Hauptmenü öffnen

Thomas Salamon

österreichischer Fußballspieler

Thomas Salamon (* 18. Jänner 1989 in Mattersburg) ist ein österreichischer Fußballspieler.

Thomas Salamon
Thomas Salamon - SV Mattersburg.jpg
Thomas Salamon (2009)
Personalia
Geburtstag 18. Jänner 1989
Geburtsort MattersburgÖsterreich
Größe 175 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
1996–2002 SV Edelpute
2002–2003 AKA Burgenland
2003–2008 FK Austria Wien
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2008 FK Austria Wien II 16 0(1)
2008–2011 SV Mattersburg 51 0(2)
2008–2011 SV Mattersburg II 30 0(7)
2011–2014 SV Grödig 88 (17)
2014–2019 FK Austria Wien 82 0(2)
2016–2019 FK Austria Wien II 7 0(0)
2019– SV Horn 0 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 24. Mai 2019

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

 
Thomas Salamon
im Trikot der Austria (2017)

VereinBearbeiten

Salamon begann seine Karriere beim FK Austria Wien. Er war an der Frank-Stronach-Akademie in Hollabrunn und machte dort den Abschluss. 2007 kam er in die Amateurmannschaft der „Veilchen“, wie manche Anhänger ihren Fußballclub Austria Wien auch nennen, wo er in der Saison 2006/07 sein Debüt gab. In der Saison 2007/08 war er Stammspieler der Amateure. Nachdem die erste Mannschaft der Austria einen Ersatztorwart für Szabolcs Sáfár suchte, wurde Robert Almer, damals Ersatztorhüter der Mattersburger, mit Salamon getauscht. In der Saison 2008/09 kam Salamon zu seinem ersten Bundesligaeinsatz, als er am 9. Juli 2008 am ersten Spieltag gegen den FC Red Bull Salzburg in der Pause für Thomas Wagner eingewechselt wurde. Die Burgenländer verloren das Spiel 0:6. Im Sommer 2011 wurde Salamon an Erstligisten SV Grödig verliehen.[1]

In der Winterpause 2013/14 wechselte er wieder zur Austria zurück. Nach der Saison 2018/19 verließ er die Austria[2] und wechselte zum Zweitligisten SV Horn.[3]

NationalmannschaftBearbeiten

Salamon bestritt drei Spiele für die U-19-Nationalmannschaft.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Thomas Salamon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Thomas Salamon an Grödig verliehen, abgerufen am 20. Juni 2011
  2. Die Austria bedankt sich bei ihren Abgängen fk-austria.at, am 11. Juni 2019, abgerufen am 12. Juni 2019
  3. Thomas Salamon beim SV HORN! svhorn.at, am 12. Juli 2019, abgerufen am 12. Juli 2019