Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Tipico
Logo
Rechtsform Co. Ltd.
Gründung 2004
Sitz Portomaso Business Tower,
San Ġiljan, MaltaMalta Malta
Leitung OsterreichÖsterreich Joachim Baca
Mitarbeiterzahl 600
Branche Sportwetten
Website www.tipico.de

Tipico ist ein international tätiger Anbieter von Sportwetten und Casinospielen mit Sitz im Portomaso Business Tower im maltesischen San Ġiljan. Das Unternehmen hat zudem Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Gibraltar, Kroatien, Kolumbien und Malta. Für die Tipico Gruppe arbeiten über 600 Mitarbeiter, darüber hinaus mehr als 6.000 Mitarbeiter. CEO ist der Österreicher Joachim Baca.

Inhaltsverzeichnis

UnternehmenBearbeiten

Die Tipico Co. Ltd. wurde 2004 als internationale Handelsgesellschaft gegründet und ebenso wie die Tipico Casino Ltd. als solche im Handelsregister der maltesischen Finanzaufsicht eingetragen. Die Unternehmensgruppe beschäftigt nach eigenen Angaben über 600 Mitarbeiter aus 44 Nationen. Für das angeschlossene Franchise-Netzwerk sind über 6.000 Mitarbeiter tätig. Neben dem Online-Geschäft betreibt Tipico in Deutschland im Franchise-System etwa 1.100 Annahmestellen für Sportwetten. Tipico ist eines von sieben Unternehmen, das nach Angaben des Schleswig-Holsteinischen Innenministeriums eine Genehmigung für Sportwetten bei der Erstvergabe erteilt wurde.[1]

Im März 2011 hat eine Klage von Tipico dazu geführt, dass das Landgericht Köln der Westdeutschen Lotterie untersagt hat, Oddset-Wetten von Hartz-IV-Empfängern anzunehmen.[2] Gleiches erwirkte Tipico auch in Niedersachsen.[3] Kontrovers hierzu wird die Tatsache gesehen, dass es trotz der erwirkten Sperre im Internet möglich ist, Wetten in den zahlreichen Annahmestellen abzuschließen.

Seit 2016 hat Tipico mit dem Finanzunternehmen CVC Capital Partners einen neuen Mehrheitseigentümer. Im Zuge des Verkaufs wurde mit dem Österreicher Joachim Baca auch ein neuer CEO bestellt.[4]

SponsoringBearbeiten

In Deutschland ist Tipico unter anderem Sponsor der Fußball-Bundesligisten Hamburger SV[5]. Darüber hinaus hat Tipico eine Partnerschaft mit dem FC Bayern Basketball geschlossen. In Österreich ist Tipico Sponsor der Fußball-Bundesliga. Außerdem sponsort Tipico den dänischen Fußballverband und den dänischen Fußball-Erstligisten Esbjerg fB. Seit der Saison 2015/16 besteht zudem eine Sponsoring-Partnerschaft mit dem FC Bayern München. Tipico stieg als Platin-Partner ein und löste damit bwin ab.[6]

Seit Januar 2018 ist Tipico zudem offizieller Partner der Deutschen Fussball Liga (DFL). Bis einschließlich der Saison 2020/21 darf der Buchmacher die Symbole der Bundesliga und der 2. Bundesliga in seiner Kommunikation verwenden.[7]

MarkenbotschafterBearbeiten

Seit 2013 ist Oliver Kahn Testimonial für Tipico und wirbt mit dem Slogan Ihre Wette in sicheren Händen für das Unternehmen.

MitgliedschaftenBearbeiten

Tipico ist Gründungsmitglied des Deutschen Sportwettenverbands (DSWV), Mitglied des Österreichischen Buchmacherverband (OBMV) und bei der Malta Chamber of Commerce (maltesische Handelskammer).

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Glücksspielstaatsvertrag. Schleswig-Holstein beendet seinen Alleingang. Handelsblatt, 24. Juli 2012, abgerufen am 18. Februar 2017.
  2. Jens Witte: Glücksspiel. Gericht verbietet staatliche Sportwetten für Hartz-IV-Empfänger. Spiegel Online, 10. März 2011, abgerufen am 18. Februar 2017.
  3. Niedersachsen. Für Hartz-IV-Empfänger bleiben Sportwetten tabu. Spiegel Online, 6. Juli 2011, abgerufen am 18. Februar 2017.
  4. Tipico mit neuem Eigentümer und CEO. Tipico, abgerufen am 18. Februar 2017.
  5. Sportsponsoring und Spenden. HSV und Tipico verlängern Partnerschaft. gamesundbusiness.de, 21. Januar 2016, archiviert vom Original am 29. Januar 2016; abgerufen am 10. Juni 2016.
  6. FC Bayern schließt neuen Millionen-Deal. In: http://www.tz.de/. 6. März 2015, abgerufen am 10. Juni 2016.
  7. Sponsoring: Tipico wird Partner der Fußball-Bundesliga. In: HORIZONT. (horizont.net [abgerufen am 17. Januar 2018]).