Hauptmenü öffnen
Kategoria Superiore 2001/02
Meister KS Dinamo Tirana
Champions-League-
Qualifikation
KS Dinamo Tirana
UEFA-Pokal-
Qualifikation
SK Tirana
FK Partizani Tirana
UI-Cup KS Teuta Durrës
Pokalsieger SK Tirana
Absteiger KS Luftëtari Gjirokastra
FK Tomori Berat
Mannschaften 14
Spiele 182  (davon 1 strafverifiziert)
Tore 465  (ø 2,57 pro Spiel)
(ohne strafverifizierte Spiele)
Torschützenkönig Indrit Fortuzi (SK Tirana), 24 Tore
Kategoria Superiore 2000/01

Die Kategoria Superiore 2001/02 (sinngemäß: Höchste Liga) war die 63. Austragung der albanischen Fußballmeisterschaft und wurde vom nationalen Fußballverband Federata Shqiptare e Futbollit ausgerichtet. Die Saison wurde wie im Vorjahr mit 14 Teams ausgetragen. Die Spielzeit begann am 21. September 2001 und endete am 25. Mai 2002.

Inhaltsverzeichnis

SaisonverlaufBearbeiten

Auch in dieser Saison dominierten die Klubs aus der Hauptstadt. Dinamo Tirana und SK Tirana lieferten sich ein Kopf–an–Kopf–Rennen. Vorentscheidend war das Derby am drittletzten Spieltag. Nach dem 2:2 behauptete Dinamo die Tabellenführung mit einem Punkt und ließ sich diese auch nicht mehr nehmen.[1]

Partizani Tirana erreichte nach einem Jahr in der Zweiten Liga den dritten Platz und die Teilnahme am UEFA-Pokal. Titelverteidiger Vllaznia Shkodra belegte dagegen nur den fünften Platz.

KS Luftëtari Gjirokastra nutzten die Siege an den beiden letzten Spieltagen nichts mehr und musste wie Tomori Berat absteigen.

VereineBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. KS Dinamo Tirana  26  19  6  1 055:150 +40 63
 2. SK Tirana (P)  26  19  5  2 052:150 +37 62
 3. FK Partizani Tirana (N)  26  13  7  6 041:240 +17 46
 4. KS Teuta Durrës  26  12  6  8 031:190 +12 42
 5. KS Vllaznia Shkodra (M)  26  12  4  10 044:270 +17 40
 6. KS Shkumbini Peqin  26  10  3  13 032:360  −4 33
 7. KS Lushnja  26  8  7  11 032:320  ±0 31
 8. KS Flamurtari Vlora  26  8  5  13 026:320  −6 29
 9. KF Apolonia Fier  26  9  2  15 022:480 −26 29
10. KS Besëlidhja Lezha  26  6  10  10 020:250  −5 28
11. KS Bylis Ballsh  26  7  7  12 028:420 −14 28
12. KF Erzeni Shijak (N)  26  9  1  16 031:540 −23 28
13. KS Luftëtari Gjirokastra  26  8  3  15 024:500 −26 27
14. FK Tomori Berat  26  7  4  15 029:480 −19 25
  • Albanischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2002/03
  • Teilnahme an der Qualifikationsrunde zum UEFA-Pokal 2002/03
  • Teilnahme an der 1. Runde des UEFA Intertoto Cup 2002
  • Abstieg in die Kategoria e parë
  • (M) amtierender albanischer Meister
    (P) amtierender albanischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger

    KreuztabelleBearbeiten

    2001/02[2]                            
    KS Dinamo Tirana 3:1 0:1 2:0 3:1 1:0 4:1 2:1 3:0 3:0 4:0 3:0 5:0 1:1
    SK Tirana 2:2 2:0 1:0 1:0 4:1 2:1 1:1 3:0 3:1 6:0 4:1 2:1 4:2
    FK Partizani Tirana 0:2 0:0 1:1 0:0 5:2 3:1 3:0 4:0 2:0 3:2 5:0 2:0 1:0
    KS Teuta Durrës 1:1 0:1 1:1 2:1 1:0 1:0 1:0 1:0 0:0 1:1 2:0 5:0 1:1
    KS Vllaznia Shkodra 0:1 0:3 2:0 0:2 1:1 2:1 1:0 6:0 2:0 3:1 6:0 2:0 7:1
    KS Shkumbini Peqin 0:0 0:1 2:1 0:2 2:1 3:2 0:0 2:0 2:0 1:0 4:2 7:0 2:0
    KS Lushnja 0:3 0:1 1:2 1:0 2:1 4:0 1:0 3:0 1:1 4:1 1:1 2:1 0:0
    KS Flamurtari Vlora 1:2 0:1 1:1 1:0 0:2 2:1 1:1 4:1 0:0 2:0 2:1 1:0 4:2
    KF Apolonia Fier 1:2 1:0 3:1 1:3 1:2 2:0 1:0 2:0 1:1 2:0 2:1 1:1 1:0
    KS Besëlidhja Lezha 0:0 0:0 0:0 0:1 0:0 1:0 0:2 1:0 4:0 1:1 1:0 1:0 5:1
    KS Bylis Ballshi 1:1 0:0 1:1 2:1 1:0 0:1 1:1 2:0 4:1 0:0 2:1 5:3 2:1
    KF Erzeni Shijak 0:2 1:3 0:1 3:2 5:2 2:1 2:1 2:3 1:0 2:1 1:0 3:0 1:0
    KS Luftëtari Gjirokastra 1:2 0:2 3:2 1:0 0:0 3:0 1:1 1:0 0:1 1:0 2:1 3:0 2:0
    FK Tomori Berat 2:3 0:4 0:1 0:21 0:2 1:0 0:0 3:2 2:0 3:2 1:0 3:1 5:0

    Die Mannschaft des MeistersBearbeiten

    1. KS Dinamo Tirana[3]
     

    Elion Lika, Arjan Pisha, Luan Pinari, Alpin Gallo, Julian Ahmataj, Paulin Dhëmbi, Redi Jupi, Klodian Asllani, Serhij Romanishin, Fjodor Xhafa, Daniel Xhafa, Ilir Qorri, Egert Bakalli, Rigers Qosa, Ligor Tiko, Albert Duro, Alket Alikaj, Johan Driza, Taulant Çerçizi, Madrid Muzhaj. – Trainer: Faruk Sejdini.

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Albania 2001/02. In: rsssf.com. Abgerufen am 3. Mai 2016.
    2. Albania domestic football championship 2001/02. In: eu-football.info. Abgerufen am 23. Februar 2017 (englisch).
    3. Albania – Championship Winning Teams. In: rsssf.com. Abgerufen am 3. Mai 2016 (englisch).