Eliteserien 2020

Die Eliteserien 2020 ist die 76. Spielzeit der höchsten norwegischen Fußballliga und die 4. Saison unter dem Namen Eliteserien. Ursprünglich sollte die Spielzeit am 4. April beginnen und am 28. November enden.[1] Aufgrund der COVID-19-Pandemie in Norwegen wurden alle Aktivitäten bis auf Weiteres ausgesetzt und der geplante Saisonstart Mitte Mai schließlich auf den 16. Juni verschoben.[2][3] Die Zuschauerzahl ist dabei auf maximal 200 pro Spiel begrenzt.[4] Ab 12. Oktober wurde die erlaubte Anzahl Zuschauer auf 600 erhöht.[5]

Eliteserien 2020
Mannschaften 16
Spiele 240  (davon 192 gespielt)
Tore 607  (ø 3,16 pro Spiel)
Zuschauer 43.207  (ø 225 pro Spiel)
Eliteserien 2019

ModusBearbeiten

Die 16 Teams der Saison bestehen aus den 13 bestplatzierten Vereinen der Vorsaison sowie den drei Aufsteigern Aalesunds FK, Sandefjord Fotball und Start Kristiansand aus der OBOS-Liga 2019. Sie spielen in Hin- und Rückspielen gegeneinander den Meister sowie die Absteiger aus. Der Meister nimmt an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League und der zweite und dritte Platz an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa Conference League teil.

Mannschaften und ihre SpielstättenBearbeiten

Spielorte der Eliteserie 2020
Verein Stadion Kapazität
Rosenborg Trondheim Lerkendal-Stadion 21.405
Brann Bergen Brann-Stadion 17.686
Vålerenga Oslo Intility Arena 17.333
Viking Stavanger Viking-Stadion 16.300
Start Kristiansand Sparebanken-Sør-Arena 14.563
Odds BK Skagerrak-Arena 13.500
Molde FK Aker-Stadion 11.800
Aalesunds FK Color-Line-Stadion 10.778
FK Haugesund Haugesund-Stadion 08.754
Strømsgodset IF Marienlyst-Stadion 08.500
FK Bodø/Glimt Aspmyra-Stadion 07.354
Stabæk Fotball Nadderud-Stadion 07.000
Sandefjord Fotball Komplett-Arena 06.582
Mjøndalen IF Mjøndalen-Stadion 03.350
Sarpsborg 08 FF Sarpsborg-Stadion 05.500
Kristiansund BK Kristiansund-Stadion 04.100

StatistikenBearbeiten

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FK Bodø/Glimt  24  21  2  1 083:270 +56 65
 2. Molde FK (M)  24  15  2  7 059:300 +29 47
 3. Rosenborg Trondheim  24  13  6  5 043:250 +18 45
 4. Vålerenga Oslo  24  13  6  5 041:280 +13 45
 5. Odds BK  24  13  3  8 044:350  +9 42
 6. Kristiansund BK  24  9  10  5 046:350 +11 37
 7. Viking Stavanger (P)  24  9  6  9 042:430  −1 33
 8. Stabæk Fotball  24  7  10  7 031:340  −3 31
 9. FK Haugesund  24  9  4  11 029:380  −9 31
10. Sarpsborg 08 FF  24  8  4  12 029:330  −4 28
11. Sandefjord Fotball (N)  24  8  4  12 025:370 −12 28
12. Brann Bergen  24  6  7  11 030:410 −11 25
13. Strømsgodset IF  24  5  9  10 030:450 −15 24
14. Start Kristiansand (R↑)  24  5  7  12 028:440 −16 22
15. Mjøndalen IF  24  6  2  16 021:410 −20 20
16. Aalesunds FK (N)  24  2  4  18 026:710 −45 10
Stand: 8. November 2020[6]

Zum Saisonende 2020:

  • Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde der UEFA Champions League 2021/22
  • Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde der UEFA Europa Conference League 2021/22
  • Teilnahme an den Relegationsspielen gegen den Sieger der Aufstiegsrunde der OBOS-Liga 2020
  • Abstieg in die OBOS-Liga 2021
  • Zum Saisonende 2019:

    (M) amtierender Meister: Molde FK
    (P) amtierender Pokalsieger: Viking Stavanger
    (N) Aufsteiger aus der OBOS-liga 2019: Aalesunds FK und Sandefjord Fotball
    (R↑) Gewinner der Relegationsspiele 2019: Start Kristiansand

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Ergebnisse der Saison sind in dieser Kreuztabelle aufgelistet. Die Heimmannschaft des jeweiligen Spiels ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile.

    2020         KBK MIF                    
    Aalesunds FK 1:6 2:2 1:3 1:2 1:3 1:4 0:3 1:2 : 0:1 1:3 3:2 : 2:2 :
    FK Bodø/Glimt 7:0 5:0 6:1 2:1 2:0 3:1 6:1 : 2:1 2:1 : 6:0 3:2 : 2:0
    Brann Bergen : 1:3 1:2 1:1 0:1 1:2 : 1:2 3:1 : 1:1 1:1 1:1 3:0 1:2
    FK Haugesund 0:1 : 1:2 2:2 : 0:3 4:4 1:0 : 2:0 3:1 1:0 2:3 0:2 2:1
    Kristiansund BK 7:2 2:3 1:1 : : 2:2 : 0:0 3:1 4:1 1:2 3:2 : 3:5 0:0
    Mjøndalen IF : 2:3 2:0 1:0 1:2 1:3 0:2 0:2 0:2 1:0 : : 3:0 1:2 0:1
    Molde FK : 4:2 1:2 : 2:2 2:1 2:0 1:0 0:1 : 4:1 5:0 2:1 5:0 4:1
    Odds BK 3:2 0:4 1:0 0:0 2:1 6:1 : 2:1 1:2 1:1 2:0 : : 3:0 4:1
    Rosenborg Trondheim 3:2 2:3 : 2:1 0:0 : : 4:1 2:1 5:1 2:2 1:0 3:0 3:0 1:1
    Sandefjord Fotball 1:0 1:2 3:3 0:1 0:2 1:0 2:1 : : 0:3 0:0 2:2 0:0 : 0:3
    Sarpsborg 08 FF 4:0 0:3 0:1 0:0 : 2:0 2:1 2:0 1:2 : 4:0 1:0 2:3 : 0:1
    Stabæk Fotball 4:0 2:2 0:2 2:1 : 0:0 : 0:1 0:3 2:0 1:1 2:0 2:0 1:1 :
    Start Kristiansand 1:0 : : 5:1 1:2 3:0 2:3 0:5 0:0 0:1 3:2 0:0 2:2 1:1 2:1
    Strømsgodset IF 1:1 : 3:1 : 2:2 2:1 0:4 1:0 3:3 3:4 0:0 : 1:1 0:2 0:2
    Viking Stavanger 5:2 2:4 : 0:1 1:2 1:1 3:2 1:2 3:0 2:0 3:0 3:3 : 2:2 :
    Vålerenga Oslo 2:2 2:2 5:1 1:0 1:1 4:1 2:1 2:0 : 2:1 : 2:2 : 2:0 2:1
    Stand: 8. November 2020[6]

    RelegationBearbeiten

    Der 14. der Eliteserien 2020 spielt gegen den Sieger der Aufstiegsrunde der zweitklassigen OBOS-Liga in einer Play-off-Runde mit Hin- und Rückspiel um die Relegation.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    : : :

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Slik spilles Eliteserien 2020, Eliteserien bei fotball.no, abgerufen am 20. März 2020 (norwegisch)
    2. Toppfotballen i Norges stoppes i første omgang til 15. april, fotball.no, abgerufen am 20. März 2020 (norwegisch)
    3. Slik spilles Eliteseriens tre første runder, fotball.no, abgerufen am 18. Mai 2020 (norwegisch)
    4. Fotballens koronahåndbok, fotball.no, abgerufen am 18. August 2020 (norwegisch)
    5. Christer Madsen: Kampprotokollen for toppfotballen er justert, fotball.no am 6. Oktober 2020, abgerufen am 2. November 2020 (norwegisch)
    6. a b Tabellen og Spilte kamper fotball.no, abgerufen am 8. November 2020 (norwegisch)