Istanbul (Provinz)

türkische Provinz im Nordwesten des Landes, mit der Hauptstadt İstanbul

Istanbul (türkisch İstanbul) ist eine türkische Provinz im Nordwesten des Landes, mit der Hauptstadt Istanbul. Ihre Fläche beträgt 5.343,02 km².

İstanbul
Nummer der Provinz: 34
BulgarienGriechenlandZypernGeorgienArmenienAserbaidschanIranIrakSyrienEdirneTekirdağİstanbulÇanakkaleYalovaBalıkesirBursaKocaeliSakaryaBilecikKütahyaİzmirManisaAydınMuğlaUşakDenizliDüzceBoluEskişehirAfyonkarahisarBurdurAntalyaIspartaZonguldakBartınKarabükÇankırıAnkaraKonyaKaramanMersinNiğdeAksarayKırşehirKırıkkaleÇorumKastamonuSinopSamsunAmasyaYozgatKayseriAdanaOrduTokatSivasGiresunOsmaniyeHatayKilisMalatyaK. MaraşGaziantepAdıyamanŞanlıurfaMardinBatmanDiyarbakırElazığErzincanTrabzonGümüşhaneTunceliBayburtRizeBingölArtvinArdahanKarsIğdırErzurumMuşAğrıBitlisSiirtŞırnakVanHakkariIstanbul in Turkey.svg
Über dieses Bild
Landkreise
Map of the Districts of Istanbul.png
Basisdaten
Koordinaten: 41° 0′ N, 28° 52′ OKoordinaten: 41° 0′ N, 28° 52′ O
Provinzhauptstadt: İstanbul
Region: Marmararegion
Fläche: 5.343,02 km²
Einwohnerzahl: 14.804.116[1] (2016)
Bevölkerungsdichte: 2771 Einwohner/km²
Politisches
Gouverneur: Ali Yerlikaya[2]
Sitze im Parlament: 98
Strukturelles
Telefonvorwahl: 0212 und 0216
Kennzeichen: 34
Website
www.istanbul.gov.tr (Türkisch)

Die offizielle Bevölkerungszahl der Provinz Istanbul betrug laut Volkszählung des Jahres 2009 12.915.158, wovon die Stadt İstanbul, deren Gebiet mit dem der Provinz Istanbul fast identisch ist, allein 12.782.960 Einwohner hatte.[3] Im Jahr 2016 lag die Einwohnerzahl bereits bei 14.804.116 Einwohnern.

Die Provinz Istanbul grenzt im Westen an die Provinz Tekirdağ, im Osten an die Provinz Kocaeli, im Norden an das Schwarze Meer und im Süden an das Marmarameer. Der Bosporus teilt die Provinz in eine europäische und eine asiatische Seite.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Sehenswerte Gebäude in der Provinz sind in der Liste von Burgen, Festungen und Palastbauten in Istanbul aufgeführt.

LandkreiseBearbeiten

Istanbul ist seit 1984 eine Großstadt (Büyükşehir belediyesi). Nach einer Verwaltungsreform 2014 sind alle Landkreise direkt dem Oberbürgermeister von Istanbul unterstellt. Die ehemaligen Bürgermeister der Kommunen (Belediye) wurden auf den Rang eines Muhtars runtergestuft. Daher sind die 39 Landkreise gleichzeitig Stadtbezirke.

PolitikBearbeiten

 
Unterteilung der drei Wahlbezirke Istanbuls

Die Provinz Istanbul stellt 98 der 600 Abgeordneten des Türkischen Parlaments und wird in drei Wahlbezirke unterteilt, wobei sich der erste auf der asiatischen, die beiden anderen auf der europäischen Seite der Stadt befinden.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Türkisches Institut für Statistik abgerufen 24. Dezember 2017
  2. Webseite der Provinz Istanbul
  3. Türkiye İstatistik Kurumu: Die Einwohnerzahlen der Stadt Istanbul und der Metropolregion/Provinz Istanbul, S. 1 (abgerufen am 28. Januar 2010; türkisch).