Hauptmenü öffnen
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.


1. MaiBearbeiten

2. MaiBearbeiten

Übermaßverbot - Verhältnismäßigkeitsprinzip (Deutschland)Bearbeiten

Die Artikel behandeln sachlich im wesentlichen dasselbe. Das eine ist ein dogmatischer Ansatz zur Erfassung des anderen. Entweder zusammmenführen oder klarer voneinander abgrenzen. --91.67.31.217 18:08, 2. Mai 2018 (CEST)

Im Verwaltungshandeln, genauer bei Verwaltungsentscheidungen ist ein „Übermaß“ ein Ermessensfehlgebrauch wegen der Ermessensüberschreitung. --Lysippos (Diskussion) 16:33, 4. Nov. 2018 (CET)

3. MaiBearbeiten

4. MaiBearbeiten

5. MaiBearbeiten

Büchse der Pandora - PandoraBearbeiten

Die Inhalte sind (derzeit) faktisch identisch. Genauer abgrenzen oder einen Artikel bilden, wobei Pandora wohl besser geeignet sein dürfte, aber einen Abschnitt zur Büchse erhalten könnte. Grüße, --Urgelein (Diskussion) 10:06, 5. Mai 2018 (CEST)

Ich halte den Artikel Pandora ebenfalls eindeutig für den besseren. Beide Artikel sollten m. E. zusammengelegt, eventuelle Inhalte im Artikel Büchse der Pandora, die im Artikel Pandora noch fehlen, in letzeren eingefügt und eine Weiterleitung von "Büchse der Pandora" auf "Pandora" erstellt werden. Falls das überhaupt möglich ist, könnte die Büchse im Artikel noch besser abgesetzt werden; jedoch bezweifel ich, dass es zur Figur Pandora selbst viel Informationen in den antiken Mythen gibt. Grüße Minos (Diskussion) 18:31, 19. Jul. 2019 (CEST)

6. MaiBearbeiten

Modalpartikel - FüllwortBearbeiten

Siehe Wikipedia:Löschkandidaten/10. März_2018#Füllwort (erl.), und die dort geäußerten Argumente von @Galtzaile:, @Spurzem:, @Schotterebene:, @W!B:: und @Leiflive:, deren Beteiligung an einer Lösung der Redundanz willkommen wäre. --Minderbinder 16:58, 6. Mai 2018 (CEST)

Ich kann hier gerne noch mal meinen Standpunkt vertreten, dass Modalpartikel und Füllwort in meinen Augen das gleiche ist.--Leif (Diskussion) 17:24, 6. Mai 2018 (CEST)
Man muss bei diesen Wörtern immer dazusagen, in welchem Sinn sie eingesetzt werden. Fast alle Modalpartikeln sind mehrdeutig mit anderen Verwendungen.
So geht es ja nicht = "ja" als Modalpartikel, Bedeutung: du solltest das eigentlich schon wissen
Ja so geht es nicht = "ja" als Verzögerungswort (vgl. Verzögerungslaut) vor dem Einsatz des Redebeitrages, ein Füllwort im eigentlicheren Sinn. Ähnlich: "tja, ähm, also".
Die beiden Artikel behandeln nicht dasselbe. Anscheinend schließt die mehr alltagssprachliche Bezeichnung "Füllwort" die Modalpartikeln ein, aber es gibt definitv Füllwörter, die was anderes sind als MP. Da wäre also im Artikel Füllwort ein bisschen was aufzufüllen.
Gruß, --Alazon (Diskussion) 17:39, 6. Mai 2018 (CEST)
PS "Füllwort" wäre auch die wörtliche deutsche Übersetzung von Expletivum, es wäre mal zu prüfen, ob "Füllwort" auch die Bedeutung von Expletiv im grammatischen Sinn haben kann. --Alazon (Diskussion) 17:56, 6. Mai 2018 (CEST)
Hallo miteinander, ich habe meine Meinung zu dem Thema bereits hier und hier dargelegt und will dem nichts hinzuzufügen, zumal der erste der genannten Beiträge als „absurd“ abgetan wurde. Mögen die Wissenschaftler unter uns entscheiden, ob der Artikel Füllwörter weiterhin bestehen darf oder gelöscht werden muss, obwohl er drei Jahre lang offenbar niemandem schadete. Sollte er bestehen bleiben, wäre es vielleicht gut, einen Hinweis auf Modalpartikel einzufügen. Viele Grüße und schönen Abend -- Lothar Spurzem (Diskussion) 19:15, 6. Mai 2018 (CEST)
Ich glaube ich schließe mich Lothar Spurzem an.--Leif (Diskussion) 19:45, 6. Mai 2018 (CEST)

also wenn ich sowas wie [1], [2] oder [3] anschau, scheint der begriff "füllwort" wesentlich umfassender zu sein als modalpartikel: da werden einerseits worte wie „äh“, „hmm“ aus der gesprochenen sprache, andererseits wie "an und für sich", „nichtsdestotrotz“, „sozusagen“, „bekanntlich“, „zweifelsohne“ geführt. auch books wirkt beim ersten drüberschauen keinesfalls so, als ob die streng definierte klasse der modalpartikel gemeint wäre. hier scheint es weniger um grammatik/semantik, sondern sprachstil zu gehen, also worte, die in texten mit klaren aussagen (etwa technischen beschreibungen, geschäftlichem, usf.) nichts zu suchen haben.--W!B: (Diskussion) 21:51, 6. Mai 2018 (CEST)

In der Tat: "Füllwort" ist ein sehr weitreichender Ausdruck, der dem Gefühl des Sprechers Ausdruck gibt, dass es sich um etwas Überflüssiges handelt. Es ist nicht wirklich ein klar definierter linguistischer Begriff, eher ein Laien-linguistischer Ausdruck. Anders steht es mit "Modalpartikel" und den anderen Begriffen der Partikel-Familie: Seit die Linguistik sich intensiv mit den Partikeln und ihren verschiedenen speziellen Formen befasst - ich erinnere an die Lexika, die wie Gerhard Helbig, Agnes Helbig: Lexikon deutscher Modalwörter, Enzyklopädie, Leipzig 1990 sich mit versch. Klassen nicht flektierbarer Wörter befassen -, gibt es einigermaßen klare, linguistisch brauchbare Definitionen. Anders als bei "Füllwort" handelt es sich dabei um linguistische Begriffe. Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 21:11, 16. Mär. 2019 (CET)

7. MaiBearbeiten

8. MaiBearbeiten

Handyabhängigkeit - NomophobieBearbeiten

  • drei Artikel für ein Thema - bitte zusammenführen. --LexICon (Diskussion) 20:28, 8. Mai 2018 (CEST)
Internet- und Handyabhängigkeit sind nicht dasselbe. Ersteres geht ohne Handy, und das zweite kann sich auch nur aufs Telefonieren und Simsen beziehen. Ich nehme die Internetabhängigkeit hier wieder raus. --PM3 00:48, 25. Mai 2018 (CEST)
wenn Du meinst? Der einzige wirkliche Unterschied ist, ob Hoch- oder Querformat verwendet wird und die Größe des Bildschirmes... Gruß, --LexICon (Diskussion) 01:49, 25. Mai 2018 (CEST)
Ich denke auch, dass hier ein starker Zusammenhang besteht, v.a. im Hinblick auf Smartphones. Die Internetabhängigkeit ist einer der Gründe für Diskussionen um die Handyabhängigkeit. Zwischen den beiden Formen der Abhängigkeit kann nicht genau differenziert werden, da die meisten Menschen mittlerweile ein Handy/Smartphone mit Zugang zum Internet haben und die meisten über das Internet (WhatsApp etc.) kommunizieren, und weniger telefonieren, SMS schreiben usw. Allerdings kann man auch nicht behaupten, dass Handy- und Internetabhängigkeit das selbe sind. Es gibt lediglich einige Überschneidungen. --84.63.81.166 11:27, 6. Jun. 2018 (CEST)

9. MaiBearbeiten

10. MaiBearbeiten

11. MaiBearbeiten

12. MaiBearbeiten

Bionisches Auge - Retina-ImplantatBearbeiten

Beide Artikel scheinen mehr oder weniger das gleiche Objekt zu behandeln. Experten-Stellungnahmen wären hilfreich. --Jo.Fruechtnicht (Diskussion) 08:03, 12. Mai 2018 (CEST)

13. MaiBearbeiten

14. MaiBearbeiten

Ringbahn (Mannheim) - SchleifbahnBearbeiten

Die Artikel behandeln die identische Bahnstrecke. Ich bin für Zusammenlegen, habe in der Literatur nur die Bezeichnung Schleifbahn gefunden und plädiere deshalb dafür, dieses Lemma aufrecht zu erhalten, das andere in eine Weiterleitung umzuwandeln. -- Reinhard Dietrich (Diskussion) 16:07, 14. Mai 2018 (CEST)

Dann sollte aber der Artikel in Schleifbahn (Mannheim) umbenannt werden.--Afroehlicher (Diskussion) 08:02, 16. Mai 2018 (CEST)
Die nur 5 Zeilen von "Ringbahn (Mannheim)" könnten sinnvoller in den erheblich längeren Artikel "Schleifbahn" eingearbeitet und "Ringbahn Mannheim" seinerseits als Weiterleitung dorthin aufgezogen werden - wie schon oben gesagt. --Jo.Fruechtnicht (Diskussion) 08:39, 16. Mai 2018 (CEST)
Der Artikel Ringbahn (Mannheim) ist zwar schon deutlich älter, aber Schleifbahn dafür umfangreicher. Nachdem das Stadtarchiv Mannheim (Marchivum) in der Datenbank „Chronikstar“ jeweils den Begriff „Schleifbahn“ verwendet, schließe ich mich der Auffassung an, die paar Details aus „Ringbahn (Mannheim)“ in „Schleifbahn“ zu übernehmen. „Schleifbahn“ würde ich nach „Schleifbahn (Mannheim)“ verschieben/umbenennen, da es den Begriff „Schleifbahn“ wohl auch beim Schleifen gibt. „Ringbahn (Mannheim)“ kann dann in eine Weiterleitung auf „Schleifbahn (Mannheim)“ umgewandelt werden. --HubiB (Diskussion) 15:22, 4. Nov. 2018 (CET)

15. MaiBearbeiten

16. MaiBearbeiten

17. MaiBearbeiten

18. MaiBearbeiten

19. MaiBearbeiten

20. MaiBearbeiten

21. MaiBearbeiten

22. MaiBearbeiten

23. MaiBearbeiten

Südring (Düsseldorf) - Bundesstraße 326Bearbeiten

Der Bundesstraßenartikel war eben erst in der QS-Straßen, siehe hier. Und im Artikel zum Südring wird erwähnt, das allein würde rund 80 Prozent der ganzen Bundesstraße ausmachen. Falls das so ist, dann sehe ich keinen Grund für zwei getrennte Artikel, dann sollte der Südring als Teil der Bundesstraße dort im Artikel behandelt werden. --H7Mid am Nämbercher redn! 13:42, 23. Mai 2018 (CEST)

24. MaiBearbeiten

25. MaiBearbeiten

26. MaiBearbeiten

27. MaiBearbeiten

28. MaiBearbeiten

29. MaiBearbeiten

Kontingenztheorie (Führungslehre) - Situatives FührenBearbeiten

Kontingenztheorien, nach dem engl. Contingeny Theory, wurden in Deutschland durch Kieser und Kubicek als "Situativer Ansatz" bekannt. Beide Bezeichnungen treffen den Kern der Sache sehr wohl. Leider haben sich aus dieser Sachlagen nun zwei Artikel entwickelt, von denen nur einer beibehalten werden sollte. Es bleibt die Frage, ob das eher mit dem zunehmend mehr gebräuchlichem Kontingenztheorie-Begriff oder mit dem eher traditionellen Situatives-Führen-Ansatz getan werden sollte. Yotwen (Diskussion) 17:04, 29. Mai 2018 (CEST)

30. MaiBearbeiten

Außerbetriebliche Berufsausbildung - Außerbetriebliche AusbildungBearbeiten

Zweimal dasselbe Thema. Außerbetriebliche Berufsausbildung kam später, hat aber Inhalte, die in dem anderen Artikel noch fehlen. Die Diskussion:Außerbetriebliche Ausbildung ist zu beachten. -- 2003:8B:6E3B:B500:EDF0:695:F5A7:FDA8 13:44, 30. Mai 2018 (CEST)

Zuschlag für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit - ZeitzuschlagBearbeiten

Ich empfehle, die Inhalte von Zuschlag für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit in das allgemeinere Lemma Zeitzuschlag einzuarbeiten und dann per Weiterleitung dorthin zu verweisen. --Bernd Bergmann (Diskussion) 23:21, 30. Mai 2018 (CEST)

31. MaiBearbeiten