Hauptmenü öffnen
Kategoria e Parë 1980/81
Meister FK Partizani Tirana
Europapokal der
Landesmeister
FK Partizani Tirana
UEFA-Pokal KS Dinamo Tirana
Pokalsieger KS Vllaznia Shkodra
Absteiger KS Skënderbeu Korça,
Traktori Lushnja
Mannschaften 14
Spiele 182
Tore 355  (ø 1,95 pro Spiel)
Torschützenkönig Dashnor Bajaziti (KS Besa Kavaja)
Kategoria e Parë 1979/80

Die Kategoria e Parë 1980/81 (sinngemäß: Erste Liga) war die 42. Austragung der albanischen Fußballmeisterschaft und wurde vom nationalen Fußballverband Federata Shqiptare e Futbollit ausgerichtet. Die Spielzeit begann am 21. September 1980 und endete am 7. Juni 1981.

Inhaltsverzeichnis

SaisonverlaufBearbeiten

Die Liga umfasste 14 Teams. 1979/80 waren Shkëndija Tirana und Apolonia Fier aus der Kategoria e Parë abgestiegen, für die neue Spielzeit kamen KS Besëlidhja Lezha und Traktori Lushnja, die beide nach einjähriger Abstinenz in die höchste Liga zurückkehrten, hinzu. Titelverteidiger war KS Dinamo Tirana.

Die Meisterschaft wurde in einer regulären Spielzeit mit Hin- und Rückrunde ausgetragen. Jedes Team trat zwei Mal gegen jede andere Mannschaft an. Die beiden Tabellenletzten stiegen in die damals noch zweitklassige Kategoria e dytë ab. Der Meister zog in den Europapokal der Landesmeister ein, der Vizemeister kam in den UEFA-Pokal.

Insgesamt fielen 355 Tore, was einem Schnitt von 2,0 Treffern pro Partie entspricht. Torschützenkönig mit 12 Treffern wurde Dashnor Bajaziti von KS Besa Kavaja.

In der vorigen Spielzeit noch chancenlos im Kampf um die Meisterschaft, kehrte Partizani Tirana an die Tabellenspitze zurück und errang den 13. Meistertitel. Damit war der Klub wieder alleiniger Rekordmeister des Landes. In einer knappen Entscheidung betrug der Vorsprung auf Titelverteidiger Dinamo Tirana lediglich einen Punkt. Mit zwei Zählern Rückstand reihte sich 17 Nëntori Tirana als Dritter ein. Ohne Chance auf den Titel, aber auch ohne Abstiegssorgen wurde Vllaznia Shkodra Vierter. Die übrigen Mannschaften waren allesamt in den engen Abstiegskampf verwickelt. Dabei retteten sich Luftëtari Gjirokastra und Naftëtari Qyteti Stalin mit drei Punkten Abstand am souveränsten. Es folgten Besa Kavaja, Flamurtari Vlora und Labinoti Elbasan. Als Vorletzter musste neben dem abgeschlagenen Neuling Traktori Lushnja der Vorjahressechste Skënderbeu Korçë den Sturz in die Zweitklassigkeit hinnehmen, während Besëlidhja Lezha, Lokomotiva Durrës und Tomori Berat diesen dank eines knappen Vorsprungs vermeiden konnten.

VereineBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte[1]
 1. FK Partizani Tirana (P)  26  15  7  4 036:170 +19 37:15
 2. KS Dinamo Tirana (M)  26  14  8  4 032:170 +15 36:16
 3. 17 Nëntori Tirana  26  14  7  5 038:210 +17 35:17
 4. KS Vllaznia Shkodra  26  9  9  8 030:330  −3 27:25
 5. KS Luftëtari Gjirokastra  26  10  5  11 025:240  +1 25:27
 6. Naftëtari Qyteti Stalin  26  10  5  11 024:320  −8 25:27
 7. KS Besa Kavaje  26  7  10  9 028:250  +3 24:28
 8. KS Flamurtari Vlora  26  8  8  10 027:260  +1 24:28
 9. Labinoti Elbasan  26  7  10  9 024:280  −4 24:28
10. KS Besëlidhja Lezha (N)  26  6  11  9 021:250  −4 23:29
11. Lokomotiva Durrës  26  6  11  9 020:240  −4 23:29
12. FK Tomori Berat  26  4  15  7 014:200  −6 23:29
13. KS Skënderbeu Korça  26  5  12  9 019:270  −8 22:30
14. KS Traktori Lushnja (N)  26  4  8  14 017:360 −19 16:36
  • Albanischer Meister und Teilnehmer im Europapokal der Landesmeister 1981/82
  • Teilnehmer im UEFA-Pokal 1981/82
  • Abstieg in die Kategoria e dytë
  • (M) amtierender albanischer Meister
    (P) amtierender albanischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger

    KreuztabelleBearbeiten

    1980/81[2]                            
    FK Partizani Tirana 0:1 3:2 3:1 1:0 4:1 2:1 2:0 2:1 1:0 2:1 0:0 1:1 5:0
    KS Dinamo Tirana 0:0 1:0 1:1 2:1 4:2 3:1 2:1 2:0 1:0 0:0 3:1 1:0 2:0
    17 Nëntori Tirana 2:1 3:2 3:0 1:0 4:1 2:0 3:0 2:0 2:1 2:1 1:0 1:1 0:0
    KS Vllaznia Shkodra 1:2 0:0 1:0 4:2 3:0 2:2 2:0 2:2 3:2 2:0 0:0 2:0 3:2
    KS Luftëtari Gjirokastra 0:1 3:1 2:0 0:1 2:0 2:1 1:0 1:0 2:1 2:1 3:0 1:1 0:0
    Naftëtari Qyteti Stalin 1:0 0:2 0:1 3:0 2:1 1:0 2:1 0:0 0:1 1:0 1:1 2:1 3:0
    KS Besa Kavaja 0:1 1:1 0:2 0:0 1:0 3:0 2:2 5:0 0:0 2:0 0:0 3:1 1:0
    KS Flamurtari Vlora 0:1 0:0 1:2 1:1 2:0 1:0 2:2 2:0 2:0 0:0 2:0 2:0 3:0
    Labinoti Elbasan 1:0 1:2 0:0 3:0 2:0 0:0 0:1 1:1 3:0 2:2 1:1 2:1 1:0
    KS Besëlidhja Lezha 0:0 0:0 1:1 3:0 1:1 1:0 0:0 1:1 1:2 1:1 2:1 1:0 2:1
    Lokomotiva Durrës 1:1 1:0 1:1 1:1 0:0 0:1 1:0 2:0 0:0 0:0 1:0 0:0 2:1
    FK Tomori Berat 1:1 0:1 1:1 2:0 0:0 0:0 0:0 0:0 1:0 0:0 2:1 1:0 1:1
    KS Skënderbeu Korça 1:1 0:0 2:1 0:0 1:0 0:0 2:2 1:0 1:1 2:1 2:1 1:1 0:0
    KS Traktori Lushnja 0:1 1:0 1:1 1:0 0:1 2:3 1:0 1:3 1:1 1:1 1:2 0:0 2:0

    Die Mannschaft des Meisters FK Partizani TiranaBearbeiten

    1. FK Partizani Tirana[3]
     

    Safet Berisha, Perlat Musta, Kastriot Hysi, Arjan Ahmetaj, Sulejman Starova, Bujar Hado, Ilir Lame, Feim Breca, Haxhi Ballgjini, Musa Fagu, Genc Tomorri, Kristaq Eksarko, Agim Murati, Hasan Lika, Alqi Gjini, Valter Mece, Gezim Mance, Ferid Rragami, Kristaq Ciko – Trainer: Bejkush Birce.

    LiteraturBearbeiten

    • Giovanni Armillotta: Almanaku i kategorisë së dytë (1930/2008-09) dhe i futbollit shqiptar. Aracne Editrice S.r.l., Rom 2009, ISBN 978-88-548-2585-7.

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Giovanni Armillotta: Albanian Football Season 1980-81. In: RSSSF – The Rec.Sport.Soccer Statistics Foundation. 2009, abgerufen am 12. April 2011 (englisch).
    2. Albania domestic football championship 1980/81. In: eu-football.info. Abgerufen am 19. Februar 2017 (englisch).
    3. Florent Hoxha, Dr. Fatjon Pandovski: Albania - Championship Winning Teams. In: RSSSF – The Rec.Sport.Soccer Statistics Foundation. 2004, abgerufen am 12. April 2011 (englisch).