Hauptmenü öffnen

Slovenska Nogometna Liga 2017/18

27. Spielzeit der höchsten slowenischen Spielklasse im Männerfußball
Slovenska Nogometna Liga 2017/18
Logo der PrvaLiga Telekom Slovenije
Meister NK Olimpija Ljubljana
Champions-League-
Qualifikation
NK Olimpija Ljubljana
Europa-League-
Qualifikation
NK Maribor
NK Domžale
NK Rudar Velenje
Pokalsieger NK Olimpija Ljubljana
Relegation ↓ NK Triglav Kranj
Absteiger NK Ankaran Hrvatani
Mannschaften 10
Spiele 180
Tore 500  (ø 2,78 pro Spiel)
Torschützenkönig Luka Zahović (NK Maribor)
Slovenska Nogometna Liga 2016/17

Die Slovenska Nogometna Liga 2017/18, auch PrvaLiga Telekom nach dem Sponsor Telekom genannt, war die 27. Spielzeit der höchsten slowenischen Spielklasse im Männerfußball. Die Saison begann am 15. Juli 2017 und endete am 27. Mai 2018.

NK Olimpija Ljubljana gewann zum sechsten Mal den slowenischen Meistertitel. Mitentscheidend war der 3:2 Sieg am 34. Spieltag beim NK Maribor, der bis dahin die Tabelle anführte. Zwischen den beiden Mannschaften zählten am Saisonende die mehr erzielten Auswärtstore im direkten Vergleich zu Gunsten Olimpijas. Der Tabellenvierte NK Rudar Velenje sicherte sich die Europa-League-Teilnahme durch den direkten Vergleich mit NK Celje.

Inhaltsverzeichnis

VereineBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. NK Olimpija Ljubljana  36  23  11  2 061:170 +44 80
 2. NK Maribor (M)  36  24  8  4 076:280 +48 80
 3. NK Domžale (P)  36  22  7  7 079:310 +48 73
 4. NK Rudar Velenje  36  15  5  16 050:490  +1 50
 5. NK Celje  36  14  8  14 056:510  +5 50
 6. ND Gorica  36  14  5  17 040:480  −8 47
 7. NK Krško  36  9  7  20 036:610 −25 34
 8. NK Aluminij  36  8  9  19 040:630 −23 33
 9. NK Triglav Kranj (N)  36  7  7  22 029:680 −39 28
10. NK Ankaran Hrvatani (N)  36  5  11  20 033:840 −51 26

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Slowenischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2018/19
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2018/19
  • Teilnahme an der Relegation
  • Absteiger in die Druga Slovenska Nogometna Liga 2018/19
  • (M) amtierender slowenischer Meister
    (P) amtierender slowenischer Pokalsieger
    (N) Aufsteiger aus der Druga Slovenska Nogometna Liga 2016/17

    KreuztabelleBearbeiten

    Spieltage 1–18[1]                    
    NK Maribor 1:0 2:1 0:0 0:0 1:0 3:2 1:0 0:0 1:0
    NK Olimpija Ljubljana 0:0 2:1 1:0 3:1 4:0 1:0 4:0 3:0 1:0
    ND Gorica 0:3 0:2 1:3 2:1 1:0 2:1 1:0 0:3 2:2
    NK Domžale 0:1 1:0 1:1 4:0 0:1 1:0 2:2 6:1 6:0
    NK Celje 2:1 0:0 1:0 1:1 2:1 0:0 1:2 1:1 4:1
    NK Rudar Velenje 1:2 0:0 2:0 2:1 2:1 0:1 0:0 1:2 3:1
    NK Krško 0:5 2:4 2:1 4:2 3:1 0:3 2:0 1:1 2:2
    NK Aluminij 2:3 1:2 0:3 0:1 2:2 0:2 4:2 2:0 1:1
    NK Triglav Kranj 2:3 0:0 1:3 0:1 0:2 1:2 3:1 0:3 1:3
    NK Ankaran Hrvatani 1:5 1:3 0:2 1:3 1:2 0:3 1:1 1:1 0:0
    Spieltage 19–36[1]                    
    NK Maribor 2:3 2:0 1:2 3:2 2:2 0:2 0:0 2:1 5:1
    NK Olimpija Ljubljana 1:1 0:0 1:1 2:1 4:0 2:0 5:1 2:0 0:0
    ND Gorica 0:6 0:1 4:1 3:0 1:1 2:0 1:0 0:2 4:1
    NK Domžale 1:1 1:1 3:0 1:0 3:0 3:1 6:1 3:0 4:0
    NK Celje 0:4 1:1 2:0 2:1 1:3 5:0 2:2 5:2 7:1
    NK Rudar Velenje 1:3 1:1 0:1 1:4 2:1 3:0 4:2 0:1 2:3
    NK Krško 1:2 0:1 1:0 1:2 0:1 1:0 1:2 2:0 1:1
    NK Aluminij 0:2 0:2 1:0 1:2 1:2 1:3 1:1 3:1 1:1
    NK Triglav Kranj 0:5 0:1 1:1 0:4 1:0 0:2 2:0 0:2 2:2
    NK Ankaran Hrvatani 0:3 0:3 0:2 0:4 0:2 3:2 0:0 2:1 2:0

    RelegationBearbeiten

    Der Zweite der Druga Slovenska Nogometna Liga NK Drava Ptuj spielte gegen den Neunten der Premjer-Liga um die Qualifikation für die Slovenska Nogometna Liga 2018/19. Die Spiele fanden am 2. und 6. Juni 2018 statt.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    NK Drava Ptuj 3:6  NK Triglav Kranj 1:2 2:4

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Spieler[2] Verein Tore
    1. Slowenien  Luka Zahović NK Maribor 18
    2. Brasilien  Marcos Tavares NK Maribor 17
    3. Slowenien  Matej Poplatnik NK Triglav Kranj 16
    4. Slowenien  Lovro Bizjak NK Domžale 13
    5. Serbien  Miljan Škrbić NK Krško 12
    6. Slowenien  Rudi Požeg Vancaš NK Celje 11
    7. Portugal  Ricardo Alves Olimpija Ljubljana 10
    Kroatien  Dominik Radić NK Maribor

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. a b 1. SNL 2017/18. In: soccerway.com. Abgerufen am 1. Juli 2017.
    2. Torschützenliste 2017/18. In: prvaliga.si. Abgerufen am 31. Mai 2018 (slowenisch).