Ordu (Provinz)

Ordu ist eine türkische Provinz im östlichen Bereich der türkischen Schwarzmeerküste. Hauptstadtbezirk der Großstadt ist Altınordu. Wegen des feuchten Klimas und reichlich fallenden Regens hat es eine sehr grüne Flora.

Ordu
Nummer der Provinz: 52
BulgarienGriechenlandZypernGeorgienArmenienAserbaidschanIranIrakSyrienEdirneTekirdağİstanbulÇanakkaleYalovaBalıkesirBursaKocaeliSakaryaBilecikKütahyaİzmirManisaAydınMuğlaUşakDenizliDüzceBoluEskişehirAfyonkarahisarBurdurAntalyaIspartaZonguldakBartınKarabükÇankırıAnkaraKonyaKaramanMersinNiğdeAksarayKırşehirKırıkkaleÇorumKastamonuSinopSamsunAmasyaYozgatKayseriAdanaOrduTokatSivasGiresunOsmaniyeHatayKilisMalatyaK. MaraşGaziantepAdıyamanŞanlıurfaMardinBatmanDiyarbakırElazığErzincanTrabzonGümüşhaneTunceliBayburtRizeBingölArtvinArdahanKarsIğdırErzurumMuşAğrıBitlisSiirtŞırnakVanHakkariOrdu in Turkey.svg
Über dieses Bild
Landkreise
Districts of Ordu.png
Basisdaten
Koordinaten: 40° 49′ N, 37° 32′ OKoordinaten: 40° 49′ N, 37° 32′ O
Provinzhauptstadt: Altınordu
Region: Schwarzmeerregion
Fläche: 5.861 km²
Einwohnerzahl: 761.400[1] (2020)
Bevölkerungsdichte: 129,9 Einwohner/km²
Politisches
Gouverneur: Tuncay Sonel[2]
Sitze im Parlament: 5
Strukturelles
Telefonvorwahl: 0452
Kennzeichen: 52
Website
www.ordu.gov.tr (Türkisch)

Die Bevölkerung betreibt traditionell Haselnuss-Landwirtschaft, von dem der größte Teil ins Ausland exportiert wird. Aufgrund der bergigen Landschaft ist die Ernte eine sehr mühsame Arbeit.

GeographieBearbeiten

Die Provinz ist 5861 km² groß und liegt am Pontischen Gebirge. Sie hat 761.400 Einwohner (Stand 2020). Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von 130 Einwohner/km².

In der Provinz liegt der 3820 Meter lange, an der Küstenstraße E 10 gelegene Nefise-Akçelik Tüneli.

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Ordu ist seit 2012 eine Großstadt (Büyükşehir belediyesi). Nach einer Verwaltungsreform 2013 ist das Gebiet der Großstadt mit dem der Provinz identisch, in jedem der İlçe (untergeordnete staatliche Verwaltungsbezirke) besteht eine namensgleiche Kommune, die jeweils dessen gesamtes Gebiet umfasst und die der Großstadtgemeinde zugeordnet ist. Alle anderen Gemeinden (Belediye) und alle Dörfer (Köy) in den İlçes wurden aufgelöst, die ehemaligen Bürgermeister (Belediye Başkan) der Kommunen (Belediye) wurden auf den Rang eines Muhtars heruntergestuft und ihr Gebiet der jeweiligen Zentralgemeinde des İlçe als Mahalle (Stadtviertel) zugeschlagen. Der Gouverneur der Provinz (Vali) ist seitdem ein reiner Staatsbeamter, die Zuständigkeiten der früheren Provinzversammlung (İl meclisi), die unter seinem Vorsitz tagte, wurden auf die Großstadtkommune übertragen. Die 20 staatlichen İlçe und die entsprechenden Gemeinden sind:

Kreis-
code1
Landkreis
İlçe
Fläche2
(km²)
Bevölkerung am 31.12.20203 Anzahl
der
Mahalle
Bevölke
rungs
dichte
(Einw./km²)
Sex Ratio4
Frauen
auf 1000
Männer
Grün-
dungs
datum5,6
Gesamt männlich weiblich
1119 Akkuş 697 22.118 11.439 10.679 44 31,7 934 1954
2103 Altınordu 410 224.100 109.603 114.497 32 546,6 1045 2013
1158 Aybastı 250 22.326 11.081 11.245 21 89,3 1015 1059
1891 Çamaş 81 8.643 4.378 4.265 23 106,7 974 1990
1897 Çatalpınar 101 13.658 6.859 6.799 23 135,2 991 1990
1900 Çaybaşı 102 12.398 6.315 6.083 26 121,6 963 1990
1328 Fatsa 363 123.008 61.084 61.924 89 338,9 1014
1358 Gölköy 421 28.084 14.218 13.866 30 66,7 975 1936
1795 Gülyalı 62 8.244 4.116 4.128 13 133,0 1003 1987
1797 Gürgentepe 185 13.496 6.829 6.667 23 73,0 976 1987
1947 İkizce 148 14.126 7.267 6.859 32 95,5 944 1990
1950 Kabadüz 290 8.275 4.452 3.823 19 28,5 859 1990
1951 Kabataş 74 10.439 5.223 5.216 18 141,1 999 1990
1482 Korgan 254 28.520 14.503 14.017 29 112,3 967 1960
1493 Kumru 296 29.828 14.974 14.854 40 100,8 992 1960
1525 Mesudiye 1.046 14.489 7.508 6.981 70 13,9 930
1573 Perşembe 217 30.997 16.053 14.944 54 142,8 931 1945
1696 Ulubey 295 18.187 9.322 8.865 41 61,7 951 1958
1706 Ünye 569 130.464 64.807 65.657 85 229,3 1013
PROVINZ 52 Ordu 5861 761.400 380.031 381.369 772 129,9 1004
1 Interner Kreiscode des Innenministeriums
2 Fläche 2014[3]
3 Bevölkerungsfortschreibung am 31. Dezember 2020[4]
4 Geschlechterverhältnis: Anzahl der Frauen auf 1000 Männer (berechnet)
5 PDF des Innenministeriums[5]
6 Landkreise, die erst nach Gründung der Türkei (1923) gebildet wurden.

BevölkerungBearbeiten

VolkszählungsergebnisseBearbeiten

Nachfolgende Tabellen geben den bei den 15 Volkszählungen dokumentierten Einwohnerstand der Provinz Ordu wieder. Die Werte der linken Tabelle entstammen E-Books (der Originaldokumente[6]) entnommen, die Werte der rechten Tabelle basieren aus der Datenabfrage des Türkischen Statistikinstituts TÜIK[7]

Jahr Bevölkerung
am Zensustag
jährl. Wachs-
tumsrate in %
R
a
n
g
Türkei Provinz Ordu
1927 13.648.270 201.302
1935 16.158.018 283.054 5,08
1940 17.820.950 305.017 1,55 23
1945 18.790.174 333.008 1,84 22
1950 20.947.188 373.028 2,40 21
1955 24.064.763 407.687 1,86 17
1960 27.754.820 469.379 3,03 16
Jahr Bevölkerung
am Zensustag
jährl. Wachs-
tumsrate in %
R
a
n
g
Türkei Provinz Ordu
1965 31.391.421 543.863 3,17 15
1970 35.605.176 608.721 2,39 15
1975 40.347.719 664.290 1,83 20
1980 44.736.957 713.535 1,48 21
1985 50.664.458 763.857 1,41 22
1990 56.473.035 830.105 1,73 21
2000 67.803.927 887.765 0,69 22

Anzahl der Provinzen bezogen auf die Censusjahre:

  • 1927, 1940 bis 1950: 63 Provinzen
  • 1935: 57 Provinzen
  • 1955: 67 Provinzen
  • 1960 bis 1985: 73 Provinzen
  • 1990: 73 Provinzen
  • 2000: 81 Provinzen

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Provinz Ordu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nufusu.com, abgerufen am 20. Februar 2020
  2. Webseite der Provinz Ordu
  3. Directorate General of Mapping (Excel-Tabelle; 48 KB)
  4. Ordu Nüfusu, abgerufen am 28. März 2021
  5. illeridaresi.gov.tr (PDF; 1,4 MB).
  6. Bücherei des Türkischen Statistikinstituts TÜIK, abrufbar nach Suchdateneingabe
  7. Genel Nüfus Sayımları (Volkszählungsergebnisse 1965 bis 2000) abrufbar nach Auswahl des Jahres und der Region