Hauptmenü öffnen

Çanakkale ist eine Provinz der Türkei. Ihre Hauptstadt ist die Stadt Çanakkale.

Çanakkale
Nummer der Provinz: 17
BulgarienGriechenlandZypernGeorgienArmenienAserbaidschanIranIrakSyrienEdirneTekirdağİstanbulÇanakkaleYalovaBalıkesirBursaKocaeliSakaryaBilecikKütahyaİzmirManisaAydınMuğlaUşakDenizliDüzceBoluEskişehirAfyonkarahisarBurdurAntalyaIspartaZonguldakBartınKarabükÇankırıAnkaraKonyaKaramanMersinNiğdeAksarayKırşehirKırıkkaleÇorumKastamonuSinopSamsunAmasyaYozgatKayseriAdanaOrduTokatSivasGiresunOsmaniyeHatayKilisMalatyaK. MaraşGaziantepAdıyamanŞanlıurfaMardinBatmanDiyarbakırElazığErzincanTrabzonGümüşhaneTunceliBayburtRizeBingölArtvinArdahanKarsIğdırErzurumMuşAğrıBitlisSiirtŞırnakVanHakkariÇanakkale in Turkey.svg
Über dieses Bild
Landkreise
Çanakkale districts.png
Basisdaten
Koordinaten: 40° 2′ N, 26° 34′ OKoordinaten: 40° 2′ N, 26° 34′ O
Provinzhauptstadt: [[Çanakkale]]
Region: [[Marmararegion]]
Fläche: 9.817 km²
Einwohnerzahl: 540.662[1] (2018)
Bevölkerungsdichte: 52 Einwohner/km²
Politisches
Gouverneur: Orhan Tavlı[2]
Sitze im Parlament: 4
Strukturelles
Telefonvorwahl: 0286
Kennzeichen: 17
Website
www.canakkale.gov.tr (Türkisch)

Die Provinz erstreckt sich über die Halbinsel Gelibolu im europäischen Ostthrakien bis ins asiatische Kleinasien, die durch die Dardanellen (Çanakkale Boğazı) voneinander getrennt sind. Sie gehört zur Marmararegion. Der europäische Teil grenzt im Norden an die Provinzen Edirne und Tekirdağ, der asiatische Teil grenzt im Südosten an die Provinz Balıkesir.

Zur Provinz gehören auch die Inseln Gökçeada (Imbros) und Bozcaada (Tenedos). Auf der Halbinsel Gelibolu ereignete sich die Schlacht von Gallipoli.

BevölkerungBearbeiten

Ergebnisse der BevölkerungsfortschreibungBearbeiten

Nachfolgende Tabelle zeigt die jährliche Bevölkerungsentwicklung am Jahresende nach der Fortschreibung durch das 2007 eingeführte adressierbare Einwohnerregister (ADNKS). Zusätzlich sind die Bevölkerungswachstumsrate und das Geschlechterverhältnis (Sex Ratio d. h. Anzahl der Frauen pro 1000 Männer) aufgeführt.
Der Zensus von 2011 ermittelte 489.298 Einwohner, das sind ca. 24.000 Einwohner mehr als zum Zensus 2000.

Jahr Bevölkerung am Jahresende Wachstums-
rate der Be-
völkerung
(in %)
Geschlechter
verhältnis
(Frauen auf
1000 Männer)
Rang
(unter den 81 Provinzen)
gesamt männlich weiblich
2018 540.662 273.092 267.570 1,93 980 39
2017 530.417 269.160 261.257 2,04 971 40
2016 519.793 262.288 257.505 1,26 982 42
2015 513.341 259.721 253.620 0,30 977 41
2014 511.790 259.655 252.135 1,88 971 41
2013 502.328 254.800 247.528 1,75 971 41
2012 493.691 250.633 243.058 1,49 970 41
2011 486.445 249.088 237.357 −0,81 953 41
2010 490.397 254.579 235.818 2,65 926 41
2009 477.735 243.643 234.092 0,62 961 42
2008 474.791 242.471 232.320 −0,28 958 42
2007 476.128 244.613 231.515 946 41
20001 464.975 215.571 249.404   1157 43

1 Zensus 2000

VolkszählungsergebnisseBearbeiten

Nachfolgende Tabellen geben den bei den 14 Volkszählungen dokumentierten Einwohnerstand der Provinz Çanakkale wieder.
Die Werte der linken Tabelle sind E-Books (der Originaldokumente) entnommen, die Werte der rechten Tabelle entstammen der Datenabfrage des Türkischen Statistikinstituts TÜIK – abrufbar über diese Webseite:[3]

Jahr Bevölkerung Rang
Provinz Türkei
1927 181.735 13.648.270 35
1935 222.792 16.158.018 37
1940 304.588 17.820.950 24
1945 317.254 18.790.174 23
1950 289.429 20.947.188 36
1955 311.456 24.064.763 36
1960 337.610 27.754.820 38
Jahr Bevölkerung Rang
Provinz Türkei
1965 350.317 31.391.421 39
1970 360.764 35.605.176 42
1975 369.385 40.347.719 44
1980 391.568 44.736.957 44
1985 417.121 50.664.458 46
1990 432.263 56.473.035 45
2000 464.975 67.803.927 43

Anzahl der Provinzen bezogen auf die Censusjahre:

  • 1927, 1940 bis 1950: 63 Provinzen
  • 1935: 57 Provinzen
  • 1955: 67 Provinzen
  • 1960 bis 1985: 73 Provinzen
  • 1990: 73 Provinzen
  • 2000: 81 Provinzen

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Die Provinz Çanakkale gliedert sich in zwölf Landkreise:

Landkreis Fläche1
(km²)
Bevölkerung (2018)2 Anzahl der Einheiten Dichte
(Ew/km²)
städtischer
Anteil (in %)
Geschlechter-
verhältnis3
Gründungs-
datum4,5
Landkreis Verwaltungssitz
(Merkez)
Gemeinden
(Belediye)
Stadtviertel
(Mahalle)
Dörfer
(Köy)
Ayvacık 880 33.568 8.881 2 6 64 38,15 56,38 999 01.06.1928
Bayramiç 1.204 29.716 15.338 1 4 75 24,68 51,62 1019
Biga 1.310 90.576 54.429 3 14 108 69,14 65,64 1002
Bozcaada 37 3.023 3.023 1 2 1 81,70 0,00 794
Çan 905 48.215 30.072 2 9 65 53,28 66,17 993 01.08.1945
Eceabat 430 8912 5.679 1 2 12 20,73 63,72 968
Ezine 727 32.003 14.232 2 7 49 44,02 56,02 955
Gelibolu 823 44.809 30.341 3 10 26 54,45 78,82 853 26.06.1926
Gökçeada 282 9.783 7.205 1 5 9 34,69 73,65 716
Lapseki 821 27.327 13.126 3 6 40 33,29 70,31 1001
Merkez 1.016 180.823 136.002 2 10 52 177,98 90,72 1003
Yenice 1.381 31.907 7.698 2 6 76 23,10 31,53 1023 15.06.1936
PROVINZ Çanakkale 9.817 540.662 23 81 577 55,07 71,22 980

QuellenBearbeiten

1 Fläche 2014[4]
2 Bevölkerungsfortschreibung am 31. Dezember 2018[5]
3 Geschlechterverhältnis (Sex Ratio): Anzahl der Frauen auf 1000 Männer (berechnet)
4 PDF-Datei des Innenministeriums[6]
5 Landkreise, die erst nach Gründung der Türkei (1923) gebildet wurden.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

In der Provinz, zu der auch die antike Landschaft Troas gehört, liegen mehrere Sehenswürdigkeiten:

WeblinksBearbeiten

  Commons: Provinz Çanakkale – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Türkiye Nüfusu İl ve İlçelere Göre Nüfus Bilgileri, abgerufen am 1. Juni 2019
  2. Porträt des Gouverneurs auf der Webseite der Provinz Çanakkale, abgerufen am 1. Juni 2019
  3. Genel Nüfus Sayımları (Volkszählungsergebnisse 1965 bis 2000)
  4. Directorate General of Mapping PDF-Datei 0,25 MB
  5. Türkiye Nüfusu İl İlçe Mahalle Köy Nüfusu, abgerufen am 1. Juni 2019
  6. [1] TARİH(1).pdf 1,4 MB