Hauptmenü öffnen
Europapokal der Landesmeister 1981/82
Pokalsieger EnglandEngland Aston Villa (1. Titel)
Beginn 26. August 1981
Finale 26. Mai 1982
Stadion De Kuip, Rotterdam
Mannschaften 33
Spiele 63
Tore 170  (ø 2,7 pro Spiel)
Torschützenkönig Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Dieter Hoeneß (7)
Europapokal der Landesmeister 1980/81
V. l. n. r.: Gary Shaw, Tony Morley und Peter Withe mit dem Pokal

Der Europapokal der Landesmeister 1981/82 war die 27. Auflage des Wettbewerbs. 33 Klubmannschaften nahmen teil, darunter 32 Landesmeister der vorangegangenen Saison und mit dem FC Liverpool der Titelverteidiger. Das Finale setzte die UEFA für den 26. Mai 1982 im Rotterdamer De Kuip an.

Inhaltsverzeichnis

ModusBearbeiten

Die Teilnehmer spielten im reinen Pokalmodus mit (bis auf das Finale) Hin- und Rückspielen um die Krone des europäischen Vereinsfußballs. Bei Torgleichstand zählte zunächst die größere Zahl der auswärts erzielten Tore; gab es auch hierbei einen Gleichstand, wurde das Rückspiel verlängert und ggf. sofort anschließend ein Elfmeterschießen zur Entscheidung ausgetragen.

VorrundeBearbeiten

Das Hinspiel fand am 25. August, das Rückspiel am 1. September 1981 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
AS Saint-Étienne  Frankreich  1:3 Deutschland Demokratische Republik 1949  BFC Dynamo 1:1 0:2

1. RundeBearbeiten

Die Hinspiele fanden am 16., die Rückspiele am 30. September 1981 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Widzew Łódź  Polen  2:6 Belgien  RSC Anderlecht 1:4 1:2
BFC Dynamo  Deutschland Demokratische Republik 1949  (a)3:3(a) Schweiz  FC Zürich 2:0 1:3
Celtic Glasgow  Schottland  1:2 Italien  Juventus Turin 1:0 0:2
Ferencváros Budapest  Ungarn 1957  3:5 Tschechoslowakei  Baník Ostrava 3:2 0:3
Hibernians Football Club  Malta  02:10 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Roter Stern Belgrad 1:2 1:8
Oulun Palloseura  Finnland  0:8 England  FC Liverpool 0:1 0:7
Benfica Lissabon  Portugal  4:0 Zypern 1960  Omonia Nikosia 3:0 1:0
FK Austria Wien  Osterreich  3:2 Albanien 1946  FK Partizani Tirana 3:1 0:1
Dynamo Kiew  Sowjetunion  2:1 Turkei  Trabzonspor 1:0 1:1
Start Kristiansand  Norwegen  1:4 Niederlande  AZ’67 Alkmaar 1:3 0:1
Aston Villa  England  7:0 Island  Valur Reykjavík 5:0 2:0
FC Progrès Niederkorn  Luxemburg  1:5 Nordirland  Glentoran FC 1:1 0:4
Kjøbenhavns Boldklub  Danemark  (a)3:3(a) Irland  Athlone Town 1:1 2:2
Östers IF  Schweden  0:6 Deutschland Bundesrepublik  FC Bayern München 0:1 0:5
ZSKA Sofia  Bulgarien 1971  1:0 Spanien 1977  Real Sociedad 1:0 0:0
Universitatea Craiova  Rumänien 1965  3:2 Griechenland  Olympiakos Piräus 3:0 0:2

2. RundeBearbeiten

 
Spielszene aus dem Hinspiel zwischen AZ Alkmaar und dem FC Liverpool

Die Hinspiele fanden am 21. Oktober, die Rückspiele am 4. November 1981 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Baník Ostrava  Tschechoslowakei  3:4 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Roter Stern Belgrad 3:1 0:3
RSC Anderlecht  Belgien  4:2 Italien  Juventus Turin 3:1 1:1
AZ’67 Alkmaar  Niederlande  4:5 England  FC Liverpool 2:2 2:3
ZSKA Sofia  Bulgarien 1971  3:2 Nordirland  Glentoran FC 2:0 1:2 n. V.
Kjøbenhavns Boldklub  Danemark  2:4 Rumänien 1965  Universitatea Craiova 1:0 1:4
Benfica Lissabon  Portugal  1:4 Deutschland Bundesrepublik  FC Bayern München 0:0 1:4
FK Austria Wien  Osterreich  1:2 Sowjetunion  Dynamo Kiew 0:1 1:1
BFC Dynamo  Deutschland Demokratische Republik 1949  (a)2:2(a) England  Aston Villa 1:2 1:0

ViertelfinaleBearbeiten

Die Hinspiele fanden am 3., die Rückspiele am 17. März 1982 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Universitatea Craiova  Rumänien 1965  1:3 Deutschland Bundesrepublik  FC Bayern München 0:2 1:1
RSC Anderlecht  Belgien  4:2 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Roter Stern Belgrad 2:1 2:1
Dynamo Kiew  Sowjetunion  0:2 England  Aston Villa 00:01 0:2
FC Liverpool  England  1:2 Bulgarien 1971  ZSKA Sofia 1:0 0:2 n. V.
1 Das Hinspiel fand in Simferopol statt.

HalbfinaleBearbeiten

Die Hinspiele fanden am 7., die Rückspiele am 21. April 1982 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
ZSKA Sofia  Bulgarien 1971  4:7 Deutschland Bundesrepublik  FC Bayern München 4:3 0:4
Aston Villa  England  1:0 Belgien  RSC Anderlecht 1:0 0:0

FinaleBearbeiten

Beste TorschützenBearbeiten

Rang Spieler Klub Tore
1 Deutschland Bundesrepublik  Dieter Hoeneß FC Bayern München 7
2 Deutschland Bundesrepublik  Karl-Heinz Rummenigge FC Bayern München 6
3 Deutschland Bundesrepublik  Paul Breitner FC Bayern München 5
Belgien  William Geurts RSC Anderlecht 5
5 Tschechoslowakei  Lubomír Knapp Baník Ostrava 4
England  Tony Morley Aston Villa 4
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Dušan Savić Roter Stern Belgrad 4

Eingesetzte Spieler Aston VillaBearbeiten

Aston Villa
 

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten