Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein

Das Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein (MILIG) ist ein Landesministerium in Schleswig-Holstein. Die Behörde wird nach dem Rücktritt von Hans-Joachim Grote seit dem 29. April 2020 von Sabine Sütterlin-Waack (CDU) geführt, Staatssekretäre sind Kristina Herbst und Torsten Geerdts (beide CDU).[2]

Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein
– MILIG SH –

Wappen Schleswig-Holsteins
Staatliche Ebene Land
Stellung Oberste Landesbehörde
Gründung 1946
Hauptsitz Kiel, Schleswig-Holstein
Behördenleitung Sabine Sütterlin-Waack, Ministerin für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein[1]
Netzauftritt www.schleswig-holstein.de

Unter anderem nimmt es als Oberste Bauaufsichtsbehörde die Fachaufsicht über die unteren Bauaufsichtsbehörden wahr. Außerdem hat sie Aufsicht über das Landesamt für Vermessung und Geoinformation Schleswig-Holstein.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/IV/Minister/minister_node.html
  2. Peter Wüst: Wechsel im Kabinett: Dr. Sabine Sütterlin-Waack wird neue Innenministerin | *rtn - radio tele nord. Abgerufen am 28. April 2020 (deutsch).

Koordinaten: 54° 20′ 11,5″ N, 10° 9′ 16,8″ O