Hauptmenü öffnen
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.


Inhaltsverzeichnis

1. FebruarBearbeiten

Online Video Advertising - VideomarketingBearbeiten

Viel Buzzword-Bingo, aber kaum Substanz. Man erfährt nur, dass beides irgend etwas mit Werbung und Videos zu tun hat. --TMg 00:50, 1. Feb. 2011 (CET)

Virtuelle Universität - E-University - E-CampusBearbeiten

„Virtuelle Universität“ fokussiert etwas stärker auf Lehre, „E-University“ und „E-Campus“ etwas stärker auf die Hochschulverwaltung. Da die Begriffe weitgehend deckungsgleich sind und die letzten beiden eher Schlagwort-Charakter haben, sollten die drei unter „Virtuelle Universität“ samt Redirects zusammengeführt werden. --KWa 12:17, 1. Feb. 2011 (CET)

Fällt da nicht auch noch E-Learning rein??--Woelle ffm 09:57, 18. Apr. 2011 (CEST)

Neopor - Graues EPSBearbeiten

Also für mich ist Neopor einfach der Markenname von BASF für graues EPS, da könnte man locker einen Artikel draus machen. Wobei der Artikel "Graues EPS" etwas allgemeiner gefasst ist, "Neopor" aber mehr Quellen hat. Graues EPS klingt zwar leicht auffindbar, "graphitmodifiziertes EPS" oder so wäre aber bestimmt ein wissenschaftlich besser passender Name für einen fusionierten Artikel. --Cschirp (Diskussion) 22:08, 1. Feb. 2016 (CET)

2. FebruarBearbeiten

3. FebruarBearbeiten

4. FebruarBearbeiten

5. FebruarBearbeiten

Vorlage:Infobox Verein - Vorlage:Infobox VerbandBearbeiten

Vorlage:Infobox Verband scheint nicht ganz ausgegoren (außer dem besseren Titel). Es hat keine Abkürzung und keinen Zweck. Der Syntax dieser sehr ähnlichen Infoboxen unterscheidet sich auch noch.

Vorschlag: Zusammenführung in eine Infobox, zusätzliches Feld {{{Typ}}} oder {{{Rechtsform}}} mit Inhalt wie "eingetragener Verein (eV)", "nicht rechtsfähiger Verein (nrV)" u.ä.; zumindest: Vereinheitlichung der Syntax ({{{Sitz}}} gegenüber {{{Ort}}}). Übernahme von bewährten Feldern aus "Verband" in "Verein" (Geschäftsführer, Präsident).

Wenn eine davon gelöscht wird, bitte vorher alle Instanzen per WP:Bot durch {{subst:Infobox:Ver...}} ersetzen, damit eine Infobox in den Artikeln erhalten bleibt.--93.222.208.30 16:26, 5. Feb. 2011 (CET)

eine neuere Diskussion dazu befindet sich hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Vorlage_Diskussion:Infobox_Verein#Zusammenf.C3.BChren_der_Vorlage:Infobox_Verein.2C_Vorlage:Infobox_gemeinn.C3.BCtzige_Organisation_und_Vorlage:Infobox_Verband --Zulu55 (Diskussion) Unwissen 10:04, 27. Okt. 2017 (CEST)

Vanillasex - BlümchensexBearbeiten

Habe schon extrem lange keinen solchen Antrag mehr gestellt, aber: Vanilla ist meines Erachtes nur der englische Begriff für Blümchensex, zumindest wird Blümchensex mit Vanilla übersetzt (s. Google, dict.cc, linguee, leo). Der Begriff Vanilla scheint mir auch außerhalb der BDSM-Szene nicht sonderlich verbreitet. Deswegen schlage ich vor, den Begriff Vanilla im Artikel Blümchensex einzubauen, bzw. dort marginal voneinander abzugrenzen. Noch besser fände ich jedoch einen Artikel, der mehr als nur die Begriffe und dessen Verwendung linguistisch abhandelt, sondern mehr deren Bedeutung unabhängig vom Begriff, so wie es die englische Wikipedia mit dem Artikel conventional sex probiert. --Jakob (Diskussion) 12:06, 5. Feb. 2016 (CET)

Die inhaltliche Doppelung liegt vor allem an der Entstehungsgeschichte von Vanillasex. Ursprünglich behandelte der Artikel lediglich den Ausdruck "Vanilla". Die Bedeutungsverengung auf Sex wurde wiederholt diskutiert und hat mittlerweile zu dem Artikel Plain Vanilla. Also ja, die beiden Inhalte sollten unter Blümchensex zusammengefasst werden. Vanillasex sollte ein Redirect werden. --Zinnmann d 12:26, 5. Feb. 2016 (CET)
Nach zwischenzeitlicher Erledigung: Noch nicht erledigt. Offenbar wurde mein Kommentar missverstanden. Ich meinte, dass die beiden Artikel inhaltlich zusammengefügt werden müssten und anschließend ein Redirect von Vanillasex auf Blümchensex gesetzt werden sollte. Nur den Redirect zu setzen, ohne die Inhalte zu übernehmen, genügt dagegen nicht. --Zinnmann d 16:33, 17. Okt. 2017 (CEST)

6. FebruarBearbeiten

City (Stadt) - Innenstadt - Innere Stadt - Downtown Bearbeiten

Vier Begriffe, die das Gleiche oder zumindest etwas sehr ähnliches meinen. City meint i. d. R. eine Innenstadt einer Großstadt, müsste dann aber besser vom allgemeinen Innenstadt-Artikel abgegrenzt werden. Innere Stadt könnte gut und gerne nur BKL sein. Downtown besteht fast ausschließlich aus einer Etymologie dieses Begriffs.--Y. Namoto 20:43, 6. Feb. 2011 (CET)

Die Problematik besteht tw. darin, daß der Begriff city, wie ihn das angelsächsische kennt, nämlich als Statutarform, im deutschen eine andere Bedeutung erhalten hat. Der Unterschied ist zwar nicht so extrem wie bei dem Wort handy, aber dennoch. Wie auch immer, ausgehend von den via Popups verfügbaren Einleitungen der Artikel vermag ich keine Redundanz zu erkennen. --+Matthiasb   (CallMeCenter) 21:55, 6. Feb. 2011 (CET)
Ich sehe es auch so, dass diese Artikel zum Großteil das gleiche beschreiben, nämlich den Innenstadtbereich einer (Groß)stadt. Man könnte auch sonst dazu noch einen Artikel zu Stadtzentrum oder auch Central Business District nennen, die alle zu Innenstadt weiterleiten. So wie diese Artikel aktuell aufgebaut sind würde ich sie in einen Artikel fassen und die restlichen sind Welterleitungen auf Innenstadt. --Chtrede 15:41, 15. Feb. 2011 (CET)
Dann hast du vermutlich andere Artikel gelesen als ich. Innenstadt beschreibt das Zentrum einer Stadt, City (Stadt) weist darauf hin, welche Städte als City bezeichnet werden – allgemein Großstädte, historisch Bischofssitze und solche mit königlicher Gründungscharta. In den USA übrigens hat der Ausdruck je nach Bundesstaat eine andere Bedeutung, siehe City (Vereinigte Staaten). Hier liegt keine Redundanz vor. --Matthiasb   (CallMeCenter) 21:04, 5. Mär. 2011 (CET)
Na klar liegt hier Redundanz vor. Zitat aus City (Stadt): „Der Begriff der City wird in der Stadtforschung und darüber hinaus auch bereits im allgemeinen deutschen Sprachgebrauch bei größeren Städten für die Kennzeichnung des Stadtzentrums verwendet.“ Beinahe der komplette Artikel behandelt die City als Innenstadt. Das, was du meinst, macht nur einen kleinen Teil dieses Artikels aus, der analog zu City (Vereinigte Staaten) nach City (Vereinigtes Königreich) ausgelagert gehört, wenn er nicht so verdammt mickrig, listenhaft und als eigener Artikel in diesem Zustand schnelllöschfähig wäre:
„City (engl.): Bezeichnung für
  • eine Großstadt
  • eine historische Stadt mit Bischofssitz und Kathedrale (und damit auch für eine kleinere Stadt)
  • eine Stadt mit königlicher Urkunde und zeremoniellen Privilegien.“
Da gibt ja sogar die Begriffsklärung City wesentlich mehr her. Somit ist der Artikel komplett redundant.--Y. Namoto 10:06, 6. Mär. 2011 (CET)

Ich habe jetzt die Redundanz aufgelöst. Innere Stadt ist nun analog zu Stadtmitte eine Begriffsklärung. Downtown bleibt, da es eine Etymologie ist. City (Stadt) habe ich bei Innenstadt eingearbeitet, da es in dem Artikel praktisch ausschließlich um City als Innenstadtbegriff ging und der Artikel nicht einen Satz seines Pendants en:City status in the United Kingdom enthält.--Y. Namoto 10:44, 6. Mär. 2011 (CET)

Ich schreibe dir das nun zum letzten Mal halbwegs freundlich: Wenn du nicht in der Lage bist, den Artikel zu lesen und zu verstehen, lass die Finger weg. City hat im deutschen Sprachgebrauch zwar of die Bedeutung Innenstadt, das geht bereits aus der BKL City eindeutig hervor. Der Artikel City (Stadt) beschreibt hingegen, was in Geographie und Raumplanung uznter einer City verstanden ist. Revertiert das ganze. Auch für Innere Stadt. Das sind ebenfalls verschiedene Paar Schuhe. Die Innenstadt ist das Zentrum einer Stadt, das hat jede Stadt. Eine Innere Stadt ist jedcoh die Innenstadt und die angrenzenden Stadtteile, ohne Einmgemeindungen. Am Beispiel Mannheim. Die sogenannten Quadrate sind die Innenstadt. Jungbusch, Oststadt, Schwetzinger Stadt, die Neckarstadt gehören zur Inneren Stadt. Nicht zur Inneren Stadt Mannheims gehören Neckarau, Waldhof, Vogelstang, Feudenheim oder Rheinau. Daß all die Artikel nicht gerade durch ein hohes Niveau glänzen, wird nicht bestritten, aber solltest du die Unfugs-Weiterleitung erneut herstellen und City (Stadt) erneut in Innenstadt einbauen, melde ich dich auf VM. --Matthiasb   (CallMeCenter) 20:55, 6. Mär. 2011 (CET)
Au weia, wo bin ich denn hier gelandet? Was ist das denn für eine peinliche Drohung? Warum so dünnhäutig? Gehts auch sachlicher und freundlicher? Ich gratuliere dir jedenfalls, dass du nun erstmals eine halbwegs nachvollziehbare Begründung für deine Sicht auf diese Sache hinterlassen hast. Nun ja, hatte mir am Wochenende Literatur zum Ausbau der Artikel besorgt. Die Lust dazu ist mir nun vergangen. Dann verteidige halt diese drei tollen Artikel weiter. Ist mir echt drei Nummern zu doof, darüber überhaupt noch ein Wort zu verlieren. :) Ach ja, den Redundanz-Baustein habe ich natürlich bei City (Stadt) und Innenstadt wieder gesetzt. Man muss nicht ein und dieselbe Sache aus der Sicht verschiedener Fachdisziplinen in unterschiedlichen Artikeln beschreiben, Stichwort Leserfreundlichkeit. Hast du dir die Artikel, über die du hier mitdiskutierst, schon mal durchgelesen? Vielleicht wäre dir dabei sogar folgender Satz in der Einleitung von Innenstadt aufgefallen: „Die Innenstadt (in der Schweiz mancherorts auch Innerstadt) ist der innere Teil einer Stadt, auch unter Betonung der Funktion im Stadtgefüge als City oder allgemein Stadtzentrum oder Stadtmitte bezeichnet (...).“ Heißt also, dieser Artikel beschreibt ebenso die City. Nicht redundant? Na dann gute Nacht. Kannst ja noch zwei Artikel zu Stadtzentrum und zu Central Business District schreiben. Viel Spaß dabei! --Y. Namoto 09:00, 7. Mär. 2011 (CET)
Also von meinem Sprachgefühl her sind Innenstadt und Innere Stadt grundsätzlich zwei unterschiedliche Dinge: Innenstadt eben wirklich nur das zentrale Viertel, Innere Stadt dagegen die inneren Stadtteile (als Abgrenzung zu vom Zentrum weiter entfernteren Stadtteilen, meistens Eingemeindungen und Neubaugebiete). Die zwei Sätze in Innere Stadt sind aber so nichtaussagend, dass evtl. fürs erste eine saubere BKL verständlicher wäre....
Downtown erklärt mehr den Begriff und ist imho kein hundertprozentiges Synonym zu Innenstadt (zb. ist Downtown Manhattan zwar das Finanzzentrum New Yorks, hat aber keinen Innenstadtcharakter im Sinne von Stadtzentrum)
City (Stadt) sollte den Begriff, dessen Bedeutungen und Bedeutungswandlungen erklären, was leider aufgrund der mittelmäßigen Artikelqualität nur zum Teil gelingt. Redundant ist das eben nicht, weil "City" mehr Bedeutungen hat als Innenstadt. Evtl. sollte City (Stadt) als Hauptartikel nach City verschoben werden, da die Verwaltungseinheiten usw. sich ja alle vom Begriff ableiten. Aktuell steht nämlich in der ersten Hälfte der BKL in Kurzform so ziemlich das gleiche wie im City (Stadt). --Julez A. 18:19, 7. Mär. 2011 (CET)
Fakt ist: Innere Stadt kann völlig unterschiedliche Dinge bedeuten. Die Innere Stadt von Temeschwar und Wien meint den Stadtkern und nicht etwa eine Innere Stadt im Sinne von Matthiasb. Wiener Vorstädte wie die Josefstadt und die Alservorstadt zählen explizit nicht zur Inneren Stadt Wiens. Im Falle Stuttgarts ist das anders. Aber nein, hier müssen ja, wie bei City, völlig verschiedene Dinge in einen (von der Qualität her unterirdischen) Artikel gepackt werden, anstatt mit einer Begriffsklärung Klarheit zu schaffen. Und in der Einleitung hat der Revertierer sinngemäß wiederhergestellt, dass als Innere Stadt bei vielen Städten Teile der Innenstadt („City“) bezeichnet werden. Weiter oben in der Disk. schreibt er (ebenso pauschal und falsch, wie man unter anderem bei Wien sieht), die Innere Stadt geht über die Innenstadt hinaus. Und so lange City (Stadt), wie von mir dargestellt, nur eine der heutigen Bedeutungen zumindest etwas ausführlicher beschreibt und die anderen sogar in der Begriffsklärung City umfassender beschrieben sind, ist der Artikel sehr wohl redundant. Es geht fast nur um die City als Innenstadt. Sowohl bei City als auch bei Innenstadt widmen sich ganze Abschnitte der Bemessung der Zentralität. Nein, redundant ist das nicht, die Ähnlichkeit ist rein zufällig. ;) In meinem Kopf existieren übrigens auch schon Unmengen von Artikeln, aber wenn etwas jetzt noch nicht in einem Artikel drinsteht, kann ich den Artikel auch nicht vehement verteidigen und sagen, das und das soll mal drinstehen. Aber mir die Lesefähigkeit absprechen, dann noch einen Editwar vom Zaun brechen und mit VM drohen. Lächerlich. Typisches Beispiel für „(zer)reden statt machen“. Ich hab keine Zeit für solchen Blödsinn.--Y. Namoto 08:21, 8. Mär. 2011 (CET)

Ich würde City (Stadt), Innenstadt und Downtown zusammenführen. In einem gemeinsamen Artikel kann dann explizit auf die typische amerikanische "Downtown" eingengangen werden. Nach meinem Befinden ist City nur ein modernes Wort für Centrum.--Lsjm (Diskussion) 18:55, 27. Jul. 2015 (CEST)

7. FebruarBearbeiten

8. FebruarBearbeiten

9. FebruarBearbeiten

10. FebruarBearbeiten

11. FebruarBearbeiten

12. FebruarBearbeiten

13. FebruarBearbeiten

14. FebruarBearbeiten

15. FebruarBearbeiten

16. FebruarBearbeiten

17. FebruarBearbeiten

Chroma Keying - Bluescreen-TechnikBearbeiten

Die beiden Artikel sind teilweise redundant. --Wikinger08 (Diskussion) 14:35, 17. Feb. 2016 (CET)

Chroma Keying ist so schrecklich schlecht, dass er eigentlich gelöscht gehört - nur eine Auflistung von historischen Ereignissen ohne die geringste Erklärung. Andererseits sind die Daten ja vielleicht interessant - dann sollten sie nach Bluescreen übernommen werden. Leider aber widersprechen sie sich tw. - Greenscreen ist lt. Chroma Keying schon ziemlich alt (für Nachrichtensendungen), lt. Bluescreen erst "in den letzten Jahren" verwendet ... da müsste also ein Fachmann drüber. --Haraldmmueller (Diskussion) 11:52, 24. Aug. 2016 (CEST)
Ich würde das ganze gerne mal angehen. Chroma-Keying ist hier der bessere Begriff für die Technik, ich denke langfristig ist es am sinnvollsten beide Artikel dort zusammenzuführen und aus Bluescreen-Technik eine Weiterleitung zu machen. Neben der Tatsache, dass der Fachbegriff Chroma-Keying ist, werden aktuell Greenscreen und Bluescreen je nach Verwendungszweck beide eingesetzt - ein Artikel "Bluescreen-Technik", in dem beides beschrieben wird, macht deswegen keinen Sinn. -- Lfrancesco (Diskussion) 23:40, 8. Feb. 2017 (CET)

18. FebruarBearbeiten

Hilfsbedienung - HilfshandlungBearbeiten

thematische Überschneidung; erkannt und bei Artikeln gekennzeichnet durch PittySauna (Diskussion) 18:37, 18. Feb. 2016 (CET)
Dem ist nichts hinzuzufügen. Man müsste sich für ein Lemma entscheiden und darunter konsolidieren (ist aufgrund der Kürze der Artikel nicht wirklich schwierig). --PittySauna (Diskussion) 16:08, 20. Feb. 2016 (CET)
Beide Artikel erklären derzeit das Lemma als einen Gegenstand bzw. Vorgang in der Bahntechnik; für Hilfshandlung scheint das okay zu sein;
Hilfsbedienung hat dagegen auch andere Bedeutungen etwa an technischen Geräten oder bei nicht-bahntypischen Arbeiten oder als Bezeichnung für eine gewerbliche (Hilfs-)tätigkeit, entsprechnede Einträge lassen sich dazu googeln. Die einfache Lemma-Zusammenlegung mit auswürfeln von einem der zwei Namen als "Stamm" würde hier fehlgehen. --Jo.Fruechtnicht (Diskussion) 15:01, 7. Mär. 2016 (CET)
Ich habe versucht, beides etwas abzugrenzen: Hilfsbedienungen sind z. B. Zs 1, Zs 7, Zs 8, Anschalter des Rückblockentsperrers/Streckentastensperre, Hilfsauflösungen, Hilfsvorblockung und andere protokollpflichtige sicherungstechnische Hilfsbedienmöglichkeiten. Hilfshandlungen treten an die Stelle von Regelbedinungen oder ergänzend zu diesen (Rückmeldung vor Vorblockung, Ankündigen vor Bahnhofsblockbedienung, Anlegen von Hilfssperren, Merkhinweisen, Handverschlüssen an Weichen, Sperren gegen Umstellen oder Befahren usw.). Das könnte auch in „besondere betrieblliche Maßnahmen“ eingegliedert werden. --Dmicha (Diskussion) 09:59, 26. Nov. 2016 (CET)

19. FebruarBearbeiten

20. FebruarBearbeiten

Bahn.bonus comfort - Bahn.bonusBearbeiten

In beiden Fällen geht es um das Kundenbindungsprogramm der DB. Ursprünglich stand der Zusatzartikel Bahn.Bonus Comfort unter dem Namen Bahn.Comfort für einen Sonderstatus, den Vielfahrer erhalten haben. Inzwischen ist der Comfort-Status aber an das Bahn.Bonus-Programm gekoppelt worden. Folgerichtig gilt alles, was für die Bahn.Bonus-Karte gilt, auch für deren "Comfort"-Status. Es besteht kein Vorteil darin, diese Artikel parallel zu pflegen und Leser zu verwirren. Ich plädiere darum aus Gründen der Übersichtlichkeit dafür, den "Comfort"-Artikel in den Hauptartikel einzupflegen. Nebenbei müsste auch auf werbliche Euphemismen geachtet werden … --Eliza Winterborn (Diskussion) 11:43, 20. Feb. 2016 (CET)

Dass der Comfortstatus inzwischen an das Bonusprogramm geknüpft ist, stimmt so nicht. Vielmehr stimmt das Gegenteil: Seit Bestehen des Bonusprogramms war es schon immer ans Comfort-Programm "angehängt", seperate Anmeldungen sind nicht möglich. Trotzdem geht es um Zweierlei: Das Bonusprogramm thematisiert "Punkte für Prämien", das Comfortprogramm den Vielfahrerstatus. Dort sehe ich eine klare Abgrenzung voneinander, der Bogen wird ja auch zum jeweils anderen in der Einleitung geschlagen - eben weil in den Artikeln unterschiedliche Aspekte beleuchtet werden. Auf Biegen und Brechen beides zusammenführen zu wollen, macht den Artikel für den Leser unübersichtlicher - allein schon wegen der unterschiedlichen Punktegültigkeit beispielsweise. --s2g 23:39, 14. Nov. 2016 (CET)
Ich muss zugeben, da inzwischen überhaupt nicht mehr durchzublicken. Beide Artikel starten etwa so: "(Lemma) ist das Bonusprogramm der Bahn". Das ist nicht falsch, aber wir sollten gleich im ersten Satz deutlich machen, dass das eine ein klassisches Prämienprogramm ist, während das andere einfach den Vielfahrer-Status einbringt. Dann die Unterschiede deutlich genug ausarbeiten, so z.B. dass man nicht andauernd zwischen den Begriffen Bahn.Bonus und Bahn.Bonus.Comfort springt, da sich beides sehr ähnlich liest ;) Wenn ich beide Artikel heute durchgehe, weiß ich nur, dass es zwei Parallelprogramme gibt (oder doch nicht, wenn doch beides Bahn.Bonus im Namen trägt?), die irgendwie miteinander zu tun haben … oder so. ;)
Benutzer:Aerdnas hat sich die Mühe gemacht, beides testweise in einen Artikel zu packen. Schau es mal an, meiner Meinung nach sieht das sehr gut aus, allein durch die Anordnung schon verständlicher. Einzelne Formulierungen – z.B. zur Punktegültigkeit – könnte man immer noch konkretisieren: [1] … oder ist das ganz falsch gedacht? --Eliza Winterborn (Diskussion) 20:59, 17. Nov. 2016 (CET)
Hi, man sollte beide Artikel zusammenlegen. Für eine Zuammenlegung spricht das Bonussystem und Statussystem zB. bei Miles and More auch in einem Artikel zusammengefasst ist. (nicht signierter Beitrag von Aerdnas (Diskussion | Beiträge)) 22:11, 17. Nov. 2016‎ (CET)
Überzeugt :) Ja, dein Entwurf sieht gut aus! Beim Lemma Miles & More gefällt mir die Artikelstruktur, ich werde das die Tage in Angriff nehmen und einarbeiten. (Wenn du nichts dagegen hast dass ich die Seite in deinem BNR bearbeite?) Dann könnten die Artikel zusammengeführt werden. Ich möchte das Thema sowieso bearbeiten, da brauch ich nicht zwei mal anfangen. s2g 04:34, 18. Nov. 2016 (CET)
Sorry, was bedeutet BNR? (falsch signierter Beitrag von Aerdnas (Diskussion | Beiträge)) 18:47, 18. Nov. 2016 (CET)

BNR steht für Benutzernamensraum. Ich meinte damit nur, dass dein Entwurf ja unterhalb deiner Benutzerseite ist, da möchte ich nicht ungefragt einfach "herumwirtschaften". Wäre das also für dich okay, wenn ich Benutzer:Aerdnas/Baustelle/bahn.bonus weiter bearbeite? Eine kleine Bitte habe ich noch: Unterschreibe deine Beiträge auf Diskussionsseiten bitte mit 4 Tilden ~~~~ oder dem Symbol im Editor. Das ist gerade beim Archivieren von Beiträgen für die Bots wichtig :) Schönes Wochenende! s2g 23:06, 18. Nov. 2016 (CET)

Ja, du kannst in meiner Unterseite Bearbeitungen vornehmen. Aerdnas (Diskussion) 11:14, 20. Nov. 2016 (CET)

21. FebruarBearbeiten

22. FebruarBearbeiten

23. FebruarBearbeiten

El Niño - El Niño-Southern OscillationBearbeiten

Die beiden Artikel überschneiden sich. --Vanellus (Diskussion) 18:31, 23. Feb. 2016 (CET)

Beide Artikel grenzen sich schon im Eingangsabschnitt sachlich begründet gegenseitig voneinander ab.
Die englische und die französische Wikipedia haben vergleichsweise ebenfalls beide Lemmas (franz. als "ENSO") drin, bei beiden wird keine Redundanz reklamiert. --Jo.Fruechtnicht (Diskussion) 11:22, 26. Nov. 2016 (CET)
Was sie nicht mehr tun wenn Sie ordentlich geschrieben wären. Deswegen sehe ich das anders. El Nino ist wie der Name ja schon sagt Teil des ENSO Lemmas. Wir müssen ja nicht etwas falsch machen nur weil es die anderen falsch machen. Wenn man die Argumentation der historischen Bezeichnung El Nino aufgreift muss man das was derzeit unter El Nino steht zu 90% unter ENSO tun, wenn man das konsequent macht dann bleibt da nur ein Artikel stub. Aber es wäre natürlich schön noch ein paar andere Meinungen zu hören. . --Christian b219 (Diskussion) 19:34, 24. Mär. 2017 (CET)
Die "sachliche Begründung" ist schwach. El Niño sollte Weiterleitung sein, wie Hebelarm und Pluspol (aus gleichem Grund). --Rainald62 (Diskussion) 23:33, 31. Okt. 2017 (CET)
P.S.: Rotphase und Grünphase der Ampel bilden eine nähere Analogie. Ich werde das also in Angriff nehmen. Vielleicht schaffe ich das vor dem nächsten Erscheinen des Christkindes.--Rainald62 (Diskussion) 21:44, 20. Nov. 2017 (CET)
Ich habe mal mit Walker-Zirkulation und Southern Oscillation angefangen. Es gibt auch noch Southern Oscillation Index und La Niña, aber da ist vielleicht etwas lizenzkonform zu übertragen. RL wartet. --Rainald62 (Diskussion) 00:49, 12. Mai 2018 (CEST)

24. FebruarBearbeiten

25. FebruarBearbeiten

26. FebruarBearbeiten

Zisterzienserinnenabtei Kirchheim - Mariä Himmelfahrt (Kirchheim am Ries)Bearbeiten

Der Abteien-Artikel ist neu, der Kirchenartikel über die ehemalige Klosterkirche besteht schon einige Jahre. Es wäre zweckmäßig, die beiden Artikel unter dem Kirchenartikel zusammenzuführen und vom Abtei-Artikel einen Redir dorthin zu legen, zumal der Abteien-Artikel nur wenig neuen Informationen bringt.--Der wahre Jakob (Diskussion) 13:43, 26. Feb. 2016 (CET)

Kloster- und Kirchenartikel sind beide berechtigt, der Artikel zum Kloster kann noch ausgebaut werden mit weiteren Aspekten. Redundanz ist nicht notwendig gegeben, auch wenn der Kirchenartikel die Geschichte des Klosters abhandelt.--GFreihalter (Diskussion) 17:38, 26. Feb. 2016 (CET)
In der derzeitigen Form ist der Abtei-Artikel nicht erhaltenswert. Wenn Arbeit investiert wird, plädiere ich unbedingt für den Ausbau eines gemeinsamen Artikels, da Kirche und Abtei eng zusammenhängen. Erst wenn die Ausführungen zur Abtei eines Tages so substantiell sind, dass sie den Rahmen des Kirchenartikels sprengen, kann man über Auslagerung nachdenken. Da muss aber noch viel passieren.--Der wahre Jakob (Diskussion) 17:45, 26. Feb. 2016 (CET)
Grundsätzlich hat ein eigener Klosterartikel seine Berechtigung. Kirche und Kloster werden in unterschiedliche Kategorien eingeordnet, eine Vermischung ist nicht sinnvoll. Auch wenn es notwendig Überschneidungen gibt, sehe ich keine Redundanz. Die Schwerpunkte Kirchenbau/Architektur/Innenausstattung etc. vs. Kloster/Geschichte/Liste der Äbtissinnen etc. sind andere.--GFreihalter (Diskussion) 18:21, 26. Feb. 2016 (CET)
Dann schlage ich vor, den Abschnitt "Geschichte" des Kirchenartikels in den Klosterartikel zu übertragen und im Kirchenartikel nur das die Kirche selbst Betreffende zu belassen. --Der wahre Jakob (Diskussion) 14:45, 27. Feb. 2016 (CET)
Und dazu wäre es erforderlich zu erfahren, wie die Angaben im Abschnitt "Geschichte" belegt sind, um einen entsprechenden Nachweis mit zu transferieren.--Der wahre Jakob (Diskussion) 09:44, 28. Feb. 2016 (CET)

Ich halte den Klosterartikel für berechtigt, aber ausbaufähig. Die Klostergeschichte hat sicher mehr Aspekte als die Baugeschichte der Kirche, die Details zur Kirchenausstattung wären im Klostergeschichtsartikel fehl am Platz. 23x23x23 (Diskussion) 01:45, 13. Jan. 2017 (CET)

27. FebruarBearbeiten

28. FebruarBearbeiten

29. FebruarBearbeiten