Premjer-Liga 2019/20

28. Spielzeit der höchsten russischen Fußballliga
Premjer-Liga 2019/20
Logo der Premjer-Liga
Meister Zenit St. Petersburg
Champions League Zenit St. Petersburg
Lokomotive Moskau
Champions-League-
Qualifikation
FK Krasnodar
Europa League ZSKA Moskau
Europa-League-
Qualifikation
FK Rostow
FK Dynamo Moskau
Pokalsieger Zenit St. Petersburg
Absteiger Krylja Sowetow Samara
FK Orenburg
Mannschaften 16
Spiele 240
Tore 580  (ø 2,42 pro Spiel)
Torschützenkönig IranIran Sardar Azmoun (Zenit St. Petersburg), 17 Tore
Premjer-Liga 2018/19

Die Premjer-Liga 2019/20 war die 28. Spielzeit der höchsten russischen Spielklasse im Fußball und die 16. unter dem Namen Premjer-Liga. Sie wurde am 12. Juli 2019 mit dem Spiel von Arsenal Tula gegen Dynamo Moskau eröffnet. Vom 9. Dezember 2019 bis zum 27. Februar 2020 wurde die Spielzeit durch die Winterpause unterbrochen, zwischen dem 16. März und dem 19. Juni aufgrund der COVID-19-Pandemie erneut.

Auswirkungen der Coronavirus-PandemieBearbeiten

Aufgrund der COVID-19-Pandemie gab der RFS am 13. März 2020 bekannt, dass sich bei Partien, die in den Städten Moskau, Jekaterinburg und Kasan stattfanden, maximal 5.000 Personen im Stadion befinden durften.[1][2] Im Gegensatz zum Großteil der europäischen Ligen erwägte der Verband zunächst keine zeitweise Einstellung des Spielbetriebs[3], nach Abschluss des 22. Spieltags gab er dann am 18. März schließlich doch die Einstellung des Spielbetriebs bis auf Weiteres bekannt.[4]

Zum 19. Juni wurde der Spielbetrieb wieder aufgenommen, als einiges von wenigen Ländern erlaubte Russland auch die Anwesenheit von Zuschauern in den Stadien – die erste Partie nach der Wiederaufnahme zwischen Krylja Sowetow Samara und Achmat Grosny besuchten 4.107 Fans.[5]

Durch den Abbruch der Zweitligasaison wurde die Abstiegsrelegation vor Wiederaufnahme des Premjer-Liga-Spielbetriebs gestrichen.[6]

TeilnehmerBearbeiten

Vereine der Premjer-Liga 2019/20

Für die Spielzeit 2019/20 haben sich folgende Vereine sportlich qualifiziert:

StatistikenBearbeiten

TabelleBearbeiten

Regelung bei PunktgleichheitBearbeiten

Sollten zwei oder mehr Mannschaften in der Tabelle punktgleich stehen, werden nacheinander folgende Vergleichsregeln angewendet, um die Platzierung der Mannschaften festzulegen. Der Vergleich ist entschieden, sobald eine der Regeln eine Rangfolge der betreffenden Mannschaften ermitteln kann. Anders als z. B. in der deutschen Fußball-Bundesliga entscheidet nicht zuerst die Tordifferenz, sondern die Anzahl der gewonnenen Spiele[7]:

  1. Gesamtzahl der Siege
  2. direkter Vergleich
  3. Gesamttordifferenz
  4. Gesamtzahl der erzielten Tore
  5. Gesamtzahl der auswärts erzielten Tore
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Zenit St. Petersburg (M)  30  22  6  2 065:180 +47 72
 2. Lokomotive Moskau (P)  30  16  9  5 041:290 +12 57
 3. FK Krasnodar  30  14  10  6 049:300 +19 52
 4. ZSKA Moskau  30  14  8  8 043:290 +14 50
 5. FK Rostow  30  12  9  9 045:400  +5 45
 6. FK Dynamo Moskau  30  11  8  11 027:300  −3 41
 7. Spartak Moskau  30  11  6  13 035:330  +2 39
 8. Arsenal Tula  30  11  5  14 037:410  −4 38
 9. FK Ufa  30  8  14  8 022:240  −2 38
10. Rubin Kasan1  30  8  11  11 018:280 −10 35
11. Ural Jekaterinburg  30  9  8  13 036:530 −17 35
12. FK Sotschi (N)  30  8  9  13 040:390  +1 33
13. Achmat Grosny  30  7  10  13 027:460 −19 31
14. FK Tambow (N)  30  9  4  17 037:410  −4 31
15. Krylja Sowetow Samara  30  8  7  15 033:400  −7 31
16. FK Orenburg  30  7  6  17 028:520 −24 27
Stand: Endstand[8]
  • Russischer Meister und Teilnahme an der Gruppenphase der UEFA Champions League 2020/21
  • Teilnahme an der Gruppenphase der Champions League 2020/21
  • Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2020/21
  • Teilnahme an der Gruppenphase der UEFA Europa League 2020/21
  • Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2020/21
  • Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2020/21
  • Abstieg in die Perwenstwo FNL 2020/21
  • (M) amtierender russischer Meister
    (P) amtierender russischer Pokalsieger
    (N) Aufsteiger aus der Perwenstwo FNL 2018/19
    1 Wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay wurde Rubin Kasan von der UEFA bis 2020 für 1 Saison in einem europäischen Wettbewerb gesperrt.[9]

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der mittleren Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe. Die Ergebnisse sind immer aus Sicht der Heimmannschaft angegeben.

    2019/20
    Stand: Endstand[10]
                                   
    Zenit St. Petersburg 0:0 1:1 1:1 1:0 3:1 4:1 0:0 6:1 7:1 5:0 3:0 0:0 2:1 2:1 2:1
    Lokomotive Moskau 1:0 1:1 2:1 0:3 2:1 1:0 1:0 1:2 4:0 1:1 1:2 1:1 1:1 2:1 0:0
    FK Krasnodar 2:4 1:1 1:1 2:1 2:0 1:1 4:0 2:2 3:0 1:0 0:2 2:0 4:2 0:0 3:0
    ZSKA Moskau 0:4 1:0 3:2 2:0 0:1 2:1 3:0 1:3 1:1 1:1 0:1 0:0 1:0 2:0 0:0
    Spartak Moskau 0:1 1:1 0:1 2:1 0:1 1:2 3:0 1:4 1:2 0:0 0:0 0:0 2:0 2:3 1:0
    Arsenal Tula 0:1 4:0 1:2 1:2 2:3 2:1 1:3 2:3 1:1 0:1 1:1 1:0 2:4 2:1 1:1
    FK Orenburg 0:2 2:3 0:3 0:4 1:3 2:0 1:2 0:0 0:32 2:1 2:0 0:0 0:1 2:2 1:1
    Achmat Grosny 1:1 0:2 1:0 0:4 1:3 1:1 2:1 1:1 0:0 1:1 2:3 0:1 1:1 1:1 1:1
    FK Rostow 1:2 1:3 1:1 3:2 2:2 2:1 2:1 2:1 0:0 2:1 3:0 1:2 1:0 1:2 2:0
    Ural Jekaterinburg 1:3 0:1 2:4 0:3 0:0 1:3 1:2 3:0 2:2 1:2 2:1 3:2 1:3 2:1 3:1
    Rubin Kasan 1:2 0:2 1:0 0:1 1:2 1:0 1:0 1:0 0:0 0:0 0:1 0:0 0:1 2:1 0:3
    FK Dynamo Moskau 0:2 1:2 1:1 0:0 0:2 0:1 0:1 1:1 2:1 2:0 0:1 0:0 2:0 1:0 2:3
    FK Ufa 1:0 1:1 2:3 1:1 1:0 0:0 1:2 0:1 2:0 1:1 0:0 0:1 2:1 2:1 1:1
    Krylja Sowetow Samara 0:2 1:2 0:0 2:0 1:2 2:3 1:1 2:4 0:0 2:3 0:0 0:0 0:1 2:0 3:0
    FK Tambow 1:2 2:3 0:2 0:2 2:0 0:1 3:0 1:2 2:1 1:2 0:0 0:2 3:0 3:0 3:0
    FK Sotschi 0:2 0:1 2:0 2:3 1:0 1:2 5:1 2:0 10:1 2:0 1:1 1:1 0:0 0:2 1:2
    2 Das Spiel wurde mit 0:3 gewertet, da der FK Orenburg nicht antrat.

    TabellenverlaufBearbeiten

    Verlegte Partien werden entsprechend der ursprünglichen Terminierung dargestellt, damit an allen Spieltagen für jede Mannschaft die gleiche Anzahl an Spielen berücksichtigt wird.

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
      3 2 1 1 1 1 3 2 2 1 5 4 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1
      9 5 9 4 4 2 1 5 5 5 2 1 2 3 3 2 2 2 5 5 4 2 2 2 2 2 2 2 2 2
      14 9 4 6 5 3 2 1 1 4 4 3 3 4 4 5 4 3 2 2 2 3 3 3 3 3 4 3 3 3
      16 10 6 2 3 7 6 4 4 2 1 5 5 5 5 4 3 4 4 4 5 5 5 5 5 5 3 4 4 4
      5 4 10 11 7 4 4 6 6 9 9 12 10 7 9 6 6 9 10 9 10 8 7 7 8 9 9 11 9 7
      10 7 8 8 6 6 7 7 7 7 8 7 11 10 6 7 9 7 6 6 6 7 9 9 11 10 11 10 7 8
      12 14 15 16 16 16 16 15 12 14 11 8 12 12 8 8 10 12 14 14 11 14 15 15 16 16 16 16 16 16
    GRO 6 11 14 9 10 11 12 12 13 13 15 14 14 15 15 15 13 11 12 12 16 16 14 14 13 14 13 13 13 13
    ROS 4 3 2 3 2 5 5 3 3 3 3 2 4 2 2 3 5 5 3 3 3 4 4 4 4 4 5 5 5 5
      2 1 5 7 9 10 10 10 8 6 7 9 7 6 10 9 8 10 9 7 9 10 12 10 9 8 8 8 11 11
    KAS 7 6 3 5 8 8 9 9 10 10 13 11 9 9 12 13 14 14 13 13 15 13 11 12 12 12 10 9 10 10
      8 12 7 10 11 13 11 11 11 11 14 15 15 13 13 11 7 6 8 10 7 6 6 6 6 6 7 6 6 6
      11 13 13 12 13 9 8 8 9 8 6 6 8 11 11 10 11 8 7 8 8 9 8 8 7 7 6 7 8 9
      1 8 11 13 14 12 13 13 14 16 12 10 6 8 7 12 12 13 15 15 12 15 16 16 15 15 15 15 15 15
    TAM 13 15 12 14 12 14 14 16 16 15 16 16 16 16 14 14 15 15 11 11 13 11 13 13 14 13 14 14 14 14
    SOT 15 16 16 15 15 15 15 14 15 12 10 13 13 14 16 16 16 16 16 16 14 12 10 11 10 11 12 12 12 12

    TorschützenlisteBearbeiten

    Bei Gleichstand in der Torschützenliste entscheiden die geringere Anzahl an Elfmetertoren und danach die kürzere Einsatzzeit in der Saison.

    Pl. Name[11] Team Tore Elfm. Spielminuten
    01. Iran  Sardar Azmoun Zenit St. Petersburg 17 1 2087
    02. Russland  Artjom Dsjuba Zenit St. Petersburg 17 7 2315
    03. Russland  Jewgeni Luzenko Arsenal Tula 15 0 2176
    04. Russland  Alexander Sobolew Spartak Moskau3 12 2 2205
    05. Kroatien  Nikola Vlašić ZSKA Moskau 12 2 2648
    06. Russland  Alexei Mirantschuk Lokomotive Moskau 12 7 2272
    07. Usbekistan  Eldor Schomurodow FK Rostow 11 0 2349
    08. Schweden  Marcus Berg FK Krasnodar 09 0 1388
    09. Polen  Grzegorz Krychowiak Lokomotive Moskau 09 0 2271
    10. Serbien  Đorđe Despotović FK Orenburg 08 1 1751
    3 Sobolew spielte bis zur Winterpause beim PFK Krylja Sowetow Samara und erzielte für diesen zehn Tore.

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. RPL announcement: Moskow matches limited to 5,000 people, eng.premierliga.ru, abgerufen am 13. März 2020 (englisch)
    2. Spiele in Moskau auf 5.000 Anwesende beschränkt – Abbruch in Russland bisher kein Thema, transfermarkt.de, abgerufen am 13. März 2020
    3. Trotz Coronavirus: Hier wird in Europa und der Welt noch gespielt, 90min.de, abgerufen am 17. März 2020
    4. Corona-Gefahr: Russische Premier Liga pausiert nun doch, transfermarkt.de, abgerufen am 18. März 2020
    5. Spielbericht Krylja Sowetow Samara – Achmat Grosny, premierliga.ru, abgerufen am 19. Juni 2020 (englisch)
    6. Сезон Тинькофф РПЛ возобновится в июне, premierliga.ru (russisch), abgerufen am 6. Juli 2020
    7. Homepage der Premjer-Liga.
    8. League table, premierliga.ru, abgerufen am 26. Juli 2020 (englisch)
    9. UEFA schließt Rubin Kazan für eine Spielzeit vom Europapokal aus, transfermarkt.de, abgerufen am 12. Juli 2019
    10. Championship, premierliga.ru, abgerufen am 26. Juli 2020 (englisch)
    11. Goalscorers, rfpl.org