Pokal Slovenije 2012/13

Pokal Slovenije 2012/13
Logo des slowenischen Fußballverbandes
Pokalsieger NK Maribor (8. Titel)
Europa League
Qualifikation
NK Celje
Beginn 21. August 2012
Finale 29. Mai 2013
Finalstadion Stadion Bonifika, Koper
Mannschaften 28
Spiele 31
Tore 93  (ø 3 pro Spiel)
Zuschauer 23.320  (ø 752 pro Spiel)
Torschützenkönig Drei Spieler mit je vier Toren
Yellow card.svg Gelbe Karten 132  (ø 4,26 pro Spiel)
Yellow-red card.svg Gelb‑Rote Karten 5  (ø 0,16 pro Spiel)
Red card.svg Rote Karten 4  (ø 0,13 pro Spiel)
Pokal 2011/12

Der Pokal Slovenije 2012/13 war die 22. Austragung des slowenischen Fußballpokalwettbewerbs der Herren und wurde von NK Maribor durch einen 1:0-Finalerfolg gegen NK Celje gewonnen. Es war die Wiederauflage des Vorjahresfinals, welches ebenfalls von Maribor gewonnen wurde.

Da Maribor wie im Vorjahr bereits über die Slowenische Liga für die UEFA Champions League 2013/14 qualifiziert war, startete Celje in der 1. Qualifikationsrunde der Europa League.

TermineBearbeiten

Die Spielrunden wurden an folgenden Terminen ausgetragen:

  • 1. Hauptrunde: 21./22. August 2012 (Di./Mi.)
  • Achtelfinale: 19. September/31. Oktober 2012 (Mi.)
  • Viertelfinale: 24. Oktober 2012/27. Februar 2013 (Mi.) & 31. Oktober/21. November 2012/6. März 2013 (Mi.)
  • Halbfinale: 1. Mai 2013 (Mi.) & 8. Mai 2013 (Mi.)
  • Finale: 29. Mai 2013 (Mi.)

TurnierplanBearbeiten

1. RundeBearbeiten

Die Spiele der ersten Hauptrunde fanden am 23. und 24. August 2011 statt.

Datum Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
21.08.2012, 17:00 Uhr NK Jesenice NK Zavrč 0:3 1
21.08.2012, 17:00 Uhr NK Šalovci ND Gorica 1:6 (1:2)
22.08.2012, 17:00 Uhr Tehnotim Pesnica NK Domžale 1:2 (0:0)
22.08.2012, 17:00 Uhr NK Brda NK Šenčur 1:1 n. V. (0:0, 1:1), 8:7 i. E.
22.08.2012, 17:00 Uhr NK Dravograd NK Rudar Velenje 1:3 (0:1)
22.08.2012, 17:00 Uhr NK Tromejnik FC Koper 0:2 (0:1)
22.08.2012, 17:00 Uhr NK Šmarje pri Jelšah NK Aluminij 2:4 (1:1)
22.08.2012, 17:00 Uhr NK Odranci NK Bela krajina 3:2 (1:1)
22.08.2012, 17:00 Uhr NK Turnišče NK Ankaran Hrvatini 0:8 (0:3)
22.08.2012, 17:00 Uhr NK Kamnik ND Dravinja 1:3 (0:0)
22.08.2012, 17:00 Uhr NK Cerknica NK Triglav Kranj 0:3 (0:1)
1 Das Spiel wurde mit 3:0 für Zavrč gewertet, weil Jesenice seine Teilnahme am Wettbewerb zurückzog.

AchtelfinaleBearbeiten

Die Partien des Achtelfinals wurden am 19. September und am 31. Oktober 2012 ausgetragen.

Datum Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
19.09.2012, 16:00 Uhr ND Mura 05 NK Olimpija Ljubljana 0:3 (0:0)
19.09.2012, 16:00 Uhr NK Tolmin ND Gorica 1:4 n. V. (0:0, 1:1)
19.09.2012, 16:00 Uhr NK Dravinja NK Domžale 2:1 (1:0)
19.09.2012, 16:00 Uhr NK Aluminij NK Rudar Velenje 1:1 n. V. (0:0, 1:1), 4:3 i. E.
19.09.2012, 16:00 Uhr NK Brda NK Celje 0:3 (0:1)
19.09.2012, 16:00 Uhr NK Odranci NK Triglav 0:2 n. V. (0:0, 0:0)
19.09.2012, 17:00 Uhr NK Ankaran Hrvatini FC Koper 0:3 (0:2)
31.10.2012, 19:00 Uhr NK Zavrč NK Maribor 0:2 (0:2)

ViertelfinaleBearbeiten

Die Hinspiele des Viertelfinals fanden am 24. Oktober 2012 und am 27. Februar 2013 statt, die Rückspiele am 31. Oktober und 21. November 2012 sowie am 6. März 2013.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
NK Triglav 2:1 FC Koper 0:1 2:0 n. V.
NK Aluminij 3:2 ND Gorica 1:2 2:0
NK Celje 3:0 NK Dravinja 2:0 1:0
NK Olimpija Ljubljana 2:3 NK Maribor 1:3 1:0

HalbfinaleBearbeiten

Die Hinspiele des Halbfinals fanden am 1. Mai 2013 statt, die Rückspiele am 8. Mai 2013.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
NK Triglav 2:5 NK Maribor 2:2 0:3
NK Aluminij (a)1:1(a) NK Celje 1:1 0:0

FinaleBearbeiten

Das Finale fand am 29. Mai 2013 statt.[1]

Paarung   NK Maribor  NK Celje
Ergebnis 1:0 (0:0)
Datum 29. Mai 2013
Stadion Stadion Bonifika, Koper
Zuschauer 1.500
Schiedsrichter Matej Jug
Tore 1:0 Ibraimi (44.)
NK Maribor Jasmin HandanovičMitja Viler, Arghus, Nejc Potokar, Martin MilecDejan Mezga, Goran Cvijanović (79. Željko Filipović), Aleš Mertelj, Agim IbraimiMarcos Tavares, Robert Berić
Trainer: Darko Milanič
NK Celje Matic KotnikMiha Korošec, Marko Krajcer, Mitja Žitko, Sebastjan GobecBlaž Vrhovec, Miha ZajcAlexander Srdić (61. Nejc Plesec), Benjamin Verbič, Gregor Bajde (76. Aleksandar Bajić) – Andraž Žurej
Trainer: Miloš Rus
Gelbe Karten   keine – Vrhovec, Verbič, Plesec

SiegermannschaftBearbeiten

1. NK Maribor
 

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Spielbericht auf der offiziellen Website des Pokal Slovenije, abgerufen am 18. Februar 2014.