Hauptmenü öffnen
Kategoria e Parë 1997/98
Meister KS Vllaznia Shkodra
Champions-League-
Qualifikation
KS Vllaznia Shkodra
UEFA-Pokal SK Tirana
Pokalsieger KF Apolonia Fier
Europapokal der
Pokalsieger
KF Apolonia Fier
Absteiger Shqiponja Gjirokastra, KS Sopoti Librazhd, KS Albpetrol Patos
Mannschaften 18
Spiele 306  (davon 1 strafverifiziert)
Tore 781  (ø 2,56 pro Spiel)
(ohne strafverifizierte Spiele)
Torschützenkönig Dorian Bubeqi
(KS Shkumbini Peqin)
Kategoria e Parë 1996/97

Die Kategoria e Parë 1997/98 (sinngemäß: Erste Liga) war die 59. Austragung der albanischen Fußballmeisterschaft und wurde vom nationalen Fußballverband Federata Shqiptare e Futbollit ausgerichtet. Die Spielzeit begann am 14. September 1997 und endete am 30. Mai 1998.

Inhaltsverzeichnis

SaisonverlaufBearbeiten

Die Liga umfasste wie im Vorjahr 18 Teams. In der Saison 1996/97 hatte es aufgrund des verspäteten Saisonendes weder Absteiger noch Aufsteiger gegeben, sodass genau dieselben Mannschaften wie in der vorherigen Spielzeit am Spielbetrieb der Kategoria e Parë teilnahmen. KS Olimpik Tirana hatte sich vor Saisonstart seinen ursprünglichen Namen Dinamo Tirana zurückgegeben. Titelverteidiger war SK Tirana.

Die Meisterschaft wurde in einer regulären Spielzeit mit Hin- und Rückrunde ausgetragen. Jedes Team trat zwei Mal gegen jede andere Mannschaft an. Die letzten drei Teams stiegen in die damals noch zweitklassige Kategoria e dytë ab, in der folgenden Saison wurde die Liga auf 16 Mannschaften verkleinert. Der Meister zog in die Qualifikation für die UEFA Champions League ein, der Vizemeister in den UEFA-Pokal.

Insgesamt wurden 781 Tore erzielt, was einem Schnitt von 2,6 Treffern pro Partie entspricht. Torschützenkönig mit 26 Treffern wurde Dorian Bubeqi von KS Shkumbini Peqin.

Nach drei Titeln in Folge musste sich der SK Tirana 1997/98 erstmals wieder mit dem zweiten Rang begnügen. Stattdessen setzte sich mit Vllaznia Shkodra der Vizechampion des Vorjahres an die Spitze und errang seine insgesamt achte albanische Meisterschaft. Für den Vorsprung von sieben Punkten reichten 42 Treffer in 34 Spielen. Direkt hinter dem SK Tirana wurde Partizani Tirana Dritter und verpasste damit den Einzug in den UEFA-Pokal nur knapp. Hinter Shkumbini Peqin und Teuta Durrës belegte KF Elbasani, in der Vorsaison noch 13., den sechsten Platz vor Pokalsieger Apolonia Fier. Es folgten KF Laçi, KS Lushnja, Tomori Berat, Skënderbeu Korça, Dinamo Tirana, Bylis Ballsh sowie Besa Kavaja. Flamurtari Vlora, ein Jahr zuvor noch Dritter, fand sich dieses Mal im Tabellenkeller wieder und konnte mit drei Zählern Vorsprung den Klassenerhalt sichern. Den Gang in die Zweitklassigkeit antreten mussten dagegen Shqiponja Gjirokastra, das weiter abgeschlagene Sopoti Librazhd und Albpetrol Patos, das lediglich 24 Tore erzielte und dafür gleich 93 Gegentreffer hinnehmen musste.

VereineBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte[1]
 1. KS Vllaznia Shkodra  34  22  6  6 042:240 +18 72
 2. SK Tirana (M)  34  19  8  7 054:190 +35 65
 3. FK Partizani Tirana (P)  34  20  4  10 062:270 +35 64
 4. KS Shkumbini Peqin  34  17  3  14 056:490  +7 54
 5. KS Teuta Durrës  34  17  3  14 039:390  ±0 54
 6. KF Elbasani  34  16  4  14 048:310 +17 52
 7. KF Apolonia Fier  34  15  7  12 038:340  +4 52
 8. KF Laçi  34  15  3  16 047:490  −2 48
 9. KS Lushnja  34  14  5  15 054:380 +16 47
10. FK Tomori Berat  34  15  2  17 037:450  −8 47
11. KS Skënderbeu Korça  34  13  7  14 040:500 −10 46
12. KS Olimpik Tirana  34  12  9  13 042:360  +6 45
13. KS Bylis Ballsh  34  13  6  15 041:390  +2 45
14. KS Besa Kavaja  34  13  5  16 048:470  +1 44
15. KS Flamurtari Vlora  34  12  7  15 038:410  −3 43
16. Shqiponja Gjirokastra  34  12  4  18 034:580 −24 40
17. KS Sopoti Librazhd  34  10  5  19 039:640 −25 35
18. KS Albpetrol Patos  34  5  4  25 024:930 −69 19
  • Albanischer Meister und Teilnehmer an der Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 1998/99
  • Albanischer Pokalsieger und Teilnehmer im Europapokal der Pokalsieger 1998/99
  • Teilnehmer im UEFA-Pokal 1998/99
  • Abstieg in die Kategoria e dytë
  • (M) amtierender albanischer Meister
    (P) amtierender albanischer Pokalsieger

    KreuztabelleBearbeiten

    1997/98[2]                                    
    KS Vllaznia Shkodra 0:0 1:0 3:2 3:0 3:0 1:0 1:0 3:2 1:0 2:0 1:1 2:0 1:0 1:0 1:0 1:0 2:0
    SK Tirana 1:2 1:0 4:2 2:0 3:1 0:0 1:0 0:1 1:0 3:0 2:0 2:01 1:1 1:0 5:0 1:0 8:0
    FK Partizani Tirana 3:0 0:0 1:0 3:0 2:0 0:0 3:0 1:0 3:1 2:1 2:3 3:1 3:0 8:3 1:1 5:0 5:0
    KS Shkumbini Peqin 1:0 1:1 1:0 3:1 2:0 2:0 2:1 3:1 3:0 1:0 3:2 3:0 2:0 3:2 2:0 4:0 3:1
    KS Teuta Durrës 2:1 2:1 1:0 2:1 1:0 2:1 0:0 1:0 3:0 1:1 2:1 2:0 1:0 1:0 4:1 4:0 6:1
    KF Elbasani 2:0 0:0 1:0 1:0 2:0 3:0 5:2 2:1 5:0 4:1 0:0 0:0 0:1 1:0 3:0 5:0 1:0
    KF Apolonia Fier 3:0 0:1 2:1 1:0 1:0 1:0 4:0 1:0 1:0 5:1 1:0 1:1 1:0 1:1 5:2 2:2 1:0
    KF Laçi 0:0 0:3 3:0 1:0 4:1 1:0 4:0 2:0 2:1 1:2 1:0 2:1 2:0 2:1 4:1 1:0 7:0
    KS Lushnja 1:1 1:0 2:1 4:0 2:0 1:3 0:0 2:0 5:0 3:1 0:1 1:3 3:1 2:1 4:0 3:0 5:0
    FK Tomori Berat 0:1 1:0 0:2 2:1 3:0 1:0 1:0 2:0 3:3 1:0 2:0 1:0 1:2 2:0 1:0 2:1 5:0
    KS Skënderbeu Korça 3:2 1:0 0:0 1:0 1:0 3:0 2:0 1:1 2:0 1:0 0:0 0:0 3:3 6:1 2:1 3:0 1:0
    KS Dinamo Tirana 0:1 1:4 0:1 4:0 0:0 0:4 1:1 7:1 3:1 0:2 3:1 1:0 2:2 1:0 0:0 2:0 5:0
    KS Bylis Ballshi 2:2 0:0 0:1 2:0 0:1 2:1 3:1 1:0 2:1 1:0 2:0 0:0 2:1 1:0 5:1 5:0 4:0
    KS Besa Kavaja 0:1 2:4 0:1 2:0 0:1 1:0 1:0 2:1 0:4 2:1 6:1 0:1 4:1 1:0 5:0 3:2 4:0
    KS Flamurtari Vlora 0:0 2:0 2:1 2:2 2:0 1:0 0:1 3:1 0:0 0:0 2:0 0:0 2:1 2:0 2:0 1:0 4:0
    Shqiponja Gjirokastra 0:1 0:1 0:1 3:1 2:0 1:0 3:0 0:2 1:0 4:0 2:1 1:0 1:0 2:2 3:2 0:2 2:1
    KS Sopoti Librazhd 0:1 0:0 1:3 5:6 2:0 2:2 1:0 2:1 1:1 2:1 4:0 2:1 3:0 3:2 0:1 0:0 4:0
    KS Albpetrol Patos 1:2 1:3 2:5 2:2 1:0 1:2 1:3 3:0 1:0 1:3 0:0 1:2 2:1 0:0 1:1 0:2 3:0
    1 Wertung

    Die Mannschaft des Meisters Vllaznia ShkodraBearbeiten

    1. Vllaznia Shkodra[3]
     

    Armir Grima, Ermal Devishi, Pjerin Martini, Alban Noga, Ilir Dibra, Luan Zmijani, Ilir Ymeri, Suat Lici, Safet Osja, Kreshnik Osmani, Gjergj Shllaku, Altin Xhahysa, Astrit Premçi, Armando Cungu, Edi Kraja, Alban Volumi, Luan Jahja, Vioresin Sinani, Elvin Beqiri, Shpetim Gruda, Blendi Hoxha, Brikeno Bizi, Aldiron Mustafa – Trainer: Hysen Dedja.

    LiteraturBearbeiten

    • Giovanni Armillotta: Almanaku i kategorisë së dytë (1930/2008-09) dhe i futbollit shqiptar. Aracne Editrice S.r.l., Rom 2009, ISBN 978-88-548-2585-7.

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Giovanni Armillotta: Albanian Football Season 1997-98. In: RSSSF – The Rec.Sport.Soccer Statistics Foundation. 2009, abgerufen am 12. September 2014 (englisch).
    2. Albania domestic football championship 1997/98. In: eu-football.info. Abgerufen am 23. Februar 2017 (englisch).
    3. Florent Hoxha, Dr. Fatjon Pandovski: Albania - Championship Winning Teams. In: RSSSF – The Rec.Sport.Soccer Statistics Foundation. 2004, abgerufen am 12. September 2014 (englisch).