Virslīga 2020

Die Virslīga 2020 war die 29. Spielzeit der höchsten lettischen Fußball-Spielklasse der Herren seit deren Neugründung im Jahr 1992. Offiziell trägt die Liga den Namen Optibet Virslīga und wurde vom Lettischen Fußballverband ausgetragen. Die Spielzeit begann am 15. Juni und endete am 29. November 2020.[1] Titelverteidiger war der Riga FC.

Virslīga 2020
Logo der Virsliga
Meister Riga FC
Champions-League-
Qualifikation
Riga FC
Europa-Conference-
League-Qualifikation
FK RFS, Valmieras FK,
FK Liepāja
Pokalsieger FK Liepāja
Absteiger FK Tukums 2000/TSS
Mannschaften 10
Spiele 180
Tore 415  (ø 2,31 pro Spiel)
Torschützenkönig Brasilien Dodô (FK Liepāja)
Virslīga 2019

ModusBearbeiten

Teilnehmer waren die neun Vereine aus der letzten Saison, sowie Aufsteiger FK Tukums 2000/TSS. Die zehn Vereine traten jeweils dreimal gegeneinander an.[2] Der Letzte stieg direkt ab, die Relegationsspiele für den Vorletzten wurden vom LFF am 27. November 2020 abgesagt.

VereineBearbeiten

Vereine der Virslīga 2020
Verein Stadt Stadion Kapazität
Riga FC Riga Skonto-Stadion 9.000
FK Liepāja Liepāja Daugava-Stadion 5.000
FK Jelgava Jelgava Ozolnieku-Stadion 2.200
BFC Daugavpils Daugavpils Celtnieks Stadion 4.070
FK Ventspils Ventspils Olimpiskais-Stadion 3.200
FK Spartaks Jūrmala Jūrmala Slokas-Stadion 2.000
Valmieras FK Valmiera Jānis-Daliņš-Stadion 2.000
FK Metta Riga Arkādija-Stadion 0.250
FK RFS Riga Arkādija-Stadion 0.250
FK Tukums 2000/TSS Tukums Tukuma pilsētas stadions 1.500

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Riga FC (M)  27  23  0  4 060:210 +39 69
 2. FK RFS (P)  27  21  3  3 066:210 +45 66
 3. Valmieras FK  27  13  8  6 047:330 +14 47
 4. FK Ventspils  27  12  8  7 040:250 +15 44
 5. FK Liepāja  27  12  6  9 057:340 +23 42
 6. FK Spartaks Jūrmala  27  11  7  9 053:440  +9 40
 7. FK Jelgava  27  6  4  17 019:640 −45 22
 8. BFC Daugavpils  27  5  5  17 030:480 −18 20
 9. FK Metta  27  4  4  19 022:550 −33 16
10. FK Tukums 2000/TSS (N)  27  3  5  19 021:700 −49 14

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Lettischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2021/22
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa Conference League 2021/22
  • Abstieg in die 1. līga 2021
  • (M) amtierender Meister
    (P) amtierender Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger

    KreuztabelleBearbeiten

    Spieltag 1–16[3]                    
    Riga FC 0:2 2:0 1:0 2:0 4:2 3:0 3:1 2:0 5:2
    FK RFS 1:2 5:2 1:0 3:0 4:1 1:0 2:1 5:1 3:0
    Valmieras FK 0:1 0:4 3:0 1:1 2:2 2:0 3:0 1:0 2:0
    FK Ventspils 0:2 3:2 2:2 2:1 1:1 5:0 2:0 0:0 3:0
    FK Liepāja 1:4 2:5 0:1 1:1 3:2 3:1 1:1 3:0 2:2
    FK Spartaks Jūrmala 2:1 1:1 2:3 1:3 2:2 4:1 3:3 2:0 1:1
    FK Jelgava 0:3 0:4 1:2 1:0 1:5 2:3 1:0 2:2 2:1
    BFC Daugavpils 0:1 2:3 0:2 3:1 0:2 0:2 0:0 4:2 1:1
    FK Metta 0:3 0:1 2:2 1:2 2:1 1:2 1:0 1:4 2:0
    FK Tukums 2000/TSS 1:5 0:3 2:3 0:0 0:5 0:2 1:2 0:6 1:3
    Spieltag 19–27[3]                    
    Riga FC 1:0 0:3 2:1 2:0 5:1
    FK RFS 3:0 1:1 2:1 1:0
    Valmieras FK 2:2 0:1 3:0 5:0
    FK Ventspils 1:1 0:2 1:0 2:0
    FK Liepāja 1:0 1:1 0:1 3:0 5:0
    FK Spartaks Jūrmala 1:2 1:2 7:0 2:4
    FK Jelgava 0:2 2:2 0:5 0:7 2:0
    BFC Daugavpils 1:2 0:0 0:4 1:3 4:2 1:1
    FK Metta 0:3 1:2 1:1 0:1
    FK Tukums 2000/TSS 0:2 0:2 0:0 2:1 3:1

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Name[4] Mannschaft Tore
    01. Brasilien  Dodô FK Liepāja 18
    02. Nigeria  Tolu Arokodare Valmieras FK 15
    Serbien  Nemanja Belaković FK Spartaks Jūrmala
    04. Kongo Demokratische Republik  Kule Mbombo Riga FC 12
    05. Russland  Jewgenij Koslow FK Ventspils 11
    Lettland  Raimonds Krollis FK Metta
    07. Nigeria  Chinonso Offor BFC Daugavpils 10
    Brasilien  Emerson Deocleciano FK RFS

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Spielplan. In: lff.lv. Abgerufen am 20. August 2020.
    2. Ergebnisse und Tabelle. In: soccerway.com. Abgerufen am 20. August 2020.
    3. a b Virslīga 2020. In: eu-football.info. Abgerufen am 23. Februar 2021.
    4. Torschützen 2020. In: soccerway.com. Abgerufen am 25. November 2021.