IPKO Superliga 2019/20

74. Saison der höchsten kosovarischen Spielklasse im Männerfußball

Die IPKO Superliga 2019/20 war die 74. Saison der höchsten kosovarischen Spielklasse im Männerfußball. Sie begann am 17. August 2019 und endete am 26. Juli 2020. Wegen der COVID-19-Pandemie im Kosovo ruhte der Spielbetrieb zwischen dem 10. März 2020 und 4. Juni 2020.

IPKO Superliga 2019/20
Logo der IPKO Superliga
Meister KF Drita
Champions-League-
Qualifikation
KF Drita
Europa-League-
Qualifikation
KF Gjilani, FC Prishtina
Pokalsieger FC Prishtina
Absteiger KF Flamurtari, KF Ferizaj,
KF Kosova Vushtrri, KF Dukagjini
Mannschaften 12
Spiele 198  (davon 198 gespielt)
Tore 568  (ø 2,87 pro Spiel)
Zuschauer 169.400  (ø 856 pro Spiel)
Torschützenkönig Blendi Baftiu (KF Ballkani 18)
IPKO Superliga 2018/19

Meister wurde KF Drita. Die Aufsteiger der zweiten Liga waren KF Kosova Vushtrri und KF Dukagjini. Sie ersetzten die letztjährigen Absteiger KF Liria und KF KEK.

Nach einer UEFA-Genehmigung wird der Kosovo mit drei statt zwei Teams bei europäischen Wettbewerben teilnehmen. Der Meister nimmt an der Vorrunde zur UEFA Champions League teil, während der Vizemeister und der Sieger des Kosovocup in der UEFA Europa League spielen.[1] Ebenso hat der kosovarische Fußballverband erwähnt, dass diese Saison die letzte Saison mit zwölf Teams sein wird. Sie sehen vor, die Teilnehmerzahl der Teams von zwölf auf zehn zu reduzieren.[2]

ModusBearbeiten

Die zwölf Mannschaften spielten jeweils dreimal gegeneinander, so das am Ende der Saison jedes Team 33 Spiele absolvierte. Somit htten sechs Mannschaften ein Heimspiel mehr am Ende bestritten.

StadienBearbeiten

Spielorte der IPKO Superliga 2019/20
Verein Stadt Stadion Kapazität UEFA-Lizenz[3]
01. KF Drita Gjilan Gjilan-Stadion 15.000 Ja
02. KF Gjilani Gjilan Gjilan-Stadion 15.000 Ja
03. KF Ballkani Suhareka Suhareka-Stadion 01.500 Ja
04. FC Prishtina Pristina Fadil-Vokrri-Stadion 13.429 Ja
05. KF Feronikeli Drenas Rexhep-Rexhepi-Stadion 02.000 Ja
06. KF Llapi Podujeva Podujeva-Stadion 02.000 Ja
07. KF Trepça’89 Mitrovica Riza-Lushta-Stadion 07.000 Ja
08. KF Drenica Skënderaj Bajram-Aliu-Stadion 03.000 Ja
09. KF Flamurtari Pristina Xhemail-Ibishi-Stadion 05.000 Nein
10. KF Ferizaj Ferizaj Ismet-Shabani-Stadion 05.000 Nein
11. KF Kosova Vushtrri Vushtrria Ferki-Aliu-Stadion 06.000 Nein
12. KF Dukagjini Klina 18.-Juni-Stadion 02.000 Nein
Gesamt 076.9290

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. KF Drita  33  21  5  7 057:230 +34 68
 2. KF Gjilani  33  21  5  7 061:270 +34 68
 3. KF Ballkani  33  19  10  4 059:250 +34 67
 4. FC Prishtina  33  18  8  7 059:250 +34 62
 5. KF Feronikeli (M, P)  33  14  5  14 050:400 +10 47
 6. KF Llapi  33  13  6  14 051:620 −11 45
 7. KF Trepça'89  33  12  8  13 055:550  ±0 44
 8. KF Drenica  33  12  8  13 039:400  −1 44
 9. KF Flamurtari  33  12  7  14 042:560 −14 43
10. KF Ferizaj  33  9  2  22 034:700 −36 29
11. KF Kosova Vushtrri (N)  33  5  6  22 034:760 −42 21
12. KF Dukagjini (N)  33  5  4  24 027:690 −42 19

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

Zum Saisonende 2019/20:
  • Kosovarischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2019/20
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2019/20
  • Abstieg in die Liga e Parë
  • Zum Saisonende 2018/19:
    (M) Kosovarischer Meister: KF Feronikeli
    (P) Kosovarischer Pokalsieger 2019: KF Feronikeli
    (N) Aufsteiger aus der Liga e Parë: KF Kosova Vushtrri, KF Dukagjini

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    Spieltage 1–22                        
    KF Drita 2:0 2:0 2:1 1:0 2:0 1:1 4:1 3:0 0:1 5:1 1:0
    KF Gjilani 0:1 1:0 0:0 2:1 3:0 0:2 1:1 2:0 4:0 2:0 1:0
    KF Ballkani 2:0 2:1 1:0 3:1 1:1 3:2 3:0 3:1 3:0 5:2 3:0
    FC Prishtina 1:0 2:1 0:0 2:3 0:1 1:0 0:0 2:0 3:2 4:0 2:0
    KF Feronikeli 0:0 1:2 0:2 1:0 1:2 3:0 4:1 2:1 5:0 2:0 4:2
    KF Llapi 2:2 2:1 0:0 1:4 2:1 4:1 1:0 1:4 2:4 4:1 2:1
    KF Trepça'89 3:1 4:1 0:0 0:1 1:1 1:2 1:1 5:1 1:0 1:0 2:1
    KF Drenica 1:1 0:2 0:1 1:3 1:0 3:0 3:2 3:1 0:2 3:0 3:0
    KF Flamurtari 1:0 1:4 2:1 1:1 2:2 1:5 4:3 0:0 1:0 2:0 2:0
    KF Ferizaj 0:2 0:3 1:2 0:2 1:1 2:0 4:0 0:1 1:0 0:1 2:0
    KF Kosova Vushtrri 2:3 1:3 1:0 0:3 0:1 1:0 1:1 2:2 2:2 3:1 3:3
    KF Dukagjini 0:4 0:4 0:0 0:0 0:2 0:0 1:0 1:3 1:2 0:1 1:0
    Spieltage 23–33                        
    KF Drita 0:2 2:1 1:0 1:0 2:0 2:0
    KF Gjilani 2:2 2:1 2:2 1:1 2:0 3:0
    KF Ballkani 2:1 2:2 5:1 3:1 0:0 3:1
    FC Prishtina 1:1 3:1 1:0 3:0 8:1 4:1
    KF Feronikeli 0:2 0:1 2:1 1:2 0:0 3:1
    KF Llapi 0:4 1:1 0:2 1:0 2:1 4:1
    KF Trepça'89 0:2 2:1 5:4 1:1 1:1
    KF Drenica 2:4 1:2 3:0 2:1 1:0
    KF Flamurtari 0:1 0:0 1:0 3:2 4:3
    KF Ferizaj 0:3 1:1 2:4 2:5 0:4
    KF Kosova Vushtrri 0:4 0:2 5:3 2:2 1:3
    KF Dukagjini 1:3 1:5 0:2 3:2 2:1

    TabellenverlaufBearbeiten

    Verlegte Partien werden entsprechend der ursprünglichen Terminierung dargestellt, damit an allen Spieltagen für jede Mannschaft die gleiche Anzahl an Spielen berücksichtigt wird.

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33
      9 4 1 1 2 3 2 1 2 1 3 2 3 3 3 2 3 2 2 2 4 2 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1
      10 6 2 2 1 1 6 5 3 2 1 3 2 1 1 3 2 4 4 3 2 3 4 4 4 3 4 4 3 3 2 2 2
      7 2 5 3 4 5 4 3 1 4 2 1 1 2 2 1 1 1 1 1 1 1 2 3 3 4 3 3 2 2 3 3 3
      5 2 6 8 6 6 5 6 6 5 4 4 4 4 4 4 4 3 3 4 3 4 3 2 2 2 2 2 4 4 4 4 4
      1 5 2 6 3 1 1 4 5 6 6 6 7 6 6 5 5 5 5 5 5 5 5 5 5 5 5 5 5 5 5 6 5
    LLA 1 6 8 4 5 4 3 2 4 3 5 5 5 5 5 7 7 6 6 6 6 6 6 6 6 6 6 6 7 6 7 5 6
      1 1 4 7 9 9 7 7 7 8 8 8 6 8 8 8 8 8 7 7 8 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 8 7
      10 6 7 9 10 7 8 8 8 7 7 7 8 7 7 6 6 7 8 9 7 7 7 7 7 7 8 8 8 8 8 9 8
      5 12 9 5 7 8 9 9 10 10 10 11 9 9 9 9 9 9 9 8 9 8 8 8 8 8 7 7 6 7 6 7 9
      4 9 10 11 8 10 10 10 9 9 9 9 11 10 11 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10
      10 11 11 10 11 11 11 11 11 12 12 10 10 11 10 11 11 11 11 11 11 11 11 11 11 11 11 11 11 11 11 12 11
      7 10 12 12 12 12 12 12 12 11 11 12 12 12 12 12 12 12 12 12 12 12 12 12 12 12 12 12 12 12 12 11 12

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Name[4] Mannschaft Tore
    01. Kosovo  Blendi Baftiu KF Ballkani 18
    02. Kosovo  Arb Manaj KF Trepça’89 17
    03. Albanien  Ahmed Januzi FC Prishtina 14
    04. Kosovo  Kastiot Rexha KF Feronikeli
    KF Drita
    13
    05. Albanien  Gerhard Progni KF Gjilani 12
    06. Kosovo  Fiton Hajdari KF Gjilani 11
    07. Kosovo  Betim Haxhimusa KF Drita 10
    Kosovo  Shend Kelmendi KF Flamurtari
    Nigeria  Otto John FC Prishtina

    CheftrainerBearbeiten

    Interimstrainer sind berücksichtigt, sofern sie an mindestens einem Spieltag als Cheftrainer fungierten. Die Vereine sind nach der Abschlusstabelle der Vorsaison sortiert.

    Verein Cheftrainer I bis Spieltag (Platz) Cheftrainer II
    KF Feronikeli Montenegro  Dejan Vukićević
    FC Prishtina Albanien  Mirel Josa Kosovo  Bylbyl Sokoli
    KF Llapi Kosovo  Tahir Batatina
    KF Drita Nordmazedonien  Ardijan Nuhiji
    KF Ferizaj Kosovo  Bylbyl Sokoli Kosovo  Bekim Isufi
    KF Flamurtari Kosovo  Arsim Thaçi
    KF Drenica Kosovo  Tahir Lushtaku
    KF Ballkani Kosovo  Ismet Munishi
    KF Trepça’89 Kosovo  Shpëtim Idrizi
    KF Gjilani Albanien  Gentian Mezani
    KF Dukagjini Kosovo  Xhengis Rexhepi
    KF Kosova Vushtrri Kosovo  Bekim Shotani

    WissenswertesBearbeiten

    Höchstwerte der SaisonBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Lajm i mirë nga Budapesti, Kosova me tri klube në garat e UEFA-s. In: Federata e Futbollit e Kosovës. 17. Mai 2019, abgerufen am 18. August 2019 (albanisch).
    2. Ndryshimet e Superligës. In: Zëri. 15. Februar 2019, abgerufen am 18. August 2019 (albanisch).
    3. 7 klube licencohen për garat e UEFA-s. In: Federata e Futbollit e Kosovës. 12. Mai 2019, abgerufen am 18. August 2019 (albanisch).
    4. Torschützen. In: transfermarkt.com. Abgerufen am 13. August 2020.