Hauptmenü öffnen

Patrick Salomon

österreichischer Fußballspieler

Patrick Salomon (* 10. Juni 1988 in Wien) ist ein österreichischer Fußballspieler.

Patrick Salomon
SV Mattersburg vs. SC Austria Lustenau 2013-11-22 (36).jpg
Patrick Salomon (2013)
Personalia
Geburtstag 10. Juni 1988
Geburtsort WienÖsterreich
Größe 179 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1993–1997 Floridsdorfer AC
1997–2003 FK Austria Wien
2003–2005 Floridsdorfer AC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2008 Floridsdorfer AC 45 0(6)
2008–2010 SC Austria Lustenau 58 0(8)
2010–2012 FK Austria Wien II 16 0(1)
2010–2012 FK Austria Wien 7 0(0)
2012–2014 SC Austria Lustenau 46 (12)
2014–2018 SCR Altach 111 0(5)
2018– SV Mattersburg 24 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2009 Österreich U-21 1 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 24. August 2019

2 Stand: 21. Oktober 2009

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Im Alter von fünf Jahren begann Salomon in der Nachwuchsabteilung des Floridsdorfer AC, Fußball zu spielen. Mit zehn Jahren wechselte er zum Nachwuchs des FK Austria Wien, bei dem er vier Jahre lang blieb. 2002 kehrte er zu seinem Stammverein Floridsdorfer AC zurück, bei dem er sich im Alter von 16 Jahren einen Platz der Kampfmannschaft, die in der Wiener Landesliga (vierte Leistungsstufe) spielte, sicherte.

Im Sommer 2008 wechselte Salomon zum SC Austria Lustenau. Am 11. Juli 2008 kam er im ersten Saisonspiel bei der 0:2-Niederlage beim SV Grödig in der 71. Spielminute für Mirza Bjalava aufs Spielfeld und gab sein Profidebüt.[1] Er sicherte sich einen Stammplatz als defensiver Mittelfeldspieler und bestritt alle Meisterschaftsspiele der Saison 2008/09. Sein erstes Profitor erzielte er am 11. November 2009 beim 4:2-Auswärtssieg der Lustenauer beim FC Wacker Innsbruck in der ersten Minute mit dem Treffer zum 1:0.[2]

Im Frühjahr 2009 wurde Salomon vom neuen Teamchef Andreas Herzog der U-21-Nationalmannschaft in den Teamkader berufen, in dem er am 3. Juni 2009 beim 1:0-Sieg in Bulgarien sein Teamdebüt gab.[3] Am 17. September 2009 wurde er von Schirmherr Herbert Prohaska als YoungStar des Monats August 2009 ausgezeichnet.[4]

2010 ging Salomon für zwei Spielzeiten zum FK Austria Wien und kehrte danach zu Austria Lustenau zurück. Mit Beginn der Saison 2014/15 wechselte er zum Bundesligisten SCR Altach.

Zur Saison 2018/19 wechselte er zum Ligakonkurrenten SV Mattersburg.[5]

PrivatesBearbeiten

Salomon hat die Handelsschule erfolgreich absolviert.

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Patrick Salomon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Transfermarkt.at: SV Grödig gegen SC Austria Lustenau 2:0 (1:0) (abgerufen am 21. Oktober 2009)
  2. Transfermarkt.at: FC Wacker Innsbruck gegen SC Austria Lustenau 2:4 (2:3) (abgerufen am 21. Oktober 2009)
  3. ÖFB: U21: Erfolgreiche Generalprobe in Bulgarien für EM-Quali (Memento des Originals vom 26. Juni 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.oefb.at (abgerufen am 21. Oktober 2009)
  4. a b SC Austria Lustenau: Young Star des Monats: Patrick Salomon (Memento des Originals vom 12. August 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.austrialustenau.at (abgerufen am 10. August 2014)
  5. Transfernews des SVM svm.at, am 28. Mai 2018, abgerufen am 28. Mai 2018