Hauptmenü öffnen
Petropawl
Петропавл (kas.) | Петропавловск (rus.)
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat: KasachstanKasachstan Kasachstan
Gebiet: Nordkasachstan
Gegründet: 1752
Koordinaten: 54° 53′ N, 69° 10′ OKoordinaten: 54° 53′ 0″ N, 69° 10′ 0″ O
Höhe: 140 m
Fläche: 221,6 km²
 
Einwohner: 218.056 (1. Jan 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 984 Einwohner je km²
 
Zeitzone: EKST (UTC+6)
Telefonvorwahl: (+7) 7152
Postleitzahl: 150000–150013
Kfz-Kennzeichen: T, O, 15
 
Äkim (Bürgermeister): Bolat Schumabekow
Website:
Lage in Kasachstan
Petropawl (Kasachstan)
Paris plan pointer b jms.svg

Petropawl (kasachisch Петропавл; russisch Петропавловск Petropawlowsk) ist eine Stadt in Kasachstan. Sie befindet sich im Norden des Landes unweit der Grenze zu Russland rund 280 Kilometer westlich von Omsk und 430 Kilometer nördlich von Nur-Sultan. Sie ist Verwaltungszentrum und mit 218.056 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) zugleich größte Stadt des Gebietes Nordkasachstan.

GeographieBearbeiten

Geografische LageBearbeiten

Die Stadt liegt im südwestlichen Teil des Westsibirischen Tieflandes am rechten Ufer des Flusses Ischim, rund 50 Kilometer von der Grenze zu Russland entfernt. Sie befindet sich im Gebiet Nordkasachstan und ist dessen Provinzhauptstadt.

KlimaBearbeiten

Petropawl weist ein feuchtes und sommerwarmes Kontinentalklima auf, was der effektiven Klimaklassifikation Dfb entspricht. Das Klima ist gekennzeichnet durch große Temperaturunterschiede zwischen den Sommer- und Wintermonaten. So sind die Sommer warm mit durchschnittlichen Temperaturen unter 20 °C, im Winter sinkt die Temperatur im Durchschnitt auf bis zu −15 °C. Die tiefste bisher in Petropawl gemessene Temperatur war mit einem Wert von −48 °C[2] am 5. Januar 1901. Der höchste Temperaturwert in der Stadt betrug 40,5 °C[3] und wurde am 18. Juli 1940 gemessen. Die jährliche Niederschlagsmenge beträgt rund 350 mm, wobei der meiste Niederschlag im Sommer auftritt.

Petropawl
Klimadiagramm
JFMAMJJASOND
 
 
18
 
-11
-19
 
 
14
 
-10
-19
 
 
14
 
-3
-13
 
 
18
 
9
-1
 
 
30
 
19
6
 
 
44
 
25
12
 
 
60
 
26
14
 
 
51
 
23
11
 
 
29
 
16
6
 
 
30
 
8
-1
 
 
25
 
-4
-12
 
 
21
 
-10
-18
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: pogodaiklimat.ru, www.weather-atlas.com
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Petropawl
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) −11,2 −10,2 −3 9,1 18,9 24,6 25,5 22,6 16,3 8,1 −4,2 −9,9 Ø 7,3
Min. Temperatur (°C) −19,4 −19,2 −12,8 −1,1 6 11,9 14,1 11,4 5,5 −0,6 −11,7 −17,9 Ø −2,7
Temperatur (°C) −15,9 −14,9 −7,6 3,9 12,7 18,2 19,7 17,3 11,1 4 −7,2 −13,6 Ø 2,4
Niederschlag (mm) 18,1 13,8 13,5 18,1 30,2 43,5 60,4 51 28,9 29,8 24,6 21 Σ 352,9
Sonnenstunden (h/d) 2,5 4,6 6,1 7,8 9,3 10,3 9,9 7,9 6,1 3,5 2,5 2 Ø 6
Regentage (d) 17,2 14,1 12,5 9,7 11,1 9,3 9,2 10,9 11 12,8 16,4 18,6 Σ 152,8
Luftfeuchtigkeit (%) 80 78,6 78,8 67,1 57,3 64,9 69,3 70 70,2 75,8 84,3 81,3 Ø 73,1
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
−11,2
−19,4
−10,2
−19,2
−3
−12,8
9,1
−1,1
18,9
6
24,6
11,9
25,5
14,1
22,6
11,4
16,3
5,5
8,1
−0,6
−4,2
−11,7
−9,9
−17,9
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
18,1
13,8
13,5
18,1
30,2
43,5
60,4
51
28,9
29,8
24,6
21
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

GeschichteBearbeiten

Die Stadt entstand im 18. Jahrhundert am 12. Juni 1752 als eine militärische Kosakenfestung, um die zentralasiatische Grenze des Russischen Kaiserreiches gegen die Nomaden aus der Kasachensteppe zu verteidigen und wurde nach Peter und Paul benannt. Im Jahre 1807 bekam Petropawlowsk die Stadtrechte verliehen und wurde dem Gouvernement Tobolsk zugeordnet. Am 11. Mai 1849 zerstörte ein Großbrand über 450 Gebäude. Die Stadt und deren Umland wurden im Jahre 1868 abgespalten, um das Gebiet Akmolinsk zu bilden.

PolitikBearbeiten

BürgermeisterBearbeiten

Derzeitiger Bürgermeister (Äkim, kas. Әкім) von Schymkent ist seit dem 12. April 2019 Bolat Schumabekow. Während sowjetischer Zeit stand der Stadtverwaltung der Vorsitzende des Exekutivausschusses vor. Nachfolgend die Bürgermeister der Stadt seit 1990:

WappenBearbeiten

Das Wappen von Petropawl stellt ein Schangyraq (kasachisch шаңырақ), die Krone einer kasachischen Jurte, dar. Dabei sind die jeweils drei symmetrischen Linien, die sich in der Mitte des Wappens kreuzen, die Dachstangen (kasachisch Уық/uyq) des Schangyrak. Umrahmt ist dieses Schangyraq von einem traditionellen Muster, das die Volkskunst des kasachischen Volkes darstellen soll. Am unteren Rand des Wappens befindet sich die Inschrift Петропавл (kasachisch für Petropawl). Daneben beinhaltet das Wappen vier Symbole, die die Stadt zu Beginn des 21. Jahrhunderts am besten charakterisieren: oben ein Schlüssel als Symbol für die geografische Position der Stadt als Tor des Nordens von Kasachstan. Auf der rechten Seite eine Weizengarbe, die für die Stadt als Zentrum der Agrarregion im Norden Kasachstans steht. Unten befindet sich ein aufgeschlagenes Buch als Symbol für Bildung und Kultur. Zuletzt befindet sich auf der linken Seite ein Zahnrad, das für Industrie und Technik steht. Die beiden Farben des Wappens sind Gold und Blaugrün.[4]

StädtepartnerschaftenBearbeiten

BevölkerungBearbeiten

In der Stadt leben 207.402 Einwohner (2014). Über 71 % der Bevölkerung sind ethnische Russen.

EinwohnerentwicklungBearbeiten

Jahr Einwohner
1897¹ 19.688
1939¹ 91.660
1959¹ 131.453
1970¹ 172.911
1979¹ 206.559
1989¹ 241.360
Jahr Einwohner
1999¹ 203.523
2004 192.320
2005 189.830
2006 190.092
2007 192.449
2008 193.291
Jahr Einwohner
2009¹ 201.446
2010 202.450
2011 203.573
2012 203.803
2013 205.510
2014 207.399
Jahr Einwohner
2015 209.529
2016 215.306
2017 215.739
2018 217.144
2019 218.056

¹ Volkszählungsergebnis

Kultur und SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Moschee in Petropawl

BauwerkeBearbeiten

SportBearbeiten

In der Stadt ist der Fußballverein FK Qysyl-Schar SK beheimatet.

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

VerkehrBearbeiten

 
Bahnhof von Petropawl

In der Stadt enden die A1, die in der kasachischen Hauptstadt ihren Anfang hat, und die A16 aus Schesqasghan. In Petropawlowsk beginnt die A12, die in nördlicher Richtung zur russischen Grenze führt.

11 km südlich der Stadt befindet sich der Flughafen Petropawl.

Der älteste und somit ursprüngliche Hauptzweig der Transsibirischen Eisenbahn überquert hier auf einem etwa 180 Kilometer langen Abschnitt kasachisches Gebiet (heute verläuft die Hauptlinie jedoch weiter nördlich in Russland auf einem neueren Zweig). Ebenfalls hier beginnt die Strecke nach Nur-Sultan, die über Kökschetau verläuft.

BildungBearbeiten

Petropawl beherbergt die Staatliche Universität Nordkasachstan.

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Petropawl – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Численность населения Республики Казахстан по областям, городам и районам на 1 января 2019 года. stat.gov.kz, abgerufen am 7. März 2019 (russisch).
  2. Погода в Петропавловске. Температура воздуха и осадки. Январь 1901 г. pogodaiklimat.ru, abgerufen am 10. August 2019 (russisch).
  3. Погода в Петропавловске. Температура воздуха и осадки. Июль 1940 г. pogodaiklimat.ru, abgerufen am 10. August 2019 (russisch).
  4. Символика города. Положение о гербе города Петропавловска. petropavl.sko.gov.kz, abgerufen am 3. August 2019 (russisch).