Hauptmenü öffnen

Die türkische Provinz Antalya (benannt nach der gleichnamigen Hauptstadt Antalya) liegt im Südwesten der Türkei am Mittelmeer. Sie grenzt an die Provinzen Muğla im Westen, Burdur, Isparta und Konya im Norden sowie Karaman und Mersin im Osten. Die Provinz Antalya ist wegen ihrer Strände an der 630 km langen Küste, der antiken Stätten und des Wetters ein bei ausländischen und einheimischen Touristen beliebtes Urlaubsziel.

Antalya
Nummer der Provinz: 07
BulgarienGriechenlandZypernGeorgienArmenienAserbaidschanIranIrakSyrienEdirneTekirdağİstanbulÇanakkaleYalovaBalıkesirBursaKocaeliSakaryaBilecikKütahyaİzmirManisaAydınMuğlaUşakDenizliDüzceBoluEskişehirAfyonkarahisarBurdurAntalyaIspartaZonguldakBartınKarabükÇankırıAnkaraKonyaKaramanMersinNiğdeAksarayKırşehirKırıkkaleÇorumKastamonuSinopSamsunAmasyaYozgatKayseriAdanaOrduTokatSivasGiresunOsmaniyeHatayKilisMalatyaK. MaraşGaziantepAdıyamanŞanlıurfaMardinBatmanDiyarbakırElazığErzincanTrabzonGümüşhaneTunceliBayburtRizeBingölArtvinArdahanKarsIğdırErzurumMuşAğrıBitlisSiirtŞırnakVanHakkariAntalya in Turkey.svg
Über dieses Bild
Landkreise
Antalya districts.png
Basisdaten
Koordinaten: 37° 11′ N, 30° 56′ OKoordinaten: 37° 11′ N, 30° 56′ O
Provinzhauptstadt: Antalya
Region: Mittelmeerregion
Fläche: 20.177 km²
Einwohnerzahl: 2.426.356[1] (2018)
Bevölkerungsdichte: 120,3 Einwohner/km²
Politisches
Gouverneur: Münir Karaloğlu[2]
Sitze im Parlament: 14
Strukturelles
Telefonvorwahl: 0242
Kennzeichen: 07
Website
www.antalya.gov.tr (Türkisch)

Archäologische FundstättenBearbeiten

In der Provinz Antalya liegen zahlreiche archäologische Fundstätten. Dazu zählen im Westen die lykischen Städte Xanthos, Myra, Limyra und Arykanda sowie die teilweise unter Wasser liegenden Ruinen um Kekova, zwischen Myra und Kaş. Nördlich von Antalya liegen das pisidische Termessos und Selge sowie die prähistorische Karain-Höhle. Im Osten der Provinz befinden sich die pamphylischen Städte Perge, Aspendos, Side und Sillyon.

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Antalya ist seit 1993 eine Großstadt (Büyükşehir belediyesi). Nach einer Verwaltungsreform 2014 sind alle Landkreise direkt dem Oberbürgermeister von Antalya unterstellt. Die ehemaligen Bürgermeister der Gemeinden (Belediye) wurden auf den Rang eines Muhtars heruntergestuft. Somit sind die Landkreise gleichzeitig Stadtbezirke: Die 19 İlçe sind:

Landkreis /
Stadtbezirk
Fläche
in km² 1
Bevölkerung am 31.12.2018 2 Anzahl
der
Mahalle
Bevölkerungs
dichte (Einw. je km²)
Sex Ratio
Frauen auf
1000 Männer
 3
Gründungs
datum 4,5
Gesamt männlich weiblich
Akseki 1.544 13.084 6.682 6.402 51 8,5 958
Aksu 406 71.643 36.495 35.148 35 176,5 963 2008
Alanya 1.577 312.319 159.308 153.011 102 198,0 960
Demre 329 25.893 13.286 12.607 17 78,7 949 1987
Döşemealtı 687 63.186 32.288 30.898 32 92,0 957 2008
Elmalı 1.433 39.254 19.782 19.472 60 27,4 984
Finike 768 48.131 24.263 23.868 26 62,7 984
Gazipaşa 1.111 50.003 25.306 24.697 53 45,0 976 1948
Gündoğmuş 1.175 8.726 4.300 4.426 29 7,4 1029 1936
İbradı 778 3.618 1.844 1.774 9 4,7 962 1990
Kaş 1.750 58.600 30.185 28.415 54 33,5 941
Kemer 412 43.226 22.800 20.426 12 104,9 896 1990
Kepez 292 531.619 270.248 261.371 68 1.820,6 967 2008
Konyaaltı 546 182.112 87.688 94.424 39 333,5 1077 2008
Korkuteli 2.433 55.712 27.989 27.723 58 22,9 990
Kumluca 1.225 68.610 34.659 33.951 41 56,0 980 1958
Manavgat 2.351 230.597 118.336 112.261 106 98,1 949
Muratpaşa 96 495.688 242.924 252.764 56 5.163,4 1041 2008
Serik 1.263 124.335 63.703 60.632 66 98,4 952 1926
PROVINZ Antalya 20.177 2.426.356 122.086 1.204.270 914 120,3 9864

QuellenBearbeiten

1 Fläche 2014[3]
2 Bevölkerungsfortschreibung am 31. Dezember 2018[4]
3 Geschlechterverhältnis: Anzahl der Frauen auf 1000 Männer (berechnet)
4 PDF des Innenministeriums[5]
5 Landkreise, die erst nach Gründung der Türkei (1923) gebildet wurden.

BevölkerungBearbeiten

Ergebnisse der BevölkerungsfortschreibungBearbeiten

Nachfolgende Tabelle zeigt die jährliche Bevölkerungsentwicklung nach der Fortschreibung durch das 2007 eingeführte adressierbare Einwohnerregister (ADNKS). Zusätzlich sind die Bevölkerungswachstumsrate und das Geschlechterverhältnis (Sex Ratio d. h. die rechnerisch ermittelte Anzahl der Frauen pro 1000 Männer) aufgeführt. Der Zensus von 2011 ermittelte 2.035.563 Einwohner, das sind über 315.000 Einwohner mehr als zum Zensus 2000.[6]

Jahr Bevölkerung am Jahresende Wachstums-
rate der Be-
völkerung
(in %)
Geschlechter
verhältnis
(Frauen auf
1000 Männer)
Rang
(unter den 81 Provinzen)
gesamt männlich weiblich
2018 2.426.356 1.222.086 1.204.270 2,62 985 5
2017 2.364.396 1.192.582 1.171.814 1,54 983 5
2016 2.328.555 1.174.936 1.153.619 1,75 982 5
2015 2.288.456 1.156.076 1.132.380 2,96 980 5
2014 2.222.562 1.122.997 1.099.565 2,98 979 5
2013 2.158.265 1.090.843 1.067.422 3,14 979 5
2012 2.092.537 1.058.070 1.034.467 2,40 978 6
2011 2.043.482 1.034.655 1.008.827 3,29 975 6
2010 1.978.333 1.001.908 976.425 3,05 975 7
2009 1.919.729 973.554 946.175 3,25 972 7
2008 1.859.275 942.262 917.013 3,91 973 7
2007 1.789.295 908.000 881.295 971 7
2000 1.719.751 885.826 833.925 941 7

VolkszählungsergebnisseBearbeiten

Nachfolgende Tabellen geben den bei den 15 Volkszählungen dokumentierten Einwohnerstand der Provinz Antalya wieder.
Die Werte der linken Tabelle sind E-Books (der Originaldokumente[7]) entnommen, die Werte der rechten Tabelle entstammen der Datenabfrage des Türkischen Statistikinstituts TÜIK[8]

Jahr Bevölkerung
am Zensustag
Anteil
in %
Rang
Türkei Provinz Antalya
1927 13.648.270 204.372 1,50 29
1935 16.158.018 242.609 1,50 34
1940 17.820.950 256.366 1,44 34
1945 18.790.174 278.178 1,48 32
1950 20.947.188 311.442 1,49 30
1955 24.064.763 357.572 1,49 27
1960 27.754.820 416.130 1,50 18
Jahr Bevölkerung
am Zensustag
Anteil
in %
Rang
Türkei Provinz Antalya
1965 31.391.421 486.910 1,55 23
1970 35.605.176 577.334 1,62 21
1975 40.347.719 669.357 1,66 19
1980 44.736.957 748.706 1,67 18
1985 50.664.458 891.149 1,76 15
1990 56.473.035 1.132.211 2,00 11
2000 67.803.927 1.719.751 2,54 7
2011 74.525.696 2.035.563 2,73 6

Anzahl der Provinzen bezogen auf die Censusjahre:

  • 1927, 1940 bis 1950: 63 Provinzen
  • 1935: 57 Provinzen
  • 1955: 67 Provinzen
  • 1960 bis 1985: 73 Provinzen
  • 1990: 73 Provinzen
  • 2000: 81 Provinzen

WeblinksBearbeiten

  Commons: Provinz Antalya – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Türkiye Nüfusu, abgerufen am 4. September 2019
  2. Gouverneursporträt auf der Webseite der Provinz Antalya
  3. Directorate General of Mapping İl ve İlçe Yüzölçümleri (PDF; 0,25 MB).
  4. Türkiye Nüfusu İl İlçe Mahalle Köy Nüfusu, abgerufen am 4. September 2019
  5. illeridaresi.gov.tr (PDF; 1,4 MB).
  6. Tokat Nüfusu, abgerufen am 4. September 2019
  7. Bücherei des Türkischen Statistikinstituts TÜIK, abrufbar nach Suchdateneingabe
  8. Genel Nüfus Sayımları (Volkszählungsergebnisse 1965 bis 2000) abrufbar nach Auswahl des Jahres und der Region