Hauptmenü öffnen

Slovenska Nogometna Liga 1997/98

siebte Spielzeit der höchsten slowenischen Spielklasse im Männerfußball
Slovenska Nogometna Liga 1997/98
Meister NK Maribor Teatanic
Champions-League-
Qualifikation
NK Maribor Teatanic
UEFA-Pokal NK Mura
UI-Cup NK Olimpija Ljubljana
Pokalsieger NK Rudar Velenje
Europapokal der
Pokalsieger
NK Rudar Velenje
Relegation ↓ ND Beltinci, NK Slavia Vevče
Absteiger NK Slavia Vevče
Mannschaften 10
Spiele 180  + 4 Relegationsspiele
Tore 526  (ø 2,92 pro Spiel)
Zuschauer 254.800  (ø 1416 pro Spiel)
Torschützenkönig Ismet Ekmečić (21 Tore)
Nogometna Liga 1996/97

Die Slovenska Nogometna Liga 1997/98, auch Liga Si.mobil Vodafone nach dem Sponsor genannt, war die siebte Spielzeit der höchsten slowenischen Spielklasse im Männerfußball. Sie begann am 3. August 1997 und endete am 7. Juni 1998.[1] Titelverteidiger war NK Maribor Teatanic.

ModusBearbeiten

Die zehn Mannschaften spielten im Verlauf einer Saison viermal gegeneinander; zweimal zu Hause, zweimal auswärts. Somit bestritt jede Mannschaft 36 Spiele pro Saison. Der Tabellenletzte und Vorletzte spielte in der Relegation gegen den Dritten bzw. Vierten der Druga Slovenska Nogometna Liga um die Qualifikation für die Slovenska Nogometna Liga 1998/99.

VereineBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Tabellenführer
 
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. NK Maribor Teatanic (M, P)  36  24  4  8 069:340 +35 76
 2. NK Mura  36  19  10  7 063:420 +21 67
 3. ND HIT Gorica  36  20  5  11 064:360 +28 65
 4. NK Primorje  36  17  6  13 063:490 +14 57
 5. NK Olimpija Ljubljana  36  13  12  11 059:550  +4 51
 6. NK Publikum Celje  36  14  7  15 057:570  ±0 49
 7. NK Rudar Velenje  36  10  13  13 039:380  +1 43
 8. NK Korotan Prevalje  36  10  9  17 031:590 −28 39
 9. ND Beltinci  36  9  7  20 044:730 −29 34
10. NK Slavia Vevče (N)  36  4  7  25 037:830 −46 19
  • Slowenischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 1998/99
  • Teilnahme im UEFA-Pokal 1998/99
  • Teilnahme im UEFA Intertoto Cup 1998
  • Slowenischer Pokalsieger und Teilnahme an der Qualifikation im Europapokal der Pokalsieger 1998/99
  • Teilnahme an der Relegation
  • (M) amtierender slowenischer Meister
    (P) amtierender slowenischer Pokalsieger
    (N) Aufsteiger aus der Druga Slovenska Nogometna Liga 1996/97

    KreuztabelleBearbeiten

    Runden 1–18 1997/98[2] Runden 19–36
                        Verein                    
    1:3 1:0 0:1 2:0 3:0 1:0 2:0 5:0 5:1 NK Maribor Teatanic 2:1 2:0 4:0 4:4 3:1 0:0 1:0 3:1 2:1
    1:0 2:2 2:0 2:0 3:1 2:1 1:0 5:2 1:0 NK Mura 0:0 2:1 0:1 0:0 0:2 4:2 2:0 2:2 3:0
    0:1 2:1 1:0 1:1 3:1 2:0 2:3 5:1 2:1 ND HIT Gorica 3:0 3:0 2:1 3:0 2:0 1:1 5:0 1:0 4:1
    2:0 4:2 0:1 5:2 4:2 2:1 2:0 1:3 4:1 NK Primorje 0:1 2:2 2:1 1:2 1:0 0:1 6:0 5:1 1:0
    3:1 3:1 2:0 3:3 1:1 2:1 3:1 1:0 0:0 NK Olimpija Ljubljana 1:3 1:2 1:2 1:1 2:0 1:1 4:0 1:2 1:0
    2:1 0:0 1:1 6:2 2:0 2:2 4:1 4:0 4:3 NK Publikum Celje 1:5 1:1 1:2 2:1 5:2 1:1 0:2 3:0 2:1
    1:1 1:2 1:0 2:0 1:1 0:0 3:0 3:0 2:0 NK Rudar Velenje 0:1 0:1 1:2 1:3 1:1 2:1 2:0 0:0 0:0
    1:0 2:2 1:0 0:0 2:2 0:1 0:1 2:1 1:0 NK Korotan Prevalje 1:2 1:1 2:1 1:1 1:0 1:0 1:1 1:1 0:1
    0:1 0:2 1:1 1:2 2:4 2:1 3:1 1:1 0:1 ND Beltinci 0:1 2:2 2:1 1:0 1:5 0:1 1:3 4:2 5:0
    1:3 1:4 0:4 0:3 2:2 1:3 1:0 1:1 0:2 NK Slavia Vevče 4:7 2:4 2:3 2:2 1:2 4:1 1:1 1:2 2:2

    RelegationBearbeiten

    Der Neunte der Premjer-Liga spielte gegen den Vierten der Druga Slovenska Nogometna Liga und der Dritte der Nogometna Liga gegen den Zehnten der Premjer-Liga um die Qualifikation für die Slovenska Nogometna Liga 1998/99.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    ND Beltinci 5:1  Železničar Ljubljana 1:0 4:1
    NK Domžale 4:1  NK Slavia Vevče 1:1 3:1

    TorschützenBearbeiten

    Pl. Player Verein Tore
    1. Slowenien  Ismet Ekmečić NK Rudar Velenje 21
    2. Bosnien und Herzegowina  Faik Kamberović NK Publikum Celje 17
    3. Slowenien  Štefan Škaper NK Mura 16
    4. Slowenien  Anton Žlogar NK Primorje 15
    5. Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Novica Nikčević ND HIT Gorica 14
    6. Slowenien  Dejan Kečan ND Beltinci 13
    7. Bosnien und Herzegowina  Goran Gutalj NK Mura 12
    Slowenien  Patrik Ipavec NK Primorje

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Slowenien 1997/98. In: rsssf.com. Abgerufen am 25. April 2017.
    2. Slowenien 1997/98 Ergebnisse und Tabelle. In: wildstat.com. Abgerufen am 25. April 2017.