Wikipedia:Review/Naturwissenschaft und Technik

< Wikipedia:Review(Weitergeleitet von Wikipedia:RVN)
Abkürzung: WP:RV/N, WP:RVN, WP:RVT

Auf dieser Seite sollen Artikel, die sich im weiten Sinne auf Naturwissenschaft und Technik beziehen, eingestellt werden. Bitte beachte auch die Hinweise auf Wikipedia:Review sowie den Kritik-Knigge.


Hilfsmittel: RichtlinienRatschläge zum SchreibstilEmpfehlungen zum Aussehen.


Artikel werden aus dem Review entfernt, wenn sie entweder für die lesenswerten oder exzellenten Artikel kandidieren, wenn offensichtlich nicht mehr an ihnen gearbeitet wird (ungefähre Richtlinie: 14 Tage seit dem letzten Diskussionsbeitrag) oder wenn der Einsteller/Autor dies wünscht. Die Reviews mittels Ausschneiden und Einfügen bitte auf den Diskussionsseiten der Artikel archivieren.

AugenevolutionBearbeiten

Die Augenevolution befasst sich mit den evolutionären Schritten zur stammesgeschichtlichen Entstehung des Auges und ihrer Erforschung.

Die Komplexität des Wirbeltierauges gab in der Vergangenheit wiederholt Anlass zu Kritik an der Evolutionstheorie. Die Unklarheiten in dieser Frage können heute als historisch und überwunden gelten. Die Evolutionsschritte von einfachen Augenflecken und Lochaugen bis zum hochentwickelten Wirbeltierauge sind heute als Progressionsreihe darstellbar. Voraussetzung für die Evolution von Augen waren lichtempfindliche Pigmentzellen in frühen ein- oder mehrzelligen Augenflecken. Darauf aufbauend evolvierten seit dem Beginn des Kambriums echte Augen. Evolutionäre Unterschiede existieren bis heute nicht nur zwischen verschiedenen Augentypen, sondern auch beim Wirbeltierauge selbst. In der Evolution existieren bei rezenten Tieren für alle stammesgeschichtlichen Komplexitätsgrade von Augentypen ökologische Nischen.

Für die frühe Initiierung des Auges wurde das Pax6-Gen als notwendig und hinreichend in der gesamten Tierwelt gesehen. Diese Auffassung weicht einer Sicht, dass Genregulationsnetzwerke das Auge initiieren. Kontrovers diskutiert wird die Frage, ob das Auge einmal (homolog) oder mehrmals (konvergent) in der Evolution entstanden ist. Die Genkomponenten sind sehr alt und einmalig, die Funktionseinheiten des Auges, wie etwa die Linse, mehrfach unabhängig entstanden.

Bei der Recherche bin ich über den obenstehenden Artikel gestolpert. Aus meiner Sicht erfüllt er jetzt schon die Kriterien um als lesenswert eingestuft zu werden. Vielleicht können die Erfahrenen unter euch mal ihre Meinung dazu kundtun. --Liberealist Disputatio 21:49, 7. Jan. 2021 (CET)

Hallo Liberealist, beim Lesen des obigen Textes (bzw. der Artikeleinleitung) ist mir erst mal nicht klar, ob es nur um das Wirbeltierauge oder um alle geht. Da es um alle geht (laut Inhaltsverzeichnis) finde ich sollte man nicht von "dem Auge" sprechen, sondern von "den Augen". Die haben sich ja unabhängig entwickelt. Der Artikelname ist zwar knackig, aber ein beschreibender wie Evolution der Augen (in verschiedenen Tiergruppen) wäre auch zu bedenken. Und: "Die Augenevolution befasst sich .." Das hört sich an als wäre es eine wissenschaftliche Fachrichtung wie Genetik oder Zoologie. Aber das ist ja nicht der Fall. So weit mal nur meine ersten Eindrücke. --d65sag's mir 22:58, 7. Jan. 2021 (CET)
Einer der berühmten Namen in diesen Bereich (Walter J. Gehring) war mein Dozent und für ein paar Monate auch mein Chef. Ich würde mich da gerne beteiligen, muss aber mal Zeit einplanen, um den Artikel genau zu lesen und Lücken/Verbesserungspotenziale zu finden.--Keimzelle talk 18:03, 11. Jan. 2021 (CET)
Beeindruckens Thema, kann leider bei der inhaltlichen Gewichtung kaum helfen. Ich hätte in der Einleitung eine Progressionsreihe erwartet, wird ja auch erwähnt. Was spricht dagegen? lg --WissensDürster (Diskussion) 07:33, 22. Jan. 2021 (CET)
Das mit der Progressionsreihe müsstest du mir mal erklären - ich weiss gerade nicht (genau), was du damit meinst. Eine Übersicht über die verschiedenen Augentypen wäre für den Artikel jedenfalls sehr sinnvoll, da ja darauf Bezug genommen wird.--Keimzelle talk 13:16, 29. Jan. 2021 (CET)
Hallo, vielleicht habe ich es mit den Augen, aber ich sehe Abb.1 nicht.--DixMartin (Diskussion) 22:01, 29. Jan. 2021 (CET)
"...sorgt die Netzhaut für die Umwandlung der Lichtsignale in elektronische Signale und für deren Weiterleitung..." ...sagt man in diesem Zusammenhang wirklich 'elektronisch'? Kommt das nicht eher aus der Technik? (Mein RoboCop zweifelt auch noch.) Schöner Beitrag ansonsten, den ich vorerst nur überfliegen konnte. In einem seiner (eher populärwissenschaftlichen) Werke ging übrigens auch Hoimar v. Ditfurth recht ausführlich auf die Augenevolution ein, natürlich auf dem damaligen Wissensstand (60er / 70er Jahre). LG --SemiKo (Diskussion) 13:04, 24. Apr. 2021 (CEST)
Es muss „elektrisch“ heißen; „elektronisch“ im technischen Sinne wäre es nur, wenn Halbleitertechnologie im Einsatz wäre, was hier nicht der Fall ist. Daneben gibt es noch die Verwendung im buchstäblichen Sinne als Bezugnahme auf das Elektron in Unterscheidung zu anderen Ladungsträgern (z. B. elektronische Leitfähigkeit von Metallen einerseits, ionische Leitfähigkeit von Elektrolytlösungen andererseits), aber das ist hier ja gerade nicht gemeint, da es sich bei der Realisierung elektrischer Signale in Nervenzellen gerade um Ionenströme handelt und nicht um Elektronenströme. Habe es daher schnell korrigiert. --G. ~~ 18:16, 26. Apr. 2021 (CEST)
Vielen Dank, sehr erhellend. Da werden direkt Erinnerungen an meinen Bio-LK wach. SemiKo (Diskussion) 20:28, 26. Apr. 2021 (CEST)

Hallo Liberealist (und alle, die sich zum Thema angesprochen fühlen), unter "Große Augendiversität bei Weichtieren" ist im zweiten Abschnitt zu lesen: "Das Auge der Sepien und des Oktopus ist stark vom Kopf erhöht, hat ein überschneidendes Sehfeld und volle Rundumsicht. Der Krake ist farbenblind. Manche Tintenfische können Farben sehen." Für mich als Leser war nicht sofort klar, was hier zuerst mit Oktopus (Ordnung/Gattung/Art) und danach mit Krake bezeichnet wird, da hier hier die Ordnung Sepien und später der Begriff Tintenfische (beides im Plural), einem Oktopus und folgend einem Kraken (Singular) gegenübergestellt wird. Schlüssig wäre es, wenn auch hier die Ordnung gemeint wäre, jedoch nicht sofort ersichtlich, da ein Laie hier auch keinen Sonderfall o.ä. ausschließen kann, der resultierend zur Verwendung des Singular führt. Eine sprachliche Anpassung/Präzisierung oder erneute Verlinkung des Gemeinten wäre nützlich. Mit freundlichen Grüßen, --EdS (Diskussion) 02:58, 4. Mai 2021 (CEST)

@Liberealist: Hallo, bist du an einer Fortführung dieses Reviews interessiert? Es wäre ansonsten bald wieder als Review des Tages an der Reihe. Bitte kurze Rückmeldung. Danke und Gruß --AnnaS. (DISK) 09:23, 25. Mai 2021 (CEST)

WechselkröteBearbeiten

Abstract

Deutschland wie auch weite Teile Mitteleuropas waren nach der letzten Eiszeit über viele Jahrtausende eine karge, versteppte Landschaft bis die Bewaldung langsam wieder begann. In diesen Zeiträumen ist die Wechselkröte aus semiariden und trockenklimatischen Zonen, die damals nicht von der Eiszeit tangiert waren, zugewandert. Mit dem klima- und anthropogen bedingten fortschreitenden Landschaftswandel beginnt der Überlebenskampf dieser Art, die in unseren Breiten nun kurz vor dem Aussterben steht. Die Situation erfordert eine rasche Umsetzung wirksamer Schutzprogramme, die den besonderen Lebensansprüchen gerecht werden.

Darüber hinaus unterliegt der taxonomische wie genetische Status der Art in den letzten Jahren einer intensiven wissenschaftlichen Diskussion. Moderne Untersuchungsmethoden (z. B. DNA-Sequenzierungen) belegen, dass die Wechselkröte im Begriff ist, sich genetisch zu verändern - eine Antwort der Natur auf die veränderten Umweltbedingungen?

Der Beitrag zur Wechselkröte (2014 letztmalig bewertet, s. Diskussion) wurde komplett überarbeitet und v. a. aktualisiert. Bitte werft nochmal ein kritisches Auge darauf. Das Fazit wird ggf. nicht jedem gefallen. Danke im voraus! --Michael Linnenbach (Diskussion) 14:02, 27. Sep. 2021 (CEST)

Hallo Michael, als erste Anmerkungen hätte ich folgendes:

  • Die Einleitung sollte noch ausgebaut werden. Dort ist im Moment die Taxonomie und der Gefährdungsstatus zusammengefasst, aber noch nichts zu besonderen Merkmalen, zur Lebensweise oder dem Verbreitungsgebiet
  • Die Internetquellen in den Einzelnachweisen sollten noch formatiert werden. Verwende am besten die Vorlage:Internetquelle oder für die IUCN-urls speziell die Vorlage:IUCN

--Lupe (Diskussion) 14:36, 27. Sep. 2021 (CEST)

alles klar, danke --Michael Linnenbach (Diskussion) 14:56, 27. Sep. 2021 (CEST)
In vielen Teilen des Artikels stehen die EN noch nach dem Punkt; es wäre gut, das noch zu verbessern. Allgemein klingt mir der Artikel zu "essayistisch" und teilweise nicht neutral genug. Es wäre z.B. auch gut, ein wenig Ordnung und Struktur in den Abschnitt Merkmale zu bringen. Trotzdem ein umfassender und größtenteils gelungener Artikel!--Totenkopfaffe (Diskussion) 14:59, 27. Sep. 2021 (CEST)
Du meinst „noch nicht nach dem Punkt“ ;-). --Lupe (Diskussion) 15:06, 27. Sep. 2021 (CEST)
Stimmt ;-)--Totenkopfaffe (Diskussion) 15:12, 27. Sep. 2021 (CEST)

also EN nach dem Punkt! :-) − danke für die Hinweise. Da habe ich ja noch gut zu tun, beste Grüße --Michael Linnenbach (Diskussion) 20:43, 27. Sep. 2021 (CEST)

Hallo Michael, hier ein paar weitere Anmerkungen nachdem ich den Artikel jetzt gelesen habe:

  • Bei deinem Bilderwunsch zu Bufotes cypriensis habe ich folgende zwei Bilder auf iNaturalist mit passender Lizenz (Namensnennung, aber kommerziell nutzbar) gefunden, die du somit auf commons hochladen könntest (Nachtrag: Zumindest sind sie aus Zypern, aber Fehlidentifizierungen sind natürlich möglich, das mag ich nicht beurteilen) --Lupe (Diskussion) 22:27, 27. Sep. 2021 (CEST)
  • Im Abschitt Literatur solltest du noch eine Auswahl auf die wesentlichen Werke treffen
  • Das Zeichnungsmuster der Hautoberfläche ist wie beim Feuersalamander und der Gelbbauchunke individuenspezifisch Nur bei diesen? Ist das ungewöhnlich für Amphibien?
  • mit geringem hellgrünen Zeichnungsmuster kann ein Muster gering sein? Klingt für mich seltsam
  • Nun stellt sich die Frage, wieso lebt das Tier hier in unserer weitgehend humiden Umgebung? – Die Erklärung findet sich in der Landschaftsgeschichte Ohne Frage formulieren
  • An der Nordseeküste und den vorgelagerten Inseln ist die Art trotz geeigneter Lebensräume nicht vorhanden; die Kreuzkröte lebt dort - ggf. zu kühl für Wechselkröten? Auch hier solltest du den Satz ohne Frage formulieren
  • dein Formulierungen klingen an einigen weiteren Sellen zu „erzählerisch“ wie Totenkopfaffe bereits angemerkt hat. Neben dem mit Baustein markierten Absatz beispielsweise
    • Leider wird in dem Beitrag der polnischen Wikipedia nichts über die inländische Verbreitung vermerkt, vgl.[62] Wichtig wäre u. a. zu erfahren, ob die Vorkommen an der Ostsee sich auf polnischem Hoheitsgebiet fortsetzen. Die polnische WIkipedia sollte nicht erwähnt werden oder eine persönliche Wertung -> neutral umformulieren oder weglassen
    • Die aktuelle Gattungsklassifizierung Bufotes ist ein gutes Beispiel, dass das Systema Naturae (Linnaeus, 1758) nicht in Stein gemeißelt ist.
    • Von daher verwundert es nicht, wenn die Bestände der Wechselkröte sowohl in Mitteleuropa als auch in Deutschland aktuell stark rückläufig ist – vom Klimawandel und seinen beginnenden Auswirkungen einmal ganz abgesehen.

Danke für die Überarbeitung des Artikels. Viele Grüße --Lupe (Diskussion) 21:25, 27. Sep. 2021 (CEST)

- Vielen Dank Lupe für die intensive Durchsicht und vor allem für den Bildhinweis. Da mir die Tiere viel bedeuten, bin ich sehr froh darüber, dass die Wechselkröte auf Zypern noch existiert. Gruß --Michael Linnenbach (Diskussion) 11:03, 28. Sep. 2021 (CEST)
Hallo Michael, gerne. Leider hast du aber jetzt ein anderes Bild hochgeladen, das nicht kommerziell genutzt werden darf. Erlaubt für commons sollten bei der Lizenzauswahl auf iNaturalist aber nur die ersten drei Kategorien sein (Kein Copyright; Namensnennung und Namensnennung-GleicheBedingungen). --Lupe (Diskussion) 15:37, 28. Sep. 2021 (CEST)
Sehr schade Lupe, dann müssen wir das Bild löschen - wie mache ich das? Danke und Gruß --Michael Linnenbach (Diskussion) 21:25, 28. Sep. 2021 (CEST)
@Michael Linnenbach: Ja, aber immerhin gibt es ja noch die anderen fünf Bilder - die sehen ja auch ganz ordentlich aus. Ein Bild auf Commons habe ich auch noch nicht gelöscht, aber ich würde bei deinem Commons-File eine Vorlage zum Schnelllöschen einbauen, siehe Commons:Kriterien für die Schnelllöschung. Die Begründung wäre die versehentlich falsch angegebene Lizenz (keine kommerzielle Nutzung erlaubt). Viele Grüße --Lupe (Diskussion) 21:41, 28. Sep. 2021 (CEST)
@Lupe: bezüglich des Fotos habe ich heute einen Löschantrag gestellt, vgl. https://commons.wikimedia.org/wiki/Commons:Deletion_requests/File:Bufotes_cypriensis.jpg. Außerdem wurde die Einleitung zur Wechselkröte ergänzt. Danke und Gruß --Michael Linnenbach (Diskussion) 13:23, 29. Sep. 2021 (CEST)


Hallo Michael, auch ich habe an mehreren Stellen Schwierigkeiten mit dem Stil, z.B. hier:

  • eine tiefe Schwesterbeziehung zwischen sizilianischen (Bufo siculus n.sp.) und afrikanischen Wechselkröten (B. boulengeri) auf mitochondrialer und nuklearer Ebene[70]. Dies ist ein weiterer Beleg für die einst existente Landbrücke zwischen Nordafrika und Sizilien Bist Du sicher, dass die Leser Dir hier noch folgen (wollen)? Ich kenne die Quelle nicht - könnte mir aber vorstellen, daß der Grad der Verwandschaft (die tiefe Schwesternbeziehung) dort in irgendeiner Form quantifiziert wird?
  • Folgen dann Rekultivierung und Umnutzung ohne ein naturschutzrelevantes Flächenmanagement, ist der Bestandsverlust sowohl für die Wechselkröte als auch für andere zugewanderte Tier- und Pflanzenarten besiegelt,[80][81] so wie z. B. die Umnutzung des Braunkohletagebaus in Sachsen und die damit einhergehenden Rekultivierungen. Mehr Bewertung als Darstellung des Sachverhaltes! Belegen die angegeben Quellen 80/81 tatsächlich das "Besiegeln"? Das sollte sich trennen lassen in spezifische Ursachen des Rückgang - und Vorschläge von Organisation und Interessengruppen. Also, welche Veränderungen führten wo zu einem Bestandsrückgang (oder korrelierten damit) und wer schlägt was vor oder fordert welche Maßnahmen.

Gruß, --Burkhard (Diskussion) 23:23, 27. Sep. 2021 (CEST)

Danke Burkhard für deine inhaltlichen Hinweise. Bezüglich des besseren Verständnis zur Landbrücke zwischen Nordafrika und Sizilien habe ich folgendes umformuliert:
Die Variable Wechselkröte (Bufotes variabilis) und die Sizilianische Wechselkröte (Bufotes siculus) gelten nicht mehr als eigenständige Arten, sondern als Synonyme von Bufotes viridis bzw. Bufotes boulengeri.[1][2] Umfangreiche Untersuchungen im gesamten westlichen Mittelmeerraum und Nordafrika zeigen genetische Verwandtschaftsbeziehungen zwischen sizilianischen (Bufo siculus n.sp.) und afrikanischen Wechselkröten (B. boulengeri) auf mitochondrialer Ebene.[3]Dies ist ein weiterer Beleg für die einst existente Landbrücke zwischen Nordafrika und Sizilien, in einer geologischen Periode von vor ca. 5 Millionen Jahren, in der das Mittelmeer vom Atlantik isoliert war, was zu einem starken Rückgang des Mittelmeerspiegels und zur Bildung von Landbrücken zwischen Afrika und Europa führte. Über diese Brücken fand ein intensiver Austausch der Tier- und Pflanzenwelt statt - auch der Amphibien.
  • Folgen dann Rekultivierung und Umnutzung ohne ein naturschutzrelevantes Flächenmanagement, ist der Bestandsverlust sowohl für die Wechselkröte als auch für andere zugewanderte Tier- und Pflanzenarten besiegelt - die Aussage habe ich gestrichen.

Gruß --Michael Linnenbach (Diskussion) 15:03, 29. Sep. 2021 (CEST)

@Lupe: - habe das Kapitel Gefährdung und Schutz nochmals überarbeitet und weichgespült ;-) Ich hoffe, dass sich nun auch die allgemeine Verständlichkeit verbessert hat. Dank und VG --Michael Linnenbach (Diskussion) 13:47, 2. Okt. 2021 (CEST)
Hallo Michael, danke das sieht schon gut aus. Es ist aber wieder an ein paar Stellen der Sprachstil zu unenzyklopädisch:
  • Fragen im Text
  • kommt man da nicht weiter
  • Es wäre wünschenswert, wenn die Umweltbehörden in Deutschland, allen voran das BMU, baldmöglichst ihre Pflichten gegenüber der FFH-RL vollständig erfüllen. Dann hätte die bedrohte Wechselkröte zumindest in den geschützten Natura 2000 Flächen noch eine gewisse Überlebenschance.
Viele Grüße --Lupe (Diskussion) 16:23, 2. Okt. 2021 (CEST)

@Lupe: vielen Dank, habe die Textstellen geändert und mein persönliches Fazit (schweren Herzens) weggelassen ;-) Prinzipiell hast du natürlich recht, WP ist eine Enzyklopädie und und kein Forum für pers. Meinungsäußerungen. Beste Grüße --Michael Linnenbach (Diskussion) 20:24, 2. Okt. 2021 (CEST)

@Lupe:, @Totenkopfaffe:, @Regiomontanus: Das Review ist meinerseits nun abgeschlossen. Die oben angeführten textuellen Kritikpunkte wurden entsprechend inhaltlich geändert resp. gestrichen. Das versehentlich hochgeladene Foto zu Bufotes cypriensis wurde von der Seite gelöscht. Für die beiden vorgeschlagenen Fotos,(siehe zwei Bilder) konnte ich mich nicht entscheiden. Foto 1 zeigt m. E. eine Bufotes viridis und keine B. cypriensis. Bild 2 zeigt ein angeleuchtetes, erschrecktes Exemplar auf dem Straßenasphalt sitzend. Hierbei handelt es sich wohl um B. cypriensis, aber der Gesamteindruck des Fotos ist für ein artbeschreibendes Dokument untauglich. Einige Mühe hatte ich mit der korrekten Referenzierung der EN`s, da ich auf diesem Gebiet noch noch zu wenig Erfahrung bzw. IT-Kenntnisse besitze. Ich hoffe trotzdem alles richtig gemacht zu haben - dennoch bitte nochmal nachschauen. Vielen Dank für Eure Unterstützung! Grüße an alle --Michael Linnenbach (Diskussion) 14:25, 5. Okt. 2021 (CEST)
Danke, ich sehe es mir an. MfG --Regio (Fragen und Antworten) 14:29, 5. Okt. 2021 (CEST)
Es gäbe auch noch diese drei Bilder falls da ein geeignetes dabei ist? --Lupe (Diskussion) 14:33, 5. Okt. 2021 (CEST)

@Lupe: Danke Lupe, ich versuche es nochmal mit Bild 3. Es zeigt sehr schön die morphologischen Eigenheiten der B. cypriensis. Gruß --Michael Linnenbach (Diskussion) 20:28, 5. Okt. 2021 (CEST)

Ich habe den Artikel noch einmal durchgesehen und bin so jetzt zufrieden. LG, Totenkopfaffe (Diskussion) 16:48, 5. Okt. 2021 (CEST)

@Michael Linnenbach: Ich habe den Artikel gestern noch einmal durchgelesen. Vielleicht kannst du dir diese Punkte noch ansehen? Ansonsten kann der Artikel weiter zur KALP.

  • Einleitung aus der neuen Gattung Bufotes und bei Taxa neu definierte Gattung Bufotes so eine Formulierung veraltet schnell, besser mit Zeitangabe; auch da der Gattungsartikel noch nicht existiert. Außerdem ist die Formulierung evtl. zweideutig: Neu im Sinne von Bufotes gab es vorher gar nicht oder im Sinne von umdefiniert?
ok, - korr.: aus der Gattung Bufotes
  • Einleitung: Wechselkröte Bufo viridis als Art bzw. Artengruppe, vielleicht kann man noch etwas deutlicher machen was was bezeichnet und worauf sich die folgenden Textabschnitte im Artikel beziehen. Was genau wird alles als Wechselkröte bezeichnet (und was nicht)?
ok, - korr. s.u. Fifteen shades of green
  • Einleitung: Allein in Europa lassen sich derzeit vier verschiedene Formen trennen Was ist mit außerhalb Europas? Weiter unten im Artikel steht dann auch B. cypriensis gilt als eigene Art im Gegensatz zu den anderen drei genannten Formen.

::ok, dein Einwand ist richtig, ich habe den Satz gestrichen und beziehe mich jetzt direkt auf Dufresnes et al. 2019: Fifteen shades of green also: 15 Species, die aus mehreren evolutionären Linien hervorgegangen sind.

  • Merkmale: Kröte wechsele dich! Die Redewendung kenne ich nicht - habe auch nichts dazu gefunden außer einen Zeitungsartikel mit dem Titel. Vielleicht kommt das von Bäumchen wechsel dich, aber ist eben keine Redewendung und sollte dann nicht verwendet werden. Statt der „Redewendung“ könnte man schreiben dass der Name Wechselkröte sich von der Eigenschaft herleitet. Könnte auch in die Einleitung

::ok, - Die Redewendung ist hier in der Kurpfalz (Rhein-Neckar-Kreis BW gängig), darüber hinaus habe ich sie auch beim BfN gefunden:[4] und würde sie daher gerne beibehalten, ich habe das BfN nun zitiert.

@Michael Linnenbach: Also ich habe nichts dagegen wenn es wirklich eine Redewendung ist. Der verlinkte Titel könnte aber auch einfach der Kreativität des BfN geschuldet sein. In welchem Zusammenhang würde man den Spruch denn sagen, da du ihn zu kennen scheinst? --Lupe (Diskussion) 18:23, 8. Okt. 2021 (CEST)
  • Lebensräume Nun stellt sich die Frage, wieso das Tier hier in unserer weitgehend humiden Umgebung lebt. Sprachstil

.. - möchte ich so stehen lassen

  • Die neu definierte Gattung Bufotes kommt kontinental-mediterran in Mitteleuropa, in ... vor Es sollte um die Wechselkröte gehen bzw. sollte zumindest der Zusammenhang zur Gattung deutlich werden indem noch ein Satz ergänzt wird. So klingt es als wäre beides gleichzusetzen
ok, der Satz lautet nun:
Die neu definierte Gattung Bufotes, zu der auch die Wechselkröte gehört, kommt kontinental-mediterran in Mitteleuropa, in Südwest-, Süd-, Südost- und Osteuropa, sowie auf vielen Mittelmeerinseln wie den Balearen, Kykladen oder Kreta, bis nach Zentralasien[1] und Nordafrika vor.

Schönes Wochenende --Lupe (Diskussion) 15:55, 8. Okt. 2021 (CEST)

Danke für konstruktive Kritik, auch dir ein schönes WE, Grüße --Michael Linnenbach (Diskussion) 18:14, 8. Okt. 2021 (CEST)

Letzter Satz braucht nur einen Nebensatz: Die neu definierte Gattung Bufotes, zu der auch die Wechselkröte gezählt wird, kommt kontinental-mediterran in Mitteleuropa, in ... vor. MfG --Regio (Fragen und Antworten) 16:26, 8. Okt. 2021 (CEST)

Danke Regio, habe ich so übernommen, passt gut, schönes WE, Gruß --Michael Linnenbach (Diskussion) 18:14, 8. Okt. 2021 (CEST)

Danke! Ich hoffe, es gelingt dir, die anderen Anmerkungen von Lupe (vielen Dank an ihn für die Ausführlichkeit des Reviews) auch noch zu berücksichtigen. MfG --Regio (Fragen und Antworten) 18:30, 8. Okt. 2021 (CEST)

@Lupe: Hallo Lupe, ich habe zum besseren Verständnis der genetischen Situation der Wechselkröte und ihrer Gattung das Kapitel DNA-Barcoding noch hinzugefügt. Die Thematik wird bei den Amphibien in der WP bislang kaum erwähnt. Lediglich beim Teichfrosch finden sich Hinweise zu den genetischen Eigenarten (Hybridogenese, Triplodie). - Gruß --Michael Linnenbach (Diskussion) 12:41, 21. Okt. 2021 (CEST)

Du gehst dort auch auf die anderen Arten der Gattung ein. Das wäre aber wie auch andere Abschnitte mit solchen Aufzählungen besser in den Gattungsartikel Bufotes auszulagern um sich in diesem Art-Artikel eben auf die Art Bufotes viridis zu konzentrieren. --Lupe (Diskussion) 20:57, 22. Nov. 2021 (CET)
Dein Einwand ist korrekt, ich habe ihn entsprechend umgesetzt. Problem ist, dass für die neue Gattung Bufotes noch keine Beschreibung in der WP existiert. Vielleicht gehe ich das mal an, wird aber aufgrund der tax. Diskussionen nicht einfach - Gruß --Michael Linnenbach (Diskussion) 10:32, 23. Nov. 2021 (CET)

  1. Dufresnes, Mazepa, Jablonski, Oliveira, Wenseleers, Shabanov, Auer, Ernst, Koch, Ramírez-Chaves, Mulder, Simonovo, Tiutenko, Kryvokhyzhar, Wennekes, Zinenko, Korshunov, Al-Johany, Peregontsev, Masroor, Betto-Colliard, Denoël, Borkin, Skorinov, Pasynkova, Mazanaeva, Rosanov, Dubey und Litvinchuk (2019). Fifteen shades of green: The evolution of Bufotes toads revisited. Molecular Phylogenetics and Evolution. 141: 106615. doi:10.1016/j.ympev.2019.106615
  2. Bufotes bei Amphibians of the world.org
  3. M. Stöck, A. Sicilia, N. Belfiore, D. Buckley, S. Lo Brutto, M. Lo Valvo, M. Arculeo: Post-Messinian evolutionary relationships across the Sicilian channel: Mitochondrial and nuclear markers link a new green toad from Sicily to African relatives. In: BMC Evol. Biol. 8, 2008, S. 56.
  4. https://ffh-anhang4.bfn.de/arten-anhang-iv-ffh-richtlinie/amphibien/wechselkroete-bufo-viridis.html

RüsselkäferBearbeiten

Ein Artikel über die Käferfamilie Curculionidae. Der Artikel wirkte verwaist, schlecht strukturiert und ausbaufähig. Ich habe den Abschnitt "Lebensweise der Rüsselkäfer" komplett überarbeitet und möchte hier um Meinungen bitten und zur Mitarbeit anregen. Ist das die richtige Verwendung für den "Review"-Baustein? --Bagous (Diskussion) 14:45, 25. Okt. 2021 (CEST)

Eigentlich ist der Review-Baustein so gedachte, dass einer federführend einen Artikel schreibt oder umgestaltet und sich hier Anregungen holt. Natürlich kann auch ein Reviewer mal Hand anlegen. Aber in der Regel tut es derjenige, der das Review startet. Geht es dir nur darum, grobe Lücken aufzuzeigen oder zu benennen (sie aber nicht aktiv zu verbessern) verwendet man eher einen Wartungsbaustein. --Alabasterstein (Diskussion) 15:00, 25. Okt. 2021 (CEST)
Es geht mir darum, den Arikel federführend umzugestalten. Bis jetzt habe ich erst für den Abschnitt über die Lebensweise gemacht und suche dafür Feedback/Anregungen. Weitere Abschnitte werden folgen. --Bagous (Diskussion) 15:05, 25. Okt. 2021 (CEST)
Dann ist das Forum hier genau richtig. Nur kann ich fachlich dazu nichts beitragen. --Alabasterstein (Diskussion) 15:56, 25. Okt. 2021 (CEST)

Hallo Bagous - Vorneweg, ich finde deinen Beitrag sehr gut, weil: Ausführlich, gut recherchiert und wissenschaftlich fundiert. Anbei meine Kritik: Was ist mit der Gefährdung dieser Artengruppe ? - Immerhin gibt es Rote Listen und Gesamtartenlisten von C. Bayer & H. Winkelmann (2005) für Berlin sowie von L. Behne (1992) Rote Liste Rüsselkäfer (Curculionidae) Brandenburg. Nicht´s für ungut, aber ein einziges Literaturzitat für solch einen umfangreichen Artikel reicht m.E. nicht aus. Gruß --Michael Linnenbach (Diskussion) 14:26, 10. Nov. 2021 (CET)

Der Artikel weist die üblichen Krankheiten eines Artikels aus der Frühzeit auf, den kein Hauptautor adoptiert hat (ich hatte es selbst mal erwogen, bin dann aber auf die Überfamilie abgeschwenkt). Mängel gibt es an allen Ecken und Enden: Bei den Merkmalen wird eigentlich immer noch die Überfamilie beschrieben (die früher als diese Familie aufgefasst worden war, bevor sie aufgesplittet worden war). Zu den morphologischen Merkmalen der Curculionidae i.e.S. zu wenig. Die Larven werden gar nicht beschrieben. Bei der Auswertung insbesondere der älteren Lit. ist immer zu prüfen, welches Familienkonzept der jeweilige Autor vertreten hat, sonst werden, etwa bei den Artenzahlen, Äpfel mit Birnen verglichen. Der Abschnitt Lebensweise hat durch die Bearbeitung schon gewonnen, ist aber immer noch im Kern eine Aneinanderreihung von Kuriositäten und Einzelfällen. Es fehlt eine Übersicht, ein Roter Faden. Die saprophagen Arten (das sind gar nicht so wenige) kommen quasi gar nicht vor. Auch bei dem Ökonomiekapitel ist viel mehr drin. Echte Ökologie, d.h. biotische Beziehungen, findet nicht statt. Es ist üblich, einen Artikel erstmal halbwegs auf Vordermann zu bringen, bevor er ins Review gestellt wird. Das würde ich hier anregen. Erste Grundlage könnte das Familienkapitel im Handbook of Zoology sein. Eine vertiefte Bearbeitung der (äußerst vertrackten) Binnengliederung, insbesondere der Gliederung in Unterfamilien mit den jeweiligen Gründen wäre aber eher schon Kür als Pflicht.--Meloe (Diskussion) 08:37, 16. Nov. 2021 (CET)

StahlerzeugungBearbeiten

"Ziel der Stahlerzeugung ist es, aus Eisenerz und Roheisen eine Eisenlegierung mit bestimmtem Kohlenstoffgehalt (Stahl) mit hoher chemischer Reinheit herzustellen. Das Verfahren und der Kohlenstoffgehalt werden für die gewünschten Werkstoffeigenschaften z. B. Umformbarkeit, Härte oder auch Rostbeständigkeit nach dem Gießen oder Schmieden angepasst. Den Wirtschaftszweig der Stahlerzeugung nennt man Stahlindustrie."

Der Artikel hat einen guten Umfang und stellt passende Verweise in den richtigen Kontext. Es werden sowohl Technische als auch Ökonomische und Geschichtliche Aspekte angeführt, sodass der Artikel für eine breite Leserschaft informativ sein dürfte. Täglich wird der Artikel ca. 210 mal gelesen. Ich möchte dieses Review starten um Möglichkeiten auszulohten den Artikel für eine Lesenswert-Kandidatur vorzuschlagen --Baum64 (Diskussion) 11:00, 27. Okt. 2021 (CEST)

Der Geschichtsabschnitt sollte noch ausgebaut werden.
  • Da gibt es beispielsweise das Bild "Mittelalterliches Produktionsverfahren" ohne dass erklärt würde was da eigentlich zu sehen ist. Außerdem ist das aus dem berühmten Werk von Georgius Agricola aus dem 16. Jhd. also nicht mehr Mittelalter.
  • Für die einzelnen Verfahren im Geschichtsabschnitt fehlt der Kontext: Was waren die Vor- und Nachteile? Haben die gleichzeitig nebeneinander existiert?
--Der-Wir-Ing ("DWI") (Diskussion) 12:28, 27. Okt. 2021 (CEST)
Danke für das Feedback! Mir ist aufgefallen, dass der Geschichtsabschnitt in Stahl noch ausführlicher ist und sich überschneidet. Genau genommen ist es aber die Stahlerzeugung, die mit der Geschichte verbunden ist und weniger der Werkstoff an sich. Vielleicht ist es eine Idee diesen Abschnitt zu importieren und hier den Schwerpunkt zu legen, während die modernen Techniken und Produktionsmengen eher in den Stahl-artikel passen. Gruß --Baum64 (Diskussion) 13:09, 27. Okt. 2021 (CEST)
Ja, da gibt es einige Überschneidungen. Man müsste da mal sauber abgrenzen, dann könnte man im Artikel Stahl kürzen und die historischen Herstellungsmethoden nur noch kurz erwähnen. --Der-Wir-Ing ("DWI") (Diskussion) 15:05, 27. Okt. 2021 (CEST)
Die Artikel Stahl und Stahlerzeugung habe ich grob voneinander abgegrenzt. Die Geschichte der Stahlerzeugung überschneidet sich aber natürlich auch mit Eisen#Geschichte, Hochofen#Geschichte, Metallurgie#Der_lange_Weg_in_die_Eisenzeit und Eisenverh%C3%BCttung_bei_den_Germanen. Das scheint noch eine Aufgabe für sich zu sein. Das Problem für die Stahlerzeugung ist dabei ersteinmal die Abgrenzung zu "verschmutztem" Roheisen und dann den richtigen Verweis anzugeben und einzuordnen. Dafür ist es warscheinlich nicht verkehrt erst ab der Industrialisierung an zu fangen, da erstmals hohe Qualität und große Mengen hergestellt wurden. Baum64 (Diskussion) 00:19, 20. Nov. 2021 (CET)

GeraniolBearbeiten

Geraniol ist eine organisch-chemische Verbindung mit der Summenformel C10H18O. Es ist ein acyclischer Monoterpen-Allylalkohol, der in hohen Konzentrationen in den ätherischen Ölen von Zitronengräsern und anderen Pflanzen vorkommt. Es riecht rosenartig mit einem Hauch von Zitrusfrüchten und ist ein kommerziell wichtiger Inhaltsstoff von Parfüms, Hautcremes, Aromen, Reinigungsmitteln, Waschmitteln und anderen Verbraucherprodukten. In kleinen Mengen verbessert es die gustatorische Wahrnehmung der Geschmacksrichtungen Zitrone, Grapefruit, Limette und Orange.

Der Artikel wurde in den letzten Monaten ausgebaut und ich möchte ihn gerne hier zum Review vorstellen. Anmerkungen, Kritik und Verbesserungsvorschläge sind willkommen. --Mister Pommeroy (Diskussion) 20:20, 30. Nov. 2021 (CET)

Ich habe schon ungeduldig auf dein nächstes Projekt gewartet. Hier also ein paar Anmerkungen:
  • Für Nerol würde ich mir ein Bild wünschen, das die cis/trans-Isomerie verdeutlicht. Grundsätzlich könnte die enge Verwandtschaft der Verbindungen etwas prominenter erwähnt werden. Im Artikel Nerol geschieht das schon in der Einleitung (das könnte für diesen Artikel aber auch zu viel des Guten sein). Der wikilink auf Nerol könnte/sollte beim ersten Nerol gesetzt werden, oder?
  • eine Struktur ist jetzt im Artikel, der Wikilink ist geändert
  • Die Tabelle:Pflanzliche Vorkommen von Geraniol hilft mir als Laie gar nichts. Gibt es deutsche Namen zu den Pflanzen? Mit wikilinks scheint es ja schlecht auszusehen.
  • Palmarosa scheint leider das einzige "prominente" Beispiel zu sein; davon ist immerhin ein Bild im Artikel. Deutsche Namen habe zu den Pflanzen in der Tabelle nicht gefunden. Die enWP ist da leider auch nicht ergiebiger.
  • Ein Bild zum Calcium-Komplex/Kristallstruktur ist warscheinlich schwierig aufzutreiben, oder?
  • File:Methylierung von Geraniol.svg zeigt nicht das Geraniol. (falls Bedarf, kann ich die Formel per ChemDraw auch neu zeichnen)
  • Der Satz "Beide Doppelbindungen sind prochiral." hat mich sehr verwirrt, obwohl richtig. (Bei der Doppelbindung, die zwei Methylgruppen trägt, kommt es bei der Addition z.B. von HBr auf die Regioselektivität an. Das Markownikow-Produkt wäre achiral, das Anti-Produkt chiral) Die Anmerkung hilft dem Artikel nicht unbedingt...
  • Das war ein bisschen salopp formuliert, eigentlich sind natürlich die Kohlenstoffatome prochiral, nicht die Doppelbindungen; ist korrigierterledigtErledigt
  • Ich wusste bis eben nicht, das "Isomere" auch im Singular korrekt ist. Im Abschnitt Chemische Eigenschaften gibt es aber den wechsel zwischen "Isomer" und "Isomere", das könnte man angleichen, damit es innerhalb des Artikels einheitlich ist.
Das für's erste. Beste Grüße --Gimli21 (Diskussion) 21:54, 30. Nov. 2021 (CET)
Hallo Gimli21, danke fürs Feedback, werde ich mir ansehen. --Mister Pommeroy (Diskussion) 22:25, 30. Nov. 2021 (CET)