Kategoria Superiore 2002/03

Kategoria Superiore 2002/03
Meister SK Tirana
Champions-League-
Qualifikation
SK Tirana
UEFA-Pokal-
Qualifikation
KS Vllaznia Shkodra
FK Partizani Tirana
UI-Cup KS Teuta Durrës
Pokalsieger KS Dinamo Tirana
Relegation ↓ KS Lushnja
(3:1 gegen KF Apolonia Fier)
Absteiger KF Apolonia Fier, KF Erzeni Shijak
KS Bylis Ballsh, Besëlidhja Lezha
Mannschaften 14
Spiele 182
Tore 456  (ø 2,51 pro Spiel)
Torschützenkönig Mahir Halili (SK Tirana), 20 Tore
Kategoria Superiore 2001/02

Die Kategoria Superiore 2002/03 (sinngemäß: Höchste Liga) war die 64. Austragung der albanischen Fußballmeisterschaft und wurde vom nationalen Fußballverband Federata Shqiptare e Futbollit ausgerichtet. Die Saison wurde wie im Vorjahr mit 14 Teams ausgetragen. Die Spielzeit begann am 21. September 2002 und endete am 24. Mai 2003.

SaisonverlaufBearbeiten

SK Tirana startete in die Saison mit fünf Siegen. Partizani Tirana war zwar am neunten Spieltag punktgleich, legte dann aber eine Serie von sechs Unentschieden hin.

Verfolger Vllaznia Shkodra hatte zur Winterpause vier Punkten Rückstand auf SK Tirana, verlor anschließend drei Spiele in Folge. So konnte sich SK Tirana bereits vier Spieltage vor Saisonende die 20. Meisterschaft sichern.[1] Titelverteidiger KS Dinamo Tirana landete nur auf den sechsten Platz.

Da die nächste Saison nur noch aus zehn Mannschaften bestand, mussten vier Klubs absteigen. Vor dem letzten Spieltag kämpfte die halbe Liga gegen den Abstieg. Der Tabellensiebte hatte mit 33 Punkten nur einen Zähler Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Alle fünf gefährdeten Klubs gewannen ihr letztes Saisonspiel.

Den Gang in die Zweitklassigkeit mussten KS Besëlidhja Lezha, KS Bylis Ballsh, Erzeni Shijak und Apolonia Fier als Verlierer des Relegationsspiels antreten.

VereineBearbeiten

Durrës
Shkodra
Tirana 
(PartizaniDinamoSK)
Vlora
Fier
Shijak
Lezha
Lushnja
Peqin
Ballsh
Kavaja
Elbasan
Teilnehmer der Kategoria Superiore 2002/03
Verein Logo Stadt Stadion
KS Teuta Durrës   Durrës Niko-Dovana-Stadion
FK Partizani Tirana   Tirana Selman-Stërmasi-Stadion
KS Vllaznia Shkodra   Shkodra Loro-Boriçi-Stadion
SK Tirana   Tirana Selman-Stërmasi-Stadion
KS Flamurtari Vlora   Vlora Flamurtari-Stadion
KS Besëlidhja Lezha   Lezha Besëlidhja-Stadion
KS Dinamo Tirana   Tirana Selman-Stërmasi-Stadion
KS Bylis Ballsh   Ballsh Agush-Maca-Stadion
KF Apolonia Fier   Fier Loni-Papuçiu-Stadion
KF Elbasani   Elbasan Elbasan Arena
KS Shkumbini Peqin   Peqin Peqin-Stadion
KF Erzeni Shijak   Shijak Stadiumi Tefik Jashari
KS Besa Kavaja   Kavaja Stadion Besa
KS Lushnja   Lushnja Abdurrahman-Roza-Haxhiu-Stadion

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SK Tirana (P)  26  19  3  4 057:180 +39 60
 2. KS Vllaznia Shkodra  26  15  4  7 051:320 +19 49
 3. FK Partizani Tirana  26  12  10  4 041:270 +14 46
 4. KS Teuta Durrës  26  12  4  10 038:270 +11 40
 5. KS Shkumbini Peqin  26  11  7  8 033:230 +10 40
 6. KS Dinamo Tirana (M)  26  10  8  8 029:240  +5 38
 7. KS Flamurtari Vlora  26  10  6  10 027:280  −1 36
 8. KF Elbasani (N)  26  10  6  10 033:350  −2 36
 9. KS Besa Kavaja (N)  26  9  9  8 029:370  −8 36
10. KS Lushnja  26  9  8  9 027:270  ±0 35
11. KF Apolonia Fier  26  10  5  11 027:330  −6 35
12. KF Erzeni Shijak  26  6  6  14 023:370 −14 24
13. KS Bylis Ballsh  26  3  7  16 019:610 −42 16
14. KS Besëlidhja Lezha  26  4  1  21 022:470 −25 13

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Albanischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2003/04
  • Teilnahme an der Qualifikationsrunde zum UEFA-Pokal 2003/04
  • Teilnahme an der 1. Runde des UEFA Intertoto Cup 2003
  • Abstieg in die Kategoria e parë
  • (M) amtierender albanischer Meister
    (P) amtierender albanischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger

    KreuztabelleBearbeiten

    2002/03[2]                            
    SK Tirana 2:0 0:2 2:0 2:0 3:1 1:2 1:0 5:0 0:1 2:0 3:0 6:1 4:1
    KS Vllaznia Shkodra 2:4 0:0 2:1 2:1 1:1 1:0 2:1 4:2 3:0 2:3 5:1 3:1 3:2
    FK Partizani Tirana 1:3 3:1 0:0 0:2 0:0 3:2 3:1 4:5 3:1 5:0 0:0 1:0 2:0
    KS Teuta Durrës 0:0 2:1 1:2 2:1 2:0 3:1 1:3 5:0 2:1 3:1 3:0 4:0 2:1
    KS Shkumbini Peqin 0:1 1:3 1:1 1:3 1:1 4:1 2:0 2:1 3:0 3:0 1:0 1:1 2:1
    KS Dinamo Tirana 2:3 1:2 0:0 2:1 0:0 2:0 2:0 2:0 1:0 1:1 2:1 2:1 2:0
    KS Flamurtari Vlora 0:1 1:0 0:0 1:0 1:0 1:1 3:0 0:1 0:0 1:0 2:1 4:1 2:2
    KF Elbasani 2:1 3:3 2:2 1:0 0:1 0:0 1:0 2:1 2:1 0:0 1:0 6:1 2:0
    KS Besa Kavaja 0:0 1:0 2:2 2:1 0:0 1:0 2:0 1:1 1:1 1:1 0:0 0:0 1:0
    KS Lushnja 1:1 0:1 2:2 0:0 1:2 2:0 1:1 3:0 3:1 1:0 1:0 1:1 2:1
    KF Apolonia Fier 0:2 1:1 2:0 2:0 0:0 1:0 1:2 4:2 2:0 1:0 2:1 1:2 1:0
    KF Erzeni Shijak 1:4 0:1 1:2 2:0 0:0 1:0 2:0 1:1 1:2 0:0 2:0 2:1 3:0
    KS Bylis Ballshi 0:4 0:5 0:1 1:1 0:4 2:5 0:0 1:0 1:1 1:3 0:3 1:1 2:0
    KS Besëlidhja Lezha 1:2 0:3 1:2 0:1 2:0 0:1 0:2 1:2 0:3 0:1 2:0 5:2 2:0

    Die Mannschaft des MeistersBearbeiten

    1. SK Tirana[3]
     

    Emmanuel Ndubuisi Egbo, Isli Hidi, Glend Tafaj, Alban Tafaj, Nevil Dede, Elvis Sina, Rezart Dabulla, Gentian Hajdari, Rudi Vata, Jan Veenhof, Suad Liçi, Ansi Agolli, Florian Manastirliu, Sajmir Patushi, Fjodor Xhafa, Ardian Mema, Ervin Bulku, Sokol Bulku, Erald Begolli, Redi Jupi, Daniele Zaccanti, Devi Muka, Arian Veraj, Sokol Prenga, Indrit Fortuzi, Eldorado Merkoçi, Mahir Halili. – Trainer: Fatmir Frashëri

    RelegationsspielBearbeiten

    Der vierte Absteiger musste zwischen dem punktgleichen Mannschaften auf Platz 10 und Platz 11 ermittelt werden.
    Modus Direkter Vergleich nicht bei Mannschaften für UEFA-Wettbewerbe und Abstieg.

    Datum Ergebnis


    28. Mai 2003 KS Lushnja 3:1  KF Apolonia Fier

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Albania 2002/03. In: rsssf.com. Abgerufen am 3. Mai 2016.
    2. Albania domestic football championship 2002/03. In: eu-football.info. Abgerufen am 23. Februar 2017 (englisch).
    3. Albania – Championship Winning Teams. In: rsssf.com. Abgerufen am 3. Mai 2016 (englisch).