Tippeligaen 2012

Die Tippeligaen 2012 war die 68. Spielzeit der höchsten norwegischen Fußballliga und die 22. Saison unter dem Namen Tippeligaen. Sie begann am 23. März 2012 mit der Partie des amtierenden Meisters Molde FK gegen Strømsgodset IF (2:1) und endete am 18. November 2012 mit dem 30. Spieltag.

Tippeligaen 2012
Logo der Tippeligaen
Meister Molde FK
Champions-League-
Qualifikation
Molde FK
Europa-League-
Qualifikation
Strømsgodset IF
Rosenborg Trondheim
Tromsø IL
Pokalsieger IL Hødd (Adeccoliga)
Relegation ↓ Sandnes Ulf
Absteiger Fredrikstad FK
Stabæk Fotball
Mannschaften 16
Spiele 240
Tore 693  (ø 2,89 pro Spiel)
Zuschauer 1.653.575  (ø 6890 pro Spiel)
Torschützenkönig Péter Kovács und
Zdeněk Ondrášek (je 14)
Tippeligaen 2011

ModusBearbeiten

Die 16 Teams der Saison bestanden aus den 14 bestplatzierten Vereinen der Vorsaison sowie den zwei Aufsteigern Hønefoss BK und Sandnes Ulf aus der Adeccoliga 2011. Sie spielten in Hin- und Rückspielen gegeneinander den Meister sowie die Absteiger aus. Der Meister nahm wie in der Vorsaison an der UEFA Champions League 2013/14 teil und der Zweit- und Drittplatzierte an der UEFA Europa League 2013/14. Die beiden Letztplatzierten stiegen direkt ab, der Drittletzte spielte in der Relegation gegen den Abstieg.

Mannschaften und SpielstättenBearbeiten

Spielorte der Tippeligaen 2012

Zur neuen Saison kehrte das Team von Stabæk Fotball an seine alte Heimstätte, das Nadderud-Stadion, zurück. Beim FK Haugesund waren – wie in der Vorsaison – vom norwegischen Fußballverband aus Sicherheitsgründen nur 3.904 der 8.800 Plätze im Haugesund-Stadion zugelassen.

Verein Stadion Kapazität Vorjahr
Molde FK Aker-Stadion 11.167 Meister
Tromsø IL Alfheim-Stadion 07.500 2.
Rosenborg Trondheim Lerkendal-Stadion 21.116 3.
Brann Bergen Brann-Stadion 17.129 4.
Odd Grenland Skagerrak-Arena 13.500 5.
FK Haugesund Haugesund-Stadion 03.904 6.
Vålerenga Oslo Ullevaal-Stadion 25.572 7.
Strømsgodset IF Marienlyst-Stadion 07.500 8.
Aalesunds FK Color-Line-Stadion 10.778 9.
Stabæk Fotball Nadderud-Stadion 07.000 10.
Viking Stavanger Viking-Stadion 16.300 11.
Fredrikstad FK Fredrikstad-Stadion 12.560 12.
Lillestrøm SK Åråsen-Stadion 12.250 13.
Sogndal Fotball Fosshaugane Campus 05.042 14.
Hønefoss BK AKA Arena 04.000 Aufsteiger
Sandnes Ulf Sandnes-Stadion 03.850 Aufsteiger

SaisonverlaufBearbeiten

Zwar nahm Strømsgodset IF den überwiegenden Teil der Serie den ersten Platz ein, dennoch übernahm Molde FK am 23. Spieltag die Führung und vier Spieltage vor Saisonende hatten noch drei Teams Chancen auf die Meisterschaft. Rosenborg Trondheim verlor die zwei folgenden Spiele gegen beide Konkurrenten und Molde sicherte sich in der vorletzten Runde die Meisterschaft mit einem Erfolg gegen Hønefoss BK bei gleichzeitiger Niederlage von Strømsgodset gegen Sandnes Ulf. Es war der zweite Titel der Vereinsgeschichte für Molde.

Während Stabæk Fotball nahezu in der gesamten Saison einen Abstiegsplatz belegte und am Ende abgeschlagen Letzter wurde, kämpften am letzten Spieltag noch vier Teams gegen den Abstieg. Nur Sogndal konnte seine Partie gewinnen und so musste auch Fredrikstad FK absteigen, während Sandnes sich in der Relegation gegen den Tabellensechsten der Adeccoliga und Gewinner der Aufstiegsrunde Ullensaker/Kisa durchsetzte und in der ersten Liga verblieb.

Der höchste Heimsieg gelang Lillestrøm SK mit 6:0 gegen Stabæk am 28. Spieltag; den höchsten Auswärtssieg verbuchte Molde am 8. Spieltag mit 5:0 bei Stabæk. Das torreichste Spiel war die Partie Brann Bergen gegen Odd Grenland, die 6:2 endete.

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Molde FK (M)  30  19  5  6 051:310 +20 62
 2. Strømsgodset IF  30  17  7  6 062:400 +22 58
 3. Rosenborg Trondheim  30  15  10  5 053:260 +27 55
 4. Tromsø IL1  30  14  7  9 045:320 +13 49
 5. Viking Stavanger  30  14  7  9 041:360  +5 49
 6. Brann Bergen  30  13  3  14 057:500  +7 42
 7. FK Haugesund  30  11  9  10 046:400  +6 42
 8. Vålerenga Oslo  30  12  5  13 042:440  −2 41
 9. Lillestrøm SK  30  9  12  9 046:470  −1 39
10. Odd Grenland  30  11  7  12 040:430  −3 392
11. Aalesunds FK (P)  30  9  11  10 040:410  −1 38
12. Sogndal Fotball  30  8  10  12 029:370  −8 34
13. Hønefoss BK (N)  30  7  12  11 030:420 −12 33
14. Sandnes Ulf (N)  30  8  8  14 044:560 −12 32
15. Fredrikstad FK  30  9  3  18 025:690 −44 30
16. Stabæk Fotball  30  5  2  23 025:690 −44 17

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

  • Meister und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2013/14
  • Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2013/14
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2013/14
  • Teilnahme an den Relegationsspielen gegen den Sieger der Aufstiegsrunde der Adeccoliga 2012
  • Absteiger in die Adeccoligaen 2013
  • (M) Amtierender Meister
    (P) Amtierender Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger aus der Adeccoligaen 2011
    1 Tromsø IL war als Sieger der Fair-Play-Wertung für die 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League qualifiziert.
    2 Odd Grenland wurde wegen Verfehlung finanzieller Ziele ein Punkt abgezogen.[1]

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Ergebnisse der Saison sind in dieser Kreuztabelle aufgelistet. Die Heimmannschaft des jeweiligen Spiels ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile.

    2012                                
    Aalesunds FK 2:0 3:0 2:2 2:0 1:2 0:1 2:1 2:2 3:1 2:2 3:1 3:1 0:0 1:1 3:1
    Brann Bergen 2:1 2:0 3:2 3:2 2:3 4:1 6:2 2:1 3:1 5:0 2:1 1:2 0:2 0:0 1:2
    Fredrikstad FK 1:3 3:4 0:0 0:2 3:4 0:2 4:2 1:2 3:4 2:1 5:1 2:3 2:0 3:0 1:2
    FK Haugesund 4:2 2:1 1:0 1:1 1:1 2:0 0:1 0:1 3:2 0:0 4:1 2:3 1:1 1:0 4:2
    Hønefoss BK 3:1 2:1 1:1 3:2 0:0 1:1 1:4 1:4 1:1 0:0 0:0 1:1 0:1 2:2 1:0
    Lillestrøm SK 0:0 3:4 1:2 0:0 2:2 1:1 1:1 2:2 1:3 1:0 6:0 0:1 4:2 0:0 1:1
    Molde FK 2:1 2:1 2:0 1:0 1:0 3:2 3:1 2:0 3:2 2:1 4:3 2:1 3:2 1:2 2:0
    Odd Grenland 3:0 1:0 1:1 2:1 4:0 2:0 0:0 0:1 2:2 0:4 1:2 2:1 2:2 1:4 2:3
    Rosenborg Trondheim 3:0 3:1 0:1 5:2 0:1 1:1 1:0 0:0 2:0 0:0 3:1 3:3 3:0 1:1 3:0
    Sandnes Ulf 1:1 3:3 5:1 0:2 1:0 0:1 0:2 0:0 1:1 3:1 2:1 2:1 5:1 2:2 0:2
    Sogndal Fotball 1:1 2:0 1:3 1:1 0:0 1:0 2:1 0:1 0:3 0:0 3:1 1:1 1:0 1:2 1:0
    Stabæk Fotball 0:0 0:4 0:1 0:2 0:2 4:1 0:5 0:2 0:2 2:1 2:1 1:2 0:1 0:1 1:3
    Strømsgodset IF 4:0 2:0 5:0 3:3 4:0 3:3 1:1 1:0 2:1 2:1 3:0 3:1 2:0 1:0 3:2
    Tromsø IL 1:0 2:0 1:0 2:0 0:0 5:1 1:1 0:1 1:1 3:1 1:1 3:0 4:0 5:1 3:1
    Viking Stavanger 1:1 2:1 3:0 0:2 2:1 1:2 1:0 1:0 1:4 5:0 2:1 1:0 3:2 0:1 2:1
    Vålerenga Oslo 0:0 1:1 3:2 2:1 3:2 1:2 1:2 3:1 0:0 4:0 0:2 1:2 1:1 1:0 1:0

    TabellenverlaufBearbeiten

    Verlegte Partien werden entsprechend der ursprünglichen Terminierung dargestellt, damit an allen Spieltagen für jede Mannschaft die gleiche Anzahl an Spielen berücksichtigt wird.

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
      3 10 3 9 6 8 7 3 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 1 2 2 1 1 1 2 1 1 1 1
      12 7 8 3 3 1 1 2 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 2 1 1 2 2 3 3 3 2 2 2
      2 2 5 2 1 3 2 1 3 5 4 5 4 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 2 1 2 3 3 3
      5 4 1 1 2 5 6 4 5 4 5 4 5 5 5 7 7 9 9 6 4 4 5 4 4 4 4 4 4 4
      6 3 9 5 8 12 11 10 11 12 10 11 12 13 11 9 8 6 4 5 8 6 6 7 8 6 5 5 5 5
      15 7 12 12 14 14 14 13 12 13 11 12 9 10 9 8 9 7 5 7 5 5 4 6 5 5 6 6 6 6
      12 6 7 10 7 4 4 5 4 3 3 3 3 4 4 4 5 4 7 4 6 7 7 8 7 8 8 8 7 7
      3 7 2 4 9 7 3 6 8 10 9 7 6 6 6 5 6 8 8 9 7 8 8 5 6 7 7 7 8 8
      8 11 15 13 15 15 15 15 14 14 14 14 15 14 12 14 14 11 11 12 12 12 12 12 12 12 11 10 9 9
      16 16 13 14 13 11 10 9 9 7 12 13 13 11 14 13 11 12 12 11 11 11 11 10 11 11 10 11 10 10
      8 12 10 8 10 10 12 11 13 8 7 8 10 8 8 10 10 10 10 10 9 10 10 11 10 9 9 9 11 11
      1 1 4 6 4 2 5 7 10 11 13 9 11 12 10 12 13 14 14 14 14 15 15 14 13 13 13 13 14 12
      8 12 10 7 5 6 9 12 6 6 6 6 7 7 7 6 4 5 6 8 10 9 9 9 9 10 12 12 12 13
      6 14 14 15 12 9 8 8 7 9 8 10 8 9 13 11 12 13 13 13 13 13 14 13 14 14 14 14 13 14
      14 5 6 11 11 13 13 14 15 15 15 15 14 15 15 15 15 15 15 15 15 14 13 15 15 15 15 15 15 15
      8 15 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16

    1 Punkt Abzug für Odd Grenland ab 26. Spieltag eingerechnet.

    RelegationBearbeiten

    Der Tabellenvierzehnte Sandnes Ulf bestritt zwei Relegationsspiele gegen Ullensaker/Kisa IL, den Sieger der Aufstiegsrunde der zweitklassigen Adeccoliga. Das Hinspiel in Jessheim fand am 21. November 2012 statt, das Rückspiel in Sandnes wurde am 24. November 2012 ausgetragen. Sandnes Ulf sicherte sich mit zwei Siegen den Verbleib in der ersten Liga.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Ullensaker/Kisa IL 1:7 Sandnes Ulf 0:4 1:3

    TorschützenlisteBearbeiten

    Die Sortierung erfolgt bei gleicher Toranzahl alphabetisch.

    Pl. Name[2] Mannschaft Tore
    01. Ungarn  Péter Kovács Strømsgodset IF 14
    Tschechien  Zdeněk Ondrášek Tromsø IL
    03. Irland  Davy Claude Angan Molde FK 13
    04. Ungarn  Nikola Đurđić FK Haugesund 12
    05. Norwegen  Ola Kamara Strømsgodset IF 11
    Nigeria  Kim Ojo Brann Bergen
    Schweden  Rade Prica Rosenborg Trondheim
    08. Norwegen  Torgeir Børven Odd Grenland 10
    Tschechien  Bořek Dočkal Rosenborg Trondheim
    Norwegen  Ulrik Flo Sogndal Fotball
    Finnland  Riku Riski Hønefoss BK
    Norwegen  Alexander Søderlund FK Haugesund

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Odd og HamKam får poengtrekk. (Nicht mehr online verfügbar.) In: aftenposten.no. 20. September 2012, archiviert vom Original am 12. Januar 2013; abgerufen am 18. November 2012.
    2. Tippeligaen 2012 – Toppscorer, gule og røde kort. In: fotball.no. Abgerufen am 31. Juli 2020 (norwegisch).