Wikipedia:Redundanz/Februar 2017

Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.


Bogumil - BogomilBearbeiten

Alternativschreibungen. Lösungsvorschlag: Redirect? Dazu: Siehe auch: Bogomilen Gruß, --Sti (Diskussion) 14:22, 6. Feb. 2017 (CET)

Pneumatic Impact Treatment - High Frequency Impact Treatment - Maschinelles OberflächenhämmernBearbeiten

Hallo,

in meinen Augen identisch, wobei High Frequency Impact Treatment eine scheinbar nicht ganz neutrale Seite ist.

LG --Krizu (Diskussion) 15:11, 7. Feb. 2017 (CET)

Jain, das Maschinelles Oberflächenhämmern betrachtet NUR maschinengeführte Systeme, ist diesbezüglich technologieübergreifend angelegt, d. h. es werden pneumatisch, mechanische und elektrische Systeme gleichermaßen betrachtet. Das Pneumatic Impact Treatment ist handgeführt und hat nur Gültigkeit für pneumatische Technologien. High Frequency Impact Treatment ist aber auch pneumatisch. LG --WorkshopMachineHammerPeening (Diskussion) 16:00, 7. Feb. 2017 (CET)
Hallo, danke für die Erklärung. Trotz naturwissenschaftlicher Ausbildung ist mir das so nicht klar geworden. Die Punkte schienen sich zu wiederholen. Was ist dein Vorschlag zur Lösung? LG --Krizu (Diskussion) 10:31, 8. Feb. 2017 (CET)
Ich weiß nicht, in wie weit mein Vorschlag, da ich an dem Artikel Maschinelles Oberflächenhämmern mitgeschrieben habe, objektiv genug ist. Aber für mein Verständnis sollte man Pneumatic Impact Treatment und High Frequency Impact Treatment verknüpfen und Maschinelles Oberflächenhämmern als Mutterartikel bestehen lassen, der dann unter dem Abschnitt Verfahrensvarianten zu Pneumatic Impact Treatment verlinkt um Details zu kommunizieren. Auch schlage ich auch vor, dass High Frequency Impact Treatment "aufgelöst" wird und in Pneumatic Impact Treatment überführt wird. Forschungsseitig ist der Artikel Maschinelles Oberflächenhämmern aus parallel zu einer VDI Richtlinie entstanden. Innerhalb der Richtlinie unterscheiden man die Verfahren anhand der Technologie (Pneumatisch, elektrisch, mechanisch...) und nicht der Frequenz (High Frequency kann alles sein). In dem Zusammenhang kann man auch Pneumatic Impact Treatment von der Werbung befreien. --WorkshopMachineHammerPeening (Diskussion) 18:35, 13. Feb. 2017 (CET)
Danke für deinen Vorschlag. Schlag mich nicht - ich bin in der MAterialbearbeitung ein Laie. Wenn maschinelles Oberflächenhämmern "maschinengeführt" ist und die anderen "handgeführt" sind und es drei "Antriebe" gibt - pneumatisch, elektrisch, mechanisch, sollte dann nicht so etwas wie Oberflächenhämmern der Oberbegriff sein und dann in den Varianten "Führung" und "Antrieb" unterteilt werden? Also deinen Artikel als Oberbegriff nehmen und erweitern? LG--Krizu (Diskussion) 09:00, 15. Feb. 2017 (CET)
Ich bin vor allem auf den maschienengeführten Systemen bewandert. Über die hangeführten kann ich nicht so viel sagen. Ich glaube dort gibt es nur die pneumatischen Antriebe. Dennoch wären die Anderen denkbar. Man könnte also einen übergeordneten Artikel erstellen, der nur Oberflächenhämmern heißt. Dort die handgeführten und maschinenbasierten Systeme unterscheiden. Handgeführt linkt zu einem zusammengeführten Artikel aus den o.g. Pneumatic Impact Treatment. Der maschinelle Artikel verlinkt zum dem Artikel Maschinelles Oberflächenhämmern. Meinstest du sowas? --WorkshopMachineHammerPeening (Diskussion) 19:14, 19. Feb. 2017 (CET)
Hallo, im Prinzip ja, ich weiss aber (noch) nicht wo die redundanten Infos hingehören. Vielleicht packe ich mal alles in die Werkstatt und schaue. LG --Krizu (Diskussion) 09:22, 22. Feb. 2017 (CET)
Hallo, der Artikel "Maschinelles Oberflächenhämmern" behandelt momentan ausschließlich Verfahren, bei denen das Impact-Gerät maschinengeführt ist. Wobei ich das Lemma so sinschränkend nicht verstehen würde. Für mich stellt das Lemma die Abgrenzung zu dem "manuellen Oberflächenhämmern" dar. IMO gehören alle Artikel o.g. redundanzverdächtigen Artikel in "Maschinelles Oberflächenhämmern" zusammengeführt. Dort kann dann detailiert auf die Vor-/Nachteile der verschiedenen Antriebe und Führungen der Systeme und die sich daraus ergebenden Einsatzmöglichkeiten und -schwerpunkte eingegangen werden.
in "High Frequency Impact Treatment" wird der Eindruck erweckt, als ob die Vorteile durch die Behandlung nur mit diesem speziellen Verfahren zu erzielen sind. Richtig ist wohl, will man Schweißnähte an einer Brücke behandeln, kann man das wohl nicht in der Werkshalle machen und muß auch der tatsächlichen Schweißnahtverlauf folgen, was manuell sicher einfacher zu lösen ist. Technologisch sehe ich keinen Grund (auch nicht wegen der angegl. high frequency) als eigenes Lemma zu führen.--Gomera-b (Diskussion) 13:05, 22. Feb. 2017 (CET)
Hallo, ich dachte daran das Oberflächenhämmern als Oberbegriff laufen zu lassen und dann als spezielle Anwendungen "Maschinengeführt" und "handgeführt" als "technische" Ausführung sowie die Antriebe. Ist es in Ordnung alles unter Oberflächenhämmern laufen zu lassen? LG --Krizu (Diskussion) 22:56, 22. Feb. 2017 (CET)
Zum Thema würden dann auch Kugelstrahlen und Dengeln gehören. Schwierig. --Gomera-b (Diskussion) 23:27, 22. Feb. 2017 (CET)
Beim Kugelstrahlen sehe ich den Unterschied, dass Material verbraucht wird. Die Kugeln prallen auf und sind dann erstmal weg. Dengeln ja, würde ich als historischen feststehenden Begriff unter Verweis setzen. Ich packe erstmal alles in meine Werkstatt und sortiere. Ich würde euch bitten mir dann dort zu helfen, ich bin materialtechnisch ein Laie. LG --Krizu (Diskussion) 09:05, 23. Feb. 2017 (CET)
Dengeln und Hämmern sind vergleichbar. Beides geführte, also deterministische Prozesse. Ich kann zu jedem Zeitpunkt beschreiben, wo der (Dengel-)Hammer ist. Beim Kugelstrahlen ist das nicht möglich. Das ist ein stochastischer Prozess. Die unzähligen Kugeln fliegen irgendwie. Die Wirkweise ist zwar gleich, aber Hämmern und Kugelstrahlen konkurrieren direkt als Mechansche Oberflächenverfahren.--WorkshopMachineHammerPeening (Diskussion) 12:47, 26. Feb. 2017 (CET)
Hallo zusammen! Ich beobachte die angelaufene Diskussion seit kurzem. Die erwähnten Seiten Pneumatic Impact Treatment und High Frequency Impact Treatment sind beides sogenannte "Höherfrequente Hämmerverfahren" HFH ( im englischen "High Frequency Mechanical Impact" HFMI). In den allermeisten Fällen werden diese handgeführt eingesetzt, weil nicht jede Brücke in die Werkhalle passt, wie schon ganz richtig festgestellt wurde. Meist erlauben die erzeugten Stückzahlen der zu bearbeitenden Schweißkonstruktionen keine automatische (maschinengeführte) Bearbeitung, obwohl dies für beide Verfahren grundsätzlich gehen würde. Aber das ist meiner Ansicht nach nicht der richtige Ansatz zur Abgrenzung. Beim Maschinellen Oberflächenhämmern soll die Kontur bearbeitet werden. Beim Pneumatic und High Frequency Impact Treatment ist das Ziel die Ermüdungsfestigkeit und die Schweißnahtlebensdauer zu erhöhen. Allerdings könnten sie auch für die Bearbeitung von Konturen eingesetzt werden, ob das gemacht wird, weiß ich allerdings nicht. HiFIT unter Pneumatic Impact Treatment einzugliedern ist jedoch nicht richtig. PIT und HIFIT sind jeweils eigenständige Geräte, die unterschiedlich funktionieren, andere Bearbeitungsparameter aufweisen, aber ähnliche Ergebnisse erzielen. HiFIT ist das historisch gesehen das ältere von den beiden Verfahren. Es existieren hier noch etliche mehr, die jedoch meist mittels Ultraschall angetrieben werden. Im englischsprachigen Wikipedia kann "Ultrasonic Impact Treatment" gefunden werden. Das bewirkt bei Schweißkonstruktionen das gleiche, wie PIT und HiFIT. UIT ist mehr oder weniger der Ursprung der Höherfrequenten Hämmerverfahren. Schöne Grüße Daedalus04 (15:04, 27. Mär. 2017 (CEST), Datum/Uhrzeit nachträglich eingefügt, siehe Hilfe:Signatur)
Vielen Dank für deinen Kommentar. Ohne die Diskussion anzufeuern möchte ich nur kurz betonen, dass es nicht darum geht, ein Verfahren dem anderen Unterzuordnen oder zu Degradieren. Aber deine Einleitung bringt es schon auf den Punkt: "Die erwähnten Seiten Pneumatic Impact Treatment und High Frequency Impact Treatment sind beides sogenannte "Höherfrequente Hämmerverfahren" HFH ..." Die beiden Verfahren haben also eine Gemeinsamkeit. Der Kern der Diskussion ist es, diese Transparenz für alle Nutzer sichtbar zu machen. Selbst ich habe das erst jetzt gelernt. Ich denke der Gedanke, die beiden Verfahren in einem Artikel zu verheiraten bzw. innerhalb dieses Artikels abzugrenzen ist immer noch gerechtfertig. Das maschinelle Oberflächenhämmern ist ebenfalls höherfrequent, von daher könnte diese Verfahrensgruppe auch in diesen Artikel. Letztlich müssten aus meiner Sicht die physikalischen Wirkprinzipien oder die werkstoffseitigen Mechanismen als kategorischer Entscheider zugrundegelegt werden, da dies mMn mit der Philosophie von Wikipedia besser vereinbar ist, also die reine anwendungsbezogene Ausrichtung. Letztlich bin ich aber emotionslos, da ich weder mit dem einen noch mit dem anderen mein Geld verdiene und weder Vor- noch Nachteile durch diese/n Artikel habe. Ich arbeite aber gerne in jede Richtung mit.--WorkshopMachineHammerPeening (Diskussion) 08:35, 30. Mär. 2017 (CEST)

Sanhādscha - Bund von SanhādschaBearbeiten

Die beiden Artikel behandeln – mit ganz unterschiedlichem Schwerpunkt – offenbar dieselbe Allianz von Berberstämmen. Inhaltlich überschneiden sie sich fast gar nicht, dafür umso mehr thematisch. Das ist mir aufgefallen, als ich Bund von Sanhādscha mit anderen Wikipedien verlinken wollte und feststellte, dass wir auch noch Sanhadscha haben. -- Olaf Studt (Diskussion) 18:48, 7. Feb. 2017 (CET)

Hautboist - StabsoboistBearbeiten

Meint beidesmal dasselbe: ein leitender Militärmusiker, der nicht notwendigerweise ein Oboist ist. --FordPrefect42 (Diskussion) 10:05, 9. Feb. 2017 (CET)

Schwierig. Wenn man der Aufzählung im Artikel Militärmusik glauben darf, meint zumindest um 1900 der Begriff "Hoboist" einen einfachen Musiker, während "Stabshoboist" der Rang des Kapellmeisters war. Allerdings sagt der Artikel zu "Hoboist", dass dieser früher einen Offizier bezeichnet habe. Wäre ein Fall für Militärmusik-Experten/Historiker. --Schönen Gruß, Samiclaus (Diskussion) 21:16, 1. Mär. 2017 (CET)

Camera-Werk Ferdinand Merkel - Reflekta-Kamerawerk TharandtBearbeiten

Camera-Werk Ferdinand Merkel und Reflekta-Kamerawerk Tharandt sind wohl zeitlich nacheinander bestehende Firmen des gleichen Unternehmens (unter anderer Führung), die Artikel überschneiden sich allerdings nahezu komplett. Entweder sollte hier eine saubere Trennung erfolgen, oder aber ein Artikel wird nach der Einarbeitung in den anderen eine Weiterleitung. Der Status Quo ist wenig sinnvoll. -- 32X 18:47, 15. Feb. 2017 (CET)

Sämischleder - SämischgerbungBearbeiten

(zuvor Sämischgerberei)

Vermutlich lässt sich einfach letzterer Artikel in einen Redirect auf den ersteren umwandeln, aber welche Inhalte der Einarbeitung wert sind, ist nicht meine Kompetenz. --KnightMove (Diskussion) 17:21, 16. Feb. 2017 (CET)

Sehe ich ebenso (Sämischgerberei als Weiterleitung auf Sämischleder). Der alternative, gegebenfalls noch zu schaffende Artikel wäre Sämischgerber.-- Kürschner (Diskussion) 18:07, 16. Feb. 2017 (CET)
Nein, das Verfahren sollte vom Produkt+dessen Verwendung in getrennten Artikel dargestellt werden. Ähnlich wie Lohgerbung, wobei hier jedoch das Produktlemma Lohgares Leder fehlt. Sämischgerberei habe ich zunächst überarbeitet und mit Quellen versehen, Sämischleder folgt in Kürze. Sämischgerberei (war möglicherweise wegen der bislang einzigen externen Quelle werblich intendiert) sollte noch auf Sämischgerbung (analog Lohgerbung) verschoben werden, wozu eine Löschung erforderlich wäre. Wenn ich den zweiten Artikel überarbeitet habe, können die beiden Bausteine herausgenommen werden.--Lysippos (Diskussion) 22:04, 25. Feb. 2018 (CET)

Stempelsteuer - StempelmarkeBearbeiten

irgendwie unnötig, die getrennt zu führen: zwei lückenhafte länderlisten, und behandelt werden in beiden hauptsächlich die stempelmarke .. --W!B: (Diskussion) 22:09, 18. Feb. 2017 (CET)

Rheinischer Helm - RhombendachBearbeiten

(nicht signierter Beitrag von Gomera-b (Diskussion | Beiträge) 23:30, 18. Feb. 2017 (CET))

Respiratorische Alkalose - HyperventilationBearbeiten

Was in den Abschnitten „Atemregulation im Körper“ ff. unter Hyperventilation steht, ist eine ausführlichere Beschreibung der respiratorischen Alkalose und sollte somit eigentlich dort stehen. Wie soll zukünftig das Verhältnis der beiden Artikel zueinander aussehen? -- Nescimus (Diskussion) 19:29, 22. Feb. 2017 (CET)