Premjer-Liga (Kasachstan) 2020

Die Premjer-Liga 2020 war die 29. Spielzeit der höchsten kasachischen Spielklasse im Fußball der Männer. Sie begann am 7. März und endete am 30. November.

Premjer-Liga 2020
Logo der Premjer-Liga
Meister FK Qairat Almaty
Champions-League-
Qualifikation
FK Qairat Almaty
Europa-Conference-
League-Qualifikation
Tobyl Qostanai
FK Astana
Schachtjor Qaraghandy
Absteiger Oqschetpes Kökschetau
Mannschaften 11
Spiele 110
Tore 274  (ø 2,49 pro Spiel)
Torschützenkönig BrasilienBrasilien João Paulo
(Ordabassy Schymkent)
Premjer-Liga 2019

Am 16. März 2020 wurde der Spielbetrieb wegen der weltweiten Coronavirus-Pandemie zunächst bis zum 15. April eingestellt.[1] Ende Mai gab Ertis Pawlodar wegen finanzieller Schwierigkeiten den Rückzug aus der Premjer-Liga bekannt. Der Spielbetrieb ruhte schließlich bis zum 1. Juli und wurde ohne Zuschauer und unter Einhaltung hygienischer Standards wieder aufgenommen. Nur zwei Tage später wurde der Spielbetrieb wegen einer starken Zunahme der COVID-19-Fallzahlen im Land erneut unterbrochen. Am 18. August wurde der Spielbetrieb fortgesetzt. Als Vorsichtsmaßnahme beschloss die kasachische Fußballliga, alle ausstehenden Spiele an einem einzigen Ort auszutragen. Um Flugreisen der Mannschaften und Kontakt zwischen Spielern und Fans zu vermeiden, wurden die Spiele in den Städten Almaty und Talghar ausgetragen. Die Anzahl der Spieltage wurde von ursprünglich 33 auf nunmehr 22 reduziert; die Austragung des kasachischen Pokalwettbewerbs wurde abgesagt.

VereineBearbeiten

Spielorte der kasachischen Premjer-Liga 2020
Verein Stadion Kapazität
FK Qairat Almaty Zentralstadion Almaty 23.804
FK Astana Astana Arena 30.000
Schetissu Taldyqorghan Schetissu-Stadion 05.500
Schachtjor Qaraghandy Schachtjor-Stadion 19.000
Oqschetpes Kökschetau Torpedo-Stadion 10.000
Tobyl Qostanai Zentralstadion Qostanai 08.320
Qaisar Qysylorda Gany Muratbajew-Stadion 07.000
Ordabassy Schymkent Kaschimukan-Munaitpassow-Stadion 20.000
FK Qysyl-Schar SK Karasai-Stadion 12.000
FK Taras Zentralstadion Taras 12.525
Kaspij Aqtau Schastar Stadion 03.500

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FK Qairat Almaty  20  14  3  3 048:190 +29 45
 2. Tobyl Qostanai  20  12  2  6 026:160 +10 38
 3. FK Astana (M)  20  11  3  6 032:210 +11 36
 4. Schachtjor Qaraghandy  20  9  5  6 029:220  +7 32
 5. Ordabassy Schymkent  20  9  4  7 027:260  +1 31
 6. Schetissu Taldyqorghan  20  9  1  10 027:280  −1 28
 7. Qaisar Qysylorda (P)  20  6  6  8 020:230  −3 24
 8. FK Taras  20  5  8  7 019:230  −4 23
 9. FK Qysyl-Schar SK (N)  20  6  5  9 015:240  −9 23
10. Kaspij Aqtau (N)  20  5  2  13 015:340 −19 17
11. Oqschetpes Kökschetau  20  2  5  13 016:380 −22 11
12. Ertis Pawlodar 1  0  0  0  0 000:000  ±0 00

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. Siege – 4. geschossene Tore – 5. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore)

1 Ertis Pawlodar zog sich während der coronabedingten Pause aus finanziellen Gründen zurück. Die zwei absolvierten Spiele von Ertis wurden annulliert.
  • Kasachischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde der UEFA Champions League 2021/22
  • Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde der UEFA Europa Conference League 2021/22
  • Abstieg in die Erste Liga 2021
  • Rückzug aus der Liga
  • (M) amtierender Meister
    (P) amtierender Pokal-Sieger 2019
    (N) Neuaufsteiger der Ersten Liga 2019

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    2020[2]                      
    FK Qairat Almaty 3:1 3:0 1:1 3:1 3:0 2:1 2:1 2:3 3:1 5:0
    Tobyl Qostanai 0:4 2:0 3:1 0:4 2:0 3:0 2:0 2:0 2:0 1:0
    FK Astana 0:1 1:0 1:1 1:1 3:0 3:1 1:1 4:0 1:2 2:0
    Schachtjor Qaraghandy 1:0 1:0 3:1 0:1 1:2 0:1 1:1 0:0 2:1 2:1
    Ordabassy Schymkent 1:3 0:3 1:2 0:1 3:1 0:3 1:1 1:0 1:0 1:0
    Schetissu Taldyqorghan 2:4 0:0 1:2 3:2 2:3 3:1 0:1 3:0 3:0 1:0
    Qaisar Qysylorda 2:2 2:1 0:1 2:0 1:1 1:0 1:1 1:2 0:1 0:0
    FK Taras 1:0 0:0 1:0 2:4 3:2 0:2 2:2 0:0 0:1 2:3
    FK Qysyl-Schar SK 0:1 0:1 0:1 1:3 0:0 2:1 0:0 1:0 1:0 3:1
    Kaspij Aqtau 0:3 0:1 2:3 0:4 1:2 0:2 1:0 0:2 1:1 2:1
    Oqschetpes Kökschetau 3:3 0:2 1:5 1:1 1:3 0:1 0:1 0:0 2:1 2:2

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Name Team Tore
    01. Brasilien  João Paulo Ordabassy Schymkent 12
    02. Kasachstan  Abat Ajymbetow FK Qairat Almaty 10
    03. Georgien  Elgudscha Lobschanidse Qaisar Qysylorda 8
    04. Brasilien  Vágner Love FK Qairat Almaty 7
    05. Island  Rúnar Már Sigurjónsson FK Astana 6
    Zypern Republik  Pieros Sotiriou FK Astana
    Kasachstan  Ajbar Schaqsylyqow Schetissu Taldyqorghan
    08. Kasachstan  Asat Nurghalijew Tobol Qostanai 5
    Frankreich  Jérémy Manzorro Tobol Qostanai
    Russland  Arsen Chubulow Schachtjor Karaganda
    Estland  Artjom Dmitrijev Oqschetpes Kökschetau
    Kasachstan  Aidos Tattybajew Schachtjor Karaganda
    Portugal  Pedro Eugénio Schetissu Taldyqorghan

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. ПФЛК о приостановке футбольных матчей. pflk.kz, abgerufen am 17. März 2020 (russisch).
    2. Kazakhstan domestic football championship 2020. In: eu-football.info. Abgerufen am 23. Februar 2021.