Wikipedia:Redundanz/September 2015

Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.


Pluralistische Ignoranz - ZuschauereffektBearbeiten

Wie in der Diskussion von Pluralistische Ignoranz angemerkt wird offenbar das selbe erläutert. --Zulu55 (Diskussion) Unwissen 09:50, 2. Sep. 2015 (CEST)

Pluralistische Ignoranz ist *eine* mögliche Erklärung für den Zuschauereffekt. Es gibt andere Erklärungen für den Zuschauereffekt; und pluralistische Ignoranz macht sich auch in anderen Zusammenhängen bemerkbar. Beide Artikel sind gerechtfertigt, allerdings ist der zur pluralistischen Ignoranz noch nicht so dolle. --Arno Matthias (Diskussion) 17:02, 2. Sep. 2015 (CEST)
Einer guten Bekannten ist das gerade in Paris passiert. Sie postete heute folgen link zu WP:fr : L’effet du témoin (appelé aussi « effet spectateur ») [1] - das als Info. Allgemein verständlich ist das für normale Deutsche aber sicher besser unter dem Lemma Zuschauereffekt.--Maxim Pouska (Diskussion) 10:25, 17. Sep. 2015 (CEST)
@Arno Matthias: Dann müsste diese Abgrenzung mit Quellen belegt in den Artikeln geleistet werden. --Zulu55 (Diskussion) Unwissen 09:01, 18. Sep. 2015 (CEST)
Habe die Einleitung von Zuschauereffekt erweitert und den Originalartikel von Latané und Darley verlinkt. Da "Zuschauereffekt" ein Name für beobachtbares Verhalten und "pluralistische Ignoraz" ein hypothetisches Konstrukt ist, können sie schon aus logischen Gründen nicht "das selbe" sein. --Arno Matthias (Diskussion) 13:39, 18. Sep. 2015 (CEST)

Pluralistische Ignoranz ist etwas spezifischer als der Zuschauereffekt. Während sich die Pluralistische Ignoranz auf die Interpretation eines Ereignisses als Notsituation bei vielen Zuschauern beschränkt (s. Prozessmodell), gilt der Zuschauereffekt generell für das (nicht vorhandene) Hilfeverhalten bei vielen Zuschauern. Somit ist wie oben gesagt die Pluralistische Ignoranz eine mögliche Erklärung für den Zuschauereffekt, welche vor diesem geschieht. (nicht signierter Beitrag von 77.10.119.255 (Diskussion) 16:50, 21. Mär. 2016 (CET))

Metzgete - SchlachtplatteBearbeiten

Ein Unterschied, der zwei Artikel rechtfertigt, erkenne ich nicht. Diskussion läuft bereits unter Diskussion:Schlachtplatte. --Siehe-auch-Löscher (Diskussion) 14:31, 20. Sep. 2015 (CEST)

Was soll der Mist Rayukk? Wenn Du die Artikeldiskussion gelesen hättest, wäre klar, das Siehe auch Löscher hier nicht unbedingt recht hat. Wie ich bereits versuchte zu erklären, eine "Schlachtplatte" ist typischerweise ein Gericht mit frischen Fleischspeisen nach der Schlachtung. Dazu gehört das Kesselfleisch und frische Kochwürste. Eine Metzgete ist zwar ebenfalls ein Gericht aus gekochtem Schweinefleisch, welches aber typischerweise nicht schlachtfrisch ist, sondern es wird gepökeltes und geräuchertes Fleisch samt Speck/Bauch verwendet. Somit sind es zwei eigenständige Gerichte, und der Baustein ist unberechtigt. Das die Artikel unbelegt sind, macht es nicht wirklich gut, aber wenn man die Inhalte vergleicht, kommt man eigentlich selbst drauf. Das in der Gastronomie Gerichte mit Räucher- und Pökelfleisch als Schlachtplatte angeboten werden ist bekannt, macht es damit aber nicht enz. relevanter. Wir haben ein Recherche, aber kein Redundanzproblem.Oliver S.Y. (Diskussion) 23:17, 20. Sep. 2015 (CEST)

Bitte unter Diskussion:Schlachtplatte diskutieren. Da steht bereits einiges. --Siehe-auch-Löscher (Diskussion) 08:07, 21. Sep. 2015 (CEST)

metzgete ist in erster linie kein gericht, daher besteht auch keine redundanz. ich habe den artikel entsprechend überarbeitet und den baustein entfernt. lg,--poupou review? 07:39, 25. Sep. 2015 (CEST)
Redundanz ist noch vorhanden. @Oliver S.Y.: Du schreibst oben, dass gepökeltes und geräuchertes Fleisch samt Speck/Bauch verwendet wird. Aber in Metzgete heißt es: sämtliche Gerichte, die typischerweise direkt nach dem Schlachten aus Blut, Innereien, Speck und Bauch- oder Kopffleisch (in der Regel vom Schwein) zubereitet werden. Und in der Schlachtplatte steht: Fleischgericht, das meist aus Kesselfleisch und frischer Blut- und Leberwurst besteht. Und weiter: Traditionell wurde die Schlachtplatte nur an Schlachttagen zubereitet – vor Erfindung der Kühltechnik mussten Blut und empfindliche Innereien wie Leber und schlachtwarmes Fleisch sofort verarbeitet werden. Das klingt nach dem gleichen Gericht mit unterschiedlichen Namen. Die Weiteren Bedeutungen der Metzgete sind Trivias, die auch in einem zusammengefügten Artikel bestehen bleiben können. Siehe auch hier Textbeispiele, nach denen es scheinbar das gleiche ist, mit möglicherweise regionalen Unterschieden: [2], [3]. Dazu kommt, dass Metzger (süddeutsch) und Schlachter (norddeutsch) dasselbe ist (Fleischer). --Bibonius (Diskussion) 17:03, 19. Okt. 2016 (CEST)
Hallo! Also ich bemühe mich ja immer, auch auf Einwände einzugehen, aber das hier ist schlicht Bullshit. Es handelt sich erstmal um Traditionen der Esskultur in 2 Ländern, weshalb eine Wechselwirkung unwahrscheinlich ist. Dann gibt es nicht nur die beiden Begriffe, sondern wesentlich mehr, welche in Wechselbeziehungen stehen. Und dann haben hier diverse Benutzer ihre persönlichen Erfahrungen eingearbeitet, ohne auf die Quellenlage und Bedeutungen zu achten. Ich hatte gehofft, daß diese Diskussion eingeschlafen ist, aber wenn Du meinst, das wir hier nochmal das Fass aufmachen sollen, dann gern, aber nicht als Redundanzdiskussion, sondern in einer der Artikeldiskussionen oder noch besser bei Fachportal. Denn aus meiner Sicht ist die Sache eindeutig. Es gibt ein Gericht "Schlachtplatte" bzw. "Schlachschüssel" und es gibt ein "Schlachtfest", wo sowohl Teile dieser Gerichte als auch andere Speisen verzehrt werden. Beides wird in der Schweiz offenbar mit Metzgete bezeichnet. Da wir aber tolerant gegenüber dem Bergvolk sind, liegt für mich die Lösung einfach in 3 getrennten Artikeln, in denen jeweils auch die Mehrdeutigkeit verwiesen wird. Oliver S.Y. (Diskussion) 11:14, 31. Okt. 2016 (CET)
Mag sein, dass du recht hast. Wenn ich aber als Laie diese beiden Artikel lese, bekomme ich den Eindruck, dass es sich um ein und das selbe Gericht handelt. Deshalb habe ich auch die Redundanz-Bausteine dort wieder reingemacht. Wenn also in den Artikeldiskussionen eine Lösung gefunden wird, wie mit den Artikeln umgegangen wird und wie man diese besser voneinander trennt, können sie auch wieder raus. Da ich aber, wie gesagt, nur ein Laie bin, werde ich mich an diesen Diskussionen nicht beteiligen. Dein Vorschlag mit 3 getrennten Artikeln, in denen jeweils auf die Mehrdeutigkeit verwiesen wird, ist gut, dazu sollten aber vor allem die Metzgete und Schlachtplatte besser geschrieben sein (also Abwarten, was noch in den Disks passiert). Bibonius (Diskussion) 10:55, 2. Nov. 2016 (CET)
Ich spreche es nochmal beim Portal an. Damit das ein Ende findet :) Oliver S.Y. (Diskussion) 11:07, 2. Nov. 2016 (CET)
Wenn es um Redundanz geht, dann bei Schlachtfest und Metzgete, das hier kann man erledigen.--Wagner67 (Diskussion) 10:02, 8. Nov. 2020 (CET)

Pulverspritzgießen - Metallpulverspritzguss - KeramikspritzgussBearbeiten

Pulverspritzgießen ist ein Überbegriff für die beiden anderen Verfahren. Der Prozess ist beidesmal prinzipiell gleich, nur das einmal Metallpulver und einmal Keramikpulver verwendet wird. Teilweise sind identische Textpassagen in den Artikeln.

Lösungsvorschläge:

--Suvroc (Diskussion) 20:50, 21. Sep. 2015 (CEST)

Liste bekannter DDR-Schauspieler - Liste bekannter Darsteller des deutschsprachigen FilmsBearbeiten

Nachgetragen, Antrag von IgorCalzone1 (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • SBL-Log • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch). --Bibonius (Diskussion) 09:30, 23. Dez. 2016 (CET)