Hauptmenü öffnen
Premjer-Liga 2012
Logo der Premjer-Liga
Meister Schachtjor Qaraghandy
Champions League Schachtjor Qaraghandy
Europa League Ertis Pawlodar
FK Aqtöbe
FK Astana (Pokalsieger)
Pokalsieger FK Astana
Absteiger Sunkar Qaskeleng
Oqschetpes Kökschetau
Mannschaften 14
Spiele 182
Tore 432  (ø 2,37 pro Spiel)
Torschützenkönig Ulugʻbek Baqoyev
(Ertis Pawlodar)
Premjer-Liga 2011

Die Premjer-Liga 2012 war die 21. Spielzeit der höchsten kasachischen Spielklasse im Fußball der Männer. Die Saison begann am 10. März 2012 und endete am 28. Oktober 2012. Schachtjor Qaraghandy konnte den Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

ModusBearbeiten

14 Mannschaften spielten im Verlauf der Saison zweimal gegeneinander; einmal zu Hause und einmal auswärts. Somit bestritt jede Mannschaft 26 Spiele. Aufsteiger waren Aqschajyq Oral, Oqschetpes Kökschetau und Sunkar Qaskeleng.

VereineBearbeiten

Spielorte der kasachischen Premjer-Liga 2012
Verein Stadt Stadion Kapazität
FK Qairat Almaty Almaty Zentralstadion Almaty 25.057
FK Aqtöbe Aqtöbe Zentralstadion Aqtöbe 12.800
FK Atyrau Atyrau Munaischy-Stadion 08.690
Ertis Pawlodar Pawlodar Zentralstadion Pawlodar 15.000
FK Astana Astana Astana Arena 30.000
Aqschajyq Oral Oral Pjotr-Atojan-Stadion 08.320
Oqschetpes Kökschetau Kökschetau Torpedo-Stadion 10.000
Ordabassy Schymkent Schymkent Kaschymukan-Munaitpassow-Stadion 20.000
Qaisar Qysylorda Qysylorda Gany Muratbajew-Stadion 07.000
Schachtjor Qaraghandy Qaraghandy Schachtjor-Stadion 19.000
Schetissu Taldyqorghan Taldyqorghan Schetissu-Stadion 05.500
Sunkar Qaskeleng Qaskeleng Dinamo-Stadion (Almaty)[1] 03.000
FK Taras Taras Zentralstadion Taras 12.525
Tobyl Qostanai Qostanai Zentralstadion Qostanai 08.320

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Schachtjor Qaraghandy (M)  26  17  2  7 048:150 +33 53
 2. Ertis Pawlodar  26  15  6  5 045:200 +25 51
 3. FK Aqtöbe  26  15  5  6 044:220 +22 50
 4. FK Taras  26  14  4  8 032:300  +2 46
 5. FK Astana  26  13  7  6 034:240 +10 46
 6. Tobyl Qostanai  26  13  6  7 042:270 +15 45
 7. Ordabassy Schymkent (P)  26  10  9  7 029:240  +5 39
 8. Aqschajyq Oral (N) 1  26  10  4  12 034:390  −5 31
 9. Qaisar Qysylorda  26  8  6  12 021:330 −12 30
10. FK Qairat Almaty  26  7  8  11 023:340 −11 29
11. FK Atyrau  26  7  6  13 016:320 −16 27
12. Schetissu Taldyqorghan  26  6  5  15 027:450 −18 23
13. Sunkar Qaskeleng (N)  26  5  8  13 016:300 −14 23
14. Oqschetpes Kökschetau (N)  26  3  2  21 020:560 −36 11

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Siege – 3. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 4. Tordifferenz – 5. geschossene Tore

1 Aqschajyq Oral wurden drei Punkte abgezogen.
  • Kasachischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2013/14
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde im UEFA Europa League 2013/14
  • Abstieg in die Erste Liga
  • (M) – amtierender Meister
    (P) – amtierender Pokalsieger
    (N) – Neuaufsteiger der Ersten Liga

    KreuztabelleBearbeiten

    2012[2]                      
    Schachtjor Qaraghandy 0:1 2:0 1:0 0:1 3:0 1:1 3:1 3:0 4:1 4:0 5:1 2:0 4:0
    Ertis Pawlodar 1:0 1:2 1:1 3:0 4:1 3:0 3:1 1:1 1:0 0:0 3:0 4:0 3:0
    FK Aqtöbe 1:0 1:0 4:1 2:1 0:1 0:0 3:4 2:0 1:1 1:0 4:0 2:1 5:2
    FK Taras 1:1 3:2 1:0 1:1 1:0 2:1 3:2 1:0 2:1 0:1 1:3 1:0 2:0
    FK Astana 1:0 2:2 1:0 0:2 1:1 1:0 2:1 3:0 2:1 5:0 1:0 0:0 1:4
    Tobyl Qostanai 3:1 2:2 2:2 0:1 3:2 1:0 6:0 2:0 4:0 1:0 2:1 4:0 3:1
    Ordabassy Schymkent 0:1 2:1 1:1 1:3 0:0 2:0 2:0 1:0 0:0 1:1 4:1 3:1 1:0
    Aqschajyq Oral 0:1 0:1 1:0 3:0 0:1 2:1 1:1 0:0 1:2 3:1 2:2 1:1 2:1
    Qaisar Qysylorda 1:0 2:0 0:2 1:2 0:1 1:2 2:1 1:2 1:1 1:0 1:0 2:1 1:0
    FK Qairat Almaty 0:1 0:0 0:3 2:1 0:2 1:0 1:1 2:1 1:1 1:1 1:0 1:3 3:0
    FK Atyrau 0:2 0:2 0:2 0:0 1:0 1:1 2:3 0:1 0:1 2:0 2:1 1:0 1:0
    Schetissu Taldyqorghan 1:5 1:2 1:1 2:0 1:1 1:1 0:1 1:2 5:2 2:1 1:0 1:1 1:0
    Sunkar Qaskeleng 0:2 0:1 0:1 0:1 1:1 0:0 0:0 1:0 0:0 0:2 0:0 1:0 3:1
    Oqschetpes Kökschetau 0:2 1:4 1:4 3:1 1:3 0:1 1:2 0:3 2:2 0:0 1:2 1:0 0:2

    TorschützenlisteBearbeiten

    Siehe auchBearbeiten

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Sunkar spielt im Dinamo. In: sports.kz. Abgerufen am 1. September 2017 (kasachisch).
    2. Ergebnisse und Tabelle. In: wildstat.com. Abgerufen am 1. September 2017.