SK Rapid Wien II

Der SK Rapid Wien II ist die zweite Mannschaft des österreichischen Bundesligisten SK Rapid Wien. Die Mannschaft spielt seit der Saison 2020/21 in der 2. Liga.

SK Rapid Wien II
SK Rapid Wien Logo.svg
Spielstätte Allianz Stadion
Plätze 28.345
Cheftrainer Steffen Hofmann
Liga 2. Liga
2019/20 2. Platz (abgebrochen, Regionalliga Ost)  

GeschichteBearbeiten

Die Amateure von Rapid nahmen in der Saison 2001/02 erstmals am ÖFB-Cup teil und erreichten nach einem Erstrundensieg gegen den FC Deutschkreutz auch direkt die zweite Runde, in der man am späteren Finalisten SK Sturm Graz scheiterte. In der Saison 2004/05 nahm man erneut am Cup teil und warf in der ersten Runde den Bundesligisten FC Wacker Tirol aus dem Bewerb. In der zweiten Runde war dann allerdings wieder Endstation, nachdem man dem Bundesligisten SV Mattersburg unterlag.

Nach Jahren in der Wiener Stadtliga konnten die Rapid Amateure in der Saison 2005/06 Meister werden und somit erstmals in die drittklassige Regionalliga Ost aufsteigen. In der Debütsaison in der dritthöchsten Spielklasse belegte die Mannschaft den sechsten Tabellenrang. In der Saison 2007/08 verbesserten sich die Rapidler sogar auf den dritten Rang. In der Saison 2008/09 nahm Rapid II ein drittes Mal am Cup teil. Nach einem Erstrundensieg gegen die Union St. Florian traf man in der zweiten Runde auf den Bundesligisten SCR Altach, den man ebenfalls besiegen konnte. Im Achtelfinale schoss man den Bundesligisten SV Mattersburg mit 5:1 aus dem Cup, ehe man schließlich im Viertelfinale dem Zweitligisten FK Austria Wien II, der zweiten Mannschaft des Rivalen FK Austria Wien, im Elferschießen unterlag. In der Liga belegte man 2008/09 wieder Rang sechs. In der Saison 2009/10 stand Rapid II zu Saisonende auf dem fünften Rang. In der Saison 2010/11 kam es zu einem Kuriosum, als man im Cup in der ersten Runde auf die Profis von Rapid traf, denen man sich mit 5:2 geschlagen geben musste. In der Liga belegte man 2010/11 den siebten Platz.

In der Saison 2011/12 besiegte man im Cup in der ersten Runde den Bundesligisten SC Wiener Neustadt und in der zweiten Runde den Zweitligisten Wolfsberger AC. Im Achtelfinale verlor man schließlich gegen den Zweitligisten TSV Hartberg. In der Liga war die Saison 2011/12 bis dahin die beste in der Geschichte der Mannschaft: Man wurde mit zwei Punkten Rückstand auf den SV Horn Vizemeister in der Ostliga. In den folgenden drei Spielzeiten konnte man sich abermals mit den Plätzen sieben, fünf und neun immer in den Top-10 festsetzen. Als Zwölfter in der Saison 2015/16 misslang es den Rapid-Amateuren erstmals einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen. In der Saison 2016/17 wurde man immerhin wieder Zehnter. In der Saison 2017/18 suchte man erstmals erfolgreich um eine Zulassung für die 2. Liga an, als Sechster mit elf Punkten Rückstand auf Austria Wien II hatte man mit dem Aufstieg allerdings wenig zu tun. In der Saison 2018/19 erhielt erneut eine Zulassung, als Sechster verfehlte man den notwendigen zweiten Platz aber erneut deutlich.

In der Saison 2019/20 belegte man nach 18 Runde den zweiten Rang, ehe die Regionalligasaison aufgrund der COVID-19-Pandemie abgebrochen wurde. Nachdem der Bundesligist Mattersburg im August 2020 den Spielbetrieb eingestellt hatte, gab es in weiterer Folge keinen Absteiger aus der Bundesliga, wodurch ein Platz in der 2. Liga frei wurde. Da Rapid II gemeinsam mit SK Sturm Graz II, der jedoch auf einen Aufstieg verzichtete, die einzigen Teams mit einer Zulassung waren, erhielt Rapid II den Zuschlag für den freien Platz und wurde von der Bundesliga dem ÖFB vorgeschlagen.[1] Diesem Antrag wurde stattgegeben.[2]

PersonalBearbeiten

TrainerteamBearbeiten

Stand: 1. September 2020[3]

Funktion Name Geburtsdatum Nationalität beim Verein
seit
letzter Verein
Interimstrainer Steffen Hofmann 09.09.1980 Deutschland  09/2020 Talente-Manager
Co-Trainer Patrick Jovanovic 17.12.1973 Osterreich  07/2015 SC Kirchberg/Pielach
Tormanntrainer Klemens Windbacher 05.04.1990 Osterreich  07/2016
Athletiktrainer Rafael Pollack 28.10.1988 Osterreich  06/2018 SV Blau-Weiß Großweikersdorf

Aktueller KaderBearbeiten

Stand: 5. Oktober 2020[3]

Rücken-
nummer
Name Geburtsdatum Nationalität beim Verein
seit
letzter Verein
Tor
01 Niklas Hedl 17.03.2001 Osterreich  2018 AKA Rapid Wien
13 Bernhard Unger 23.04.1999 Osterreich  2020 SK Rapid Wien
24 Mark Habetler 03.02.2003 Osterreich  2020 AKA Rapid Wien
28 Fabian Haberl 29.10.2001 Osterreich  2019 AKA Rapid Wien
Verteidigung
02 Mateo Barać 20.07.1994 Kroatien  2020 SK Rapid Wien
03 Paul Gobara 26.03.2000 Osterreich  2018 AKA Rapid Wien
04 Fabian Eggenfellner 30.03.2001 Osterreich  2019 SV Horn
05 Marko Dijakovic 18.03.2002 Osterreich  2019 AKA Austria Wien
14 Lukas Sulzbacher 06.04.2000 Osterreich  2018 AKA Rapid Wien
21 Felix Holzhacker 19.06.2002 Osterreich  2020 AKA Rapid Wien
22 Lukas Gatti 08.10.2002 Osterreich  2020 AKA Rapid Wien
23 Martin Moormann 30.04.2001 Osterreich  2018 AKA Rapid Wien
26 Patrick Obermüller 17.02.1999 Osterreich  2016 AKA Rapid Wien
32 Raphael Strasser 11.07.2001 Osterreich  2019 AKA Rapid Wien
38 Pascal Fallmann 07.11.2003 Osterreich  2020 AKA Rapid Wien
39 Adrian Hajdari 31.05.2000 Albanien  2018 AKA Rapid Wien
Mittelfeld
08 Elias Felber 07.01.1999 Osterreich  2017 AKA Rapid Wien
10 Nicholas Wunsch 05.10.2000 Osterreich  2018 AKA Rapid Wien
20 Mustafa Kocyigit 09.03.2001 Osterreich  2019 AKA Rapid Wien
30 Denis Bosnjak 10.04.1997 Osterreich  2015 AKA Rapid Wien
33 Moritz Oswald 05.01.2002 Osterreich  2020 AKA Rapid Wien
35 Mehmet-Talha Ekiz 04.01.2002 Osterreich  2020 AKA Rapid Wien
36 Lion Schuster 09.08.2000 Osterreich  2018 AKA Rapid Wien
37 Benjamin Kanuric 26.02.2003 Osterreich  2019 AKA Rapid Wien
47 Almer Softic 16.02.2003 Osterreich  2020 AKA Rapid Wien
61 Melih İbrahimoğlu 17.07.2000 Turkei  2018 AKA Rapid Wien
Angriff
06 Marko Bozic 14.05.1998 Osterreich  2016 AKA Rapid Wien
07 Dragoljub Savić 25.04.2001 Serbien  2019 FK Vojvodina
09 Bernhard Zimmermann 15.02.2002 Osterreich  2020 AKA St. Pölten
11 Oliver Strunz 14.06.2000 Osterreich  2018 AKA Rapid Wien
16 Nicolas Binder 13.01.2002 Osterreich  2020 AKA Rapid Wien
19 Marco Fuchshofer 22.01.2001 Osterreich  2019 SK Sturm Graz II
31 Tobias Hedl 15.01.2003 Osterreich  2020 AKA Rapid Wien
77 Arben Kokollari 14.01.2003 Osterreich  2020 SC Team Wiener Linien

TransfersBearbeiten

Stand: 5. Oktober 2020[4]

Zugänge: Abgänge:
Sommer 2020

TrainerhistorieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rapid II: Antrag auf Aufstieg bei ÖFB eingegangen skysportaustria.at, am 6. August 2020, abgerufen am 10. August 2020
  2. HPYBET 2. Liga mit 16 Mannschaften – Beschluss des ÖFB-Präsidiums 2liga.at, am 13. August 2020, abgerufen am 13. August 2020
  3. a b Kader Amateure. In: skrapid.at. Abgerufen am 14. April 2020.
  4. Transfermarkt.at: Transfers 2020/21 (abgerufen am 5. August 2020)