Hauptmenü öffnen

Archiv Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte auf dieser Seite daher nicht mehr verändert werden.

Inhaltsverzeichnis

Hans-Heinrich Thyssen-Bornemisza - Hans Heinrich Thyssen-Bornemisza de Kászon

Trotz kleineren Abweichungen bei den Personendaten offensichtlich die gleiche Person. Was ist das korrekte Lemma? --FordPrefect42 20:00, 2. Mär. 2008 (CET)

Artikel sind zusammengeführt. --FordPrefect42 09:41, 3. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von --FordPrefect42 09:41, 3. Mär. 2008 (CET)

Euthymios der Große - Euthymius der Große von Melitene

Der zweite Artikel wurde neu angelegt, aber es handelt sich um die gleiche Person in verschiedenen Schreibweisen. --Sr. F 15:06, 1. Mär. 2008 (CET) habe alle Informationen vonEuthymios der Große bei Euthymius der Große von Melitene eingebaut. Schlage auf Euthymios der Große redirect auf Euthymius der Große von Melitene vor.--Die ganze Wahrheit 15:21, 1. Mär. 2008 (CET) erledigt.--Die ganze Wahrheit 15:38, 1. Mär. 2008 (CET)

Angesichts der minderen Qualität des Artikels, in den auch nichts eingearbeitet wurde, halte ich dieses Vorgehen für Vandalismus. Außerdem ist der Artikelname unsinnig: entweder Euthymios von Melitene oder Euthymios der Große, aber nicht so. -- Enzian44 16:41, 1. Mär. 2008 (CET)

Einarbeitung doch erfolgt, aber nur zum Teil und auch unrichtig. -- Enzian44 16:49, 1. Mär. 2008 (CET)
I´am not amused. Einzig [1] kennt die Vita "Boberg, J. Euthymius der Große von Melitene, in LCI 6 (1974) 201-204" - ansonsten ist er als Euthymius der Große bekannt.
Und den Bischof kennt man als en:Otreius of Melitene. Aber war der gleichzeitig sein Onkel, der Mönch "Eudoxios"? -- Kyber 21:03, 1. Mär. 2008 (CET)

Verschoben auf Euthymius von Melitene. Irmgard 21:26, 1. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=alexscho 16:28, 4. Mär. 2008 (CET)

Jean Phrangoudis - Ioannis Phrangoudis

Es handelt sich wohl um dieselbe Person, ich kann aber nicht einschätzen welche Informationen nun stimmen. --alexscho 16:35, 4. Mär. 2008 (CET)

zusammengeführt und redirect --Geher 20:19, 5. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von Geher 20:19, 5. Mär. 2008 (CET)

Bahnstrecke Nienburg–Diepholz - Bahnstrecke Nienburg-Diepholz

2 Artikel zu ein- und derselben Strecke AF666 23:21, 4. Mär. 2008 (CET)

Habe mal den jüngeren und kürzeren Artikel zum Redirect gemacht. --Simon-Martin 11:12, 5. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von AF666 12:54, 5. Mär. 2008 (CET)

Juraj Križanić - Juraj Krizanovic

Artikel behandeln dieselbe Person. OKẞ 01:32, 4. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=cleverboy 01:18, 7. Mär. 2008 (CET)

Orden vom Eisernen Helm - Orden vom eisernen Helm

Sind es zwei oder doch nur ein Orden? Wenn es einer ist: Gutes übernehmen und den Rest des einen Artikels löschen. J.R.84.190.248.25 20:39, 6. Mär. 2008 (CET)

Wird schon der gleiche Helm sein, schau Dir bitte mal Wikipedia:Redundanz 3. an, nur wg. der Abstände in der Formatierung der Zwischenüberschrift, der Link funktioniert sonst nämlich nicht ([2]) ... Hafenbar 22:09, 6. Mär. 2008 (CET)
Artikel sind zusammengeführt. --FordPrefect42 13:05, 7. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von --FordPrefect42 13:05, 7. Mär. 2008 (CET)

Visteon (Düren) - Tedrive Germany GmbH

Artikel behandeln die gleiche Firma. Ich denke, dass da ein Artikel reicht! -- RacoonyRE (Disk.) (+/-) 01:29, 5. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=Martin Se !? 17:48, 9. Mär. 2008 (CET)

Weltcup - Weltpokal (Sport)

Beides bezeichnet das gleiche. "Weltpokal" ist die deutsche Übersetzung von "World Cup", und "Weltcup" ist ein Mischmasch aus beiden Begriffen. Dementsprechend tauchen auch im Artikel Weltpokal (Sport) diverse "Cups" auf.

Ich denke, das kann man zusammenlegen. --217.87.188.170 19:31, 5. Mär. 2008 (CET)

Die im Artikel Weltpokal (Sport) aufgeführten Mannschaftssportarten mit ihren Vereinswettbewerben weisen keine einzige Überschneidung mit den Winter- und Individualsportarten im Artikel Weltcup auf. Einen zwingenden Grund zur Zusammenlegung dieser Artikel sehe ich nicht. Die in der Vorlage geforderte Abgrenzung ist im Artikel Weltpokal (Sport) mit dem Hinweis auf Vereinsmannschaften eigentlich auch deutlich genug heraus gearbeitet. Wenn keine weiteren Argumente kommen, sollte der Redundanz-Baustein wieder entfernt werden. --Geher 19:57, 5. Mär. 2008 (CET)

Im deutschen Sprachgebrauch sind beide Sachen etwa was völlig anderes. Habe Unterscheidungshinweis in Weltpokal aufgenommen und Redundanzhinweise entfernt. --HyDi Sag's mir! 16:58, 9. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von HyDi Sag's mir! 17:00, 9. Mär. 2008 (CET)

Pfaffenschnittchen - Pfaffenstück

Meint wohl das selbe, nur das Pfaffenstück etwas allgemeiner gehalten ist. --Herr Meier (Disk.) 20:54, 10. Mär. 2008 (CET)

Ist nicht dasselbe. Pfaffenschnittchen (Sot-l’y-laisse) sind kleine, genau definierte Fleischstücke vom Huhn, Pfaffenstück werden diverse, als besonders fein eingeschätze Fleischteile vom Schwein, Kalb oder Rind genannt. Die einzige Gemeinsamkeit ist die Benennung nach den Pfaffen – worin sich vermutlich ausdrückt, dass die die besonders guten Stücke beanspruchen durften. Rainer Z ... 23:33, 10. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=Herr Meier (Disk.) 23:37, 10. Mär. 2008 (CET)

Bördeln - Crimpen

Bördeln = Crimpen

Crimpen (en) bezeichnet auch im Englischen das Bördeln von einem oder mehreren Materialien. Ich sehe daher eine Trennung beider Artikel nicht als gerechtfertigt. Beide Artikel sollten unter Bördeln vereinigt werden. --FrankSpangenberg 15:57, 6. Mär. 2008 (CET)

Also ich weiß nicht. Für mich sind das zwei extrem verschiedene Vorgänge: Crimpen ist meist eine Einpresstechnik ohne jedes Einrollen, Bördeln dagegen ein Aufrollen von Blechkanten. --PeterFrankfurt 01:38, 7. Mär. 2008 (CET)
Wenn überhaupt, dann ist Crimpen eine spezielle Art des Bördelns -- Frank Murmann 14:35, 11. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von Frank Murmann 14:37, 11. Mär. 2008 (CET)

Ban (Einheit) - Hartley (Einheit)

Synonyme Einheiten - steht sogar so in der Ban-Einleitung. Zusammenlegen, würde ich sagen. Vetos? --YMS (Diskussion) 23:44, 6. Mär. 2008 (CET)

  • Zusammengelegt! --OS 09:15, 10. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von YMS (Diskussion) 15:16, 11. Mär. 2008 (CET)

Kata (Tibet) - Khata

Ist redundant. Es wurde hier schonmal darüber diskutiert (bzw. nicht diskutiert). Hmja, ich würd´s so machen wie im Vorschlag angegeben (Khata ist (für den Schal) gebräuchlicher als Kata), Einwände? Gruß, --Wissling 10:35, 9. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=Wissling 13:59, 12. Mär. 2008 (CET)

Wirtschaftlicher Kooperationsrat - Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit

Die gleiche Organisation; nur wurde der Name unterschiedlich übersetzt. --JuTa Talk 23:01, 12. Mär. 2008 (CET)

Habe erwähnenswertes zu Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit portiert. Dies ist laut http://unhq-appspub-01.un.org/dgaacs/gts_term.nsf/ auch das richtige Lemma. Werde SLA bei ersterem einfügen. --Mandavi מנדבי?¿disk 23:59, 12. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=Mandavi מנדבי?¿disk 23:59, 12. Mär. 2008 (CET)

Infiniter Regress - Endlosschleife

Der infinite Regress ist ein Fall der Endlosschleife und sollte deshalb mit diesem Artikel zusammengelegt oder entsprechend verändert werden. --Jowo 11:01, 12. Mär. 2008 (CET)

Das finde ich nicht sinnvoll. Es sind zwei verschiedene Themen, auch wenn das eine ein Spezialfall des anderen ist. Allerdings halte ich es für sinnvoll, die beiden aufeinander verweisen zu lassen und voneinander abzugrenzen. --j ?! 13:14, 12. Mär. 2008 (CET)
Hmmm, ich zweifle gerade daran, dass die Endlosschleife überhaupt ein infiniter Regress ist. Schließlich ist sie ja iterativ und nicht rekursiv. --j ?! 13:22, 12. Mär. 2008 (CET)
Dito. Laut Definition ist ein Infiniter Regress ein Selbstaufruf einer Funktion. Somit liegt keine Überschneidung einer Endlosschleife vor. -- sparti 14:05, 12. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=j ?! 17:57, 13. Mär. 2008 (CET)

Demag Cranes & Components - Demag Cranes

Demag Cranes & Components ist eine Tochtergesellschaft. Inhaltlich gleichen sich beide Artikel. Sinngemäss ist alles was in DCC enthalten ist auch in DC enthalten.--Stauffen 16:36, 5. Mär. 2008 (CET)

Zusammengelegt und DCC auf DC weitergeleitet --Stauffen 14:42, 14. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von --Stauffen 14:44, 14. Mär. 2008 (CET)

Sportpark Oberwerth - Sportanlage Oberwerth

Die Artikel sind in hohem Maße gleichlautend. Nach Artikeltext war Sportpark Oberwerth vormals Sportanlage Oberwerth. Kann sicher unter neuerem Namen zusammengeführt werden. -- Jesi 17:35, 13. Mär. 2008 (CET)

Habe die Artikel angeglichen und Sportanlage Oberwerth zum Schnelllöschen markiert. SteMicha 18:29, 14. Mär. 2008 (CET)

Hast ja den SLA offenbar selbst wieder entfernt und Redirekt erstellt, Löschen wäre wegen der History nicht richtig gewesen. -- Jesi 22:43, 14. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=Jesi 22:43, 14. Mär. 2008 (CET)

Jurafrage - Jura-Frage

es geht hier wohl zweimal um dieselbe frage... -- Saltose 20:23, 8. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von redirectKarsten11 16:07, 16. Mär. 2008 (CET)

Quelldatei - Quelltext

Quelltext ist klar. Quelldatei dagegen beginnt als trivialer Wörterbucheintrag zu einem anderen Thema ("bei einem Kopiervorgang die Datei, die kopiert werden soll"), und schwenkt dann um, vergleichsweise aufwändig zu erklären, dass eine Quelldatei auch eine Datei sein kann, die Quelltext enthält. Sollte man das nicht besser zu einer Begriffsklärungsseite umbauen? --YMS (Diskussion) 23:44, 6. Mär. 2008 (CET)

Quelldatei ist - als Kurzform von Quelltextdatei - die Datei die den Quelltext enthält. Die „Quelldatei“ (nicht nur beim Kopiervorgang !), ist was völlig anderes. Von der Logik her BKS, aber worauf soll da verlinkt werden? ... Hafenbar 00:25, 8. Mär. 2008 (CET)
Gefunden: http://www.at-mix.de/quelldatei.htm ... Hafenbar 00:41, 8. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=Thornard, Diskussion, 12:31, 17. Mär. 2008 (CET)

Messepalast - Hofstallungen

Die beiden Artikel behandeln offenbar denselben Gebäudekomplex. Sollte in einem Artikel über das Gebäude abgehandelt werden. -- Frank Murmann 08:09, 16. Mär. 2008 (CET)

Das ist gerade die Frage. IMHO: Die aktuelle Verwendung des (baulich stark veränderten) Komplexes als Kulturzentrum Museumsquartier sollte nicht zu sehr mit den Vornutzungen belastet werden. Daher habe ich Stubs für Messepalast und Hofstallungen geschrieben. Sollte die WP-Community (und speziell ihre heimatkundliche Abteilung für Wien) diese Stubs produktiv entwickeln, wäre das wohl besser als ein überfrachteter Riesenartikel zum MQ. Herzlichst
Robert Schediwy 90.129.197.134 08:26, 16. Mär. 2008 (CET)
Mir schiene es übersichtlicher, die beiden Lemmata als Weiterleitungen auf die (dann exakt gleich zu bezeichnenden) Anschnitte von "Geschichte" des MQ zu gestalten. Damit wäre der Zusammenhang besser verdeutlicht als durch eigene Artikel, zu denen ohnedies nicht mehr allzuviel Relevantes beigesteuert weden wird (welche-Messehalle-wann-wo war, scheint mir, beispielsweise, enzyklopädisch unwichtig).
Einen dahin gehende Versuch habe ich soeben unternommen: MuseumsQuartier#Geschichte. Eines der Weiterleitungs-Lemmata später in einen Artikel auszugliedern, FALLS es doch irgendwann "allzuviel" zu berichten gäbe, wäre dann doch ein Klacks. W.H.Wö 11:57, 16. Mär. 2008 (CET)

Ich habe ein bisschen weiter gearbeitet, und ich glaube, daraus wird klar, dass man den Artikel über das Museumsquartier nicht mit solchen für die früheren Funktionen bedeutsamen Details überfrachten sollte. Der Messepalast war zu seiner Zeit eine wichtige Institution, der "Palast der Pferde" auch - aber das hat herzlich wenig mit MUMOK, Leopold Museum und MQ zu tun. Letztere Institutionen sind ja auch mit getrennten Artikeln bedacht, Robert Schediwy 90.129.197.134 13:11, 16. Mär. 2008 (CET) ergänzt 90.129.197.134 13:13, 16. Mär. 2008 (CET)

Ich finde, Du übersiehst/überspielst hier, das es die Artikel MUMOK und Leopoldmuseum ja ohnedies schon gibt. Daher meine ich, dass es sich beim MQ eigentlich nur um die Geschichte des Gemäuers (najaa, sagen wir, Areals oder Objekts) handelt, die sich sehr wohl in einen einzigen Artikel fassen ließe, ohne etwas nicht Zusammenpassendes [= dem Leser Unzumutbares] "zusammenzuquetschen" oder eine "vernünftige" Artikelgröße zu überschreiten. Gruß, Wolfgang W.H.Wö 17:35, 16. Mär. 2008 (CET)

Die Aufteilung der einzelnen Epochen begrüße ich. Zu den Zeiten des Areals als Hofstallungen und als Messepalast zeigen die nun angelegten Artikel bereits ganz gut, dass eigenständige Texte dazu durchaus berechtigt und wohl auch noch ausbaubar sind. Den MQ-Artikel würde das überfrachten.
Im Artikel zum heutigen MQ, als vorerst letzter Etappe in der Geschichte dieses Areals, würde deshalb mMn ein kurzer Abschnitt zu dieser Vorgeschichte mit Verweisen auf die beiden Detailartikel genügen. Dafür könnte sich dieser Artikel im Rückblick auf die Umwandlung von Messepalast zu Kulturzentrum konzentrieren und mehr über die heutige Nutzung bieten. Die umfasst ja, neben den Museen zu denen es eigene Artikel gibt, noch Einiges mehr - von den verschiedenen Kulturinitiativen über temporäre und/oder regelmäßge Veranstaltungen bis hin zu nicht zuletzt dem MQ als neuem urbanen Treffpunkt und Erholungsraum (besonders in der warmen Jahreszeit). --Tsui 20:13, 16. Mär. 2008 (CET)

Das würde ich auch so sehen wie mein Vorredner. Ich bin gegen überfrachtete Sammelartikel, die wie dicke Bücher aufgebaut sind. Die Möglichkeiten der WP durch Wikilinks werden dabei durch eine Menge unübersichtlicher Redirects ersetzt. Hätte es die WP schon zur Zeit des Messepalasts gegeben, hätte man trotzdem einen eigenen Artikel über das Museumsquartier geschrieben. Jedenfalls rechtfertigt die Geschichte des Messepalsts, die nahezu das gesamte 20. Jahrhundert umfasste, einen eigenen Artikel. --Aurelius Marcus 22:19, 16. Mär. 2008 (CET)
Sehe ich wie meine beiden Vorredner. Der Abschnitt "Geschichte" im MQ-Artikel ist nun auf ein vertretbares Maß gekürzt, m.E. sind nun auch bei allen drei Artikeln kaum noch nennenswerte Redundanzen vorhanden, die entspr. Baustein somit eigentlich hinfällig. Der Abschnitt zur aktuellen (und nicht nur musealen) Nutzung gehört auf jeden Fall erweitert (siehe Bemerkung von Tsui), ich denke da auch an die ganze Gastronomie und die zum Verweilen (und WLAN-Surfen) einladenen Enzis. Gruß --Invisigoth67 (Disk.) 14:09, 17. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=Invisigoth67 (Disk.) 12:53, 18. Mär. 2008 (CET)

Limburgisch - Limburgisch-Bergisch

Identisches Thema. --77.179.250.22 17:02, 17. Mär. 2008 (CET)

Werde ich heute erledigen. --Mikkel 15:00, 18. Mär. 2008 (CET)
Limburgisch-Bergisch in Limburgisch eingearbeitet und Limburgisch-Bergisch als Redirect dorthin. --Mikkel 15:50, 18. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=Mikkel 15:48, 18. Mär. 2008 (CET)

Engels - Engels (Begriffsklärung)

Kann man m. E. unter ersterem Lemma zusammenlegen. Oder lieber unter dem zweiten? Da man Engels nicht anderweitig sinnvoll nutzen kann, sondern das dann nur ein Redirect auf die BKL wäre, kann man m. E. gleich die BKL unter dem Lemma anlegen. -- Aspiriniks 18:14, 17. Mär. 2008 (CET)

So ist es. Ich habe die Personen aus der zweiten BKS eingearbeitet. Diese kann jetzt gelöscht werden. --Aktionsheld Disk. 18:38, 18. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=Aktionsheld Disk. 18:38, 18. Mär. 2008 (CET)

Shinobi (Film) - Shinobi: Heart Under Blade

Offenbar identischer Film. Welches Lemma nimmt man da? --Kungfuman 14:53, 18. Mär. 2008 (CET)

Shinobi ist das richtige Lemma! Artikel zusammengführt und Redirect angelegt, somit erledigt! ADwarf 16:57, 18. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=ADwarf 16:57, 18. Mär. 2008 (CET)

ISO 6166 - International Securities Identification Number

Beide Artikel behandeln das gleiche Thema --217.87.172.74 14:28, 1. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=cleverboy 00:53, 20. Mär. 2008 (CET)

Paragraphenzeichen#Herkunft - Paragraph#Herkunft_des_Zeichens

Weiter nichts hinzuzufügen, oder?
Gruß, Ciciban 07:16, 9. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=Thornard, Diskussion, 18:19, 19. Mär. 2008 (CET)

Magie - Zauberer

Beides beschreibt die mythologische Gestalt. Ich kann keinen Grund erkennen, warum dies in zwei Artikeln abgehandelt werden sollte. Die beiden Artikel müssen zusammengelegt werden. Fragt sich nur, welches Lemma geeigneter ist. --Abe Lincoln 16:30, 16. Mär. 2008 (CET)

Magie bezeichnet die Sache an sich, der Zauberer ist der Anwender. Finde die Trennung dieser beiden Gebiete genau richtig. --Fender124 17:07, 16. Mär. 2008 (CET)

Dann müsste aber Zauberer von allen nicht für diese Figur spezifischen Abschnitte befreit werden, insbesondere Zaubersprüche und Zauberpraktiken (wobei dies auch sehr viel Theoriefindung und Geschwafel ist). --Abe Lincoln 17:24, 16. Mär. 2008 (CET)

Kann eine Überschneidung ebenfalls nicht nachvollziehen.
"Magie" ist ein Oberbegriff für etwas, das zwischen Religion und Weltanschauung diffundiert.
"Zauberer" sind konkrete oder legendäre Personen, denen von manchen magische Fähigkeiten und Praktiken beigemessen werden. Deshalb ist es konsequent, deren Praktiken in diesem Artikel in aller Kürze anzusprechen.
Kraftausdrücke wie "Geschwafel" ersetzen keine Argumentation. Dass vieles an Zauberei nicht greifbar ist, liegt in der Natur der Sache.--Markus Kompa 09:20, 17. Mär. 2008 (CET)

Überzeugt. Überarbeitungsbedürftig sind beide Artikel aber ungeachtet dessen... --Abe Lincoln 15:02, 19. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=Abe Lincoln 15:02, 19. Mär. 2008 (CET)

Sonderrufnummer - Mehrwertdienst

Mehrwertdienst sollte thematisch eingegrenzt werden auf 0900er-Nummern und ähnliche "Premium Dienste", und auch entsprechend umbenannt werden, in Anlehnung an en:Premium-rate_telephone_number. Einige Teile des Artikels könnten auch in Sonderrufnummer aufgehen. Bei Bedarf evtl. Mehrwertdienst als Begriffsklärungsseite wiederbeleben mit Verweis auf Sonderrufnummern, Value Added Services, Servicerufnummer oder Premium-Dienste. Im einen Fall geht's um Telefonnummern und was sich hinter irgendwelchen Codes versteckt, im anderen Fall um das weite Feld von Dienstleistungen per Telekommunikationsmedien wie SMS, Telefon, Internet usw. --plauz 20:56, 19. Mär. 2008 (CET)

Erledigt. Der Artikel Mehrwertdienst konzentriert sich jetzt auf das Abrechnungsmodell. Vorwahlen werden nur noch beispielhaft genannt. Die jeweiligen Nummernpläne für Sonderrufnummern werden über Links auf die jeweiligen Länderseiten erledigt. Keine Überschneidung mehr. --plauz 22:17, 19. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=plauz 22:17, 19. Mär. 2008 (CET)

Thyssen - Thyssen (Familienname)

M.E. können diese beiden BKL-Seiten ohne weiteres zusammengelegt werden. Jemand dagegen? --UweRohwedder 10:39, 7. Mär. 2008 (CET)

Ja. Der zweite Artikel ist streng genommen keine BKS, sondern ein sehr knapper Artikel über einen Familiennamen. Ist nach der Wikipedia:Formatvorlage Familienname noch stark ausbaufähig, ich denke aber, man sollte diesen so belassen. vgl. Kategorie:Familienname Die Trennung geht aber imho schon in Ordnung. --Aktionsheld Disk. 11:49, 7. Mär. 2008 (CET)
Der Artikel Thyssen (Familienname) entspricht den in Wikipedia:Formatvorlage Familienname#Vorteile eigenständiger Familiennamenartikel genannten Kriterien: mehr als 5 Namensträger, Fakten zur Herkunft des Namens und ausgelagerte Variante des Obernamens Theisen. Nach allgemeinem Konsens geht die Trennung hier also in Ordnung. Keine Redundanz, zumal der Familienartikel keine BKL ist. --FordPrefect42 13:17, 7. Mär. 2008 (CET)
Ich versteh Euch schon, m.E. verbieten die zitierten Kriterien aber nicht, dass man die aus dem Familiennamen hervorgegangenen Unternehmen mit in denselben Artikel integriert. Die Trennung führt m.E. nur dazu, dass der Pflegeaufwand für neuangelegte Links unnötig größer wird. Schönen Tag noch, UweRohwedder 17:44, 7. Mär. 2008 (CET)

fullack. Ich halte es unsinnig, fünf Namensträger als BKL anzusehen und sechs Namensträger als Artikel zu einem Familiennamen. Ein Artikel zu einem Familiennamen kann sich nur mit Herkunft, Bedeutung, Verbreitung und Varianten befassen. Das sollte unter der Hauptschreibweise geschehen. Warum soll jede Schreibvariante einen eigen Artikel erhalten, der zwangsläufig zu diesen Redundanzen führt? Gerade bei Thyssen kommt noch der enge Bezug vom Familiennamen und den Firmennamen hinzu. Diese sollten schon in einer BKL zusammengeführt sein. Ich habe das mal so angelegt, wie ich Namensartikel anzulegen pflege. --Eynre 18:02, 7. Mär. 2008 (CET)

Hi, ich möchte aus folgenden Gründen noch einmal für die Zusammenführung plädieren: Erstens verweisen die weitaus meisten Wikilinks auf die BKS Thyssen (ca. 50), während Thyssen (Familienname) abzüglich Diskussions- und Bot-Seiten ganze 4(!) wikilinks verzeichnet. Zweitens enthält der sog. Familiennamensartikel keine weiterführende Information, die nicht auch schon unter Theisen bzw. Theissen zu finden wäre, ist also in dieser Form nur ein aufgeblasener Pseudoartikel. Drittens erlaubt die von FordPrefect angeführte Seite WP:Formatvorlage Familienname ausdrücklich, Familiennamenseiten auch als BKL-Listen auszuführen (s. dort das Bsp. Fritsche)! Ich werde daher unter Thyssen einen Zusammenführungsvorschlag machen, der hoffentlich allen Bedürfnissen gerecht wird ;-) Gruß, --UweRohwedder 10:51, 20. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=UweRohwedder 11:15, 20. Mär. 2008 (CET)

Wiental - Wien (Fluss)

Der neue Artikel Wiental erscheint mir in dieser Form als überflüssig. Er bietet gegenüber dem bestehenden Artikel Wien (Fluss) kaum neue Informationen. Das Wiental als Verkehrsweg könnte in den alten Beitrag integriert werden. Oder man macht aus Wiental einen eigenen Beitrag über die seinerzeitige Stadtbahnlinie namens Wiental. -- Buchhändler 18:08, 18. Mär. 2008 (CET)

Sehe ich genauso: Den Abschnitt über den Verlauf in Wiental kann man ersatzlos streichen, weil Wien (Fluss) wesentlich detailliertere Angaben enthält, den Rest an den schon länger bestehenden Artikel über den Wienfluss anfügen oder einarbeiten und aus dem Lemma Wiental einen Redirect machen. -- wg 23:26, 18. Mär. 2008 (CET)

Da kann ich mich meinen beiden Vorrednern nur anschließen: Informationen, die nicht ohnehin redundant sind, in den Artikel über den Wienfluss einarbeiten, Lemma Wiental als Redirect beibehalten. --Invisigoth67 (Disk.) 03:43, 19. Mär. 2008 (CET)

Es sind leider auch ein paar sachliche Fehler drin. Reguliert wurde wegen der oft katastrophalen Überschwemmungen und nicht wegen der Stadtbahn, der Schloßpark des Belvederes ist ziemlich weit weg von der (am Schwarzenbergplatz unterirdischen) Wien, und von "naturbelassen" kann im Bereich des Stadtparks auch nicht die Rede sein. Schade um den Enthusiasmus und die Arbeit des neuen Kollegen, der sich die Mühe gemacht hat. Das nächst Mal gelingt es sicher besser! Mit Gruß Robert Schediwy 84.112.54.160 20:20, 19. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=Invisigoth67 (Disk.) 20:52, 20. Mär. 2008 (CET)

Deckname - Codename

Schlage vor, den etwas kürzeren Artikel Codename in den Artikel Deckname zu integrieren und anschließend Codename auf Deckname weiterzuleiten. Ebenso Kodename. --OS 12:31, 19. Mär. 2008 (CET) :Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von OS 10:12, 20. Mär. 2008 (CET)

Stromwandler - Messwandler

Ich bin kein Elektrotechniker, aber hier scheint es größere Überschneidungen zu geben. Die Beziehung zu Spannungswandler] stünde auch zur Debatte. -- mawa

Abgrenzung ist unter anderem die Toleranz bzw. Genauigkeit. Primär, und das ergibt sich aus den Artikelnamen bzw. den schon bestehenden Text unter Messwandler, ist ein Messwandler der Überbegriff von bestimmten spezifischen Wandlertypen. --wdwd 21:15, 22. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von wdwd 21:15, 22. Mär. 2008 (CET)

Geologie des Grand Canyon - Grand_Canyon#Geologie (erledigt)

Wenn das erste der Hauptartikel zum zweiten sein soll, dann muss alles an Information aus dem zweiten vollständig im ersten enthalten sein und dann sollte das zweite entsprechend gekürzt werden.Karsten11 12:56, 22. Mär. 2008 (CET)

Ähem - der Grand Canyon ist wegen der Geologie so berühmt. Da muss der entsprechende Abschnitt ausführlich sein. Außerdem ist der Artikel Geologie des Grand Canyon erst in Arbeit und auf der Disk zu Grand-Canyon-Nationalpark wird darüber diskutiert. --h-stt !? 14:29, 22. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=cleverboy 20:09, 22. Mär. 2008 (CET)

Windpocken - Herpes Zoster

Im Windpocken-Artikel wird die Gürtelrose erklärt; in beiden wird ausführlich über den (gleichen) Erreger berichtet; in Varizella-Zoster-Virus wird auch nochmal über beide Formen (wenn auch nur kurz) geschrieben. Kann man das nicht alles in einen Artikel (z.B. in den des Viruses) stecken? Oder so überarbeiten, dass man nicht alles zweimal lesen muss, wenn man sich über die andere Krankheit informiert? Ich selber habe leider keine Idee dazu. --Fender124 18:21, 22. Mär. 2008 (CET)

Es handelt sich um zwei klar unterschiedliche Erkrankungen mit verschiedenen ICD-10 Codes. Bei jeder Erkrankung wird überlicherweise der Erreger kurz charakterisiert. Es ist in der Redaktion Medizin bewährter Usus, wenn möglich jeweils einen eigenen Krankheits- und Erregerartikel anzulegen. Dass beim Erregerartikel zuwenig molekulare Virologie steht und dies durch nochmaliges Aufwärmen der klinischen Aspekte übertüncht wird, ist eher ein Problem des Erregerartikels. Es lohnt sich da aber nicht kurzfristig zu frisieren, da eine Neuordnung der Herpesviridae und humanen Herpesviren eh ansteht. Ich sehe zumindest bei den beiden Artikeln zur Gürtelrose und zu den Windpocken kein Redundanzproblem. --Gleiberg 19:24, 22. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=Fender124 19:38, 22. Mär. 2008 (CET)

E.ON Bayern - E.ON Hanse - E.ON Mitte - E.ON Westfalen Weser - E.ON Avacon - E.ON edis - E.ON Thüringer Energie - E.ON Energie

s.h. Wikipedia:Löschkandidaten/17. März 2008#Eon-Töchter und Filialen --Memolus 15:24, 17. Mär. 2008 (CET)

Da sind überhaupt keine Überschneidungen drin: Benutzer:Syncro sollte erst mal auflisten, was sich da genau überschneidet. -- Thomas 19:27, 24. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=-- Thomas 19:27, 24. Mär. 2008 (CET)

Telefonvorwahl (Nordamerika) - Nordamerikanischer Nummerierungsplan

Telefonvorwahl (Nordamerika) in Nordamerikanischen Nummerierungsplan einarbeiten und dann löschen. In Wikipedia hat sich eine Namenskonvention für nationale Nummerierungspläne herausgebildet: "Telefonvorwahl (Land)" (siehe auch Kategorie:Telefonnummer). Nordamerika ist kein Land. :-) Außerdem gibt's ja für diesen Sonderfall schon einen korrekt benannten Artikel. --plauz 16:42, 22. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=plauz 19:06, 25. Mär. 2008 (CET)

Briesnitz (Stadtteil) - Briesnitz (Dresden)

Beides sind nunmal teilidentische Dinge. In einem Artikel geht es um einen statistischen Stadtteil und somit um statistische Fakten sowie die genaue Ausdehnung des Erfassungsgebiets. Der andere Artikel hat die Gemarkung Briesnitz zum Inhalt. Das Hauptaugenmerk in diesem Teilgebiet und Namensgeber des gleichnamigen statistischen Stadtteils liegt auf der Geschichte. Vergleichbare Fälle sind übrigens Mickten und Mickten (Stadtteil) sowie Leubnitz-Neuostra und Leubnitz-Neuostra (Stadtteil). Ich wüsste nur allzugern, was genau sich in den Artikeln inhaltlich überschneiden soll. --DynaMoToR 23:28, 22. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von DynaMoToR 18:58, 25. Mär. 2008 (CET)

Rio Bueno - Río bueno - Río Bueno

--83.135.239.150 15:10, 24. Mär. 2008 (CET)

Also, ich habe die drei Artikel erstellt. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich mich leider nicht so gut auskenne, um zu wissen, wie man mehrfach existierende Seiten wieder entfernen kann....:) Aber der Artikel, der auf jedenfall weiterbestehen sollte, ist Río Bueno. da dies die exakte schreibweise ist! MfG, Marcel-r-r

Erledigt, die beiden anderen Artikel sind jetzt redirects. --FordPrefect42 21:25, 25. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von --FordPrefect42 21:25, 25. Mär. 2008 (CET)

St. Georgen Kirche Parchim - St. Georgen Parchim

Bitte mal entscheiden welcher der beiden Texte behalten werden soll, auf ein korrektes Lemma verschieben St. Georgen-Kirche (Parchim) oder St. Georgen (Parchim) und an die Qualitätssicherung übergeben. --Erell 12:07, 25. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=Wladi001 14:28, 25. Mär. 2008 (CET)

Co-Surfing - Cobrowsing

Weder vom Begriff, noch von den (dünnen) Artikeln lässt sich ein Unterschied erkennen. Also muss der entweder herausgearbeitet, oder aber (und davon gehe ich mal aus) die Artikel zusammengelegt werden. --YMS (Diskussion) 23:44, 6. Mär. 2008 (CET)

Mangels Interventionen habe ich die beiden mal zusammengewürfelt.
Stellt sich evt. noch die Frage, inwieweit Internetsurfen und das wesentlich allgemeinere Browsing redundant sind. --YMS (Kontakt) 18:19, 26. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von YMS (Kontakt) 18:19, 26. Mär. 2008 (CET)

Wagga Wagga - Wagga Wagga City

Zusammenführen und Letzteren löschen, evtl. Redirect. --peter200 10:54, 24. Mär. 2008 (CET)

Nein. Das sind unterschiedliche Dinge, wie man schon an der Einwohnerzahl sieht, aber auch an der Fläche, das ist wie etwa Verbandsgemeinde Herxheim und Herxheim. --Matthiasb 22:11, 26. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von --Matthiasb 22:11, 26. Mär. 2008 (CET)

Olympische Fackel - Fackellauf

Thematische Überschneidung, meines Erachtens sollten beide Artikel zusammengefasst werden, weitere Vorschläge?--Zaphiro Ansprache? 14:53, 24. Mär. 2008 (CET)

Ja, gute Idee. Sollte ohne zu großen Zeitaufwand machbar sein. --Happolati 23:19, 25. Mär. 2008 (CET)
Hab's mal ausgeführt. Bitte bei gelegenheit mal einen Blick darauf werfen. --Happolati 12:25, 26. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von --Happolati 12:26, 26. Mär. 2008 (CET)

Aktion T4Aktion Brandt

An der zunächst richtigen Behauptung, das Krankenhaus Großschweidnitz gehört nicht zu Aktion T4 sondern zur Aktion Brandt fiel mir die große Schnittmenge und die Unklarheiten in der Abgrenzung auf. Wenn ich den Begriff T4 mit NS-Euthanasiemorde oder NS-Krankenmorde übersetze, was durchaus üblich ist, dann war das Krankenhaus Großschweidnitz auch ein Teil der selben NS-Verbrechen. Könnte der Begriff Aktion T4 (ein Kunstwort der Nachkriegszeit) auf die zentral gelenkte "Aktion" dieser einen Nazi-Stelle von 1939 bis 1941 eingegrenzt werden, dann nicht.

Meines Wissens nach müssen wir die Verknüfung beider Artikel (Aktion T4, Aktion Brandt) prüfen. Wenn nämlich hinter beiden die NS-Rassenlehre der Hauptgrund ist und die organisatorischen Schritte z. T. nur als Ablenkungsmanöver der Öffentlichkeit davon dienten, dann wären beide Artikel in einen zusammenzuarbeiten (etwa unter der Überschrift NS-Krankenmorde). Erklärbar sind die verschiedenen Artikel ja auch ganz einfach aufgrund der unterschiedlichen Erforschungsgeschichte der Vergangenheit der einzelnen "Anstalten" (und der dort verfolgten Ziele oder der Opfergruppen). Und der Erlass Hitlers im August 41 wäre Markierung eines Etappenschritt. --Asdfj 17:22, 24. Mär. 2008 (CET)

Den Redundanz-Baustein verstehe ich nicht: Die Aktion T4 endete 1941, wie es auch im Artikel steht, und die Aktion Brandt beginnt im Anschluss. Auch finden sich in beiden Artikel kaum Überschneidungen (warum auch, es sind ja zwei wenn auch eng verknüpfte, so doch verschiedene Sachverhalte). Eine einfache Vermutung, dass es "durchaus üblich" sei, NS-Euthanasiemorde und NS-Krankenmorde als "Aktion T4" zu bezeichnen, reicht nicht aus. Und selbst wenn dem so wäre, dass also im normalen Sprachgebrauch eine solche Gleichsetzung stattfindet (was ich bezweifle, aber egal), dann bedeutet dies für die Wikipedia noch lange nicht, dass beide Artikel zusammenzuführen wären oder gar redundant wären. Es handelt sich ohne Frage um zwei unterschiedliche Tatbestände, die natürlich auch in unterschiedlichen Artikel zu behandeln sind. Es sei denn, die Forschung hätte in den letzten Jahren diese (angebliche) Gleichsetzung nachvollzogen, wofür ich jedoch gerne entsprechende Belege hätte. In der jetzigen Form bringt dieser Baustein nichts.--schreibvieh muuuhhhh 18:05, 24. Mär. 2008 (CET)

Bevor das hier endgültig im strukturellen Chaos endet, werde ich die Redundanzbausteine entfernen. In der Richtung ist - ich erinnere an „Erschaffung“ des Artikels Gedenkstätte Pirna Sonnenstein letzten Sommer - schon einiger Unfug passiert. Und im Gegensatz zu letzten Sommer ist meine Toleranz geringer geworden und im Zweifelsfall werde ich auch zu robusten Methoden greifen. Zum Inhalt, bitte mal lesen: Seiten 367ff und Seiten 511ff.

  • „T4“: Der Begriff lässt sich schon vor Kriegsende belegen, allerdings bezogen auf das *Gebäude* in der Tiergartenstraße. (Brief von Nitsche an Mennecke). Als „Aktion T4“ taucht er in Nachkriegsvernehmungen direkt nach 45 auf. Schriftlich belegen in Akten etc. lässt er sich nicht. Jedenfalls - und nichts anderes ist für uns entscheidend - wird die Gasmordaktion von Jan 1940 bis Aug 1941 in der Forschung mit „Aktion T4“ bezeichnet. Ob mir oder Asdfj dies gefällt oder nicht ist wurscht. Darüber hinaus wird die zentrale (Partei-)Dienststelle in der Tiergartenstraße 4 mit „T4“ bezeichnet.
  • Aus dem oben verlinkten Buch von Sandner geht ganz klar hervor, dass die Aktion Brandt wesentlich stärker als die Aktion T4 von Linden im Innenministerium gesteuert wurde. Es ist Ende 41 die Planungsabteilung der T4 ins Innenministerium verlagert worden. Die fortbestehende Dienststelle T4 hatte innerhalb der Aktion Brandt eine Aufgabe bei der Verteilung der für die Morde eingesetzten Medikamente, daneben wurde das zur Aktion Reinhard abgestellte Personal betreut. Es gibt noch personelle Verflechtungen. Und viel mehr nicht.

Wenn ich heute mal den Tag des Redundanzbausteinwerfens veranstalte, wären folgende Aktionen noch denkbar:

  1. Aktion Brandt & Reichsinnenministerium
  2. Aktion Reinhardt & Aktion T4
  3. Kinder-„Euthanasie“ & Aktion T4
  4. alle Krankenmordaktionen bei Rassenhygiene rein
  5. alle >700.000 Artikel auf die Hauptseite

Zugegeben: Ich werde zynisch. Aber dieses Recht nehme ich mir raus, weil diese Aktion nur eine von vielen ist. Und wenn ich einen Wunsch freihabe, dann würde ich mir einen großen roten Knopf wünschen, mit denen ich andere Benutzer zwingen könnte, sich (1) mit dem Projekt Wikipedia vertraut zu machen und (2) sich sachkundig (z.B. das Buch von Sandner *komplett* lesen) zu machen, bevor solche Aktionen gestartet werden. Es handelt sich letztlich um Diebstahl von Zeit, der dann an anderen Ecken des Projekts fehlt. Hozro 19:57, 24. Mär. 2008 (CET)


Widerspruch. Schreibvieh hat, soweit ich weiß, an beiden Artikeln noch nie gearbeitet und erkennt zwar vollkommen zu Recht, dass es eine zeitl. Abfolge gibt. Genau das ist Ausgangspunkt der Überlegung. Und dann bricht die Logik ein: Er sagt: Es handelt sich ohne Frage um zwei unterschiedliche Tatbestände – warum, weshalb erörtert er sicherheitshalber nicht. Und unterstellt mal gleich noch, dass ich von einer Gleichsetzung reden würde.
Hozro bestätigt, was im Artikel und hier im Vortrag steht: der Name Aktion T4 wurde erst in der Nachkriegszeit zur Kennnzeichnung der Aktiivitäten verwendet. Und ich frage, ob die Kontinuität der Täter und ihrer Ziele nicht so stark ist, dass eine Auftrennung auf zwei Lemmata eigentlich nicht gerechtfertigt ist. Außer Polemik gibt Hozro ein Argument an und das mit einem Buchtitel, der in beiden Artikeln in der Literaturliste bisher gar nicht auftauchte. Das liegt vielleicht an dem regionalen Schwerpunkt des Buchs in Hessen und damit bei der Anstalt Hadamar. Allerdings könnte der Satz von Hozro "Und viel mehr nicht" (Die fortbestehende Dienststelle T4 hat innerhalb der folgenden Aktion Brandt das Gift verteilt und es gibt personelle Verflechtungen.) gerade anders betont werden: so viele Verflechtungen gibt es! Das genannte Buch von Sandner bringt für die hier erhobenen Fragen eigentlich nichts Neues über die bereits bekannte Literatur hinaus. Insbesondere die Frage der Wichtigkeit der personellen Kontinuität wird an vielen Punkten bestätigt. Diese Dienststelle im Umfeld Brandts hat vor 1941 und danach immer mit den selbsen Personen Entscheidungen herbeigeführt (sagt Sandner). Aber auch zur politischen Zielsetzung schreibt Sandner, dass 1941 alle Beteiligten davon ausgingen, dass T4 zwar mit anderen technischen Mitteln aber im gleichen Umfang fortgesetzt würde. Also wo ist da das Gegenargument? Und dass sie dem Innenministerium untergeorndet war, ist überhaupt nichts Neues.
(Vielleicht schaut ihr beide wenigstens mal auf die Liste der Nichtge- bzw. Gemeinsamkeiten, die ich auf der Diskussionsseite zur Aktion T4 angelegt habe.) Und Hozro hat mit seiner recht billigen Polemik zum Bausteinwerfen auch ein Stück Wahrheit auf seiner Seite: die sog. Kinder-Euthanasie muß bei diesem Thema insofern berücksichtigt werden, wie sie nicht eine Einzelfall-Tat sondern als Mordprogramm angelegt war. Da hat er Recht. Und bei den Nazis steckte wahrscheinlich zum größten Teil die selbe Motivation dahinter. Aber sie wurde nie von diesem Apparat (soweit bisher überall nachlesbar ist) gesteuert. Und das unterscheidet sie einigermaßen deutlich.
Ein weiterer Unterscheidungspunkt liegt dabei in dem Alter bzw. Lebensabschnitt der Opfergruppe. Das ist allerdings ein schwacher Punkt, weil das die rassenideologische Begründung („gesunde deutsche Rasse stärken“) und den gemeinsamen organisatorischen Rahmen der Täter ja nicht aufheben kann. Die Überlegungen der zentralen Verantwortlichen über die Fortführung oder gar Steigerung des Mordprogramms drehten, soweit bekannt geworden, immer wieder um die Frage, ob die NSDAP-Parteimitglieder ideologisch bei der Stange bleiben oder die Aktionen sie der Parteiführung entfremden. Darauf nimmt die Aktion Brandt dann auch sehr konsequent Rücksicht.
Nun noch kurz zu dem Punkt, wie Hozro und Schreibvieh hier eine Diskussion abwürgen. Sie entfernen die Aufforderung zu der Frage der Zusammenlegung der Artikel Stellung zu beziehen so schnell und unter Verweis auf eine nur den wenigsten bekannte Literaturstelle, dass jegliche inhaltliche Auseinandersetzung von vorne herein unterbleibt. Werde die Bauschilder also wieder aufstellen. Wenig Dank, etwas Gruß - Asdfj 14:54, 28. Mär. 2008 (CET) -
Du hattest oben geschrieben, Du hättest die Vermutung, dass es "durchaus üblich" sei, die NS-Euthanasiemorde und NS-Krankenmorde als "Aktion T4" zu bezeichnen. Kannst Du das bitte mit entsprechender wissenschaftlicher Literatur untermauern? Und gleich noch eine Frage: Was ist das Ziel des Bausteins? Sollen beide Artikel zu einem neuen Lemma zusammengelegt werden? Wenn ja: Welches? oder soll ein Artikel in dem anderen aufgehen? Dann: Welcher in welchem? Und warum gerade so?--schreibvieh muuuhhhh 16:06, 28. Mär. 2008 (CET)
Du liest vielleicht etwas schnell. Es steht andersrum da und ist auch andersrum gemeint: Aktion T4 wird übersetzt mit ... . Zustimmung, dass es den Begriff erst etwa ab 1970 gibt. Willst du dafür Belege? Dann müßtest du das bei dem Artikel selbst einfordern. Hier geht es mir um die Frage, ob es nicht eine falsche, nachträgliche Auftrennung der beiden Aktionen gibt? Es spricht vieles dafür (siehe die Disk.seite. Und dazu ließen sich viele Lit.stellen heranziehen.) die nach 1941 keine neue Planung, eine unveränderte Zielsetzung und Org.struktur der dann anders durchgeführten Morde sehen. Möglicherweise lässt sich das auch durch einen Artikel "NS-Krankenmorde", wie geschrieben, heilen, in dem die Zusammenhänge und die zeitliche Folge erklärt sind. Auch der organisat. Rahmen und die Nebengesellschaften könnten dorthin. Dafür könnten beide Artikel vielleicht sogar etwas schlanker werden. - Asdfj 16:24, 28. Mär. 2008 (CET) -
Nur meine heute zweifelsohne gute Laune hält mich vom Gang nach WP:VM ab. Und der lange Beitrag von Asdfj beweist vor allem eins: Mangelndes Projektverständnis. Wikipedia ist kein Projekt zur Fortbildung von Asdfj. Ich tue es trotzdem: Das Buch von Sandner (Rezension) halte ich für eines der wichtigsten Bücher, das in den letzten Jahren zu dem Thema erschienen ist. Gut zu merken, wie viel Geld für die Studie zur Verfügung stand. Es ist eine regionale Studie mit einer Fülle von Hinweisen über die Region hinaus. Und überdies im Internet verfügbar. Meines Wissens gibt es kein Buch, das aktuell ist, Forschungen überregional zusammenfasst und die hier vorhandene Qualität aufweist. Zur Sache: Es geht darum, ob die Aktion Brandt unter den Überbegriff Aktion T4 fällt. Wenn das dein Anliegen ist, dann beweise es: (1) lesen, viel (2) denken (3) darlegen, das in der Forschung überwiegend diese Meinung herrscht. Selbst wenn du den Nachweis führen kannst - ich bezweifele es - halte ich eine Zusammenlegung der Artikel für falsch, rein von der jeweiligen Länge her. Für die Schritte (1), (2) & (3) ist der Baustein mit Sicherheit nicht notwendig. Daher entferne ich die Bausteine, da (1), (2) & (3) mehrere Wochen bis Monate in Anspruch nehmen werden. Hozro 17:22, 28. Mär. 2008 (CET) P.S.: Es wird immer absurder: Den Begriff „T4“ gibt es keineswegs erst seit 1970.
Dass die Einordnung von Krankenmorden (durch mich oder andere) etwas mit deiner Laune zu tun haben könnte, verblüfft. Tipp: Ordne Sandners Buch entsprechend ein. Allerdings prophezei ich Dir, dass es in der Euthan.Forschung auch künftig nicht heißen wird vor oder nach S. Mit der Aufarbeitung der Gutachten kann noch was Neues in der Gesamtbewertung entstehen. Mit "Absurditäten" solltest du sparsamer umgehen (noch so ein unerwünscht Tipp). - Asdfj 14:13, 30. Mär. 2008 (CEST) -
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=Hozro 17:22, 28. Mär. 2008 (CET)

Neuzeitliche Druiden - Druidenorden

1 macht einen deutlich besseren Eindruck als 2, insofern sollte Druidenorden Redirect werden ... Hafenbar 21:43, 26. Mär. 2008 (CET)

Ich habe mal den Schmid konsultiert - da handelt es sich um zwei paar Stiefel: Er führt auf "Neue Kelten" einerseits, als neuheidnisches Keltentum und "Deutscher Druiden-Orden" und "International Grand Loge of Druidism", eine freimaurer-ähnliche Gemeinschaft, die vom "Ancient Order of Druidism" aus dem 18. Jahrhundert abstammt. Die beiden Gruppierungen haben nichts miteinander zu tun. Irmgard 17:15, 28. Mär. 2008 (CET)

Hallo Benutzer:Irmgard, ich führe die Disk der Übersichtlichkeit halber mal nur hier:
1) ich habe Druiden-Orden aus der Arbschnittsüberschrift wieder rausgenommen, weil sonst die Verlinkung nicht klappt. Mit dem/deinem neuen Lemma International Grand Loge of Druidism hätte ich keine Probleme. Inwieweit der Gesamttext haltbar ist und wie am sinnvollsten vorgegangen werden sollte, kann ich nicht beurteilen (Bausteine, Textteile rauswerfen ?). Von mir aus hast Du da ausdrücklich freie Hand und kannst auch den LA-Baustein rauswerfen und "erledigt" markieren.
2) Mit Neuzeitliche Druiden habe ich inhaltlich keine Probleme, so ein abseitiges Lemma birgt allerdings immer Redundanzgefahr
3) Druidenorden ist *inhaltlich* IMHO in Neuzeitliche Druiden enthalten, wäre also die Frage zu klären, wie mit den Stichworten Druidenorden bzw. Druiden-Orden (und den Links darauf) umzugehen ist. Gemeinsamme Kurzdefinition, Redirect (wohin) oder doch besser BKS? ... Hafenbar 21:36, 28. Mär. 2008 (CET)
Nachtrag: Schau mal in die Versionsgeschichte von Druidenorden, das war ursprünglich mal was BKS-artiges ... Hafenbar 22:02, 28. Mär. 2008 (CET)
Druidenorden wird schlichte Begriffsklärung - Druiden-Orden wird Redirect auf Druidenorden. Auseinanderzusortieren sind allerdings noch Neuzeitliche Druiden und Keltisches Neuheidentum - meines Erachtens gehören die zusammengelegt, und zwar unter letzterem Titel. Irmgard 23:00, 28. Mär. 2008 (CET)
Druidenorden wird schlichte Begriffsklärung - Druiden-Orden wird Redirect auf Druidenorden. ... ok
und Keltisches Neuheidentum ... ja, ist mir auch schon aufgefallen, soll dann aber nicht mehr mein Problem sein ;-) ... Hafenbar 00:33, 29. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von Hafenbar 00:33, 29. Mär. 2008 (CET)

Luri (Ethnie) - Luren

Identisches Thema. --KureCewlik81 18:09, 17. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=KureCewlik81 16:41, 29. Mär. 2008 (CET)

Villa de Leiva - Villa de Leyva

Ich schlage vor, den Artikel Villa de Leiva in den Artikel Villa de Leyva einzuarbeiten. Villa de Leiva sollte dann nur mehr eine Weiterleitung auf Villa de Leyva sein. --BambooBeast 22:58, 28. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=Sargoth¿!± 09:25, 29. Mär. 2008 (CET)

Pilsdeckchen - Rosette (Gastronomie)

Ich habe keine Ahnung, was nun die richtige Bezeichnung ist. Pilsdeckchen liefert eine Menge eindeutige Googlehits, weil es eben ein eindeutiger Begriff ist. Der Artikel Pilsdeckchen ist z.Zt. gesperrt, weshalb ich den Baustein nicht einfügen kann. --(ºvº) Heiratsanträge 20:47, 29. Mär. 2008 (CET)

Für dieses Ding gibt es viele Bezeichnungen. Tropfenfänger, Pilskragen, Rosette, Pilsdeckchen ... wahrscheinlich gibt es noch viele weitere. IMHO sollte man sie alle in einem Artikel zusammenfassen und die anderen Begriffe per Redirect dorthin verweisen lassen. Im Prinzip ist es dann egal unter welchem Namen der eigentliche Artikel steht. Da aber Pilsdeckchen zur Zeit gesperrt ist und Tropfenfänger sowie Pilskragen sowieso schon auf Pilsdeckchen verweisen, sollte man IMHO den Artikel Rosette (Gastronomie) auf Pilsdeckchen redirecten. -- Frank Murmann 21:08, 29. Mär. 2008 (CET)

Diese Bezeichnung gibt doch kein Mensch als Suchbegriff ein. Vielleicht einen Direktlink auf Pilsdeckchen in Rosette einfügen und dann Rosette (Gastronomie) löschen, das wäre imho sinnvoller. --(ºvº) Heiratsanträge 21:19, 29. Mär. 2008 (CET)

Oder so. -- Frank Murmann 21:24, 29. Mär. 2008 (CET)

Würde mich allerdings schon interessieren, wie die Dinger nun richtig heißen... Rosette wirkt auf mich plausibler als Pilsdeckchen, daher könnten wir es doch jetzt auch sofort richtig machen, so jemand die Antwort auf diese Frage kennt (42 kann ich hier nicht akzeptieren). --(ºvº) Heiratsanträge 21:27, 29. Mär. 2008 (CET)

Naja ... man nennt es wohl auch regional unterschiedlich. -- Frank Murmann 21:28, 29. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von -- Frank Murmann 21:28, 29. Mär. 2008 (CET)

Ich habe dennoch einen Bekannten angemailt, der Gastronom und Sachkundiger für Schankanlagen in Personalunion ist. Mal schauen, was der sagt. --(ºvº) Heiratsanträge 21:41, 29. Mär. 2008 (CET)

Coole Idee. Die Begriffe Tropfenfänger und Pilskragen habe ich von einem fränkischen Gastwirt. -- Frank Murmann 22:23, 29. Mär. 2008 (CET)

Gussasphalt - Gussasphaltestrich

Diese beiden Artikel sind Redundant gehören zusammengeführt und einer der beiden gelöscht oder mit Redirekt an den anderen angebunden.--
--Randalf Post Wertung Vertrauen 23:18, 6. Mär. 2008 (CET)

Die Artikel sind nicht redundant. Der eine behandelt das Baumaterial, der andere eine Anwendung des Materials als Estrich. Das ist auch, insbesondere im Artikel Gussasphalt erkennbar. Da stehen ja auch noch andere Anwendungen. Aber man sollte Guss-Asphaltestrich zu Gussasphaltestrich verschieben, oder zumindest Gussasphalt-Estrich. So wie jetzt hat die Trennung keinen Sinn. Grüße --Don-kun 10:51, 7. Mär. 2008 (CET)
Stimme Don-Kun zu. Hab den Artikel mal nach Gussasphaltestrich verschoben. Mal sehen ob ich in den nächsten Tagen noch "Erkenntnisse" aus den Artikeln Estrich und Gussasphalt einbaue. --Asmodai 16:13, 24. Mär. 2008 (CET)
Nachtrag: Hab im Artikel Gussasphalt mal ein bisschen den Bereich AS gekürzt und das ein oder andere im Artikel AS eingebaut --Asmodai 16:42, 24. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=Asmodai 22:13, 30. Mär. 2008 (CEST)

Zweite kosmische Geschwindigkeit - Fluchtgeschwindigkeit - Kosmische Geschwindigkeiten

Bei einem der Artikel war der Baustein schon seit Januar drin, eingetragen war das aber nicht. Hier ist es also. -- Ben-Oni 16:42, 10. Mär. 2008 (CET)

Bitte beachtet die früheren Diskussionen vom November 2007 und Januar 2008. Ich hatte Benutzer:Geof, der den Artikel Zweite kosmische Geschwindigkeit angelegt hat, im Januar auf die Redundanz hingewiesen (dort), und auch darauf, dass das Lemma nicht stimmt (es wird auch die erste kosmische Geschwindigkeit behandelt). Es hat sich nichts getan. Mein Vorschlag: Zweite kosmische Geschwindigkeit als Redirect auf Fluchtgeschwindigkeit, evtl. kann manches übernommen werden. In Kosmische Geschwindigkeiten im Abschnitt "Zweite kosmische Geschwindigkeit" einen Hinweis: "siehe Hauptartikel Fluchtgeschwindigkeit". Zwei Artikel reichen. Ein einziger allumfassender Artikel wäre vielleicht zu groß, aber das wäre auch möglich. --Asdert 13:28, 11. Mär. 2008 (CET)
Ich halte einen Artikel Kosmische Geschwindigkeiten für ausreichend. Redirekt für den Rest. --Henristosch 15:45, 18. Mär. 2008 (CET)
Ich habe das jetzt mal überarbeitet und alles in einen einzigen Artikel gepackt. Wenn man einiges Unnötige weglässt, wird der Artikel gar nicht mal so groß. Ist das jetzt okay? --Asdert 19:47, 30. Mär. 2008 (CEST)
Super, alles drin!!
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von --Henristosch 21:10, 30. Mär. 2008 (CEST)

g-Hose - Druckanzug

Da letztere ersteren beinhaltet und die Funktionsweise (Druck auf Blutgefäße) gleich ist, wird beides synonym verwendet. IMHO Zusammenführen, und Hose als redirect, die Hose als evolutionärer Schritt zum Anzug. ;-) -- inschanör 23:08, 18. Mär. 2008 (CET)

Dem stimme ich uneingeschraenkt zu. --OsakaJo 04:23, 29. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=inschanör 17:15, 30. Mär. 2008 (CEST)

Uninformierter Suchalgorithmus - Informierter Suchalgorithmus - Suchalgorithmus

In Suchalgorithmus einen Abschnitt über Informiertheit (oder so), dort die beiden anderen Artikel abhandeln.-- inschanör 13:22, 30. Mär. 2008 (CEST)

Meines Erachtens schon erledigt, schaut mal über Suchalgorithmus#Heuristische_.28Informierte.29_Suchalgorithmen -- inschanör 13:36, 30. Mär. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=inschanör 22:38, 30. Mär. 2008 (CEST)

Tastenkombination - Modifier-Taste

die liste der Modifier-Tasten passt thematisch nich gut zu dem begriff Tastenkombination... daher wäre ich für eine stärkere trennung... --Heimschützenverein 13:20, 19. Mär. 2008 (CET)

Diese Umschalttasten (engl. modifier keys) werden doch i.d.R. ausschließlich zum Zusammenstellen von Tastenkombinationen verwendet, und andersherum beinhaltet nahezu jede Tastenkombinationen das Betätigen mind. einer Umschalttaste. Wieso sollten sie dann nicht unter diesem Lemma mit behandelt werden? Siehe Löschdiskussion. --RokerHRO 13:33, 19. Mär. 2008 (CET)
Nachtrag: Ich finde es auch ein bisschen seltsam, wenn du selber gestern erst den Artikel Modifier-Taste angelegt hast, dann heute morgen die Tabelle aus dem Artikel Tastenkombination rüberkopierst und jetzt in beide Artikel den Redundanzhinweis setzt. --RokerHRO 13:45, 19. Mär. 2008 (CET)
in dem fall der Akkordtastatur ([3]) hat Modifier-Taste eine wesentlich verschiedene bedeutung, weil sie nicht nur für seltene ungebräuchliche spezial kommandos benötigt werden... außerdem sind die beiden begriffe überhaupt nicht bedeutungs-gleich, so dass 2 artikel schon sinn machen... da ich seit einigen wochen eine selbst gebaute Akkordtastatur verwende bin ich vielleicht etwas zu bemüht bei diesem thema... --Heimschützenverein 14:11, 19. Mär. 2008 (CET)

einer der artikel wurde gelöscht... der andere danach notdürftig angepasst... --Heimschützenverein 01:46, 1. Apr. 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von Heimschützenverein 01:46, 1. Apr. 2008 (CEST)

Ortsname - Städtebeiname

Städtebeiname sollte imho ein redir auf Ortsname #Bei- und Spitznamen werden, nachdem sein Inhalt dort eingearbeitet wurde (die Angaben, die nicht sowieso schon drin sind). --LogoX 13:25, 28. Mär. 2008 (CET) :Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=LogoX 11:46, 3. Apr. 2008 (CEST)

Verwaltungskultur und Organisationskultur (erl.)

Zum einen ist der Begriff Verwaltungskultur sehr ungebräuchlich und unterscheidet sich inhaltlich nicht von Organisationskultur. Ich schlage ein Redirekt auf Organisationskultur vor. Yotwen 18:11, 20. Mär. 2008 (CET)

Organisationsstruktur ist der allgemeinere und gebräuchlichere Begriff und sollte daher Redirectziel sein. Mach das einfach. --AT talk 18:18, 20. Mär. 2008 (CET)
Ok, erledigt Yotwen 18:58, 20. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von --Avron 16:37, 4. Apr. 2008 (CEST)

Fixpunkt (Alpinismus) - Sicherungspunkt

Fixpunkt (Alpinismus) enthält einige Sachen, die bei Sicherungspunkt fehlen (hier gehts fast nur ums Felsklettern), aber ich glaube, ein Artikel müsste langen, oder? --Svíčková na smetaně 16:20, 31. Mär. 2008 (CEST)

Ja. Habe Sicherungspunkt auch eben entdeckt, nachdem ich Fixpunkt (Alpinismus) überarbeitet hatte. Mist. Ich halte die Begriffe für synonym. Soll ich versuchen, beide zusammenführen?--Cactus26 16:26, 31. Mär. 2008 (CEST)
Wäre super. Redirect ist glaub ich sinnvoll. Übrigens hat Sicherungspunkt auch einige Schwächen und das wär ein netter Anlass, den mal auszubauen. z.B: werden nicht alle neuen Routen mit Haken abgesichert, unterschiedliche Absicherungsstile könnte man hier erwähnen, das betrifft nicht nur Klassiker... --Svíčková na smetaně 16:35, 31. Mär. 2008 (CEST)
Tendiere im Moment mehr zum Lemma "Fixpunkt", scheint mir etwas häufiger. Aufpassen muss man auch, dass es nicht zuviel Redundanz zu Standplatz (der im übrigen auch noch erheblich Ausbaubedarf hat) und Zwischensicherung gibt.--Cactus26 09:03, 1. Apr. 2008 (CEST)

Denke auch das Fixpunkt und Sicherungspunkt identisch sind. Wenn Cactus die Artikel zusammenlegen könnte, wäre das sicher begrüssenswert. Redirect ist sicher sinnvoll. Ich würde eher Sicherungspunkt bevorzugen bin aber auch nicht sicher welcher Begriff zu bevorzugen ist. Grundsätzlich sind beide denkbar. Zur Überschneidung mit Standplatz und Zwischensicherung: Hier scheint mir im Lemma Fix- bzw Sicherungspunkt eine Kurzfassung mit Verweis auf den jeweiligen Hauptartikel (Standplatz und Zwischensicherung) sinnvoll. -- Dominik Egloff 13:25, 2. Apr. 2008 (CEST)

Habe mich jetzt für Fixpunkt entschieden und die Artikel zusammengeführt. Zwischensicherung habe ich etwas ausgedünnt, weil Teile dort nach "Fixpunkt" gehörten. Wäre nett, wenn noch mal jemand drüber schaut.--Cactus26 16:01, 3. Apr. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=Cactus26 07:25, 4. Apr. 2008 (CEST)

Fischbach (Friedrichshafen) und Manzell

wäre es nicht besser, wenn man die Artikel zusammenfasst. Dornier steht doppelt drin. Manzell ist ein Teilort von Fischbach. Statistische Daten werden nur von Fischbach gepflegt, incl. aller Teilorte. --Flow2 18:23, 20. Mär. 2008 (CET)

Da Manzell eine eigene Geschichte hat und kein Teil von Fischbach ist, da dies keine Ortschaft ist, sondern auch "nur" zur Kernstadt gehört (siehe auch Friedrichshafen#Stadtgliederung), würde ich gerne einfach den Manzell-Teil, den Giacomo1970 damals eingefügt hatte, aus dem Fischbach (Friedrichshafen) wieder rausnehmen, da ja auch Giacomo1970 den Artikel Manzell wieder hergestellt hatte. Gruß, --netCuRLi 20:50, 20. Mär. 2008 (CET)
Das widerspricht sich jetzt aber was du sagst. Schau dir mal im Artikel Fischbach die Gliederung an. Zu Fischbach gehören Manzell, ... Schau mal auf die Friedrichshafen-Homepage, da findest du das gleiche. Manzell gehört zu Fischbach?! --Flow2 13:54, 21. Mär. 2008 (CET)
Hm.. nichtsdestotrotz hat Manzell eine eigene Geschichte. Außerdem vertraue ich sowieso nicht auf die Liste auf friedrichshafen.de, da hier auch "Meisterhofen" (ohne 's') aufgeführt ist. Auch wenn die Zugehörigkeit zu Fischbach nicht unbedingt gegen einen eigenen Artikel spricht (siehe Efrizweiler oder Berg (Friedrichshafen)), könnte ich dennoch, wenn gewünscht, per Mail bei der Stadt nachfragen, da mir auch mein Heimatbuch keine genaue Information dazu liefert. Gruß, --netCuRLi 17:30, 21. Mär. 2008 (CET)
Klar hat Manzell eine eigene Geschichte, will mich ja nicht mit dir streiten. Es geht nur darum: Es gibt einen Artikel Fischbach und einen von Manzell. Ich meine den Artikel von Manzell kann man doch in den Artikel Fischbach integrieren. So gibt es jetzt nämlich doppelte Sachen, die in beiden Artikeln vorkommen (Geschichte von Manzell, der Teil mit Dornier). Das ist bei WP nur nicht erwünscht. --Flow2 11:04, 22. Mär. 2008 (CET)
hm.. man könnte doch aber auch einfach den Manzell-Abschnitt aus dem Fischbach-Artikel wieder rausnehmen, oder? Gruß, --netCuRLi 13:41, 22. Mär. 2008 (CET)

Könnte man auch, nur ist die Frage was besser ist. Friedrichshafen ist schon in die Stadteile unterteilt. Sollen wir jetzt noch die Stadteile der Stadtteile unterteilen. Irgendwann ist's halt zuviel. Soviel Inhalt steckt jetzt bei Manzell nicht drin und der Inhalt ist eigentlich auch relevant für Fischbach, meinst du nicht? Gruß --Flow2 17:56, 22. Mär. 2008 (CET)

Also ich würde gerne wieder Manzell bei Fischbach eingegliedert sehen; ist ja schließlich ein Teil davon. Und die „eigene“ Geschichte kann dort sicher auch Platz finden. Gruß, Giacomo1970 07:22, 24. Mär. 2008 (CET)
Als Häfler muss ich mich dann doch auch einmischen. Also der offiziellen Verwaltungsgliederung nach gibt es keinen Grund dafür, dass Manzell ein Teil von Fischbach ist. Beide liegen lediglich nahe beieinander, sind aber von der Stellung her gleichberechtigt. Meiner Ansicht nach reicht die Substanz auch für einen eigenen Artikel. Von daher plädiere ich für zwei getrennte Artikel. Gruß, --Mk-fn 11:15, 25. Mär. 2008 (CET)
Ich sehe das wie Mk-fn, nach den Wikipediaartikeln kam Manzell mit Schnetzenhausen nach FN, warum soll es ein Teil von Fischbach sein? Nachdem hier zwei Wochen nichts passiert ist und die Bapperl ja nicht ewig die Artikel zieren sollen, mache ich mal Manzell aus Fischbach raus, ein eigener Artikel ist selbstverständlich gerechtfertigt. Falls jemand anderer Meinung ist, können wir ja hier noch mal anfangen. --Zollernalb 08:47, 5. Apr. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=Zollernalb 08:47, 5. Apr. 2008 (CEST)

Gemeinwirtschaftlichkeit - Gemeinwirtschaft

Ich schlage das Einarbeiten des ersten in den zweiten und Einrichten eines redirects vor.Karsten11 15:54, 16. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von umgesetztKarsten11 13:21, 7. Apr. 2008 (CEST)

Euryökie - Stenökie

Zwei Seiten einer Medaille, Vorschlag: einer wird zum redirect. -- inschanör 22:36, 31. Mär. 2008 (CEST)

Nein, beide behalten. Die Biologie ist voll von Begriffspaaren (Homozygotie und Heterozygotie; Phänotyp und Genotyp; ...)
Eine inhaltliche Überlappung liegt zwar vor, doch die Zusammenführung und ein möglicher Ausbau würde zu Verwirrung führen.
Unschön ist nur, dass beide Artikel dieselben Diagramme verwenden. --Hystrix 15:55, 2. Apr. 2008 (CEST)
Nicht nur das Diagramm, auch der Text ist simpel umgestrickt, vieles würde in einer Tabelle mit jeweils einer Spalte für Eury und Sten- passen. Die lemma für einen Vereinigunsartikel ist das problem Euryökie und Stenökie geht nach den WP-Regeln nicht. Vielleicht gibt es ja einen Oberbegriff Umwelttoleranz, Überlebenskraft, Robustheit unter den die Begriffe fallen. -- inschanör 08:00, 4. Apr. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=inschanör 07:29, 8. Apr. 2008 (CEST)
Zusammenlegung nicht hilfreich, Gebrauch als gegensatzpaar üblich. -- inschanör 07:29, 8. Apr. 2008 (CEST)

Kategorie:Forschung (Deutschland) - Kategorie:Wissenschaft (Deutschland)

Forschung ist Unterkategorie von Wissenschaft Foundert 19:06, 24. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=--S[1] 01:55, 9. Apr. 2008 (CEST)

Partitioned Data Set - Partitioned Datasets

Beide Artikel scheinen das gleiche zu beschreiben. Möchte jemand beim Vereinigen helfen? --j ?! 22:39, 29. Mär. 2008 (CET)

Habe die beiden Artikel selbst vereinigt. --j ?! 20:27, 13. Apr. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von j ?! 20:27, 13. Apr. 2008 (CEST)

Straßen- und Kleinbahn Pforzheim - Pforzheimer Kleinbahn

Auch 2 Artikel, die sich überschneiden AF666 23:57, 14. Mär. 2008 (CET)

  • Es ist mir unverständlich, dass ich den Artikel Pforzheimer Kleinbahn übersehen konnte. Jedoch wurde das Thema im Portal Straßenbahn als offen angegeben, auch in den entsprechenden Listen waren die Artikel "rot" gekennzeichnet. Daher habe ich mich der Sache angenommen.

Nun die Frage, soll man beide Artikel beibehalten und ggf. im neuen Artikel den Abschnitt Kleinbahn etwas verkürzen und auf den umfangreicheren verweisen. Oder soll man beide vereinigen. Dann hätte allerdings der Abschnitt Kleinbahn ein Übergewicht über die beiden anderen (Straßenbahn und Obus).

Wer fühlt sich für den älteren Artikel "zuständig" und will mit mir das Problem lösen?--Nordgau 20:59, 15. Mär. 2008 (CET)

zwei gute Artikel zum selben Thema, eigentlich schade. Denkbar wäre, den neueren Artikel stärker auf den städtischen Nahverkehr (Straßenbahn, Obus) auszurichten und den Kleinbahnanteil zu kürzen. Soweit es meine Zeit erlaubt, würde ich mich am Umbau beteiligen. --MCMC 10:13, 16. Mär. 2008 (CET)
Das wäre auch meine Idee. Die Kleinbahn war vor der Straßenbahn da und überlebte die restliche Straßenbahn um 4 Jahre und ist somit einen eigenen Artikel wert. Auch wegen der Verflechtungen mit der Albtalbahn, die für den Artikel der Straßenbahn vermutlich eher uninteressant sind. Andersrum ist die Kleinbahn der Motor für die Straßenbahnentwicklung gewesen, somit eine Erwähnung wert. Kleinbahn etwas stutzen und auf Hauptartikel verweisen. Streckentabelle ist bei Kleinbahn etwas weiter entwickelt. Doppelte Pflege sollte besser nicht sein, oder? --Mueck 17:45, 18. Mär. 2008 (CET)
Habe mal die paar zusätzlichen Daten der Streckentabelle Straßenbahn in die der Kleinbahn eingebaut. Kilometrierung der Kleinbahn ist aus der dort angegebenen 1. Quelle. In der dortigen 3. Quelle sehe ich beim Durchblättern keine. Ende erste Elektrifizierung ist unterschiedlich. Die 1. Quelle nennt in der Zeittafel 1917 als Übergang zur Kohle wg. Problemen bei Stromerzeugung. Im Text dort steht, dass die Oberleitung 1917/1918 abgebaut wurde. Gleich nochmal nachschauen, was dazu auf den Seiten steht... --Mueck 18:09, 18. Mär. 2008 (CET)
Habe nun auch aus dem Text Dinge rübergenommen, die m.M.n. bei der Kleinbahn noch fehlten. Nun könnte ggfs. rückwärts die Anpassung des Straßenbahnartikels angefangen werden. Das überlasse ich anderen ;-) --Mueck 18:48, 18. Mär. 2008 (CET)
Ich habe in Straßen- und Kleinbahn nun das gekürzt, was sich speziell auf die Kleinbahn bezog. Was in der Stadt geschah, kann ja auch für die Straßenbahn bzw. das Unternehmen interessant sein.--Köhl1 19:16, 19. Mär. 2008 (CET)
Sehe ich auch so... Habe die Redundanzblöcke daher mal auskommentiert, nachdem ich bei der Kleinbahn noch Querverweise eingefügt habe, die fehlten noch... Ggfs. noch anstehende Restarbeiten kann mal als Verfeinerung des noch jungen Straßenbahnartikels betrachten... --Mueck 09:20, 20. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=AF666 17:16, 15. Apr. 2008 (CEST)

Trenitalia - Ferrovie dello Stato [erledigt)

Der eine Artikel behandelt die Vorgängerfirma des anderen Artikels. Die Inhalte sind aber weitgehend identisch. -- Morido 22:24, 8. Mär. 2008 (CET)

Da ist was grundsätzlich schiefgelaufen. Offenbar ist die Ferrovie dello Stato die weiterhin bestehende organisatorische Dachgesellshcaft und die Trenitalia nebst einigen anderen eine betriebsführende Tochterorganisation der FS. Der Artikel in der englischen WP zeigt das auf. Den Italienischen Artikel kann ich nicht lesen. --Pyxlyst 14:08, 10. Apr. 2008 (CEST)
Hab das mal entflochten, denke die Redundanz ist damit beseitigt. --Pyxlyst 14:48, 10. Apr. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von Hystrix 21:25, 17. Apr. 2008 (CEST)

Entschlichtung - Entschlichten

sicherlich identisch --Hystrix 14:36, 30. Mär. 2008 (CEST)

Google-Hits: Entschlichten 1.570; Entschlichtung 1.030; allerdings ist der WP-Artikel Entschlichten auch anderthalb Jahre älter

Kleinigkeiten aus dem Dreizeilen-Stub Entschlichtung in Entschlichten ergänzt; die Abwassererfassung erfolgt bei vielen Waschprozessen; war hier zu unkonkret

Redirect gelegt; imho erledigt --Hystrix 01:06, 10. Apr. 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von Hystrix 21:07, 17. Apr. 2008 (CEST)

HC Hard - Superfund Hard (erl.)

Bitte vereinigen. --Plantek 21:41, 30. Mär. 2008 (CEST)

Erledigt durch Redirect. -- 790 Ey! 15:20, 2. Apr. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von Hystrix 21:21, 17. Apr. 2008 (CEST)

Rambo - Rambo (Name)

Alles in Rambo m.E. --Pelagus 23:01, 8. Mär. 2008 (CET)

als artikel? was sollte Rambo (Burkina Faso) mit dem namen oder der filmreihe zu tun haben? als BKL? wohin dann mit den erläuterungen zur namensherkunft? zum film? oder zum original-buch, wos keiner sucht? ausserdem hat dort die andere herkunft nichts zu suchen? -- W!B: 07:45, 9. Mär. 2008 (CET)
Das wurde absichtlich mal aufgeteilt, früher stand der Inhalt von Rambo (Name) im gleichen Artikel wie Rambo, womit unklar war, ob das jetzt eine BKL oder ein Artikel sein soll. Jetzt ist eigentlich klar getrennt zwischen BKL und Namensherkunft. Das wieder zusammenzuführen würde genau die ursprünglichen Probleme wieder hervorbringen. Was genau ist hier eigentlich redundant? Das in einer BKL ein paar Stichworte zum verlinkten Artikel stehen, soll ja so sein, oder ist das zu viel? --PaterMcFly Diskussion Beiträge 07:53, 9. Mär. 2008 (CET)
Ich sehe da auch keine Redundanz. Allerdings hätte ich eine BKL-II gemacht - also den jetzigen Artikel auf Rambo (Begriffsklärung) und den Film auf Rambo verschoben. --HyDi Sag's mir! 16:53, 9. Mär. 2008 (CET)
Ich weiss nicht, ob das besser wäre, denn es gibt ja mehrere Filme mit diesem Namen. Unter Rambo (Film) findet sich im Moment ein Artikel zum ersten Rambo-Teil. Es müsste dann also wieder eine BKL her, die zwischen den verschiedenen Filmen unterscheidet, was aber hier bereits passiert. Oder welchen Artikel genau würdest Du nach Rambo verschieben? --PaterMcFly Diskussion Beiträge 19:59, 9. Mär. 2008 (CET)
Nachdem keine weiteren Beiträge kommen, markiere ich das mal als erledigt.
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=PaterMcFly Diskussion Beiträge 23:01, 25. Apr. 2008 (CEST)

Arennest - Aarnest

Es handelt sich um einen Vorgipfel der Sackpfeife. Reicht es nicht, den Berg dort zu beschreiben / die Beschreibung dort zu belassen? Viel gibt der jetzige Artikel nicht her. --Herzi Pinki 01:17, 16. Mär. 2008 (CET)

Hast recht, bei Arennest bestand ja schon eine, ich habe jetz auch für Aarnest einen redirect eingerichtet. Steht alles schon bei der Sackpfeife. Falls mehr Infos dazukämen, so wie etwa beim Wollenberg, der ja auch eine Vorhöhe der Sackpfeife ist, dann lohnt sich ein eigener Artikel. --Jo 08:52, 25. Apr. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von Jo 08:52, 25. Apr. 2008 (CEST)

Bergschaden - Gebirgsschlag - Bergschlag

Same thing? -- 790 Ey! 10:21, 30. Mär. 2008 (CEST)

No. Ich habe versucht, das mal gegeneinander abzugrenzen, auch wenn das schon so aus den Artikeln deutlich wird. --Jo 09:05, 25. Apr. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von Jo 09:05, 25. Apr. 2008 (CEST)

Randnummer - Randzahl

Nahezu identisch. --Andrsvoss 21:47, 3. Mär. 2008 (CET)

In der Tat. Zusammenlegen. --YMS (Kontakt) 20:31, 26. Mär. 2008 (CET)
Der Artikel Randnummer kann meines Erachtens gelöscht werden, die von mir dort entnommenen Anregungen sind marginal. Wesentlich erscheint mir eine Verschiebung des von mir überarbeiteten Artikels Randzahl nach Randnummer, weil letzteres der mit Abstand verbreitetste Begriff ist (auch unter Berücksichtigung von Randziffer). Nachtrag: Auch das erledigt.--Berlin-Jurist 01:02, 2. Mai 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von 1=Berlin-Jurist 22:00, 1. Mai 2008 (CEST)

Vorschussbetrug - Scam

Beide Artikel beschreiben mehr oder weniger dasselbe Phänomen. Trublu ?! 16:03, 17. Mär. 2008 (CET)

Und in Versandbetrug werden Themen aus Scam aufgegriffen --Fender124 22:08, 22. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von --Qhx 10:31, 6. Mai 2008 (CEST)

Hüllkurve (Musik) - ADSR

Hier scheinen mir einige Überschneidungen zu sein. Oder sind die Lemmata inhaltlich sogar identisch? Ich bin nicht vom Fach, bitte prüft das mal. --Abubiju 19:44, 1. Mär. 2008 (CET)

ADSR ist die verbreitetste Ausprägung des Hüllkurvengenerators. Bei der momentanen Größe beider Artikel könnte ADSR in Hüllkurve eingebaut werden. Eigentlich sollte in Hüllkurve mehr über die Hüllkurven realer Instrumente stehen. --mik81diss 20:32, 9. Mär. 2008 (CET)
Ich habe mal Hüllkurvengenerator auf ADSR umgelenkt und auch bei Hüllkurve BKL den redundanten Querverweis zu Hüllkurve (Musik) entfernt. Die wichtigsten Bemerkungen in Hüllkurve (Musik) habe ich nach ADSR übertragen. Nach meinem Dafürhalten könnte jetzt der Artikel Hüllkurve (Musik) gelöscht werden. Einen redirect halte ich nicht für sinnvoll.--AlfonsGeser 20:18, 25. Mai 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: AlfonsGeser 20:18, 25. Mai 2008 (CEST)

Automat (Informatik) - Automatenmodell

Auch wenn der Artikel Automatenmodell so tut als würde er große theoretische Konstrukte der Informatik erklären - dahinter verbirgt sich lediglich eine kurze, essayistische und auf formale Exaktheit verzichtende Auflistung von trivialen Beispielen bzw. Entsprechungen zu Automaten, bzw. konkret je eines zu Endlicher Automat ("Fahrkartenautomat"), Kellerautomat ("Spielkartenstapel") und Turingmaschine ("Spielkartenstapel mit wahlfreiem Zugriff").

[[nun erledigt, --Jens611 12:11, 1. Apr. 2008 (CEST)]]

Weitere Automatentypen sowie die Erklärung oder bloße konkrete Benennung der "logischen Beziehung zu den Sprachklassen" fehlen, und auch der Unterschied zwischen Determinismus und Nichtdeterminismus wird zwar mehrfach erwähnt, nie jedoch erklärt.

[[teilweise erledigt, --Jens611 12:46, 1. Apr. 2008 (CEST)]]

Kurzum: Ich erkenne keinerlei Mehrwert des Artikels Automatenmodell gegenüber dem Artikel Automat (Informatik) bzw. den einzelnen Automatentypartikeln.

Ich hatte in der Annahme, der Artikel sei aus Unkenntnis über die Existenz der anderen Artikel entstanden, das Automatenmodell schonmal zum Redirect auf Automat (Informatik) gemacht, der Autor hat dies jedoch als "unbegründet" rückgängig gemacht, ohne das weiter zu erklären.
(Ich hatte die Begründung, also meine Ansicht, der Artikel sei offensichtlich vollständig redundant, natürlich sehr wohl im Edit-Kommentar und auf der Diskussionsseite zu Automat (Informatik) geliefert) --YMS

(Diskussion) 15:10, 11. Mär. 2008 (CET)

(habe mir erlaubt, den Text hierüber  zu sezieren, G. --Jens611 12:11, 1. Apr. 2008 (CEST)

Modelle und Realisierungen

Nun kommen wir in den Bereich des Erklärlichen, auch wenn mir nicht klar ist, wo mein letzter Beitrag zum diesem Thema geblieben ist. (Gelöscht?) Es geht hier um die sprachliche Klarheit, die es Menschen ermöglicht, sich auszutauschen und etwas zu finden. Ein im Stil einer formalen Sprache aufgebauter Titel wie X(Y) erfüllt dies nicht. Der Begriff Modell ist jedoch selbst für Puppenstubenbesitzer eindeutig und verständlich. Bei Automaten ist zunächst zwischen dem Modell und der Realisierung zu unterscheiden. Das Modell kann einerseits theoretisch basierte (sprachliche oder algebraische) und andererseits praktisch anschauliche (visuell oder anders vorstellbare) Ausprägungen haben.

 --Jens611 11:12, 17. Mär. 2008 (CET)
Dein letzter Beitrag zu dem Thema war (und ist immer noch) auf der Diskussionsseite von Automat (Informatik). Du störst dich also am Klammerlemma jenes Artikels. Okay (siehe verlinkte Diskussion), aber hier irrelevant. Und dann siehst du irgendwo einen Unterschied zwischen Theorie und Praxis, und bist deswegen offenbar der Meinung, dass zwei Artikel gerechtfertigt seien. Welcher steht den für was? Und warum sollte das nicht in die bereits vorhandenen Artikel (ich betrachte deinen mal als neu) passen (zumal dort ja ebenfalls bereits Beispiele zu finden sind)? --YMS (Diskussion) 17:47, 17. Mär. 2008 (CET)
Sinn und Mehrwert von Automatenmodell kann sich mir nicht erschließen. Allerdings ist auch Automat (Informatik) kein schöner Artikel. Dort sollte zumindest *anegdeutet* werden, wer, wann, und warum welche Theorien/Modelle vorgeschlagen/entwickelt hat (ausführlich dann im jewiligen Fachartikel) ... Hafenbar 14:04, 19. Mär. 2008 (CET)


Strukturierung
Auch ich bin der Meinung, daß die beiden Artikel zusammengefaßt werden sollten; dann vielleicht unter dieser Struktur
  • Automat
    • Modell
      • sprachlich
      • algebraisch
      • anschaulich
    • Realisierung
      • in Hardware
      • in Software
Was meint Ihr dazu? --Jens611 09:52, 20. Mär. 2008 (CET)
1. Ich habe mir mal ausnahmsweise erlaubt, deinen Diskussionsbeitrag zu editieren, da das Einfügen einer Überschrift die Nachvollziehbarkeit auf der Projektseite gestört hat.
2. Zusammenfassen. Aha, ein Schritt in die richtige Richtung. Aber, ich habe schonmal gefragt - welche Inhalte von Automatenmodell wären denn Übernahmekandidaten? Mir drängen sich keine auf, bitte also konkret benennen.
3. Auch deinem Strukturvorschlag kann ich zumindest nicht ohne Weiteres folgen. Du willst also den Übersichtartikel so aufbauen, wie die einzelnen Typenartikel jetzt schon aufgebaut sind? Erfüllt der nicht aber einen gänzlich anderen Zweck wie diese? Oder willst du die auch gleich in den Hauptartikel zusammenlagen (das wäre keine gute Idee)? --YMS (Diskussion) 14:13, 20. Mär. 2008 (CET)

Mein Ziel dabei ist es, von der Anschauung aus vorzugehen. Weitere Detaillierung sollte nur für Spezialisten gegeben sein, denn es ist ein Lexikon für Laien - oder nicht? Nun denn, schau Dir dén Entwurf einmal an:Automatenmodell. --Jens611 19:36, 26. Mär. 2008 (CET)

In deinem letzten Edit sehe ich vor allem den weiteren Ausbau von Redundanzen. Ich verstehe auch immer noch nicht ganz, was du mit zwei Artikeln zu einem Thema bezwecken willst.
Zu deinem Einwand mit dem Laien-Lexikon: Nein, das soll Wikipedia meines Wissens / meiner Ansicht nach nicht sein. Die Artikel auf Wikipedia sollen allgemeinverständlich sein, das darf aber nicht über Ersetzen von Formalismen durch Beispiele geschehen, und es wäre auch kontraproduktiv, zu bestimmten Themen einn Artikel für Laien und einen für Experten zu haben. --YMS (Kontakt) 20:12, 26. Mär. 2008 (CET)

Die Begriffswelt sollte m.E. in Ebenen aufgeteilt sein: von der Anschauung auf höchster Ebene bis zum Detail auf Expertenebene. E.g.: wenn ich mich über das Bohr'sche Modell informieren möchte, würde mir ein Modell aus Billardkugeln bzw. Murmeln genügen, wenn ich jedoch Chemiker wäre, hätte ich wohl andere Erwartungen. Wenn wir also den Automaten und den Sprachen einen anschaulichen Metabegriff überordneten, könnten Laien sich grob informieren und Studenten mehr im zugehörigen Detail lesen. Müss(t)en wir das Wiki dafür zweiteilen? --Jens611 08:01, 27. Mär. 2008 (CET)

Heute fand ich endlich diese Turingmaschine auf der Zeitachse. --Jens611 16:46, 28. Mär. 2008 (CET)

Es tut mir leid, aber ich sehe trotz deinem deutlichen Artikelausbau immer noch nicht den Ansatz eines Mehrwerts von Automatenmodell gegenüber Automat (Informatik) bzw. den Artikeln Endlicher Automat, Kellerautomat und Turingmaschine, und auch keine wirkliche Tendenz zu einer Berechtigung für zwei Artikel zum selben Thema. --YMS (Kontakt) 19:47, 11. Apr. 2008 (CEST)

Vielleicht kann die folgende Erklärung die Zusammenhänge verdeutlichen.

  • a) Stell Dir vor, du wolltest einen echten, begreifbaren Automaten bauen.
  • b) Du würdest zunächst ein Automatenmodell erstellen, graphisch oder textuell, also auf dem Papier.
  • c) Das Modell könnte in Software verwirklicht/realisiert werden: es käme ein Programm heraus.
  • d) Es könnte ebenfalls in Hardware/Metall realisiert werden: es käme viel Mechanik oder viel Elektronik heraus.
  • e) Auch Mischformen von c und d sind denkbar.

Auf jeden Fall ist zwischen dem Modell und der Realisierung zu unterscheiden, denn (fast) niemand baut einfach drauflos - selbst bei einer Gartenpforte nicht. Daher heißen DFA, PDA und TM auch Automatenmodelle, um sie von der Realität/Wirklichkeit abzugrenzen. Eine TM gibt nicht als Hardware. Gruß --Jens611 13:05, 7. Mai 2008 (CEST)

Schön. Und was genau hat das jetzt mit den beiden Artikeln zu tun? Und wenn es schon so ist, dass die praktische Realisierung von der theoretischen Grundlage abhängt, warum willst du dann unbedingt zwei Artikel für Theorie und Praxis?
Und Pseudo-TMs gibt es durchaus in Hardwareform. --YMS 17:25, 8. Mai 2008 (CEST)




Die gemeinsame Aufgabe könnte nun in der Klärung folgender Begriffstruktur aus der Informatik liegen:

  • Modell
  • Automat
    • endlicher
    • Keller ~
    • Turing~
  • Maschine
  • ...

Felice Pentecoste. --Jens611 14:14, 9. Mai 2008 (CEST)



Hallo. Ich habe den Artikel Automat (Informatik) so überarbeitet, dass jetzt auch ein Außenstehender damit klarkommen sollte. Die verschiedenen Klassen von Automaten sind kurz erklärt. Damit ist auch dem Wunsch von Jens611 genüge getan, eine allgemein verständliche Einführung zu geben. Damit ist der Artikel Automatenmodell sinngemäß im Artikel Automat (Informatik) aufgegangen und kann zu einem redirect gemacht werden. Ist das für Dich akzeptabel, Jens611?--AlfonsGeser 13:38, 25. Mai 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: AlfonsGeser 13:38, 25. Mai 2008 (CEST)

Peter Janssen - Peter Tamme Weyert Janssen

s.a. Wikipedia_Diskussion:WikiProjekt_Bildende_Kunst/Qualitätssicherung#Die_Guten_haben_gleich_zwei_Artikel .. Hafenbar 21:43, 19. Mär. 2008 (CET)

Artikel unter Peter Janssen zusammengeführt. Redirect von Peter Tamme Weyert Janssen angelegt. Redundanzbausteine entfernt und damit hier erledigt. Gruß --Fixlink 05:16, 26. Mai 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Fixlink 05:25, 26. Mai 2008 (CEST)

Klassische Musik - Kunstmusik

Was auch immer "Kunstmusik" sein soll (der Artikel läßt einen völlig ratlos zurück): Die Interwiki-Links zu Klassische Musik stehen in Kunstmusik und unter vielen mit Klassische Musik *beschrifteten* Links findet sich ein Link auf Kunstmusik ... Hafenbar 21:10, 31. Mär. 2008 (CEST)

Das Redundanzproblem ist nun gelöst (es entstand unter anderem durch eine eurozentrische Verengung von Klassische Musik). Dessen ungeachtet hat der Artikel Kunstmusik noch weitere Probleme, die aber nicht an dieser Stelle zu behandeln sind.--Engelbaet 08:01, 27. Mai 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Engelbaet 08:01, 27. Mai 2008 (CEST)

Tugraorden und Nischan Iftikhar (erl.)

Im Tugraorden wird nur eine andere Schreibweise für den Nischan Iftikhar Orden angewendet. Er ist eine Kurzform und stellt nur die Auffassung anderer Länder dar. Die Abbildungen und Text sollten in den Hauptartikel übernommen werden und Tugrorden als Weiterleitung gewandelt werden. J.R.84.190.240.241 16:49, 20. Mär. 2008 (CET)

Redirect von Tugraorden auf Nischan Iftikhar ist eingerichtet. Martin Bahmann 16:58, 20. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: 84.190.240.241 (J.R.) 17:15, 20. Mär. 2008 (CET)

D-Bus (Software) - D-Bus

Wie findet ihr die Trennung? Soll sie bleiben oder sollen die Artikel zusammen? Ich möchte jetzt doch sicher gehen, dass eine Lösung akzeptiert wird. --Memolus 14:30, 17. Mär. 2008 (CET)

Ich sehe in folgendem ein Problem: die D-Bus Spezifikation wird 'im Prinzip' von libdbus als Referenzimplementierung gestellt, nur ist die Bibliothek ohne den D-Bus deamon eigentlich nahezu wertlos (klar erfüllt sie auch einen gewissen Selbstzweck), weil der daemon eigentlich erst dem ganzen wirklich Leben einhaucht. Dummerweise gibt es bis heute keinerlei ordentliche Spezifikation für den daemon. D.h. selbst wenn ich eine eigene libdbus anhand der Spezifikation implementiere, bin ich noch mehr oder minder auf den daemon angewiesen. D-Bus ist ein Konglomerat, keine wirklich sauber designte Software, mit fehlenden Spezifikationen etc.. Die Frage für mich ist, wie genau würdest Du es auseinandernehmen wollen?Darky77 23:58, 17. Mär. 2008 (CET)
Das solltest du auch in den Kritik-Abschnitt des Artikels schreiben. --Memolus 10:03, 18. Mär. 2008 (CET)
Ich hab kurz meine Meinung in der Qualitätssicherungsdiskussion gesagt... Ich denke die Aufteilung ist zu spezifisch, es suchen ja zunächst Leute danach, die eine Begriffs(er)klärung brauchen, nicht ein technisches Handbuch. Es wird ja auch nicht in anderen Punkten für Spezifikationen und dann darauf basierenden Libs je ein Artikel geschrieben, sondern in einem der Zusammenhang dargestellt, soweit er relevant erscheint und man ohne ihn nicht erfährt, worum es geht. Ich wäre also für Zusammenführung. Vor allem hat D-Bus außer der Bemerkung über Microsoft inhaltlich kein für mich erkennbares Alleinstellungsmerkmal mehr... --Jabo 12:25, 6. Apr. 2008 (CEST)
Führt mal wieder zusammen... --84.153.99.189 20:13, 27. Apr. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Biezl 19:16, 5. Jun. 2008 (CEST)

Lustspiel - Komödie (erl.)

Im allgemeinen Sprachgebrauch ist Lustspiel=Komödie. Man könnte unter Komödie einen Absatz Der Begriff Lustspiel einbauen und dort etwas einarbeiten. Der jetzige Artikel Lustspiel ist etwas wirr und meines Erachtens nicht notwendig. --Siehe-auch-Löscher 17:26, 6. Mär. 2008 (CET)

Ich habe versucht, den Lustspiel-Artikel klarer zu formulieren. --Summ 13:43, 8. Mär. 2008 (CET)
Es gibt einen neuen Benutzer, der gerade den Artikel Kömödie grundüberholt, ich habe ihn schonmal auf diese Disk. hingewiesen, z. Zt. kämpft er/sie aber noch mit der Wiki-Formatierung (Benutzer_Diskussion:Birgithenri#Kom.C3.B6die) mal abwarten ... Hafenbar 00:03, 9. Mär. 2008 (CET)
Mir ist in Lustspiel zu viel Geschichte, die besser in Komödie aufgehoben wäre. Es gibt verschiedenen Arten der Komödie, bürgerliche, höfische, griechische, italienische, französische, deutsche. Aus dieser Vielfalt steht nun ein bisschen was in Lustspiel, jedoch braucht jeder Artikel den anderen. --Siehe-auch-Löscher 08:43, 9. Mär. 2008 (CET)

Lustspiel ist als spezifisch deutsch-bürgerliche Angelegenheit hinreichend vom Überbegriff der Komödie abzugrenzen - und das ist im Artikel durchaus gut gelöst. Hab die Bausteine also entfernt. --Janneman 15:25, 24. Mai 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: JonnyJD 11:55, 8. Jun. 2008 (CEST)

MySQL Cluster - MySQL#Cluster-Technik (erledigt)

Sind teilweise die gleichen Inhalte. --JohnnyB 22:54, 13. Mär. 2008 (CET)

Ich habe die Inhalte über MySQL Cluster aus dem Artikel MySQL entfernt und in den Artikel MySQL Cluster integriert. Im Artikel MySQL gibt es bereits einen Abschnitt über NDB, der jetzt auch einen Link zu MySQL Cluster enthält. Aus meiner Sicht ist die Überschneidung damit erledigt. Die Markierungen in den beiden Artikeln habe ich daher auch entfernt. --Julius-m 22:38, 29. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: JonnyJD 10:56, 8. Jun. 2008 (CEST)

Stringtheorie - String (Physik)

Die Artikel sind redundant, wobei letzterer in ersteren eingepflegt und dann gelöscht werden sollte. Analogie: Es gibt sinnvollerweise auch keinen Artikel Quantenfeld neben Quantenfeldtheorie. -- Ben-Oni 17:04, 10. Mär. 2008 (CET)

Sollte es aber geben. Ein Feld ist etwas anderes als eine Theorie. Ich denke, man kann die Redundanzen auch auflösen, ohne die Artikel zu verschmelzen. Der eine möchte sich halt über die Theorie informieren, beispielsweise deren Ideengeschichte, und der andere möchte einfach schnell und übersichtlich erfahren, was ein String ist. Schließlich ist einer der Hauptkritikpunkte an der Wikipedia gegenüber anderen Online-Enzyklopädien, dass die Wikipedia zu ausschweifend und unverständlich ist. Was meiner Meinung nach auch daran liegt, dass zu viel Inhalt in einen Artikel gepackt wird. --j ?! 17:41, 10. Mär. 2008 (CET)
Ein String ist ein Objekt mit eindimensionaler räumlicher Ausdehnung. Das ist der dritte Satz im Artikel und der erste ohne Link auf Stringtheorie. Ich sehe nicht, dass Leser durch diesen Artikel und seine Verlinkung (eindimensionaler) „schnell und übersichtlich erfahren, was ein String ist“ ... Hafenbar 00:09, 11. Mär. 2008 (CET)
Einen Satz habe ich entfernt. Jetzt liest sich die Einleitung von String (Physik) so:
„Der String ist das Hauptstudienobjekt in der Stringtheorie, einem Zweig der theoretischen Physik. Ein String ist ein Objekt mit eindimensionaler räumlicher Ausdehnung. Das steht im Gegensatz zum Modell des Elementarteilchens, das als nulldimensional angenommen wird, wie ein mathematischer Punkt also.“
Ich denke schon, dass man so sehr schnell erfährt, was ein String ist. Im Gegensatz dazu die Einleitung von Stringtheorie:
„Die Superstringtheorie, oft auch nur Stringtheorie genannt, ist ein hypothetisches physikalisches Modell aller bisher beobachteten Fundamentalkräfte. Die Stringtheorie gilt damit als Kandidat für eine Vereinheitlichung der Gravitation mit der Quantenfeldtheorie der nichtgravitativen Wechselwirkungen. Experimentelle Beweise der Stringtheorie stehen bisher aber noch aus.“
In den einleitenden Absätzen sehe ich jetzt keine Redundanz mehr, und ich denke, dass sich auch der Rest der beiden Artikel sauber abgrenzen lässt. --j ?! 14:30, 21. Mär. 2008 (CET)

Und warum verbesserst du dann nicht die Einleitung im Artikel "Stringtheorie"? Strings werden übrigens auch als Modelle in der Quantenchromodynamik (Theorie der starken Wechselwirkung) diskutiert, das kann aber auch in Stringtheorie erwähnt werden.--Claude J 14:39, 21. Mär. 2008 (CET)

Ich verbessere nicht, weil ich mich mit der Materie nicht gut genug auskenne. Ich weiß aber genug, um zu erkennen, dass eine wissenschaftliche Theorie nicht mit den von ihr postulierten Objekten identisch ist. Und das sollte sich m. E. auch in der Struktur der Artikel niederschlagen. --j ?! 14:49, 21. Mär. 2008 (CET)

Ich finde,man sollte solchen theoretischen Ballast Profis überlassen!

Artikel wurden vereinigt. Deshalb hier erledigt.--Claude J 10:03, 12. Jun. 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Claude J 10:04, 12. Jun. 2008 (CEST)

Audion - Röhrenaudion - Transistoraudion

Röhrenaudion + Transistoraudion wurde nach Audion erstellt und sind 100% redundant und könnten gelöscht werden. --NorbertR. 11:14, 20. Mär. 2008 (CET)

Röhrenaudion wurde erstellt, weil dieser Begriff 883 Treffer bei Google hat und somit nicht nur existiert, sondern sogar relativ häufig verwendet wird. Der Hauptgrund liegt allerdings darin, dass die doppelte Nutzung der Röhre im Artikel Audion nicht hinreichend dargestellt ist. Im Gegenteil, die allgemeine Erwähnung „aktiver Bauelemente“ (siehe auch Diskussion:Reflexaudion) und die Erweckung des Eindrucks, dass Audione mit bipolaren Transistoren möglich seien, ist fehlerhaft und einer Enzyklopädie nicht würdig. Beim inhaltlichen Vergleich der beiden Artikel ist das offensichtlich.
Die Formulierung „kann gelöscht werden“ ist Ausdruck des grundsätzlichen Streits, der durch die unsinnige Definition im Artikel Audion und die unbestreitbare Verwendung des Wortbestandteils „-audion“ für „Schaltungen mit einem Transistor“ stattfindet. Diese unsinnige Verwendung hat das Begriffssytem einiger Fachleute so verformt, dass das Bestreben entsteht, das Transistoraudion und das Reflexaudion durch eine positive Definition als objektiv existent darzustellen. Da offenbar kein Bedürfnis bestand, über den Inhalt des Reflexaudion zu diskutieren, habe ich soeben den Text durch die zur Diskussion gestellte, überarbeitete Fassung ersetzt. Die Redundanzbemerkung in diesem Artikel halte ich für erledigt, habe sie aber noch im Artikel belassen. -- wefo 10:21, 16. Mär. 2008 (CET)

Weil es keine Definition geben kann, die für alle Bedeutungen des Wortes „Audion“ (und nur für diese!) gleichzeitig zutrifft, kann unter diesem Stichwort nur noch eine Begriffsklärung verbleiben:

  • Audion bezeichnete die Elektronenröhre in Form der Triode. Diese Bedeutung ist mit dem Wort „Audionversuchserlaubnis“ belegt.
  • Audion bezeichnete die Empfangsschaltung nach dem Prinzip der Anodengleichrichtung und ist durch das Wort „Steilaudion“ belegt.
  • Audion bezeichnete eine mir nicht bekannte Form der Gleichrichtung, die durch das Wort „Bremsaudion“ belegt ist oder zu sein scheint.
  • Audion bezeichnet eine Empfangsschaltung nach dem Prinzip der Gittergleichrichtung (wichtigste Bedeutung).
  • „-audion“ ist Bestandteil von Bezeichnungen für „Schaltungen mit einem Transistor“, die in den Artikel Transistoraudion und Reflexaudion beschrieben sind.

Die noch offene Frage besteht darin, wohin jene Inhalte gebracht werden, die in dem Artikel trotz der unzutreffenden Definition erhaltenswert sind. -- wefo 13:46, 16. Mär. 2008 (CET)

Der Benutzer:NorbertR., der den hier diskutierten Antrag gestellt hat, hat den Artikel Reflexempfänger dessen Redundanz unter dem Datum 10.03.2008 Reflexempfänger - Reflexschaltung - Reflexaudion diskutiert wird, revertiert. Dabei hat er sich über die in der Diskussion:Reflexempfänger gegebene sachliche Begründung hinweggesetzt. Es dürfte also wenig Sinn haben, „seinen, erstgeborenen“ Artikel Audion zu bearbeiten.
Alle Artikel für eine BKL sind vorhanden, bis auf Audion (Röhre), der die erhaltenswerten Komponenten aufnehmen könnte. -- wefo 17:56, 19. Mär. 2008 (CET)
Der Artikel Audion war nicht von mir. WP wird auch von anderen Menschen gelesen. Sachlich und redundanzarm bleiben, bitte. --NorbertR. 11:14, 20. Mär. 2008 (CET)
Es ist unwichtig, wer den Artikel Audion initiert hat (IP-Nr.). Entscheidend ist, dass die Definition objektiv nicht alle Bedeutungen überdecken kann. Diesen sachlich unrichtigen Artikel mit dem Argument zu verteidigen, er sei der ältere, ist wohl das dümmste Argument, dass man sich in der Wikipedia denken kann.
Die Behauptung „zu 100% redundant“ ist, wie sich jeder leicht überzeugen kann, zu 100% unwahr! -- wefo 14:02, 20. Mär. 2008 (CET)
Ich denke an eine weitere Überarbeitung des Röhrenaudion mit dem Ziel, die nur hier vorliegende „Mehrfachausnutzung“ noch klarer zu fassen. Ein „aktives Bauelement“ (Zitat aus Audion) an der Grenze des Aussteuerungsbereichs zu betreiben, ist keine Mehrfachausnutzung. Im Übrigen ist offenbar seit einem Monat kein Bedürfnis an der Fortführung dieser Diskussion erkennbar. -- wefo 04:14, 16. Apr. 2008 (CEST)

alles sehr verfahren. meine Meinung: ich halte nix von einer BKL audion. Begründung: alles ist sachlich/fachlich sehr nahe beieinander, BKL stiftet nur Verwirrung. Ich bin dafür, dass alles in den Artikel audion kommt, es schadet jedoch nicht, wenn die anderen artikel bleiben, insbesondere in transistoraudion sind viele besonderheiten, die den artikel audion überladen würden. der neue artikel audion (Röhre) erschließt sich mir am wenigsten, denn konsequenterweis müsste ja dort nur der forrest auftauchen, also ohne die Versuchserlabnisse (ansonsten gibt es ja noch zu audion das etwas redundante röhrenaudion). ich halte auch nix von der diskussion, ob ein transistoraudion nun ein audion ist oder nich, denn das Prinzip ist das gleiche.--Ulfbastel 18:05, 19. Apr. 2008 (CEST)

Es ist eben nicht das gleiche Prinzip. Die einzige sachlich/fachliche Nähe bezieht sich darauf, dass es um Empfang geht (Schaltungen oder Empfängerröhre). Wenn man so wie Du argumentiert, dann ist auch Anodengleichrichtung das Gleiche wie Kathodengleichrichtung oder Gittergleichrichtung. Und auch bei der Gleichrichtung mit irgendeiner Diode in Parallel- oder Reihenschaltung geht es um Funkempfang. Genau in diesem Sinn sind auch die berühmten Äpfel das Gleiche wie Birnen. Für mich sind Spinnen eigentlich auch Insekten. Hat so etwas Sinn?
Was den Artikel Audion (Röhre) betrifft, ist die Audionversuchserlaubnis die einzige Anwendung des Wortes Audion in der Bedeutung von Röhre, die relevant ist. Zur selben Zeit (Kindertage des Rundfunks) bezeichnete Audion auch schon das Rückkopplungsaudion. Es gab sogar eins, bei dem die Rückkopplung mit einer elektromechanischen Automatik eingestellt wurde. -- wefo 18:21, 19. Apr. 2008 (CEST)
hat alles nich viel sinn diese diskussion. Hier nochmal meine zusammengefasste Meinung: Audion erhalten, dort auf die gleichnamige Röhre und die Schaltung/das Prinzip eingehen, auf Transistoren verweisen, mit denen es ebenfalls funktioniert; Transistoraudion erhalten oder einarbeiten (Gefahr, Audion zu überladen). Rest weg.--Ulfbastel 13:47, 20. Apr. 2008 (CEST)
Die Diskussion war mir Veranlassung zu dem Abschnitt Ein Gruselfilm. Wenn jemand den wesentlichen Unterschied zwischen dem Röhrenaudion und irgendeiner anderen Empfangsschaltung nicht erkennen kann oder will, dann kann ich nichts weiter dazu sagen. -- wefo 05:52, 21. Apr. 2008 (CEST)
Nach der vorstehenden Notiz hat Ulfbastel den Artikel Transistoraudion in einer Weise verändert, von der ich mich nur ein weiteres Mal fachlich distanzieren kann. -- wefo 17:57, 3. Mai 2008 (CEST)
Im Hinblick auf die Rationalität der Sichtung habe ich den Artikel Röhrenaudion nochmal überarbeitet und hoffe, dass nunmehr die unegalen Finger wegbleiben. Den Hinweis auf die hier vorliegende Diskussion habe ich bewusst gelassen. -- wefo 08:30, 8. Mai 2008 (CEST)

Hallo wefo, das Problem mit der Redundanz ist nicht gelöst und wenn ich mir deinen neuesten Artikel Rückkopplung (Radio) ansehen, habe ich den Eindruck, dass du quasi für deine eigene Wikipedia schreibst und weder Willens, noch in der Lage bist, dich in die Lexikonstruktur einzufinden. Dein Verwirrspiel mit der Audionversuchserlaubnis ist beispielslos (s. Versionsgeschichte). Ich denke, da hilft nur, dass du die Artikel erst auf deiner Benutzerseite anlegst und sie dann von einem unabhängigen Autor in den Artikelraum verschieben lässt. --Kolja21 04:01, 18. Mai 2008 (CEST)

Das Problem mit der Redundanz liegt nicht an mir, der Artikel Röhrenaudion stellt genau das klar, was offenbar klargestellt werden muss, und ist mit Quellen belegt. Die Definition im Artikel Audion ist ganz einfach falsch. In den Bezeichnungen Transistoraudion und Reflexaudion hat der Wortbestandteil „-audion“ keine konkrete Bedeutung, wie die nicht von mir stammenden Beispiele belegen. Deshalb kann der Artikel Audion nur eine WP:BKL werden. Für die Bedeutung Audion = Röhre, die eigentlich nur noch in der Audionversuchserlaubnis vorkommt, hatte ich den Artikel Audion (Röhre) geschrieben, um den entsprechenden Inhalt aus dem Audion zu retten. Dieser wurde dann von UlfBastel verschoben. Dabei hat er die Bedeutungen „Audion = Röhre“ und „Audion = Röhrenaudion“ in der Definition munter durcheinander geworfen. Nach meiner Kritik auf der Diskussionsseite tat sich absolut nichts. Deshalb habe ich die Überarbeitung vorgenommen. Was Du daran als Verwirspiel bezeichnest, ist mir völlig unklar; der Artikel enthält ausschließlich Bezugnahmen auf die belegten Zitate. Wenn man von der verfälschenden Definition absieht, war das auch bei der Version von UlfBastel so.
Also klare Frage: Was genau findest Du an dem Vorgang beispiellos? Und warum leistest Du keinen Beitrag zur Auflösung der Redundanz, indem Du Dich um die Vollendung des Vorganges der Trennung nach Bedeutungen des Wortes Audion bemühst. Dazu muss nur unter Audion eine BKL angelegt werden.
(Was den hier nicht zu diskutierenden Artikel Rückkopplung (Radio) angeht, steht es Dir frei, einen Löschantrag zu stellen. Die Begriffe „harter“ und „weicher“ „Rückkopplungseinsatz“ sind eindeutig aus der Fachliteratur und bedürfen offenbar der Erklärung, wie die Vorgänge um die hier diskutierten Artikel zeigen.) -- wefo 05:06, 18. Mai 2008 (CEST)

Einen Löschantrag kann man nur stellen, wenn das Lemma offensichtlich überflüssig ist. In deinen Artikeln steckt viel technisches Detailwissen, nur schaffst du es nicht, es so aufzubereiten und zu gliedern, dass es in Wikipedia reinpasst. --Kolja21 14:41, 18. Mai 2008 (CEST)

Hier geht es um den Vorschlag von NorbertR., die Artikel Röhrenaudion + Transistoraudion zu löschen, weil sie nach Audion erstellt wurden und zu 100% redundant sind. Ich habe an den Artikeln Transistoraudion und Reflexaudion in den aktuell vorliegenden Fassungen kein Interesse mehr und kann mich deshalb dem Vorschlag zur Löschung nur anschließen. Damit wäre dann die gemeldete Redundanz beseitigt. Eine andere Lösung des Redundanzproblems? -- wefo 15:34, 18. Mai 2008 (CEST)
Der Artikel Audion hat sich inzwischen zwar verbessert, enthält aber immernoch falsche bzw. irreführende Aussagen, die im Röhrenaudion richtiggestellt werden. Der Artikel Röhrenaudion ist insoweit eine Replik auf diese Fehler (Hervorhebungen). -- wefo 05:34, 19. Mai 2008 (CEST)


Hab mal in Transistoraudion und Röhrenaudion einen temporären (da LA) redirect auf Audion eingetragen und die noch nicht vorhandenen Inhalte bzw. Grafiken nach Audion übernommen. Sollte ich wo versehentlich Fehler reingeworfen haben oder inhaltliche Teile übersehen haben, bitte aus der History zu übernehmen und einzutragen. Meiner Meinung hier abgeschlossen.--wdwd 17:27, 13. Jun. 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: wdwd 17:27, 13. Jun. 2008 (CEST)

Perpignan-1 (Kanton) - Perpignan-2 (Kanton) - Perpignan-3 (Kanton) - Perpignan-4 (Kanton) - Perpignan-5 (Kanton) - Perpignan-6 (Kanton) - Perpignan-7 (Kanton) - Perpignan-8 (Kanton)

Die ganzen Artikel Perpignan-1 (Kanton) bis Perpignan-9 (Kanton) könnten zu Perpignan (Kanton) zusammengefasst werden. Ich sehe keinen Grund warum soviel Miniartikel dafür angelegt wurden. --UlrichAAB 16:00, 21. Mär. 2008 (CET)

Hallo! Die Artikel Perpignan 1-9 können nicht zu einem Artikel Perpignan (Kanton) zusammengefasst werden. Es sind 9 verschiedene Kantone(=Landkreise) und somit eigenständige Verwaltungseinheiten innerhalb Frankreichs. Jeder dieser Landkreise hat einen einen eigenen Vertreter im Abgeordnetenhaus des Départements (französisch:conseil général). Jede grössere Stadt in Frankreich ist in mehrere Kantone unterteilt. Wahrscheinlich, um das Verhältnis zwischen Abgeordneten von Landkantonen und Stadtkantonen auszugleichen. Weder bei uns in der Schweiz noch bei euch in Deutschland gibt es Landkreise aus Stadtvierteln. Im Portal von Frankreich findest du unter den Listen der Kantone der Départements Dutzende, sicherlich sogar über hundert solche Stadtviertel-Kantone. C'est la France! Und jeder Kanton sollte einen eigenen Artikel haben. Gruss -- Bithulu 0:33, 22. März 2008 (CET)
Dieses zeigt nur dass der Artikel Perpignan (Kantone) heißen müsste und nicht Perpignan (Kanton). Die Informationen zu den einzelnen Kantonen könnten übersichtlich in einer Tabelle dargestellt werden. => Zusammenführen --217.229.19.221 06:39, 22. Mär. 2008 (CET)
  • Mir fehlt hier vor allem eine Übersichtskarte “Lage im Département Pyrénées-Orientales“. Der Mehrwert von (zu vielen) sehr kleinen Artikeln ist mir entgangen. Ein “Perpignan (Kantone) “ reicht doch. Das erhöht auch die Lesbarkeit. Der Vergleich mit Landkreisen hinkt, da diese viel größer sind. Wenn dieser unsinnige Ansatz um sich greift, dann hat bald jeder Stadtteil einen eigenen Artikel.--90.186.100.105 10:40, 22. Mär. 2008 (CET)

Belassen - wie sieht das denn dann in der Nav leiste aus wenn da 9 kantone zusammengefasst behandelt werden - hinzu kommt dass das Realitaetsfremd ist (gemäß dem Argument von Bithulu) Foundert 19:14, 24. Mär. 2008 (CET)

  • Mag sein, dass die buchhalterische Genauigkeit jeweils einen Einzelartikel erfordern würde, aber eine Enzyklopädie ist nun mal kein Hauptbuch-Format. Die einzelnen Artikel sind fast 100%ig identisch, lediglich drei oder vier Zahlenwerte darin differieren jeweils voneinander. Für die Übersicht ist das eher Publikumsverarschung. => Zusammenführen. --Pyxlyst 11:18, 11. Apr. 2008 (CEST)
Nö. Das sind unterschiedliche Verwaltungseinheiten mit jeweils eigener Relevanz. Nicht zusammenführen. --Matthiasb 11:34, 13. Jun. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Matthiasb 11:36, 13. Jun. 2008 (CEST)

Gashghai - Kaschgai

Identisches Thema, da ich glaube, dass die Abstammung der Gashgai in dem betreffenden Artikel fälschlicherweise mit Arabien angegeben ist. --KureCewlik81 18:09, 17. Mär. 2008 (CET)

Es gibt mehrere Schreibweisen. Am besten aus Gashghai eine Weiterleitung nach Kaschgai machen. Habe selbiges bereits für Ghaschghai gemacht. --BerndtF 19:55, 24. Mär. 2008 (CET)
Nachdem sich hierzu niemand mehr geäußert hat, habe ich Gashghai in eine Weiterleitungsseite umgewandelt. Der Artikel war ohnehin nur ein Stub und enthielt obendrein auch noch Falsches. --BerndtF 22:24, 12. Apr. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Christian1985 15:51, 16. Jun. 2008 (CEST)

Relativistischer Impuls - Relativistische Masse

Die Artikel überschneiden sich zu einem guten Teil. Ich denke, beide haben ihre Berechtigung (und das ist selten) aber sie sollten klarer getrennt werden. Ich finde, bei beiden könnten die Erörterungen zur "relativistischen Geschwindigkeit" raus, weil diese Größe keine "Geschwindigkeit" im bekannten Sinne ist. Sie ist durch zwei verschiedene Bezugssystem definiert, was irgendwie schon inhärent Kappes ist. Das würde die Überschneidung schon fast lösen. -- Ben-Oni 14:59, 14. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Ben-Oni 00:48, 18. Jun. 2008 (CEST)

Kôrindô-Aikidô - Korindo

Zwei Artikel zum selben Thema, die in einem zusammengefasst werden sollten. --Erell 18:07, 24. Mär. 2008 (CET)

Ersterer sieht durch die Formatierung evtl. nach URV aus. --Kungfuman 10:20, 26. Mär. 2008 (CET)
Teile aus dem ersten Artikel evtl einarbeiten in den zweiten, dann löschen. So ist der erste Aritkel unbrauchbar. --PietJay AufeinWort 11:11, 26. Mär. 2008 (CET)

Diese zwei Artikel sind jetzt nach Absprache mit den Beteiligten in einem zusammengefaßt. Benutzer:Groszler 10.4.2008

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: alexscho 16:57, 19. Jun. 2008 (CEST)

Jacob Mangers - Jacques Mangers

Der zweite Artikel sollte in den älteren ersten Artikel eingearbeitet werden. --134.109.116.3 12:23, 25. Mär. 2008 (CET)

Weiterleitung von Jacques zu Jacob. Die Namensform Jacob ist sowohl bei den Maristen wie in Norwegen die gebräuchliche. Inhaltliche Fehler im Artikel "Jacques": Er war Marist, nicht Marianist. Er wurde erst Titularbischof von Afufenia, als er aus Altersgründen als Bischof von Oslo zurücktrat. --Arup 10:21, 26. Mär. 2008 (CET)
Habe die Artikel auf die in der Quelle verwendete Schreibweise zusammengefaßt und "Jacob" als redir gesetzt -- Nolispanmo Disk. Hilfe? ± 17:02, 26. Mär. 2008 (CET)
Siehe meinen Kommentar oben. Die französische Namensform ist weder in Deutschland noch in Norwegen üblich. catholic-hierarchy ist eine private Website und kann daher nicht als Grundlage genommen werden. Ich halte daher die umgekehrte Verschiebung für angebracht. --Arup 21:01, 26. Mär. 2008 (CET)
Wurde so umgesetzt. --alexscho 17:01, 19. Jun. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: alexscho 17:01, 19. Jun. 2008 (CEST)

7,63 mm Mauser - 7,63 × 25 mm

Beide Artikel behandeln die gleiche Patrone. Gegebenenfalls sollte der Text des Artikels 7,63 × 25 mm gelöscht und als Redirect auf 7,63 mm Mauser gesetzt werden. -- Shotgun 14:39, 26. Mär. 2008 (CET)

So hätte ichs von Anfang markieren sollen. Die Diskussionsseiten liest ja (wie gesagt) kaum einer... Ich führ das mal zusammen, OK? --Atirador 20:14, 26. Mär. 2008 (CET)
Bitte beachte den Eintrag auf Portal Diskussion:Waffen, danke. -- Shotgun 21:50, 27. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: alexscho 17:03, 19. Jun. 2008 (CEST)

Beschränkt persönliche Dienstbarkeit - Beschränkte persönliche Dienstbarkeit

beide beschreiben das gleiche, ich habe keine Ahnung, welches die richtige Bezeichnung ist und ob die Erklärungen 100% übereinstimmen.-- feba 16:25, 26. Mär. 2008 (CET)

Beschränkt persönliche Dienstbarkeit zum Redirect umwandeln, geht nix bei verloren, Erklärungen in beiden Artikeln stimmen inhaltlich überein. Das BGB schreibt im Plural Beschränkte persönliche Dienstbarkeiten, bei ersterem Lemma gehört für mein Empfinden auch ein Bindestrich zwischen beschränkt und persönlich, auch wenn ich das so nirgends auf die Schnelle bestätigt finde ;)--D.W. 20:48, 27. Mär. 2008 (CET)
Habe ich so umgesetzt. --alexscho 17:11, 19. Jun. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: alexscho 17:11, 19. Jun. 2008 (CEST)

Halbwertschicht - Halbwertsschicht

Wurde am 29. März hier eingetragen und ist seit dem 21. April erledigt. --alexscho 17:17, 19. Jun. 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: alexscho 17:17, 19. Jun. 2008 (CEST)

Haustechnik - Versorgungstechnik

Die beiden Begriffe unterscheiden sich momentan kaum. Ich würde den Artikel Versorgungstechnik als Lemma nehmen und die Begriffe Haustechnik, Gebäudetechnik, Gebäudeklimatik und Technische Gebäudeausrüstung darin erklären. Bitte um Diskussion! Johopf 22:53, 1. Mär. 2008 (CET)

Stimme zu. Kategorie:Haustechnik sollte dann aber auch umbenannt werden. TomAlt 15:01, 3. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Engelbaet 15:57, 20. Jun. 2008 (CEST)

Vorlage:Internetquelle -Vorlage:cite web

Beide Vorlagen werden verwendet um Internetquellen zu formatieren. Mittlerweile gibt es Editwars wegen der Einbindung dieser beiden Vorlagen. Es sollte abgeklärt werden, welche der beiden Vorlagen letztlich benutzt werden soll. Beide haben Vor- und Nachteile. Mir kommt es darauf an, das auch für nicht so versierte Nutzer klar ist, welche Vorlage gültig ist. In den Diskussionen zu beiden Vorlagen herrscht auch Unklarheit.

Vorlage:Internetquelle Vorlage:cite web
Vorteil *deutsche Parameter, selbsterkärend
* Design IMHO besser
läßt sich direkt aus en. Wiki importieren
Nachteil en Quellen müssen angepasst werden *Parameter unverständlich, da nicht selbsterklärend
* en. Parameter in de wiki

Vielleicht läßt sich ja ein "cite web" basteln, welches mit de und en Parametern funktioniert, so dass man beide Vorlagen verbinden kann?? --Henristosch 10:46, 26. Mär. 2008 (CET)

Dadurch, daß die Redundanz hier im Wochentakt eingestellt wird, wird sie auch nicht beseitigt. Die Vorlage Internetquelle ist abzulehnen, weil sie durch Nutzer aus anderen Wikipediae aufgrund ihrer proprietären Parameter unverständlich ist. --Matthiasb 11:24, 26. Mär. 2008 (CET)

Mir geht es darum diese Redundanz endlich zu beseitigen. Ein ständiges Hin- und Herreverten der Vorlagen in den Artikeln bringt absolut niemanden etwas. Hier (Vorlage_Diskussion:Cite_web) gibt es auch andere Meinungen. Im Übrigen kann man das Verstehen der fremdsprachichger Parameter in der de. Wikipedia nicht voraussetzen. Andere Wikipediae haben deswegen auch ihre eigene Vorlage. --Henristosch 11:58, 26. Mär. 2008 (CET)
Dieses Argument wäre genausogut auf Tausende andere Vorlagen anwendbar. Inwiefern unterscheidet sich diese Vorlage hinreichend von anderen, dass die Argumentation nur hier aber nicht dort greift? sebmol ? ! 12:03, 26. Mär. 2008 (CET)

Vielleicht wäre es als Kompromisslösung sinnvoll, beide Vorlagen bestehen zu lassen und eine Empfehlung gegen Änderungen von einer in die andere Form auszusprechen. Ähnliche Regelungen haben wir jetzt schon zum Beispiel beim Auflösen von Weiterleitungen oder den verschiedenen, gleichzeitig anerkannten Schreibweisen von Wörtern in der deutschen Rechtschreibung. sebmol ? ! 12:03, 26. Mär. 2008 (CET)

  • Gegen eine Zusammenführung spricht schon das Argument, das Tools, wie etwa das Firefox-Plugin WPCITE.xpi (verfügbar von en:User:Jehochman#Tools) unbrauchbar werden. Und das Tool ist eigentlich genial. Daß andere WPe ihr eigenes Süppchen kochen ist die immerwährende Neuerfindung des Rades. --Matthiasb 18:51, 26. Mär. 2008 (CET)

Angebot: Von mir aus können beide Vorlagen bestehen bleiben. Aber vielleicht wäre ein Umbau der Vorlage "cite web" sinnvoll, so dass diese intern ihre Parameter auf die Vorlage "Internetquelle" umbiegt. Somit könnten beide Vorlagen weiterverwendet werden und entsprechen automatisch einem einheitlichen Layout. (In diesem Fall würde das Layout von Internetquelle definiert werden, während die Parameter weiterhin in "cite web" definiert werden können.)

Allerdings sollte dann auch die Dokumentation der Vorlage "cite web" gründlich überarbeitet werden, so dass in dieser eine Parameterangabe erwartet wird, wie es im Deutschen üblich ist (z.B. die Datumsangaben). Eine Konvertierung dieser Parameter ist derzeit durch Vorlagen kaum möglich, bzw. auch sehr aufwändig (für Programmierer und Server). Außerdem sollte man vielleicht auch noch den Hinweis einfügen, dass neue, selbst gefundene Quellen die Vorlage "Internetquelle" verwenden sollten.

Aus meiner Sicht:

  • Warum "cite web" behalten? Ich sehe den einzigsten Grund für die Verwendung von "cite web" darin, schnell Artikel aus der englisch sprachigen Wikipedia für die deutsche Wikipedia zu übersetzen, da hier die Parameternamen nicht umgeändert werden müssen. Allerdings sehe ich auch oft das Vorlagen 1:1 übernommen werden (englisches "and" zwischen Namen, englisches Datumsformat, ...) und bei mir die Frage aufwirft: Inwiefern machte sich der Autor überhaupt Gedanken zu dem Artikel? Hat er die Angaben (z.B. Quelle) überhaupt überprüft? Verfügt der Autor, englischer wie deutscher, über das nötige Fachwissen um die Aussagen korrekt zu formulieren (inhaltliche Übersetzungsfehler)? Diese Vorlage verleitet jedoch zu genau diesem, mMn. schlechtem Verhalten. (Dies wäre aber Bestandteil einer noch allgemeineren Diskussion)
  • Warum "Internetquelle" behalten? Die Vorlage ist in deutscher Sprache gehalten und erleichtert somit auch Neueinsteigern die Angabe der Parameter. Aber auch Autoren anderer Wikipediae können diese Quellen besser weiterverwenden. Ein deutschsprachiger Pole/Afrikaner/Russe hätte kein Problem damit eine deutsche Quelle in seine Artikel zu übernehmen. Aber er wird bestimmt nicht in der deutschen WP englische Vorlagen erwarten. Des weiteren ist diese Vorlage nicht sehr aufgebläht und enthält die für die meisten Quellen wichtigen Parameter. (Vorlagen sollten bei dringenden Bedarf erweitert werden, sonst kann es bei späteren Änderungen zu Inkompatibilitäten kommen, die sehr viele Artikel betreffen.)
  • Nachteile meines Angebots: Es werden weiterhin zwei verschiedene Vorlagen verwendet und mMn. bedenkenloses Abschreiben (keine Unterstellung sondern Vermutung) gefördert.
  • Automatische Konvertierung von "cite web" nach "Internetquelle": Ein sehr unbeliebtes Thema, aber ich kann mir trotzdem dieses Szenario vorstellen, dass ein langsam arbeitender Bot (nativ oder Javascript) die Vorlagen konvertiert. So hätten wir langfristig den Zustand, dass wir dominierend nur eine Vorlage verwenden, aber weiterhin eine problemlose Übersetzung von Artikeln notwendig ist. Diese Bot sollte allerdings im Zweifelsfalle die Finger von den Vorlagen lassen und natürlich, nicht wie bei meinem ersten missglückten Versuch, ausgereift sein.
  • Redundanz wird im Wochentakt eingestellt: Die Vorlage "cite web" würde nicht mehr redundant eingestellt werden, wenn es sie nicht mehr gäbe und diese somit auch nicht funktionieren würde. Das die "Übersetzer" dieser Vorlage den Vorzug geben, solange sie vorhanden ist, leuchtet mir durchaus ein.

Für weitere Ideen zur Lösung dieses "Konfliktes" habe ich natürlich ein offenes Ohr. Wer meine Gedankenanstöße für falsch hält, sollte dies mir bitte argumentativ begründen, da ich auf eine Schlammschlacht oder unnötige Grabenkriege keine Lust habe. -- Niabot議論 17:37, 27. Mär. 2008 (CET)

Ich nehme mal auf deine Argumente der Reihe nach Stellung:

  1. Weitere Gründe zum Behalten sind: Vorhandensein eines Firefox-Addins, mit dem Webseiten-Metadaten (etwa Datum des Zugriffs, Datum der Erstellung, Name, URL) in den Quelltext von Vorlage:Cite web übernommen werden. Außerdem dient DE:WP für viele andere Sprachversionen, deren Nachnutzung muß man nicht erschweren.
  2. Halte das Argument für zutreffend, aber nicht für gewichtig. Englisch wird inzwischen schon in der Grundschule gelehrt, sodaß die paar Parameternamen für (subjektiv gefühlte) 99% der Benutzer keine Erschwerung bedeuten.
  3. Bedenkenloses Abschreiben wird nicht gefördert, siehe vorgenanntes Browser-Addin, siehe Argumente an anderer Stelle, nach denen - falls Cite web nicht verfügbar wäre – die Parameter dann halt einzeln per C+P übertragen werden. Auf ein Anschauen der Quelle hat dies keine Auswirkung. Zur Erläuterung: Die meisten Übersetzer (ob sorgfälige oder schlampige dürfte da egal sein) kopieren sich den Quelltext des englischen Artikels in einen Texteditor und übersetzen den Text offline. Die einzelne Quelle wird in der Phase nur angekuckt, wenn Verständnisprobleme anhand des Textes auftauchen, etwa durch Unkenntnis von Vokabeln oder unterschiedliche Bedeutungen nach Zusammenhang. Wenn ich damit fertig bin, kopiere ich den übersetzten Text zurück (im Idealfall auf eine Benutzerunterseite, siehe auch das Verfahren auf WP:IMP) und dann beginnt die nervige Arbeit des Korrigierens der Wikilinks, weil Lemmata in DE:WP oft anders heißen, als in EN (etwa bei Namen von Personen und Orten durch unterschiedliche Transkriptionen oder weil en:Middle East auf deutsch halt Naher Osten ist). Und ab hier erst unterscheidet sich die Spreu vom Weizen: Erst dann geht der sorgfälige Übersetzer die Links einzeln durch und prüft, ob sie noch existieren, ob die Schreibweise der Linkbeschreibung und das Datum stimmen und ob letztlich die belegte Feststellung tatsächlich in der Quelle steht. Und diese Prüfung fällt mehr oder weniger intensiv aus, je nach der Herkunft des Artikels. Ich etwa übersetze häufig (manchmal drei, vier täglich) Artikel über Flüsse in den Vereinigten Staaten. Schon der Aufbau des dortigen Artikels sagt mir oft, wer den Artikel dort bearbeitet hat (da brauche ich nicht mal einen Blick in die Versionsgeschichte werfen) und ob man die Übereinstimmung mit der Quelle prüfen sollte oder man das weglassen kann. Schlampige Übersetzer prüfen nix, im Gegenteil: wenn die Vorlage nicht existiert, dann wird der Beleg halt einfach weggelassen. (Fehlende Quellen scheinen offenbar die Wir-sprechen-Deutsch-Schreier weniger zu stören, als eine Vorlage mit fremdsprachigen Parametern). Ein Beispiel etwa ist en:Template:Cite press release, die wir nicht haben. Wird meist, so sehe ich, entweder gar nicht gelöst (roter Link in der Liste der Einzelnachweise auf die Vorlage) oder durch Entf/Del.
  4. Das sind unnütze Edits, spätestens, wenn jemand den Artikel erweitert und eine neue Quelle einfügt. Läuft dann der Bot läuft wieder los? Was ist mit DE als Quelle für andere Sprachversionen? Was glaubst du, warum Vorlage:Koordinate durch Vorlage:Coordinate ersetzt wird und warum in der neuen Vorlage alle Parameternamen englisch sind? Um der Georeferenzierung in den anderen Sprachversionen einen Schub zu geben, die mit unserer alten Koordinatenvorlage nicht zurecht gekommen sind (weil zu kompliziert).
  5. Umgekehrt wird ein Schuh draus: Wandeln wir Internetquelle in Cite web um, dann ist die Redundanz auch weg. Internetquelle unterscheidet auch nicht nach der Art der Webquelle und es hat durchaus seine Gründe, warum es unterschiedliche Vorlagen für allgemeine Webseiten (Cite web) und Zeitungen gibt (Cite news). --Matthiasb 11:09, 29. Mär. 2008 (CET)
Ach Matthiasb - woher kommt nur deine ständige Abneigung gegenüber der deutschen Sprache? Gab es nicht genügend Vermittlungsausschüsse und wurdest du nicht genügend in diesem Zusammenhang gesperrt um zu wissen, dass nicht lohnt ständig überall anzuecken? Zu deinen Argumenten:
1 - dann behalten wir doch die cite-web-vorlage um einfaches Importieren zu ermöglichen (und dem ungeprüften übernehmen von Fakten Vorschub zu leisten?). Wenn übrigens jemand aus der de.WP abschreibt, dann wird dieser Nutzer sicher auch deutsch verstehen - ansonsten sollte man das wohl ohnehin besser lassen. Aber bei manchen Nutzern steht hier wohl sowieso Quantität über Qualität. Und ein Bot wandelt diese nach Import in Internetquelle um.
2 - völlig abwegig, der Durchschnittsdeutsche versteht nich mal plumpe Werbesprüche in englisch. Und ich will WP nicht von Grundschülern geschrieben sehen, sondern von Leuten die schon eine Weile aus der Schule raus sind. Bitte mal die Augen aufmachen. (Life by Gorgeous - Leben in Georgien auf Spiegel-online)
3 - Vorher nimmst du diese Weisheiten? Oder gehst du mal wieder lediglich von dir selbst aus?
4 - Wenn Benutzerfreundlichkeit für dich sinnlos ist - nun ja... dann hast du hier wohl was grundlegend nicht verstanden.
5 - sollte sich aus dem vorangegangenen ergeben. MfG --Mandavi מנדבי?¿disk 11:54, 29. Mär. 2008 (CET)
Hätte mich ja gewundert wenn der Berufs-Matthiasb-Opponent sich hier nicht zu Wort gemeldet hätte. Zu 1) Es geht nicht ums abschreiben und verstehen, sondern um die übernahme einfacher hundsgemeiner Links. Zu 2) → Widerspruch in sich selbst: Wenn er's nicht versteht, wird er keine Artikel aus dem Englischen übersetzen und wenn er zu blöd dazu ist, ist er hier eh' fehl am Platz. 3) Bla bla, frage doch mal andere wie sie es machen. Zu 4) Was hat das mit Benutzerfreundlichkeit zu tun? Jeder Affe kann bekanntlich Formel-1-Autos (Niki Lauda) fahren, da wird wohl der jeder normal gebildete WP-Bearbeiter sich an eine Vorlage mit acht Parametern gewöhnen. Wenn Benutzerfreundlichkeit für dich bedeutet, alles einzudeutschen, dann setze bei MS durch, daß sie ihr Betriebssystem in Fenster umbenennen. Ich habe von deinen pauschalen ad-hominem-Argumenten allmählich die Nase voll. --Matthiasb 13:07, 29. Mär. 2008 (CET)

Man könnte sich ja darauf einigen, dass man keine Artikel editiert, um die eine in die andere Vorlage umzuwandeln, und dass bei Neuanlage der Vorlage "Internetquelle" der Vorzug zu geben ist. Aber vermutlich wird keine der Seiten damit leben können.--cwbm 13:47, 29. Mär. 2008 (CET)

tja, also so verfahren wie sich hier die ganze Sache darstellt, bezweifle ich ebenfalls, dass sich im Rahmen einer Redundanzdiskussion eine Lösung wird finden lassen. Wäre dies evtl ein Fall für ein MB? Oder doch einfach so nebeneinanderher weiterwerkeln? Matthias, du hast sicherlich recht mit deinem Einwand, dass das (technisch) einfachere Verwenden von cite web bei Übersetzungen nicht automatisch das ungeprüfte Übernehmen von Informationen bedeuten muss. In der Praxis sehe ich allerdings sehr häufig Unübersetztes in den cite web-Vorlagen, weil hier eben wirklich der Faulheit Vorschub geleistet wird. Zum Beispiel finden sich im prominenten Artikel Barack Obama cite-news-Vorlagen wie Obama, Barack. „AIPAC Policy Forum Remarks“, Barack Obama U.S. Senate Office, March 2 2007. Zugriff am 2008-01-30. For Obama's 2004 Senate campaign remarks on possible missile strikes against Iran, see: Mendell, David. „Obama Would Consider Missile Strikes on Iran“ (paid archive), Chicago Tribune, September 25 2004. Zugriff am 2008-01-14. oder auch Market Watch: Obama raises a record $32 million for January . Aber ein wirklich starkes Argument für die verpflichtende Anwendung von Internetquelle ist dieser verführerische Charakter von cite web natürlich wiederum auch nicht. Jedenfalls halte ich Internetquelle für einfacher und logischer und einfach besser geeignet für Gelegenheitsschreiber und ältere Nutzer, die eben nicht jede Vorlage und jeden Codeschnipsel verstehen und erlernen wollen und können. Deswegen fände ich es eben gut und sinnvoll sich mal auf eine Vorlage zu einigen, diese dann sauber zu kommentieren und fertig. --X-'Weinzar 04:30, 31. Mär. 2008 (CEST)

jetzt möchte ich mich doch nochmal als der Einsteller dieser Redundanzkandidaten melden. Ich bin beim Übersetzung und Erstellen von Artikeln über beide Vorlagen gestolpert. Oft übersetze ich en. Artikel ins Deutsche speziell im Portal:Raumfahrt. Dabei stolpere ich nicht nur über Vorlage:cite web sondern auch über Vorlage:cite paper und Vorlage:cite news etc. Da ich nicht so häufig mit diesen Vorlagen arbeite muss ich jedes Mal nachschauen, was diese eigentlich bedeuten und wann und wie diese eingesetzt werden. Ein übertragen in Vorlage:Internetquelle oder Vorlage:Literatur ist dabei für mich die einfachere Sache, da ich jeden Link sowieso überprüfe. Außerdem: Versetzt Euch mal in die Lage eines neu bei der de. Wikipedia angemeldeten Nutzers, der kein Englisch in der Schulausbildung hatte (viele über 50 im Westen und meistens alle ohne Abitur im Osten). Diese Nutzer als dumm oder nicht wichtig für die de. Wiki abzustempeln halte ich für gelinde gesagt anmassend. Ich habe lange Zeit in den USA gelebt und gearbeitet. Muß ich deswegen aber hier alles in en. schreiben??? Sicher nicht. Für Vorlage:cite web scheint sich hier nur Matthiasb stark zu machen, viele seiner Argumente sind einleuchtend. Es ist letztendlich egal, wie die Vorlage am Ende heißt. Es sollte IMHO aber nur noch eine Vorlage geben. Und zwar mit deutschen Parametern in der de. Wiki. Ich habe mittlerweile genug Erfahrungen mit Vorlagen gesammelt, dass ich denke, dass en. Parametern aus Vorlage:cite web in Vorlage:Internetquelle angezeigt werden könnten. Parameter, die nicht definiert sind werden nicht angezeigt. Also wäre mein Vorschlag, die Vorlage:cite web Parameter in Vorlage:Internetquelle reinzukopieren, eine Weiterleitung bei Vorlage:cite web zu Vorlage:Internetquelle einzurichten und alle mit Vorlage:cite web erstellten Referenzen danach zu überprüfen und auf rein de. Parameter umzustellen. Damit ist gewährleistet, das wirklich alle Internetquellen auch etwas zum Artikel enthalten. --Henristosch 23:28, 31. Mär. 2008 (CEST)

  • Ich wiederhole es hier nochmals: niemand, der die Vorlage verwendet, beobachtet diese und ist deswegen über diese Diskussion informiert. Diskussionen hierzu wären da zu führen, wo die Benutzer dieser Vorlage tätig sind, zumindest im Portal:Vereinigte Staaten und im Portal:Vereinigtes Königreich, aber auch auf WP:Ü. Vgl. die Löschdiskussion zu dieser Vorlage, dort gab es sehr wohl eine Reihe von Unterstützern meines Standpunktes, weswegen darauf entschieden wurde, daß die Vorlage bleibt.
    Wenn du jeden Link einzeln prüfen willst - alleine in dem Artikel Benutzer:Matthiasb/Pazifische Taifunsaison 2007 kannst du rund 170 Einbindungen prüfen. ;-) WP-weit sind es tausende. ersetzt Euch mal in die Lage eines neu bei der de. Wikipedia angemeldeten Nutzers, der kein Englisch in der Schulausbildung hatte (viele über 50 im Westen und meistens alle ohne Abitur im Osten). Diese Nutzer als dumm oder nicht wichtig für die de. Wiki abzustempeln halte ich für gelinde gesagt anmassend. Und wie übersetzen dann solche Benutzer Artikel aus EN:WP? Wie überprüfen solche Benutzer Quellen in englischer Sprache? Die Vorlage:Internetquelle ist ungenügend, solange es kein Tool wie WPCITE gibt. --Matthiasb 12:00, 1. Apr. 2008 (CEST)
Hast du einen Vorschlag für ein geeigneteres Forum? Mit Hinweisen auf FZW und bei diversen Portalen ließe sich die Aufmerksamkeit Interessierter sicherlich schnell zusammentrommeln, aber ist das hier überhaupt der geeignete Ort? --X-'Weinzar 16:00, 1. Apr. 2008 (CEST)
Ich habe das schon ein paar mal gesagt, ggf. auf WP:Ü oder WP:IMP; WP:FZW ist ungeeignet, weil sich da wieder alle möglichen Leute einmischen, die mit der Materie nix zu tun haben (allen voran die Wir-sprechen-deutsch-Fraktion. Am besten wäre sowieso, wenn Citeweb ein MW-Fietschär würde, daß in allen Sprachversion gleich wäre und nach den persönlichen Einstellungen dargestellt wird und nicht nachdem, was jemand meint, es solle mir gefallen. --Matthiasb 18:28, 6. Apr. 2008 (CEST)
Hi! Diese Diskussion ruht hoffentlich nur. Ich lese sie jetzt nicht durch, sonder gebe nur meinen grundsätzlichen Senf dazu:
Die Vorlage Cite Web ist IMHO völlig unbrauchbar, nicht aus den in obiger Tabelle genannten Nachteilen (engl. Sprache), sondern weil sie eine Formatierung von Internetquellen-Angaben erzeugt, die in der de.WP ganz unüblich und unkompatibel mit anderen Literaturangaben ist. Ich habe das eben in Eurovision Song Contest 2008 mal (2x) benutzt. Aber für mich ist das geradezu unerträglich, weil die in der de.WP üblichen Belegtechniken (die dort in den anderen Web-Belegen eher berücksichtigt sind) diesen Formatierungen widersprechen: Zum Beispiel kein Doppelpunkt nach dem Autor. Oder das Veröffentlichungsdatum in Klammern direkt nach dem Autor (ist nicht nur unüblich, sondern bei Weblinks auch unsinnig, da diese Zitierweise nur für Jahreszahlen vorgesehen ist; Unterscheidungen dann mit z.B. 1997a und 1997b vorgenommen werden).
Also: Vorlage:Cite web abschaffen; Vorlage: Internetquelle verwenden (und noch ein bisschen verbessern). Grüße --Emkaer 20:49, 27. Mai 2008 (CEST)
Keine neuen Argumente. --Matthiasb 11:40, 13. Jun. 2008 (CEST)
Hier ist wieder einmal nichts erledigt, da das Problem "Redundanz" noch immer nicht gelöst ist. -- Niabot議論 11:49, 13. Jun. 2008 (CEST)
Und das wird auch nicht erledigt, weil es hier keinen Konsens gibt. Laß doch diese Kleingeistigkeit endlich gut sein. --Matthiasb 11:52, 13. Jun. 2008 (CEST)
Solange die Redundanz besteht, sehe ich nicht ein, warum man den Hinweis darauf entfernen sollte. Durch einen solchen Hinweis kann jemand auf die Lösung des Problems kommen. Ohne wird er nicht wissen, dass das Problem existiert. Was dies mit Kleingeistigkeit zu tun hat, kannst du wem anders erzählen, mir jedenfalls nicht. -- Niabot議論 12:01, 13. Jun. 2008 (CEST)
Sicher nicht erledigt. Im Moment scheint nur MatthiasB von der Vorlage "cite web" überzeugt zu sein. Übrigens: Vorlage:Internetquelle ist ungenügend, solange es kein Tool wie WPCITE gibt.. WPCITE funktioniert nicht mit Firefox 3. Also auch kein Argument mehr -- Henristosch 12:59, 13. Jun. 2008 (CEST)
Du hast Sebmol übersehen und Firefox 3 ist Glaskugel. --Matthiasb 13:03, 13. Jun. 2008 (CEST)
Ein ähnliches Tool ist im übrigen schon lange enthalten, was du auch sehen würdest, wenn du dir die Vorlage:Internetquelle genauer ansehen würdest. Dieses funktioniert im übrigen mit allen gängigen Browsern. Aber so etwas sollte sowieso kein Argument sein. Mein Argument gegen Cite web bleibt die "Förderung blinder Übernahme von Quellen aus der englischen WP". Ich bin schon auf so viele fehlerhafte Quellen dieser Art gestoßen, das sich einem die Nackenhaare hochrollen, wenn man bedenkt, dass man den Großteil davon noch garnicht gesehen hat. -- Niabot議論 13:11, 13. Jun. 2008 (CEST)
Das nennst du Tool? Ich nenne es stupides copy ’n’ paste von Textstrings. Da kann ich auch den Vorlagenmeister verwenden. Nicht mit einem einfachen Rechtsklick zu vergleichen. Aber wie schon Voyager auf der VM feststellte: Geh woanders spielen, das ganze ist zu blöd, um sich damit zu befassen. Fehlerhafte Quellen werden nicht dadurch verhindert, daß man eine Vorlage so oder anders benennt. --Matthiasb 13:18, 13. Jun. 2008 (CEST)
PS: Ich nehme mal an, daß Niabot keine Sockenpuppe von Henristosch ist, oder? --Matthiasb 13:18, 13. Jun. 2008 (CEST)
Weil Dir die Argumente ausgehen, greifst Du mich persönlich an?? Das ist sehr ärmlich. Übrigens ist das Releasedatum von FF3 der 17. Juni 2008. Braucht man also keine Glaskugel dafür. Ich benutze FF3 übrigens seit der Beta... Alle Erweiterungen die ich benutze funktionieren, bis auf WPCITE...-- Henristosch 13:27, 13. Jun. 2008 (CEST)
Soll ich jetzt darüber lachen oder weinen. Zur Klärung der minimalen Gemeinsamkeiten: Bei den "Lesenswerten Artikeln" kommt wohl jeder Wikipedianer im Laufe seines Lebens wohl mal an. Der andere Treffpunkt ist diese Diskussion hier und der letzte Punkt ist eine Bot-Bearbeitung von meinem missglückten Experiment. Also wenn du weiter nichts zu tun hast, viel Spaß. PS: Ihr habt beide fast noch mehr gemeinsam, als ich mit ihm und du hast mit mir noch wesentlich mehr Gemeinsamkeiten. Da habe ich angst von meiner eigenen Sockenpuppe betrogen zu werden. Also die Verdächtigung wäre Witz, mehr nicht. XD-- Niabot議論 13:30, 13. Jun. 2008 (CEST)
Einfach cite web löschen und die fruchtlose diskussion beenden. danke -- IN Madde 16:18, 13. Jun. 2008 (CEST)
Das ist auch meine Meinung. Diese Vorlage stiftet nur Verwirrung und wird mittlerweile dazu verwendet, riesige Listen in Artikeln aus anderen Wikipedias zu importieren, auch wenn das voll den hiesigen sinnvollen Geflogenheiten (etwa den Regeln in WP:WEB) widerspricht.--Engelbaet 18:38, 19. Jun. 2008 (CEST)
Voll und ganz meine Meinung. Das predige ich nun schon fast ein halbes Jahr lang und scheitert bisher nur am Widerstand einer Person. Sollten sich durch das Entfernen der Vorlage "Cite web" Lücken auftun, können diese gerne in der Vorlage Internetquelle ergänzt werden. Ich stehe hier gerne als Vorlagenschreiber zur Verfügung. -- Niabot議論 18:48, 19. Jun. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Engelbaet 15:25, 20. Jun. 2008 (CEST)

Antiimperialistische Koordination - Campo Antimperialista

Es handelt sich scheinbar um einen internationalen Zusammenschluss, und „Antiimperialistische Koordination“ ist die deutsche Bezeichnung des „Campo Antimperialista“. --64.62.138.106 07:04, 12. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Nuuk 20:22, 22. Jun. 2008 (CEST)

Königseeache - Berchtesgadener Ache

Ich denke, der beste Artikel wäre Berchtesgadener Ache, aber der erste (falsch geschrieben Titel übrigens) beschreibt auch die Königsseer Ache. Tubantia 22:13, 9. Mär. 2008 (CET)

Die Königsseer Ache entspringt aus dem Königssee, nach dem Zusammenfluß mit der Ramsauer Ache beim Bahnhof Berchtesgaden wird sie zur Berchtesgadener Ache. Ab der Grenze zu Salzburg (AT), wechselt sie wiederum ihren Namen in Königsee Ache. Da sich der Artikel über die Königseeache auf das Gebiet Österreichs bezieht ist die Rechtschreibung richtig und auch der gesonderte Artikel über die Ache. Königsseer Ache. gpasak 20:00, 20. Mär. 2008 (CET)

Korrekt. Brigach und Breg werden auch nicht in den Artikel über die Donau eingearbeitet. --Matthiasb 16:56, 29. Mär. 2008 (CET)
Hmm... War Königseeache nicht falsch geschrieben? Dann sollte ich meine Quellen noch mal nachschlagen, wie ich zu diesem Schluß gekommen bin. Bei Berchtesgadener Ache steht Königsseeache, auf jeden Fall. Aber dennoch, bei Königseeache und Berchtesgadener Ache steht teils das selbe Info; ich verstehe noch immer nicht weshalb die Berchtesgadener Ache nicht im Artikel der Königseeache eingebaut werden konnte. Es handelt dabei doch um denselben Fluß (ab Bahnhof Berchtesgaden)? Und das Wasser der Ramsauer Ache fließt doch auch zur Salzach? Weshalb sollte die Berchtesgadener Ache dennoch ein gesonderter Artikel sein, während die Flüße der gleiche Verlauf haben? Tubantia 13:57, 6. Apr. 2008 (CEST)
Richtig, die Schreibung muss Königsseeache heißen. (s. z. B. [4]). Die Bezeichnungen sind im Gewässerverlauf wie folgt: Königssee - Berchtesgaden: Königsseer Ache, Berchtesgaden - Bundesgrenze Berchtesgadener Ache, Bundesgrenze - Salzach Königsseeache. Die jeweiligen Artikel sollten die jeweiligen Abschnitte beschreiben. --Nixx 23:35, 9. Mai 2008 (CEST)
Da zwischenzeitlich keine Einwände kamen werde ich das mal so umsetzen. --Nixx 11:41, 11. Mai 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 08:30, 23. Jun. 2008 (CEST)

Ventilsteuerung - Ventiltrieb

Der Ventiltrieb berichtet teilweise das im anderen Artikel gesagte auch, nur ohne Strukturierung und Aufzählung der verschiedenen Verfahren. Dafür finden sich hier passende Fotos / Grafiken und ein Abschnitt "Auswahlkriterien". Ich schlage vor, die neuen Fakten und Bilder aus Ventiltrieb in Ventilsteuerung einzuarbeiten und dann eine Weiterleitung zu setzen. Zwei getrennte Lemmata sind hier nicht sinnvoll. --Bernd vdB 16:23, 14. Mär. 2008 (CET)

Grundsätzliche Zustimmung. - Bei Auswahlkriterien "Position der Zündkerzen und Einspritzdüsen im Zylinderkopf" sollte etwas allgemeiner der Aspekt der Brennraumgestaltung eingebaut werden. Bei Desmodromik auch den Aspekt der formschlüssigen Betätigung berücksichtigen; dann muss es keinen eigenen Schließnocken geben, allenfalls könnte man von einem entarteten sprechen. Begiff "CIH" abgleichen mit dem, was unter Obenliegende Nockenwelle dazu steht. Beachten, was die Werbung verschweigt: OHC-Motoren sind OHV-Motoren. Und weitere Kleinigkeiten, die Zusammenlegeung wäre aber sicherlich gut. Bei Artikeln über einzelne Fahrzeugmodelle erfinden ohnehin manche Schreiber wieder alles ganz neu, oft gestützt auf Werbeprospekte; das wird man nie ganz verhindern können. --888344 17:03, 14. Mär. 2008 (CET)
Ja, die Ergänzungen kann man ja so oder so mit der Zeit einbringen. Was die Systematik betrifft schien mir auch ein eigener Abschnitt für CIH etwas eigenartig. - Da du ohnehin dran arbeitest, willst du nicht die Zusammenführung übernehmen? --Bernd vdB 12:07, 15. Mär. 2008 (CET)
Nein, denn es gibt genug WP-ner, die bei diesem Thema querschießen; ich habe schon genug Streitigkeiten hinter mir. [beispiel: Derzeit ist jemand bei Opel-CIH-Modellen nicht vom m. E. unverständlichen Begriff "Hohltassenstößel" abzubringen.-] Der CIH-Abschnitt - und später das noch längere Ford-Pendant - sind nur entstanden, weil Leute bestreiten, dass CIH-Motoren eine obenliegende Nockenwelle haben und somit OHC-Motoren sind. // Gibt es eiegntlich ein zum Thema passendes Portal? --888344
Ein Portal "Motortechnik" o.ä. ist mir nicht bekannt, meist sind die Zusammenhänge ja auch wenig strittig, was bei Medizin oder (moderner) Physik durchaus anders ist, wo es Portale gibt. Das mit dem CIH soll derjenige einfach durch Quellen belegen; was anerkannte Quellen sind, ist ja in der WP deutlich genannt. - Die beiden Artikel werde ich nun mal selbst zusammenführen, ohne da jedes Detail zu untersuchen. --Bernd vdB 17:34, 17. Mär. 2008 (CET)
Die Zusammenführung wurde zwischenzeitlich wieder revertiert. Was soll das Leute? Lasst uns doch bitte (sic) konstruktiv zusammen arbeiten - zwei Artikel mit zu 90% überschneidenden Inhalten ergeben einfach wenig Sinn. Ich mache jetzt nochmal einen Versuch, und würde mich über Diskussion (anstatt Reverts) hier freuen: Diskussion:Ventilsteuerung#Verbindung_zu_Ventiltrieb - Danke --Bernd vdB 15:54, 30. Apr. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 12:20, 23. Jun. 2008 (CEST)

MTU Friedrichshafen - Tognum

Es handelt sich seit Umbennung in Tognum um das gleiche Unternehmen. Die heute bestehende MTU Fridrichshafen ist nur noch eine Tochter der Tognum, die in diesem Artikel aufgeführten Infos sind redundant (und teilweise auch veraltet).--Stauffen 19:38, 5. Mär. 2008 (CET)

Nur durch deine Ergänzung wurde der Artikel redundant. Geschichte der MTU ist nicht gleich Geschichte von Tognum --Flow2 16:33, 6. Mär. 2008 (CET)
Na darüber kann man streiten - ich finde es jedenfalls recht brachial, alles rückgängig zu machen, ohne vorheriger Diskussion (dafür scheint es mir ja diese seite zu geben). Mir scheint es insbesonders, dass die Obergesellschaft der Träger der "Tradition" eines Unternehmens ist, insbesonders in disem Fall, wo der kern der Tognum eindeutig MTU Friedrichshafen ist.--Stauffen 17:17, 6. Mär. 2008 (CET)
Ich habe nicht alles rückgängig gemacht, sondern nur die redundanz gelöscht. Jedes Unternehmen der Tognum Holding seine eigene Historie. Du hast die Historie der MTU nur kopiert und eingefügt und das ist eben falsch. Tognums Gründung fängt nunmal erst 2006 an. --Flow2 13:07, 8. Mär. 2008 (CET)

Flow2 hat absolut recht! Die MTU ist erst seit kurzem eine Tognum-Tochter und gehörte zuvor zum Daimler-Konzern. --Mannerheim 09:17, 16. Mär. 2008 (CET)

... und war zuvor ganz selbständig. Zusammenführen ist Unsinn. --Matthiasb 16:53, 29. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: alexscho 14:24, 24. Jun. 2008 (CEST)

SRL - Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung - Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung

Gleiche Vereinigung, Infos verstecken sich aber in beiden Artikeln, zudem hat einer einen LA eingefangen... --Wahldresdner 09:22, 14. Mär. 2008 (CET)

Der Artikel SRL - Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung enthält jetzt alle Infos des neuen Artikels. Von daher würde ich einen Redirect und eine Beendigung der Löschdiskussion vorschlagen. --Radschläger 12:01, 14. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: alexscho 14:29, 24. Jun. 2008 (CEST)

Filmarchitektur - Szenenbild

Schlage Weiterleitung von FA nach SB vor. "Demgegenüber steht die Auffassung des SFK (Verband der Szenenbildner, Filmarchitekten und Kostümbildner), welcher Filmarchitektur und Szenenbild als ein- und dieselbe Berufsbezeichnung sieht." Filmarchitekt ist bereits ein redirect. TomAlt 22:34, 22. Mär. 2008 (CET)

Ich denke auch, dass Filmarchitektur in Szenenbild eingearbeitet werden sollte und anschließend ein redirect gelegt wird. Wenn du einverstanden bist, beginne ich den operativen Eingriff. Gruß --Mailtosap 18:44, 28. Mär. 2008 (CET)
Nur zu! TomAlt 14:17, 3. Apr. 2008 (CEST)
Ich arbeite als Szenenbildnerin / Filmarchitektin / Ausstatterin ... es gibt viele viele Bezeichnungen für diesen Beruf, auch bedingt durch Geschichte und regionale Berufsentwicklungen. 2007 haben wir die neue VÖF Webseite (Verband Österreichischer FilmausstatterInnen) veröffentlicht, und diesbezüglich auch viel mit den deutschen KollegInnen telefoniert, was denn jetzt die beste Übersetzung für Production Design wäre, und wir haben uns auf SZENENBILD geeinigt. Auch ich bevorzuge diese Berufsbezeichnung, der Begriff "Ausstattung" ist zu allgmeinen, auch KostümbildnerInnen und RequisiteurInnen "statten aus", der Begriff "Filmarchitektur" zu speziell, zu eng gefaßt. Ich hoffe Ihnen bei Ihrer Entscheidung geholfen zu haben, auch ich befürworte die Weiterleitung. mfg, AM.
ich habe die beiden artikel nun zusammengeführt, lg, breinane.
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: alexscho 14:57, 24. Jun. 2008 (CEST)

Liste von Staaten und Territorien nach vorausgesagter Einwohnerzahl für das Jahr 2050 - Liste von Staaten und Territorien nach Bevölkerungsentwicklung

Offensichtlich identisch, bis Lemma und Einleitungstext. -- burts 23:57, 22. Mär. 2008 (CET)

Identischer gehts glaub ich nicht mehr. Aber gerade deshalb sollte die Redundanz einfach aufgehoben werden. Soll ich mich mal ans Werk machen?
MfG
xZise 16:13, 13. Mai 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: alexscho 14:55, 24. Jun. 2008 (CEST)

Einordnung der Protobulgaren als Turkvolk - Ethnonym der Protobulgaren

Schlage vor den Teil Einordnung als Turkvolk der Protobulgaren im Großbulgarischen Reich mit dem Teil Ethnonym der Protobulgaren zu vereinen.--Vammpi 15:04, 23. Mär. 2008 (CET)

Die beiden Abschnitte sind inzwischen hinreichend voneinander abgegrenzt, damit hier erledigt. --alexscho 15:02, 24. Jun. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: alexscho 15:02, 24. Jun. 2008 (CEST)

Augsburg - Feuerwehr Augsburg

Feuerwehrartikel sollen nach der Entscheidung des Schiedsgerichts künftig wohl gelöscht werden, wobei niemand etwas dagegen hat, wenn die Infos in die Stadtartikel gerettet werden. Also bitte relevante Infos zur Feuerwehr in den Stadtartikel einbauen. --88.134.159.111 17:53, 24. Mär. 2008 (CET)

Da steht in der Löschdiskussion aber etwas ganz Anderes! Dort hat sich eine deutliche Mehrheit für eine Beibehaltung des Artikels ausgesprochen! Grüße, --Brezelsuppe 19:56, 24. Mär. 2008 (CET)
Löschdiskussionen sind keine Abstimmungen und nach den Relevanzkriterien, die vom Schiedsgericht bestätigt wurden, ist dieser Artikel nicht relevant - jedenfalls hat bisher niemand auch nur in irgend einer Weise das Gegenteil bewiesen! Ich gehe deshalb von einer Löschung aus. --88.134.159.111 20:07, 24. Mär. 2008 (CET)
In der Löschdiskussion wurden etliche Argumente vorgebracht (z.B. älteste Feuerwehr Bayerns; die einzigartige Zusammenarbeit der Werk- mit den anderen Feuerwehren...). Ich werde wohl nie verstehen, wieso sechst- und siebtklassige Sportvereine in der Wikipedia ihre Berechtigung besitzen sollen, eine so essentielle und tagtäglich präsente Einrichtung wie eine Berufsfeuerwehr mit einer jahrhundertelangen Geschichte aber nicht. Grüße, --Brezelsuppe 22:07, 24. Mär. 2008 (CET)
Es wurde ja klar festgelegt, dass diese Argumente nicht gültig sind. Die Geschichte, bzw. das Alter einer Feuerwehr ist als Herausstellungsmerkmal schonmal grundsätzlich untauglich und diese "einzigartige" Zusammenarbeit (dies es übrigens auch in anderen Städten gibt, z.B. in Ludwigshafen) ist wohl kaum jeden Bundesbürger bekannt und springt denen nichtmal in den Kopf, wenn sie Feuerwehr Augsburg hören. Folglich kann diese Feuerwehr kaum relevant sein! Aber diese Seite hier dient wohl kaum dazu, zu erörtern ob eine Feuerwehr relevant ist oder nicht. Stattdessen sollten die relevanten Informationen aus dem Feuerwehrartikel und angemessenem Maßstab in den Stadtartikel eingepflegt werden! --88.134.159.111 22:33, 24. Mär. 2008 (CET)
Mit den Sportvereinen geb' ich Dir allerdings recht!
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: alexscho 15:11, 24. Jun. 2008 (CEST)

Bielefeld - Feuerwehr Bielefeld

Feuerwehrartikel sollen nach der Entscheidung des Schiedsgerichts künftig wohl gelöscht werden, wobei niemand etwas dagegen hat, wenn die Infos in die Stadtartikel gerettet werden. Also bitte relevante Infos zur Feuerwehr (vor deren Löschung) in den Stadtartikel einbauen.

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: alexscho 15:11, 24. Jun. 2008 (CEST)

Cristallinahütte - Capanna Cristallina

zweimal die gleiche hütte, oder? -- Saltose 20:53, 24. Mär. 2008 (CET)

"Die Capanna Cristallina (Cristallina Hütte)" zeigt das wunderbar. Wobei ersterer Artikel mehr Informationen bietet. Ich werde mal beide Artikel mal im ersteren Vereinen und vom zweiten ein Redirect machen.
MfG
xZise 16:17, 13. Mai 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: alexscho 15:11, 24. Jun. 2008 (CEST)

Mammutpumpe - Blasenpumpe

Das Wirkprinzip ist exakt das selbe, mit dem einzigen Unterschied, daß die Blasen im einen Fall durch zugemischte Luft, im anderen Fall durch Verdampfung entstehen. Ich würde die beiden Artikel zusammenführen. Blasenpumpe scheint mir dabei das bessere Lemma zu sein, aber der Artikel Mammutpumpe ist besser entwickelt. Ich würde die Inhalte von Blasenpumpe bei Mammutpumpe einarbeiten, dann Blasenpumpe löschen und Mammutpumpe zum freigewordenen Lemma Blasenpumpe verschieben. --Tetris L 23:51, 31. Mär. 2008 (CEST)

Dem Vorschlag stimme ich nicht zu. Der Begriff Blasenpumpe ist längst nicht so eingebürgert wie Mammutpumpe. Ich empfehle vielmehr, den ohnehin schon vorhandenen Hinweis auf Dämpfe im Artikel Mammutpumpe so auszubauen, dass der Artikel Blasenpumpe überflüssig wird. --UGutteck 07:46, 3. Apr. 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: alexscho 15:19, 24. Jun. 2008 (CEST)

Reflexempfänger - Reflexschaltung - Reflexaudion

Bei den drei Artikeln ist grosse inhaltliche Überschneidung erkennbar. Thematische Zusammenführung dieser offensichtlich sehr eng benachbarten Artikel in einen, ggf zwei Artikeln, wäre zu überlegen.--wdwd 21:35, 10. Mär. 2008 (CET)

Nur jemand, der den Artikel Reflexaudion fehlinterpretiert, kann den Artikel über die irreführend so benannte Schaltung als redundant zur Reflexschaltung bewerten. Zu diesem Missverständnis trägt der Unfug bei, der dem eigentlichen Artikel als neue Definition vorangestellt wurde. Es gibt kein Reflexaudion in der Bedeutung der Wortbestandteile, sondern nur eine Schaltung, die ihr Urheber irreführend so benannt hat. -- wefo 22:47, 10. Mär. 2008 (CET)
Diskussionswürdig ist die Frage, ob die Schaltung „Transistoraudion in Reflexschaltung“ die einerseits eine ernstzunehmende Lösung darstellt, die aber andererseits genauso unsinnig benannt ist, als Gegensatz zum Reflexaudion in dem Artikel am richtigen Ort ist. Auf der Diskussionsseite zum Reflexaudion findet sich schon eine zu lange Begründung, die in den Sätzen gipfelt: „Es gibt kein Audion mit bipolaren Transistoren.“ und „Das Reflexaudion ist eine irreführende Bezeichnung für eine von Hagen Jakubaschk angegebene Schaltung.“ Der letztgenannte Satz wäre die zutreffende, kurze Definition. -- wefo 22:47, 10. Mär. 2008 (CET)
Reflexschaltungen, die hinreichend einfach und damit enzyklopädiewürdig sind, sind relativ selten. Die in der Literaturstelle Conrad angegebene Schaltung ist entweder so kompliziert, dass ich sie nicht verstehe, oder sie enthält in der Zeichnung einen Fehler, dessen Beseitigung sie allerdings auch nicht verständlicher macht. Vor diesem Hintergrund halte ich es für sinnvoll, diese irreführend benannte Schaltung als Beispiel für eine Reflexschaltung zu zeigen. -- wefo 22:47, 10. Mär. 2008 (CET)
Mit der Verschiebung der Schaltung, die abhängig von der Potentiometerstellung so allerlei sein könnte, aber in keinem Fall ein enzyklopädiewürdiges Beispiel, in den Artikel Reflexempfänger habe ich nichts tun. In der Diskussion zu Audion, dem diese unsägliche Schaltung entnommen wurde, habe ich den Reflexempfänger definiert: „Ein Reflexempfänger ist entweder ein Empfänger mit einer Reflexschaltung (trivale Bedeutung) oder ein unorthodoxer Empfänger, bei dem die Signale auf nichtadditive Weise aufeinander einwirken.“ Alleine die missbräuchliche Benutzung des Wortbestandteils „Reflex-“ bei den letztgenannten Schaltungen (zu denen das Beispiel tatsächlich bei richtiger Einstellung gehört) ist eine Begründung, die die Existenz dieses Artikels rechtfertigen könnte. Sonst wäre ein Verweis auf Reflexschaltung ausreichend. Die Übernahme dieser Schaltung als Beispiel für den Missbrauch des Wortes „Reflex“ in die Reflexschaltung wäre fehl am Platze, weil dann unter einem ordentlichen Lemma ein schlechtes Beispiel ein Gewicht bekäme, dass ihm nicht zusteht. Diese Schaltung könnte ihren Platz als weiteres unrühmliches Beispiel im Reflexaudion finden. -- wefo 23:26, 10. Mär. 2008 (CET)
Die Definition des Reflexempfängers ist eindeutig falsch, denn sie gilt auch für das Röhrenaudion. -- wefo 23:32, 10. Mär. 2008 (CET)
Dem Reflexempfänger fehlen auch Quellen. Die Beschreibung der Schaltung ist ein wertvolles Beispiel für die Fehlinterpretation einer Schaltung, denn ein Verstärker kann nur eins: Entweder er verstärkt halbwegs linear (für NF geeignet) oder er richtet an der Grenze des Aussteuerbereichs gleich. Dann ist er für NF ungeeignet, soweit es sich nicht um eine Gegentaktstufe handelt. -- wefo 23:56, 10. Mär. 2008 (CET)
Zwecks Strukturierung der Diskussion und zur Veremidung von Editkriegen schlage ich vor, zunächst die Definitionen abzustimmen. Für das Reflexaudion schlage ich vor:
Reflexaudion ist eine willkürlich gewählte Bezeichnung für bestimmte, unorthodoxe Transistorschaltungen zum Empfang von Rundfunksendern.
Bei der Reflexschaltung sehe ich keinen Veränderungsbedarf.
Bei Reflexempfänger schlage ich eine BKL vor, die auf einen Empfänger mit Reflexschaltung sowie auf Empfänger mit unorthodoxen Schaltungen wie das Reflexaudion verweist. -- wefo 04:31, 11. Mär. 2008 (CET)
Bei Reflexaudion und Reflexempfänger habe ich keine Probleme, dass für die Funktionsweise auf die Reflexschaltung verwiesen wird. Ungefähr: "Ein Reflexempfänger ist ein Empfänger, der eine Reflexschaltung verwendet." - "Ein Reflexaudion ist ein Audion, dass eine Reflexschaltung für den Empfang verwendet. AUßerdem werden von einigen Autoren weitere Schaltungen als Refelexaudion bezeichnet, die entweder kein Audion sind oder keine Reflexschaltung beinhalten." Nach der Definition, die positiv sein sollte, also angeben sollte, was es ist, könnte eine Diskussion unterschiedlicher Auffassungen bzw. Kontroversen folgen, soweit sie belegbar sind. Außerdem sollte die (gesellschaftliche und technische) Bedeutung innerhalb der Entwicklung mit beschrieben werden. Eventuell können auch Hinweise zur Begriffsentwicklung folgen. Bei der Reflexschaltung sollte aber der Anfangstext verständlicher ausgedrückt werden. Die genauere Definition kann ja dann folgen. --Hutschi 09:12, 11. Mär. 2008 (CET)
Die unter Reflexaudion behandelte Schaltung hat absolut nichts(!) mit der Reflexschaltung zu tun. Absolut nichts(!) Was ist warum kein „Audion“? Wenn es das Audion mit einem Transistor geben soll, dann ist das nichts weiter als eine „Empfangsschaltung mit einem Transistor“, nur das! Ich hoffe, dass der Artikel Röhrenaudion noch nicht verschandelt wurde. In diesem Fall kann man dort nachlesen, dass es mit einem bipolaren Transistor keine Schaltung geben kann, die die zwei Aufgaben des „aktiven Bauelementes“ vereinigt. Die ganze Diskussion ist eine Folge der unsinnigen Vergabe von modischen Bezeichnungen in der Phase der Einführung bipolarer Transistoren.
Klar gesagt: Der Verweis von „Reflexaudion“ auf „Reflexschaltung“ wäre eine glatte Irreführung, wenn es sich nicht um ein „siehe aber“ handelt.
Ich werde jetzt „Bei der Reflexschaltung sollte aber der Anfangstext verständlicher ausgedrückt werden“ versuchen. Außerdem werde ich das „Transistoraudion in Reflexschaltung“ in dem Artikel so ausbauen, dass es aus dem „Reflexaudion“ gelöscht werden kann (keine Redundanz). Das ist eine konkrete Arbeit, die die Sache hoffentlich voranbringt. -- wefo 12:16, 11. Mär. 2008 (CET)
Die Umarbeitung des Artikels Reflexschaltung halte ich nunmehr für vorerst abgeschlossen und bitte um konstruktive weitere Hinweise. -- wefo 14:53, 11. Mär. 2008 (CET)

Mein Entwurf des Reflexaudions befindet sich unter Benutzer:Wefo/Entwurf1. Ich bitte um konstruktive Hinweise, damit der Artikel einen Stand erreicht, in dem er den Artikel im Namensraum ersetzen kann. -- wefo 21:56, 13. Mär. 2008 (CET)

Es ist nicht gerade im Sinne dieser Redundanzdiskussion, wenn ein in der Reflexschaltung verwendetes Bild in den Reflexempfänger übernommen und damit vorsätzlich weitere Redundanz geschaffen wird. Die Definition beim Reflexempfänger ist falsch, weil sie auch für das Röhrenaudion gilt, für das derselbe Autor am 16.03.2008 im Rahmen der Redundanzdiskussion die Löschung vorschlägt. -- wefo 10:12, 16. Mär. 2008 (CET)

Da offenbar kein Bedürfnis bestand, über den Inhalt des Reflexaudion zu diskutieren, habe ich den Text durch die zur Diskussion gestellte,überarbeitete Fassung soeben ersetzt. Die Redundanzbemerkung in diesem Artikel halte ich für erledigt, habe sie aber noch im Artikel belassen. -- wefo 10:22, 16. Mär. 2008 (CET)

Beim aktuellen Stand von 13:41 18.03.2008 gibt es nach meiner Auffassung keine Überschneidungen mehr. Die verwendeten Bilder sind im Namensraum jeweils nur in einem der drei Artikel verwendet und beschrieben. -- wefo 13:45, 18. Mär. 2008 (CET)
Benutzer:NorbertR. hat den Reflexempfänger revertiert. Nun steht die objektiv unsinnige Definition wieder drin. Das betrachte ich nach der in der Diskussion:Reflexempfänger gegebenen Begründung als Vandalismus. Ich sehe keine Grundlage, mit NorbertR. zu kooperieren. Damit ist dieser Vorgang hier für mich erledigt. Gruß -- wefo 13:19, 19. Mär. 2008 (CET)
Es scheint kein Bedürfnis an der Fortführung dieser Diskussion zu bestehen. -- wefo 04:06, 16. Apr. 2008 (CEST)
Ich distanziere mich von der nicht sachgerechten Bearbeitung des Artikels Reflexaudion. Wenn jemand meint, dass der Basisstrom in der dort besprochenen Schaltung lediglich aufgrund des nichtlinearen Betriebs steigt, dann sollte er sein Diplom zurückgeben. Kein Gleichstrom kommt aus dem Nichts, der geschlossene Stromkreis muss nachweisbar sein (Kirchhoffsche Gesetze!!!!!). -- wefo 18:11, 3. Mai 2008 (CEST)

Hallo Wefo, du hast die nötige Ausdauer alle totzureden, aber das hilft nicht weiter. Wenn du dich immer wieder von neuem in Details verlierst, Artikel anlegst, dich dann von den Texten distanzierst und unter anderer Überschrift zu dem gleichen Thema weiterschreibst, wird das nie funktionieren. Wikipedia ist ein Gemeinschaftsprojekt. Gruß --Kolja21 00:48, 12. Jun. 2008 (CEST)

PS Was besonders nervt, ist, dass du, wenn dir Artikel nicht mehr gefallen, die Weiterleitungen fälschst, beispielsweise "Audion" auf "Röhrenaudion" verlinkst ([[Röhrenaudion|Audion]]). Das ist eine Guerillataktik, die die Lösung der Redundanzprobleme erschwert. --Kolja21 00:57, 12. Jun. 2008 (CEST)

Hallo Kolja, Du musst Dich bezüglich Deines Ziels entscheiden: Entweder Du willst eine fachlich zutreffende Darstellung oder Du willst eine Mehrheitsmeinung oder Du akzeptierst das, was was irgendeiner am längsten in einem Editkrieg behauptet.
Objektiv waren Reflexschaltungen schon in der Röhrentechnik wenig sinnvoll, weil sich das Reflexprinzip und das (Röhren-)Audionprinzip gegenseitig ausschließen und das (Röhren-)Audion weitaus bessere Ergebnisse liefert. Schaltungen mit Transistoren, die von ihren Autoren als Reflexschaltungen bezeichnet wurden, sind meist so fehlerhaft umgesetzt, dass es sich selbst dann nicht um Reflexschaltungen handelt, wenn das Reflexprinzip ansatzweise erkennbar zu sein scheint. Nach der Erklärung des Reflexprinzips wäre diese Sätze eigentlich ausreichend, um den Artikel Reflexschaltung vor oder nach der Erklärung des Prinzips relativ kurz zu beenden.
Mit Bipolartransistoren ist die Umsetzung des Audionprinzips nicht möglich, weil sich die Nutzung der Basis-Emitter-Diode zur Gleichrichtung und eine lineare Verstärkung der Spannung am Ladekondensator gegenseitig ausschließen, wobei noch dazu kommt, dass der Bipolartransistor nicht von der Spannung, sondern vom Strom gesteuert wird.
Zu unterscheiden sind das Audion und das Rückkopplungsaudion. Die praktische Anwendung des Audionprinzips ohne Rückkopplung ist eher eine Ausnahme, im Englischen bezeichnet der entsprechende Begriff (regenerative circuit) nur das Rückkopplungsaudion. Im Artikel Rückkopplung (Radio) habe ich den „weichen“ Rückkopplungseinsatz des (Röhren-)Audions erklärt. Die Kennlinie des Bipolartransistors ist für diesen weichen Rückkopplungseinsatz zu linear.
Das Problem für eine Enzyklopädie wurde von Leuten verursacht, die den guten Namen "Audion" und den materialsparenden Namen "Reflex" werbewirksam für Schaltungen verwendet haben, die beides nicht sind und zum Teil nicht sein können. Eine „richtige“ Enzyklopädie hätte dazu eine eigene Meinung und könnte das Problem dank dieser Meinung auch so kurz abhandeln. Bei der Wikipedia geht es so nicht, weil Leute, die mit einem durch diese Bezeichnungen verursachten Begriffssystem aufgewachsen sind, ihre irrigen Ansichten einbringen und nicht zu überzeugen sind. Schon die Erwähnung des Artikels Rückkopplung (Radio) hier an dieser Stelle ist ein Fehler, denn es genügt nicht, einen Sachverhalt zutreffend darzustellen. Es bedarf auch eines allgemeinen Desinteresses, damit der Artikel zutreffend bleibt.
Du jammerst wegen der Verlinkung auf Röhrenaudion. Jammern solltest Du aber darüber, dass die Definition im Artikel Audion einfach nur falsch war oder ist (ich verfolge diesen Unfug nicht mehr). Wenn Du in der Richtigstellung eine Guerillataktik siehst, dann ist das ein weiterer Baustein für mich, die Mitarbeit an der Wikipedia aufzugeben und genau das zu tun, was ich getan habe: Ich distanziere mich von von mir initiierten Artikeln, deren Inhalt in einer für mich inakzeptablen Weise verändert wurde. -- wefo 02:05, 12. Jun. 2008 (CEST)

Inhalt von Reflexaudion als Übersicht mal nach Audion im Abschnitt Transistoraudion übernommen. Damit ist ein Teil der Überschneidung meiner Meinung grob beseitigt. Wenn man die Schaltungsdetails auch noch übernehmen will, bitte aus der Historie entnehmen (allerdings zeigt das bsp 1 nur was ein Transistoraudion angeblich nicht ist, was unpassend ist, und bei beiden verliert man sich in irgendwelche Details, deswegen hab ich es mal weggelassen). Reflexempfänger und/oder Reflexschaltung sollten meiner Meinung nicht in den Artikel Audion übernommen werden. --wdwd 18:23, 14. Jun. 2008 (CEST)

Ich leiste in dieser Diskussion keine weiteren Beiträge, der Anlass für meinen Austieg ist „Bitte stelle deine Aktivitäten in Wikipedia ein. Eine Aussicht auf Besserung ist illusorisch. --Kolja21 01:17, 14. Jun. 2008 (CEST)“ Kopiert aus QS-Antrag|13. Juni 2008 zu Rückkopplung (Radio). -- wefo 19:52, 15. Jun. 2008 (CEST)

Dafür, dass du ausgestiegen bist, bist du allerdings noch recht agil. Nach deiner 1-Tages-Sperre wegen Vandalismus, alleine gestern 5 neue Edits. --Kolja21 01:47, 16. Jun. 2008 (CEST)

Ich bin jetzt noch mal die alten Fassung und Interwikilinks durchgegangen. Das passende Lemma ist Reflexempfänger (en:Reflectional receiver). Für Reflexschaltung mit ihren gedanklichen Wirrungen und Irrungen stelle ich einen LA. Eine Sicherungskopie (falls einzelne Abschnitte für andere Artikel übernommen werden sollen) befindet sich bereits unter Benutzer:Wefo/Reflexschaltung. --Kolja21 15:41, 18. Jun. 2008 (CEST)

Für den LA hat sich keine Mehrheit gefunden. --Kolja21 01:34, 23. Jun. 2008 (CEST)

Durch die inhaltliche Zusammenführung der beiden verbliebenen Artikel - mit Dank an Benutzer:Palisander-salamander - hier erledigt.--wdwd 21:18, 8. Jul. 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: wdwd 21:18, 8. Jul. 2008 (CEST)

Sachbezug - Sachzuwendungen an Dienstnehmer im Rahmen der Lohnverrechnung - (erl.)

Einmal auf deutsch und einmal auf Österreichisch. Beides sollte im ersten Artikel zusammengeführt und dort beide nationale Regelungen dargestellt werden.Karsten11 18:19, 17. Mär. 2008 (CET)

habe ich mal entsprechend umgesetzt :Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Freundlicher Zeitgenosse 15:56, 17. Jul. 2008 (CEST)

Kontingenztheorie - Reifegradmodell (Führungslehre) - Situativer Ansatz

Der Abschnitt im ersten Artikel überschneidet sich mit dem zweiten Artikel. Die Informationen müssten evtl. übernommen werden. --Fender124 01:36, 16. Mär. 2008 (CET) Ich habe noch den Artikel Situativer Ansatz gefunden, der sich thematisch mit den anderen überschneidet. Der Situative Ansatz lässt sich in mehrere Modelle aufteilen. Dies sollte irgendwie umgearbeitet werden. --Fender124 17:15, 16. Mär. 2008 (CET)

Ich biete noch Situatives Führen.Karsten11 21:11, 17. Mär. 2008 (CET)
Das Situative Führen sollte die Übersicht bilden. Da man unter dem Überbegriff Situative Führung verschiedene (relativ bekannte und wichtige) Führungsstile vereint. --Fender124 18:21, 18. Mär. 2008 (CET)
Ich habe den redundanten Abschnitt im Kontingenzartikel entfernt, da er meiner Meinung da föllig fehl am Platze ist und die Info zusätzlich ja bereits den eigenen Artikel haben Situatives Führen ist eine reine BKL, weshalb mir der Baustein dort ohnehin fehl am Platze scheint. Im Artikel Situativer Ansatz (den ich zugegebener Weise nur kurz überflogen habe, konnte ich jetzt auf die Schnelle auch keine Redundanz ausmachen. Ich habe den Baustein daher entfernt.--BECK's 20:12, 20. Jul. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: BECK's 20:17, 20. Jul. 2008 (CEST)

Mischer - Mischen

Das eine ist ein Verb und die Begriffsklärung gleicht sich sehr. --Thornard, Diskussion, 21:04, 25. Mär. 2008 (CET)

Das Mischen wird auch substantivisch gebraucht, inhaltlich ist da natürlich massig Redundanz. aber was ist mit Mischung + Mixtur ? ... Hafenbar 18:51, 26. Mär. 2008 (CET)
Dass Mischen z. T. auf die gleichen Artikel wie Mischer verweist, ist nicht redundant, denn in den verschiedenen Mischer-Artikeln werden eben auch deren verschiedene Tätigkeiten, jeweils Mischen genannt, beschrieben. Echte Redundanzen finden sich auf Wikipedia:WikiProjekt Begriffsklärungsseiten/Fließband#Vermischung. -- Olaf Studt 12:09, 15. Aug. 2008 (CEST)
Ich sehe dort auch keine echte Redundanz mehr. Oder wollt ihr dafür eine BLK und die andere zum Redirekt. wäre ja auch nicht wirklich anders.

Ich denke das ist erledigt.

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Christian1985 12:31, 15. Aug. 2008 (CEST)

Fußgänger - Fußverkehr

beide jahrealt und komplett redundant ... Hafenbar 00:11, 29. Mär. 2008 (CET)

Die Überschneidung der beiden Artikel ist offensichtlich und sicher verzichtbar. Innerhalb eines Artikels sollte eine klare Trennung zur verkehrsrechtlichen Betrachtung vorgenommen werden. Vom Fußverkehr spricht niemand, Fußgängerverkehr ist jedoch gebräuchlich. Somit kann am Ende der Fußgänger-Artikel als Gesamtartikel übrig bleiben. --Backlit 15:08, 7. Mai 2008 (CEST)

einfach zusammengelegt, weiteres siehe Diskussion:Fußverkehr#nach Redundanz --W!B: 07:38, 17. Aug. 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: -- W!B: 07:38, 17. Aug. 2008 (CEST)

Wallhecke - Knick

Völlig redundant, ein Lemma genügt. Im Artikel Knick ist zudem eine nicht ausreichend eingearbeitete Kritik an der Darstellung mitten im Text eingebaut. --h-stt !? 10:10, 24. Mär. 2008 (CET)

Die Zusammenlegung wurde nun von mir ausgeführt, die Vorschläge aus der Diskussion wurden soweit wie möglich berücksichtigt. Damit sollte die Redundanz erledigt sein. Verantwortlich ist -- Mailtosap 19:32, 7. Sep. 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Mailtosap 19:32, 7. Sep. 2008 (CEST)

Gruppenruf - Multicast

Beide beschreiben Mehrpunkteverbindungen, das eine hauptsächlich IP-Multicast, das andere beschränkt auf Funknetze. Kann man das nicht in einem Artikel abhandeln? Und wenn nicht, dann müssen zumindest die Einleitungen überarbeitet werden, wo die beiden sich gegenseitig als Synonym angeben. --YMS (Diskussion) 23:44, 6. Mär. 2008 (CET)

Den Begriff Gruppenruf gibt es in unterschiedlichen Sprachnetzen: teilweise im öffentlichen Telefonnetz als Centrex-Dienstmerkmal, in Funknetzen (GSM, Betriebsfunkt, Tetra, ...), aber auch bei Telefon-Nebenstellenanlagen. In jedem Fall ist damit eine Anrufsignalisierung an mehrere Endgeräte gemeint oder die Übertragung einer Sprachnachricht an eine Gruppe von Endgeräten. Der Begriff Multicast wird tatsächlich vorrangig für IP Multicast verwendet, wobei IP Multicast für verschiedenste Streaming-Anwendungen verwendet werden kann (Audio, Video Streaming, E-Learning). Ich rege an, für IP Multicast einen eigenen Artikel anzulegen oder das Thema zu verlagern in einen gemeinsamen Artikel über IP Multicast, Broadcast, Anycast. ---BFG ohne Anmeldung, 12.03.2008

Sehe ich auch wie BFG. Hier sollte man schon unterscheiden und ggf. "Multicast" verschieben. --Euku: 10:23, 8. Sep. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Euku: 10:23, 8. Sep. 2008 (CEST)

Hainburger Pforte - Thebener Pforte

Bin mir nicht sicher, ob es sich um dieselbe Pforte handelt, aber die Abgrenzung ist so undeutlich, dass sie nicht erkennbar ist. Dazu kommt, dass beide auch als Ungarische Pforte bezeichnet werden (etwa in Braunsberg (Berg)). --Herzi Pinki 22:45, 9. Mär. 2008 (CET)

Ich kenne alle DREI Namen und habe im Hinterkopf, dass "Hainburger" und "Thebner" Pforte die jeweiligen, etwa 5 km auseinander liegenden Engstellen bzw. Prallhänge meinen. Der Begriff "Ungarische Pforte" müsste dann BEIDE, also den gesamten Verlauf des Durchbruchstals bezeichen.
Ob dies wirklich so ist, hoffe ich kommende Woche nachprüfen zu können. Bis dahin würde ich beides mal stehen so lassen. Danke für Dein aufmerksames Lesen meiner Beiträge, und das Aufdecken dieser Frage! LG, Geof 03:24, 10. Mär. 2008 (CET)
wenn dem so sein sollte, wie du sagst, würde ich trotzdem dafür plädieren, die Pforten in einem Artikel zu beschreiben und die verschiedenen Namen als redirects anzubieten. --Herzi Pinki 21:57, 13. Mär. 2008 (CET)
Laut museum-online ist beides das selbe [5]. Demnach sollte alles mit redirect auf Ungarische Pforte verbogen werden. --K@rl 11:44, 20. Jul. 2008 (CEST)
P.S. Interessanterweise bezeichnet sich die Gemeinde Marz [6] bei Mattersburg in der Ungarischen Pforte liegend ;-) --K@rl 11:51, 20. Jul. 2008 (CEST)

Ich habe alles in Ungarische Pforte mit redirects zusammengelegt. --K@rl 16:17, 20. Jul. 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: alexscho 15:31, 30. Okt. 2008 (CET)

Ententanz - Vogerltanz

Zwei Namen für den gleichen Tanz. --NeoUrfahraner 12:18, 17. Mär. 2008 (CET)

Den Ausdruck Vogerltanz hab ich noch nie gehört. Muß was regionales sein. Wo heißt ein Vogel schon Vogerl? Was fehlendes in Ententanz übertragen und dann Vogerltanz zu einer Weiterleitung machen. Saxo 17:14, 23. Mär. 2008 (CET)
Google liefert bei "Vogerltanz" 136 zu 31 für .at zu .de. Anscheinend ist Vogerltanz die österreichische Bezeichnung von Ententanz. --NeoUrfahraner 15:09, 30. Okt. 2008 (CET)
Ich hab's jetzt bei Entenztanz zusammengefasst. Leider widersprechen sich beide Artikel ein wenig (Komponiert 1957 oder 1963?), ich habe die Version von Ententanz beibehalten. --NeoUrfahraner 15:18, 30. Okt. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: NeoUrfahraner 15:18, 30. Okt. 2008 (CET)

Speedski - Geschwindigkeitsskifahren

Schon lange ein Problemkind des Portals Wintersport (siehe Portal:Wintersport/Vorlagen/Überarbeiten). Nachdem sich dort nichts getan hat, müssen hier die Experten ran. Schon der erste Satz bei Geschwindigkeitsskifahren sagt: Geschwindigkeitsskifahren oder Speedski... --91.5.243.46 17:47, 27. Mär. 2008 (CET)

Wurde unter Geschwindigkeitsskifahren zusammengefasst. --alexscho 15:34, 30. Okt. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: alexscho 15:34, 30. Okt. 2008 (CET)

Batteriehauptschalter - Batterietrennschalter

IMHO ist beides das gleiche, in beiden Artikel steht fast der gleiche Text. Einfach einen löschen und als Redirect auf den anderen anlegen? Wenn ja, welcher der beiden Begriffe ist üblicher und soll somit als Lemma "überleben"? Oder sind die Begriffe hinreichend verschieden, dass sie zwei Artikel verdienen? --RokerHRO 21:44, 18. Mär. 2008 (CET)

Trennschalter kenne ich als Spezialbezeichnung aus der Hochspannungstechnik. Das ist ein Schalter, der gleichzeitig als Trenner fungiert (sichtbar getrennte Stromleiter). Ich würde also Batteriehauptschalter - wenn überhaupt - übriglassen. Saxo 17:18, 23. Mär. 2008 (CET)
Ein Hauptschalter ist in den meisten Stromkreisen und elektrischen Anlagen vorhanden, ob sie nun Batterie- oder Netzbetrieben sind. Auch ein stinknormaler Allround-Schalter fungiert als "Hauptschalter", wenn kein anderer Schalter vorhanden ist, oder wenn alle anderen Schalter von ihm Strom beziehen. Mit der Bezeichnung Batteriehauptschalter wird daher lediglich eine triviale Spezialanwendung eines elektrischen Standard-Schalters umrissen. Sinnvoller wäre daher, den "Batteriehauptschalter" mit seinen paar Zeilen trivialer Anwendungszwecke in einen Redirect zu Hauptschalter umzuwandeln. --Pyxlyst 10:53, 11. Apr. 2008 (CEST)

Hallo Allerseits!

Laut Bosch Technische Unterrichtung Schaltzeichen und Schaltpläne der Kraftfahrzeugelektrik heisst das Teil Batterieschalter. Das wird in LKW eingebaut oder in Arbeitsfahrzeugen wie Gabelstaplern (Einbaupflicht gem. Berufsgenossenschaft). Das Schätzchen kommt in der Regel in die Minusleitung unmittelbar hinter der Batterie, kann aber auch zur Unterbrechung der Plusleitung eingebaut werden, ist aber nicht üblich. Ich habe so ein Schätzchen selbst schon in einen Gabelstapler eingebaut (auf der Packung stand Batteriehauptschalter. Der Begriff Batterietrennschalter ist eher unpassend da zur Batterietrennung in der Regel entsprechend dimensionierte Relais verwendet werden. Tschau bis dann mal --Pittimann 12:55, 9. Aug. 2008 (CEST)

Da bin ich noch einmal. Ich habe mir mal beide Artikel genau angeguckt, da gibt es sicher Überschneidungen aber die beiden Autoren meinen tatsächlich etwas unterschiedliches schreiben aber leider beide ähnliches zu zwei unterschiedlichen Schaltern. Der Batterietrennschalter trennt die Pluspole von zwei Batterien um ein gegenseitiges entladen im Stand zu verhindern (Bsp. Caravan 2 Batterien, Fahrzeugbatterie und "Nutzbatterie". Während der Fahrt werden beide über das Batterietrennrelais (elektromagnetischer Schalter) verbunden und von der Lichtmaschine geladen. Im Stand oder wenn das Bordnetz (Licht etc) zuviel Strom verlangt trennt das Relais wieder die beiden Batterien. Zum Batteriehauptschalter steht ja oben was geschrieben.

Mein Vorschlag beide Artikel lassen und sukzessive inhaltlich aufpimpen. Bis dann mal --Pittimann 21:41, 9. Aug. 2008 (CEST)

Moin, Moin zusammen. Ich habe den Artikel Batteriehauptschalter komplett überarbeitet und Wikipediakonform gemacht. Es fehlen nur ein paar Links. Eventuell müssten ein paar Bilder bzw. Zeichnungen/ Schaltpläne gemalt und eingefügt werden. Ist von Euch jemand gewillt diese Aufgabe zu übernehmen dann meldet Euch bitte auf meiner Diskussionsseite. Den Artikel Batterietrennschalter nehme ich mir in den nächsten Tagen zur Brust! --Pittimann 15:51, 10. Aug. 2008 (CEST)


So ihr Qualitätssicherungslurche!!! Der Artikel Batterietrennschalter ist nun auch überarbeitet. Auch für diesen Artikel gilt Bilder her! Wer zeichnen kann melde sich bitte auf meiner Diskussionsseite. Ich verabscheue mich, tschau bis zum nächsten Problem!! --Pittimann 19:33, 10. Aug. 2008 (CEST)

Okay, so wie die Artikel jetzt sind, sieht es für mich so aus, als gäbe es Batterietrennschalter nur bei mehreren Batterien pro Fahrzeug. (Gibts sowas eigentlich auch außerhalb von Fahrzeugen?) Hab ich das so richtig verstanden? Falls ja, ist die Redundanz nun entfernt und der Hinweiskasten kann aus beiden Artikeln entfernt werden. :-) Was denkt ihr? --RokerHRO 21:33, 10. Aug. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: 1--Staro1 20:04, 25. Nov. 2008 (CET)

Bohrschrauber - Akku-Bohrschrauber

Eins sollte ins andere aufgehen. Sollte es auch welche ohne Akku geben, dann "Bohrschrauber" mit Spezialabschnitt "Akku"-- Zerebrum 15:03, 19. Mär. 2008 (CET)

Moin Zerebrum, Der Artikel Akku-Bohrschrauber kann von mir aus gerne in einem allgemeinen Artikel über Akku-Werkzeuge und im Artikel Bohrschrauber aufgehen. Ich bin mir aber sicher, dass der Artikel immer wieder neu entsteht, wenn er einfach gelöscht wird. Daher muß er zumindest als BKL weiter bestehen, um auf die anderen beiden Lemmata zu zeigen. -- Chrrssff 12:28, 20. Mär. 2008 (CET)

Ist eigentlich mal jemandem aufgefallen, wie schlecht beide Artikel sind? Auch wird der Akku-Bohrschrauber auf Akkuschrauber weitergeleitet. Ein Schrauber ist kein Bohrschrauber (meist schon aufgrund der unterschiedliche Aufnahmen) und Schrauber gibt es auch für Muttern und mit Pressluft betrieben. Ansonsten Artikel vereinigen.--Mirko Junge 23:04, 13. Jul. 2008 (CEST)

Moin Moin zusammen. Es gibt auch sogenannte Bohrschrauber mit 230 Volt Anchlußleitung. Z.B. von Black & Decker, ich habe selber seit über 10 Jahren so ein Teil. Ist leichter als ein Akkuschrauber, aber etwas unhandlich wg. der Anschlussleitung, funzt aber prima und Du brauchst nicht ständig den Akku aufladen. Gruß --Pittimann 13:01, 9. Aug. 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: 1--Staro1 20:07, 25. Nov. 2008 (CET)

Lehre (Technik) - Lehren (Messtechnik)

Aus meiner Sicht würde da ein Artikel ausreichen, Eure Meinung? --WikipediaMaster 15:40, 24. Mär. 2008 (CET)

Ziemlich eindeutig. Nachdem der Messtechnik-Artikel auch noch nach Lehren (Technik) verschoben wurde, hab' ich 'ne ganze Weile gebraucht, um diesen von Lehre (Technik) zu unterscheiden, ich dachte erst, sie wären schon zusammengelegt worden, so ähnlich sind die beiden sich. --YMS (Kontakt) 20:29, 26. Mär. 2008 (CET)
Die wurden vom Bearbeiter und Verschieber noch einheitlicher gemacht. Gehören zusammengelegt! --WikipediaMaster 19:15, 28. Mär. 2008 (CET)


Erledigt. MarioS 03:47, 30. Jul. 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: 1--Staro1 20:33, 25. Nov. 2008 (CET)

Federspeicher - Federspeicherbremse

Inhalte weitgehend ähnlich. Sollte zusammengefasst werden. --Mister Winterbottom 22:38, 24. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: 1--Staro1 20:37, 25. Nov. 2008 (CET)

Wetterschiff - Wetterboot

Da dürfte ein Artikel reichen ... Hafenbar 18:12, 26. Mär. 2008 (CET)

Ich habe mal versucht, die beiden Artikel auf einen Artikel zu vereinigen, Wetterboot wird nun auf Wetterschiff weitergeleitet. --Joschi90 Sprich mit mir 18:45, 16. Nov. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: 1--Staro1 20:40, 25. Nov. 2008 (CET)

Bologna-Erklärung - Bologna-Prozess

Die beiden Artikel behandeln eigentlich das gleiche Thema, nur dass die Bologna-Erklärung dem Bologna-Prozess vorausging. Man könnte das sicherlich einfach zusammenführen. --Minipark 00:47, 2. Mär. 2008 (CET)

  • Eben. Das eine kam nach dem anderen. Wo ist da die Redundanz? Wozu soll man das zusammenführen? --Matthiasb 16:51, 29. Mär. 2008 (CET)
  • Ich würde auch sagen, da wo es sich wiederholt bzw. redundant ist/wird, sollte es zusammengeführt werden (mit deutlicherem Hinweis im "kleineren" Artikel - für den kleineren würde ich die Erklärung vorschlagen). --V M 1974 08:16, 15. Apr. 2008 (CEST)
Bologna-Erklärung wurde ohne Diskussion auf Sorbonne-Erklärung verschoben und der entstandene redirect wieder auf Bologna-Prozess umgeleitet. Dabei wurden weder die Artikel verändert, noch irgendwelche Weiterleitungen angepasst, deshalb besteht momentan ein noch größeres Durcheinander als zuvor. --alexscho 14:14, 24. Jun. 2008 (CEST)
  • Ich finde auch, dass zwei Artikel angemessen wären, schon wegen der leichteren Fortführung der Geschichte.
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: -- Avron 19:13, 12. Dez. 2008 (CET)

Geschichte der Stadt Dortmund#Spätmittelalter - Große Dortmunder Fehde

Ich eröffne mal die Diskussion: die Große Fehde war sicherlich das bedeutendste Ereignis in der Dortmunder Stadtgeschichte des Spätmittelalters. Daher ist natürlich eine gewisse Redundanz vorhanden. --Alex 15:53, 21. Mär. 2008 (CET)

Diese "gewisse Redundanz" könnte man vielleicht mit einem Hinweis auf den Artikel Große Dortmunder Fehde minimieren. Der Artikel "Geschichte der stadt Dortmund" scheint eh eine große Bleiwüste zu sein.--Edroeh 23:33, 31. Mär. 2008 (CEST)
Aus dem Artikel: „Am 21. Februar 1388 erreichte der Fehdebrief des Kölner Erzbischofs den Dortmunder Rat, am Tag darauf der des Grafen von der Mark. Damit hatte die Große Fehde begonnen.“ Hinweis auf den Artikel Große Dortmunder Fehde ist also vorhanden. --Alex 21:16, 1. Apr. 2008 (CEST)
Eine IP hat gerade den Baustein rausgenommen. Damit erledigt? --Alex 22:40, 20. Nov. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: FordPrefect42 14:16, 1. Jan. 2009 (CET)

E-Assessment - Online-Assessment

Zwei Artikel für zwei Wörter derselben Sache... Ich bin gerade durch zufall drauf gestoßen und werde es aus zeitlichen Gründen nicht selbst in die Hand nehmen können! Sorry! --Zaap (Disk. · Bew.) 00:35, 11. Mär. 2008 (CET)

→ Ich unterstütze dies und schlage vor, den Begriff e-Assessments nicht weiter zu verwenden, obwohl er in der Praxis nicht verschwinden wird. Online Assessments wird international lt Google search viel häufiger verwendet. Die e-Assessment-Seite enthält Links und Angaben zu nur einem Anbieter und kann als Werbung missverstanden werden. FEW60 18:24, 20. Jun. 2008 (CEST)FEW 20.06.2008 17:14 (CET)

Ich verschiebe das e-ding und werde den Mist mal versuchen zu überarbeiten... --Crime2bebroke 21:02, 4. Jan. 2009 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Crime2bebroke 21:09, 4. Jan. 2009 (CET)

Technisches Zeichnen - Technische Zeichnung

Das eine führt zum Anderen, ich sehe da große Redundanzen und keinerlei Mehrwert in einer Trennung des Prozesses vom Ergebnis. Bauzeichnung kommt auch ohne Probleme mit einem Artikel aus. TomAlt 16:50, 22. Mär. 2008 (CET)

Prozess und Ergebnis, wie Du sagst, sind zwei ziemlich unterschiedliche Dinge. Ich sehe die "große Redundanz" nicht. Hatten wir übrigens auch schonmal für Technischer Zeichner und dort war die Redundanz wie ich es hier auch sehe - beide behalten. Gib bitte genau an, wo Du die Redundanz siehst! --WikipediaMaster 17:14, 22. Mär. 2008 (CET)
Das Beispiel trifft nicht, denn Technischer Zeichner ist ein Berufsbild. Da gibt es keine Redundanzen, wenn man nicht anfängt, die Tätigkeit im Detail zu beschreiben. Klar kann man Ausführenden, Prozess und Ergebnis ("Der Maurer mauert eine Mauer") in drei Artikel aufteilen, aber wozu? Wäre es nicht einfacher und für den Leser verständlicher, die beiden Zusammenzufassen? Wer sich für das Thema interessiert, will doch beides wissen "was ist eine TZ und wie wird sie hergestellt". Warum sollte man das aufteilen? Einige der Redundanzen sind wie folgt:
  • "Arten von Zeichnungen" und "Erstellung, Vervielfältigung, Archivierung und Weitergabe" - in Teilbereichen redundant zu "Klassik und Moderne"
  • "Auslegung von Zeichnungen" - "Regeln und Normen im technischen Zeichnen" - gehört m.E. zusammen
  • Regeln und Normen - direkt redundant, verlinkt

TomAlt 20:05, 22. Mär. 2008 (CET)

Grundsätzlich hab ich nichts gegen eine Zusammenfassung, aber dann nicht unter Technische Zeichnung, sondern unter dem Überbegriff Technisches Zeichnen. Allerdings gehe ich davon aus, das es da auch ganz andere Meinungen gibt und würde man den Inhalt von Technisches Zeichnen in Technische Zeichnung integrieren, kämen sofort Argumente was hat ... mit einer Technischen Zeichnung zu tun, denn Technisches Zeichnen hat eben weit mehr an Tiefgang als nur der Begriff Technische Zeichnung. Hab deshalb z.B. gerade auch DIN 199 angelegt und mich teilweise auch an Hoischen Technisches Zeichnen orientiert. Redundanzen sind bei komplexen Sachverhalten oft unvermeidlich und manchmal auch gewollt und Kapitel wie Grundlagen, Normen, Beispiele, Darstellende Geometrie, etc. gibts z.B. auch im Hoischen. --WikipediaMaster 20:25, 22. Mär. 2008 (CET)
Technisches Zeichnen = Erstellen einer Technischen Zeichnung ... bitte zusammenlegen, gibt noch genug Redundanz zu CAD ... Hafenbar 21:27, 22. Mär. 2008 (CET)
@ WikipediaMaster: Welche Argumente gibt es denn konkret gegen eine Vereinigung unter Technisches Zeichnen? Ich sehe ein, dass es heute nicht mehr unbedingt eine Zeichnung ist, die erstellt wird, sondern Computermodelle, Simulationen etc. Daher ist der Begriff wohl weitreichender als "Technische Zeichnung". Das ist aber kein Grund für zwei so stark überlappende Artikel.
Hallo, hab ich gesagt ich hab was gegen eine Zusammenlegung unter Technisches Zeichnen? Erwartet nicht von mir die Argumente gegen meinen eigenen Vorschlag! Hab doch nur angemerkt, dass ich davon ausgehe, dass es auch andere Meinungen als meine / Deine / Eure gibt oder geben mag! Diskussion mit Autoren und Kunden (genannt Leser) vor voreiligem Handeln, mehr bezwecke ich damit nicht! Bemängle schon länger, dass die Wikipedia stark von Autorenmeinungen (wie unseren ;-) getrieben ist, aber das ist ein anderes Thema.--WikipediaMaster 14:20, 23. Mär. 2008 (CET)
Zu deiner Berufung auf den Hoischen: es ist doch völlig unlogisch, hier in der Wikipedia Redundanzen zu erzeugen, weil in einem Buch, das erstmals in den 1940ern verlegt wurde ein Themengebiet in einer bestimmen Weise abgedeckt wurde. Wir schreiben hier keine Kopie von Standardwerken sondern eine Enzyklopädie mit Hypertext, was eine zweimalige Darstellung von Sachverhalten völlig unsinnig macht! Absatz 2.1 - 2.5 zum Beispiel könnten ohne Informationsverlust auf einen Satz mit einigen Links gekürzt werden. TomAlt 22:16, 22. Mär. 2008 (CET)
Hab nie gesagt, das ich eine Kopie des Hoischen produzieren will und sehe das mit der Enzyklopädie mit Hyperlinks übrigens ähnlich, auch wenn es da schon Kritik in Richtung etwas weniger Hyperlinks gab. Redundanz Absatz 2.1 - 2.5 bezieht sich auf den Artikel Technische Zeichnung, richtig? Da würde ich aber fast meinen dass wenn, dann der gesamte Artikel sinnvoll in den anderen integriert werden kann, nicht nur diese Absätze.

Zusammenlegung unter Technisches Zeichnen?

  1. Entscheidung: Zusammenlegen, ja oder nein?
    1. Meine Meinung:   Ja, unter Technisches Zeichnen. Bin auch bereit das zu übernehmen. --WikipediaMaster 14:20, 23. Mär. 2008 (CET)
    2. Benutzer: Hafenbar:   Ja
    3. Benutzer:TomAlt:   Ja
    4. Benutzer:Tom_md:   Ja - 24. Mär. 2008
    5. -<(kmk)>- 21:30, 24. Mär. 2008 (CET):   Nein
    6. --Pyxlyst 19:30, 11. Apr. 2008 (CEST):   Ja
    7. Benutzer:Geof:   Nein, siehe unten - 2. Jänner 2009
  2. Entscheidung: Was wie und wo aus Gründen der Redundanz umformuliert werden sollte oder wegfallen kann, würde man im nächsten Schritt in der Reviewdiskussion geklärt, zwei Diskussionen parallel ist nämlich auch Redundanz und die hier ist die jüngere! ;-)

Damit wären wir immerhin schon 3 Autoren einer Meinung. Wir sind der Meinung das wäre auch im Sinne unsere Kunden richtig? --WikipediaMaster 14:20, 23. Mär. 2008 (CET)

Theoretisch könnte man die zwei Artikel durchaus lassen. Dann müsste sich Technische Zeichnung nur auf das Dokument an sich und sehr stark bei der DIN-Norm bleiben. Praktisch wäre es wahrscheinlich besser die Artikel zu vereinigen. Ich erlebe immer wieder, dass wenn solche Artikel nicht haarscharf abgegrenzt sind, dann kommt es im Laufe immer wieder zu Redundanzen. --Avron 15:41, 24. Mär. 2008 (CET)

Ich bin gegen eine Vereinigung. Der Artikel Technische Zeichnung ist der geeignete Ort, um all die Normen und Darstellungsarten unterzubringen, die für technische Zeichnungen üblich und/oder verbindlich sind. Insbesondere sollte man dort auch Informationen über die Unterschiede zwischen DIN und amerikanischer Norm finden. In einem allgemeinen Artikel über technisches Zeichnen wäre das fehl am Platz.---<(kmk)>- 21:30, 24. Mär. 2008 (CET)

Das ist der falsche Weg. Technisches Zeichnen ist nicht der allgemeine Artikel. Wenn man allerdings einen eigenen Artikel zu den Normen schreiben will, dann kann man es versuchen. --Avron 09:15, 23. Jun. 2008 (CEST)

Auch ich bin für ein Weiterbestehen beider Artikel. Einiges in Technisches Zeichnen könnte aber stark gestrafft werden und dafür genauer in Technische Zeichnung beschrieben werden. Geof 12:04, 2. Jan. 2009 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Staro1 01:47, 20. Jan. 2009 (CET)

Kurzschlussauswertung - Lazy Evaluation

Der Kurzschlussauswertungs-Artikel beschreibt ziemlich eindeutig eine Lazy Evaluation. Der Lazy-Evaluation-Artikel versucht mir per Baustein zu sagen, ich solle diese nicht mit der Kurzschlussauswertung verwechseln, erklärt aber nicht den Unterschied. Der erschließt sich mir auch nicht wirklich, wenn ich die beiden durchaus existenten unterschiedlichen Artikel in der englischen WP überfliege (demnach ist Kurzschlussauswertung lediglich der triviale Spezialfall der Lazy Evaluation bezogen auf boolesche Operatoren). Möglich, dass ich gerade den durchaus vorhandenen Unterschied nicht erkenne - dann muss das aber jedenfalls viel deutlicher abgegrenzt werden, auch wenn beide erst kürzlich in der QS waren. --YMS (Diskussion) 23:44, 6. Mär. 2008 (CET)

Kurzschlussauswertung ist enger definiert als Lazy Evaluation. Kurzschlussauswertung sollte als der in heutigen Programmiersprachen verbreiteste Typ Eigenständig bleiben. Was alles Lazy-Evaluation ist kann ich nicht sagen, das liegt außerhalb meines Wissensbereich, ist aber scheinbar vor allem in mathematischen Programmiersprachen verbreitet. --mik81diss 08:56, 7. Mär. 2008 (CET)
Ich halte beide Artikel für gerechtfertigt, auch wenn Kurzschlussauswertung sich als ein Spezialfall der Lazy Evaluation herausstellen sollte. Es gibt auch über das Thema Kurzschlussauswertung noch eine Menge zu sagen, und nicht nur triviales. Über die Qualität der beiden Artikel kann man natürlich streiten --- aber nicht hier in der Redundanzdiskussion.--AlfonsGeser 17:13, 8. Jun. 2008 (CEST)

Ich habe ein besseres Beispiel für laziness geschrieben. Vielleicht genügt dies schon, um die Redundanzbox zu entfernen.--Narf 19:28, 11. Okt. 2008 (CEST)

Das genügt auf jeden Fall! --Schmidbauer 23:56, 27. Feb. 2009 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: º the Bench º WikiWartung 18:37, 6. Mär. 2009 (CET)

Freudenberg (Gebäude) - Kantonsschule Enge

Offenbar entweder ein versehen, oder es wollte jemand das denkmalsgeschützte Gebäude inhaltch von der Nutzung rennen, was imo nicht sachgerecht ist. --Port(u*o)s 00:55, 10. Mär. 2008 (CET)

Diese Trennung macht hier schon Sinn. Der Freudenberg ist ein ganzes Areal welches zwei verschiedene Schulen (Kantonsschule Enge und Kantonsschule Freudenberg) beheimatet. Ein Teil der Anlage wird von beiden Schulen zusammen genutzt.
Im Übrigen gilt die Anlage Freudenberg und deren Bauten als architektonisch besonders. Davon zeugt zum einen, dass die Gebäude denkmalgeschützt sind und zu anderen, dass regelmässig Architekturstudenten und -interessierte aus aller Welt die Anlage besuchen kommen.
Die Kantonsschule Enge hingegen - obwohl seit 1959 auf dem Freudenberg beheimatet - hat ältere Wurzeln und war früher die "Kantonale Handelschule", welche an einem ganz anderen Ort beheimatet war. --David 22:11, 9. Apr. 2008 (CEST)

Trennung ist sinnvol. Kantonschule Freudenberg - Freudenberg Areal - Kantonsschule Enge

Ich habe nun die Schulgeschichte für die KS Enge aufdatiert und die KS Freudenberg in die Linkleiste integriert. Ich finde auch, dass das Gebäude separat bleiben soll, denn so muss man nicht bei beiden Schulen das Gebäude besprechen. Sidonius 13:40, 9. Okt. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: º the Bench º WikiWartung 18:39, 6. Mär. 2009 (CET)

Kastellan - Hausmeier

Laut beiden Artikeln sind die Begriffe synonym. Die Artikelinhalte unterscheiden sich jedoch. Eine Zusammenführung wäre also sinnvoll. --Martin de la Iglesia 14:02, 21. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: º the Bench º WikiWartung 18:45, 6. Mär. 2009 (CET)

Kategorie:Stromleitung - Kategorie:Elektrische Leitung

Ich habe verschiedene Probleme mit diesen Kategorien:

  • Die Namen sind sehr unglücklich gewählt, denn es sind Synonyme. Da ist falsche Zuordnung vorprogrammiert.
  • Der Beschreibungstext zur Kategorie:Elektrische Leitung = "Leitungen als Installationsmaterial" und Kategorie:Stromleitung = "Leitungen als Bauwerk der Energieversorgung" finde ich ebenfalls unglücklich und unklar. Wo ist die Grenze zwischen Installationsmaterial und Bauwerk? Aus meiner Sicht ist ein Bauwerk eine Freileitung und Installationsmaterial sind Kabel und Stecker. Dafür gibt es aber schon eigene Unterkategorien, also warum nochmal die Trennung der Oberkategorie? Außerdem gibt es auch Artikel, die jede Art von elektrischer Leitung, egal ob Kabel oder Freileitung, betreffen. Wo kommen die hin?
in solche Artikel kommen beide Kateinträge --Staro1 20:25, 23. Sep. 2008 (CEST)
  • Die Kategorie:Elektrische Leitung enthält derzeit, nachdem ich ein wenig aufgeräumt habe, nur noch individuelle Leitungen. Eine solche Kategorie mach aus meiner Sicht Sinn, aber sie trägt derzeit einen unklaren Namen.

Zur Auflösung dieser Redundanz würde ich vorschlagen, die Kategorie:Freileitung wieder in die Kategorie:Elektrische Leitung einzuordnen, die Beschreibungstexte zu löschen und die Kategorie:Stromleitung umzubenennen in Kategorie:Individuelle elektrische Leitung o.ä. Meinungen? --Tetris L 14:00, 27. Mär. 2008 (CET)

Der Begriff "Stromleitung" ist im Bezug zu einer elektr. Leitung eher umgangssprachlich. Meiner Meinung sinnvoll diese beiden KATs (deren Artikel) in die eine Kat "Elektrische Leitung" zusammenzufassen und den mehrdeutigen Begriff als Kategorie "Stromleitung" zu entfernen.--wdwd 19:13, 1. Apr. 2008 (CEST)
Ich schließe mich wdwd an. "Stromleitung" ist nicht fachgerecht und kann nach einer Überführung der Einträge dort in "Kategorie:elektrische Leitung" verlusfrei entfernt werden. Die Inhalte beider Kategorien lassen sich unter "Elektrische Leitung" widerspruchsfrei vereinigen. Individuelle elektrische Leitung ist auch nicht zielführend. Bob Frost 22:17, 26. Apr. 2008 (CEST)
Ich bin gegen eine Vereinigung da die Kats verschiedene Oberkats haben. Zu Kategorie:Elektrische Leitung gibt es einen erklärenden Artikel. Es geht also um den unscharfen Begriff "Stromleitug". Um eine bessere Bezeichnung für die kat. zu finden ist hier nicht der richtige Ort.--Staro1 20:19, 23. Sep. 2008 (CEST)
mein Vorschlag:[[ Kategorie:Versorgungsbauwerk (Elektrik) ]]--Staro1 20:39, 23. Sep. 2008 (CEST)

Der Begriff Stromleitung bezeichnet umgangssprachlich elektrische Leitungen. So wie hier der Begriff für die Kategorie verwendet wird, entspricht er dem Fachbegriff Freileitung als Untermenge der Kategorie:Elektrische Leitung - eventuell noch feiner Kategorie:Hochspannungsfreileitung. Also Kategorie:Stromleitung löschen und alle Enträge dort unter Kategorie:Freileitung einsortieren. --henristosch 23:28, 29. Dez. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: º the Bench Wartung 18:44, 18. Mär. 2009 (CET)

Phasendreher - Phasenschieber

Beides meint das gleiche, Phasendreher ist etwas sehr zusammengewürfelt und versucht auch noch, die Inversion (Inverter) mit reinzunehmen bzw es davon abzugrenzen...ratlos verbleibt--Ulfbastel 17:43, 7. Mär. 2008 (CET)

Keineswegs ist beides das gleiche. Habe soeben im Artikel Phasendreher sämtliche "Phasenschieber-Kommentare" entfernt und außerdem die Einleitung omafreundlicher gemacht. --Suaheli 15:21, 21. Mär. 2009 (CET)
Hab noch das eine Kapitel nach Phasenschieber verschoben. Redundanz sollte damit erledigt sein.--wdwd 16:22, 21. Mär. 2009 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: wdwd 16:22, 21. Mär. 2009 (CET)

Kondensator (Dampfturbine) - Verflüssiger - Heizkraftwerk#Heizkondensator

Siehe Diskussion:Kondensator#Redundanz: Wärmetechnische Apparate zusammenfassen?. Ich kopiere meinen Eintrag von dort:

Die Artikel Verflüssiger und Kondensator (Dampfturbine) haben viele Überschneidungen, denn beiden stellen eigentlich nur eine Spezialanwendung eines wärmetechnischen Kondensators dar. Dann ist da noch der Heizkondensator, momentan ein Redirect zum gleichnamigen Abschnitt im Artikel Heizkraftwerk. Was aber fehlt, ist ein übergeordneter Artikel, der die Gemeinsamkeiten der verschiedenen Kondensatoranwendungen beschreibt. Ich nehme an, das ist es was mit dem roten Link "Kondensator (Verfahrenstechnik)" gemeint ist. Ich würde diesen Artikel anders nennen, vorzugsweise Kondensator (Apparat), aber ansonsten kann ich die Erstellung eines solchen Artikels nur unterstützen. Wenn man aus den vorgenannten Artikeln jeweils die allgemeinen Abschnitte zu diesem übergeordneten Artikel verschieben würde, dann bleibt wahrscheinlich nicht viel über. Vielleicht kann man die Artikel dann auch ganz zusammenfassen. --Tetris L 12:19, 29. Jan. 2008 (CET)
Ich sehe das mit den Überschneidungen genauso, würde den 'Basisartikel' aber Kondensator (Verfahrenstechnik) nennen wollen. (Habe das auch versucht und bin dann schnellgelöscht worden). Jedenfalls ist meines Erachtens ein Artikel Kondensator (Dampfturbine) schon ein spezieller Anwendungsfall, den man als Unterabschnitt bearbeiten könnte. Ebenso behandelt der Artikel Verflüssiger nur Ausprägungen von Kondensatoren, ohne ein thermodynamische oder Effizienzbetrachtung und würde so auch von einem Zusammelegen profitieren. --Mirko Junge 22:46, 2. Jul. 2008 (CEST)
zusammengeführt in Kondensator (Verfahrenstechnik) --Pyxlyst 10:31, 23. Mär. 2009 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Pyxlyst 10:31, 23. Mär. 2009 (CET)

Grass Valley (Elektronikunternehmen) - Grass Valley Germany

Ein gemeinsamer Artikel für Mutter und Tochter sollte reichen --AFranK99 [Disk.] 17:57, 16. Mär. 2008 (CET)

Artikel der deutschen Tochter besitzt recht viel originâre Information - bin dafür dies getrennt stehen zu lassen (man kann allerdings die relevanzfrage stellen => ggf. Löschantrag stellen). Habe hingegen versucht, beide Artikel besser miteinander zu verknüpfen. --Stauffen 19:05, 24. Mär. 2009 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Stauffen 19:05, 24. Mär. 2009 (CET)

Künstliches Riff - Künstliches Korallenriff

Zusammenführen? --Herr Meier (Disk.) 10:49, 11. Mär. 2008 (CET)

ja, wobei Künstliches Korallenriff gar nicht das eigentliche Lemma beschreibt, sondern *eine spezielle* Methode zu dessen Anlage.. Hafenbar 19:15, 11. Mär. 2008 (CET)
Die Überschneidung war einmal; die Artikel sind mittlerweile weit genug auseinander.--Engelbaet 09:40, 2. Jul. 2009 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Engelbaet 09:40, 2. Jul. 2009 (CEST)

Virage - Tonung - Viragierung

Die Tonung als Stilmittel beim SW-Stummfilm und bei der Bearbeitung von Schwarzweiß-Fotografien sind zwar leicht unterschiedliche Anwendungen, prinzipiell paßt das aber alles komplett in den Artikel Tonung hinein, halt mit Unterkapiteln für Film, Papier und elektronische Bildbearbeitung. -- Smial 12:20, 25. Mär. 2008 (CET)

Virage hat mehr Bedeutungen. Es ist auch eine scharfe Kurve, (Weg, Bahn, Fluglinie), fr. virage: Drehung, Kurve, von virer, sehe Virement. Besonders häufig im Motorrad-Sport verwendetes Wort.

Das Wort Virage wird auch mit Vitrage verwechselt. Vitrage - farbige (coloristische) Figur-Kompositionen (auch dekorative), zusammengestellt aus bunten Gläsern, gebunden in Bleirahmen (heute auch als Tiffany bekannt), die in Fenstern, besonders mittelalterlichen Kirchen eingesetzt wurden. Sehe dazu die französische Seite "fr.wikipedia.org/wiki/Virage"

Sehe Vitrine: "fr.wikipedia.org/wiki/Vitrine" Sehe auch Virement, die gibt es nur auf französischer Seite: "fr.wikipedia.org/wiki/Virement"

In Deutschland wird das Wort "Glasmalerei" verwendet und bedeutet Herstellung von farbigen Glasfenstern durch Zusammensetzen von Glasstücken, die durch Bleiruten verbunden werden. Höhenpunkt der Glasmalerei war der franzözische Gothik (Kathedrale Chartres)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Atamari 03:02, 13. Jul. 2009 (CEST)

Nanotechnologie - Nanoteilchen - Nanomaterialien (erl.)

Ein Artikel sollte reichen. Nanotechnologie gefällt mir besser. Welcher Spezialist macht sich an die Arbeit? --Hermann Thomas 17:24, 5. Mär. 2008 (CET)

Teilchen sind was anderes als Technologie. Ich sehe da keine Redundanz. --j ?! 22:09, 5. Mär. 2008 (CET)
Das stimmt, trotzdem stören mich die doppelt vorhandenen ausführlichen und damit redfundanten Definitionen. Hab´s auch erst gemerkt, als ich was ändern wollte. Definitionen aus „Nanotechnologie“ durch Wikilink zu -teilchen ersetzen und Anwendungen bei „Nanoteilchen“ durch Verweis auf -technologie? --Hermann Thomas 15:58, 6. Mär. 2008 (CET)
Klingt vernünftig. --j ?! 16:10, 6. Mär. 2008 (CET)
Siet Neustem gesellt sich auch Nanomaterialien zur Redundanz in diesem Themenbereich. --Cepheiden 16:29, 2. Mai 2008 (CEST)

damit ein bischen schwung reinkommt . nanotech heisst die grenze von physik und generik zu ueberschreiten.nicht nur formel sondern auch charakter ,eigenschaft und primaere merkmale werden zwischen stoffen uebertragen je laenger der kontakt desto staerker der effekt. fruehere uebernahmefunktionen sind durch staerkere anbindungen auch resistenter.es wird festgestellt werden das der stillstand (tod) wirkungen veraendert.austrocknung fuehrt zu starker konzentration -ueberpropotional.quellen -selbsterfahrung) hvrs

Könnte man theoretisch mit redirs einarbeiten, aber 2 Artikel sind bereits sehr lang. Zudem nur tlw. redundant. Maximal könnte man Nanomaterialien löschen, außerdem fehlen dort Quellen. Ansonsten alle behalten. --Kungfuman 18:02, 28. Sep. 2008 (CEST)

Nanomaterialien und Nanoteilchen sicher zusammenlegen
Die beiden Artikel Nanoteilchen und Nanomaterialien sollten auf jeden Fall zusammengeführt werden: Nanomaterialien bestehen schliesslich aus Nanoteilchen (was eigentlich auch eine seltsame Bezeichnung ist, denn Nanoteilchen sind nichts anderes als ein Konglomerat aus ganz normalen Atomen und Molekülen). Jedoch sollte der Artikel Nanomaterialen dann als eigenständiger Artikel belassen werden und nicht zum Artikel Nanotechnologie hinzugefügt werden. Nanomaterialien sind ja ein Spezialgebiet innerhalb der Nanotechnologie.

Viel fragwürdiger finde ich es jedoch, zwei Artikel für Nanowissenschaften und Nanotechnologie zu haben. Streng genommen umfassen die Nanowissenschaften das ganze immaterielle Wissen bezüglich Strukturen im Nanometer-Bereich, während die Nanotechnologie den materiellen Akspekt darstellt, etwa Messgeräte, Maschinen zum Herstellen von Nanomaterialen sowie die Anwendungsprodukte, die mit den Nanomaterialen hergestellt werden. Eine solche Aufteilung lässt sich aber ganz sicher nicht sinnvoll machen. Unter Nanowissenschaften steht dann, das die Teilchen xy die und die Eigenschaft haben, und unter Nanotechnologie schreibt man dann: weil die Teilchen xy die und die Eigenschaft haben, kann man damit dieses und jenes machen. Also, solange nicht jemand eine wirklich sinnvolle Idee hat zum aufteilen dieser beiden Artikel, sollte in betracht gezogen werden, sie zusammenzulegen.
Liebs Grüessli, --Titeuf24 03:00, 5. Jul. 2009 (CEST)

Nanomaterialien habe ich als URV gelöscht, bei den anderen beiden halte ich zwei Artikel für sinnvoll, imo erledigt. Viele Grüße --Orci Disk 14:34, 24. Dez. 2009 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Orci Disk 14:34, 24. Dez. 2009 (CET)

Elternvertretung - Elternabend (erledigt)

Eigentlich soll alles zur Schule in Elternvertretung zusammengeführt werden, der Aspekt müsste dort aber noch ausgebaut und die in lezteren enthaltenen Länderregelungen für Hessen und NDS dort eingearbeitet werden. -- HyDi Sag's mir! 16:45, 9. Mär. 2008 (CET)

  • Das sind doch zwei ganz verschiedene Dinge - etwa so wie Betriebsrat und Belegschaftsversammlung. --Hhdw1 08:10, 10. Mär. 2008 (CET)
sollte so bleiben ... Hafenbar 23:56, 10. Mär. 2008 (CET)
So sollte es auf jeden Fall nicht bleiben, weil nämlich im zweiten Artikel nicht nur der Elternabend erklärt wird, sondern an diesem Aufhänger die Elternmitwirkung in Hessen erklärt wird (die so aber auch nur für Hessen gilt). Die Elternmitwirkung in den anderen Bundesländern wird aber im Artikel Elternvertretung erklärt, in dem zu Hessen nichts steht. Dass beide Lemmata an sich bleiben können, ist o.k., aber IMHO nicht zwingend. (In NRW heißt das z.B. nur im Volksmund Elternabend, im Gesetz Klassenpflegschaftssitzung). Da die Gremien in dem Bereich in jedem Bundesland anders heißen, hatte ich mich bemüht, alle (gemeinsamen) Dinge in einem Artikel zusammenzufassen. Werde mich da demnächst noch mal selber drum kümmern. --HyDi Sag's mir! 11:22, 11. Mär. 2008 (CET)
sollte so bleiben bezieht sich auf die Lemmatisierung ... Das der deutsche Föderalismus solche Artikel naturgemäß zu unvollständigen Dauerbaustellen macht liegt auf der Hand ... Hafenbar 19:20, 11. Mär. 2008 (CET)
Dann sind wir dahingehnd einig. Ich werde dann mal versuchen, den Aspekt Hessen und die Funktionen zur Elternvertretung rüberzunehmen. --HyDi Sag's mir! 18:55, 13. Mär. 2008 (CET)

Da es Elternabende ja offensichtlich im Gegensatz zur Elternvertretung nicht nur im schulischen Bereich gibt, sind getrennte Artikel fast schon zwingend. --Tobias 22:01, 19. Dez. 2008 (CET)

Ich halte den Artikel Elternvertretung für den primären Eintrag. Trotzdem kann es sinnvoll sein, Elternabend in einem einzelnen Artikel zu beschreiben, um auf die Spezifik dieser Veranstaltung besonders eingehen zu können. Schulische Elternmitwirkung erschöpft sich keineswegs in Elternabende. Mein Hauptanliegen ist es hier aber, dass die differenzierte Situation der Elternmitwirkung in den deutschen Bundesländern möglichst umfassend dargestellt wird. Die bei Hessen beschriebene Lage unterscheidet sich beispielsweise von der in Sachsen. Ferner sollten wir auch beachten, dass zur deutschsprachigen WP auch Österreich und die Schweiz gehören. Da gibt es interessante Dinge. -- Lysippos 13:17, 31. Dez. 2008 (CET)
Beide Artikel beschreiben unterschiedliche Sachverhalte und eine vollständige inhaltiche Entflechtung ist sicher nicht möglich und halte ich auch nicht für Zielführend (Auch die Artikel Eisen und Stahl überschneiden sich teilweise thematisch). --> Ich habe den Baustein Entfernt. --Aineias © 00:03, 16. Nov. 2009 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Leyo 14:42, 24. Dez. 2009 (CET)

Via Alpina - Via Alpina (Schweiz)

Ist Via Alpina (Schweiz) die schweizer teilstrecke des internationalen wanderweges Via Alpina oder ein unabhängiger wanderweg, der zufälligerweise den selben namen trägt? bitte in den artikeln erläutern und wenn nötig eine Begriffsklärungs-Seite erstellen. gruss -- Saltose 14:00, 31. Mär. 2008 (CEST)

Via Alpina erhalten Diverenzen zu Via Alpina (Schweiz) ggf. einarbeiten - da Via Alpina ein Internationales Projekt ist --Bkmzde 12:51, 1. Jun. 2008 (CEST)
siehe auch: Wikipedia:Redundanz/Januar 2008#Via Alpina (Schweiz) - Hintere Gasse --Herzi Pinki 15:52, 7. Jun. 2008 (CEST)

Die Via Alpina (Schweiz) hat als ehemalige Alpenpassroute eine eigene Geschichte. Sie benutzt zwei verschiedene Wege der internationalen Via Alpina; auf ihren letzten Etappen (von Lenk zum Genfersee) jedoch keinen davon. Es wäre eine Verwarmung, wenn wir jeden Wanderweg, der von der internationalen Via Alpina mitbenutzt wird, nur noch in dem einen Artikel Via Alpina beschreiben würden. Deshalb: Die beiden Artikel sollten getrennt gehalten werden. Etwas Redundanz schadet nicht. Man könnte aber überlegen, den Artikel Via Alpina (Schweiz) nach Alpenpassroute zurückzubenennen. -- KarlTheodor 18:56, 5. Mai 2009 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Leyo 13:02, 24. Dez. 2009 (CET)

Ruktus - Rülpsen

Ruktus ist der medizinische Fachbegriff für Aufstoßen/Rülpsen und hat nicht unbediungt nur was mit Rindern zu tun. Außerdem finde ich "Rülpsen" als Lemma wenig gelungen. Wenn schon, dann "Aufstoßen".

--91.7.73.104 17:06, 5. Mär. 2008 (CET)

Redundanzbausteine wurden ohne Diskussion von Uwe Gille revertiert, Redundanz besteht jedoch weiterhin. --alexscho 14:22, 24. Jun. 2008 (CEST)
Besteht noch Redundanz? --º the Bench º WikiWartung 18:35, 6. Mär. 2009 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Gloecknerd disk WP:RM 00:58, 26. Dez. 2009 (CET)

Toleranzgemeinde - Toleranzpatent (erl.)

Daß es zu einem Toleranzbethaus auch eine Toleranzgemeinde gab liegt auf der Hand. Am einfachsten wäre wohl, das meiste zu den Bethäusern vom Patentartikel zum Gemeindenartikel zu verschieben.
Gruß, Ciciban 13:26, 25. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: K@rl (Verbessern ist besser als löschen) 22:47, 18. Jan. 2010 (CET)

Sebastian von Felsztyn - Sebastian Herburt

scheinen die selbe Person zu beschreiben, sie haben den selben polnischen Artikel als interwikilink. --Ephraim33 18:49, 16. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Crazy1880 13:34, 21. Feb. 2010 (CET)

Global System for Mobile Communications#Ortung - GSM-Ortung

So ziemlich das selbe --mik81diss 19:32, 3. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Normalo 12:16, 1. Mär. 2010 (CET)

Heizelement - Heizung

Der Artikel Heizelement ist überflüssig. Alles, was da drin steht, steht auch in Heizung, bzw. Elektrogebäudeheizung oder Elektrowärme. Ich schlage vor, den Artikel in ein Redirect nach Heizung umzuwandeln. --Tetris L 16:11, 18. Mär. 2008 (CET)

Sehe ich nicht so, das Bauteil Heizelement (Heizpatrone) findet sich auch in techn. Objekten, die man nicht unter "(Gebäude) Heizung" zusammenfassen würde (Waschmaschine, Lötkolben, industrielle Fertigungsprozesse). Als eigenständiges Lemma ok ... Hafenbar 13:44, 19. Mär. 2008 (CET)
Da liegt der Knackpunkt: Der Artikel Heizung ist per Definition keineswegs auf Gebäude begrenzt. Er behandelt jede Art von Heizung. Zumindest sollte er das tun. Deshalb sollten die Inhalte vom Heizelement bei Heizung eingearbeitet werden, einerseits um die Redundanz zu beheben und andererseits um den Artikel Heizung von der Spezialanwendung Gebäudeheizung etwas mehr in allgemeine Richtung zu erweitern. --Tetris L 14:46, 19. Mär. 2008 (CET)
Ich gebe Dir ja Recht, dass unter dem Lemma Heizung z.Zt. der Inhalt Gebäudeheizung abgehandelt wird, das könnte man ändern, aber Redundanz sehe ich da keine (Du hast übrigens dort auch keinen Baustein gesetzt). Und warum das valide Artikelstichwort Heizelement dort einarbeiten? dann könnte man auch den Heizkörper dort einarbeiten ... Hafenbar 17:32, 19. Mär. 2008 (CET)
Heizkörper ist ein recht eng definierter Begriff, und über Heizkörper gibt es so einiges zu sagen, was nicht bereits unter Heizung erwähnt ist. Anders bei Heizelement: Das ist ein sehr allgemeiner Oberbegriff, der diverse Bauformen und Wärmequellen einschliesst. Wenn man die alle in diesem Artikel erläutern will, sind Redundanzen vorprogrammiert, insbesondere mit dem Artikel Heizung. --Tetris L 18:07, 19. Mär. 2008 (CET)
Ich habe mal den Redundanz-Baustein in Heizung nachgetragen (damit auch andere diese Disk. mitkriegen) und mich in Diskussion:Heizung#Lemma geäußert ... ich halte aber z.Zt. nichts davon, den *aktuellen* Artikel Heizelement in den *aktuellen* Artikel Heizung zu "werfen" ... Hafenbar 20:07, 19. Mär. 2008 (CET)
Heizelement scheint im Gegensatz zu (allgemeinen) Heizkörpern vor allem elektrotechnische Bauteile zu bezeichnen, die sehr unterschiedlich sind. Ein Einbau in Heizung würde den Rahmen des letzteren sprengen und unübersichtlich machen. In Heizung kann ja kurz darauf verwiesen und verlinkt werden, das ist ja das übliche Vorgehen bei komplexen Themen. --Pyxlyst 15:04, 10. Apr. 2008 (CEST)

Statt den Artikel Heizung mit dem Artikel Heizelement zu verschmelzen - was in meinen Augen nicht sinnvoll ist-, da ein Heizelement ein technisches Bauteil darstellt und der Artikel Heizelement noch technisch ausgebaut werden kann , schlage ich vor einen Artikel Gebäudeheizung anzulegen, der sich ausgiebig mit der heutigen Heiztechnik von Gebäuden befasst(Könnte sehr lang werden). Den Inhalt des Artikels Heizung könnte man allgemeiner halten mit einem Hinweis zum Hauptartikel Gebäudeheizung und mit einem Hinweis auf den Begriff Vorheizung und einem Hinweis auf den Artikel Heizelement . Ziel des Artikels Heizung sollte sein: auch einem nicht technisch Begabtem den Gebrauch Heizung in der Deutschen Sprache nahezubringen. -- Simone 21:09, 24. Apr. 2008 (CEST)

Heizung ist etwas Allgemeines. Der Artikel Heizung ist aber mehr Gebäudeheizung.-- Avron 21:24, 12. Dez. 2008 (CET)
In der Tat. Vorschlag: jetzigen Artikelinhalt Heizung in Gebäudeheizung überführen, Heizung als Begriffsklärungartikel (Heizelement, Gebäudeheizung, Heckscheibenheizung usw.) umbauen. --1-1111 09:57, 1. Apr. 2009 (CEST)

Wurde entsprechend umgesetzt. -- Achim Raschka (Nawaro) 09:53, 12. Mär. 2010 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Achim Raschka (Nawaro) 09:53, 12. Mär. 2010 (CET)

Dodge Power Wagon - Dodge W 200

Der Dodge W 200 und seine Schwestermodelle W 100, W 300, W 400, W 500 und W 600 wurden auch als "Power Wagon" bezeichnet. Dennoch enthalten beide Artikel interessante Informationen, die in einem Artikel zusammengeführt werden sollten. Die Navigationsleiste wäre dann entsprechend anzupassen. --MartinHansV 13:21, 28. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Normalo 21:17, 17. Mär. 2010 (CET)

Golden Shield Project - Internetkontrolle in der Volksrepublik China

Artikel behandeln teilweise dasselbe und grenzen die verschiedenen Techniken nicht voneinander ab. --chrislb disk 17:05, 3. Mär. 2008 (CET) Nach Modell {{Hauptartikel}}

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Normalo 12:46, 17. Mai 2010 (CEST)

Ägäische Schriftsysteme - Ägäische Schriften

Beides meint das gleiche. Ägäische Schriften ist zwar kürzer, erwähnt aber immerhin die Zahlzeichen (bitte dort ergänzen)! --Reiner Stoppok 01:48, 8. Mär. 2008 (CET)

Könnte man die Ägäischen Schriften nicht einfach löschen, wenn die ganze Information in die Ägäischen Schriftsysteme aufgenommen ist? (nicht signierter Beitrag von 91.39.82.1 (Diskussion | Beiträge) 20:41, 23. Apr. 2010 (CEST))

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Normalo 15:38, 17. Mai 2010 (CEST)

Vom Tellerwäscher zum Millionär - American DreamSelf-made man

Die Artikel überschneiden sich partiell und sollten von jemandem durchgesehen (+ eventuell zusammengefasst) werden, der sich mit dem Thema wirklich auskennt. --Stilfehler 18:09, 13. Mär. 2008 (CET)

Das Lemma "Vom Tellerwäscher..." etc. sollte weitgehend weg - so nicht geeignet. Cholo Aleman 12:21, 16. Mär. 2008 (CET)

Siehe auch: Sozialer Aufstieg - der "Tellerwäscher" meint genau dies. Cholo Aleman 21:24, 6. Apr. 2008 (CEST)

Vorschlag: "Vom Tellerwäscher.." und Self-made man zusammenlegen, American Dream sollte eigenständig bleiben. Widerspruch? Cholo Aleman 08:10, 12. Apr. 2008 (CEST

Aus meiner Sicht, ist der Vorschlag von Cholo Aleman sehr sinnvoll. American Dream ist ein viel umfassenderes (auch wissenschaftlich breit erforschtes) Gebiet, das auch in der Pop Culture eine eigene Rolle spielt, während "Self-made man" und "Vom Tellerwäscher" ja eigentlich nur einen ganz eng bregrenzten Sachverhalt beschreiben und eines den Vorgang und das andere das Ergebnis ein uns desselben Vorgangs sind. Ich würde einen redirect bei Self-made man setzen. Da ich denke, dass der Begriff schon manchmal gesucht wird. Inhaltlich läßt sich das m.E. aber unter "vom Tellerwäscher" abhandeln. Benutzer: dhi2cr 21:09, 14. Okt. 2008.

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Normalo 16:14, 17. Mai 2010 (CEST)

Glücksbringer - Glückssymbol

Obwohl der Artikel Glücksbringer diesen vom Glückssymbol zu differenzieren weiß, gibt es sehr starke Überschneidungen. Viele Teile tauchen in beiden Artikeln auf.--Dunkeltron 00:13, 17. Mär. 2008 (CET)

Diese "Differenzierung" ist an den Haaren herbeigezogen ... Zusammenlegen ... Hafenbar 14:10, 19. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Normalo 17:08, 17. Mai 2010 (CEST)

Engers#Verschiedenes - Schloss Engers#Verschiedenes

In beiden Abschnitten ist der Thüringen-Rhein-Wanderweg identisch beschrieben. (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von 85.177.41.34 (DiskussionBeiträge) 2:12, 30. Mar 2008) 790 Ey! 10:22, 30. Mär. 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Normalo 17:28, 17. Mai 2010 (CEST)

Stammbaum der griechischen Götter - Stammbaum der griechischen Götter und Helden

Mal wieder zwei themengleiche Artikel kreuzweise per siehe-auch verlinkt. Übersichtlich sind beide nicht so recht. --Siehe-auch-Löscher 20:27, 30. Mär. 2008 (CEST)

eine gewisse Redundanz lässt sich aufgrund des Names nicht abstreiten, jedoch erklärt der Stammbaum der griechischen Götter und Helden die Abstammung einzelner Individuen, ohne Sie übersichtlich zu veranschaulichen und sinnvoll in Beziehung zu setzen. Das Bild empfinde ich als viel zu klein, da es bei mir jeden Versuch unterbindet, irgendetwas zu verstehen. --darkking3 Թ 23:26, 30. Mär. 2008 (CEST)
Vorschlag: Im Lemma Stammbaum der griechischen Götter und Helden den unübersichtlichen Stammbaum entfernen und ganz an den Anfang den Stammbaum aus Stammbaum der griechischen Götter einfügen und letzteres Lemma löschen. Oder es so lassen wie es ist. Ich finde die Überschneidung nun nicht so schlimm. --Christian1985 01:12, 22. Jul. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Normalo 17:48, 17. Mai 2010 (CEST)

Dienst nach Vorschrift - Innere Kündigung - Sick-out

In jedem Falle redundant! Noch auffälliger ist jedoch die äußerst schlechte Qualität der Artikel Dienst nach Vorschrift und Sick-Out. Aus diesem Grunde schlage ich vor, alle behaltenswerten Informationen in den Artikel Innere Kündigung einzubauen und die anderen beiden zu löschen. -- Unjön 04:00, 31. Mär. 2008 (CEST)

Dagegen! Dienst nach Vorschrift und Sick-Out sind keineswegs Synonyme für Innere Kündigung, sondern häufig eine Form des Bummelstreikes, d.h. eine gezielte Arbeitskampfmaßnahnme. Ich finde die Qualität der Artikel gar nicht so schlecht. Ich würde alle drei Artikel eigenständig stehen lassen. --Tetris L 11:24, 31. Mär. 2008 (CEST)
Tomaten auf den Augen? Der Artikel Dienst nach Vorschrift (zum Teil ist es sogar bei Innere Kündigung der Fall) besteht doch fast nur aus Listen bzw. Stichpunkten und in der WP ist es nunmal üblich, in Sätzen/Fließtext zu schreiben. -- Unjön 03:06, 2. Apr. 2008 (CEST)
Die drei genannten Artikel und das Burn-Out-Syndrom stehen in einem inhaltlichen Zusammenhang, stellen aber durchaus unterschiedliche Aspekte dar. Die Auflistungen dienen der Übersichtlichkeit, ihre Umformung in Fließtext würde ich nicht begrüßen. -- wefo 16:11, 10. Mai 2008 (CEST)
Sich-Out ist was anderes als innere Kündigung oder Dienst nach Vorschrift. Angesprochen hat das - meine ich - mal Prof. Faber in seinem Buch:

http://www.amazon.de/Verwaltungsrecht-Heiko-Faber/dp/3166454675/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1211012395&sr=1-1

auf jeden Fall aber regelmäßig in seiner Vorlesung.--89.182.198.190 10:24, 17. Mai 2008 (CEST)


Hallo Zusammen. Als ehemaliger Betriebsrat kann ich Wefo + Tetris nur beipflichten. Es sind alles verschiedene Symtome bzw. Verhaltensmuster die dort beschrieben werden. Anstatt die Artikel zu vereinen, lieber verbessern und erweitern. MfG --Pittimann 13:12, 9. Aug. 2008 (CEST)

Diskussion eindeutig.

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 17:55, 27. Mai 2010 (CEST)

Version (Software) - Versionsnummer - Versionierung - Versionsverwaltung

Eine Version ist ein definierter Stand einer Software, der mit einer Versionsnummer versehen wird. Archiviert man verschiedene davon mit einer Versionsverwaltung nennt man das Versionierung. Dafür brauche ich doch keine vier verschiedenen Artikel - ich schlage eine Fusion von mind. je Version + Versionsnummer, sowie Versionsverwaltung + Versionierung vor, es wären aber auch andere Lösungen vorstellbar.
(Versionsverwaltung und Versionierung waren beide schon im Februar 2007 in der Redundanzprüfung - aber getrennt voneinander, mit jeweils anderen Artikeln. Dafür leitet z.B. Versionsmanagement auf Versionierung weiter, nicht etwa auf Versionsverwaltung.) --YMS (Diskussion) 23:44, 6. Mär. 2008 (CET)

Versionsverwaltung + Versionierung JA, aber Version + Versionsnummer NEIN. Version und Versionsnummer sind klar abgegrenzt.--Avron 08:20, 7. Mär. 2008 (CET)
Abgegrenzt mag sein, aber wozu? Ich sähe nur Vorteile darin, die Version und deren Nummer zusammenzulegen (im einfachsten Falle durch einfachs Untenanhängen von Versionsnummer an Version) - Version käme dann über seine drei Sätze hinaus, und wer irgendwie auf Versionsnummer stolpert, müsste nicht extra nachschlagen, was denn eine Version ist, die da gekennzeichnet werden soll, denn nur dafür gibt es ja Versionsnummern (das umgekehrte Nachschlagen wird eher nicht vorkommen, da Version (Software) nicht auf Versionsnummer verweist). --YMS (Kontakt) 20:41, 26. Mär. 2008 (CET)
Vielleicht klinge ich hier etwas formell aber sind alle diese vier Artikel gegeneinanderredundant oder nicht gut abgegrenzt? Nur dann sind diese Bausteine berechtigt. --Avron 18:03, 14. Mai 2008 (CEST)
(Dazwischenquetsch) Diese Aussage kann ich nicht nachvollziehen. Wenn ich einen Artikel Rotes Auto mit dem Inhalt "Ein rotes Auto ist ein Auto, das rot ist" schreibe (sorry, ein gutes Beispiel will mir gerade nicht einfallen), und dann einen Artikel Schwarzes Auto ("Ein schwarzes Auto ist ein Auto, das schwarz ist"), dann sind diese beiden Artikel geradezu perfekt voneinander abgegrenzt - aber eben immer noch hochgradig redundant, ein einzelner Artikel Farbiges Auto oder schlicht eine Erwähnung in Automobil wäre wesentlich sinnvoller. --YMS 18:50, 27. Mai 2008 (CEST)
Dein Vergleich hinkt aber gewaltig. Zusammengelegt würde in dem Artikel 95% über Versionsnummer stehen. Deswegen macht eine Zusammenlegung, zumindest zu dem Zeitpunkt keinen Sinn. Und ein Redundanzbausten macht da noch weniger Sinn.-- Avron 21:40, 16. Jul. 2008 (CEST)
Ich bin auf der Suche nach Informationen zum Thema Versionsverwaltung auf diese Diskussion gestoßen und möchte noch einen weiteren Aspekt in die Diskussion einbringen. Eine Version/Versionierung/Versionverwaltung bezieht sich nicht ausschließlich auf den Bereich Software-Entwicklung, sondern wird zum Beispiel auch in Dokumenten-Management-Systemen gebraucht! In solchen Systemen wird das Thema i.d.R. transparent aus Anwendersicht betrachtet. So verschwindet der Begriff der Versionsnummer, da dieser faktisch keine Rolle spielt. Ein anderer Punkt Versionsmanagement ( Müsste eigentlich Versions-Management heißen) ist lediglich die Denglisch-Version von Versionsverwaltung. Eine Weiterleitung ist daher nicht zu beanstanden. --Wgillich 10:49, 26. Mai 2008 (CEST)
Die Artikel Version wie auch Versionsnummer könnten durchaus generell gestaltet sein. Aber im moment sind diese lediglich auf Software focussiert.-- Avron 21:40, 16. Jul. 2008 (CEST)
Version/Versionsnummer einerseits und Versionsverwaltung/Versionierung andererseits sind doch klar voneinander abgegrenzt.
Version/Versionsnummer ist etwas, dem ich auch als reiner Anwender eines Produkts (Software oder auch etwas anders) begegne; hierbei spielen vor allem nichttechnische Aspekte (Marketing) eine Rolle. Versionsverwaltung/Versionierung wird dagegen intern in der Entwicklung des Produkts eingesetzt, es geht also vor allem um technische / organisatorische Aspekte.
Innerhalb dieser beiden Paare überwiegt dagegen die Redundanz, so dass sie jeweils zusammengelegt werden sollten:
- Eine Versionsnummer ist einfach der Name für eine Version (und, wie in dem Artikel ja auch beschrieben, oft gar keine Nummer)
- Eine Versionsverwaltung ist ein Werkzeug zur Versionierung. Oefe 14:04, 16. Nov. 2008 (CET)
Also ich habe jetzt mal Versionierung und Versionsverwaltung im Artikel Versionsverwaltung vereinigt und den auch noch ein bisschen aufpoliert. Wer macht die anderen beiden? Ich finde Versionsnummer sollte in Version (Software) aufgehen.
Ist es Okay den Baustein dann auf Versionsverwaltung zu entfernen und nur noch auf Versionsnummer und Version (Software) zu beziehen? Eke 14:52, 19. Dez. 2008 (CET)
Ich bin überhaupt nicht der Meinung. Versionsnummer und Version (Software) sind besser getrennt aufgehoben.-- Avron 17:33, 19. Dez. 2008 (CET)
Ich stimme Avron zu. Version (Software) behandelt sein Thema abschließend, ebenso wie Versionsnummer; beide verweisen sinnvoll aufeinander. Man kann (und wird, in den meisten Fällen) sich durchaus genau für eins der beiden Themen interessieren. Wer sich für Versionsnummern interessiert, weiß in der Regel, was eine Version (Software) ist, und kann darauf verzichten, deren Erklärung z. B. mit auszudrucken (verlinkt ist sie ja); wer wissen will, was eine Version ist, wird die Einzelheiten der Versionsnummern vielleicht überfliegen, aber schnell und gern wieder vergessen. Versionsverwaltung ist wiederum ein so weites Feld, daß ein eigenständiger Artikel sowieso sinnvoll ist. --Tobias 21:45, 19. Dez. 2008 (CET)
Auf Versionsverwaltung kann doch nun der Redundanz-Baustein entfernet werden, oder? Umstritten ist doch offenbar nur noch die Trennung von Versionsnummer und Version (Software). Oefe 19:11, 29. Dez. 2008 (CET)
Ich bin dafür! Von mir aus können wir auch alle Bausteine entfernen.Eke 01:36, 6. Jan. 2009 (CET)
Dito, ich habe mich zwar nicht an der Diskussion beteiligt, aber dem Baustein bin ich schon oft begegnet. Die Runde hat etwas gebraucht, vielleicht wäre jetzt ne Pause dran. Grüße --Peu 15:00, 6. Jan. 2009 (CET)
Wenn also niemand Einspruch erhebt, würde ich den Baustein in Kürze aus allen drei Artikeln entfernen, also nicht nur bei Version (Software) und Versionsnummer. --Peu 10:47, 9. Jan. 2009 (CET) sonst bliebe ja nur 1 Artikel übrig, und den kann man dann schlecht gegen sich selbst abgrenzen ;-)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Bausteine können weg.-- Avron 19:57, 9. Jan. 2009 (CET) Ich habe die Bausteine entfernt. --Peu 12:01, 10. Jan. 2009 (CET)

Orthomode Transducer#Hohlleiter - Hohlleiter

Vielleicht findet sich jemand, der Material aus Orthomode Transducer#Hohlleiter in Hohlleiter einbaut ... Tubas 19:42, 20. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Keine Bausteine in den Artikeln, offenbar schon länger. --JARU Postfach Feedback? 23:19, 4. Jun. 2010 (CEST)

Währungssubstitution - Fremdwährung

Beides ist nicht ganz deckungsgleich, aber per Definition überschneidet sich das stark. Ich halte ersteres für das bessere Lemma, bei zweiterem steht aber der fundiertere Inhalt. Geisslr 09:50, 22. Mär. 2008 (CET)

Beide Artikel sind nicht besonders tiefgründig und nicht sonderlich gut aufgebaut, aber Währungssubstitution ist darüber hinaus noch sehr kurz. Es dürfte wohl das einfachste sein, die paar Sachen, die bei Fremdwährung fehlen, rüberzukopieren. Dann von Währungssubstitution nach Fremdwährung eine Weiterleitung. Saxo 10:31, 22. Mär. 2008 (CET)
Da es sich bei Währungssubstitution um einen in der Fachliteratur verwendeten Begriff handelt, ist dieser durchaus eines eigenen Artikels würdig. Es ist auch etwas anderes, ob in einem Land die nationale Währung in nennenswertem Umfang durch Fremdwährung als Mittel zur Wertaufbewahrung und/oder Transaktionsmittel ersetzt wird (Währungssubstitution) oder ob vielleicht Geschäftsläute in Grenznähe die (Fremd-)Währung eines Nachbarlandes aus Kulanz, um Kunden aus dem Nachbarland anzulocken etc. als Zahlungsmittel akzeptieren (keine Währungssubstitution). Von daher ist es IMHO mit einer einfachen Weiterleitung nicht getan. -- Patrick Thalacker 11:12, 5. Apr. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Keine Redundanzen erkennbar. Die blosse Erwähnung des Begriffs untereinander reicht nicht aus. --JARU Postfach Feedback? 23:24, 4. Jun. 2010 (CEST)

Vokaldreieck - Vokaltrapez

Beide Artikel beschreiben dasselbe. Der in der Sprachwissenschaft verbreitete Begriff scheint mir Vokaltrapez zu sein. -- machᵗᵃˡᵏ 13:02, 24. Mär. 2008 (CET)

beide begriffe beschreiben dasselbe ganz ähnlich. "vokaldreieck" ist m.e. deutlich häufiger und außerhalb von wissenschaftlichen kontexten der klar dominierende begriff. je "phonetischer" / "akustischer" eine beschreibung ist, desto eher greift man zum trapez. in einer didaktischen darstellung würde ich das dreieck einführen und das trapez als weiterentwicklung auf höherer ebene. das dreieck ist - auch in seiner beschriftung - für nichtlinguisten gut verständlich; das trapez setzt schon einige sprachwissenschaftliche kenntnisse voraus.
im moment haben wir 2 lemmata mit link aufeinander, wobei das eine lemma auch die beziehung markiert. problem? ich seh keines. --MiBü 22:42, 5. Jan. 2009 (CET)

für das französische Phoneminventar wird normalerweise hinsichtlich der Vokale von einem Vokaltrapez gesprochen, für das deutsche System reicht ein Vokaldreieck. GRund: im Frz. wird unterschieden zwischen hellem und dunklem /a/, auch wenn diese Opposition heute fast aufgehoben ist, gäbe es theoretisch Minimalpaare, die diese Merkmalsopposition innehätten. Die Abbildung im Vokaldreieck bzw. Vokaltrapez gibt die Zungenstellung wieder, d.h. im dt. ist /a/ tief mittel, im frz. wäre /a/ 2 Phoneme mit tief vorne und tief hinten. Daraus ergibt sich dann die TRapezform (nicht signierter Beitrag von 84.56.116.243 (Diskussion | Beiträge) 08:52, 15. Apr. 2009 (CEST))

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Keine Redundanz feststellbar. Die bloße Erwähnung der Begriffe untereinander reicht nicht aus. -- JARU Postfach Feedback? 23:29, 4. Jun. 2010 (CEST)

Nutzen (Drucktechnik) - Doppelnutzen

Doppelnutzen ist eine spezielle Form von 2 gleichen Nutzen. Für jede Nutzenzahl (Doppel, Dreifach, Vierfach) einen Artikel anzulegen ist überflüssig, da sich diese nur durch die Anzahl der Nutzen, nicht aber durch ihre Weiterverarbeitung unterscheiden. Sollte alles unter Nutzen (Drucktechnik) stehen.

Bitte den Eintrag in der Qualitätssicherung beachten! --FrankSpangenberg 16:51, 7. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Offenbar entfernt worden. Jetzt Abgangsvermerk --JARU Postfach Feedback? 22:43, 9. Jun. 2010 (CEST)

Punycode - Internationalizing Domain Names in Applications

Ersteres beschreibt eher das Verfahren, zweiteres die Anwendung. Da sie aber Hand-in-Hand gehen lässt sich das sicherlich vereinen --chrislb disk 13:31, 9. Mär. 2008 (CET)

Nicht ganz. IDNA ist ein Verfahren, das wiederum die Verfahren Nameprep und Punycode verwendet. Punycode ist einer der Bausteine, der für sich alleine jedoch nicht IDNA bildet. Die Artikel starteten ursprünglich gemeinsam und wurden dann später ausgegliedert. Angesichts der Länge und der klar definierten Abgrenzung (Punycode ist eine Kodierung, die problemlos auch ohne IDNA für andere Zwecke verwendet werden kann) halte ich eine Zusammenlegung nicht für sinnvoll. --Matthäus Wander 20:05, 9. Sep. 2008 (CEST)

Auf Internationalizing Domain Names in Applications ist der Redundanztext noch eingeblendet, auf Punycode jedoch nicht mehr. Ich bin mir nicht sicher, ob der Redundanzhinweis noch gerechtfertigt ist oder nicht, die Liste unterstützender Browser ist jedoch beispielsweise in beiden Artikeln vorhanden. --Karl, 137.226.102.159 02:52, 18. Mai 2010 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Da bis heute keine Reaktion, setze ich Abgangsvermerk und entferne den Bausteln. --JARU Postfach Feedback? 22:47, 9. Jun. 2010 (CEST)

Schuld (Privatrecht) - Schulden

Wohl identisches Thema. Wenn nein, wäre Abgrenzung nötig. --Carolin 02:27, 11. Mär. 2008 (CET)

Von juristischer Seite her kann "Schulden" gelöscht werden, das ist kein technischer Begriff und das Plurallemma daher unnötig. Ich würde dort aber soziologische Beschreibungen erwarten, etwa über die Auswirkung des Ratenkaufs, die sozialen Folgen einer drückenden Schuldenlast usw. --103II 23:22, 11. Mär. 2008 (CET)

Ich hätte viel mehr Redundanz zwischen Verbindlichkeit und Schuld (Privatrecht) gesehen. Beide beschreiben die Schuldrechtlichen Aspekte zum Thema. Als Ökonom hätte ich mir unter "Schulden" die Darstellung des ökonomischen Sachverhaltes gewünscht. Hier gibt es dann potentiell Redundanz zu Kredit.Karsten11 16:06, 16. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Redundanz behoben. --JARU Postfach Feedback? 06:33, 10. Jun. 2010 (CEST)

Fluchtweg - Rettungsweg

Sieht auch auf den ersten Blick nach der gleichen Sache aus. Code·Eis·Poesie 23:17, 14. Mär. 2008 (CET)

Die Artikel sollten unter Rettungsweg vereinigt werden, da anscheinend dies der baurechtliche Begriff ist, und im Übrigen auch vom intuitiven Verständnis her sowohl die Flucht von Opfern als auch den Zugang von Rettern umfasst. Fluchtweg klingt nur nach Flucht und nicht nach Zugang für Retter. --Jan Rieke 03:03, 22. Mär. 2008 (CET)
Fluchtweg ist aber wesentlich bekannter und auch Bestandteil von entsprechenden Schildern. Saxo 10:36, 22. Mär. 2008 (CET)
Deswegen natürlich mit Redirect. Beispielsweise wird Salz doch auch nach Speisesalz weitergeleitet, obwohl unzweifelhaft Salz häufiger verwendet wird. Aber Speisesalz ist nun mal der korrekte Begriff und damit auch das Lemma. --Jan Rieke 21:23, 24. Mär. 2008 (CET)
Im deutschen Sprachraum gibt es Unterschiedliche Definitionen von Flucht- und Rettungswegen.
Mir scheint eine Vereinigung unter dem Begriff Fluchtweg sinnvoller, da er in allen deutschsprachigen Ländern oder Landesteilen zu finden ist.
Eine Übersicht über die unterschiedlichen Definitionen habe ich dem Artikel angefügt.
Auch so andere Ungereimtheiten habe ich versucht auszumerzen.
Fluchtwege und Notausgänge sind ein interessantes Thema.
Wer darin bewandert sein will, hat über 300 Quellen abzuarbeiten.
Der Kommentar zur Arbeitsstättenregel ASR A 2.3 listet bereits über 100 Quellen auf.
Der Verschluss von Türen im Zuge von Flucht- und Rettungswegen ist ein heikles Thema und kann im Rahmen eines Wikibeitrages nicht umfassend und rechtssicher erörtert werden!
Gregor Tiemeyer

Flucht- und Rettungspläne vereinen zwei Ziele: Selbständige "Flucht" von Personen und "Rettung" durch dritte, z.B. "Rettungskräfte", wie die Feuerwehr. Ein Fluchtweg genügt geringeren Anforderungen als ein Rettungsweg: Z.B. eine Steigleiter ermöglicht einer Person das Herab- oder Heraufsteigen um sich in einen sicheren Bereich zu begeben. Sie ermöglicht jedoch nicht den Verletztentransport z.B. auf einer Trage, und ist darum als Rettungsweg unzulässig - das meinte oben auch Jan Rieke. Insofern ist eine Differenzierung nach aktiver "Flucht" und passiver "Rettung" m.E. sinnvoll. Gruß Thomas Focken

- In diversen Normen ist immer die Rede von Flucht- und Rettungswegen. Siehe z.B. die Norm DIN 4844-3 Flucht- und Rettungswegpläne. Jedoch sehe ich hier nur die Tatsache, dass der Begriff Fluchtweg aus alten Normen immer wieder übernommen wird. Früher hatte man Angst vor dem Feuer und deshalb flüchteten die Menschen. Für unsere Zeit halte ich dies jedoch für veraltert, wie so manche Begriffe in Normen und Gesetzen. Es gibt jedoch viele Menschen die immer noch z.B. von einem Fahrstuhl reden, wenn sie einen Aufzug meinen oder auch Glühbirne sagen und Glühlampe meinen. Aus diesese Tatsache heraus denke ich, werden wir noch in 50 Jahren von Flucht- und Rettungswegen reden. Bernd Harleb 20.11.2008

Als Facherrichter erlaube ich mir die Definitionen von Flucht- und Rettungswegen nochmals zu erklären Fluchtwege sind solche Wege die OHNE fremde Hilfe das Verlassen des Gebäudes ermölgichen und auf dem kürzesten Weg ins Freie führen. Rettungswege sind solche Wege die MIT Hilfe von fremden (Feuerwehr) das Verlassen des Gebäudes ermöglichen und den Rettungskräften den Zugang ins Gebäude ermöglichen. Eine Zusammenführung ist daher nicht sinnvoll. Auch im Sprachgebrauch in Fachkeisen wird so "altmodisch" diffenziert. Anforderungen an Verschlüsse, Einsteckschlösser ,Verriegelungen usw. werden aber immer zusammengefasst ,deshalb ist auch in einigen Texten die immer die Rede von Flucht- und Rettungswegen ATS 05.08.2009 (nicht signierter Beitrag von 188.99.222.137 (Diskussion | Beiträge) 11:42, 5. Aug. 2009 (CEST))

  • Habe die Einleitugen mal überarbeitet. Nun sollte es erledigt sein. Andere Meinung? --JARU Postfach Feedback? 22:42, 4. Jun. 2010 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Nach angemessener Reaktionszeit ohne Reakion entferne ich die Bausteine aus den Artikeln. --JARU Postfach Feedback? 06:35, 10. Jun. 2010 (CEST)

Paulushofdamm - Obersee (Rur)

Ich bitte darum, die zusammen gehörenden Artikel „Paulushofdamm“ und „Obersee (Rur)“ unter Wahrung der Versionsgeschichte zusammenzuführen bzw. zu vereinigen! Leider habe ich erst nach Anlegen des letztgenannten Artikels festgestellt, dass der erstgenannte bereits existiert − sorry.
MfG --TOMM 07:23, 29. Mär. 2008 (CET)

  • Vom Standpunkt der Geographie ist eine Zusammenführung nicht sinnvoll. Das eine ist ein See, das andere ein Staudamm. Besser abgrenzen und fertig. --Matthiasb 11:21, 29. Mär. 2008 (CET)
Bei den meisten Talsperren (darum handelt es sich hier) gibt es in der deutschen wikipedia nur einen Artikel, der beides gemeinsam behandelt, in der englischen dagegen oft zwei (dam-lake). Beides ist möglich. Wenn sich jemand die Mühe machen will, kann er. Wie man allerdings die Versionsgeschichten zusammenführen will, weiß ich nicht. Ich glaube, das geht nicht?!--ProfessorX 23:09, 11. Feb. 2009 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Keine Bausteine mehr in den Artikeln, Abgangsvermerk JARU Postfach Feedback? 22:20, 10. Jun. 2010 (CEST)

Stressreaktion - Fight-or-flight

Beide Artikel scheinen dasselbe zu behandeln. -- Arno Matthias 17:31, 29. Mär. 2008 (CET)

Der Artikel Fight-or-flight beschreibt ausschliesslich den von Walter Cannon geprägten Begriff. Siehe auch "Fight-or-flight" versus "Tend and befriend" (en wiki). Hier geht es darum, dass in einer Gefahrensituation vom Organismus eine Reaktion gewählt wird, die das Überleben in dieser betreffenden Situation gewährleisten soll: Kampf oder Flucht.
Im Artikel Stressreaktion wird hingegen genauer beschrieben, was bei einer Reaktion auf Stress im Organismus abläuft. Dabei wird der Ansatz von Walter Cannon erwähnt, aber auch auf den Ansatz von Hans Selye eingegangen.
Die Diskussion wurde hier schon einmal geführt und beseitigt.
Verwirrend ist villeicht, dass Verlinkungen zum Artikel Stressreaktion in anderen Sprachen dort dann zu Artikeln über Fight-or-flight führen.--Placebo111talkΨ 16:11, 24. Aug. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von:
Hier Abgangsvermerk: Bausteine zwar wieder in den Artikeln, aber als Neuauflage vom Jahuar 2009 --JARU Postfach Feedback? 18:41, 10. Jun. 2010 (CEST)

Flickern - Flicker

Flicker (Einzahl?) beschreibt eine Netzstörung durch andere Geräte, Flickern beschreibt eine periodischen Effekt der Lampe selbst. BKL-Typ II, einfach in Siehe auch einfügen oder doch Vereinen. Ich komm auf keine klare Entscheidung, ratschläge? --mik81diss 11:05, 10. Mär. 2008 (CET)

Mein Vorschlag wäre die Artikel einzeln zu belassen. Der Artikel Flickern ist ohne Lit mal sehn was ich finde ansonsten müsste jemand aushelfen. Gruß --Pittimann 09:21, 30. Okt. 2008 (CET)
Meiner Meinung nach auf keinen Fall zwei Artikel. Ich wäre für eine Integration von Flickern in Flicker. Eigentlich frag ich mich aber wo der Unterschied zum gut deutschen Begriff Flimmern besteht. Dies ist ebenfalls eine gebräuchliche Übersetzung von engl. flicker, hat aber merkwürdigerweise keinen eigenen Artikel. Nunja, wirklich Klarheit kann hier nur ein Fachmann aus dem Bereich bringen. Zwei Artikel sind aber einer zu viel. --Cepheiden 19:23, 15. Jun. 2010 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: 89.244.172.34 18:02, 11. Jul. 2010 (CEST)

Campoo - Campoo-Los Valles

bitte zusammenführen. --Friedrichheinz 08:20, 2. Mär. 2008 (CET)

Nicht zusammenführen, sondern Campoo grundsätzlich überarbeiten. In Kantabrien wurden die kommunalen Gebietskörperschaften reformiert und Gemeindegebiete vergrößert. Der Artikel Campoo ist obsolet, könnte aber die gleichnamige Landschaft und das nach ihr benannte Skigebiet beschreiben. nicht zusammenlegen und Campoo mit neuem Inhalt füllen --GoaSkin 23:10, 2. Mär. 2008 (CET)

bitte zu Campoo Daten nach Versionsimport von en:Campoo übersetzen und Artikel ausbauen. --JARU Postfach Feedback? 22:03, 10. Jun. 2010 (CEST)
Vorredner hatte Campoo-Los Valles durch WL ersetzt, ich habe den Redundanzbaustein im verbliebenen Artikel entfernt (bezeichnete ja nun Redundanz mit sich selbst). -- Thomas Berger 00:17, 28. Jul. 2010 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Atamari 21:30, 10. Aug. 2010 (CEST)

Scanback - Digitale Kamerarückwand

Scanback ist eine Art der Digitalen Kamerarückwand und wird als solche im Artikel Digitale Kamerarückwand entsprechend behandelt. Dem eigenen Artikel fehlt dieser Hintergrund. --Stö 14:55, 5. Mär. 2008 (CET)

Der Artikel "Scanback" war ein verkappter Artikel über Scannerkamera habe das jetzt geradegebogen.-- Avron 22:37, 10. Dez. 2010 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: -- Avron 22:37, 10. Dez. 2010 (CET)

Intervenierende Variable - Störfaktor

sind wohl das selbe --source 11:10, 17. Mär. 2008 (CET)

Ich sehe keine Gemeinsamkeiten der beiden Artikel. In Störfaktor geht es eigentlich um Messungenauigkeiten bei Experimenten. Intervenierende Variable versucht ein Objekt aus der Statistik zu beschreiben. Müsste allerdings ausgebaut werden und bei Störfaktor sollte erwähnd werden, dass man für den statistischen Fall eben bei Intervenierende Variable schauen soll. --Christian1985 15:49, 16. Jun. 2008 (CEST)
Ich habe den Artikel Intervenierende Variable etwas erweitert und hoffe, der Unterschied ist nun deutlicher geworden. -- Arno Matthias 14:46, 5. Jul. 2008 (CEST)
Das sehe ich anders. Nach wie vor findet keine Definition und keine Abgrenzung statt. Insbesondere meine ich folgende Überlappung: "Die vollständige Mediation beschreibt den Fall, in dem der scheinbare Einfluss einer Variable auf eine andere verschwindet, wenn die Mediatorvariable kontrolliert wurde (Drittvariablenkontrolle)." und "Kontrolle von Störfaktoren (Drittvariablenkontrolle)". Ich sehe das so: Intervenierende Variable ist eine andere Bezeichnung für Drittvariable, und diese wiederum für Störfaktor. --source 09:52, 15. Jul. 2008 (CEST)

Es ist so: jede intervenierende Variable kann ein potenzieller Störfaktor sein, wenn sie nicht kontrolliert wird. Aber nicht jeder Störfaktor ist eine intervenierende Variable. (nicht signierter Beitrag von 85.176.86.17 (Diskussion | Beiträge) 14:26, 11. Nov. 2009 (CET))

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Christian1985 (Diskussion) 23:46, 16. Feb. 2011 (CET)

Ruhezustand - Sleep-Modus - Standby-Modus (PC) - Stromsparmodus (Computer) - Advanced Configuration and Power Interface

Ruhezustand (Suspend-To-Disk) und Standby-Modus (Suspend-To-RAM) sind zwei unterschiedliche Dinge, klar, geht auch aus den Artikeln hervor. Der Stromsparmodus aber ist, je nach Laune, eines davon - braucht es da nochmal einen Extra-Artikel, der beides nochmal (und sonst nichts) erklärt? Und wenn wir schon dabei sind, verweise ich auch gleich noch auf die sehr ähnliche Sleep-Mode-Funktionalität von Prozessoren. Evt. (womöglich aber doch nicht) könnte man auch das in einen der vorigen Artikel einarbeiten. --YMS (Diskussion) 23:44, 6. Mär. 2008 (CET)

Ich seh das genauso. --Flo 1 15:14, 9. Mär. 2008 (CET)

Ich wäre für eine Verschmelzung der Artikel - mit der Auflistung der versch. Stufen S0 bis S5 (oder S6?) im Standby-Modus_(PC) hat man eine gute Basis um den Artikel auszurichten und zu ergänzen. Ursprüngliche Lemma könnten dann ja auf die entspr. Abschnitte des Artikels verlinken (k.a. ob das geht). Unter welchem Lemma der Artikel dann selbst stehen sollte, müsste dabei noch geklärt werden. Würde mich auch anbieten, das Zusammenfassen der Artikel selbst zu machen, so bis etwa nächste, spätestens über~ Woche dann. Ich werd dann ne Vorschau hier reinschreiben, soweit möglich. -- Schattenspieler 01:44, 13. Mai 2008 (CEST)

M. E. ist offenbar mit Sleep- und Standby-Modus weitgehend dasselbe gemeint (der Hauptspeicher wird weiterhin mit Strom versorgt), wenngleich der Begriff „Standby-Modus“ wohl vor allem im Zusammenhang mit Unterhaltungselektronik verwendeet wird; wenn zusammengeführt wird, dann sinnvollerweise unter dem Begriff Stromsparmodus (möglicherweise dann ohne den Zusatz „ (Computer)“). Ich hätte auch nichts gegen Artikel-Stubs wie z. B.
Sleep-Modus
ein Stromsparmodus von Computern, bei dem der Hauptspeicher weiterhin mit Strom versorgt wird (siehe auch Leerlaufverlust); bei Unterhaltungselektronik üblicherweise als Standby-Modus bezeichnet
und
Standby-Modus
der Zustand der Teilabschaltung z. B. von Unterhaltungselektronik, in dem diese weiterhin Strom verbraucht, vergleichbar dem Sleep-Modus von Computern; siehe auch Leerlaufverlust und Stromsparmodus. --Tobias 21:23, 19. Dez. 2008 (CET)

Sollte Leerlaufverlust nicht auch in den Themenring rein?

Guter Hinweis. Ich halte es aber für sinnvoll, die Artikel Stromsparmodus und Leerlaufverlust wegen ihrer unterschiedlichen Schwerpunktsetzung eigenständig zu erhalten und durch Querverweise sinnvoll zu verknüpfen. --Tobias 21:23, 19. Dez. 2008 (CET)
"Themenringe" sind nicht sinnvoll - einzelne Begriffe sollen eigene Artikel bekommen, wo es sinnvoll ist. Würde man hier Leerlaufverlust mit reinnehmen, warum nicht auch Energiesparen, Atomkraft und Klimawandel? -- Flipote Theoprakt 19:46, 27. Apr. 2009 (CEST)

Das paßt alles zu "Stromsparmodus (Computer)". Ob man die englischen Begriffe nun sinnvoll oder überhaupt nicht ins Deutsche übersetzt ("stehe-mir-bei-Modus" à la M$), ist für die Funktionalität egal. Daher sollte man alle diese Dinge, sofern sie den Computer betreffen, in einem einzigen Artikel zusammenfassen und den Rest durch Verweise ersetzen. --Leider 13:08, 7. Jan. 2009 (CET)

Technisch gesehen handelt es sich bei allen genannten Artikeln um Redundanzen zu Advanced Configuration and Power Interface (ACPI), in diesem Standard sind sämtliche Modi definiert. Allerdings ist dieser Artikel schon sehr lang, da er ausser Stromsparmodi von PCs noch diverse andere Inhalte hat. Sinnvoll fände ich daher einen Unterartikel wie etwa ACPI-Stromsparmodi oder ähnlich. -- Flipote Theoprakt 19:46, 27. Apr. 2009 (CEST)

@Tobias: Im Prinzip hast Du völlig Recht; nur setzt Microsoft mal wieder eigene sprachliche Standards: Suspend-to-RAM wird dort nämlich mit dem "Standby"-Button aufgerufen. Abgesehen davon gibt es den Sleep-Mode auch in der Unterhaltungselektronik (dann nämlich, wenn man das Gerät dazu auffordert, sich timergesteuert nach einer gewissen Zeit selbst abzuschalten). Deshalb befürworte ich den Vorschlag von Schattenspieler, finde allerdings, daß wir ein anderes Lemma wählen sollten (z.B. Betriebszustände (Computer). Da alle anderen Lemmata ja darauf verweisen werden, sollte auch der Begriff kein Problem darstellen. --Carbenium 20:04, 19. Mai 2009 (CEST)

Aus meiner Sicht sieht es recht klar so aus, als würde hier über die falschen Artikel geredet:
Suspend-to-RAM, Suspend-to-Disk, Prozessorbetriebsmodi mit Runtertakten oder Abschalten von Prozessorteilen oder der ganzen Einheit sind alles verschiedene Energiesparmodi. Hier ist also Artikel „Stromsparmodus“ das übergeordnete Lemma und es steht höchstens zu diskutieren, ob man Artikel dorthinein integriert, wobei ich denke, dass die Lemmata durchaus separate Artikel verdient haben.
In meinen Augen sind in diesem Themenfeld stattdessen die Artikel „Bereitschaftsbetrieb“ und „Standby-Modus (PC)“ die klaren Zusammenlegungskandidaten, da „Bereitschaftsmodus“ die passende deutschsprachige Übersetzung zum „Standby-Modus“ darstellt und wir hier angesichts des Umfangs der Artikel, der Reihe differenzierender Unterlemmata des „Stromsparmodus“’ usw. wohl zumindest derzeit nicht wirklich einen separaten Artikel für die Situation beim PC brauchen.
Ich werde wahrscheinlich bald mal durch Handanlegen die Situation zu klären versuchen.--Muff cabbage 22:04, 30. Dez. 2010 (CET)

Ich habe mich jetzt mal darum gekümmert. Habe alles zu Bereitschaftszuständen ganzer Rechner in Artikel "Bereitschaftsmodus" zusammengekehrt. Für nähere Details zu einzelnen Zuständen ist wohl der ACPI-Artikel ein guter Ort, da es sich da in der Regel eben um ACPI-Zustände handelt. Der Sleep-Modus behandelt speziell die Zustände von CPUs und der Ruhezustand fällt aus den Bereitschaftszuständen raus und ist vielleicht besonders genug, dass er seinen eigenen Artikel verdient hat. Ich denke, damit könnte man die Situation mal als soweit geklärt betrachten, dass ich an dieser Stelle hier mal einen Haken drunter setze und die Wartungsbausteine entferne.

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Pangean 22:31, 19. Feb. 2011 (CET)

Drehmomentwandler - Strömungsgetriebe

Wurde vergessen, hier einzutragen. -- Ben-Oni 16:13, 10. Mär. 2008 (CET)

Visco-Kupplung überschneidet sich ebenfalls mit den beiden. --Pyxlyst 12:01, 10. Apr. 2008 (CEST)

Da bin ich jetzt aber einmal gänzlich anderer Meinung. erstens ist Drehmomentwandler in der Technik ein feststehender Begriff. Zweitens gibt es erheblich Unterschiede in der Wirkungsweise, drittens ist die funktion des Wandlers und in speziellen des Wandlerbetriebs freundlich ausgedrückt, falsch beschrieben. Nicht alles was zwei Beine hat und aussieht wie eine Ente, ist auch eine Ente! --HDP 14:22, 21. Mär. 2009 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Keine Redundanz erkennbar, es sei denn man vergleicht Äpfel mit Birnen --JARU Postfach Feedback? 22:20, 26. Feb. 2011 (CET)

Fondsrechnung - Kapitalflussrechnung

Was im Artikel Fondsrechnung beschrieben wird, ist Teil der Kapitalflussrechnung --Roterraecher Diskussion 12:48, 30. Mär. 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Zwangsläufig und nicht vermeidbar --JARU Postfach Feedback? 22:13, 26. Feb. 2011 (CET)

Adoleszenz - Jugend - Teenager

Sollte eventuell zu einem einzigen Artikel zusammengefasst werden (falls sich nicht noch ein Experte findet, der begründet versichern kann, dass die Wörter nicht dasselbe bedeuten). --Stilfehler 22:03, 29. Mär. 2008 (CET)

Adoleszenz und Jugend behandeln in der Tat den gleichen Sachgegenstand und sollten fusioniert werden. Teenager hingegen kann, obwohl der kürzeste Artikel, eigenständig bleiben, da es hier nicht um den Jugendlichen selbst geht, sondern vielmehr um die verschiedenen Bezeichnungen - hier könnte aber ggf. der Artikel Backfisch (Mädchen) als Abschnitt eingefügt werden.--Berlin-Jurist 21:19, 1. Mai 2008 (CEST)
Widerspruch zu Berlin-Jurist. Sorry, aber eine einfache „bloß juristische Sichtweise“ könnte vermuten lassen, dass es sich um ein und dieselbe Sache handele. Ich behaupte mal glatt (in der Disku geht das ja), dass Adoleszenz – sowohl als Begriff wie auch vom Inhalt her – älter ist als Jugend. Die Abgrenzung schreibt sich jedoch nicht mal eben hopplahopp, denn es sind u.a. Kategorien aus (Entwicklungs-)Psychologie, Soziologie, Biologie, na klar, auch aus der Juristerei zu beachten. Einfach die beiden Artikel zu einem verschmelzen, ist jedenfalls ein Drücken vor enzyklopädischer Sorgfalt. -- Blösöf 13:13, 9. Mai 2008 (CEST)
Blösöf versucht offenbar, meine Äußerung abzuwerten, indem er sie als „bloß juristische Sichtweise“ bezeichnet, die sie aber hier ohne Zweifel nicht ist, das hat mit der Juristerei nichts zu tun. Tatsache ist etwa, dass der Einleitungstext von Jugend aktuell lautet: Unter Jugend versteht man in der westeuropäischen Kultur die Zeit zwischen Kindheit und Erwachsensein, also etwa zwischen dem 13. und 21. Lebensjahr. Diese Zeit wird auch als Adoleszenz bezeichnet., also mit anderen Worten Jugend=Adoleszenz, was einerseits noch stärker für eine Artikelfusion spricht, andererseits aber wohl falsch ist, da die Adoleszenz bei Betrachtung der Alterskriterien tatsächlich zeitlich etwas über die Jugend hinausgehen dürfte (so wie ich das meine richtig aus Quellen herauslesen zu können: Jugend + Zeit als junger Erwachsener = Adoleszenz. Logisch wäre daher ein Artikel Adoleszenz mit einem großen Abschnitt Jugend, ersatzweise möglich ein Artikel Jugend mit ergänzendem Abschnitt Adoleszenz.
Für die Fusion spricht insbesondere, dass sich diverse enzyklopädierelevante Aussagen, sowohl soziologischer, psychologischer und juristischer Natur, hinsichtlich beider Artikel erstmal decken und durch eine Fusion somit Redundanzen und Doppelarbeit verhindert werden können.
--Berlin-Jurist 15:29, 10. Mai 2008 (CEST)
Der Begriff "Adoleszenz" ist auf jedem Fall von dem der "Jugend" abzugrenzen, da es sich dabei (wie bereits erwähnt) einmal um eine psychologische und einmal um eine soziologische Kategorie handelt. Es hört sich im sofern sinnvoll an, beide Begriffe in einem Artikel zu behandeln, da offensichtlich eine zeitliche Überschneidung vorliegt. Doch müsste man dann auch so konsequent sein, und die biologische und juristische Kategorie ebenfalls miteinbeziehen, da diese ja den gleichen Zeiträume behandeln! Da erscheint mir eine getrennte Behandlung mit einem entsprechen Vermerk auf den jeweils anderen Artikel sinnvoller.
--Pisceskore 16:14, 30. Juni 2008 (CEST)

Das ganze kann zu einem einzigen Artikel zusammengefasst werden: Jugend als eigener Artikel, die anderen Begriffe als Weiterleitung zum Lemma Jugend. --Abfall-Reiniger 01:42, 3. Mär. 2010 (CET)

Letzteres halte ich für Abfall. Allein der Begrifflichkeiten wegen (m.E.n. muss »Adoleszenz« unbedingt beibehalten werden), da „Jugend“ eher die historische und soziologische (gesellschaftliche) Seite und „Adoleszenz“ eher die entwicklungspsychologische Seite behandeln (müssen) und somit getrennte Artikel haben sollten. Die bestehende Kategorisierung gibt vor, wo und wie Redundanz vermieden werden muss. Das ist aber wohl unmöglich bei so verschwimmenden Grenzen. Also lieber nichts tun und nur grobe Doppelinformation reduzieren. -- Gohnarch 22:22, 1. Jan. 2011 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von:
besser voneinander abgegrenzt und ergänst JARU Eingangskorb Feedback? 19:51, 18. Apr. 2011 (CEST)

Biegezugfestigkeit - Biegefestigkeit

Andere Bezeichnungen für ein und dasselbe. Das richtige Lemma ist m.E. "Biegezugfestigkeit". "Biegefestigkeit" ist umgangssprachlich. Im Portal Werkstoffe gab es keinen Beitrag zur Frage. Wenn es hier auch keine Beiträge gibt, würde ich "Biegefestigkeit" löschen und eine Weiterleitung setzen. --Asmodai 23:29, 30. Mär. 2008 (CEST)


Zug ist genauso wie der druck, keine festigkeitsklassifizierung sondern beschreibt lediglich die beanspruchungsart(im verhältniss von kraftrichtung zu baustoff: du "ziehst" am bewehrungs stahl und "drückst" auf den beton, du weist schon, die zonen unterteilung im STB usw.). beim vorgang der biegung entstehen zugkräfte die aufgenommen werden wollen (--> Stahl).


ich habe mal eine erfahrenere bauingenieurin gefragt: der begriff biegefestigkeit ist lediglich eine verkürzung des "alten" biegezugfestigkeit. würde an der stelle den am häufigsten vorkommenden begriff bzw. den neusten wählen. (biegefestigkeit ?)

mfg -- eclipse.architect 17:15, 1. Apr. 2008 (CEST)

Naja stimmt schon, dass es keine "Festigkeitsklassifizierung" ist aber das hat ja auch niemand behauptet. Natürlich wird nach der Art der Beanspruchung unterschieden. Da aber Werkstoffe wie z.B. Holz (im Dachstuhl o.ä.) selten auf reinen Druck oder auf reinen Zug sondern meistens auf beides (i.d.R. oben Druck; unten Zug; zusammen Biegung) beansprucht werden, ist die unterscheidung schon wichtig. Aber das tut ja jetzt nichts zum Thema.
Werde wenn ich wieder in good old Dresden bin (in ner Woche...) nochmal meine Büchers (Holschemacher, TM-Lehrbücher, Bautechnische Berechnungstafeln etc.) durchgucken und ggf. in der Uni rumfragen... ma gucken was die so sagen. Bin mir da echt nicht sicher aber es eilt ja auch nicht. Vielleicht kann ja hier noch jemand was dazu beitragen. Viele Meinungen sind immer gut :-) Grüße --Asmodai 19:04, 1. Apr. 2008 (CEST)
Also ich kenne (inzwischen) zumindest auch ein Biegedruckversagen (analog zu Biegezugversagen). Gibt es dann nicht auch eine Biegedruckfestigkeit? Schließlich ist Biegezugfestigkeit auch nicht gleich Zugfestigkeit. Grüße --Don-kun 15:49, 11. Jun. 2008 (CEST)

Die "Biegezugfestigkeit" (bzw. "Biegedruckfestigkeit") ist ein Spezialfall der "Biegefestigkeit". Man spricht dann von "Biegezugfestigkeit" (bzw. "Biegedruckfestigkeit") wenn das Versagen zuerst in der unter Zug (bzw. Druck) beanspruchten Zone auftritt. Das ist dann der Fall, wenn die Zugfestigkeiten im Druck- und Zugbereich sich signifikant unterscheiden. Das soll vor allem bei Baustoffen auftreten. (Leider habe ich keine vernünftige Quelle dafür). Gruß

Meines Erachtens ist die Verwendung der Begriffe "Biegezugfestigkeit" und "Biegedruckfestigkeit" irreführend und sollte deshalb gänzlich vermieden werden. Es gibt eine Biegefestigeit (= größtes Biegemoment (= Kraft x Hebelarm)/Widerstandsmoment des Anfangsquerschnittes),eine Druckfestigkeit und eine Zugfestigkeit. Meist ist die Druckfestigkeit eines Werkstoffes höher als die Zugfestigkeit, so daß bei wechselnd beanspruchten Teilen stets die Zugspannung maßgeblich ist; d.h. die Berechnung auf Druck unter- scheidet sich nicht von der auf Zug. Druckfestigkeit = Zugfestigkeit (= größte Belastung (= Kraft)/Fläche des Anfangsquerschnittes). Bei jeder Biegung geht man gedanklich (und rechnerisch) davon aus, daß im Werkstoff sowohl Druck- als auch Zugspannungen gleichzeitig stattfinden, was zur Annahme einer neutralen Faser berechtigt. Beispiel: Ein waagrecht liegender Eisenträger (10m lang, 20cm hoch) ist an einem Ende fest einge- spannt, am anderen jedoch beweglich (untergelegte Eisenwalze). Dann hängt er bereits durch sein Eigengewicht (= mittige Krafteinwirkung von oben) durch. Oberhalb der neutralen Faser (in der Mitte seiner Höhe) liegt dann eine Druckspannung, unterhalb dieser eine Zugspannung vor, wobei beide als gleich groß angenommen werden. Die o.g. Beanspruchung des Eisenträgers auf Biegung schließt natürlich keineswegs aus, daß er in Längsrichtung zusätzlich auch noch, z.B. mit Zug (wirkt im oberen Teil des Trägers entlastend, im unteren Teil jedoch als rein additive Spannungserhöhung) belastet wird. Unterschiedliche Belastungsfälle (selbst wenn sie gleichzeitig auftreten) können und sollten für sich und in ihrer gesamten Wirkung erfasst werden: man braucht dazu keine undefinierten Begriffe wie z.B. "Biegezugfestigkeit" oder "Biegedruckfestigkeit". Quellen: steht an sich in jeder "Festigkeitslehre". Besonders anschaulich in Ernst Zimmermann Festigkeitslehre Leipzig/Jänecke Verlag/1941 und Werner Ringleben Festigkeitslehre Leipzig/Hirzel Verlag/1952. Insofern ist auch die Wikipedia-Angabe zur Biegefestigkeit völlig korrekt. Darüberhinaus schlage ich allerdings vor, sie noch dahingehend zu ergänzen, wie dieser Wert ermit- telt wird und welche Dimension er hat. Beispielsweise (in Worten):

Biegefestigkeit(sigma B) = größtes Biegemoment/Widerstandsmoment des Anfangsquerschnittes = Kraft mal Hebelarm/Widerstandsmoment des Anfangsquerschnittes (Dimension: kg mal cm/cm hoch 3 = kg/cm quadrat), (neuere Dimension in Newton: entsprechend umrechenbar), wobei ich immer beide Dimensionen angeben würde, weil der geneigte Leser aufgrund seiner Fachliteratur oder Denkgewohn- heiten evtl. eine der beiden Dimensionen bevorzugt. Durch die Dimension kg/cm quadrat sollte man sich auch nicht täuschen lassen: sie sieht zwar genauso aus wie die der Druck- oder Zugspannung, ist aber dennoch etwas ganz anderes. Bei Zug oder Druck wirkt die Kraft senkrecht auf die betrachtete Querschnittsfläche, bei der Biegung jedoch parallel dazu - ganz abgesehen davon, daß sich bei der Biegefestigkeit das sigma B aus dem Verhältnis zweier Momente errechnet. Freundlicher Gruß. Lothol 1.1.2009 P.S. zur Wikipedia-Angabe zur Biegefestigkeit: ist vielleicht doch nicht völlig korrekt, was die Aussage ...,"bei dessen Überschreiten das Versagen ""durch Bruch"" des Bauteils eintritt". Das scheint mir zu eng gefaßt; denn zweifellos bricht z.B. ein Eisenträger nicht: der geht zunächst seitlich weg und biegt sich dann sonstwohin. Schlage eine weitere Formulierung vor, wie z.B. ..., bei dessen Überschreiten das Bauteil seinen bestimmungsgemäßen Zweck nicht mehr erfüllt. D.O.

Na dann lest mal hier: Biegezugfestigkeit Habe se im entsprechenden Lemma mal eingebaut JARU Postfach Feedback? 20:12, 15. Mär. 2011 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Belegt deutlicher voneinander abgegrenzt JARU Eingangskorb Feedback? 08:17, 18. Apr. 2011 (CEST)

Selbstverwaltung - Selbstverwaltungsgarantie

Alles ins erstere Lemma. Auch die Abgrenzung zur "Selbstbestimmung" der Kirchen. --Pelagus 11:37, 8. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Wr00kie 09:25, 22. Mär. 2012 (CET)

Berufungsverfahren - Berufung (Amt)

Der Artikel Berufung (Amt) ist wesentlich umfangreicher, aber auch schlechter als Berufungsverfahren, behandelt aber im Wesentlichen das Verfahren und nicht die nur Berufung. Lemma ist also nicht ganz passend, Inhalte müssten umstrukturiert bzw. umbewegt werden. --Jan Rieke 02:52, 17. Mär. 2008 (CET)

Sinnvollerweise sollten auch noch Inhalte zu Berufungs- und Bleibeverhandlungen dazukommen sowie diese Lemmata redirected werden.--Jan Rieke 02:58, 17. Mär. 2008 (CET)

Da sich jahrelang offenbar niemand der Arbeit unterziehen wollte, schlage ich vor,

  1. einfach das Lemma Berufung (Amt) inhaltlich zu straffen (insbes. das Berufungsverfahren) und fehlendes dorthin zu übertragen,
  2. sowie auch die Berufung in andere Ämter (z.B. Pfarrer, Direktoren, Amtsleiter) summarisch zu ergänzen.
  3. Bis das jemand tut, habe ich mal den Artikel Berufungsverfahren überarbeitet (-deutschlandlastig, Kommissionsmitglieder, übliche Zahl der Bewerber usw., Gültigkeit diverser Regeln, WikiLinks). --Geof 21:07, 3. Dez. 2011 (CET)

Ein Merge wäre m.E. schlecht -> lieber Straffen +Verbessern von Berufung (Amt) ! Zu den Vorschlägen Jan Riekes (Berufungs- und Bleibeverhandlungen) habe ich vor längerem den Artikel Berufungsabwehr begonnen, ein Link darauf setze ich gleich. Geof 21:17, 3. Dez. 2011 (CET)

Inhalte zusammengeführt. Wr00kie 10:13, 22. Mär. 2012 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Wr00kie 10:13, 22. Mär. 2012 (CET)

Homeplug - Homeplug AV

Die beiden Artikel behandeln zwei Geschmacksrichtungen derselben Technologie, verweisen aber kaum aufeinander. Auch werden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede kaum klar. Ich schlage einen gemeinsamen Artikel "Homeplug" vor, mit entsprechenden (gekürzten) Unterkapiteln. --AFranK99 [Disk.] 13:48, 26. Mär. 2008 (CET)

Ja, da gibt es etwas redaktionellen Bedarf. Allerdings sind HomePlug 1.0 und HomePlug AV zwei eigenständige Spezifikationen. D.h. "Homeplug" erfasst beide nicht korrekt. Ausserdem sind die exakten Bezeichnungen: "HomePlug" oder "HomePlug 1.0" und "HomePlug AV", was auch zu korrigieren ist. HomePlug AV ist eine, koexistente aber nicht interoperable (d.h. arbeiten gleichzeitig aber "sprechen" nicht miteinander auf einem gemeinsamen Netz), Weiterentwicklung von HomePlug 1.0.


Meiner Meinung nach ist das mit der Interoperabilität nicht ganz korrekt. Wenn man das Whitepaper von HPAV liest wird man einen Abschnitt finden, der sich mit der Koexistenz und der Interoperabilität beschäftigt. Dies ist eine Option und kein Muß; dass heißt aber nicht, daß es sie nicht gibt bzw. geben kann. Ich habe den Artikel entsprechend abgeändert. Ferner habe ich einige Unterschiede zwischen den beiden Techniken aufgeführt. Der Artikel über Homeplug AV ist mit sehr vielen technischen Details ausgestattet, die Unterschiede zu Homeplug 1.0 fallen dort nicht wirklich ins Auge. Homeplug ist imho eher ein Überblick über beide Systeme (es gibt schließlich auch eine Reihe Gemeinsamkeiten), dem geneigten Leser bleibt dann Homeplug AV als eine Art Vertiefung. Fehlen würde so gesehen also ein neuer Artikel mit Vertiefungen zum Thema "Homeplug 1.0". --Benutzer:Nixwisser 23:32, 04. Aug. 2009 (CEST)

Nachdem hier seit 2,5 Jahren nichts mehr geschrieben wurde, habe ich den Baustein entfernt. Größere redundante Textpassagen konnte ich nicht erkennen. Gegen ein Nebeneinander spricht mM nach nichts. Sollte weiter Diskussionsbedarf bestehen müsste der Baustein wieder hinzugefügt und die Diskussion geführt werden. Oder gleich von einem Kenner bearbeitet werden... Wr00kie 09:43, 22. Mär. 2012 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Wr00kie 09:43, 22. Mär. 2012 (CET)

Konvergenz (Telekommunikation) - Konvergenz (Netzwerk) - Next Generation Network

Alle drei Artikel behandeln u.a. die Konvergenz bisher getrennter Netze. Es sollte genauer definiert werden was ein NGN ist. Zudem sollte geklärt werden, wo [7] hingehört. --Verbund 13:15, 2. Mär. 2008 (CET)

Ich halte das Vorhaben für nicht so gut. Es mag sein dass sich die dieversen Artikel Konvergenz(xxx) überschneiden. Der Artikel Next Generation Network jedoch versucht, den Begriff Next Generation Network zu klären, also was nach der Konvergenz rauskommt. Das Bapperl passt also schlicht nicht. --Kgfleischmann 13:28, 2. Mär. 2008 (CET)
Übrigens sind beide Konvergenz(xxx)-Artikel zumindest teilweise redundant zu Fixed Mobile Convergence. --Kgfleischmann 14:01, 2. Mär. 2008 (CET)
Zusammengebracht sollten die Artikel nicht. Eher voneinander abgegrenzt sollten sie werden. --Verbund 16:37, 2. Mär. 2008 (CET)
Es konvergieren Mobilfunk mit dem Festnetz und beide mit den Paketnetzen, irgentwie richt mir das nach zusammenführen. Schlage vor, das auf den Artikel-Disks ausgiebigst zu diskutieren. --Kgfleischmann 17:29, 2. Mär. 2008 (CET)
Dann schlag mal was vor. --Verbund 17:25, 14. Mär. 2008 (CET)

In Next Generation Network sehe ich keine Überschneidungen mehr, der Abschnitt Umsetzungen ist entfernt worden. Daher habe ich (folgerichtig) den Redundanz-Aufkleber aus dem Artikel gelöscht. Die Abgrenzung/Zusammenführung der Artikel Konvergenz(xxx) und Fixed Mobile Convergence ist weiterhin offen, allderdings trotz Hinweisen auf den Disks auf keine Resonanz gestossen. --Kgfleischmann 14:51, 28. Mär. 2008 (CET)

Ich finde es aber schlecht, dass die gleiche Diskussion auf mehrere Artikel verteilt wird. Das sollte hier diskutiert werden. Vielleicht wird erstmal der neue Artikel als Entwurf geschrieben. --Verbund 12:04, 29. Mär. 2008 (CET)
Nun Verbund auf deine wertvollen Beiträge dazu wartet man schon seit Monatanfang!!! Ich plane da z.Z. jedenfalls nichts --Kgfleischmann 12:55, 29. Mär. 2008 (CET)
Auch der Kurzartikel Quadruple Play scheint sich hiermit zu überschneiden, bzw. nicht mehr als eine Worterklärung zu bieten. --INM 17:27, 17. Okt. 2009 (CEST) Jetzt REDIRECT nach Triple Play JARU 09:18, 6. Mär. 2011 (CET)
Na ich würde ja - Begriffe haben sich nun auch schon (!!) ist ja 4 Jahre her. Also erschtma widder nach oben holen. --Paule Boonekamp (Diskussion) 10:56, 26. Aug. 2012 (CEST)

Servus!
Da ein Teil erledigt ist und die Diskussion steinalt ist habe ich sie unter Wikipedia:Redundanz/Juni_2013#Konvergenz_.28Telekommunikation.29_-_Konvergenz_.28Netzwerk.29 wiedereingestellt.
Gruß, Ciciban (Diskussion) 11:28, 24. Jun. 2013 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Ciciban (Diskussion) 11:28, 24. Jun. 2013 (CEST)