Hauptmenü öffnen
Raiffeisen Superliga 2011/12
Logo der Raiffeisen Superliga
Meister FC Prishtina
Pokalsieger KF Trepça’89
Relegation ↓ KF Lepenci
Absteiger KF KEK
KF Gjilani
Mannschaften 12
Spiele 198  + 1 Relegationsspiel
Tore 523  (ø 2,64 pro Spiel)
Raiffeisen Superliga 2010/11

Die Raiffeisen Superliga 2011/12 war die 66. Saison der höchsten kosovarischen Spielklasse im Männerfußball. Sie begann am 20. August 2011 und endete am 3. Juni 2012.[1]

Der Titelverteidiger KF Hysi erreichte nur den 5. Platz. Neuer Meister wurde der FC Prishtina vor Pokalsieger KF Trepça’89.

MannschaftenBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Prishtina (P)  33  19  8  6 063:310 +32 65
 2. KF Trepça’89  33  17  10  6 054:290 +25 61
 3. KF Vëllaznimi  33  15  10  8 043:380  +5 55
 4. KF Besa  33  13  9  11 046:400  +6 48
 5. KF Hysi (M)  33  14  5  14 050:410  +9 47
 6. KF Drita (N)  33  13  8  12 044:420  +2 47
 7. KF Drenica  33  13  7  13 042:320 +10 46
 8. KF Liria  33  13  5  15 044:500  −6 44
 9. KF Trepça  33  12  7  14 039:440  −5 43
10. KF Lepenci (N)  33  11  9  13 035:420  −7 42
11. KF KEK  33  7  7  19 038:660 −28 28
12. KF Gjilani (N)  33  6  5  22 025:680 −43 23
Kosovarischer Meister
Teilnahme an den Relegationsspielen
Abstieg in die Liga e Parë
(M) amtierender kosovarischer Meister
(P) amtierender kosovarischer Pokalsieger
(N) Neuaufsteiger der letzten Saison

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Spielplan 2011/12. ffk-kosova.com, 1. August 2011, abgerufen am 15. August 2012.