Hauptmenü öffnen
Kategoria Superiore 2017/18
Logo der Kategoria Superiore
Meister KF Skënderbeu Korça
Champions-League-
Qualifikation
FK Kukësi,
Europa-League-
Qualifikation
KS Luftëtari Gjirokastra, KF Laçi,
FK Partizani Tirana
Pokalsieger KF Laçi
Absteiger KS Vllaznia Shkodra, KS Lushnja
Mannschaften 10
Spiele 180  (davon 180 gespielt)
Tore 458  (ø 2,54 pro Spiel)
Torschützenkönig GambiaGambia Ali Sowe (Skënderbeu Korça)
21 Tore
Kategoria Superiore 2016/17

Die Kategoria Superiore 2017/18 war die 79. Spielzeit der höchsten albanischen Spielklasse im Männerfußball. Sie begann am 9. September 2017 und endete am 18. Mai 2018 mit dem 36. Spieltag.

Titelverteidiger war FK Kukësi. Aufsteiger waren KS Kamza und KS Lushnja. Nicht mehr in der höchsten Spielklasse vertreten waren Korabi Peshkopi und KF Tirana, das erstmals nicht in der höchsten Liga mitspielte.

KF Skënderbeu Korça gewann die Meisterschaft vorzeitig zum achten Mal. Eine Teilnahme an der UEFA Champions League ist aber ausgeschlossen, da der Meister wegen Betrügereien in der Vergangenheit nach einem Entscheid des Internationalen Sportgerichtshofs nicht an europäischen Wettbewerben teilnehmen darf.[1] Den Platz in der UEFA Champions League 2018/19 bekam der Vizemeister FK Kukësi. Für die Europa League 2018/19 qualifizierte sich der KS Luftëtari Gjirokastra, KF Laçi und FK Partizani Tirana.

Zum Ende der Saison belegten KS Vllaznia Shkodra und KS Lushnja die Abstiegsplätze und spielen damit in der nächsten Saison nicht Kategoria Superiore

Inhaltsverzeichnis

VereineBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. KF Skënderbeu Korça  36  22  6  8 068:410 +27 72
 2. FK Kukësi (M)  36  18  9  9 061:410 +20 63
 3. KS Luftëtari Gjirokastra  36  16  11  9 047:370 +10 59
 4. KF Laçi  36  16  8  12 045:390  +6 56
 5. FK Partizani Tirana  36  15  8  13 041:360  +5 53
 6. KS Flamurtari Vlora  36  11  13  12 037:370  ±0 46
 7. KS Kamza (N)  36  12  10  14 037:410  −4 46
 8. KS Teuta Durrës  36  12  10  14 055:580  −3 46
 9. KS Vllaznia Shkodra  36  12  8  16 038:420  −4 44
10. KS Lushnja (N)  36  2  5  29 029:860 −57 11

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Albanischer Meister [1]
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2018/19
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zum UEFA Europa League 2018/19
  • Abstieg in die Kategoria e parë
  • (M) amtierender albanischer Meister
    (P) amtierender albanischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger

    KreuztabelleBearbeiten

    Spieltage 1–18 [3]                    
    Skënderbeu Korça 2:0 2:1 2:0 3:1 4:1 2:0 2:1 1:1 4:1
    Partizani Tirana 0:0 0:0 2:0 2:1 3:1 0:1 0:2 2:1 0:0
    FK Kukësi 1:2 1:2 1:2 4:2 2:2 1:1 3:0 1:0 1:3
    Luftëtari Gjirokastra 1:1 5:0 0:2 2:3 0:0 1:1 1:1 1:2 2:0
    Teuta Durrës 1:4 1:2 1:2 2:1 1:0 1:2 1:1 0:1 2:2
    Vllaznia Shkodra 0:2 0:1 1:3 2:1 0:1 1:1 1:2 3:2 2:1
    Flamurtari Vlora 1:1 1:0 1:1 0:0 0:0 2:0 0:1 1:0 3:1
    KF Laçi 1:0 1:0 0:1 0:1 0:0 2:0 1:1 0:1 3:1
    KS Kamza 1:1 1:0 2:2 0:1 1:1 1:0 0:3 3:1 2:1
    KS Lushnja 1:3 0:3 0:2 0:0 2:1 0:2 0:1 0:3 0:0
    Spieltage 19–36[3]                    
    Skënderbeu Korça 1:0 0:1 2:1 1:3 1:5 1:0 4:0 3:2 3:1
    Partizani Tirana 0:1 1:3 3:0 1:3 2:0 1:0 0:0 0:1 6:0
    FK Kukësi 2:2 4:0 2:2 3:2 2:0 2:2 1:0 0:1 2:1
    Luftëtari Gjirokastra 3:1 2:2 2:1 0:0 0:0 2:1 2:1 1:0 2:0
    Teuta Durrës 1:1 1:1 3:2 2:3 2:0 0:0 1:0 3:3 6:2
    Vllaznia Shkodra 2:1 0:0 2:1 0:2 2:0 3:0 1:0 0:0 4:0
    Flamurtari Vlora 0:3 1:2 1:2 0:1 3:1 1:1 0:0 2:2 2:0
    KF Laçi 3:2 0:3 0:0 2:2 4:2 1:0 4:2 2:0 3:1
    KS Kamza 1:2 0:1 0:1 0:0 1:2 0:0 1:0 1:2 2:1
    KS Lushnja 2:4 1:1 1:2 1:2 2:3 0:2 0:2 1:3 2:3

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Spieler [3] Mannschaft Tore
    01. Gambia  Ali Sowe KF Skënderbeu Korça 21
    02. Albanien  Sindrit Guri FK Kukësi 20
    03. Mosambik  Reginaldo Faife KF Laçi 18
    04. Albanien  Kristal Abazaj KS Luftëtari Gjirokastra 13
    Albanien  Sebino Plaku KS Kamza
    06. Albanien  Elis Bakaj KS Kukësi 12
    07. Nigeria  Segun Adeniyi KF Skënderbeu Korça 10
    Albanien  Fatjon Sefa KS Lushnja
    Albanien  Xhevahir Sukaj KS Vllaznia Shkodra
    Albanien  Myrto Uzuni KF Laçi

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. a b Ervin Lisaku: Albania’s Skenderbeu has been handed 10-year ban. In: tiranatimes.com. 29. März 2018, abgerufen am 16. Juli 2018.
    2. Kampionati shqiptar. www.kicker.de, 23. Mai 2018, abgerufen am 24. Mai 2018.
    3. a b c Tabelle und Torschützenliste. soccerway.com, 2018, abgerufen am 24. Mai 2018.