Bilecik (Provinz)

Provinz der Türkei

Bilecik ist eine Provinz der Türkei. Ihre Hauptstadt ist das gleichnamige Bilecik.

Bilecik
Nummer der Provinz: 11
BulgarienGriechenlandZypernGeorgienArmenienAserbaidschanIranIrakSyrienEdirneTekirdağİstanbulÇanakkaleYalovaBalıkesirBursaKocaeliSakaryaBilecikKütahyaİzmirManisaAydınMuğlaUşakDenizliDüzceBoluEskişehirAfyonkarahisarBurdurAntalyaIspartaZonguldakBartınKarabükÇankırıAnkaraKonyaKaramanMersinNiğdeAksarayKırşehirKırıkkaleÇorumKastamonuSinopSamsunAmasyaYozgatKayseriAdanaOrduTokatSivasGiresunOsmaniyeHatayKilisMalatyaK. MaraşGaziantepAdıyamanŞanlıurfaMardinBatmanDiyarbakırElazığErzincanTrabzonGümüşhaneTunceliBayburtRizeBingölArtvinArdahanKarsIğdırErzurumMuşAğrıBitlisSiirtŞırnakVanHakkariBilecik in Turkey.svg
Über dieses Bild
Landkreise
Bilecik districts.png
Basisdaten
Koordinaten: 40° 6′ N, 30° 8′ OKoordinaten: 40° 6′ N, 30° 8′ O
Provinzhauptstadt: Bilecik
Region: Marmararegion
Fläche: 4.179 km²
Einwohnerzahl: 223.448[1] (2020)
Bevölkerungsdichte: 53.5 Einwohner/km²
Politisches
Gouverneur: Bilal Şentürk[2]
Sitze im Parlament: 2
Strukturelles
Telefonvorwahl: 0228
Kennzeichen: 11
Website
www.bilecik.gov.tr (Türkisch)

Die Provinz hat 218.717 Einwohner (Stand Ende 2020) auf einer Fläche von 4179 km². Sie belegt (Stand Ende 2020): Platz 71 der Bevölkerungsliste, Platz 70 in der Flächeliste und Platz 57 auf der Liste der Bevölkerungsdichte.

Sie grenzt an die Provinzen Bursa, Kütahya, Sakarya, Bolu und Eskişehir.

Da in der Kleinstadt Söğüt im 13. Jahrhundert Osman I. geboren wurde, gilt sie als die Keimzelle des Osmanischen Reichs.

BevölkerungBearbeiten

Ergebnisse der BevölkerungsfortschreibungBearbeiten

Nachfolgende Tabelle zeigt die jährliche Bevölkerungsentwicklung am Jahresende nach der Fortschreibung durch das 2007 eingeführte adressierbare Einwohnerregister (ADNKS). Außerdem sind die Bevölkerungswachstumsrate und das Geschlechterverhältnis (Sex Ratio d. h. Anzahl der Frauen pro 1000 Männer) aufgeführt.
Der Zensus von 2011 ermittelte 203.157 Einwohner, das sind knapp 9.000 Einwohner mehr als zum Zensus 2000.

Jahr Bevölkerung am Jahresende Wachstums-
rate der Be-
völkerung
(in %)
Geschlechter
verhältnis
(Frauen auf
1000 Männer)
Rang
(unter den 81 Provinzen)
gesamt männlich weiblich
2020 218.7178 111.190 107.527 −0,32 967 71
2019 219.427 112.027 107.400 −1,80 959 71
2018 223.448 116.923 106.525 0,79 911 71
2017 221.693 116.528 105.165 1,56 902 71
2016 218.297 114.189 104.108 2,80 912 71
2015 212.361 109.794 102.567 1,16 934 71
2014 209.925 108.680 101.245 0,50 932 71
2013 208.888 108.793 100.095 2,34 920 71
2012 204.116 105.389 98.727 0,13 937 71
2011 203.849 106.691 97.158 −9,55 911 71
2010 225.381 128.562 96.819 11,54 753 68
2009 202.061 105.929 96.132 4,60 908 71
2008 193.169 97.631 95.538 −5,21 979 72
2007 203.777 108.299 95.478 882 70
20001 194.326 101.919 92.407 907 72

1 Zensus 2000

VolkszählungsergebnisseBearbeiten

Nachfolgende Tabellen geben den bei den 14 Volkszählungen dokumentierten Einwohnerstand der Provinz Bilecik wieder.
Die Werte der linken Tabelle sind E-Books (der Originaldokumente) entnommen, die Werte der rechten Tabelle entstammen der Datenabfrage des Türkischen Statistikinstituts TÜIK – abrufbar über diese Webseite:[3]

Jahr Bevölkerung Rang
Provinz Türkei
1927 113.660 13.648.270 52
1935 125.421 16.158.018 55
1940 127.977 17.820.950 55
1945 136.053 18.790.174 54
1950 137.030 20.947.188 57
1955 138.813 24.064.763 62
1960 145.699 27.754.820 63
Jahr Bevölkerung Rang
Provinz Türkei
1965 139.041 31.391.421 66
1970 138.856 35.605.176 66
1975 137.120 40.347.719 66
1980 147.001 44.736.957 67
1985 160.909 50.664.458 66
1990 175.526 56.473.035 69
2000 194.326 67.803.927 72

Anzahl der Provinzen bezogen auf die Censusjahre:

  • 1927, 1940 bis 1950: 63 Provinzen
  • 1935: 57 Provinzen
  • 1955: 67 Provinzen
  • 1960 bis 1985: 73 Provinzen
  • 1990: 73 Provinzen
  • 2000: 81 Provinzen

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Die Provinz ist in acht Landkreise (İlçe) untergliedert:

Landkreis Fläche1
(km²)
Bevölkerung (2020)2 Anzahl der Einheiten Dichte
(Ew/km²)
städtischer
Anteil (in %)
Geschlechter-
verhältnis3
Gründungs-
datum4,5
Landkreis Verwaltungssitz
(Merkez)
Gemeinden
(Belediye)
Stadtviertel
(Mahalle)
Dörfer
(Köy)
Bozüyük 860 76.987 70.698 2 14 44 89,5 94,52 991 26.06.2026
Gölpazarı 670 9.463 6.092 1 5 48 14,1 64,38 921 26.06.2026
İnhisar 244 2.309 1.016 1 4 9 9,5 44,00 999 20.05.1990
Merkez Bilecik 793 78.029 65.073 3 20 46 98,4 90,40 925
Osmaneli 490 21.072 15.598 1 4 27 43,0 74,02 998 26.06.2026
Pazaryeri 324 10.077 6.274 1 6 24 31,1 62,26 1044 03.03.1953
Söğüt 523 17.924 13.012 1 5 23 34,3 72,60 988
Yenipazar 273 2.856 1.018 1 4 23 10,5 35,64 1043 04.07.1987
PROVINZ Bilecik 4.179 218.717 11 62 244 52,3 85,19 967

QuellenBearbeiten

1 Fläche 2014[4]
2 Bevölkerungsfortschreibung am 31. Dezember 2020[5]
3 Geschlechterverhältnis: Anzahl der Frauen auf 1000 Männer (berechnet)
4 PDF des Innenministeriums[6]
5 Landkreise, die erst nach Gründung der Türkei (1923) gebildet wurden.

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Türkiye Nüfusu İl ve İlçelere Göre Nüfus Bilgileri, abgerufen am 7. März
  2. Website der Provinz Bilecik
  3. Genel Nüfus Sayımları (Volkszählungsergebnisse 1965 bis 2000)
  4. @1@2Vorlage:Toter Link/www.hgk.msb.gov.tr(Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: Directorate General of Mapping İl ve İlçe Yüzölçümleri) (PDF-Datei 0,25 MB)
  5. Türkiye Nüfusu İl İlçe Mahalle Köy Nüfusu, abgerufen am 7. März 2021.
  6. illeridaresi.gov.tr (PDF; 1,4 MB).