Pokal Slovenije 2011/12

Pokal Slovenije 2011/12
Logo des slowenischen Fußballverbandes
Pokalsieger NK Maribor (7. Titel)
Europa League
Qualifikation
NK Celje
Beginn 23. August 2011
Finale 23. Mai 2012
Finalstadion Stadion Stožice, Ljubljana
Mannschaften 28
Spiele 31
Tore 120  (ø 3,87 pro Spiel)
Torschützenkönig Etien Velikonja (6 Tore)
Pokal 2010/11

Der Pokal Slovenije 2011/12 war die 21. Austragung des slowenischen Fußballpokalwettbewerbs der Herren und wurde von NK Maribor durch einen Finalsieg gegen NK Celje gewonnen. Der Titelverteidiger war NK Domžale und schied im Achtelfinale aus.

Da Maribor bereits über die Slowenische Liga für die UEFA Champions League 2012/13 qualifiziert war, startete Celje in der 1. Qualifikationsrunde der Europa League.

TermineBearbeiten

Die Spielrunden wurden an folgenden Terminen ausgetragen:

  • 1. Hauptrunde: 23./24. August 2011 (Di./Mi.)
  • Achtelfinale: 6./14. September/8. Oktober 2011 (Di./Mi./Sa.)
  • Viertelfinale: 18./19./26. Oktober 2011 (Di./Mi./Mi.) & 25./26. Oktober/16. November 2011 (Di./Mi./Mi.)
  • Halbfinale: 11. April 2012 (Mi.) & 18. April 2012 (Mi.)
  • Finale: 23. Mai 2012 (Mi.)

TurnierplanBearbeiten

1. RundeBearbeiten

Die Spiele der ersten Hauptrunde fanden am 23. und 24. August 2011 statt. ND Adria und NK Šentjur qualifizierten sich automatisch für das Achtelfinale, da ihre Gegner (NK Drava Ptuj und NK Primorje) beide wegen Insolvenz bzw. Vereinsauflösung nicht am Wettbewerb teilnehmen konnten.

Datum Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
23.08.2011, 20:00 Uhr NK Krško NK Nafta Lendava 0:2
24.08.2011, 17:00 Uhr NK Limbuš Pekre NK Zavrč 0:6
24.08.2011, 17:00 Uhr NK Krka NK Tolmin 3:3 n. V., 11:12 i. E.
24.08.2011, 17:00 Uhr NK Portorož Piran NK Šenčur 1:6
24.08.2011, 17:00 Uhr NK Malečnik Interblock Ljubljan 1:2
24.08.2011, 17:00 Uhr NK Hotiza ND Gorica 0:5
24.08.2011, 17:00 Uhr NK Veržej NK Odranci 2:3
24.08.2011, 17:00 Uhr NK Ilirska Bistrica NK Rudar Velenje 1:2
24.08.2011, 17:00 Uhr NK Grad NK Celje 1:3
16.09.2009, 16:00 Uhr NK Britof NK Triglav Kranj 1:2

AchtelfinaleBearbeiten

Die Spiele des Achtelfinals wurden am 6. und 14. September sowie am 8. Oktober 2011 gespielt.

Datum Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
06.09.2011, 16:30 Uhr NK Triglav Kranj NK Celje 0:1
14.09.2011, 16:00 Uhr NK Šentjur NK Rudar Velenje 0:10
14.09.2011, 16:00 Uhr NK Šenčur NK Nafta Lendava 1:0
14.09.2011, 16:00 Uhr NK Zavrč NK Domžale 5:0
14.09.2011, 16:00 Uhr NK Odranci Interblock Ljubljana 0:7
14.09.2011, 16:30 Uhr NK Tolmin ND Gorica 1:2
14.09.2011, 18:00 Uhr FC Koper NK Olimpija Ljubljana 2:0
08.10.2011, 15:30 Uhr NK Adria NK Maribor 0:2

ViertelfinaleBearbeiten

Die Hinspiele des Viertelfinals fanden am 18.,19. und 26. Oktober 2011 statt, die Rückspiele am 25. und 26. Oktober sowie am 16. November 2011.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
NK Rudar Velenje 3:2 ND Gorica 2:1 1:1
Interblock Ljubljana 2:7 NK Celje 2:0 0:7
NK Šenčur (a)2:2(a) FC Koper 0:0 2:2
NK Zavrč 3:4 NK Maribor 3:3 0:1

HalbfinaleBearbeiten

Die Hinspiele des Halbfinals fanden am 11. April 2012 statt, die Rückspiele am 18. April 2012.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
NK Šenčur 2:2
(7:8 i. E.)
NK Celje 1:1 1:1 n. V.
NK Rudar Velenje 4:8 NK Maribor 2:4 2:4

FinaleBearbeiten

Das Finale fand am 23. Mai 2012 um 20:45 im Stadion Stožice in Ljubljana statt.[1]

Datum Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
23.05.2012, 20:45 Uhr NK Celje NK Maribor 2:2 n. V. (1:0, 1:1), 1:3 i. E.

SiegermannschaftBearbeiten

1. NK Maribor
 

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Spielbericht auf der offiziellen Homepage des Pokal Slovenije, abgerufen am 18. Februar 2014.