Çankırı (Provinz)

Provinz der Türkei

Çankırı ist eine Provinz der Türkei. Ihre Hauptstadt ist die gleichnamige Stadt Çankırı, die zugleich die größte der gesamten Provinz ist. Die Provinz grenzt im Norden an die Provinz Kastamonu, im Nordwesten an die Provinz Karabük, im Westen an die Provinz Bolu, im Süden an die Provinzen Ankara und Kırıkkale sowie im Osten an die Provinz Çorum.

Çankırı
Nummer der Provinz: 18
BulgarienGriechenlandZypernGeorgienArmenienAserbaidschanIranIrakSyrienEdirneTekirdağİstanbulÇanakkaleYalovaBalıkesirBursaKocaeliSakaryaBilecikKütahyaİzmirManisaAydınMuğlaUşakDenizliDüzceBoluEskişehirAfyonkarahisarBurdurAntalyaIspartaZonguldakBartınKarabükÇankırıAnkaraKonyaKaramanMersinNiğdeAksarayKırşehirKırıkkaleÇorumKastamonuSinopSamsunAmasyaYozgatKayseriAdanaOrduTokatSivasGiresunOsmaniyeHatayKilisMalatyaK. MaraşGaziantepAdıyamanŞanlıurfaMardinBatmanDiyarbakırElazığErzincanTrabzonGümüşhaneTunceliBayburtRizeBingölArtvinArdahanKarsIğdırErzurumMuşAğrıBitlisSiirtŞırnakVanHakkariCankiri in Turkey.svg
Über dieses Bild
Landkreise
Çankırı districts.png
Basisdaten
Koordinaten: 40° 44′ N, 33° 22′ OKoordinaten: 40° 44′ N, 33° 22′ O
Provinzhauptstadt: Çankırı
Region: Zentralanatolien
Fläche: 7.542 km²
Einwohnerzahl: 192.428[1] (2020)
Bevölkerungsdichte: 26 Einwohner/km²
Politisches
Gouverneur: Abdullah Ayaz[2]
Sitze im Parlament: 2
Strukturelles
Telefonvorwahl: 0376
Kennzeichen: 18
Website
www.cankiri.gov.tr (Türkisch)

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Die Provinz Çankırı gliedert sich in zwölf Landkreise:

Kreis-
code1
Landkreis
(İlçe)
Fläche2
(km²)
Bevölkerung (2020)3 Anzahl der Einheiten Bevölke-
rungs-
dichte
(Ew./km²)
städt.
Anteil
(in %)
Sex
Ratio4
Grün-
dungs-
datum5,6
Landkreis
(İlçe)
Verwal-
tungssitz
(Merkez)
Gemein-
den
(Belediye)
Stadt-
viertel
(Mah.)
Dörfer
(Köy)
1765 Atkaracalar 234 4.904 2.349 2 11 8 21,0 85,07 941 1987
1885 Bayramören 310 2.611 507 1 3 27 8,4 19,42 951 1990
1248 Çerkeş 1.440 16.805 9.479 2 14 49 11,7 71,49 952
1300 Eldivan 947 5.986 3.185 1 6 16 6,3 53,21 1000 1960
1399 Ilgaz 350 13.866 7.811 1 9 75 39,6 56,33 1005
1817 Kızılırmak 845 7.130 2.148 1 3 26 8,4 30,13 1016 1987
1963 Korgun 514 4.546 2.538 1 4 12 8,8 55,83 994 1990
1494 Kurşunlu 378 8.424 4.868 1 11 27 22,3 57,79 957 1944
1232 Merkez Çankırı 609 97.326 87.589 1 14 50 159,8 90,00 989
1555 Orta 706 11.450 3.336 2 8 25 16,2 54,42 910 1959
1649 Şabanözü 467 11.661 8.680 1 7 18 25,0 74,44 979
1718 Yapraklı 741 7.719 2.176 1 6 38 10,4 28,19 1066 1944
PROVINZ 19 Çankırı 7.542 192.428   15 96 371 25,5 73,75 982 1958
1 Interner Kreiscode des Innenministeriums
2 Fläche 2014[3]
3 Bevölkerungsfortschreibung am 31. Dezember 2020[4]
4 Geschlechterverhältnis: Anzahl der Frauen auf 1000 Männer (berechnet)
5 PDF des Innenministeriums[5]
6 Landkreise, die erst nach Gründung der Türkei (1923) gebildet wurden.

BevölkerungBearbeiten

Ergebnisse der BevölkerungsfortschreibungBearbeiten

Nachfolgende Tabelle zeigt die jährliche Bevölkerungsentwicklung am Jahresende nach der Fortschreibung durch das 2007 eingeführte adressierbare Einwohnerregister (ADNKS). Zusätzlich sind die Bevölkerungswachstumsrate und das Geschlechterverhältnis (Sex Ratio d. h. Anzahl der Frauen pro 1000 Männer) aufgeführt. Der Zensus von 2011 ermittelte 175.716 Einwohner, das sind fast. 95.000 Einwohner weniger als zum Zensus 2000.

Jahr Bevölkerung am Jahresende Wachstums-
rate der Be-
völkerung
(in %)
Geschlechter
verhältnis
(Frauen auf
1000 Männer)
Rang
(unter den 81 Provinzen)
gesamt männlich weiblich
2020 192.428 97.065 95.363 -1,72 982 75
2019 195.789 98.683 97.106 -9,51 984 75
2018 216.362 109.512 106.850 16,28 976 73
2017 186.074 93.427 92.647 1,19 992 75
2016 183.880 91.874 92.006 1,62 1001 75
2015 180.945 90.340 90.605 −1,42 1003 75
2014 183.550 91.800 91.750 −3,85 999 75
2013 190.909 95.548 95.361 3,53 998 73
2012 184.406 92.394 92.012 4,06 996 75
2011 177.211 88.472 88.739 −1,04 1003 75
2010 179.067 89.281 89.786 −3,22 1006 75
2009 185.019 92.714 92.305 5,07 996 74
2008 176.093 87.914 88.179 1,20 1003 75
2007 174.012 86.692 87.320 1007 75
20001 270.355 141.186 129.169   915 63

1 Zensus 2000

VolkszählungsergebnisseBearbeiten

Nachfolgende Tabellen geben die bei den 14 Volkszählungen dokumentierten Einwohnerstände der Provinz Çankırı wieder.
Die Werte der linken Tabelle sind E-Books (der Originaldokumente) entnommen, die Werte der rechten Tabelle entstammen der Datenabfrage des Türkischen Statistikinstituts TÜIK – abrufbar über diese Webseite:[6]

Jahr Bevölkerung Rang
Provinz Türkei
1927 157.219 13.648.270 41
1935 177.587 16.158.018 45
1940 183.782 17.820.950 46
1945 197.356 18.790.174 45
1950 217.188 20.947.188 44
1955 227.357 24.064.763 45
1960 241.452 27.754.820 51
Jahr Bevölkerung Rang
Provinz Türkei
1965 250.706 31.391.421 55
1970 261.367 35.605.176 55
1975 265.468 40.347.719 57
1980 258.436 44.736.957 57
1985 263.964 50.664.458 60
1990 279.129 56.473.035 60
2000 270.355 67.803.927 63

Anzahl der Provinzen bezogen auf die Censusjahre:

  • 1927, 1940 bis 1950: 63 Provinzen
  • 1935: 57 Provinzen
  • 1955: 67 Provinzen
  • 1960 bis 1985: 73 Provinzen
  • 1990: 73 Provinzen
  • 2000: 81 Provinzen

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Provinz Çankırı – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Çankırı Nüfusu, abgerufen am 22. März 2021
  2. Gouverneursporträt auf der Webseite der Provinz Çankırı, abgerufen am 22. März 2021
  3. Directorate General of Mapping (Excel-Tabelle; 48 KB)
  4. Çankırı Nüfusu, abgerufen am 22. März 2021
  5. illeridaresi.gov.tr (PDF; 1,4 MB).
  6. Genel Nüfus Sayımları (Volkszählungsergebnisse 1965 bis 2000)