Campionato Sammarinese di Calcio 1987/88

Die Campionato Sammarinese di Calcio 1987/88 war die dritte Spielzeit der san-marinesischen Fußballliga. Die nach einem aus Hin- und Rückrunde bestehenden Grunddurchgang besten vier Mannschaften sowie die beiden besten der Serie A2 spielten in einem Meisterplayoff um den Titel.

Campionato Sammarinese di Calcio 1987/88
Logo des san-marinesischen Fußballverbandes
Meister SP Tre Fiori
Pokalsieger SP Domagnano
Absteiger SS Murata
SP Cailungo
Mannschaften 10
Spiele 90 + 10 Play-off-Spiele
Tore 267  (ø 2,67 pro Spiel)
Campionato Sammarinese di Calcio 1986/87

SP Tre Fiori gewann mit einem Finalsieg über Titelverteidiger SC Faetano den ersten Titel in der Vereinsgeschichte.

GrunddurchgangBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SP Tre Fiori (N)  18  11  3  4 027:140 +13 25:11
 2. SS Folgore/Falciano (N)  18  10  3  5 027:150 +12 23:13
 3. SC Faetano (M)  18  8  5  5 031:200 +11 21:15
 4. AC Libertas (P)  18  8  4  6 034:260  +8 20:16
 5. SP Domagnano  18  5  9  4 027:270  ±0 19:17
 6. SP La Fiorita  18  6  6  6 024:250  −1 18:18
 7. GS Dogana  18  6  6  6 018:250  −7 18:18
 8. SS Montevito  18  4  8  6 017:210  −4 16:20
 9. SS Murata  18  3  8  7 023:260  −3 14:22
10. SP Cailungo  18  1  3  14 017:430 −26 05:31

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Die in den Quellen angegebenen Torstatistiken sind inkonsistent, da die Summe der erzielten Tore von der der bekommenen Tore abweicht (245 bzw. 242). Außerdem weicht die Anzahl der Siege von der Anzahl der Niederlagen ab (62 bzw. 63).
  • Teilnahme am Meisterplayoff
  • Abstieg in die Serie A2
  • (M) amtierender san-marinesischer Meister
    (P) amtierender san-marinesischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger aus der Serie A2

    MeisterplayoffBearbeiten

    Neben den besten vier Teams des Grunddurchgangs waren die besten beiden Teams der Serie A2, SS San Giovanni und SS Virtus, im Meisterplayoff startberechtigt. Diese beiden Teams stiegen auch in der nächsten Saison in die erste Spielklasse auf. Das Meisterplayoff wurde im Doppel-K.-o.-System ausgetragen.

    DiagrammBearbeiten

    Hinweis: die Buchstaben A und B vor dem Mannschaftsnamen stehen für die Liga und die Zahl dahinter für die Platzierung im Grunddurchgang.

      1. Runde     2. Runde     3. Runde     Halbfinale     Finale
                                                   
      Spiel 1                      
      A4  AC Libertas 5 Siegerrunde
      B1  SS Virtus 1     Spiel 3  
         AC Libertas 31 Spiel 4
      Spiel 2    SS San Giovanni 21      AC Libertas 42 Spiel 5
      A3  SC Faetano 62       A2  SS Folgore/Falciano 32      AC Libertas 0
      B2  SS San Giovanni 72           A1  SP Tre Fiori 2    
           
     
       SP Tre Fiori 32
      V1  SS Virtus 4 Verliererrunde    SS Virtus 22
      V2  SC Faetano 3      SS Virtus 1    
          V3  SS San Giovanni 0      SS Virtus 2
          V4  SS Folgore/Falciano 1      SS Virtus 82
          V5  AC Libertas 72    
    Rang Verein
    1. SP Tre Fiori
    2. SS Virtus
    3. AC Libertas
    4. SS Folgore/Falciano
    5. SS San Giovanni
    6. SC Faetano
    San-marinesischer Meister
    1 Sieg nach Verlängerung
    2 Sieg nach Elfmeterschießen

    SiegerrundeBearbeiten

    1. Runde
    Ergebnis
    AC Libertas 5:1 SS Virtus
    SC Faetano 0:0
    (6:7 i. E.)
    SS San Giovanni
    2. Runde
    Ergebnis
    AC Libertas 3:2 n. V. SS San Giovanni
    3. Runde
    Ergebnis
    SS Folgore/Falciano 1:1
    (3:4 i. E.)
    AC Libertas
    Halbfinale
    Ergebnis
    SP Tre Fiori 2:0 AC Libertas

    VerliererrundeBearbeiten

    1. Runde
    Ergebnis
    SS Virtus 4:3 SC Faetano
    2. Runde
    Ergebnis
    SS Virtus 1:0 SS San Giovanni
    3. Runde
    Ergebnis
    SS Folgore/Falciano 1:2 SS Virtus
    Halbfinale
    Ergebnis
    AC Libertas 0:0
    (7:8 i. E.)
    SS Virtus

    FinaleBearbeiten

    Ergebnis
    SP Tre Fiori 3:3
    (3:2 i. E.)
    SS Virtus

    WeblinksBearbeiten