Klina

Stadt und Amtssitz der gleichnamigen Gemeinde im Nordwesten des Kosovo
Klinë/Klina1
Klina/Клина2
Wappen von Klina
Klina (Kosovo)
(42° 37′ 18″ N, 20° 34′ 40″O)
Basisdaten
Staat: KosovoKosovo Kosovo3
Bezirk: Peja
Gemeinde: Klina
Koordinaten: 42° 37′ N, 20° 35′ OKoordinaten: 42° 37′ 18″ N, 20° 34′ 40″ O
Höhe: 382 m ü. A.
Einwohner: 5.542 (2011)
Telefonvorwahl: +383 (0) 39
Postleitzahl: 32000
Kfz-Kennzeichen: 03
1 albanisch (unbestimmte / bestimmte Form),
2 serbisch (lateinische / kyrillische Schreibweise)
3 Die Unabhängigkeit des Kosovo ist umstritten. Serbien betrachtet das Land weiterhin als serbische Provinz.

Klina (albanisch auch Klinë, serbisch-kyrillisch Клина) ist eine Kleinstadt und Amtssitz der gleichnamigen Gemeinde im Nordwesten des Kosovo. Durch den Ort fließt der Weiße Drin.

Straßenszene im Ortszentrum

BevölkerungBearbeiten

Die zuletzt durchgeführte Volkszählung 2011 ergab für Klina 5542 Einwohner. Hiervon sind 5339 (96,34 %) Albaner und 180 (3,25 %) Aschkali und Balkan-Ägypter.[1]

4219 (76,13 %) deklarierten sich als Muslime und 1299 (23,44 %) als Katholiken.[2]

Bevölkerungsentwicklung[3]
Volkszählung 1948 1953 1961 1971 1981 1991 2011
Einwohner 630 699 1092 1929 4512 8050 5542

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Klina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ethnic composition of Kosovo 2011. In: pop-stat.mashke.org. Abgerufen am 20. Oktober 2018.
  2. Religious composition of Kosovo 2011. In: pop-stat.mashke.org. Abgerufen am 20. Oktober 2018.
  3. Kosovo censuses. In: pop-stat.mashke.org. Abgerufen am 20. Oktober 2018.