Hauptmenü öffnen

Smail Prevljak

bosnischer Fußballspieler

Smail Prevljak (* 10. Mai 1995 in Konjic) ist ein bosnisch-herzegowinischer Fußballspieler.

Smail Prevljak
FC Salzburg gegen Celtic FC (4. Oktober 2918 Gruppe B, 37. Spieltag).jpg
Smail Prevljak (2018)
Personalia
Geburtstag 10. Mai 1995
Geburtsort KonjicBosnien und Herzegowina
Größe 186 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
0000–2013 FK Igman Konjic
2013–2014 RB Leipzig
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2014 RB Leipzig II 2 0(1)
2014 RB Leipzig 1 0(0)
2014– FC Red Bull Salzburg 34 (12)
2014–2017 → FC Liefering (Farmteam) 45 (24)
2017–2018 → SV Mattersburg (Leihe) 32 (16)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2015 Bosnien und Herzegowina U21 5 0(0)
2018– Bosnien und Herzegowina 1 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 5. Oktober 2019

2 Stand: 23. März 2018

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

 
Smail Prevljak im Trikot des FC Red Bull Salzburg (2018)

Seine fußballerische Karriere begann beim FK Igman Konjic. Von dort wechselte er zur Saison 2013/14 nach Deutschland zu RB Leipzig, wo er im Kader der A-Jugend stand. Im Mai 2015 absolvierte er zwei Spiele in der zweiten Mannschaft in der sechstklassigen Sachsenliga. Am ersten Spieltag der Saison 2014/15 debütierte Prevljak in der ersten Mannschaft in der 2. Bundesliga.

Ende August 2014 wurde Prevljak an den österreichischen Bundesligisten FC Red Bull Salzburg ausgeliehen. Zunächst kam er als Kooperationsspieler beim Farmteam, dem FC Liefering, in der zweiten Liga zum Einsatz. Sein Debüt für den FC Red Bull Salzburg gab er am 9. November 2014 im Auswärtsspiel gegen SCR Altach, als er in der 62. Minute für Konrad Laimer eingewechselt wurde. Dies blieb sein einziger Bundesligaeinsatz in seiner ersten Spielzeit. Zur Saison 2015/16 erwarb der FC Red Bull Salzburg schließlich die Transferrechte an Prevljak, der auch dem FC Lieferingals Kooperationsspieler erhalten blieb.

Sein erstes Bundesliga-Tor für den FC Red Bull Salzburg erzielte der Bosnier am 23. August 2015 beim 2:2 gegen Austria Wien. Im Spiel zwischen dem FC Liefering und Austria Lustenau zog sich Prevljak einen Riss des Kreuzbandes im linken Knie zu.[1]

Zur Saison 2017/18 wurde er an den Ligakonkurrenten SV Mattersburg verliehen.[2]

Zur Saison 2018/19 kehrte Prevljak nach Salzburg zurück und verlängerte seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2022.[3] Im Meisterschaftsspiel der 5. Runde 2018/19 auswärts bei SCR Altach erzielte er am 25. August 2018 den 1000. Ligatreffer der Salzburger seit dem Einstieg von Red Bull 2005.[4]

NationalmannschaftBearbeiten

Prevljak debütierte im März 2015 für die bosnische U-21-Auswahl, als er in einem Testspiel gegen die USA in der 74. Minute für Samir Radovac eingewechselt wurde.

Im März 2018 wurde er erstmals in den Kader der A-Nationalmannschaft berufen.[5] Sein Debüt für jene gab er im selben Monat, als er in einem Testspiel gegen Bulgarien in der 76. Minute Edin Džeko ersetzte.[6]

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Smail Prevljak – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Saisonende für Prevljak nach Kreuzbandriss
  2. Prevljak leihweise nach Mattersburg redbullsalzburg.at, am 23. Juni 2017, abgerufen am 23. Juni 2017
  3. Mattersburg-Rückkehrer unterschreibt Vierjahresvertrag, redbullsalzburg.at, abgerufen am 27. März 2019.
  4. Laola1.at
  5. Prevljak erstmals im bosnischen Teamkader orf.at, am 7. März 2018, abgerufen am 19. Mai 2018
  6. Prevljak-Debüt für Bosnien - Ex-Austrianer glänzt laola1.at, am 23. März 2018, abgerufen am 19. Mai 2018