Hauptmenü öffnen
Erste Liga 2012
Meister FK Ile-Saulet 1
Aufsteiger Wostok Öskemen
Mannschaften 16
Spiele 240
Tore 581  (ø 2,42 pro Spiel)
Torschützenkönig Begalin Kuanysch
(FK Ekibastus)
Erste Liga 2011
Premjer-Liga 2012

Die Erste Liga 2012 war die 18. Spielzeit der zweithöchsten kasachischen Spielklasse im Fußball der Männer. Die Saison begann am 28. April und endete am 20. Oktober 2012. FK Ile-Saulet konnte zum ersten Mal den Meistertitel erlangen und war damit zum Aufstieg in die Premjer-Liga berechtigt, verzichtete aber freiwillig auf den Aufstieg. Damit war Wostok Öskemen der einzige Verein, der in die Premjer-Liga aufstieg.

Wegen der Aufstockung der Liga auf 18 Mannschaften in der folgenden Saison, gab es keine Absteiger in die Zweite Liga.

Inhaltsverzeichnis

StatistikenBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FK Ile-Saulet 1  30  17  10  3 052:200 +32 61
 2. Wostok Öskemen (A)  30  16  9  5 040:210 +19 57
 3. FK Astana-64  30  16  9  5 038:170 +21 57
 4. Bajterek Astana  30  14  11  5 039:190 +20 53
 5. Kyran Schymkent  30  14  6  10 051:380 +13 48
 6. Spartak Semei  30  14  4  12 038:450  −7 46
 7. Bolat-AMT Temirtau  30  12  10  8 030:230  +7 46
 8. Kaspij Aqtau  30  12  7  11 039:310  +8 43
 9. Ak-Bulak Talgar  30  11  8  11 034:290  +5 41
10. Laschyn Karatau  30  11  8  11 033:280  +5 41
11. Qysylschar Petropawl  30  11  7  12 035:420  −7 40
12. FK Ekibastus  30  11  4  15 045:430  +2 37
13. FK Kairat Academy  30  9  9  12 037:410  −4 36
14. FK Aqtöbe-Schas  30  8  2  20 031:620 −31 26
15. FK ZSKA Almaty  30  4  6  20 018:550 −37 18
16. BIIK Kazygurt Schymkent  30  3  4  23 020:660 −46 13

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Siege – 3. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 4. Tordifferenz – 5. geschossene Tore

1 FK Ile-Saulet verzichtete auf den Aufstieg.
  • Aufsteiger in die Premjer-Liga
  • (A) – Absteiger aus der Premjer-Liga

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Name Mannschaft Tore
    1. Kasachstan  Begalin Kuanysch FK Ekibastus 22
    2. Kasachstan  Ruslan Mansurow FK Kairat Academy 19
    3. Kasachstan  Sanat Schumachanow Kyran Schymkent 18
    4. Ukraine  Alexander Sgura Wostok Öskemen 12
    Usbekistan  Pawel Puryschkin Ak-Bulak Talgar
    Kasachstan  Alekpersade Gejsar FK Astana-64
    7. Kasachstan  Alexei Schapurin FK Ile-Saulet 10
    Kasachstan  Beibit Tatischew Bajterek Astana
    9. Kasachstan  Schandos Orasalijew FK Ile-Saulet 09
    10. Kasachstan  Jerkassym Jeschenkul Laschyn Karatau 08
    Kasachstan  Timur Muldinow Qysylschar Petropawl
    Kasachstan  Almas Armenow Kaspij Aqtau

    WeblinksBearbeiten