Hauptmenü öffnen
1. Lig 1987/88
Meister Galatasaray Istanbul
Europapokal der
Landesmeister
Galatasaray Istanbul
UEFA-Pokal Beşiktaş Istanbul
Pokalsieger Sakaryaspor
Europapokal der
Pokalsieger
Sakaryaspor
Absteiger Denizlispor, Kocaelispor, Gençlerbirliği Ankara, Zonguldakspor
Mannschaften 20
Spiele 380
Tore 1032  (ø 2,72 pro Spiel)
Torschützenkönig Tanju Çolak (Galatasaray Istanbul)
1. Lig 1986/87

Die 1. Lig 1987/88 war die 30. Spielzeit der höchsten türkischen Spielklasse im Männer-Fußball. Sie begann am 15. August 1987 mit dem Spiel Fenerbahçe Istanbul gegen Karşıyaka SK, welches 2:1 ausging und endete am 29. Mai 1988. Auf eine Winterpause wurde in dieser Spielzeit verzichtet.

Erster und somit türkischer Meister in der Saison 1987/88 wurde Galatasaray Istanbul und verteidigte damit seinen Titel. Es war für Galatasaray der achte Titel.

In dieser Spielzeit stiegen nur vier Mannschaften in die 2. Liga ab, da in der kommenden Die Spielzeit die Meisterschaft wieder mit 19 Mannschaften ausgetragen werden sollte. Zudem wurde die 3-Punkte-Regel (drei Punkte für einen Sieg) eingeführt.

TeilnehmerBearbeiten

Für die 1. Lig 1987/88 sind zu den aus der vorherigen Saison verbliebenen 17 Vereinen die drei Aufsteiger aus der letzten Zweitligasaison dazugekommen. Dadurch ist die Teilnehmeranzahl von 19 auf 20 Teilnehmer angestiegen. Die Aufsteiger waren die drei Zweitligameister Karşıyaka SK, Adana Demirspor und Sakaryaspor. Während Karşıyaka SK damit nach 16 Jahren in die 1. Lig zurückkehrte, war es für Sakaryaspor der direkte Wiederaufstieg. Adana Demirspor kehrte nach vier Jahren wieder in die 1. Lig zurück.

Vereine der 1987/88
Verein Stadt Vorjahr
Galatasaray Istanbul Istanbul Meister
Beşiktaş Istanbul Istanbul 2.
Samsunspor Samsun 3.
Trabzonspor Trabzon 4.
Fenerbahçe Istanbul Istanbul 5.
Malatyaspor Malatya 6.
Denizlispor Denizli 7.
Altay Izmir Izmir 8.
Eskişehirspor Eskişehir 9.
MKE Ankaragücü Ankara 10.
Zonguldakspor Zonguldak 11.
Gençlerbirliği Ankara Ankara 12.
Rizespor Rize 13.
Sarıyer GK Istanbul 14.
Boluspor Bolu 15.
Kocaelispor İzmit 16.
Bursaspor Bursa 17.
Karşıyaka SK Izmir Aufsteiger
Adana Demirspor Adana Aufsteiger
Sakaryaspor Sakarya Aufsteiger

AbschlusstabelleBearbeiten

Tabellenführer
 
Tabellenletzter
 
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Galatasaray Istanbul (M)  38  27  9  2 086:350 +51 90
 2. Beşiktaş Istanbul  38  22  12  4 068:390 +29 78
 3. Malatyaspor  38  17  11  10 064:610  +3 62
 4. Samsunspor  38  17  9  12 043:410  +2 60
 5. Bursaspor  38  17  6  15 063:560  +7 57
 6. Trabzonspor  38  16  9  13 057:510  +6 57
 7. Karşıyaka SK (N)  38  13  17  8 043:340  +9 56
 8. Fenerbahçe Istanbul  38  15  10  13 045:430  +2 55
 9. Sarıyer GK  38  12  16  10 060:510  +9 52
10. Adana Demirspor (N)  38  16  4  18 059:640  −5 52
11. Sakaryaspor (N)  38  14  9  15 054:670 −13 51
12. Altay Izmir  38  13  9  16 060:570  +3 48
13. MKE Ankaragücü  38  11  13  14 046:470  −1 46
14. Boluspor  38  13  7  18 045:520  −7 46
15. Eskişehirspor  38  11  13  14 045:530  −8 46
16. Rizespor  38  13  7  18 037:560 −19 46
17. Denizlispor  38  12  9  17 035:480 −13 45
18. Kocaelispor  38  6  16  16 044:610 −17 34
19. Gençlerbirliği Ankara (P)  38  7  9  22 041:650 −24 30
20. Zonguldakspor  38  6  9  23 037:610 −24 27

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

  • Türkischer Meister und Teilnahme am Europapokal der Landesmeister 1988/89: Galatasaray Istanbul
  • Teilnahme am UEFA-Pokal 1988/89: Beşiktaş Istanbul
  • Türkischer Pokalsieger und Teilnahme am Europapokal der Pokalsieger 1988/89: Sakaryaspor
  • Abstieg in die 2. Ligi 1988/89: Denizlispor, Kocaelispor, Gençlerbirliği Ankara, Zonguldakspor
  • (M) amtierender türkischer Meister
    (P) amtierender türkischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger aus der 2. Ligi 1986/87

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

    1987/88       SAM                                
    Galatasaray Istanbul 0:0 3:1 3:0 5:2 2:1 2:0 1:1 2:2 3:0 3:1 5:1 3:1 1:0 1:1 5:0 3:1 5:1 2:1 3:1
    Beşiktaş Istanbul 2:2 0:0 0:0 4:0 3:1 1:1 2:1 2:1 3:0 5:1 2:1 1:0 4:1 2:1 3:1 3:0 1:1 1:0 2:0
    Malatyaspor 3:1 5:3 0:1 1:4 0:0 2:2 1:0 2:2 2:7 4:2 3:0 0:0 2:1 1:0 2:1 3:1 3:2 1:0 0:0
    Samsunspor 1:0 0:0 2:0 2:1 1:0 0:0 2:1 0:1 1:2 1:0 2:0 1:0 3:1 1:0 2:0 0:1 0:0 6:3 1:1
    Bursaspor 1:1 2:1 4:1 2:2 2:0 2:1 0:0 2:0 3:0 1:2 2:1 0:1 2:1 3:1 5:2 0:2 2:0 4:1 1:0
    Trabzonspor 2:3 0:3 2:3 4:1 0:0 3:0 1:2 2:1 2:0 1:0 2:1 3:1 3:0 1:1 3:1 1:1 3:1 3:0 1:0
    Karşıyaka SK 1:2 2:1 2:1 2:0 2:2 1:1 0:0 1:1 0:0 4:1 1:1 2:1 1:1 4:0 1:0 0:1 2:2 1:0 1:0
    Fenerbahçe Istanbul 1:2 0:4 2:1 3:1 4:0 2:0 2:1 1:4 0:2 1:1 1:0 0:0 3:1 0:4 2:0 2:0 1:1 3:0 2:0
    Sarıyer GK 1:1 1:2 3:3 2:0 2:1 1:1 1:1 1:2 2:1 1:2 3:3 0:0 0:1 5:0 0:0 1:1 3:0 3:2 3:1
    Adana Demirspor 0:5 2:0 0:0 3:2 0:2 3:0 1:0 2:1 1:2 7:0 3:2 1:0 4:0 2:2 0:1 3:0 3:1 1:2 4:2
    Sakaryaspor 0:2 1:3 2:2 1:0 5:3 4:2 0:1 2:0 1:1 2:1 0:1 3:2 2:1 0:0 3:4 1:0 1:1 3:2 4:0
    Altay Izmir 1:2 1:1 3:2 3:1 2:0 1:2 0:0 2:0 0:1 4:0 1:1 1:0 1:1 0:1 3:0 3:3 5:2 4:0 0:0
    MKE Ankaragücü 2:2 0:0 1:1 2:2 3:2 2:3 2:4 0:0 1:0 1:2 0:0 4:2 4:1 1:1 2:0 2:0 4:0 1:0 2:2
    Boluspor 1:1 0:1 0:1 2:0 1:0 0:2 0:0 0:0 4:1 3:0 2:0 3:1 2:0 4:2 2:1 1:0 1:1 2:1 5:1
    Eskişehirspor 0:1 0:1 0:2 1:2 2:1 2:1 1:1 2:1 2:2 2:1 4:2 2:2 3:3 1:0 0:1 4:0 1:1 1:0 0:3
    Rizespor 0:1 0:3 4:2 0:0 2:0 1:1 0:1 0:1 1:1 1:0 1:2 2:0 1:0 4:1 1:0 1:0 1:1 1:0 2:0
    Denizlispor 1:2 0:0 3:3 0:1 2:1 1:1 0:0 3:2 1:1 1:1 2:0 1:0 0:1 1:0 1:2 2:0 1:0 2:0 1:0
    Kocaelispor 1:2 1:1 1:2 1:1 0:2 3:0 0:1 1:1 3:2 5:1 1:2 2:3 3:0 1:1 0:0 0:0 1:0 1:1 1:0
    Gençlerbirliği Ankara 1:2 1:1 1:2 0:1 1:1 2:3 1:0 1:1 1:1 2:0 1:1 0:3 1:1 1:0 1:1 6:1 2:1 2:2 3:0
    Zonguldakspor 1:2 1:2 1:2 1:2 1:3 1:1 1:1 0:1 2:3 5:1 1:1 2:3 0:1 1:0 0:0 1:1 2:0 2:1 3:0

    TorschützenkönigBearbeiten

    Torschützenkönig der Saison 1987/88 wurde Tanju Çolak (Galatasaray Istanbul). Er schaffte es nach Metin Oktay, dreimal hintereinander Torschützenkönig zu werden. Mit 39 Toren erreichte Çolak einen neuen Rekord und hält ihn bis heute.

    Spieler Verein Tore
    1. Turkei  Tanju Çolak Galatasaray Istanbul 39
    2. Turkei  Ali Gültiken Beşiktaş Istanbul 30
    3. Turkei  Oktay Çevik Malatyaspor 28
    4. Turkei  Ziya Doğan MKE Ankaragücü 20
    Turkei  Ziya Yıldız Adana Demirspor 20
    6. Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Nenad Bijedić Bursaspor 17
    Turkei  Hami Mandıralı Trabzonspor 17
    Turkei  Erdal Keser Galatasaray Istanbul 17
    9. Turkei  Feyyaz Uçar Beşiktaş Istanbul 16
    Turkei  Aykut Kocaman Sakaryaspor 16

    Die Meistermannschaft von Galatasaray IstanbulBearbeiten

    1. Galatasaray Istanbul[1]
     

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. galatasaray.org: „1987–1988 Sezonunda Galatasaray“ (abgerufen 12. Oktober 2014)