Hauptmenü öffnen

Archiv Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte auf dieser Seite daher nicht mehr verändert werden.

Inhaltsverzeichnis

KZ Wiesengrund - KZ Vaihingen

Hab ich was übersehn, oder handelt es sich um dasselbe Lager? Machahn 19:56, 1. Okt. 2007 (CEST)

Ja, es ist das selbe Lager. Ich habe letzteres Lemma auf erstes weitergeleitet. --AT talk 20:10, 1. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --AT talk 20:10, 1. Okt. 2007 (CEST)

Kfz-Kennzeichen (Deutschland) und Kraftfahrzeugkennzeichen

schon das lemma ist praktisch gleich. igel+- 10:44, 2. Okt. 2007 (CEST)

Wo sollen denn die Redundanzen sein? Kraftfahrzeugkennzeichen ist allgemein Kfz-Kennzeichen (Deutschland) ist speziell für Deutschland. --Avron 18:46, 2. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 18:46, 2. Okt. 2007 (CEST)

Jakob von Hartmann - Jakob Freiherr von Hartmann

Beide Artikel handeln von ein und derselben Person AF666 11:41, 3. Okt. 2007 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: AF666 22:07, 3. Okt. 2007 (CEST)

Osmosekraftwerk - Salzkraftwerk

Salzkraftwerk wurde heute angelegt. M.E. würde redirect auf Osmosekraftwerk ausreichen - kenne mich in der Thematik aber zu wenig aus. Andere Meinungen? --Nepenthes 20:10, 3. Okt. 2007 (CEST)

Ist dasselbe. Erledigt mit redirect. -- Stahlkocher 20:16, 3. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Stahlkocher 20:18, 3. Okt. 2007 (CEST)

Sensorische Aphasie - Wernicke-Aphasie

Verwirrenderweise steht in beiden Artikeln, dass die jeweils andere Bezeichnung die "frühere" ist. Mir scheint Wernicke-Aphasie die korrekte Bezeichnung zu sein, da dort schon seit mehreren Jahren drinsteht, dass Sensorische Aphasie die frührere Bezeichnung ist. In Sensorische Aphasie wurde dies erst vor 3 Monaten (ohne Quelle) hinzugefügt. --Saibo (Δ) 02:00, 5. Okt. 2007 (CEST)

Auch in Aphasie#Wernicke-Aphasie steht, dass Wernicke-Aphasie die neuere Bezeichnung ist. --> Habe Sensorische Aphasie in Wernicke-Aphasie integriert.

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Saibo (Δ) 01:25, 6. Okt. 2007 (CEST)

Aluminiummarkt - Aluminium

Der Markt enthält Teile, die in Aluminium gehören und überschneidet sich eventuell auch mit der Liste der größten Aluminiumproduzenten. --Flominator 23:38, 4. Okt. 2007 (CEST)

Mein Vorschlag wäre, Aluminiummarkt zu löschen, ist IMHO vollständig redundant zu Aluminium und der Produzentenliste. Viele Grüße --Orci Disk 16:13, 5. Okt. 2007 (CEST)
Aluminiummarkt ist ein unnötiger Artikel. Drüberschauen ob noch etwas verwendet werden kann, dann aber löschen.--Avron 11:46, 7. Okt. 2007 (CEST)

Habe einiges nach Liste der größten Aluminiumproduzenten kopiert, nun ist Aluminiummarkt eine Weiterleitung.--Avron 21:28, 7. Okt. 2007 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 21:28, 7. Okt. 2007 (CEST)

Widmanstätten-Gefüge - Widmannstättisches Gefüge

Hinsichtlich des zweiten Artikel gibt es anscheinend nicht viel zu vereinen, aber das sollte trotzdem besser ein Kenner machen. --Lotse 01:59, 7. Okt. 2007 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Lotse 01:02, 8. Okt. 2007 (CEST)

UmkehrfunktionUmkehroperation

Der eine Artikel ist mathematisch präzise; der andere nett anschaulich. Der Autor des letzteren hat vielleicht den anderen nicht gesehen. Zusammenführen? Gruß -- Talaris 13:33, 2. Okt. 2007 (CEST)

Also mathematisch betrachtet handelt es sich bei Umkehrfunktion und Umkehroperation um zwei verwandte, aber unterschiedliche Begriffe. Eine Umkehrfunktion ist, wenn sie existiert, eindeutig; eine Operation kann aber mehrere Umkehroperationen haben, so hat z.B. das Potenzieren zwei Umkehroperationen (Wurzelziehen, wenn man den Exponenten fest hält und Logarithmieren wenn man die Basis fest hält). Zwei getrennte Artikel sind gerechtfertigt, allerdings gehören wohl die Unterschiede der beiden Begriffe klarer herausgearbeitet. --NeoUrfahraner 17:31, 2. Okt. 2007 (CEST)
Ja, beide Artikel behalten. Umkehroperation kann elementar gestaltet werden (Schulmathematik), Umkehrfunktion ist abstrakter. Wasseralm 20:57, 2. Okt. 2007 (CEST)
Ich denke auch, daß beide Artikel gerechtfertigt sind. Bei den Umkehroperationen geht es speziell um die Operationen und die Berechnung einzelner Werte (5+x=11, also x=11-5). Umkehrfunktionen gelten dagegen für einen größeren Wertebereich (f(x)=y=5+x, also x=y-5). Der Begriff Umkehroperation scheint mir aus der Schulmathematik zu stammen. Wenn das so ist, sollte das deutlicher dargestellt werden und die Beispiele vielleicht auch auf die Grundrechenarten beschränkt werden. 80.146.105.234 11:11, 3. Okt. 2007 (CEST)

Zurückgezogen. -- Talaris 09:00, 15. Okt. 2007 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Talaris 09:00, 15. Okt. 2007 (CEST)

Emphasis - Präemphase - Deemphase

Da sind Textteile identisch in verschiedenen Artikeln, ein einziger Artikel unter Emphasis sollte reichen. – 91.4.50.104 00:02, 5. Okt. 2007 (CEST)

Das Wort "Emphasis" ist das am wenigsten bekannte Wort. Ein Sucher sucht nach Präemphasis beim Sender (Aufnahme) oder Deemphasis beim Empfänger (Wiedergabe). Ein einziger Artikel reicht wohl eher nicht. --Dieter 17:45, 5. Okt. 2007 (CEST).
Gut, von mir aus auch unter einem anderen Lemma, wobei ich persönlich da einfach Weiterleitungen von Prä- und Deemphasis bevorzugen würde. Ich halte es jedenfalls nicht für sinnvoll, fast wortgleiche Texte in verschiedenen Artikeln zu haben. – 91.4.46.142 00:42, 6. Okt. 2007 (CEST)
Habe die Artikel vereint. Den Begriff Emphasis gibt es in diesem Zusammenhang nicht. Konnte ihn im Artikel jedoch nicht ganz tilgen. --mik81 09:36, 11. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: mik81 12:55, 11. Okt. 2007 (CEST)

Datensparsamkeit - Datenvermeidung

Wortlaut fast identisch, Unterschied aber nicht so ganz klar. – 91.4.46.142 00:42, 6. Okt. 2007 (CEST)

wenn es einen unterschied gibt dann wahrscheinlich nur, dass man bei der datenvermeidung keine daten speichert. aber es geht wohl bei beiden um 'so wenig daten wie moeglich bzw. nur so wenig (viel?) daten wie noetig'. ich denke die zwei artikel kann man zusammenfassen. -- mauk 17:20, 8. Okt. 2007 (CEST)


Ich habe mal folgendes gemacht.
  • Neues Lemma Datensparsamkeit und Datenvermeidung angelegt und Text rüberkopiert
  • Die alten beiden Schlagworte in Redirects umgewandelt. Der Gesetzestext hat sowieso Datensparsamkeit und Datenvermeidung als Titel
Einverstanden? -- Ralf Scholze 10:12, 9. Nov. 2007 (CET)
Prima, danke! – 91.4.2.86 16:36, 9. Nov. 2007 (CET)
:Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: -- Ralf Scholze 10:23, 9. Nov. 2007 (CET)

PseudoallergieAllergieAllergietestÜberempfindlichkeitsreaktion

Bei Allergie z . B. sind die Tests zum Teil ausführlicher beschrieben als im Hauptartikel.----Crazy-Chemist 14:17, 7. Okt. 2007 (CEST)

z.T. erledigt, Allergietest nachgetragen.--Avron 12:07, 14. Okt. 2007 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 12:07, 14. Okt. 2007 (CEST)

Stupa - Tope

Beides handelt von Stupas, vermutlich ist Tope eine ältere (nicht mehr häufig verwendete) Bezeichnung für Stupa? Es scheint mir sinnvoll, wenn jemand mit Sachverstand den Artikel Tope in den Artikel Stupa einarbeitet. --BambooBeast 18:26, 7. Okt. 2007 (CEST)

Eigentlich stecken alle Informationen aus "Tope" (bis auf den Namen selber) bereits in "Stupa" drin, so dass es IMO genügt, aus Tope ein Redir auf Stupa zu machen. Es bleibt für mich allerdings die Frage offen, wie mit den Literatur-Angaben zu verfahren wäre? Sollte man die mit hinüberretten - obwohl die Angaben ganz schön mager sind? Hab mal etwas recherchiert:
  • "Ritter: Die Stupas. (Berlin 1838)": der Original-Titel dieses Buches von Carl Ritter heisst scheinbar: Die Stupas, oder die architektonischen Denkmale an der indobaktrischen Konigsstrasse and die Kolosse von Bamiyan
  • "Wilson: Ariana antiqua. (2. Ausg., London 1861)": Kompletter Titel: "H. H. Wilson, Ariana Antiqua: A Descriptive Account of the Antiquities and Coins of Afghanistan, Munshiram Manoharlal, New Delhi (1997 (1841)"
  • "Cunningham: The Bhilsa Topes. (das. 1854)": Komplett: "The Bhilsa Topes; Or, Buddhist Monuments of Central India, By Alexander Cunningham 1996 Munshiram Publishers ISBN 81-215-0759-6, das gibts bei Google Books als PDF herunterzuladen.
  • "Köppen: Die Religion des Buddha. Bd. 1, S. 535 ff. (Berl. 1859)": "Karl Friedrich Köppen: Die Religion des Buddha und ihre Entstehung, 2 Bde., Berlin 1857-59" Der Vorname dieses Autors wird häufig "Carl" geschrieben, bin mir nicht sicher, ob es der gleiche wie in unserem Artikel ist?
--Hdamm 17:36, 8. Okt. 2007 (CEST)
The Bhilsa Topes hat bereits eine Bleibe beim Artikel Alexander Cunningham gefunden. --BambooBeast 14:08, 10. Okt. 2007 (CEST)

Die Begriffe scheinen weitestgehend synonym zu sein, s. das Lemma im Digital Dictionary of Buddhism von Charles Muller ("[Basic Meaning:] stūpa // Senses: A pagoda; a tope.") und den 3. Eintrag für "tope" im Merriam-Webster ("Etymology: perhaps from Punjabi top hat //: STUPA"). --Asthma 10:40, 10. Okt. 2007 (CEST)

Ich vermute der Begriff "Topes" ist ein dem spanischen entlehnter Ausdruck für "Hügel" oder "Erhebung": Siehe [1] und [2]. Vermutlich wurde der Begriff nur in der "älteren Literatur" verwendet. Im Buch "The Bhilsa Topes (1854)" wird zwar meist von "Topes" geschrieben, es kommt jedoch auch vereinzelt der Begriff "Stupa" vor (z.B. Seite 39), "Stupa" ist dann allerdings Kursiv geschrieben (im Gegensatz zu Topes). --BambooBeast 12:45, 10. Okt. 2007 (CEST)

Wieso denn ausgerechnet aus dem Spanischen? Hast für diese Herleitung, außer der Ähnlichkeit in der Schreibung und teilweise auch in der Bedeutung, irgendeinen Beleg? --Asthma 14:42, 10. Okt. 2007 (CEST)

By the way: Das wäre hier vielleicht sogar was für Benutzer:Janneman/Königlich Preußisches Etymologieregiment. --Asthma 14:44, 10. Okt. 2007 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Hdamm 15:08, 10. Okt. 2007 (CEST)

Suszeptibilität - Magnetische Suszeptibilität

Der Inhalt von "Suszeptibilität" gehört in den Artikel "Magnetische Suszeptibilität". Habe dies verändert. Der Artikel "Suszeptibilität" ist jetzt eine Begriffsklärung mit Verweisen auf "Magnetische Suszeptibilität", "Elektrische Suszeptibilität" und "Biologische Suszeptibilität". --Schorschski 09:57, 8. Okt. 2007 (CEST)

Ja, schön, voll einverstanden. --PeterFrankfurt 01:05, 9. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Chemiewikibm 00:02, 10. Okt. 2007 (CEST)

Daimler AG - Daimler-Benz

Der Inhalt von Daimler-Benz findet sich beinahe vollständig in Daimler AG wieder. Entweder wir machen einen einzigen Daimler Artikel daraus, oder wir trennen sauber. Letzteres hätte seine Berechtigung dadurch, dass juristisch die Daimler-Benz AG und die Daimler AG zwei verschiedene Unternehmen sind (anders als jetzt wurde Daimler-Benz 1998 nicht in DaimlerChrysler umbenannt, sondern die DaimlerChrysler AG wurde neu gegründet und die Daimler-Benz AG im Handelsregister gelöscht) --Jadadoo 10:07, 8. Okt. 2007 (CEST)

Ich habe den Daimler-Benz Teil nun aus Daimler AG entfernt, solange wir zwei Artikel haben scheint das am sinnvollsten. Die Vorgeschichte wird nur noch kurz erwähnt. --Jadadoo 14:41, 12. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Jadadoo 14:41, 12. Okt. 2007 (CEST)

Gaswerk AugsburgAugsburger Gaskessel

Beide Artikel beziehen sich auf die gleiche Anlage, einmal unter dem offiziellen Namen "Gaswerk", einmal unter dem in Augsburg üblichen Begriff "Gaskessel" (für den größten "Turm"). Sie sollten zusammengeführt werden unter Gaswerk Augsburg, mit einem redirect von Augsburger Gaskessel.

erledigt --Martini171 08:40, 9. Okt. 2007 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde am 16:44, 18. Okt. 2007 (CEST) gewünscht von Martini171

Hautpilz - Dermatophytose

Doppeleintrag mit unterschiedlichen Schwerpunkten. --Drahreg01 22:11, 8. Okt. 2007 (CEST)

Bitte zunächtst nachdenken, Dermatophytosen sind eine Unterform des Hautpilzerkankungen. Natürlich kann man den Artikel Deutschland auch unter Europa abhandeln. --Uwe G. ¿⇔? RM 00:58, 9. Okt. 2007 (CEST)
:Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Uwe G.  ¿⇔? RM 00:58, 9. Okt. 2007 (CEST)
Ack, bitte um Entschuldigung. --Drahreg01 06:24, 9. Okt. 2007 (CEST)
Sehe ich genauso wie Uwe Redlinux 12:08, 15. Okt. 2007 (CEST)

Ritzel - Antriebsritzel (erl.)

Weitgehend identischer Inhalt mit anderen Worten. „Antriebsritzel“ ist ein Einsatzfall eines Ritzels, kein eigenständiges Bauteil. --Aconcagua 07:29, 9. Okt. 2007 (CEST)

Warde m. E. mit der Weiterleitung (von Alfred Grudszus eingebaut) erfolgreich erledigt. Redlinux 12:05, 15. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Redlinux 12:12, 15. Okt. 2007 (CEST)

Furunkulose der Fische - Furunkulose (Fische)

Zweimal dasselbe Thema unterschiedlich abgehandelt. --Entlinkt 13:38, 9. Okt. 2007 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Uwe G. ¿⇔? RM 14:20, 9. Okt. 2007 (CEST)

Drahtgittermodell - Polygonnetz erl.

Polygonnetz als Punkte "Datenstrukturen" in Drahtgittermodell. Sieht das jemand anders? --84.56.190.48 16:17, 9. Okt. 2007 (CEST)

Ja. Ein Polygonnetz ist eine Datenstruktur, ein Drahtgittermodell nur eine Art der Darstellung eines Polygonnetzes. Das sind ganz verschiedene Dinge. --Phrood 19:51, 9. Okt. 2007 (CEST)
Sofern es keine Einwände gibt, werde ich die Redundanzbausteine in einer Woche entfernen. --Phrood 11:41, 13. Okt. 2007 (CEST)
Hab in beiden Artikel hinweise eingefügt und den Baustein rausgeworfen. --84.56.132.102 19:13, 14. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: 84.56.132.102 19:13, 14. Okt. 2007 (CEST)

Kosmologie#Geschichte der Kosmologie - Kosmografie

Ich meine, hier werden die Begriffe nicht nur überschneidend, sondern auch im falschen Zusammenhang beschrieben. Erst ist mir in Kosmologie nur aufgefallen, dass Mittelalterautoren wie Beda Venerabilis fehlen. Insgesamt bin ich aber der Meinung (ich bin allerdings Laie), dass auch Kopernikus nicht zur Kosmologie Stellung nahm, er stellte ja das biblische Schöpfungsmodell nicht in Frage. Insofern meine ich, dass möglicherweise schon Eudoxos, jedenfalls aber die christlichen Denker nach Kosmografie geordnet werden müssten. -- Port(u*o)s 05:27, 10. Okt. 2007 (CEST)

Hier muss ein Missverständnis vorliegen. Die Kosmologie als physikalische Disziplin nimmt sicherlich nicht zur Schöpfungsgeschichte Stellung. Kopernikus ist sicherlich einer der wichtigsten Kosmologen überhaupt, auch wenn er nach damaliger Einordnung sicherlich nicht so genannt wurde. Ein anderer Gebrauch des Begriffs Kosmologie mag andernorts gegeben sein und sollte sicher diskutiert werden (Kosmogonie, religiöse und metaphysische Kosmologie etc. oder auch z.B. F. Beckenbauer:„Ja, ich glaube schon ein bisschen an Kosmologie!“ :-). Das fehlt völlig in diesem Artikel; der Artikel ist einfach nicht besonders gut. Aber die oben angesprochenen Kritikpunkte treffen in dieser Form nicht zu.--CWitte 1 09:32, 10. Okt. 2007 (CEST)
scheint mir auch ein missverständnis zu sein. die artikel sind auch bereits ziemlich deutlich voneinander abgegrenzt. dass man in die artikel selbst immer noch mehr infos einbringen kann, hat mit einem redundanzproblem nichts zu tun. Ca$e 10:43, 10. Okt. 2007 (CEST)

Ich hab den Baustein entfernt. -- Port(u*o)s 14:37, 10. Okt. 2007 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 17:35, 10. Okt. 2007 (CEST)

Birkenpech - Pech (Stoff)

Ist das die selbe Substanz? --Flominator 21:04, 10. Okt. 2007 (CEST)

Das Verhältnis ist etwa wie Erdölprodukt und Petroleum, oder wie Komposition (Musik) und Symphonie. Ich glaube, Inhaltliche Überschneidungen sind da nicht ganz zu vermeiden, der Schwerpunkt der beiden Artikel ist aber schön unterschiedlich. -- Port(u*o)s 17:10, 11. Okt. 2007 (CEST)
Wo liegt der Schwerpunkt bei den beiden Artikeln? --Flominator 09:23, 12. Okt. 2007 (CEST)

Aus meiner Sicht ist Pech der Oberbegriff und Birkenpech eine spezielle Variante, die auch eine sehr spezielle Geschichte aufweisen kann. Ich würde beide Artikel stehen lassen und werde gleich entsprechende Querlinks einbauen. --Leumar01 10:47, 12. Okt. 2007 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde am 13:26, 13. Okt. 2007 (CEST) gewünscht von Flominator

Übersteuern (Signalverarbeitung) - Clipping (Signalverarbeitung)

Das selbe in grün --mik81 13:25, 11. Okt. 2007 (CEST)

Clipping ist eine Auswirkung des Übersteuerns und damit gehört es in diesen Artikel --mik81 20:18, 16. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: mik81 20:18, 16. Okt. 2007 (CEST)

Hobbybrauer - Bierkit

In weiten Bereichen redundant. In der Löschdiskussion wurde die einfache Lösung (redirect von Bierkit auf Hobbybrauer) als suboptimal beschrieben. Dwaher wäre ein Einbau der bierkitbezogenen Sachverhalte aus Hobbybrauer in Bierkit sinnvoll. Prost.Karsten11 11:03, 13. Okt. 2007 (CEST)

Dafür. Ich versuche heute ggf. mal, die Inhalte aus Hobybrauer in Bierkit zu übertragen, da ich prinzipiell für eine grundlegende Verschlankung des Artikels Hobbybrauer bin (siehe auch Diskussion:Hobbybrauer#Allgemeine_.C3.9Cberarbeitung, wobei mir einfach auch Zeit Lust und Laune fehlt...) -- Schnulli00 Huhu! 11:08, 13. Okt. 2007 (CEST)
hab mal Kahlschlag gemacht. Der Bierkit-Artikel liest ich wesentlich beser wie dieses Howto im Hobbybrauer. Habs daher komplett entfernt. -- Schnulli00 Huhu! 14:53, 13. Okt. 2007 (CEST)
Ich vergaß: m.e. erledigt -- Schnulli00 Huhu! 07:47, 15. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Schnulli00 Huhu! 07:48, 15. Okt. 2007 (CEST)

Kategorie:Polnische Woiwodschaft - Kategorie:Polen nach Woiwodschaft

zwei nahezu identische Kategorien --Gamsbart 23:28, 13. Okt. 2007 (CEST)

Bei der Gelegenheit könnten auch gleich die Interwikis von Kategorie:Polen nach Woiwodschaft korrigiert werden, denn um Pommern geht es wohl nicht. - Ich schlage vor alles in die erste Kategorie einzuordnen, denn dort sind die Interwikis wohl richtig. Denn könnte die zweite sogar verworfen werden, denn das Lemma ist auch ziemlich schlechter Ausdruck. Gruß --Tlustulimu 18:45, 14. Okt. 2007 (CEST)
Die eine Kategorie enthält Artikel über Woiwodschaften, die andere sortiert Artikel nach Woiwodschaft. Ich erkenne keine Redundanz. Gruß, Code·Eis·Poesie 10:23, 17. Okt. 2007 (CEST)

Keine Redundanz, auch wenn soche Konstelation der Kategorien oft merkwürdig aussehen. Polnische Woiwodschaft ist die Kategorie der Artikel über polnische Woiwodschaften. Hingengen ist Polen nach Woiwodschaft "Themenkategorie" wo viele Artikel die mit einer Woidwodschaft zu tun haben, reingestopft werden.--Avron 13:55, 17. Okt. 2007 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 13:55, 17. Okt. 2007 (CEST)

Nichtdeterministische Turingmaschine - Orakel-Turingmaschine (erl.)

Diese beiden Turingmaschinen-Modelle scheinen mir identisch zu sein. Da Nichtdeterministische Turingmaschine der bessere Artikel ist, schlage ich Redirect von Orakel-Turingmaschine nebst Einarbeitung dieses Begriffs in den Hauptartikel vor. --Mkleine 12:48, 14. Okt. 2007 (CEST)

Nicht redundant, erledigt. --Mkleine 22:28, 19. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 13:21, 22. Okt. 2007 (CEST)

Verlagskaufmann - Medienkaufmann Digital und Print (erl.)

Bei beiden ist der selbe beruf gemeint nur unter anderem Namen. --Kenji1 13:07, 14. Okt. 2007 (CEST)

Stimmt so nicht ganz. Verlagskaufmann war das frühere Berufsbild, welches durch den Medienkaufmann ersetzt wurde. Interessant würde es die Änderungen zu erfahren... --Avron 08:52, 17. Okt. 2007 (CEST)
Stimmt da Avron zu. Wobei die Änderungen (nach einem schnellen Durchsehen von IHK-Infoblättchen) nicht so gewaltig zu sein scheinen. Trotzdem: Verlagskaufmann hiess es früher, nun Medienkaufmann. Ich entferne nun den Hinweis. --Warfair 13:05, 24. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Warfair 15:39, 24. Okt. 2007 (CEST)

Sackbut - Barockposaune (erl.)

Zwei Namen für ein Instrument. --Eva K. Post 14:24, 14. Okt. 2007 (CEST)

Nach Barockposaune aufgelöst, Weiterleitung von Sackbut.--Engelbaet 07:58, 20. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 13:21, 22. Okt. 2007 (CEST)

Droge (Pharmazie) - Drogenextrakt (erl.)

Einige Gemeinsamkeiten. Drogenextrakt eventuell umbenennen auf Drogenauszug (siehe Wikipedia:Löschkandidaten/4. Oktober 2007#Drogenextrakt (bleibt)) Irmgard 22:01, 14. Okt. 2007 (CEST)

Habe einige Änderungen angebracht und denke, die Redundanz ist weg. Kleinere Überscheidungen bleiben natürlich - s.a. Arzneiform, Tablette, Infusion - die sind auch ganz normal, oder? Ob man Drogenauszug auf Drogenextrakt umleitet oder umgekehrt, das kommt m. E. aufs gleiche raus. Den Redundanzhinweis habe ich vorerst trotzdem belassen, war ja auch meine Idee aus einem Fake einer IP- Adresse einen Artikel zu machen, bin deshalb vielleicht nicht ganz unbefangen. Redlinux 12:01, 15. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: -- Na gut, nachdem offensichtlich niemand was dagegen hat Redlinux 00:07, 17. Okt. 2007 (CEST)

Dachs - Dachse (erl.)

sollten zusammengeführt werden (einschließlich Diskussionsseiten) USt 22:06, 14. Okt. 2007 (CEST) --

Nach kurzer Durchsicht der beiden Artikel nein, der Dachs ist nicht monotypisch. Für genaueres bitte das Portal:Lebewesen kontaktieren. Viele Grüße --Orci Disk 22:11, 14. Okt. 2007 (CEST)
Die Dachse sind eine Unterfamilie mit sechs Arten, von denen eine der (Europäische) Dachs ist. Das sollte nach Lesen der Einleitung beider Artikel klar sein. Bausteine darum entfernt --Bradypus 22:16, 14. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 08:56, 15. Okt. 2007 (CEST)

Zweite Kesselschlacht bei Minsk - Operation Bagration

A sollte m.E. in B eingebaut werden. So jedenfalls weder relevant noch informativ. --Anastasios 10:07, 15. Okt. 2007 (CEST)

Jetzt Löschkandidat --Anastasios 00:15, 18. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 13:12, 3. Nov. 2007 (CET)

John Maynard Keynes#Keynesianismus - Keynesianismus#Keynes und Keynesianismus

weitgehend identisch, da besteht Optimierungsbedarf. --Livani 21:30, 15. Okt. 2007 (CEST)

Ja, Benutzer:Prissantenbär hat am 1. November 2006 erst im Artikel zu Keynes im Abschnitt Keynesianismus erst die nach-Keynes-Schulen (Neo-, Neu-, Post-) ergänzt, und dann den ganzen Block zu Keynesianismus kopiert. Und anschliessend leider drauf vergessen, den Block bei Keynes zu löschen. Schlage vor wir nehmen den Keynesianismus-Block bei Keynes heraus, und setzen bei Keynes statt dessen einen Wikilink "Hauptartikel" auf Keynesianismus. --Lx 01:44, 19. Okt. 2007 (CEST)

genau so habe ich es dann mal gemacht.--Livani 13:10, 19. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Livani 13:10, 19. Okt. 2007 (CEST)

Verfassungswidrigkeit - Verfassungsfeindlichkeit

Im Artikel Verfassungsfeindlichkeit ist im zitierten Artikel aus dem GG von Verfassungswidrigkeit die Rede. Gibt es einen Unterschied? Dieser sollte dann verdeutlicht sein. Ansonsten sollte man die Artikel zusammenfassen. --Yoda1893 15:46, 16. Okt. 2007 (CEST)

Es trifft zu, dass die Abgrenzung in den Artikeln unsauber ist, es handelt sich aber um zwei unterschiedliche Begriffe. Eine schöne Abgrenzung findet sich unter http://www.verfassungsschutz-bw.de/lfv/lfv_glossar.htm - leider habe ich gerade keine Zeit, die Artikel zu überarbeiten.--Berlin-Jurist 16:56, 16. Okt. 2007 (CEST)
Verfassungsfeindlichkeit etwas konkretisiert. Ist wohl eher ein Fall für die Qualitätssicherung. Ich nehme den Baustein heraus dipok 10:45, 2. Nov. 2007 (CET)
richtig entschieden, sind klar zwei unterschiedliche Begriffe. GLGerman 21:51, 6. Nov. 2007 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: dipok 10:45, 2. Nov. 2007 (CET)

Strahlenbüschel - Tyndall-Effekt

Strahlenbüschel beschreibt ein Phänomen, das durch den Tyndall-Effekt erklärt wird. Jemand, der sich für Strahlenbüschel am Himmel interessiert, würde durchaus auch gerne eine wissenschaftliche Erklärung in selben Artikel erwarten wollen. Daher schlage ich vor, die Artikel zu vereinen. --Abdull 18:40, 16. Okt. 2007 (CEST)

Ich denke die Artikel haben verschiedene Schwerpunkte. Während der Tyndall Effekt die Streuung an Partikeln beschreibt, geht es bei den Strahlenbüscheln um den Geometrischen Strahlverlauf und die Entstehung eines scheinbar divergenten Büschels aus quasi parallelem Licht. Daher wäre ich für einen wehcselseitigen Verweis der Artikel aufeinander, würde sie aber getrennt halten. -- Dr. Schorsch*?*! 17:18, 17. Okt. 2007 (CEST)
Hallo Dr. Schorsch - ja, da entspricht deine Meinung der eines Benutzers der englischen Wikipedia zu meinem Vorschlag, die korrespondierenden englischen Artikel zusammenzufügen. Magst du einen wechselseitigen Verweis in beide Artikel einarbeiten und vielleicht auch indirekt dort erklären, wie sich die beiden Lemmata voneinander abgrenzen? Danke! --Abdull 20:58, 17. Okt. 2007 (CEST)
OK mache ich, aber (leider) nicht sofort. -- Dr. Schorsch*?*! 09:09, 18. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Dr. Schorsch*?*! 16:59, 18. Okt. 2007 (CEST)

Army & Air Force Exchange Service - PX Store

Ich finde man sollte die PX in den Artikel Army & Air Force Exchange Service einfügen und dann eine Weiterleitung von PX Store auf Army & Air Force Exchange Service setzen, da der PX Store alleine nicht so viel hergibt und alle PX von AAFES betrieben werden.dipok 18:56, 16. Okt. 2007 (CEST)

habe die Artikel zusammengefügt dipok 07:14, 1. Nov. 2007 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: dipok 09:53, 2. Nov. 2007 (CET)

Packardbaker - Packard 1957/1958 (erledigt, SLA durch den Autor)

beide Artikel beschreiben die Pkw-Modelle der Marke Packard in den Jahren 1957 und 1958 (mir ist ohnehin schwer ersichtlich warum man das nicht im Artikel zur Marke oder bei den jeweiligen Modellen abhandeln kann).--79.212.236.200 23:05, 17. Okt. 2007 (CEST)

Danke für den Hinweis. Der Artikel Packardbaker wurde als neuer Abschnitt in den Artikel Packard (Automobil) integriert. Für den Artikel Packardbaker habe ich gleichzeitig einen SLA gestellt. Der Artikel Packard 1957/1958 wurde auf Packard 1958 verschoben (Das trifft eher den Kern der Sache). --MartinHansV 11:49, 19. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 13:19, 22. Okt. 2007 (CEST)

Kontraktiler Mechanismus (Muskelkontraktion) - Gleit-Filament-Theorie

Der zweite Artikel wurde neu angelegt und ist noch sehr dürftig. Bevor der Autor da viel Arbeit reinsteckt (das Lemma mit Bindestrichen ist sowieso falsch) schlage ich Umwandlung in ein Redirect auf ersten Artikel vor, wie für Gleitfilamenttheorie schon passiert ist. --Sr. F 09:51, 18. Okt. 2007 (CEST)

Nachdem der Autor keine Reaktion zeigte, habe ich das jetzt in Redirect umgewandelt. --Sr. F 12:03, 20. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Sr. F 12:03, 20. Okt. 2007 (CEST)

Kniegelenkspiegelung - Arthroskopie (erl.)

Inhaltlich besteht bei beiden Artiekln eine vollständige Überschneidung. Muß wohl einer draus werden. --Redlinux 19:40, 18. Okt. 2007 (CEST)

Nein, denn Arthroskopie ist der Oberbegriff für Gelenkspiegelungen und weitere minimalinvasive Eingriffe. Die Überschneidung ist rein historisch bedingt, weil die erste Arthroskopie am Kniegelenk stattfand. -- visi-on 21:53, 18. Okt. 2007 (CEST)
Hallo Visi-on habe Dir auf Deiner Diskussionsseite geantwortet. Denke, ist Dir recht Redlinux 16:18, 19. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Redlinux 16:10, 19. Okt. 2007 (CEST)

Elbmarsch - Elbmarschen

ersterer ist neu, letzterer alt, aber im ersten sind ein paar geschichtliche Informationen, die vielleicht eingearbeitet werden sollten.-- feba 00:28, 19. Okt. 2007 (CEST)

Hab' beide Artikel zusammengeführt. --Rudolph H 11:21, 19. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Rudolph H 11:21, 19. Okt. 2007 (CEST)

Pallas (Frachtschiff) - Pallas (Schiff)

Artikel zum selben Thema, Pallas (Schiff) ist das bessere Lemma. Schlage vor, Informationen aus Pallas (Frachtschiff) in Pallas (Schiff) einzuarbeiten. --Marinebanker 09:36, 20. Okt. 2007 (CEST)

Bist Du sicher, dass es das einzige Schiff dieses Namens ist? Ansonsten müsste man genau anders herum vorgehen. --Captain Chaos 07:12, 2. Nov. 2007 (CET)
Ich glaube, das ist das geringste Problem. Wenn eine weitere Pallas auftaucht (untergegangenes Schiff - auftaucht; ha ha, was bin ich witzig), kann man ja ggf. rumverschieben; man würde die Kollision ja auf der BKL bemerken. --Marinebanker 22:23, 3. Nov. 2007 (CET)
Habe Pallas (Frachtschiff) in Pallas (Schiff) eingearbeitet. Die Einzelnachweise sind rausgeflogen, weil sie größtenteils keine Einzelnachweise waren, sondern schlichte weiterführende Weblinks oder sonstwas für Verweise. Der Abschnitt über die Tom Lis ist rausgeflogen, weil er nichts Erkennbares mit der Pallas zu tun hatte. Von mir aus kann jetzt also das Frachtschiff auf das Schiff umgeleitet werden. -- Sdo 23:20, 4. Nov. 2007 (CET) Erledigt und Einleitung noch etwas erweitert. -- Sdo 22:50, 5. Nov. 2007 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Sdo 10:35, 9. Nov. 2007 (CET)

Taiwan - Republik China(erl.)

Es gibt zwei getrennte Lemmata zu Insel und Staat, im Inselartikel (wo ich einen wortgleichen Abschnitt zu Feiertagen etc. schon entfernt habe) sind aber noch Redundanzen und fragliche Zuordnungen, die möglicherweise im Artikel zum Staat besser aufgehoben sind. --Pitichinaccio 15:52, 20. Okt. 2007 (CEST)

Das Problem ist eben, dass man das nicht trennen kann. Die Kultur gehört zu Taiwan als lokaler Begriff, die Zeitrechnung aber bezieht sich auf die Republik, wird aber nur auf der Insel (und den zugehörigen Einheiten) benutzt. 快樂龍InhaltFrageKonsequenz 04:24, 21. Okt. 2007 (CEST)
Müsste nicht unter das Lemma Republik China auch der chinesische (Festlands-)Staat seit 1911 oder so fallen?Pelagus 12:53, 21. Okt. 2007 (CEST)
Ja, das müsste er, was er aber auch tut. Schon in der Einleitung wird er erwähnt, aber Du hast recht, dass über diesen Teil des Staates etwas wenig Informationen enthalten sind. 快樂龍InhaltFrageKonsequenz 13:20, 21. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von:
Der betreffende Teil wurde aus dem Artikel Taiwan durch einen Link zum entsprechenden Absatz in Republik China verlinkt. 快樂龍InhaltFrageKonsequenz 06:35, 25. Okt. 2007 (CEST)

Desktop (Computer) - Arbeitsumgebung

(War QS ohne Bausteine) --Kungfuman 11:56, 21. Okt. 2007 (CEST)

Das Lemma Arbeitsumgebung auf den Computer-Desktop zu beschränken ist meiner Meinung nach falsch. Der Artikel ist mit dem Lemma Arbeitsumgebung nicht kongruent. Der Desktop ist keine Arbeitsumgebung sondern eine grafische Schnittstelle zwischen der Arbeitsumgebung und dem Menschen. Zudem kann das Lemma Arbeitsumgebung nicht nur auf den Computerbereich beschränkt werden. Zudem ist der Artikel bei Arbeitsumgebung extrem Linux-lastig. Ich schlage vor, dass die Rubriken Integration ins Betriebssystem sowie Bibiliotheken im Artikel Desktop (Computer) eingepflegt und das Lemma Arbeitsumgebung freigemacht wird. --Redmill 00:59, 3. Nov. 2007 (CET)

Bei der Bearbeitung habe ich einen anderen Weg gewählt. Ich habe die Unterschiede klarer herausgestrichen und allerlei POV entfernt. --Redmill 18:30, 3. Nov. 2007 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Redmill 18:30, 3. Nov. 2007 (CET)

Klinisches Ethik-Komitee - Klinisches Ethikkomitee

-- Juergen 89.54.108.155 14:46, 21. Okt. 2007 (CEST)

hab den zweiten artikel erstellt, mein vorschlag: zusammenlegung unter dem lemma :klin. Ethikkommitee, heisst ja auch etikkommission und nicht ethik-kommission, wenn niemand was dagen hat mach ich das am WE, gruss--Flyingtrigga 00:20, 25. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Flyingtrigga 22:46, 2. Nov. 2007 (CET)

Bayerische Verfassungsgeschichte - Konstitution (Bayern)

hier gibt es einige Überschneidungen. Vorschlag aus dem neuen Artikel Verfassung des Königreichs Bayern die zusätzlichen Infos in Konstitution (Bayern) eingliedern. Machahn 19:54, 21. Okt. 2007 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Der neue Artikel Verfassung des Königreichs Bayern wurde nach Verfassung des Königreichs Bayern von 1818 verschoben, damit stehen für alle Bayerischen Verfassungen entsprechende Artikel zur Verfügung. Eine einfache Zusammenfassung aus 3 Artikeln ist ohne Verletzung der GNU-Lizenz für freie Dokumentation auch fast unmöglich... --Lou Gruber 20:26, 29. Okt. 2007 (CET)

Maquahuitl - Obsidianschwert

Umfassender ist der letztere, ich würde daher einen Redirect von M. auf O. bevorzugen, aber das sollte hier geklärt werden.--Kriddl Disk... 07:07, 22. Okt. 2007 (CEST)

Habe einen Fehler in Maquahuitl festgestellt. Da steht, dass man mit der Waffe einem Pferd den Kopf abschlagen konnte. -Stimmt nicht! Steht auch genau so falsch im englischen Lemma. --Dellex 13:52, 22. Okt. 2007 (CEST)

Weiterleitung nach Obsidianschwert gesetzt.--Avron 09:52, 26. Okt. 2007 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 09:52, 26. Okt. 2007 (CEST)
stimme zu GLGerman 21:56, 6. Nov. 2007 (CET)

Ludlow (Epoche) - Ludlowium

Muss zusammengeführt werden, Angaben angeglichen werden. Jón + 17:36, 23. Okt. 2007 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 08:46, 26. Okt. 2007 (CEST)

SS-N-2 Styx - P-15

P-15 ist anscheinend ein Sonderfall von SS-N-2, das wird aber aus P-15 nicht klar. --Head 11:50, 25. Okt. 2007 (CEST)

Ich habe mich darum gekümmert. Die ohnehin eher dürftigen Informationen im Artikel P-15 wurden in den (Haupt)-Artikel SS-N-2 Styx eingebaut. Soweit ist alles erledgt. Ich plädiere dafür, dass der Artikel P-15 gelöscht wird. Den Löschantrag stelle ich demnächst - die Frage ist nur, ob Schnelllöschantrag oder normaler Löschantrag. -- High Contrast 21:32, 28. Okt. 2007 (CET)
In dem Fall SLA.--Avron 09:17, 29. Okt. 2007 (CET)
Entscheide mich für eine Weiterleitung. -- High Contrast 19:59, 4. Nov. 2007 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: High Contrast 19:55, 4. Nov. 2007 (CET)

Flyby-Anomalie-Fly-by-Anomalie

Zwei Atikel zum selben Thema--Uwe W. 14:43, 25. Okt. 2007 (CEST)

Stimmt. Mir scheint, dass das Lemma mit zwei Bindestrichen richtig geschrieben ist. Der Artikel mit nur einem Bindestrich hat nicht nur das falsche Lemma, sondern ist auch kürzer. Dafür hat er eine gute Schlussfolgerung: "Der Vergleich ... führte jedoch zu Zweifeln, ob die Gravitationsphysik des Sonnensystems vollständig verstanden sei". Mein Vorschlag: diesen Satz in den anderen Artikel kopieren und den ersten schnelllöschen. --Asdert 15:44, 25. Okt. 2007 (CEST)
Alles in Fly-by-Anomalie eingepflegt. Flyby-Anomalie kann zum Rederect umgebogen werden. --Henristosch 17:47, 25. Okt. 2007 (CEST)
Danke für die schnelle Arbeit. Ich habe auf Flyby-Anomalie einen Redirect nach Fly-by-Anomalie gesetzt und dort den Redundanz-Baustein gelöscht. --Asdert 18:21, 25. Okt. 2007 (CEST)
:Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Henristosch 18:36, 25. Okt. 2007 (CEST)

Abhörschutz-abhörsicher

selbes Thema, Substantiv sachgemäßer--Dyll 23:17, 25. Okt. 2007 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Dyll 08:02, 26. Okt. 2007 (CEST)

Hr. Ms. Gelderland (1898) - Flakschiff Niobe (1940-1944)

Derselbe Kahn, wenn ichs richtig sehe, nur anderer "Besitzer". Bitte zusammenführen. Ich glaube, es bei uns üblich, als Hauptlemma den Ursprungsnamen zu verwenden. Machahn 14:08, 26. Okt. 2007 (CEST)

So isses. (s. Diskussion:Flakschiff Niobe (1940-1944)#Beuteschiff). Hätte sonst gleich verschoben, aber Inuse war gesetzt. --Captain Chaos 17:12, 26. Okt. 2007 (CEST)
Habe jetzt alle relevanten Informationen aus Flakschiff Niobe in Hr. Ms. Gelderland (1898) eingearbeitet. Flakschiff Niobe ist somit obsolet geworden. --Captain Chaos 07:09, 2. Nov. 2007 (CET)
Flakschiff ist jetzt Redirect zu Gelderland.Machahn 14:24, 2. Nov. 2007 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Machahn 14:24, 2. Nov. 2007 (CET)

Varrel (Stuhr) Redundanz ist jetzt aufgehoben; der fast gleich lautende Abschnitt Varrel im Artikel Stuhr ist gelöscht. --Bötsy 18:34, 26. Okt. 2007 (CEST)


Liste der preußischen Kriegsminister - Preußisches Kriegsministerium

Ich sehe eigentlich keinen Mehrwert in dem neuen Artikel Liste der preußischen Kriegsminister. Die Burschen sind als Liste bereit in Preußisches Kriegsministerium enthalten. Machahn 22:22, 27. Okt. 2007 (CEST)

Erstmal bin ich verblüfft, dass es diesen Artikel (Kriegsministerium) überhaupt gibt. Bisher war weder in der Navigationsleiste "preußische Kriegsminister" noch sonst in dem von mir beackerten Bereich darauf verwiesen worden. Ich kannte ihn nicht.
Ich habe in der letzten Zeit die Übersicht Kategorie:Landesminister (Preußen) vervollständigt und etliche katfixes vorgenommen. Wenn man sich diese Kategorien-Seite oder die Seiten der Kategorie "Liste (Politik)" ansieht, dann wird klar, wie das in allen anderen Fällen gehandhabt wurde: Für jedes Ministerium gab es eine Liste der Amtsinhaber; vgl. z.B. die Außenminister etc.
Aus unerfindlichen Gründen fallen die Kriegsminister hier heraus, haben eine eigene Unterkategorie und nun also auch einen eigenen Artikel für das Ministerium.
Als Lösung schlage ich vor, vom Artikel "Ministerium" für die Amtsinhaber auf die neue Seite "Liste der ..." zu verweisen und den entsprechenden Abschnitt herauszunehmen. Die Auflistung im Ministerums-Artikel prüfe ich gern hinsichtlich der tagesgenauen Daten nach. Dabei kommt mir auf den ersten Blick ein Verdacht: Die Amtszeiten reihen sich recht lückenlos aneinander. An dem Tag, an dem der Vorgänger ging, war auch schon der Nachfolger da. Das kann sich so nicht abgespielt haben; tatsächlich war die Position teils sogar über zwölf Monate und länger vakant; meist ergab sich eine Klaffung von mehreren Wochen.
--Herr Lehrer, ich weiß was! 22:23, 30. Okt. 2007 (CET)
Vorschlag scheint in Ordnung zu sein. Also wenn ich es richtig sehe Auslagerung Liste und Verweis dort auf Artikel Ministerium und im Artikel Ministerium Verweis auf Liste mit den Ministern? (Bei Gelegenheit sollte man auch in Navileiste einen Link zu Ministerliste setzen, scheint so üblich zu sein). Und was Überprüfung Amtszeiten angeht, gute Idee. Machahn 22:49, 30. Okt. 2007 (CET)
So erfolgt; Liste ausgelagert, kreuzweise verwiesen, tagesgenaue Daten abgeglichen; Navileiste folgt sogleich. --Herr Lehrer, ich weiß was! 18:52, 11. Nov. 2007 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Herr Lehrer, ich weiß was! 18:52, 11. Nov. 2007 (CET)

Ständiger Schiedshof - Haager Schiedsgericht (erl.)

Beide Artikel beschreiben die gleiche Institution unter verschiedenen Lemmata, insofern sollte einer von beiden in den anderen integriert und in einen Redirect umgewandelt werden. Aus inhaltlichen Gründen und hinsichtlich des Lemmas sollte meiner Meinung nach der Artikel Ständiger Schiedshof erhalten bleiben. --Uwe 22:32, 27. Okt. 2007 (CEST)

Okay, kann ich nachvollziehen. Ich hatte seinerzeit den Artikel Haager Schiedsgericht angelegt. Das Lemma sollte (wie übrigens auch Haager Gerichtshof) als Redirect erhalten bleiben. Ich schaue ansonsten mal, was aus meinem Artikel noch nicht im anderen steht und nachgetragen werden müsste, ansonsten würde ich dann den Redirect umsetzen; der andere Artikel ist in jedem Fall besser und auch die Bezeichnung des Gerichts ist offenbar die offizielle. --Proofreader 15:56, 30. Okt. 2007 (CET)

Und erledigt; die Links zeigten größtenteils auch schon alle auf den korrekten Artikel.--Proofreader 16:10, 30. Okt. 2007 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 23:55, 2. Nov. 2007 (CET)

Moden - Schwingungsmode

Beide Artikel beschreiben dasselbe Phänomen, das außerhalb von Wikipedia unter beiden Bezeichungen . Der Artikel Moden ist deutlich besser ausgebaut. Dafür ist bei der Bezeichung Schwingungsmode leichter erkennbar, was gemeint ist.---<(kmk)>- 05:31, 29. Okt. 2007 (CET)

Auf jedenfall zusammenlegen. Das Prinzip der Singularität würde (Schwingungs-)Mode nahe als Lemma nahelegen. Das Phänomen kommt aber nie isoliert vor. Man kann höchstens die einzelnen Moden analysieren, spricht dann aber von einer spezifischen Resonanzfrequenz bzw Wellenlänge. Ausserdem ist auch noch Raummoden etabliert. Da es sich um einen Terminus der Physik handelt der nur selten im allgemeinen Sprachgebrauch verwendet wird: Moden -- visi-on 07:49, 29. Okt. 2007 (CET)
Schwingungsmode in Moden einarbeiten. Als Singularlemma wäre (nach der Zusammenlegung) evtl. Mode (Schwingung) geeignet. --Akustik 14:39, 29. Okt. 2007 (CET)
Hab die Redundanz erstmal erledigt.--Akustik 18:35, 29. Okt. 2007 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Akustik 18:35, 29. Okt. 2007 (CET)

Steckverbinder - VIVO-Steckverbinder

Der Artikel über den speziellen Steckerverbinder VIVO ist sehr knapp (auch bezüglich anderer Steckverbinder-Artikel). Gegen eine Zusammenführung spricht die Tatsache, dass andere Steckverbinder auf im Artikel Steckverbinder auch nicht genauer erläutert werden. Daher bitte ich um eine Ergänzung des Artikels VIVO-Steckverbinder, besonders fehlt hier ein Bild (Foto / schematische Darstellung). --XT3000 02:10, 31. Okt. 2007 (CET)

Eine Zusammenlegung wäre verfehlt. Eine Erweiterung in dem von Dir skizzierten Sinn ist wünschenswert. Falls SDu es nicht selber machen willst, könntest Du den Fall in die Qualitätssicherung des Portals Elektrotechnik einweisen.---<(kmk)>- 02:19, 31. Okt. 2007 (CET)
Die Steckverbindung ist eine Mini-DIN, oder? Vielleicht wär es sinnvoller, das in den Grafikkarte#Signalausgänge mit einzuarbeiten? --Lx 02:41, 31. Okt. 2007 (CET)
Ich wollte den Artikel in die Qualitätssicherung vom Elektrotechnik-Portal aufnehmen, jedoch steht bei dem Textbaustein nur etwas von "inhaltlichen Fehler", aber nichts zum Umfang. Daher habe ich es in die allgemeine QS aufgenommen. Sollte es sich um einen 9-poligen MiniDIN-Anschluss handeln, könnte das Bild benutzt werden:   Am anderen Ende sind zwei S-Video- und zwei Component (Cinch?) Anschlüsse (laut einer Herstellerbeschreibung). --XT3000 04:48, 31. Okt. 2007 (CET)

LA für VIVO-Steckverbinder, ViVo habe ich in Grafikkarte#Signalausgänge erklärt.--Avron 01:04, 3. Nov. 2007 (CET)

„Da es kaum Situationen gibt, bei denen TV-Out und TV-In gleichzeitig gebraucht werden, sowie aus Platz- und Kostengründen, ist TV-In und TV-Out oft in einer Buchse realisiert (Video-In-Video-Out). In diesem Fall ist eine gleichzeitige Nutzung als TV-In und TV-Out nicht möglich.“

--> Ich dachte, ein ViVo-Steckverbinder hat auf einer Seite vier Anschlüsse (zwei Video-Eingänge, zwei Video-Ausgänge) und auf der anderen Seite einen einzelnen Anschluss (beide Richtungen), damit am Rechner selbst keine vier Anschlüsse sind, sondern nur ein spezieller (MiniDIN-9?). Die einzelnen Pole/Adern? dieser Buchse werden auf der Grafikkartenplatine dann aufgeteilt und verarbeitet. Statt vier Anschlüssen einer an der Grafikkarte + Kabelpeitsche zur Unterbringung der Anschlüsse. Ist das falsch, also funktioniert das nur in eine Richtung zur Zeit? //Nachtrag: http://en.wikipedia.org/wiki/Video_In_Video_Out *augen-roll* warum hab ich das nciht vorher gefunden... --XT3000 04:03, 4. Nov. 2007 (CET)

Ich dachte, ein ViVo-Steckverbinder hat auf einer Seite vier Anschlüsse (zwei Video-Eingänge, zwei Video-Ausgänge) und auf der anderen Seite einen einzelnen Anschluss (beide Richtungen), damit am Rechner selbst keine vier Anschlüsse sind, sondern nur ein spezieller (MiniDIN-9?).

Das stimmt, nur ist das halt kein Steckverbinder sondern ein Adapter.

Ist das falsch, also funktioniert das nur in eine Richtung zur Zeit?

Wenn es nur eine Anschluss für Video-In/Video-Out gibt, dann funktioniert er nur in jeweils einer Richtung. --Avron 12:43, 4. Nov. 2007 (CET)

Ich habe noch Kabelpeitsche angelegt.--Avron 15:30, 4. Nov. 2007 (CET)

Nach LA erledigt. Inhalt ist falsch. --Kungfuman 10:09, 6. Nov. 2007 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Kungfuman 10:09, 6. Nov. 2007 (CET)

Pseudozufallsrauschen - Pseudo Random Noise

Tja, die eine Lemma ist deutsch, die eine englisch, beide behandeln das selbe Thema, lassen aber dezent die details des anderen aus. So können die Kategorien nicht richtig gesetzt werden, interwinke links sind auch nur halb möglich. Am besten den einen Artikel in den anderen kopieren. M.E. ist die englische Lemma der deutschen vorzuziehen, die dt. sollte also ein reiderct werden. --inschanör 21:18, 28. Okt. 2007 (CET)

Weil Pseudo Random Noise fast ausschließlich GPS behandelte, habe ich dessen text in Pseudozufallsrauschen eingearbeitet. Welche Lemma entspricht den aktuellen WP-Richtlinien? --inschanör 22:18, 28. Okt. 2007 (CET)
Intuitiv sage ich: Pseudozufallsrauschen. — Daniel FR (Séparée) 23:44, 29. Okt. 2007 (CET)

Nachdem Pseudozufallsrauschen mittlerweile alles erhält, was in Pseudo Random Noise steht, und mehr, habe ich mal vom letzteren aufs erste weitergeleitet. --Allesmüller 08:28, 19. Nov. 2007 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Allesmüller 08:28, 19. Nov. 2007 (CET)

Traffic-Diebstahl - Hotlinking

Der rechtsteil in Traffic-Diebstahl ist ein misch-masch aus Traffic-Diebstahl und Hotlinking und am ende weiß kein mensch mehr, was denn nun erlaubt ist oder nicht. zudem gibt es in Hotlinking einen abschnitt Traffic Diebstahl. --Dutch damager 02:30, 22. Okt. 2007 (CEST)

Den Abschnitt über Traffic-Diebstahl in Hotlinking halte ich für OK, wenn man davon ausgeht, dass Traffic-Diebstahl nur ein Unterpunkt davon ist. Daher auch der Haupt-Artikel-Link. Den Rechtsteil könnte man überarbeiten. Beachte bitte, dass ich die Artikel vor einiger Zeit schonmal ziemlich stark voneinander abgegrentz habe. Siehe [3],[4]. Man könnte natürlich auch darüber Nachdenken, beides zu vereinigen. Dann wirds aber noch komplizierter z.B. bzgl. der rechtlichen Situation. -- Jonathan Haas 13:53, 22. Okt. 2007 (CEST)
die vereinigung halte ich für das beste. ich hab mal ein bisschen was gemacht, komme aber so nicht weiter: Benutzer:Dutch_damager/Hotlinking --Dutch damager 22:41, 22. Okt. 2007 (CEST)
Traffic-Diebstahl wurde nun ersatzlos gestrichen und in einen Redirect umgewandelt. :Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Jonathan Haas 00:51, 20. Nov. 2007 (CET)

Puls TV (Wien) - Puls 4

Als Teil der Löschdiskussion von Puls 4 wurden Teile von Puls 4 nach Puls TV (Wien) kopiert. Inzwischen wurde aber der Artikel Plus 4 weiter korrigiert und ergänzt, und die beiden rennen wieder auseinander.

  • Entweder klar trennen: Puls TV (Wien) bezieht sich auf den Sender jetzt, Puls 4 bezieht sich auf den geplanten Sender und dessen Auswirkungen auf die österreichische Medienlandschaft.
  • Oder zusammenfügen, aber dann klar erkennbar machen, was ist derzeit der Fall, was ist geplant.

Ich persönlich bin für trennen, d.h. die Puls 4 Infos wieder aus Puls TV löschen und nur einen Hinweis auf Puls 4 setzen.

--Lx 20:27, 3. Okt. 2007 (CEST)


Teile von Puls 4 wurden von Benutzer:Otto Normalverbraucher nach Puls TV (Wien) kopiert, ohne Hilfe:Artikel zusammenführen zu beachten (also ohne Autorenangabe nach GNU-Lizenz für freie Dokumentation). Der Inhalt von Artikel Puls 4 wurde nach LD gelöscht und in eine Weiterleitung umgewandelt, ohne die Artikel vorher nach Hilfe:Artikel zusammenführen zusammenzuführen. Damit entfällt leider auch die Möglichkeit das Thema auf 2 Artikel (einen für aktuelle Situation, einen für den geplanten Um- und Ausbau) zu verteilen - oder auch nur die neuen Teile in Puls 4 (plus Quellen) nach Puls TV zu holen und damit die Redundanz nach Checkliste abzuarbeiten. --Lx 15:18, 20. Okt. 2007 (CEST)


Der Artikel über Puls 4 wurde soweit ich mitbekommen habe wegen sog. Glaskugelei gelöscht. Ist es dann sinnvoll, alle Inhalte daraus in einen anderen Artikel zu übernehmen? Ist das dann keine Glaskugelei? Im Artikel Puls TV finden sich inzwischen fast mehr Aussagen über die Zukunft als über die Gegenwart, da hätte man lieber zwei Artikel behalten sollen. --Pandarine 14:34, 12. Nov. 2007 (CET)

Löschdiskussion ist hier nachzulesen. Der Antrag wurde wegen angeblicher Glaskugelei gestellt. Viele angekündigte zukünftige Ereignisse, die sich bereits heute auswirken, haben einen festen Platz in der Wikipedia, wie die Olympischen Sommerspiele 2012 oder auch die Digitaler Rundfunk#Analogabschaltung. Das Argument "Glaskugelei" wurde denke ich in der Diskussion und durch die Quellen im Artikel auch für Puls 4 widerlegt - letzte Artikelversion vor dem Redirect hier. Inhalte aus dem Artikel wurden in Puls TV (Wien) kopiert, ohne dass die Autoren nachvollziehbar sind - und ich gebe Dir recht, auch aus meiner Sicht macht das Ergebnis wenig Sinn, und zwei Artikel wären auch aus meiner Sicht besser gewesen. Löschdiskussion ist allerdings schon abgeschlossen. --Lx 00:33, 13. Nov. 2007 (CET)

Danke für die Links und die Erklärung. Die Redundanz ist erledigt. --Pandarine 20:20, 24. Nov. 2007 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Pandarine 09:15, 26. Nov. 2007 (CET)

Bundesminister für besondere Aufgaben - Liste der deutschen Minister für besondere Aufgaben

Zweimal mehr oder weniger identische Information, nur anders aufbereitet und einmal als "Liste" tituliert. --FordPrefect42 10:56, 17. Okt. 2007 (CEST)

Habe die beiden Artikel jetzt besser abgegrenzt, d.h. insbesondere die Doppelung der Auflistung aus dem Hauptartikel rausgenommmen. Übriggeblieben ist ein sehr kurzer Artikel. Bleibt die Frage: soll es bei zwei Artikeln bleiben, oder besser unter einem Lemma zusammenführen? Bin mir nicht sicher ... --FordPrefect42 10:41, 18. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: unabhängig von der Frage der Zusammenführung ist die Redundanz erledigtKarsten11 14:43, 2. Dez. 2007 (CET)

Nickelodeon Deutschland - Nickelodeon#Deutschland

Entweder besser abgrenzen oder zusammenführen. -- Achates Geschenkt, nicht umsonst. 20:56, 27. Okt. 2007 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Karsten11 14:57, 2. Dez. 2007 (CET)

Produktionsleitsystem - Manufacturing Execution System

Zwei Begriffe für die selbe Sache. Artikel sollten unter Produktionsleitsystem zusammengefasst werden. --Abubiju 12:55, 18. Okt. 2007 (CEST)

Ich bin auch für eine Zusammenfassung. Der Deutsche Begriff ist Produktionsleitsystem. Momentan wird meiner Ansicht aber Manufacturing Execution System auch in der deutschen Alltagssprache mehr verwendet, besonders die Abkürzung MES. Meine Einschätzung beruht nur auf wenigen Quellen, die ich gelesen haben.

Ich habe eine google Suche im deutschsprachigen Web durchgeführt: mes system produktion: Treffer: 2,3 Mio, alle 10 ersten Treffern schreiben über ein Manufacturing Execution System ([5])

pls system produktion: Treffer: 1,3 Mio, unter den 10 ersten Treffern sind nur drei, die ein Produktionsleitsystem meinen, noch dabei ist: Produktions- Lern- System, Produktions und Labor System und mehrfach wird direkt in der Linkbeschreibung auch Manufacturing Execution Systems genannt.([6]) Fazit eindeutiges Votum für MES, da PLS so gut wie nicht benutzt wird, aber überall von MES gesprochen wird.

--- Ich bitte hierfür um etwas Geduld. Im DIN ist zur Zeit der Normenausschuss Maschinenbau im Arbeitsausschuss NA 060-30-05 mit der Begriffsbestimmung MES und MES-Komponenten befasst. Ich bin der Obmann dieses Ausschusses und wir wollen gemeinsam den Wikipedia-Artikel zu MES neu gestalten. Soviel kann man aber jetzt schon sagen, dass PLS nur einen Teil von MES ausmacht. Die hier bei Produktionsleitsystem erwähnte ISA-95 ist inzwischen in die ISO/IEC 62264 aufgegangen und der Teil 3 dieser Norm beschreibt die Aktivitäten im sog. Level 3, also der Ebene zwischen ERP und Automatisierung. Dieser ganze Bereich wird zurzeit von diversen ISO-Mitarbeitern mit MES bezeichnet. In ISO/IEC 62264 erfolgt zunächst eine Grobunterteilung in die Bereiche Produktion, Wartung, Qualitätssicherung und Lagerverwaltung. PLS wäre zunächst also nur dem Bereich Produktion zuzuordnen. Die nächste Arbeitssitzung zu diesem Thema findet am 22. November statt. Vielleicht können wir danach schon mal eine Neufassung des Wikipedia-Artikels in Angriff nehmen. Wer meint, sich beim Thema MES gut auszukennen und Interesse an einer Mitarbeit im DIN hat, kann sich bei mir melden: robert.patzke@mfp-online.de ---

In den letzten Jahren hat sich der Begriff MES gegenüber dem Begriff Produktionsleitsystem (leider) durch gesetzt, auch in der deutschsprachigen Fachliteratur. Außerdem meint PLS (in der gleichen Anwendungsbereich) manchmal Produktionsleitsystem manchmal Prozessleitsystem. Deshalb sollte das Thema unter Manufacturing Execution System geführt werden. Der Artikel zu MES hat ein guten Abschnitt über die Normung. Der Rest ist deutlich schwächer als bei Produktionsleitsystem. Der Abschnitt über MES System Anbieter ist unbrauchbar, da eine willkürliche Auswahl enthält und die wesentlichen Spieler am Markt fehlen. Vergleicht man beide Beiträge so ist der Artikel Produktionsleitsystem der besser Startpunkt. Zur Normung in DIN: Das ist nur ein Aspekt unter vielen und heute sicher nicht der wesentliche. Da S95 das heute schon das Geschehen wesentlich bestimmt gibt es keine Grund auf DIN zu warten. Außerdem hatte ich Wikipedia bisher aus neutrales Lexikon gesehen und nicht als Medium um die DIN-Ansichten durchzusetzen. --Ulrich 09:39, 17. Nov. 2007 (CET)

Vorschlag: 1) Standardisierungsanteil nach neuem Artikel Manufacturing_Execution_System_Standardisierung verschieben. Hier kann robert.patzke@mfp-online.de die ganzen DIN Dinge reinbringen, aus erster Hand das wäre natürlich super 2) Produktionsleitsystem umbenennen in Manufacturing_Execution_System und mit Manufacturing_Execution_System_Standardisierung verlinken 3) Produktionsleitsystem auf MES umleiten --Ulrich 04:45, 20. Nov. 2007 (CET)


Ich kann viele Punkt hier nicht nachvollziehen. MES und PLS sind aus meiner Sicht eindeutig voneinander abgrenzbar und beschreiben NICHT das Gleiche. Ein PLS ist in einem Ebenenmodel der in einem Produktionsunternehmen üblicherweise anzutreffenden Systeme rein auf die Prozesssteuerungen in den Anlagen beschränkt. Auch dass das PLS Teil des MES ist möchte ich so nicht unterschreiben. Schaut man sich an, wer in großen Unternehmen für die jeweiligen Systeme verantwortlich ist, dann wird klar, dass es beim MES eher um klassische Aufgaben der IT-Abteilung geht, während das PLS sehr nah an der Maschine selbst definiert werden muss. Hier geht es um die Signale, die an einer Anlage über Sensoren ermittelt und an die Steuerung für eine bestimmte Aktion übergeben werden. Oder es geht um die Signale, über die die Steuerung einer Anlage eine bestimmte Aktion der Maschine auslösen will. In beiden Fällen geht es also bei PLS um die direkte Kommunikation zwischen einer lokalen Steuerung und der Maschine selbst. Anders sieht es aus beim MES. Dies ist die Ebene zwischen dem PLS und dem ERP. Hier werden Daten der PLS verdichtet und aufbereitet, bevor sie zum ERP-System weitergeleitet werden. Oder es geht um die Ressourcen-FEIN-Planung, die z. B. im ERP-System auf einer groberen Ebene durchgeführt wurden und die jetzt auf die feinste Ebene, nämlich je Einzelressource und bezogen auf einen kurzfristigen Zeithorizont, heruntergebochen werden muss, bevor ein Auftrag an einer Maschine gefertigt werden kann. Bei der Übergabe vom MES an das PLS werden alle für die Steuerung (s. o.) erforderlichen Daten (Basisdaten wie auch Bewegungsdaten) bereitgestellt. Weitere Moduln, die zum MES gehören, sind z. B. die BDE, die (Personal-)Zeiterfassung, die Logistik der Maschinenversorgung und der Abtransport von hergestellten Produkten, das Qualitätsmanagement usw. Ich arbeite seit fast 25 Jahren im Bereich der Chemie-, Pharma- und Lebensmittelindustrie. Früher gab es immer ein Gerangel um die Schnittstelle zwischen ERP (früher PPS) und dem PLS. Erst die S95 hat hier aus meiner Sicht die Claims neu abgesteckt und die Aufgaben festgelegt. Bereits seit Anfang der 90er Jahre habe ich Systeme in großen Konzernen nach dieser späteren Norm und mit dieser Aufgabentrennung konzipiert und realisiert. Mein Wissen zu diesem Thema gebe ich als selbstständiger Unternehmensberater weiter und habe damit großen Erfolg. Ich kann aus dieser Erfahrung nur sagen: MES und PLS sind nicht gleichzusetzen. --- jnor, 26.11.2007

Deine Anmerkungen sind nur dann nachvollziehbar, wenn man PLS = Prozessleitsystem liest.
Wie man unter PLS aber leicht erkennt, kann hat PLS aber zwei Bedeutungen in der Domain Leittechnik: Prozessleitsystem und Produktionsleitsystem. Ich stimme zu dass es häufiger als Prozessleitsystem benutzt wird.
Aber in dieser Löschdiskussion geht es um Produktionsleitsystem! => Thema verfehlt. --UlrichAAB 20:41, 26. Nov. 2007 (CET)

Ich wiederhole noch einmal meine Bitte um etwas Geduld. Es geht hier nicht um DIN-Ansichten versus irgendwelcher anderer, möglicherweise ebenso kompetenter, Aussagen. Sowohl die Arbeiten der Verbände (VDI, ZVEI, NAMUR, VDMA, MESA, MIMOSA) als auch der deutschen Normungsgremien (DIN und DKE) beziehen sich auf die ISO/IEC 62264 bzw. ISA SP95. Und in diesem Standard wird nun mal der gesamte Bereich zwischen ERP und Automatisierung in die bereits o.g. 4 Bereiche unterteilt, von denen die Produktionssteuerung nur einer ist. Und dieser gesamte Bereich wird üblicherweise auch als MES bezeichnet. Dem widerspricht natürlich die Aktivität diverser Anbieter, die den Marketig-Aspekt des Begriffes ausnutzen und irgendein Teilsystem, das in diesem Bereich zum Einsatz kommt (z.B. BDE/MDE) als MES verkaufen. Gerade deswegen sind normative Festlegung erforderlich. Den Teil Standardisierung auszulagern kann Sinn machen, wenn genug Substanz dafür vorhanden ist. Auch das würde ich gerne von den Arbeitsergebnissen des DIN-Gremiums abhängig machen. Ich wiederhole noch einmal meinen Aufruf, dass MES-Experten sich für eine Mitarbeit im DIN anmelden sollten. Nur so kann deren Meinung auch in Festlegungen einfließen. --- Robert Patzke, 26. 11. 2007

Hallo Robert, kannst Du auch mal was zu Redundanzdiskussion sagen? Du schreibst immer nur über Deine tollen Normungsaktivitäten. Hier geht es aber darum ob‚ Manufacturing Execution System und Produktionsleitsystem in einem Artikel zusammengefasst werden können. --UlrichAAB 20:39, 26. Nov. 2007 (CET)

Es stimmt, dass ich hier in der Diskussion etwas ausweichend bin. Weil der Begriff MES zur Zeit mehr unter Marketing-Gesichtspunkten denn im Sinne einer technisch fundierten Bereichsdefinition verwendet wird. Ich möchte da nicht zwischen allen Stühlen sitzen. Deswegen konzentriere ich mich auch im Wesentlichen auf die Normaktivitäten. Ich vertraue dabei einerseits darauf, dass die Experten in ISO, IEC und ISA kompetent sind und andererseits, dass die Mitarbeiter im deutschen Gremium (in der Mehrzahl Anbieter von MES-Software) entsprechendes Know-how haben. Damit wird in diesen Ausschüssen keine Einzelmeinung dargestellt, sondern eine Gruppenmeinung erzeugt. Und es gehört zu den Auflagen des DIN (und entsprechend der ISO etc.), diese Arbeiten aus technischen Gesichtspunkten durchzuführen und nicht im Sinne eines Anbieters oder einer Anbietergruppe tätg zu werden. Verbände haben da z.B. einen ganz anderen Spielraum. Zur Zeit ergibt sich für mich folgendes Bild: In USA (ISA und darauf abgestimmt ISO/IEC mit 62264) wird der Begriff MOM (Manufacturing Operations Managemant) eingeführt. Ob das nun ein "Gegenhype" zur europäischen (und japanischen) MES-Diskussion ist, sei mal ganz dahingestellt. Jedenfalls wird von den MOM-Protagonisten MES als eine Untermenge gesehen. Nach unserer bisherigen Definition ist MES aber "der ganze Bereich" zwischen ERP und Automatisierung (also der sog. Level 3) und umfasst damit alle Applikationen, die ich für die Produktion einsetze, und die nicht dem ERP und nicht der Automatisierung zuzuordnen sind. Die Frage bleibt, ob es aus Sicht einer Software ein MES gibt, also tatsächlich so eine MES-Suite, wie sie von vielen Firmen angeboten wird. Und wenn ja, was muss diese Suite beinhalten, damit ich wirklich von einem MES sprechen kann? Genau das will der Normenauschuss Maschinenbau für den Bereich "diskrete Fertigung" darstellbar machen, ggf. also "normen", was ein MES ist. Aus diesem Blickwinkel wäre PLS, egal jetzt ob Produktionsleitsystem oder Prozessleitsystem, nur ein Teil von MES. Das kommt auch implizit im Wikipedia-Eintrag zu PLS durch. Dort steht: "Darüberhinaus bieten PLS oft noch folgende Möglichkeiten:" und dann folgen ein paar Aufzählungen, die sicher ein fester Bestandteil von MES sind. Insbesondere sind da auch noch die Bereiche Qualitätssicherung, Anlagenwartung (Instandhaltung), Personal- und Lagerverwaltung zu nennen. -- Robert Patzke, 27. 11. 2007

Das mit der Einordnung in die Ebene sehe ich genauso, das sieht man auch in dem was ich zu Automatisierungspyramide geschrieben habe. MOM würde ich erst mal weg lassen, mit war der Begriff in diesem Zusammenhang nicht einmal bekannt. In Wiki gibt es den Begriff auch nicht.
Was spricht eigentlich gegen meinen Vorschlag vom 20.11.? --UlrichAAB 19:50, 28. Nov. 2007 (CET)

Der MES Artikel ist für einen Nicht-Speziallist schwer zu lesen. Der Artikel besteht nicht den OMA-Test. Der Artikel Produktionsleitsystem war für nicht deutlich hilfreicher. Ich würde die Artikel zusammenführen (den PLS Anteil nach vorne) und den Standardisierungsteil generell kürzen und erst am Ende behandeln --golm

Der Einwand zur Lesbarkeit hat sicher ein Körnchen Wahrheit. Dennoch bin dagegen den Normungsanteil ganz weg zu lassen, da dieser für Insider wirklich hilfreich ist (ggf. Auslagern wenn es zu viel wird, siehe auch mein Vorschlag vom 20.11.). --UlrichAAB 19:50, 28. Nov. 2007 (CET)

Wir sollten die Zusammenführung nun wirklich angehen. Die Frage wer? und wie?. Ich würde das versuchen wenn sonst niemand will. Aber ich lasse gerne jemand anderen den Vortritt. --UlrichAAB 19:50, 28. Nov. 2007 (CET)

Hallo Ulrich. Könntest Du mich bitte mal kontaktieren über robert.patzke@mfp-online.de ? Wir sollten zumindest erst einmal unsere Unterlagen austauschen. Ich habe auch noch ein paar Bilder, die ich hier zur Verfügung stellen könnte. Sie sind von mir selbst gezeichnet, dürfte also keine Urheberrechtsprobleme geben. Die entsprechenden Quellen kann ich auch angeben. -- Robert Patzke, 29. 11. 2007

Klar ist für mich, dass die beiden Artikel nicht parallel existieren sollten, dafür ist die Überlappung viel zu groß. Momentan wird munter in MES geändert und diskutiert vor allem über Normung und der andere Artikel einfach ignoriert. Die Diskussion:Manufacturing_Execution_System ist schwer nachvollziehbar, da meist nicht richtig unterschrieben wird. MES wurde schon mal gelöscht, aber wieder parallel neu begonnen. Für mich gebt es zwei Alternativen.

  1. schnell zusammenführen als Manufacturing Execution System, da sich der Begriff im Deutschen immer stärker durchgesetzt hat und Produktionsleitsystem verlinken.
  2. Manufacturing Execution System zu Manufacturing Execution System Standardisierung verschieben und reduzieren auf die Standardisierung. Produktionsleitsystem zu Manufacturing Execution System verschieben (Teile die noch fehlen aus dem anderen ergänzen). Beide Artikel verlinken.

Erst dachte ich 2. ist klar die beste Lösung, da Robert Patzke in der Normung stark aktiv und offensichtlich auch sehr kompetent ist und so das Thema unabhängig weiter ausbauen und diskutieren kann. Der Standardisierungsanteil (heute im Artikel MES) erscheint mir im Verhältnis zu Rest auch zu lang, aber auf der anderen Seite auch sehr wichtig. Inzwischen bin ich mir nicht mehr sicher ob 2. das Richtige ist. [--UlrichAAB 04:48, 1. Dez. 2007 (CET)]

Das unten stehende ist eine Kopie von Benutzer Diskussion:Micha L. Rieser#Manufacturing Execution System --micha Frage/Antwort 15:51, 3. Dez. 2007 (CET)

Ohne jetzt völlig auf den Inhalt einzugehen kann ich dir evtl. ein paar grundsätzliche Überlegungen mitgeben: Bei solchen Redundanzproblemen muss man natürlich analysieren, ob das nicht ein Problem in der Natur der Begriffe ist. Es gibt da eigentlich drei Varianten.
  1. Zwei scharf abgrenzbare Begriffe überschneiden sich. - Jemand stellt zu einem relativ klar definierbaren Lemma ein Synonym ein und schreibt das gleiche nochmals. Z.B. jemand schreibt ein Artikel zum Thema Pâtisserie und jemand zum Thema Feingebäck, dann überschneiden sie sich natürlich problematisch, weil sie ausser der unterschiedlichen Schreibweise des Lemmas inhaltlich völlig dasselbe sind.
  2. Ein Begriff ist scharf definiert und der andere ist relativ unscharf. - Das kann passieren, wenn jemand ein Artikel einstellt, der wissenschaftl. eigentlich nicht klar abzugrenzen ist. Bsp. Krimispiel, da versteht jeder irgendwas anderes darunter. Alle Spiele, die irgendwie mit dem Thema "Krimi" zu zun haben, sind ja eigentlich Krimispiele. Dasselbe gilt auch für Börsenspiel. Der Artikel Börsenspiel sagt ja auch nur, dass es sich um Spiele um das Thema Börse handelt, was etliche Formen annehmen kann. Es gibt da aber noch den scharfen Begriff Prognosemarkt, der wissenschaftl. stark abgegrenzt ist. Da muss der Artikel des allgemeineren, unscharfen Begriff natürlich zugunsten des Artikels mit dem schärferen Begriff in den Hintergrund treten und darf nicht das erklären wollen, was der andere wegen der höheren Wissenschaftlichkeit natürlich viel besser in der Lage ist. Der Artikel mit dem unscharfen, allgemeineren Begriff muss natürlich bei diesem Thema auf den anderen verweisen. Der unscharfe Begriff wird dann so zum Artikel eines Oberbegriffs.
  3. Zwei unscharfe Begriffe treffen aufeinander. D.h. zwei Begriffe sind an sich nicht klar abgrenzbar. Und das ist bei IT-Begriffen, die vor allem aus Marketing-Überlegungen geschöpft werden, eben häufig der Fall. Weil es sich ja bei den IT-Systemen um eierlegende Wollmilchsäue handelt, will jeder der erste sein, der eine neue Technologie oder Methode implementiert hat. Z.b. eine Just in Time-, bzw. Lean Production mit SOA oder Message Oriented Middleware im ERP-System mit integrierter DMS, etc. Und natürlich sind nur diese in der Lage alle Probleme des Kunden auf einmal lösen. Marketing in der IT treibt seltsame Blüten. Wie z.B. das "E-Business on demand" von IBM. - Diese Begriffe sind alle von Natur aus und bewusst unscharf und haben häufig mit wissenschaftl. Vokubalar rein gar nichts mehr zu tun. Bei diesen Begriffen ist Redundanz Natur der Sache und man kann sie nicht lösen. Es ist deshalb nicht sinnvoll, hier in Wikipedia ein Redundanzpapperl rein zu tun, denn warum soll Wikipedia da die Redundanz beseitigen, wenn sie ja tatsächlich von der Begrifflichkeit bewusst existiert?
Und ich nehme (ohne wirklich genau das Thema angeschaut zu haben) das es sich bei deinem Problem um ein Problem des Falles 3. handelt. Unscharfe Begriffe kolidieren. Aber da würde ich dann diskutieren, dass man eben guten gewissen die Redundanz stehen lässt und einfach bloss die Papperl entfernt ;-). Hoffe, das half dir evtl. --micha Frage/Antwort 14:18, 1. Dez. 2007 (CET)
Danke für die schnelle Antwort. Das ist ein guter Denkanstoß. Wenn man in diesen drei Kategorien denkt ist die Dritte am treffendsten: Beide unscharf definiert. Anscheinend versuchen Normungsteams den Begriff nun schärfer zu fassen. Ob sich die zukünftige Norm in der Praxis wirklich durchsetzt wird man erst in Zukunft sehen.
Andererseits wird heute selbst in Vorlesungen wird z.B. [7] beide Begriffe synonym benutzt. Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen, dass ich selbst den Begriff MES erst in den letzten 10 Jahren begonnen habe im Deutschen zu benutzen - davor nur Produktionsleitsystem und MIS.
Durch deine Bemerkungen habe ich mir überlegt, ob ein Begriff (trotz aller Unschärfe) den anderen enthält. Wenn nicht Synonym, dann ist das MES die Obermenge. Aber auch der aktuelle MES Artikel sagt “Oft wird der deutsche Begriff Produktionsleitsystem synonym verwendet“. Benutzer:DrRobertPatzke wird mich Dienstag anrufen. Wir werden das Thema mal am Telefon durch gehen; mal sehen ob wir zu einem Abschluss kommen. --UlrichAAB 05:19, 2. Dez. 2007 (CET)
Wie gesagt, ich habe das Thema nicht genau angeschaut. Wenn es gute Belge gibt, dass die Begriffe als Synonyme verwendet werden, dann trifft Fall 1 zu. Einer soll als Redirect auf den anderen angelegt werden. --micha Frage/Antwort 10:59, 2. Dez. 2007 (CET)

Inhalt überführt. Siehe auch Diskussion:Manufacturing_Execution_System#Artikel Produktionsleitsystem und Manufacturing Execution System zusammenführen --UlrichAAB 10:45, 4. Dez. 2007 (CET)


Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: UlrichAAB 10:45, 4. Dez. 2007 (CET)

Süleiman Pascha - Suleiman Pascha

Die selbe Person. --77.5.197.192 02:13, 14. Okt. 2007 (CEST)

Personendaten stimmen nicht überein. Gleiche Person? --Matthiasb 16:35, 18. Okt. 2007 (CEST)
Im Brockhaus von 1902 Habe ich einen Suleiman Pascha (1840–1892) gefunden. DEr Artikel stimmt mehr oder weniger mit Suleiman Pascha Überein. Wenn man beide Artikel vergleicht, haben sie eine hohe Übereinstimmung - also die gleiche Person. In der Diskussion zu Süleiman Pascha wird auf Unsicherheiten in den Lebensdaten verwiesen. Also Suleiman Pascha behalten und evtl zusätzliche Angaben von Süleiman Pascha miteinarbeiten --Varina 15:24, 20. Okt. 2007 (CEST)

Die beiden Herrn sind meiner Meinung nach identisch. In der türkischen Wiki heißt dieser General Süleyman Hüsnü Paşa und wurde geboren 1838 wie Süleiman Pascha und starb 1892 wie Suleiman Pascha. Da Süleyman ein häufiger Name ist, hätten die Zeitgenossen – falls es zwei Generale gleichzeitig gegeben hätte – beiden eine Zunamen gegeben. In der Geschichte des Osmanischen Reiches von Nicolae Jorga (Gotha 1908–13) taucht nur ein einziger Soliman Pascha auf. --drab 19:20, 6. Nov. 2007 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: P. Birken 02:02, 5. Dez. 2007 (CET)

Airplay - Rotation (Rundfunk)

Beide Begriff überschneiden sich auch in der engl. Wikipedia. (Das Problem ist bislang nicht aufgefallen, da Airplay eine Zeitlang als Weiterleitung hinter "Sendezeit" versteckt war und der Artikel über Rotation ursprünglich unter dem Lemma "Heavy Rotation" angelegt wurde.) --Kolja21 01:37, 23. Okt. 2007

Airplay bedeutet "zufällig" (durch mehrere Stationen) häufig gespielt, Rotation heißt systematisch bestimmte Lieder häufig spielen. Ich sehe keine Redundanz. --mik81 19:09, 28. Nov. 2007 (CET)

Das klingt überzeugend, steht so aber nicht in Wikipedia. Im Artikel heißt es: "Airplay (auch Rotation genannt) ..." Die beiden Artikel müssten also entsprechend überarbeitet werden. Gruß --Kolja21 02:02, 4. Dez. 2007 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Kolja21 01:11, 5. Dez. 2007 (CET)

Citroën Axel - Oltcit

Beim Citroën Axel sind Informationen enthalten, die eigentlich die Automarke Oltcit als Ganzes betreffen. Diese sind zu entfernen; die Verlinkung zu "Oltcit" ist bereits eingebaut. --MartinHansV 18:03, 31. Okt. 2007 (CET)

Daten aus dem Artikel Citroën Axel, die dort nicht hingehören, wurden in den Artikel Oltcit übernommen, sodass dieser um eben diese Fakten ergänzt wurde und die Geschichte des Joint Ventures nun vollständiger darstellt. Daher ist eine Redundanz nicht mehr gegeben. --MartinHansV 13:43, 6. Nov. 2007 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Euku B ¿ 12:18, 5. Dez. 2007 (CET)

Allergie#Nachweis_einer_Allergie - Allergietest

Der Detailartikel ist kürzer als der Abschnitt im Übersichtartikel. Entweder zusammenlegen, oder nach Allergietest übertragen. --Avron 12:11, 14. Okt. 2007 (CEST)

Ich habe hier mal den guten Willen gehabt. Es ist klar, dass bei Allergie die div. Tests kurz beschrieben werden. Der Hauptartikel für Allergietest muss ausgebaut werden. Dazu können Teile von Allergie übernommen werden. Herzlich: René----Crazy-Chemist 13:58, 15. Okt. 2007 (CEST)
Ich glaube da hat jemand eine Allergie gegen Bausteine im Artikel ;-) Und zwar auch dann, wenn diese berechtigt sind. --Avron 15:11, 15. Okt. 2007 (CEST)

Ich habe hier mal angefangen und eine Struktur in den Artikel gebracht. Ich möchte das eigentlich in den Artikelraum stellen, damit andere auch mitarbeiten können. Herzlich: René----Crazy-Chemist 12:43, 16. Okt. 2007 (CEST)

Ich finde es gut, dass es einen externen Artikel zum Allergietest gibt. Denn danach habe ich gesucht und automatisch das gefunden, was ich wollte. Mein Vorschlag hierzu wäre, einen Link zum Artikel Allergietest auf der Seite Allergie zu setzen - evtl. unter dem Titel "Nachweis einer Allergie". --- Kim
Wir werden das Problem in der WP:RM lösen, es ist ein grösseres Projekt. René----Crazy-Chemist 20:17, 6. Dez. 2007 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Crazy-Chemist 20:17, 6. Dez. 2007 (CET)

Permanent Make-up - Biotattoo

Aus der QS. Hier scheint mir ein Einbau des zweiten Artikels in den ersten sachgerechtKarsten11 18:16, 12. Okt. 2007 (CEST)

nein, wie aus der history von Permanent Make-up zu sehen, hat Benutzer:Encyclopedist einfach Teile von Biotattoo eingebaut, die einfach da nicht hingehoeren. Ich hab das mal wieder auseinanderdividiert. Jetzt ist Permanent Make-up allerdings doch etwas duerftig. Damit kenn ich mich aber nicht aus. --Signal 11 ? 12:12, 6. Dez. 2007 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Signal 11 ? 15:13, 10. Dez. 2007 (CET)

Prädikatswein - Qualitätswein mit Prädikat

Beschreibt die gleiche Qualitätsstufe. Einige Sätze sind eins-zu-eins übernommen. --MB-one 14:32, 29. Okt. 2007 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Arma 21:27, 25. Dez. 2007 (CET)

Spindelpresse - Schraubenpresse

Gleiches Gerät, oder?--Avron 21:44, 15. Okt. 2007 (CEST)

Ja, sehe ich auch so. Ich halte die Spindelpresse für den Artikel, der beibehalten werden sollte und die Schraubenpresse dann als Redirect, weil die Gewindespindel eine spezielle "Schraubenkonstruktion" für die Erzeugung translatorischer Bewegungen ist. Mir scheint deshalb die Spindelpresse als exakterer Begriff besser geeignet. Rein subjektive Bewertung... --Omit 12:30, 3. Nov. 2007 (CET)

Schraubenpresse auf Spindelpresse redirected, da Spindel der technisch korrekte Begriff ist. Zielartikel überarbeitet. Guten Rutsch. Gruß.

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Maron W 17:49, 28. Dez. 2007 (CET)

Standby-Verbrauch - Bereitschaftsbetrieb

Weitgehende Überschneidungen beim Inhalt, Standby-Verbrauch darüberhinaus voller unbelegter Zahlenspielereien. Ich schlage vor, alles in Bereitschaftsbetrieb zu integrieren, was brauchbar ist und dann redir dorthin. -- Smial 17:59, 17. Okt. 2007 (CEST)

Habe vor ein paar Tagen Leerlaufverluste (Vorversion: [8] auf Standby-Verbrauch umgeleitet, weil es in der QS eingetragen war. Danach bekam ich den Hinweiß auf meiner Disk, das dies nicht völlig korrekt wäre. Meine Frage zum weiteren Vorgehen blieb aber leider unbeantwortet. Nach meiner Einschätzung wäre Leerlaufverluste der Oberbegriff für Standby-Verbrauch UND Bereitschaftsbetrieb. Sollten wir beide Artikel unter Leerlaufverlust zusammenfassen und die beiden anderen Begriffe darauf umleiten? Technisch wäre das wohl das korrekteste. Schonmal guten Rutsch. Gruß --Maron W 05:44, 28. Dez. 2007 (CET)

Beide Artikel unter Leerlaufverlust vereint und redirekt in den alten Artikeln gesetzt. Wünsch allen einen Guten Rutsch! Gruß --Maron W 07:44, 28. Dez. 2007 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Maron W 07:44, 28. Dez. 2007 (CET)

MAN A21 - MAN NL 223 - MAN NG 313 - MAN Lion's City (erl.)

Alle vier Artikel beschreiben die aktuelle Niderflusbusgeneration von MAN, jeder für sich jedoch relativ oberflächlich. Zielartikel wäre meines Erachtens nach der MAN Lion's City.--Chriz1978 18:11, 28. Okt. 2007 (CET)

Zustimmung meinerseits, ich halte auch eine Zusammenführung in MAN Lion's City für die sinnvollste Lösung, da die Bezeichnung Lion's City im Marketing schon seit mindestens 2000 für die gesamte Baureihe verwendet wird. --Iwouldstay 11:49, 29. Okt. 2007 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Chriz1978 18:35, 8. Jan. 2008 (CET)

Susanne Pfanner-Thomasberger - Susanne Thomasberger

Zweimal der identische Artikel. Ich kann nicht beurteilen, welches der gängige Name ist. --Density 21:50, 25. Okt. 2007 (CEST)

Habe den Verheiratetennamen auf den Geburtsnamen redirectet, wenns falsch ist, bitte wieder ändern... --Zollernalb 21:57, 25. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: –– Bwag 11:09, 26. Okt. 2007 (CEST)

Lehramt - Lehramtsstudium - Lehramtsreferendariat - Lehrerausbildung - Lehrer - Schullehrer

Die Artikel, die das Themengebiet "Lehrer - Schullehrer - Lehrerausbildung" behandeln überschneiden sich allesamt inhaltlich. Ich denke, es wäre angebracht, die ein oder anderen Artikel zusammenzufügen, zumal einige noch sehr kurz geraten sind und sich nur mit einem speziellen Aspekt auseinandersetzen. Eine große Aufgabe, Ordnung in diese Artikel zu bringen! --Simogram 15:19, 11. Okt. 2007 (CEST)

No Sir! Natürlich überschneiden sich diese Artikel (Thema) , dennoch bestehen natürlich auch Unterschiede. Mit Lehrer ist eben auch der Tanzschullehrer gemeint, mit Schullehrer jedoch eine eindeutige Abgrenzung getroffen. Das Lehramt unterscheidet sich vom Studium desselben gewaltig, was natürlich nicht heißt, dass in den diversen Artikeln untereinander Bezug genommen werden muss und auch mal doppelte Infos vorhanden sind. Diese große Aufgabe sollten wir besser sein lassen. Grüße. --nfu-peng Diskuss 15:25, 11. Okt. 2007 (CEST)
Ich habe nicht davon gesprochen, dass jeder der betroffenen Artikel nicht grundsätzlich alleine bestehen kann. Jedoch überschneiden sich einige Artikel inhaltlich erheblich und stellenweise sollte man zusammenführen bzw. besser von einander abgrenzen. Es wird beispielsweise in mehreren Artikeln die (Schul-)Lehrerausbildung behandelt. --Simogram 15:50, 11. Okt. 2007 (CEST)
Entschuldigt, ich glaube ich war in dieser Sache ein wenig zu voreilig. Mir hat eingeleuchtet, dass die einzelnen Artikel größtenteils durchaus ihre Berechtigung haben. Lediglich bei Lehramt und Lehramtsstudium könnte ich mir vorstellen, das Lehramtsstudium im Artikel Lehramt zu behandeln. Grüße und nichts für ungut! Werde den Redundanz-Hinweis daher wieder entfernen. --Simogram 16:32, 11. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 08:40, 16. Jan. 2008 (CET)

Schneifel - Schnee-Eifel

sehe keinen Grund für 2 Artikel. Beide bezeichen das gleiche Gebiet. Caronna 10:09, 18. Okt. 2007 (CEST)

Schneifel beschreibt den Gebirgszug, Schnee-Eifel das Gebiet in dem dieser liegt. Man legt ja auch nicht Zugspitze und Allgäu zusammen. Kann man so lassen. --Sr. F 10:35, 18. Okt. 2007 (CEST)
Korrekt, die Zugspitze liegt ja auch nicht im Allgäu ;-) -- Ralf Scholze 10:26, 9. Nov. 2007 (CET)

Also weg mit den "Überschneidungs"-Kästchen?!! Habe ich mir erlaubt! C.Olej; 30er@web.de

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 08:47, 16. Jan. 2008 (CET)

Schwestern der Perpetuellen Indulgenz - Orden der Perpetuellen Indulgenz

Das erste ein Hautartikel über die Bewegung, das zweite ein sich inhaltlich großteils überschneidender Artikel vorgeblich über eine Abspaltung der Schwestern. Sollte besser abgegrenzt werden. --80.63.151.42 17:53, 27. Okt. 2007 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: xGCU NervousEnergy 21:51, 15. Jan. 2008 (CET)

Abflussreiniger - Rohrreiniger

  • "AR" scheint populärer, "RR" korrekter --Lieb Link 12:24, 4. Okt. 2007 (CEST)

Laut Google:

  • Abflussrohrreiniger: 90
  • Rohrreiniger: 83.100
  • Abflussreiniger: 7.850

--Avron 19:20, 16. Jan. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 20:04, 16. Jan. 2008 (CET)

International Co-Operative Alliance - International Co-operative Alliance (erl)

Ersteres ist falsch geschrieben --marti 13:45, 8. Okt. 2007 (CEST)

Genau. War leider mein (Tipp-)Fehler. Der sachliche Inhalt stimmt aber, und könnte übertragen werden (was ich leider technisch nicht kann). Robert Schediwy 86.32.215.9 11:40, 27. Nov. 2007 (CET)

Habe das Wichtigste übertragen. Robert Schediwy 84.112.54.160 17:47, 28. Nov. 2007 (CET)

hab einen redirect angelegt, da einige Archivseiten drauf zeigen. --elya 19:46, 28. Nov. 2007 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 20:07, 16. Jan. 2008 (CET)

Padaung - Giraffenhals

Teilweise wortwörtliche Übereinstimmung. Ausserdem fehlen jegliche Quellenangaben in beiden Artikeln, vielleicht kann man das gleich mit erledigen? --Hdamm 19:25, 10. Okt. 2007 (CEST)

Ich habe die zwei Artikel in Padaung zusammengefasst. 20:08, 24.11.2007 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 20:11, 16. Jan. 2008 (CET)

Orlean - Annatto

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --cwbm 22:40, 16. Jan. 2008 (CET)

Johann Burkhard Mencke - Johann Burchard Mencke - Johann Burckhardt Mencke

Wegen höherem Diskussionsbedarf siehe Diskussion:Mencke. --Siehe-auch-Löscher 09:41, 19. Okt. 2007 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 20:16, 16. Jan. 2008 (CET)

AMD Athlon 64 - AMD Athlon (K8)

AMD gibt das P-Rating auf und bringt neue Prozessoren deshalb mit einer Modellnummer, statt P-Rating und ohne die "64" im Namen. Es handelt sich aber weiterhin um ein AMD Athlon 64 Prozessor auf K8 Basis für das selbe Marktsegment. Es wäre für einen Leihen besser, wenn die Namensänderung im alten AMD Athlon 64 Artikel erklärt würde und man dort die neuen Modelle einordnet. Ein zusätzlicher Artikel verwirrt den unerfahren Leser. So könnte die Integration des AMD Athlon (LE) aussehen: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=AMD_Athlon_64&oldid=37608663 --Juri S. 13:53, 22. Okt. 2007 (CEST)

Musst du die Diskussion schon wieder anfangen? Hier wurde doch über die selbe Faktenlage diskutiert, mit dem Ergebnis, dass hier wir auch bei allen anderen Artikel nach Namen eine Prozessor benennen. Redundanzen sollten dabei nicht entstehen, schließlich wird die Architektur ja im Artikel AMD K8 erklärt, auf den beide Artikel verlinken. Überschneidungen im Artikel sehe ich nicht und für den Leser wird es meines Erachtens auch nicht einfacher das in einem Artikel zu erklären - abgesehen davon das dies a) Inkonsistenz wäre und b) dann auch nicht Gegenstand der Diskussion auf der Redundanz-Seite darstellt. Ionenweaper 14:53, 22. Okt. 2007 (CEST)
Die Diskussion habe ich dort abgebrochen, weil dort keiner inhaltlich diskutieren wollte, sondern nur auf den leicht unterschiedlichen Namen ständig verwiesen wurde. Hier sollte über den Inhalt diskutiert werden. Gleiche Sachen gehören in ein Artikel, auch wenn sich der Namen durch eine fehlende "64" unterscheidet. Wenn über die selbe Sache in verschiedenen Artikeln berichtet wird, dann ist das Redundanz und gehört hier rein. --Juri S. 15:11, 22. Okt. 2007 (CEST)
Dann nenne doch mal die Dinge, die sowohl im Artikel AMD Athlon (K8) als auch im AMD Athlon 64 stehen. Ionenweaper 17:25, 22. Okt. 2007 (CEST)
Das Problem ist eher ein Mangen an Infos durch die Aufteilung in zwei Artikel und dem Weglassen aller Gemeinsamkeiten (bis auf den Verweis auf die K8 Architektur), die aber vorhanden sind. Die beiden Artikel stehen einfach mal so scheinbar unabhängig von einader in der Gegend rum obwohl es sich um gleiche Prozessoren handelt und kein Leihe würde durchblicken warum es den da jetzt zwei Athlons gibt und was das überhaupt auf sich hat, warum zwei Namen und was bringt das überhaupt... In dem Link den ich oben gegeben habe, erfährt auch der Leihe sofort was Sache ist. (Ein paar Infos hab ich da zwar noch nicht geschafft einzufügen (kann noch nachgetragen werden), aber den Durchblick kriegt man da.) --Juri S. 19:03, 22. Okt. 2007 (CEST)
Also ich persönlich wüsste jetzt nicht, welche Gemeinsamkeiten da weggelassen wurden. Die Architektur im Grundsatz wird in einem anderen Artikel erklärt, was auch gut ist, denn auf diese greifen ja unterschiedliche Prozessoren zu, auch z. B. der Opteron und der Turion. Und die Produktgeschichte des AMD Athlon 64 ist für den K8-AMD-Athlon ebenfalls unrelevant. Das Problem mit den Laien sollte man angehen ja, aber natürlich unter der Beachtung der Korrektheit, einer einfachen Strukturierung für Personen mit Grundwissen (auch die sollte man berücksichtigen!) und demnach einer konsistenten Artikelerstellung. Denn wenn man die jetzt aufbrechen würde ohne logische und eindeutige neue Kriterien festzulegen, kommen wir mit der Artikelsortierung in Teufels Küche. Wer bestimmt dann, welcher Prozessor einen eigenen Artikel bekommt? Ist das dann der Celeron M für Sockel LGA775 würdig, der nur in den Zielmarkt 'Mobil' statt Desktop abzielt? Ist das der Pentium Dual-Core, der technisch sich vom Core 2 Duo nur mit einem etwas anderen Cache unterscheidet, obwohl es innerhalb der Core-2-Duo-Serie ebenfalls solche Unterschiede gibt? Ist das der beispielsweise baugleiche AMD Sempron zu einem AMD Athlon XP, der nur dann später auf den Low-End-Markt abzielte? Das sollte alles vorher geklärt sein, bevor man hier das Grundkonzept umräumt. Ionenweaper 19:25, 22. Okt. 2007 (CEST)
Du weichst schon wieder vom Thema ab. Es geht hier um den umbenannten Athlon und nicht um Pentium. Wenn du aber unbedingt eine Regel haben willst: Gleicher Prozessor für das gleiche Marktsegment in einem Artikel, wenn nichts dagegen spricht. Wäre zum Beispiel eine denkbare Regel um dem Namenswirrwar der Prozessorhersteller nicht auch noch hier im Wiki weiter zu verbreiten. Wir wollen die Leute informieren und nicht noch mehr verunsichern. Schau dir mal die Prozessornavigationsleiste an. Diese Quilt bald über. Wenn wir aber schon bei Intel sind. Wozu Centrino und Centrino Duo in zwei Artikeln? Ein Artikel mit Centrino und darin zwei Abschnitten Centrino und Centrino Duo hätte auch all die Infos übersichtlicher rübergebracht. Man hätte alle Infos zur Hand und müsste sich nicht durch interwikilinks völlig sinnlos durch die Gegend hangeln... Es ist in beiden Fällen das gleiche Konzept und ein Redirect von Centrino Duo auf den Artikel Centrino mit Abschnitt Centrino Duo hätte alles einfacher machen können... --Juri S. 19:50, 22. Okt. 2007 (CEST)
In der Tat muss man vom Thema abweichen, wenn man sich der Gesamtproblematik der Prozessor-Artikelbezeichnungen annehmen will. Denn eine solche Diskussion gehört nicht in Wikipedia:Redudanz, insofern weicht die gesamte Diskussion vom Thema ab. Ionenweaper 20:30, 22. Okt. 2007 (CEST)
Wenn du ausgehend von dieser Redundanzdiskussion irgendwo anders unbedingt eine Grundsatzdiskussion halten willst, so fangen sie da an, wo sie dir am sinnvollsten erscheint. Ich werde da mitmachen, sobald du mich auf diese Grundsatzdiskussion aufmerksam machst. --Juri S. 20:45, 22. Okt. 2007 (CEST)
Tja, ist eben die Frage wie sich diese „Redundanz“ (s. u.) lösen lässt. Wenn die optimale Variante eine andere Einordnung in die Artikel wäre, sollte man da wohl eine Variante entwerfen. Die jetzige Version ist sicher kein Allheilmittel, wie man an dieser Diskussion ja sieht, aber doch recht praktikabel. Außerdem habe ich nicht unbedingt Lust sämtliche Prozessor-Artikel umzustrukturieren. Falls notwendig, eignet sich als Diskussionsort das Portal:Informatik, aber meines Erachtens lässt sich das auch mit dem aktuellen Schema lösen. Ionenweaper 22:41, 22. Okt. 2007 (CEST)
Nun ja, es lässt sich alles irgendwie lösen. Es geht wohl darum was besser ist. Man könnte auch einen Athlon 64 Artikel machen und für jedes Stepping/Revision noch mal einen eigenen Artikel und im Athlon 64 Artikel dann alle Steppings durch interwikilinks verlinken. Würde ja theoretisch auch gehen, nur ist es eben nicht sinnvoll, das ganze über "tausend" Artikel zu verstreuen und zu verlinken. Ähnliche Problem haben wir jetzt hier. Das Beispiel mit Centrino schlägt in die gleiche Kerbe.... Warum du dich immer noch gegen ein Artikel (statt zwei) sträubst ist mir auch unklar. Gleicher Prozessor, gleiches Marktsegment->Gleicher Artikel. (Ist sogar mit deinem bevorzugtes Schema F mit If-Schleife kompatibel ;) Wobei ich persönlich auch nix gegen flexible Entscheidungen habe.) Ich hoffe auch, dass hier auch mal ein paar Leute mitmachen, die nicht so mit Prozessoren bewandert sind. Es ist ziemlich ermündend hier eine Diskussion zu führen, dessen Lösung auf deinem Erachten basieren soll. Ich erachte die jetzige Lösung als als nicht Userfreundlich. --Juri S. 23:33, 22. Okt. 2007 (CEST)

BTT: Zitat:"Also ich persönlich wüsste jetzt nicht, welche Gemeinsamkeiten da weggelassen wurden." Im Artikel Athlon 64 wird nicht mal die Existens des Athlon (K8) erwähnt und du siehst kein Mangel an Infos? --Juri S. 19:50, 22. Okt. 2007 (CEST)

Danke, da habe ich soeben eine Info eingefügt. Natürlich war das ein Mangel, aber keiner der mit Redundanz zu tun hat - immerhin ist das sein Nachfolger. Ionenweaper 20:30, 22. Okt. 2007 (CEST)
Bitte, aber das war nur ein Beispiel dafür, dass du meiner Kritik zu "Infomangel" nicht mal richtig nachgegangen bist. Soll ich jetzt alles aufzählen was fehlt um dann am Ende dich darauf hinzuweisen, dass auf einmal in beiden Artikeln Redundantes Zeug steht und es doch besser, einfacher, übersichtlicher und verständlicher wäre alles in ein Artikel einzufügen? --Juri S. 20:45, 22. Okt. 2007 (CEST)
Ein Beispiel für Redundanz wäre mal nett, die Artikel überschneiden sich nämlich meiner Ansicht gar nicht und die Prozessoren sind doch jeweils vollständig beschrieben (hier und da sind natürlich immer noch Ergänzungen wie in jedem normalen Artikel möglich). Aber sonst, finde ich, können diese Artikel problemlos nebeneinander existieren. Ionenweaper 22:41, 22. Okt. 2007 (CEST)

Erst mal zur Verständlichkeit und unnötigen Floskeln. Zitat aus A (K8): Diese nutzen nicht mehr das QuantiSpeed-Rating wie der sehr ähnliche AMD Athlon 64. Unerfahren User: "Aha schön, sehr ähnlich. Was heißt das jetzt? Was genau heißt bei Prozessoren sehr ähnlich?" Bei meiner Version (siehe oben) ensteht eine solche Frage nicht. Fazit: Solche komischen Formulierungen finde ich immer wieder, wenn künstlich zwei Artikel aus einem gemacht werden und die bringen niemanden weiter, sondern dienen nur dazu den anderen Artikel als interwikilink einzufügen. Sehr schlecht gelöst.

Redundanz bzw. Infomangel bei einem der Artikel und keine Übersicht: Beim Athlon 64-Artikel wird etwas über AM2 gesagt. Beim Athlon (K8) Artikel ist es auf einmal irrelevant etwas über AM2 zu sagen. Wenn ich also nur Athlon (K8) Artikel lese entgeht mir diese Info. Über die Entwicklung erfährt der User etwas im Athlon 64 Artikel. Im Athlon (K8) Artikel muss der User aus irgend einem Grund wissen, dass er unbedingt auf den "ähnlichen Athlon 64" Interwikilink klicken muss um etwas über die Entwicklung zu erfahren. Das Thema wird zudem gebrochen und behindert den User ein ganzheitliches Bild über den Prozessor zu bilden... (Ich habe es selbst erlebt, wie ich dann auf einmal bei einem Thema über 5 Tabfenster im Browser offen hatte und hin und her schaute um den Zusammenhang und die richtige Reinfolge herzustellen um ein ganzheitliches Bild vom Thema zu erhalten. Das ganze also nur weil irgend jemand es nicht geschafft hat das ganze in einem Artikel auf den Punkt zu bringen.) --Juri S. 23:58, 22. Okt. 2007 (CEST)

Da sich keiner mehr zu Wort meldet, werde ich die beiden Artikel vereinigen. --Juri S. 18:18, 27. Okt. 2007 (CEST)

Meine Position hat sich nicht verändert, und du weißt auch dass das die meist getragene Position in der ersten Diskussion war. Daher reverte ich deine Änderung. Eine Redundanz besteht immer noch nicht, eine gebrochene Behandlung kann man nur sehen wenn man das nicht als verschiedene Prozessoren akzeptiert (was sie aber nach AMD, nach der Namensgebung sowie der deutlichen Meinung in der ersten Diskussion sind) Die Diskussion über eine gesamtheitliche Neuaufteilung der Prozessorartikel habe ich auch nicht nicht gesehen, die Konsequenzen davon sieht man ja schon in meinem ersten Beitrag hier. Ionenweaper 19:32, 27. Okt. 2007 (CEST)
Ich habe dir konkrete Beispiele genannt. Du kannst nicht einfach die Augen verschließen und sagen: "Ich sehe aber nix." Ein anderes Stepping eines Prozessors haben wir noch nie als einen anderen Prozessor behandelt. Da braucht man auch nix zu akzeptieren, was uns irgend eine Marketingmensch von AMD klar machen möchte, oder wer auch immer... Und wie ich schon sagte. Wenn du eine allgemeine Diskussion zu Prozessornamen führen willst, so erstelle sie auch da, wo es dir am sinnvollsten erscheint. Warum sollte ich eine Diskussion erstellen, die du für nötig erachtest? Ich werde mich an der Diskussion beteiligen, wenn du mich auf sie aufmerksam machst. --Juri S. 20:01, 27. Okt. 2007 (CEST)
"Ein anderes Stepping eines Prozessors haben wir noch nie als einen anderen Prozessor behandelt" Haben wir nicht? Was ist dem Athlon <-> Athlon XP? War letzlich auch nur Marketing. Athlon <-> Duron unterscheiden sich auch nur im Cache, "ganz krass" ist Athlon XP <-> Sempron, da wurde sogar der zweimal der exakt gleiche Kern verbaut und mit einem anderen Rating versehen, also letzlich das gleiche wie nun mit dem Athlon 64 und dem neuen Athlon der Fall ist. Andere Beispiele: Pentium 4 XE <-> Xeon (Kern "Gallatin" gleich), Core 2 Duo <->Pentium Dual-Core. Und ich könnte noch mehr aufzählen. Also warum ausgerechnet bei diesem Prozessor so einen Heckmeck machen? In einem Jahr ist der neue Name völlig normal... --Stickedy 11:09, 30. Okt. 2007 (CET)
Ah Stickedy, du steigst wohl immer nur bei bestimmten Stichpunkten in eine Diskussion ein. Wo ist deine Meinung zu den Kritikpunkten, die ich genannt habe? Kein einziges Wort verlierst du darüber. Stattdessen willst du hier weiterhin eine Namensdiskussion führen. (Aber gut, machen wir ein wenig Namensdiskussion.) Streng genommen wurde der Name vom Athlon 64 nicht mal geändert, sonder nur modifiziert, genauso wie es bei Centrino <->Centrino Duo und Athlon 64 X2 <-> Athlon X2. Beim Athlon XP wurde nicht nur das Stepping geändert. SSE-Einführung war damals doch um einiges wichtiger als heute... Du solltest schon bei Tatsachen bleiben. Was den Duron oder Sempron angeht, so handelt sich hierbei um andere Marktsegmente wie ich oben schon mal erwähnt habe, da ist gar das Stepping mit dem des Athlons (teilweise) identisch. Die Prozessoren werden aus einem ganz anderen Grund gesondert aufgelistet und du weißt das eigentlich auch. Beim Sempron wurde letztens auch der Cache vergrößert, dennoch kam keiner auf die Idee einen neuen Sempron Artikel zu machen. Beim Opteron wurde dagegen ein neuer Artikel Opteron (K10) erstellt, weil sich eben der Prozessor trotz gleichem Namen geändert hat. Genau das meinte ich vorhin, dass wir hier nicht die Änderung des Steppings als Anlass nehmen von einem anderen Prozessor zu reden. Wie man aus den Opteron (K9) und Opteron (K10) Artikeln schon sehen kann, sortieren wir hier die Prozessoren nicht nur nach Namen. Also lasst allein schon deswegen eure ständigen Verweise auf die Namensmodifikation. Ich habe beim trennen von Opteron (K9) und Opteron (K10) auch nicht ständig gerufen: „aber der Name ist gleich“, weil es eben nicht sinnvoll wäre. Warum ihr hier beim Athlon weiterhin etwas nicht Sinnvolles ausruft, kann ich nicht nachvollziehen. Wenn sich ein Prozessor ändert, aber der Name gleich bleibt, wird ein neuer Artikel erstellt [Opteron (K9) <-> Opteron (K10)]. Wenn ein Prozessor in den für ihn vorgesehenen Marktsegment gleich bleibt aber der Name sich verändert (hier sogar nur etwas modifiziert), so besteht kein Grund für einen neuen Artikel, da dies mit einem Redirect gelöst werden kann und man einen runden in sich geschlossenen Artikel bekommt ohne irgendwelche Verweise auf „ähnlichen Prozessor X“. (Was auch immer unter dem Wort „ähnlich“ man sich dann vorstellen muss.) Für verschiedene Sachen mit gleichem Namen gibt es extra eine „Begriffsklärungsseite“ und für gleiche Sachen mit unterschiedlichen Namen gibt es extra die Redirectfunktion hier bei wikipedia. --Juri S. 11:00, 1. Nov. 2007 (CET)

Meine Kritikpunkte zu den beiden bestehenden Artikeln sind weiterhin vorhanden, also werde ich in kürze selbst die Kritikpunkte aus dem weg räumen in dem ich die beiden Artikel vereinige. Mit der Vereinigung werden alle Kritikpunkte gelöst, wie man an der letzen Vereinigten Version sehen kann: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=AMD_Athlon_64&oldid=38311855

Wenn andere Artikel aus ähnlichen Gründen vereinigt werden sollten oder aus irgendwelchen Gründen, die hier eben nicht auftauchen nicht vereinigt werden sollten, so hat das nichts mit dem Athlon zu tun, sondern betrifft eben andere Artikel. --Juri S. 11:16, 1. Nov. 2007 (CET)

Und was ist dann jetzt die Lehre, die wir für die Zukunft daraus ziehen sollen? Wir hatten vor deiner Eingebung ein einfaches, nachvollziehbares Muster zur Artikelbenennung (offizielle Prozessornamen). Jetzt haben wir beim K8-Athlon ne Ausnahme und somit mit unserem bisherigen Vorgehensmuster gebrochen. Da du dich ja in Hinsicht auf dieses Argument genauso verständnisresistent gezeigt hast, wie du es den Fusionsgegnern (neben Stickedy und Ionenweaper auch ich) bzgl. deinen eigenen Argumenten vorwirfst, frage ich mich, wohin das führen soll.
AMD hat nun mal demselben Kern zwei Namen gegeben. Mit diesen zwei Namen ist er auf dem Markt - das ist Fakt. Und da die WP nun mal den Anspruch einer Enzyklopädie hat, möchte sie auch Fakten wiedergeben. In deiner Variante sieht man, dass man auf der Suche nach dem K8-Athlon plötzlich beim AMD Athlon 64 rauskommt ("Moment, den meinte ich doch gar nicht..."). Nach Lesen des Hauptabschnitts stellt der Leser dann fest, dass der Artikel von beiden handelt. Nach meiner eigenen Denkweise würde ich daraus folgern: Ähnliche Sachen werden im selben Artikel abgehandelt. Und so stöbere ich fröhlich weiter und stoße (bspw.) auf den Artikel Intel Core 2 Duo (Mobil). Da wundere ich mich plötzlich ("Der ist doch auch sehr ähnlich wie der Core 2 Duo für den Desktop, warum haben wir hier zwei Artikel?") - verwirrt.
Ich hoffe, du hast jetzt verstanden, was es bedeutet, ein System zu haben und sich daran zu halten. Ich bin wahrlich kein Fan von Redundanz, aber in diesem Fall fände ich es sinnvoller, getrennte Artikel zu führen (mit jeweils spezifischer Einleitung) und den Abschnitt "Entwicklung" in beiden aufzuführen, wobei nur die für den jeweiligen Artikel relevanten Teile übernommen würden. Gleichzeitig könnte man beide Artikel im Fließtext miteinander verlinken, so dass auch ein Laie den Zusammenhang erkennt. Bei AMD Athlon 64 X2 vs AMD Athlon X2 klappt(e) das doch auch, wo also ist das Problem?
Um den Bogen zurück zu meiner eingänglichen Frage zu finden: Wenn wir Fusionsgegner schon wegen deines größeren Diskussionsdurchhaltevermögens kapitulieren (denn das sehe ich in der Tat als Hauptgrund, warum dir letztlich keiner mehr widersprach), wie soll es deiner Meinung nach weitergehen? Hast du noch ein paar Fusionen vor? Wie steht es mit neuen Artikeln, wie sollen die heißen und was sollen sie alles beinhalten? Ich erwarte nicht weniger als eine Regel, die man mindestens mittelfristig nicht mehr ändern muss, die sinnvoll und einfach ist und die logisch nachvollziehbares Vorgehen vorschreibt. Genau das alles erfüllt nämlich die bisherige Regel. --Uncle Pain 16:32, 15. Nov. 2007 (CET)
Hallo Uncle Pain, also zunächst mal weise ich alles zurück, was auch nur andeutungsweise gegen mich gerichtet ist. Wenn du über mich reden willst, kannst du gerne meine Diskussionsseite besuchen. Hier geht es nicht um mich.
Ich hatte keine "Eingebung", sondern habe euer Treiben beobachtet und zugeschaut wie euer sogenanntes System immer absurder wurde und habe hier bei diesem Artikel damit Schluss gemacht. Das ist alles. Im Übrigen hab ich eher das Gefühl, dass ihr mein Diskussionsdurchhaltevermögen auf die Probe stellen wollt, da ihr euch ständig nur auf den Namen bezieht und ich bereits das mit dem Namen mehrfach erläutert habe. Letztenendes blieben meine Kritikpunkte bestehen, was wohl der Hauptgrund für "kein Widerspruch" ist.
Das Beispiel mit dem Core 2 Duo (Mobil) gab es in ähnlicher Form auch schon mal hier. Ich weiß nicht warum du das hier wieder bringst. Es handelt sich hierbei um ein anderes Marktsegment, so wird auch Turion 64 oder Athlon 64 X2 (Mobil) aus dem selben Grunde in einem getrennten Artikel behandelt.
Zu der Frage ob ich noch mehr Fusionen vorhabe: Nein habe ich nicht, aber nicht wegen inhaltlichen Gründen, sondern weil ich aktuell keine Zeit für weitere Diskussionen habe. Ich bin hier voll und ganz ausgelastet und andere Artikel will ich auch noch verbessern. Welche Artikel ich gerne zusammengefasst sehen möchte, habe ich aber schon in der Diskussion angedeutet. Das wären dann Centrino+Centrino Duo und Athlon 64 X2+Athlon X2.
Wie "gut" das mit dem Athlon X2 klappt kann man auch sehr schön >hier< sehen.
Hier hat einer 45W vom Athlon X2 völlig verwirrt im Athlon 64 X2 Artikel eingetragen: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=AMD_Athlon_64_X2&diff=38729049&oldid=38706113
Hier die Änderung die einmal wöchentlich gemacht wird, weil es zu viele nicht raffen: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=AMD_Athlon_64_X2&diff=38304364&oldid=38215018
und manchmal sogar völlig unbegründet auf die Barikaden steigen
Ich denke, die Beispiele sollten erst mal genug sein.

Klar, wenn es nicht anders geht und man wirklich zwei Artikel braucht, weil ein Teil des Artikels zum Beispiel nicht in den anderen integrierbar ist, dann muss man versuchen es möglichst gut in zwei Artikeln zu erklären. Wenn allerdings ein Zusammenschluss möglich ist, weil wirklich rein gar nichts außer dem Namen dagegen spricht, so sollte man die Artikel vereinigen um den Bruch des Themas zu vermeiden. Können wir uns darauf einigen? --Juri S. 00:28, 17. Nov. 2007 (CET)

Das generelle Thema wird ja normalerweise durchaus in der Architektur behandelt ... deswegen sehe ich das eigentlich nicht als größeres Problem an. Fehledits werden sich da schon legen, eventuell kann man den Unterschied in den jeweiligen Artikeln auch noch besser klar machen. Ist eben nur schwierig wenn immer und immer wieder die Grundsatzfrage der Fusion hochgekocht wird - die anscheinend außer dir niemand will. Das dürfte auch ein Grund sein, wieso sich zum Schluss keiner hier mehr geäußert hat ... ging mir jedenfalls so. Ich hatte die in meinen Augen unnötige Diskussion einfach satt. Ionenweaper 16:27, 20. Nov. 2007 (CET)
"....eventuell kann man den Unterschied in den jeweiligen Artikeln auch noch besser klar machen. Ist eben nur schwierig wenn immer und immer wieder die Grundsatzfrage der Fusion hochgekocht wird..." Der Artikel zu den "Fehledits", also Athlon X2 wurde am 5. Jun 2007 erstellt. Diese Diskussion hier läuft seit 22. Oktober und soll Schuld daran sein, dass der Artikel so miserabel ist? Außerdem gehst du schon wieder nicht auf meine konkreten Argumente und meine Schlussfrage ein, sondern antwortest mit Beschwichtigungen "werden sich da schon legen", "sehe ich es das eigentlich nicht als größeres Problem an" Beschwichtigungen und das unter den Tisch kehren der Probleme bringen keine besseren Artikel hervor! --Juri S. 00:06, 21. Nov. 2007 (CET)
@ Juri: Ich bin in meinem Posting stärker auf dich eingegangen, weil du offenbar der einzige bist, der strikt für die Fusion ist. Es sollte keineswegs persönlich werden, ich wollte aber erreichen, dass du die Tragweite solcher Entscheidungen bedenkst: Wenn du schon für die Fusion bist, solltest du auch die Verantwortung dafür übernehmen, dass wir ein sinnvolles Ersatzkonzept haben (siehe mein voriges Posting). Denn es ist nicht die Schuld von uns Fusionsgegnern, dass du für die Fusion bist und somit mit der Regel brichst.
@ all: Im Prinzip argumentieren wir (Befürworter vs. Gegner) aneinander vorbei. Während Juri anführt, die Artikelinhalte seien sehr ähnlich, kontern wir damit, dass wir zwei verschiedene Namen haben und das Grund genug für einen separaten Artikel ist. Es ist die Frage, wie man die Balance findet. Wie schon gesagt, unsere bisherige Regel sieht vor, (nahezu) unabhängig vom Inhalt und (nahezu) alleine auf Grund des Namens zu entscheiden. Das klingt zunächst nach einem eklatanten Nachteil für die Inhalte, muss aber nicht zu schlechten Artikeln und/oder zu Redundanz führen. Im Gegenzug vereinfacht diese Regel den Entscheidungsprozess "Eigener Artikel?" massiv.
Ich sehe absolut ein, dass die Artikel sehr ähnlich sind - aber in meinen Augen nicht ähnlich genug.
  • a) ein anderer Name: 'Athlon' vs 'Athlon 64'
  • b) ein neues Bezeichnungsschema: XX-YYYY vs. QuantiSpeed
  • c) ein anderer Kern als bei allen Athlon 64: teildeaktivierter Windsor vs. Orleans/Lima
Andererseits existieren natürlich auch große Ähnlichkeiten:
  • d) dieselbe Architektur, derselbe technische Hintergrund. Ist aber kein Problem, wird eh in AMD K8/AMD K9 und AMD64 abgehandelt und wäre daher in jedem Prozessorartikel redundant.
  • e) (vielleicht stehe ich gerade aufm Schlauch, aber ich erkenne echt keine anderen)
Jetzt noch Athlon und A64 untereinander verlinken und die Namensproblematik in beiden Artikeln vernünftig erklären und schon sollte kein Mensch mehr verwirrt werden (es sei denn, sie lesen nicht richtig). Was stört dich daran, Juri? (das ist nicht persönlich, du bist nur halt der einzige Fusionsbefürworter) --Uncle Pain 07:50, 21. Nov. 2007 (CET)
Auf deine Schlussfrage gehe ich jetzt mal aus zwei Gründen nicht ein. Erstens: Kannst du dir das auch selbst aus der Diskussion heraus beantworten und zweitens: Du bist auf meine Schlussfrage nicht eingegangen.
Ich hab mal die Punkte a), b),... in dein Comment eingefügt, damit ich dich nicht noch mal zitieren muss.
  • a) Eine Namensmodifikation die im Artikel erklärt wird. Nur Name, ändert an der Sache (Prozessor) nichts.
  • b) Gehört zur Namensmodifikation und wird auch im Artikel erklärt. Nur Modellnummer, ändert an der Sache nichts
  • c) Orleans F3 und Lima G1 sind auch zwei unterschiedliche Kerne, welche von den beiden wollen wir als nächstes ausgliedern? Clawhammer C0 wird sogar noch in 130nm gefertigt, unterstützt kein NX-Bit und der Prozessor wird gar auf einem anderen Sockel verbaut. Vielleicht sollten wir den ausgliedern?
  • d) Genau, dieselbe Architektur, derselbe technische Hintergrund (was zwar auch auf zum Beispiel Sempron vielleicht zutreffen würde, allerdings siehe nächst Punkt)
  • e) Auch gleiches Marktsegment (Was zum Beispiel nicht auf Sempron, Turion oder Opteron zutrifft)
Da ich keine Lust habe mich hier zu wiederholen zitiere ich an dieser Stelle auch mal Denniss: "hört auf mit der kindischen Revertiererei; der Athlon (K8) ist nur ein umbenannter Athlon 64, ein eigener Artikel ist aus keinem Grund gerechtfertigt"
Zum Athlon X2 zitiere ich dich selbst: "...Prinzipiell sind Athlon 64 X2 und Athlon X2 ja auch nur zwei Namen für dasselbe Produkt..."
Eure "Regel" ist zwar einfach, allerdings ist die Gestaltung des Artikels im Nachhinein schwer und führt teilweise zur Verwirrung des Lesers. Mag sein, dass eine andere Entscheidungsroutine mehr Denkarbeit voraussetzt, allerdings wird die Gestaltung des Artikels im Nachhinein einfacher und sinnvoller, wie man an der jetzigen vereinigten Version des Athlon 64 sieht.
Im Übrigen wird es schon seit Ewigkeiten so gemacht, dass gleiche Sachen in ein Artikel reinkommen. Nur ihr habt euch eine komische Regel ausgedacht, und verteidigt diese ohne Rücksicht auf Verluste.
Jetzt hast du mich nach einem sinnvollen Ersatzkonzept für die Gliederung gefragt. Mein letzter Abschnitt mit der Frage ob wir uns darauf einigen können, sollte als Grundsatz für die neue Gliederung dienen. Leider hast du ihn vollkommen ignoriert. Ich werde ihn jetzt auch noch mal extra da oben Fett markieren.
Aus diesem Grundsatz heraus könnte man auch eine Checkliste für ein sinnvolles Ersatzkonzept machen:
  • dieselbe Architektur, derselbe technische Hintergrund des Prozessors (unterschiedliche Revisionen und Steppings bleiben außen vor) -> ja
  • Gleiches Marktsegment-> ja
  • Alle Inhalte in den anderen Artikel integrierbar ->ja
(Vielleicht noch irgend etwas, was ich grad nicht bedacht habe?)
=>Ein Artikel, da gleiche Sache mit unterschiedlichem Namen. Fertig --Juri S. 21:58, 23. Nov. 2007 (CET)
Puh, langsam habe ich echt Zweifel, ob das hier was wird... :(
  • Deine (inzwischen fett gedruckte) Schlussfrage ist ziemlich allgemein formuliert, so dass man ihr eigentlich nur zustimmen kann. Nur setze ich die Maßstäbe für eine Artikelfusion/-integration eben anders als du. Genau das ist ja unser großes Streitthema. Das lässt sich schon an unserer Argumentation erkennen: Du kehrst meine Argumente unter der Tisch, weil du sie irrelevant findest - und umgekehrt.
  • a) Diskussionssackgasse, weil Uneinsichtigkeit/Kompromisslosigkeit auf beiden Seiten.
  • b) Diskussionssackgasse, selber Grund.
  • c) Schön, dass du mir die Worte im Mund verdrehst. Ich habe nie gesagt, dass jeder Core seinen eigenen Artikel braucht, wie du es schön polemisierst. Ich habe dieses Kriterium lediglich als unterstützenden Punkt für meine Argumentation benutzt. Letztlich wohl auch ne Diskussionssackgasse...
  • d) Technologisch gehört alles vom ersten Opteron bis zum letzten Athlon X2 zusammen, ist schließlich alles K8/K9. Das ist aber noch längst kein hinreichendes Kriterium für Artikelfusionen, wo du mir glücklicherweise zuzustimmen scheinst.
  • e) Das sehe ich als niedrigrangiges Kriterium für eine Artikelstruktur an.
  • Zitat: Im Übrigen wird es schon seit Ewigkeiten so gemacht, dass gleiche Sachen in ein Artikel reinkommen. Siehe oben: Es hapert daran, was wir jeweils als "gleiche Sachen" ansehen. Unsere Kriterien hierfür unterscheiden sich. Außerdem verteidige ich nie etwas ohne Rücksicht auf Verluste, nur halte ich einen separaten Artikel für sinnvoller und stehe dazu.
  • Eine Checkliste ist eine sehr gute Idee - nur was wird genau aufgenommen? Ich möchte deine Checkliste gerne insoweit korrigieren, dass sie meinem Standpunkt entspricht. Daran kannst du wieder sehen, dass wir ganz andere Blickwinkel haben und wir zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen.
    • Gleicher Prozessor: nein, weil anderer Name (technische Gleichheit/Ähnlichkeit zählt für mich nicht bei diesem Punkt)
    • Gleiches Marktsegment: ja
    • Alle Inhalte in den anderen Artikel integrierbar: ja
    • => separater Artikel
  • Im Übrigen widerspricht meine eigene Aussage, die du zitierst, nicht mit meiner Haltung: Klar sind die Prozessoren technisch identisch. Trotzdem haben sie verschiedene Namen und eben das zählt für mich.
Alles in allem glaube ich, wir brauchen nen Schlichter in dieser Sache, der sich mit der Problematik etwas beschäftigt und dann ein Urteil fällt, an das wir uns alle halten müssen, da wir anscheinend unfähig sind, unsere Ideen und Argumente zur Deckung zu bringen. Wenn wir hier so weiter diskutieren, wird über kurz oder lang einer das Handtuch werfen und zähneknirschend den Standpunkt des Gegenüber hinnehmen (d. h. nicht akzeptieren), weil er keine Lust mehr auf die Diskussion hat. Oder es wird immer mal wieder Editwars geben (das ist keine Drohung, sondern eine Vermutung). Das ist alles keine Lösung... --Uncle Pain 18:47, 24. Nov. 2007 (CET)
Damit die Checkliste von allen gleich aufgenommen wird, hab ich sie da oben geändert. Jetzt darfst du noch mal deinen Standpunkt dazu äußern. bzw. deine Checkliste noch mal korrigieren.
Nur mal was am Rande. Ich find´s witzig, dass du eine Sache als eine andere ansiehst, wenn sich der Name ändert. Mal rein Hypothetisch. Wenn ich dich jetzt zu Juri S. umbenenne, würdest du dann auch meinen Standpunkt vertreten, weil du ja dann nicht mehr Uncle Pain bist?... :) --Juri S. 19:43, 24. Nov. 2007 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 20:28, 16. Jan. 2008 (CET)

Rückmeldung - Feedback

Hier wird im Kreis herum verwiesen, imho fehlen auch Bedeutungen, die bei Volltextsuche nach Feedback auftauchen --Pandarine 15:21, 24. Okt. 2007 (CEST)

Sinnvoll wäre ein Redirect mit Ergänzung der anderen Bedeutungen. --PietJay Sprichmitmir 11:08, 26. Nov. 2007 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 20:23, 16. Jan. 2008 (CET)

Jägersprache - wikt:de:Verzeichnis:Jägersprache

In mehreren Löschantragen auf Fliegersprache, Computerspieler-Jargon, Soldatensprache wurde der Vorschlag eingebracht diese Listen auf Wiktionary auszulagern. Ich habe mich dieser Problematik angenommen und diese für Wiktionary adaptiert. Selbiges habe ich jetzt bei der Jägersprache angefangen. Die Seite wurde von einem Admin nach Wiktionary verschoben und ich habe die Links auf dieser Seite Wiktionarysiert. Die Informationen sind vollständig erhalten geblieben. Diese Liste liegt auf seinem jetzigen Punkt mit seinem jetzigem Lemma näher am Artikel dran.
--Randalf Post Bewertung Vertrauen 16:37, 18. Okt. 2007 (CEST)

Hier die bereits begonnen Diskussion

(BK) Ohne Diskussion wurde der Großteil des Artikels aus der Wikipedia rausgeschmissen, jetzt wird der Redundanzbaustein eingesetzt - selten so gelacht. Wie wärs mit vorher reden und dann machen? Wiktionary ist nicht Wikipedia, der Otto-Normal-Benutzer schaut für sowas nicht bei Wiktionary nach. Wenn jemand die Liste der Begriffe nicht passt, schlage ich vor, einen Löschantrag zu stellen, aber so geht´s halt nicht. --Zollernalb 16:47, 18. Okt. 2007 (CEST)

Ich persönlich bin ein Gegner von primitiven Löschens. Ich suche eher andere Lösungen. Wenn es aber nicht anders geht dann können wir auch über Löschanträge reden.
@Otto-Normal-Benutzer: Dieser findet Euer Lemma und dann den Link nach Wiktionary. Wenn er es bis hierher geschafft hat dann wird er auch noch den Schritt weiter kommen, oder?
und von dort wieder zurück zu Wikipedia, weil da die Begriffe erklärt werden... Sehr praktisch... --Zollernalb 17:23, 18. Okt. 2007 (CEST)
oder noch besser: er findet dort einen der (wenigen) blauen Links und bekommt natürlich anstelle einer vernünftigen Erklärung seines Begriffs einen armen Wörtebucheintrag. Ja, ich weiß, wenn er es so weit geschafft hat, findet er ganz unten auf der Wiktionaryseite dann einen Link zur Wikipedia, wo die Reise dann endlich endet... Das kann doch nicht dein Ernst sein. --Zollernalb 00:34, 19. Okt. 2007 (CEST)
Die Einzelartikel für die einzelnen Begriffe bleiben beim Verschieben der Liste in WP erhalten und die Links dorthin habe ich nachgezogen. In gewisser Weise wurde die Liste dadurch sogar erweitert. Wo ist jetzt noch das Problem.
--Randalf Post Bewertung Vertrauen 17:00, 18. Okt. 2007 (CEST)
Woher nimmst du dir eigentlich das Recht zur Leerung von Fliegersprache? Bei der dortigen Löschdiskussion hat sich die deutliche Mehrheit für Behalten ausgesprochen, von Verschieben nach Wiktionary war da bei den meisten keine Rede...--Zollernalb 17:05, 18. Okt. 2007 (CEST)
Seemannssprache verlinkt fröhlich auf Liste seemännischer Fachwörter. Willst du die auch löschen? --Zollernalb 17:10, 18. Okt. 2007 (CEST)
Also warum dir das Vokabel verschieben so schwer fällt ist mir zwar nicht verständlich, aber gut.
Was hier die Fliegersprache zu suchen hat ist mir auch nicht verständlich und wird hier von mir sicher nicht diskutiert.
Selbiges gilt für die Liste seemännischer Fachwörter, die bereits auf Wiktionary verschoben aber noch nicht ordentlich verlinkt sind.
Also wenn es keine Argumente gegen das Verschieben gibt, dann ziehe ich die Verschiebung durch. Wenn das nur mit einem LA geht und es keine Vernunft gibt ...
--Randalf Post Bewertung Vertrauen 17:42, 18. Okt. 2007 (CEST)
Du wirst dich mit der Fliegersprache schon auseinandersetzten müssen, ich habe deine Änderungen rückgängig gemacht und das auch auf der Löschdiskussionsseite angemerkt. Du bist hier übrigens auf der Seite für Redundanzproblem und wirst hier kaum die Erlaubnis für Löschungen Verschiebungen bekommen. Noch mal: Wo ist deine Legitimation für deine Aktionen? --Zollernalb 17:50, 18. Okt. 2007 (CEST)
Ich brauche keine "Legitimation" wenn ich Daten verschiebe zu einem Punkt zu dem sie hingehören, nur weil jemand anders glaubt er muß sie dort einbunkern. (siehe Wikipedia:Grundprinzipien) Wenn es immer unbedingt einen Admin braucht um einen simplen Text zu verschieben dann geht nie etwas weiter. (Wo ist Deine Legitimation mir das zu verbieten?)
--Randalf Post Bewertung Vertrauen 18:01, 18. Okt. 2007 (CEST)
Wenn ich dich nochmals zitieren darf: „Ich persönlich bin ein Gegner von primitiven Löschens. Ich suche eher andere Lösungen.“ Du bist ein echter Held! Der Großteil der Teilnehmer der Löschdiskussion bei Fliegersprache sprach sich gegen die Löschung aus, es bestand überhaupt keine Gefahr, dass der Artikel oder Inhalte daraus gelöscht werden. Und jetzt "rettest" du auch noch die Jägersprache vor der Löschung, obwohl kein Mensch diesen Artikel löschen will... Saubere Arbeit! --Zollernalb 19:02, 18. Okt. 2007 (CEST)
Auf jedewede Polimik von Dir gehe ich nicht ein. Wenn keine Argumente kommen warum diese Liste verschoben werden darf wird in den nächsten Tagen ein LA folgen. Hoffentlich geht dann nicht das ganze Lemma baden. Weil nur weil sich eine Mehrheit für Behalten ausgesprochen hat heißt das noch lange nicht, daß es auch wirklich so kommt. (Beispiele gibt es genug.)
--Randalf Post Bewertung Vertrauen 19:59, 18. Okt. 2007 (CEST)
Du willst jetzt also einen Löschantrag stellen. Und mit welcher Begründung? --Zollernalb 20:43, 18. Okt. 2007 (CEST)
Lies dir diese Seite durch, da findest Du genug Begründungen.
--Randalf Post Bewertung Vertrauen 07:28, 19. Okt. 2007 (CEST)
@Randalf: Du hast den Redundanzbaustein bisher nur auf einer Seite eingebaut. Im Wiktionary scheinst du es vergessen zu haben. Oder geht es da etwa nicht? Lies dir bitte einmal Wikipedia:Redundanz durch. Dieses ist ein absolut unsinniger Redundanzantrag! --Of 23:29, 18. Okt. 2007 (CEST)
Ist richtig. Setze ich dort nach.
--Randalf Post Bewertung Vertrauen 07:28, 19. Okt. 2007 (CEST)
Leider ist dein Eintrag dort nur ein Fake, da Wiktionary den Wikipedia-Baustein nicht unterstützt. Die unter Wikipedia:Redundanz vorgeschriebene Vorgehensweise ist in meinen Augen nur für Wikipedia gültig. Auch konnte ich in Wiktionary nirgends einen Hinweis finden, dass die Wikipedia-Regeln dort auch gelten. Hast du bitte einen Link dafür? --Of 09:07, 19. Okt. 2007 (CEST)
Ich habe den Link gefixt und die Leute dort auf die Diskussionseite hier geschickt. --Zollernalb 09:22, 19. Okt. 2007 (CEST)
Ich denke ihr mißversteht die Vorlage:Redundanz. Das ist nur eine Markierung. Der Sinn dahinter ist mehrfach gleiche Informationen zu verhindern. Diese sind immer auf unterschiedlichen Stand und somit beide falsch. Gerade auf Wikipedia:Redundanz ist das genau beschrieben. Egal ob es diesen Baustein auf Wiktionary gibt oder nicht. Wir haben hier redundate Informationen innerhalb Wikipedia und seiner Schwesternprojekte. Diese sind so weit als möglich zu eliminieren. Wenn es gute Gründe gäbe diese Information auf Jägersprache zu lassen wäre ich der Letzte der sich dagegen wehrt, aber bis jetzt gab es nur die Befürchtung in Wiktionary wird die Liste nicht mehr (so gut) gewartet. Das kann ich mir nicht vorstellen, weil die Wiki-Umgebung ist die selbe, die Regeln sind fast ident und mit ein wenig gutem Willen überhaupt kein Problem.
--Randalf Post Bewertung Vertrauen 09:31, 19. Okt. 2007 (CEST)
Das mit der Wartung war nur eine meiner Befürchtungen und Probleme mit der Aktion, und das weißt du auch... --Zollernalb 12:50, 19. Okt. 2007 (CEST)

Mal ein Beispiel: glaubst du, diesen Edit hätte der Benutzer auch auf Wiktionary gemacht? Wenn die Artikel "leben" sollen, müssen sie in der Wikipedia stehen. Der editierende Benutzer hätte entweder mit hoher Wahrscheinlichkeit den Fehler nicht gefunden oder keine Notwendigkeit gesehen, den Artikel zu verbessern (oder denkst du, er hätte spontan dort einen Account aufgemacht ?). Auf Wiktionary stehen sie in der Abstellkammer, man muss ja einfach nur die Zahl der Zugriffe vergleichen. Der Link, der die Leute aufforden soll, die Begriffe doch auf Wiktionary zu suchen, lautet: „Wiktionary: Verzeichnis:Jägersprache – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme und Übersetzungen“. Wie bitte soll der Benutzer daraus schließen können, dass dort nicht nur das Wort "Jägersprache" erklärt wird, sondern dass sich dahinter eine ganze Liste mit Jagdbegriffen verbirgt? Dasselbe natürlich für Fliegersprache oder Computerspielerjargon. Und noch etwas: Die Seiten hier werden regelmäßig von vielen Leuten beobachtet, Fehler oder Vandalismus werden behoben oder revertiert. Wer beobachtet die Artikel auf Wiktionary? Auf deinen Löschantrag bin ich jedenfalls sehr gespannt... --Zollernalb 09:18, 19. Okt. 2007 (CEST)

Mit dieser Kritik kann ich zum ersten Mal. Die Verlinkung nach Wiktionary habe ich gerade auf diesem Artikel bereits einmal umgestaltet (bis es revertiert wurde). Diesen Link anders zu benennen und besser zu gestalten ist richtig. Das kann ich auch gerne jederzeit machen.
Das entspricht dann dem Link auf eine andere Wikipediaseite. Deine Befürchtungen über den Zugriff kann ich nicht ganz teilen. Wiktionary ist jünger und weniger beworben und deshalb gibt es auch weniger Zugriffe. Das Wikiprinzip ist gleich und das Layout sehr ähnlich. Edit können genauso durchgeführt werden (ev. als IP statt mit dem eigenen Account). Fehler oder Vandalismus können daher genauso behoben werden. Es ist so als würdest Du die Angst haben, daß man von Seemannsgarn nicht mehr auf die Liste seemännischer Fachwörter weitersurft und dort sich nicht traut eine Änderung vorzunehmen.
--Randalf Post Bewertung Vertrauen 09:35, 19. Okt. 2007 (CEST)
Der Sinn der Redundanzkriterien ist mehrfach gleiche Informationen in der Wikipedia zu verhindern. Sonst wäre jeder Artikel dieses Lexikons redundant, es wird doch nichts neues erfunden. Redundanzen werden in Wikipedia auch nicht "Schwesternprojekt"-übergreifend behandelt. Wenn du hier wirklich einen auf Redundanzenjäger machen willst, setz doch mal bitte deine Bausteine in Schach und Wikibooks Schach. Glaubst du wirklich dass die Reaktion ist: "Wie konnten wir das nur übersehen? Schach muss als redundanter Artikel sofort gelöscht werden."? Aber noch merkwürdiger finde ich einen Artikel erst zu kopieren und dann eine Redundanz festzustellen. Wenn du wirklich über den Inhalt und die Qualität des Artikels Jägersprache diskutieren willst, tue das bitte, aber dein jetziges Vorgehen ruft in mir nur Unverständnis hervor. --Of 10:08, 19. Okt. 2007 (CEST)
Zuerst einmal bin ich für den Inhalt von Jägersprache in keinster Weise kompetent. Da kennt ihr Euch sicher besser aus als ich es je könnte. Zweitens habe ich nicht kopiert sondern verschoben und erst nach eurem Revert die Redundanz gesetzt um die gewünscht Diskussion zu beginnen. Drittens kann ich nicht auf allen Artikeln gleichzeitig sein. Ich habe schon einige Redundanzen aufgelöst (teilweise mit Widerständen) und sehe das auch als eine wichtige Sache in WP. Wenn diese Sache hier abgeschlossen ist werde ich mich mit Schach beschäftigen oder an einer anderen seit langem offenen Sache. Eines nach dem andern. Vielleicht kommt mir auch jemand zuvor. Information und Wahrheit sind eine Tochter der Zeit.
--Randalf Post Bewertung Vertrauen 10:21, 19. Okt. 2007 (CEST)
Zu Verschiebung schau bitte einmal Wikipedia:Artikel_verschieben, was das überhaupt ist. Soweit ich das jetzt verstanden habe, ist der Artikel Jägersprache aus Wikipedia nach Wiktionary importiert worden. Ich habe vom Importieren zwar keine Ahnung, aber das es etwas anderes ist als „verschieben“ bin ich mir sicher! Anschließend hast du einen Teil des Artikels gelöscht (siehe hier) und diese Löschung einfach als Verschiebung bezeichnet. Ich finde es gut wenn du Redundanzen auflöst, das ist wirklich eine ehrenwerte Aufgabe. Aber wenn jemand zuerst gezielt Redundanzen schaffst, um sie dann aufzulösen, empfinde ich das doch etwas fraglich. Die Auflösung würde für mich ohnehin so aussehen, dass der Artikel in Wiktionary gelöscht wird, da er eine Kopie ist. --Of 11:14, 19. Okt. 2007 (CEST)
Dieser Artikel beschäftigt sich nur mit dem Verschieben innerhalb von Wikipedia und nicht zu seinen Schwesternprojekten. Eine solche Verschiebung ist nur über das Importtool machbar und das dürfen nur Admins. Nachdem dieser Teil gelöst war ging ich daran den neu importierten Teil soweit an die neue Umgebung anzupassen, daß keine Information verloren gehen. Nachdem das erledigt war habe ich die alte Liste gelöscht. Technisch gesehen ist das ein Arbeitsgang gewesen, der nur durch die Übertragung ins Wiktionary etwas aufwändiger ist. Ich habe und wollte keine Redundanz schaffen um sie aufzulösen, sondern ich habe nur eine Verschiebung umgesetzt von dem der letzte Teil revertiert wurde.
Mir blieben nur 2 Lösungswege: Redundanz auflösen oder LA. Ich mag LA's nicht, weil Informationen verloren gehen können. Ich hoffte mit dieser Diskussion auf eure Vernunft zu pochen den Widerstand aufzugeben, aber anscheinend funkt das nicht so recht. Bitte klammert Euch nicht daran, diese Liste in diesem Lemma zu behalten. Sie macht sich auch auf der Wiktionaryseite gut. Ich will hier keine Arbeit runieren sondern nur auf seinen Platz stellen. Ich finde es toll was ihr da zusammengestellt habt und will es nicht mit dem nächsten LA, der auf irgendeinen Jargon, -sprache oder Liste abzielt verlieren, nur weil ich nicht zufällig davon erfahre.
--Randalf Post Bewertung Vertrauen 13:24, 19. Okt. 2007 (CEST)
Wenn wir hier von Verschieben oder Redundanzen sprechen sollten wir aber die Wikipedia bezogenen Erklärungen benutzen. Warum heißt das Importtool nicht Verschiebetool wenn damit Verschiebungen gemacht werden? Wenn du konsequent wärst, hättest du den ganzen Artikel "Jägersprache" gelöscht, schließlich ist nach deiner Definition der ganze Artikel verschoben worden. Du kannst den Artikel gerne im Wiktionary löschen, ich weiß ohnehin nicht ob dort Lexikoneinträge erwünscht sind. Wenn du den Artikel hier löschen willst - obwohl du es Schade fändest wenn die Informationen verloren gehen (ich habe ja auch schon dein Kopieren und anschließenden Redundanzantrag nicht verstanden) dann les dir bitte vorher Wikipedia:Löschregeln durch. Ich hab keine Ahnung wie das im Wiktionary abläuft, aber wir hier in Wikipedia haben Regeln. Ich wüßte übrigens auch noch einen dritten Lösungsweg, verbesser das Wiktionary durch konstruktive Beiträge, aber nicht auf Kosten der Wikipedia. --Of 13:43, 19. Okt. 2007 (CEST)
Ich habe das Importtool nicht geschrieben und den Namen nicht vergeben und letztendlich interessiert mich nicht der Name von einem Programm sondern was es kann und tut.
Das Lemma Jägersprache in einer Enzyklopädie ist richtig und wichtig in WP. Die Liste darin gehört aber nicht zu diesem Lemma und auch nicht in WP sondern in ein Wörterbuch. WP als Ganzes mit seinen Schwesternprojekten gehören zusammen. Das ist eine "Familie", die sollte man nicht extra behandeln. Wenn Du weitere Redundanzen in diesen beiden Einträgen entdeckst dann bitte auflösen. Ich wasche schließlich auch nur mit Wasser.
--Randalf Post Bewertung Vertrauen 14:08, 19. Okt. 2007 (CEST)
Die Auflösung der Redundanz ist ganz einfach. Man muss nur die Seite im Wiktionary löschen. Aber ich möchte das nicht selber tun, da ich dort kein Mitarbeiter bin und keine Ahnung habe ob mein schwesterlich familiärer Eingriff dort nicht doch etwas Verwunderung verursachen würde. Und wenn Listen nicht ins Wikipedia gehören, bitte sehr: Kategorie:Liste. Hier kannst du dir gern deine Federn verdienen. --Of 14:21, 19. Okt. 2007 (CEST)
Ich habe mit dem Admin dort gesprochen. Das wird sicher nicht geschehen. Weil diese Liste dorthin gehört und sich damit niemand findet für so einen Löschantrag.
Und ich tue das hier nicht um mir Feder zu verdienen sondern um an einer Enzyklopädie mitzuarbeiten, genauso wie Du.
--Randalf Post Bewertung Vertrauen 15:19, 19. Okt. 2007 (CEST)
Aber mit diesem Redundanzantrag ist der Admin einverstanden? Dann bitte ihn doch sich einmal dazu zu äußern, und zwar hier in Wikipedia, wo das ganze letztendlich in die Wege geleitet wurde. Es wundert mich schon, dass er nichts dagegen hat, dass Wiktionary bezogene Themen hier in Wikipedia ausdiskutiert und vor allem entschieden werden. Scheint ein merkwürdiges Volk dort drüben zu sein. Mir würde sofort der Draht aus der Mütze springen wenn andere Projekte glauben würden, dass sie hier in Wikipedia beliebig ihre Bausteine unterbringen könnten. Ich hätte statt "Federn" verdienen" lieber "Hörner abstoßen" sagen sollen, das hätte auch besser zum Lemma gepasst. Nimm mein Vorgehen bitte nicht persönlich. Ich bin mir sicher, dass wir beide die gleichen Ziele haben, aber unsere Wege scheinen doch deutlich voneinander abzuweichen - und deine bisherigen Argumente konnten mich bisher in keinster Form auf den Gedanken bringen, meinem Pfad zu verlassen. --Of 15:45, 19. Okt. 2007 (CEST)

Soll denn auch die Kategorie Kategorie:Jägersprache gelöscht werden? Ich hoffe nicht. Leider sind derzeit nur wenige Einträge dort kategorisiert. Eine vollständige Kategoriesierung würde schon mal alle blauen Links in der Liste überflüssig machen. Naja, und die Roten warten auf „die Lust Blau zu Machen“. -- visi-on 15:55, 19. Okt. 2007 (CEST) PS natürlich sollen auch die Querverweise zwischen Wikipedia und Wiktionary gepflegt werden. -- visi-on 15:59, 19. Okt. 2007 (CEST)

*zwischenquetsch* Die Kategorie hat gar nichts hiermit zu tun. Bei Redundanz gibt es 3 Möglichkeiten: a) Ungerechtfertigte Einstellung (was meiner Ansicht entspräche) b) Abgrenzung der Artikel (was bei Artikeln zum gleichen Lemma vermutlich gar nicht möglich ist) c) Vereinigung der Artikel (was bei kopierten Artikeln allerdings eine Farce wäre. Das würde auch bedeuten, dass es in einem Projekt kein Lemma Jägersprache mehr gebe. Sobald sich aber jemand kompetentes aus Wiktionary hier positiv zur Vorgehensweise äußert vermutlich die einfachste Lösung sein wird *schon mal den Radiergummi anspitz*) --Of 16:28, 19. Okt. 2007 (CEST)
Die Kategorie gehört nicht gelöscht. Für Wiktionary war es nur der Import und die Anpassung an die Umgebung. Damit war der Auftrag schon erfüllt. Ich habe die Liste gelöscht um meinen Teil der Verschiebung zu erfüllen. Jetzt versuche ich Vernunft in die Sache mit einem Redundanzbaustein und der dazugehörenden Diskussion zu bringen. Da die Aggressionen bei diesem Thema langsam aber sicher hochgehen wird mir doch nur der Gang zum LA übrigbleiben.
--Randalf Post Bewertung Vertrauen 16:02, 19. Okt. 2007 (CEST)
Wo bitte siehst du hier Aggressionen? --Zollernalb 16:06, 19. Okt. 2007 (CEST)

(BK)Nachdem meine Argumente gegen die "Verschiebung" nach Wiktionary hier mehr oder weniger ungehört verhallen bzw. ignoriert werden, versuche ich mal einen anderen Ansatz: Nenne mir bitte einen einzigen Vorteil, der entsteht, wenn der Artikel auf Wiktionary steht und auf Wikipedia nicht mehr. Danke. --Zollernalb 16:04, 19. Okt. 2007 (CEST)

Aber was nutzt eine Kategorie wenn sie niemand füllt und bereits die LA-Drohkeule der Informationsvernichtung geschwungen wird? Wiktionary ist eben nur ein Wörterbuch und Wikipedia nur ein Lexikon. Die beiden Werke sind unabhängig. Es geht doch darum innerhalb von Wikipedia keinen Informationsverlust zu erleiden. Das kann zB dadurch erreicht werden, dass die Listeneinträge in die Kategorie Jägersprache auggenommen werden. -- visi-on 16:22, 19. Okt. 2007 (CEST)
Könntest Du die "Argumente gegen die Verschiebung" nochmals kurz aufzählen. Ich finde sie im Artikel nicht.
Argumente für eine Verschiebung:
  • Vermeidung einer Löschung und damit Totalverlust.
Niemand will diesen Artikel löschen.--Zollernalb 16:53, 19. Okt. 2007 (CEST)
Wahrheit und Information sind eine Tochter der Zeit. Und da wir einen Redundanzfall haben kommt der LA sicher früher als später. Randalf 06:37, 20. Okt. 2007 (CEST)
  • die Liste trifft auf ein Wörterbuch genauer zu als in einem Lexikon
falsch--Zollernalb 16:53, 19. Okt. 2007 (CEST)
richtig Randalf 06:37, 20. Okt. 2007 (CEST)
  • konsistente Vorgangsweise innerhalb der WP bei allen Listeneinträgen über Fach- und Umgangssprachen
    --Randalf Post Bewertung Vertrauen 16:42, 19. Okt. 2007 (CEST)
wenn einmal ein Fehler gemacht wurde, muss man ihn nicht wieder machen.--Zollernalb 16:53, 19. Okt. 2007 (CEST)
Weder die eine noch die andere Vorgangsweise ist richtig oder falsch. Man sollte sich nur für eine Entscheiden und für alle Fälle umsetzen. Randalf 06:37, 20. Okt. 2007 (CEST)
  • zusätzliche Verlinkungen innerhalb von Wiktionary
die dortigen blauen Links gehen auf einen neuen Wörterbucheintrag ohne weitergehende Informationen, die roten Links gehen per Hilfslink wieder zurück zu Wikipedia...--Zollernalb 16:53, 19. Okt. 2007 (CEST)
  • mehr Übersichtlichkeit durch Trennung der Lemmata
Hä? --Zollernalb 16:53, 19. Okt. 2007 (CEST)
Die einzelnen Teile des Artikels sind seperat voneinander, ev. Formatierungen stören sich nicht gegenseitig. Editkonflikte werden geringer, die beiden Teile sind semantisch voneinander getrennt. (Schließlich heißt das Lemma Jägersprache und nicht Liste von Begriffen aus der Jägersprache.) Randalf 06:37, 20. Okt. 2007 (CEST)
Verstehst du mich jetzt besser?
--Randalf Post Bewertung Vertrauen 16:37, 19. Okt. 2007 (CEST)
Durch deine Aufforderung, meine "Argumente gegen die Verschiebung" nochmals aufzuzählen, finde ich mich ehrlich gesagt von dir nur noch veräppelt. Danke für deine konstruktive Art der Argumentation. --Zollernalb 16:53, 19. Okt. 2007 (CEST)
Deine Gegenargumente wären:
  • Die Liste wird auf Wiktionary nicht so gut gewartet.
  • Niemand wird die Liste besuchen.
Schau mal auf (wikt:de:Verzeichnis:Soldatensprache und wikt:de:Verzeichnis:Fußballjargon), damit Deine Zweifel ein Ende finden. Diese Artikel werden dort sehr wohl gewartet und wenn ich die Edits richtig deute auch gelesen.
Vervollständige die Liste wenn ich etwas vergessen habe. Randalf 06:37, 20. Okt. 2007 (CEST)
Erstens, die Einarbeitung der Jägersprache in wiktionary finde ich gut.
Zweitens finde ich die bestehende Kategorie Jägersprache soll auch genutzt werden. Da wartet noch etwas Arbeit.
Drittens noch nicht beschriebene Lemmata muss mangels eines Portal Jagd ein geeignetes Behältnis gefunden werden oder die List bleibt als Arbeitswerkzeug bis auf weiteres erhalten. Man kann sich auch unnötig unter Druck setzen. Noch stört sich ja keiner an der Liste. -- visi-on 16:51, 19. Okt. 2007 (CEST)
Visi-on, solch eine Liste hat gegenüber der Kategorie den klaren Vorteil, dass hier Menschen sinnvolle Eintragungen machen, die in ihrem Leben noch nichts von Wikipediakategorien oder Portalen gehört haben und sich entsprechend auch nie dort hin begeben werden, um Beiträge zu leisten (Diese Menschen haben übrigens auch noch nie irgendwas von wiktionary gehört...). Die Liste hier wird beobachtet, Fehler werden korrigiert und so wächst die Liste und damit allgemein zugängliches Wissen. Das ist nun mal der Grundgedanke eines Wiki, alle sollen daran teilnehmen können, warum soll man es dem "normalen" Benutzer unnötig schwer machen? --Zollernalb 17:24, 19. Okt. 2007 (CEST)
Langsam ist jetzt mal Schluss mit lustig. Wir sind hier in der Redundanzdiskussion. Nach einer Verschiebung würde eine solche gar nicht möglich sein, da in solchen Fällen ein Artikel nur einmal existiert. Bitte hol dir grünes Licht aus Wiktionary (am besten ein Link auf eine Anerkennung dieses Verfahrens auf Seiten der Wiktionary) und dann können wir gemäß Wikipedia:Redundanz verfahren. --Of 16:59, 19. Okt. 2007 (CEST)
[Nach Anfrage auf [9] :] Ok, grundsätzlich: Wikipedia-Regeln haben prinzipiell nichts mit Wiktionary zu tun. Allerdings, ich sag es mal so, der Umgang untereinander ist in Wiktionary anders als hier, es ist eigentlich ziemlich egal, ob es dafür nuneine Regel gibt oder nicht - wenn der Baustein thematisch passt, dann passt er, und wenn er nicht passt, dann eben nicht. So ein Vorgehen wäre hier (leider, aber auch verständlicherweise angesichts der Benutzerzahl) gar nicht praktizierbar. Grundsätzlich tut sich hier aus meiner Sicht keine große Redundanzfrage auf (zumindest nicht von Seiten des Wiktionarys), da diese Liste, dieses Verzeichnis, genau auf den Sinn des Verzeichnisnamensraumes passt und somit für Wiktionary ideal ist (evtl. aber ohne den großen einleitenden Text). Wie sich die Community in Wikipedia entscheidet, ist eine andere Frage. Pill (Kontakt) 23:15, 19. Okt. 2007 (CEST)
Danke für deine Antworten. Da du Bürokrat auf Wiktionary und Admin auf Wikipedia bist würde mich natürlich auch deine Meinung zu dem gesamten Problem hier interessieren. Ist den Interessen und Zielen von Wikipedia (und um die muss es ja auf dieser Wikipedia-Diskussionsseite hauptsächlich gehen) am meisten damit gedient, wenn die oben angesprochenen Artikel nach Wiktionary verschoben werden? Danke für deine Hilfe --Zollernalb 23:56, 19. Okt. 2007 (CEST)
Da hast Du einen guten unabhängigen Mann erwischt. Ehrlich. Ich hoffe er antwortet uns noch auf Deine Frage zum Schluß weil die Antwort würde mich auch brennend interessieren. --Randalf 06:37, 20. Okt. 2007 (CEST)
Zumindest sollte diese Redundanzdiskussion hiermit abgeschlossen werden. Wenn Wikiword keine Redudanzprobleme mit Beiträgen in Wikipedia hat, sollten wir auch keine mit solchen im Wiktionary haben. Ich werde die Redundanzbausteine entfernen. --Of 10:00, 20. Okt. 2007 (CEST)

(BK)Durch diesen Edit besteht wieder das Problem, dass nicht mal zu erahnen ist, dass sich auf Wiktionary eine Liste mit Begriffen aus der Jägersprache befindet. Offensichtlich werden deine Formatierungswünsche nicht akzeptiert. Weitere Wiederholungen meiner Argumente erspare ich mir, lese sie oder lass es bleiben... Das von dir geschaffene und danach als solches bezeichnete Redundanzproblem existiert nicht (siehe Pill). Stelle also wenn du meinst einen Löschantrag (bitte vergesse nicht den Löschantrag für Fliegersprache, Computerspieler-Jargon und die Liste seemännischer Fachwörter), damit wir dieses Theater beenden können und uns wieder mit etwas vernünftigem beschäftigen können. --Zollernalb 10:19, 20. Okt. 2007 (CEST)

Ist den Interessen und Zielen von Wikipedia (und um die muss es ja auf dieser Wikipedia-Diskussionsseite hauptsächlich gehen) am meisten damit gedient, wenn die oben angesprochenen Artikel nach Wiktionary verschoben werden?: Meiner persönlichen Meinung nach gehört eine solche Wörterliste, wie wir sie auf Jägersprache haben, nicht in Wikipedia als Enzyklopädieprojekt. Die Darstellung der "Jägersprache" (ergo: der Einleitungstext auf Jägersprache) ist hingegen ein enzyklopädischer Inhalt und gehört somit auch hierher. Mein Vorschlag wäre also, die Liste der Begriffe im Wikipediaartikel zu entfernen und diese in Wiktionary zu verlagern (wie bereits geschehen) und das Verzeichnis in Wiktionary dann entsprechend von hier zu verlinken; gleichzeitg sollte in Wiktionary der Einleitungstext entfernt werden (gehört de facto nicht in den Verzeichnisnamensraum) und stattdessen in einem kurzen Einleitungssatz auf den Wikipediaartikel verlinkt werden, der in enzyklopädischer Hinsicht sicherlich die bessere Adresse ist und auch sein soll. Pill (Kontakt) 11:27, 20. Okt. 2007 (CEST)
Das ist genau das was ich die letzten Tage getan und gesagt habe. Glaubt ihr es mir jetzt? --Randalf 05:51, 21. Okt. 2007 (CEST)
Warum sollte ausgerechnet das Wiktionary-Verzeichnis verlinkt werden? Dort liegt eine Kopie der in Wikipedia vorhandenen Liste (Wikipedia ist in diesem Fall einfach aktiver, Wiktionary mußte eine fremde Liste kopieren, wenn wir beide Listen in einem halben Jahr vergleichen, bin ich mir sicher, dass die Wikipedialiste ausführlicher ist). Hier in Wikipedia haben wir eine einfache Regel: Links nur vom Feinsten. Ich kenne Wiktionary nur wenig, aber die gemachte Erfahrung mit der Zulassung fremder Bausteine im Projekt stärkt mein Vertrauen auch nicht gerade in die Aktivitäten dort. Außerdem finde ich dieses Vorgehen (Kopieren der Version in ein anders Projekt und dann Einbau eines Redundanzbausteines) als Verarsche. Sorry für diesen umgangssprachlichen Ausdruck, aber mir fällt im Moment kein passenderer ein. Und der Vorschlag: „Wir übernehmen eure Artikel, aber ihr könnt ja darauf verlinken“ hebt meine Stimmung auch nicht besonders. Vor dieser Nacht- und Nebel-Aktion wurde im Artikel Jägersprache nicht ein einziges Mal die Qualität des Artikels angezweifelt oder über seine Zukunft gesprochen. Was soll jetzt diese Pseudodiskussion auf der Redundanzseite? --Of 13:49, 20. Okt. 2007 (CEST)
Das Redundanzproblem hat es erst nach dem Revert von Zollernalb gegeben. Ich habe die Liste schon längst gelöscht. --Randalf 05:51, 21. Okt. 2007 (CEST)
@Pill, es gibt hier auf Wikipedia gefühlte 10000 Listen mit ähnlichen Inhalten wie denjenigen bei Jägersprache oder Liste seemännischer Fachausdrücke. Warum jetzt ausgerechnet hier ein Präzendenzfall geschaffen werden sollte, ist mir unklar. Die Artikel in Wikipedia wie auch Wikipedia selbst leben von dem Engagement der Benutzer und damit auch von den hohen Zugriffszahlen, die Wikionary nie erreichen wird, was an der Thematik der Projekte und an der Nutzbarkeit der Informationen liegt. "Jägersprache" und die anderen Listen sind hier wunderbar integiert, die "Listen" werden dutzendfach verlinkt und von fast jedem Beispiel gehen wieder Links zurück zu anderen Artikeln. Du kennst die Links auf Wiktionary, entweder rot und damit zurück zu Wikipedia (!) oder blau auf eine hübsche Worterklärung und dann für weitere Informationen ebenso zurück auf Wikipedia. Die Menschen, die diese Listen anschauen, wollen keine Worterklärungen, sondern echte Informationen. Man könnte natürlich analog zu „Liste seemännischer Fachausdrücke“ auch eine „Liste jagdlicher Fachausdrücke“ anlegen, dann wäre halt die 10001. Liste angelegt. Aber das Listen angelegt werden, ist in Wikipedia kein Problem und soll auch keines werden. Wiktionary kann von mir aus gerne kopieren, was es will, aber ich werde mich für die möglichst nutzerfreundliche Informationsmöglichkeit auf Wikipedia einsetzen, und ich denke, da werden viele Benutzer hier der gleichen Meinung sein. --Zollernalb 16:56, 20. Okt. 2007 (CEST)
Nachtrag: Zum Beispiel Netzjargon ist von der Anlage her genau dasselbe wie Jägersprache, nur weil die Großteils keine ordentlichen Wörter benutzen hat Wiktionary kein Interesse daran und darf auf Wikipedia stehen bleiben? --Zollernalb 17:06, 20. Okt. 2007 (CEST)

@Oberfoerster: Dir ist bekannt, dass ich an dieser "Nacht- nd Nebel-Aktion" nicht beteiligt war. Du kannst meine persönliche Meinung über solche Wörterlisten in Wikipedia gerne als Verarsche betrachten, aber lass bitte dieses "wir" und "ihr" weg, es gibt hier keinen Konkurrenzkampf und ich stehe nicht auf irgendeiner Seite.
@Zollernalb: Bitte bedenke, dass hier kein Präzedenzfall geschaffen werden soll: Du hast mich nach meiner Meinung über dieses Thema gefragt, und ich habe meine Meinung darüber kund getan. Das ist mag nicht die Meinung der Community sein und das soll auch kein Aufruf sein, dass das jetzt so gemacht werden soll. Das einzige, was ich gesagt habe, ist, wie ich es persönlich am besten fände, und das habe ich auch im ersten Satz meines Kommentars geschrieben. Zum Thema: Natürlich gibt es hier viele Listen, aber das sind in 99 % der Fälle Listen, die auch am besten in Wikipedia aufgehoben sind (Listen von Sehenswürdigkeiten, berühmten Personen etc.). Ich denke mir bei solchen Fragestellungen immer: Wohin gehören diese Inhalte am besten? - Und eine Wörterliste einer Sprache gehört für mich eben in Wikimedias Wörterbuchprojekt, ebenso wie eine Zitatesammlung in Wikimedias Zitateprojekt gehört (du könntest natürlich auch hier argumentieren, dass eine Liste von Zitaten berühmter Personen hier wesentlich schneller erweitert würde, und das ist auch sicherlich so, nur eben ist es thematisch hier nicht am besten aufgehoben). Da die Diskussion mit der vorliegenden Redudanzfrage wohl nichts mehr zu tun hat, sollten wir das hier aber auch nicht näher erörtern. Pill (Kontakt) 17:20, 20. Okt. 2007 (CEST)

@Pill: Ich habe nicht deine Persönliche Meinung als "Vera...." bezeichnet. Es tut mir leid wenn du dieses Wort darauf bezogen hast. Und es ist schwer auf "ihr" und "wir" zu verzichten, wenn wiederholt die Belange der Wiktionary ins Feld geführt werden. Für mich war die Sache hier eigentlich mit der Aussage "seitens des Wiktionary tut sich keine Redundanzfrage auf" erledigt. Ich habe die Bausteine gemäß Wikipedia-Regeln entfernt und alles weitere hätte auf die entsprechende Artikelseite gehört. --Of 18:02, 20. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: alexscho 14:44, 23. Jan. 2008 (CET)

Semelpare - Semelparitie

In beiden Artikeln steht gleich wenig. Vielleicht sollte man beide (und Iteroparitie) lieber in Fortpflanzung integrieren.

--Pandarine 13:39, 30. Okt. 2007 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: alexscho 14:46, 23. Jan. 2008 (CET)

Presto (Rendering Engine) - Opera

Hallo. Die Engine wird doch hauptsächlich nur vom Opera-Browser verwendet, daher kann man alle Inhalte, soweit dort noch nicht vorhanden in einen entsprechenden Abschnitt im Opera-Artikel "verschieben". Wenn jemand einwenden wollte, die Engine wird sehr wohl wo anders als dem Opera-Webbrowser benutzt, möchte ich dem entgegnen dass diese knappen Infos auch im Opera-Artikel gut untergebracht werden können. Der Umfang von Presto (Rendering Engine) rechtfertigt eher die Unterbringung in einem Abschnitt des Opera-Artikels als ein eigenes Lemma. Statt "Presto-basiert" kann man auch "Opera-basiert" sagen. Viele Grüße -- Meph666 → post 11:32, 1. Okt. 2007 (CEST)

Ich bin da anderer Meinung. Presto ist die aktuelle Rendering-Engine und wird von aktuellen Opera-Browsern aber auch von Adobe-Programmen benutzt. Die nächste Opera-Version 9.5 (von der schon Previews existieren) hat eine neue Engine namens Kestrel. Sprich: Nicht alle Opera-Programme nutzen Presto (nur Versionen 7 bis 9.2) und auch andere Programme (Adobe Dreamweaver) nutzen die Engine. Also ich sehe da keine Identität. --APPER\☺☹ 19:20, 2. Okt. 2007 (CEST)
Hallo Apper, und sorry vielleicht habe ich mich da etwas misverständlich ausgedrückt, ich habe nicht gemeint, dass die beiden Artikel identisch wären, sondern nur dass sie sich überschneiden. Worauf ich hinaus wollte, ist der Einbau der Inhalte aus Presto in den Opera-Artikel, weil der Presto Artikel einen recht bescheidenen Umfang bietet. Ist es wirklich wichtig zu wissen welche Rendering-Engine von Opera die anderen Pogramme (wie bspw. der Dreamweaver benutzen). Kann man nicht einfach sagen "Dreamweaver benutzt für die Darstellung der HTML-Inhalte die [[HTML-Rendering|Rendering-Engine]] des [[Opera#Rendering-Engine|Opera-Browsers]]"? (natürlich wäre der Abschnitt noch anzulegen) Viele Grüße -- Meph666 → post 23:15, 2. Okt. 2007 (CEST)
PS: hast du zufällig noch die Referenz wo man über die neue Engine Krestel nachlesen könnte? Ich habe bisher nur was gefunden wo von Krestel nur als Codenamen für das kommende Opera 9.5 die Rede ist (1) -- Meph666 → post
Oh sorry, stimmt. Da hab ich Codenamen und Engines verwechselt. Also bleibt Presto im Einsatz ;). Zur Zusammenlegung: Ja naja, das kann man machen - da bin ich vollkommen gefühllos ;) --APPER\☺☹ 20:18, 4. Okt. 2007 (CEST)
Hallo ihr zwei,
ich wär dann auch für eine Zusammenlegung. Es lässt sich halt irgendwie in einem Satz abhandeln. Dass anderssprachige Wikis auch einen Extraartikel für die Engine haben, zählt bei mir zwar als Proargument für den "Stand-alone-Artikel", ist aber hier echt übetrieben. --Benji 01:19, 21. Okt. 2007 (CEST)
Der 0815 Wikipedia Leser interessiert sich nicht dafür, welche Rendering Engine Opera nutzt. Und erst recht nicht dafür, welche Programme die selbe Engine nutzen. Er will einfach nur einen kompakten Überblick darüber, was er sich unter dem Opera Webbrowser vorzustellen hat. Deswegen bin ich dagegen, die zwei Artikel zusammenzulegen. --Benutzer:Marcel 01:19, 21. Okt. 2007 (CEST)
Ich habe die Rendering Engine Presto nun im Abschnitt Seitendarstellung des Opera-Artikels erwähnt. Eventuell sollte das Lemma Preso (Rendering Engine) jetzt vollständig gelöscht werden, nachdem es nur noch als Weiterleitung zum Hauptartikel fungiert und sich im Lemma Presto (Begriffserklärung) ebenso nur noch ein Verweis auf den Opera-Artikel selbst befindet. --Hauner 17:52, 2. Feb. 2008 (CET)
Danke Hauner, dass du dies erledigt hast :-) war selber zu faul. Ich wäre auch dafür Presto (Rendering Engine) zu löschen. Ich stelle dafür mal schnell einen SLA. Viele Grüße -- Meph666 → post 10:23, 4. Feb. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Euku B ¿ 16:21, 4. Feb. 2008 (CET)

Backware - Gebäck

Der Artikel Gebäck erweckt den Eindruck, die beiden Begriffe seien synonym. Mag das mal jemand™ abklären und vielleicht dann sogar auch noch etwa vielleicht klarstellen, zusammenführen oder abgrenzen oder so?--Speck-Made 14:13, 7. Okt. 2007 (CEST)


Gebäck wird i.d.R. als SÜßE Backware definiert, was es zu einem Oberbegriff für Kekse, Kuchen und dergleichen machen würde, jedoch salzige Backwaren ausschließt. Der erweckte Eindruck der Synonymität ist also meiner Meinung nach falsch, eine Ausnahme bildet die angeführte Verwendung im Österreichischen. Finde das sinnig, weiß aber nicht ob man Sites für Kochrezepte etc. als Quelle anführen kann/sollte. Kai (17/10/07)

Das Deutsche Lebensmittelbuch definiert Brot, Kleingebäck und Feine Backwaren - daran sollte man sich eigentlich orientieren. Cholo Aleman 21:33, 21. Feb. 2008 (CET)
weiter: bei Gebäck steht, dass in der "professionellen Bäckerei" auch Brot etc. als "Gebäck" laufen. Ich gehe mal davon aus, dass das richtig ist. Es sollte ja auch einen Überbegriff geben, der süßes und salziges Gebäck zusammenführt - hier ist er, wie im englischen auch (Pastry). Das Gebäck süß sein muss, ist "nur" der umgangssprachliche Begriff, und der sollte hier zweitrangig sein. ich mache aus Backware ein REdirect. Cholo Aleman 21:42, 21. Feb. 2008 (CET)
noch schlauer geworden: hier hängen kategorien dran. der trick: das Lemma Gebäck ist angeblich ein Fachbegriff (alle Backwaren), die Kat:Gebäck dagegen ist umgangssprachlich definiert. Das ist mir jetzt für diesen Abend zu kompliziert. Cholo Aleman 21:51, 21. Feb. 2008 (CET)
Backwaren ist ein Oberbegriff, da fällt auch Gebäck drunter, wobei Bäcker zwischen Kleingebäck (Brötchen u.a.) und Feingebäck (Plätzchen, Kuchen u.ä.) unterscheiden, es liegt keine Redundanz vor. Abgesehen davon ist Backware bis jetzt auch kein Artikel, da fehlt ja der Inhalt --Dinah 13:08, 29. Feb. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Dinah 13:22, 29. Feb. 2008 (CET)

GNU Build System - Autoconf

Auf beiden Seiten wird auf die Vor- und Nachteile des GNU Build Systems eingegangen. --195.4.207.186 00:35, 2. Okt. 2007 (CEST) i loveeeeeeeeee you...=D

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Thornard, Diskussion, 11:05, 19. Mär. 2008 (CET)

Pause (Tastatur) - Break-Taste

Tja – was soll ich sagen? Englischer Name - deutscher Name...--Speck-Made 01:26, 7. Okt. 2007 (CEST)

Huch, der Pausentastenartikel ist mir beim Schreiben des Break-Artikels durch die Lappen gegangen. Beide Lemmata stellen auf die Funktion ab, und die ist ja eigentlich vollkommen unterschiedlich. Dass die in Windows auf die selbe Taste gelegt wurden, ist wohl eher eines der nicht nachvollziehbaren Features davon. Bei Break kommt noch hinzu, dass dafür noch jede Menge anderer Tasten in Frage kommen, bei Pause geht es nur um die eine. Ich plädiere mal für weiterhin zwei Artikel. --PeterFrankfurt 01:37, 7. Okt. 2007 (CEST)
Zusätzliche Betonung: Die Pause-Taste auf einem Windows-Rechner ist in ihrer Originalfunktion (ohne Ctrl) für genau diesen Zweck vorgesehen: Pausieren während eines Listings und weitermachen nach weiterem Drücken der Pausentaste. Also eine ganz andere Funktion als Break (ganz harter Abbruch). Nur halt bei Windows (und nur dort, und das ist nicht die Welt) auf der selben Taste liegend. --PeterFrankfurt 01:46, 7. Okt. 2007 (CEST)
ich sehe ein weiteres Problem darin, dass Break-taste exakt 2 Sätze, nämlich die ersten 2 über diese Taste enthält, der Rest handelt über völlig andere Tastenkombinationen etwas ähnlicher Funktion. Andreas König 09:15, 7. Okt. 2007 (CEST)
Seufz, wenn man halt so einen neumodischen Rechner ohne richtige Break-Taste hat, geht es halt nicht anders als per Tastenkombination, ist doch klar. Aber auch dann hat es von Haus aus immer noch nichts mit einer Pausenfunktion oder -taste zu tun. --PeterFrankfurt 23:33, 7. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Thornard, Diskussion, 10:44, 19. Mär. 2008 (CET)

Metrobus - Busway

Metrobus is the Name für der selbe Type des Busverkehrsystems, der nennt man in USA BRT (Bus rapid transit). In Czech Republic verwendet man die Termine BRT und Metrobus als Synonymen. --ŠJů 23:44, 14. Okt. 2007 (CEST)

Ich denke das Lemma Metrobus wäre das geeingneste, da der Begriff im Sprachgebrauch vorhanden ist (in Berlin, Hamburg und München), und der Begriff Busway laut Artikel nicht (hab selbst davon auch noch nicht gehört.). --Jakob 19:13, 16. Dez. 2007 (CET)

Kerneigenschaft des Busway ist eine getrennte Fahrbahn und diverse Spezialbauten für die Betriebsabwicklung. Beim Metrobus handelt es sich in den deutschen Städten aber um normale Busse, die durch ihr Angebot hervortreten, nicht aber durch eine besondere Bevorzugung im Straßenraum. Die Trennung ist daher m.E. gerechtfertigt. -- TS, 15.15, 21.01.08

Absolut. Während Metrobus nur eine Produktkategorie des normalen Busverkehrs darstellt, ist der Busway (und die anderen Bezeichnungen davon) eine spezielle Form des Busverkehrs. Das ist in etwa so, als ob du Metrobus und Oberleitungsbus zusammenlegen wolltest. Das ist Unsinn. --jcornelius   17:00, 29. Jan. 2008 (CET)

Ich sehe überhaupt keine Überschneidungen; es handelt sich um zwei unterschiedliche Konzepte. Bausteine entfernt und Artikel gegenseitig verlinkt (dass in Tschechien die Begriffe synonym verwendet werden, heißt nicht, dass die Konzepte identisch sind). --rdb ? 15:29, 24. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: rdb ? 15:32, 24. Mär. 2008 (CET)

Kontravalenz - Disjunktion#Die_ausschließende_Disjunktion

Die Kontravalenz scheint ein Sonderfall der Disjunktion zu sein. Kommentierter Verweis auf Kontravalenz unter Disjunktion#Die_ausschließende_Disjunktion sollte reichen. — Daniel FR (Séparée) 23:42, 29. Okt. 2007 (CET)

Da die ausschließende Disjunktion inzwischen komplett in Kontravalenz (bzw. auch in XOR-Verknüpfung, siehe neue Redundanzdiskussion ;)) ausgelagert ist, sehe ich das hier als erledigt an. --YMS 17:07, 2. Jun. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: YMS 17:07, 2. Jun. 2008 (CEST)

Sendling - Harras (München)

Die (insbesondere: historischen) Informationen zum Harras sollten in beiden Artikeln abgeglichen werden. Mindestens sollten kontextnahe Verweise erfolgen.--Daniel3880 02:57, 1. Okt. 2007 (CEST)

Wie habe ich gerade weiter unten in der Redundanzdiskussion gelesen :``Natürlich kann man Deutschland auch unter Europa abhandeln``, ich denke hier liegt so ein Fall vor. Ich persönlich würde beide Artikel belassen, wie sie sind. Redlinux 12:21, 15. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: alexscho 18:18, 19. Jun. 2008 (CEST)

Dreischichtige Architektur - Zweischichtige Architektur - Mehrschichtige Architektur - Schichtenarchitektur - Application Server

Eine Zusammenlegung wurde wohl schon einmal in der Diskussion vorgeschlagen...

--Pandarine 09:26, 3. Okt. 2007 (CEST)

  • Vielleicht wäre es ja besser eine echte Navigationshilfe zu etablieren und die Artikel so zu verbinden - der {{Redundanztext}} -Baustein tuts natürlich auch ;-) --Peu 14:38, 13. Nov. 2007 (CET)
    • Ich habe die Artikel zu 2-, 3-, N-Tier Architektur in Schichtenarchitektur zusammengeführt sowie Teile aus Application Server übernommen. Inhaltlich ist noch eine Überarbeitung sowie Befreiung von Redundanzen nötig! Links umbiegen. Application Server sollte aber sonst ein eigener Artikel bleiben, bis auf den Abschnitt zu den Schichten. RIMOLA 17:14, 10. Feb. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 14:20, 19. Jun. 2008 (CEST)

Sichtflug - Luftraumstruktur

die dem artikel "sichtflug"(allgemeines) fast beziehungslos angehängte tabellarische aufzählung von luftraumkategorien ist nicht notwendig (und in dieser form auch nicht geeignet), um zu erklären, was das wesentliche am sichtflug ist und wie er funktioniert. insofern bin ich für die entfernung dieser aufzählung und für eine saubere trennung der artikel. eine auf den sichtflug bezogene teilweise einbindung der luftraumstruktur würde allerdings schon in den artikel "sichtflug" gehören.

die bloße aufstellung von luftraumkategorien ist allerdings ebensowenig geeignet, um zu erklären, was ein luftraum ist, welche funktion er hat und aufgrund welcher systematik sich daraus eine luftraumstruktur ergibt. Insofern halte ich auch den Artikel "luftraumstruktur" für komplett überarbeitungsbedürftig. h.h. 12.12.2007

habe "sichtflug" neu gefaßt; die redundanz ist jetzt auf das unvermeidliche maß beschränkt. interne links auf "luftraumsrtuktur" möchte ich erst setzen, wenn auch diese Seite gründlich überarbeitet ist. h.h.17.12.2007

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 14:34, 19. Jun. 2008 (CEST)

Szlachta - Polnischer Adel (Szlachta)

Zwei Artikel mit gleichem Thema. Machahn 10:25, 6. Okt. 2007 (CEST)

  • Ich werde versuchen, die beiden Artikel unter Szlachta zusammenzufassen und unter Polnischer Adel dann einen Link legen. Es kann aber dauern! Benutzer:ovrandow 13:30, 8. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: alexscho 18:30, 19. Jun. 2008 (CEST)

Heizungsbauer - Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

während der Ausbildungsberuf Heizungsbauer nicht mehr existiert aber umfassend beschrieben ist, ist der Nachfolger Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik aktuell aber recht leer. Da kann man bestimmt einen guten Artikel draus schmelzen -- Mordan -?- 09:27, 12. Okt. 2007 (CEST)

Artikel ist geschmolzen!

 :)

als BKL auf die länderspezifischen regeln kann er jedenfalls bleiben (oder habt ihr vergessen, dass es ausser deutschland was gibt..) - gruß -- W!B: 22:33, 13. Feb. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 17:28, 19. Jun. 2008 (CEST)

Stereogramm - Stereografie - Dreidimensionale Fotografie - Stereoskopie

Die Lemmata beschreiben alle den gleichen Inhalt, mein Vorschlag wäre Zusammenfassung in ein Lemma und Redirect bei den anderen.--Sommerkom 20:24, 18. Okt. 2007 (CEST)

Hallo Sommerkom, da hast Du einen fetten Brocken aus den untiefen der redundanten Artikel gefischt. Ich stehe voll hinter Deinem Vorschlag und bin lediglich durch das damit Verbundene Arbeitsvolumen etwas abgeschreckt. Meine moralische Unterstützung für das Zusammenfassen hast Du auf jeden Fall! -- Dr. Schorsch*?*! 08:48, 19. Okt. 2007 (CEST)
Stereoskopie ist der historisch älteste Begriff und der zugleich umfassendste Artikel zu diesem Genre, auch der mit den wenigsten Fehlern. Man sollte neue Inhalte aus den anderen hier einarbeiten und nicht anders herum!--Wikipit 10:16, 19. Okt. 2007 (CEST)
Stereogramm ist mit seinen Autosterogrammen sehr interessant, passt inhaltlich nicht leicht in Stereoskopie. Hier sollte der Autor selbst mal eine saubere Abgrenzung vornehmen. Jedenfalls sind die Bilder in der Galerie eindeutig dem Thema Stereoskopie zuzuordnen und nicht seinen Autostereogrammen.
Stereografie ist inhaltlich bis auf die Bilder völlig entbehrlich, sollte nur als Verweis geschaltet werden. Zum unteren verlinkten Bild: Hier diskutiere ich noch mit den Erstellern bezüglich der Authentizität. Das obere Bild verliert sich in den zahlreichen Stereobildbeispielen und ist ohne zusätzliche Informationsgehalt.--Wikipit 10:44, 19. Okt. 2007 (CEST)
Leider hat er nicht reagiert auf meine Zweifel zum Bild.--Wikipit 20:18, 21. Okt. 2007 (CEST)
Doch, er hat reagiert. Also, die Bilderlinks sollte man übernehmen, sie sind zeitgeschichtlich interessant.--Wikipit 10:16, 23. Okt. 2007 (CEST)
Dreidimensionale Fotografie ist gehaltvoll, teilweise inhaltlich mit Stereoskopie überschneidend. Der Autor begründet seine Selbständigkeit mit den DIN, wo dieser Begriff verwendet wird. Die Erklärung des räumlichen Sehens ist ein bißchen diskussionswürdig. Auf jeden Fall zeigt er mehrere interessante Dinge (4äugige Kamera), die im von mir bevorzugten ersten Artikel fehlen.--Wikipit 20:18, 21. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 17:35, 19. Jun. 2008 (CEST)

IEC 60309 - CEE-Drehstromsteckverbinder

CEE-Drehstromsteckverbinder mit IEC abgleichen, dann redir dorthin. Lemma ist eh falsch, da auch ein einphasiger Steckverbinder beschrieben wird, der Inhalt grenzwertig. -- Smial 09:44, 19. Okt. 2007 (CEST)

Beim CEE-Lemma stimme ich dir zu. Aber da die anderen Verbinder der 60309 den Otto-Normalverbrauche nicht interessieren, halte ich eine Unterscheidung für recht sinnvoll. CEE für Anwender (Polung der Stecker, Bauerndrehstrom, wieso heißt das Ding CEE etc.) und IEC 60903 für die technische Beschreibung (Bauart, Geschichte, Abmessungen...).
Aber isjaauchegal. Wenn IEC gut erweitert wird und es nicht zu viele gedankliche Sprünge gibt, kann ich auch mit einem Redir leben. --Pelzi 09:09, 22. Okt. 2007 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 17:37, 19. Jun. 2008 (CEST)

Tastschreiben - Zehnfingersystem

Der Artikel "Tastschreiben" erläutert weitgehend nur Wissen, das zum Zehnfingersystem gehört, schon im ersten Satz setzt er beide Lemmata gleich ("Das Tastschreiben (auch 10-Finger-Tastschreiben oder Blindschreiben genannt]..."). Die Artikel sollten unter Beachtung von Tastaturbelegung in einem Artikel zusammengefasst werden. Mir scheint "Zehnfingersystem" das bekanntere Lemma zu sein, aber ein Redirect sollte unabhängig von der Lemmawahl ohnehin beibehalten werden.--Berlin-Jurist 09:14, 30. Okt. 2007 (CET)

Guter Vorschlag. Bin auch dafür --Juri S. 18:58, 5. Nov. 2007 (CET)

Frage: Kann man mit mechanischen Schreibmaschinen (im Gegegnsatz zu den elektronischen) mit "Zehnfingersystem" schreiben?

Antwort: Ja. Ist doch vom Prinzip her egal ob der Tastenanschlag mechanisch oder elektrisch gemacht wird. Aber was hat die Frage hier verloren?


So, ich habe nun die Inhalte von Tastschreiben in Zehnfingersystem integriert. Nun kann der Artikel Tastschreiben in eine Weiterleitungsseite auf Zehnfingersystem gewandelt werden. Wie erreicht man das? --Gms 16:53, 1. Jun. 2008 (CEST)

Da 11 Tage lang keine Reaktion kam, gehe ich davon aus, dass die Zusammenführung nach Zehnfingersystem Konsens ist und habe deswegen nun eine Weiterleitung angelegt. --Gms 18:54, 12. Jun. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 17:42, 19. Jun. 2008 (CEST)

Demonstrationen in Myanmar 2007 - Geschichte_Myanmars#Mönchsprotest und Volksaufstand

Es ist völliger Unsinn, den ohnehin schon schlechten, weil listenförmigen Artikel Geschichte Myanmars mit tagesaktuellen Einträgen zu verunzieren (s.a. WP:WWNI, Punkt 8), die dann schließlich auch noch dem Artikel hinsichtlich der Tagesaktualität eine völlige Schieflage geben. Der ganze Klimmbimm um die Proteste gehört in Geschichte Myanmars auf genau einen zusammenfassenden Absatz im Fließtext reduziert, der Rest gehört (ebenfalls im Fließtext) im dafür vorgesehenen Hauptartikel Demonstrationen in Myanmar 2007 ausgearbeitet. Dort kann man dann auch ein paar Augen mehr in Punkto Tagesaktualität zudrücken. --Asthma 10:48, 15. Okt. 2007 (CEST)

Über Sinn und Unsinn möchte ich mich hier nicht auslassen. Es gibt zur Redundanz bereits eine Diskussion, siehe Diskussion:Demonstrationen in Myanmar 2007. Da ich bereits mit der Dokumentation in Geschichte Myanmars angefangen hatte, als der Artikel Demonstrationen in Myanmar 2007 ins Leben gerufen wurde, habe ich die Dokumentation erstmal fortgesetzt mit der Option, sie später aus Geschichte Myanmars auszugliedern. Ich finde den Listenstil auch nicht so toll, aber es ist erstmal alles eine Frage der Zeit. Da ich die auch nicht unbegrenzt habe, haben wir im Moment noch den nicht gerade glücklichen Status. Wenn's jemand anderes machen will - nur zu! --Auchwaswisser 12:21, 15. Okt. 2007 (CEST)

Das ist ein typisches Beispiel von en:Wikipedia:Recentism und das beste Argument dafür, warum es nicht zielführend ist, aktuelles in Geschichtsartikel einzubauen. --Matthiasb 16:15, 18. Okt. 2007 (CEST)

So, scheinbar sind ja alle der Meinung, dass der Listentext aus Geschichte_Myanmars#Mönchsprotest und Volksaufstand in den Artikel Demonstrationen in Myanmar 2007 gehört und dort jedoch zu Fließtext gestaltet werden sollte. Nach der Wikipedia-Regel bin ich dann einfach mal mutig und hab die beiden Absätze miteinander vertauscht. Nun fehlt natürlich noch das Ausformulieren und ggfs. das Abgrenzen voneinander. --Omit 11:23, 1. Nov. 2007 (CET)
Im Grunde genommen müsste nur die Geschichte_Myanmars#Mönchsprotest und Volksaufstand einmal überarbeitet werden, so dass alle wichtigen Ereignisse dort kurz und zusammenfassend in wenigen Abschnitten erläutert werden. Redundanz herrscht dann nicht mehr, bzw. wenn dann nur gewollte Redundanz durch die Zusammenfassung des Hauptartikels. Die Überarbeitung der Listen in Demonstrationen in Myanmar 2007 hat ja nichts mehr mit dem Redundanz-Baustein zu tun. --Omit 12:25, 3. Nov. 2007 (CET)

Ich hab's jetzt mal versucht, glattzuziehen. Geschichte Myanmars wieder mit der Timeline und nur die wesentlichen Ereignisse der Proteste 2007 erwähnt, Demonstrationen in Myanmar 2007 im fließenden Text. Jetzt dürfen bei Bedarf noch weitere Freiwillige ran :-) --Auchwaswisser 18:02, 7. Nov. 2007 (CET)

Redundanzbausteine inzwischen ohne Widerspruch entfernt, damit hier erledigt. --alexscho 11:48, 20. Jun. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: alexscho 11:48, 20. Jun. 2008 (CEST)

Kommunistische Partei - Kommunistische Partei der Sowjetunion

Große teile des Artikels über die KPdSU tauchen auch im allgemeinen Artikel Kommunistische Partei auf. Das erschwert Änderungen in diesem Teil. (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von Rita2008 (DiskussionBeiträge) 18:59, 18. Okt. 2007)

Baustein entfernt - Begründung siehe Diskussion:Kommunistische Partei#Doppelter Text. (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von Ulitz (DiskussionBeiträge) 22:49, 18. Okt. 2007)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: alexscho 12:16, 20. Jun. 2008 (CEST)

Swatch - Swatch Group

--Bubo 15:16, 21. Okt. 2007 (CEST)

--Camensar Hallo Budo. Danke für deinen Hinweis. Es gibt deshalb inhaltliche Überschneidungen,weil die Seite über Swatch (die Marke) einiges enthält, das nicht korrekt ist. So ist die Swatch eine Marke der Swatch Group. Im Artikel über wird der Begriff Swatch aber als Bezeichnung für die Marke und die Gruppe verwendet. Es bedarf daher Modifikationen, damit die Seite für Swatch zu einer Seite über die Marke wird und dann ist auch der Unterschied zur Seite über die Swatch Group ersichtlich. Grüsse 09:50, 22. Okt. 2007 (CEST)Camensar

Hab' mal Interwikis, Kapitel und Infobox aufgeräumt. Alles Swatch bei Swatch und alles Swatch-Gruppe bei S-G. Inhaltliche Fehler können aber noch durchaus drin sein, so steht zB SG habe 18 Marken und 14 Produktionsfirmen und in meinem SG-Firmenprofil von 2007 habe ich ca. 150 Tochterunternehmen… Redundanz sollte aber nicht mehr vorherrschen. --Etienne 01:44, 11. Jan. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: alexscho 12:20, 20. Jun. 2008 (CEST)

Aminotransferase - Transaminase

Also 1. ist Aminotransferase der nach heutiger Nomenklatur richtige Begriff und der andere (der zwar noch verwendet wird) ist veraltet ist und 2. sollte jemand die paar Infos aus dem Aminotransferase-Artikel rausfischen und in den anderen reinpacken.

--Filatow: habe die beiden Artikel inhaltlich unter dem Stichwort Aminotransferase zusammengefaßt. Den Artikel unter Transaminase habe ich zunächst in der ursprünglichen Fassung stehen lassen. Wer sich berufen fühlt, könnte den dortigen Artikel entfernen und durch eine Verlinkung auf den Artikel unter Aminotransferase ersetzen sowie ggf. die Verlinkung hierher entfernen.

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: alexscho 12:21, 20. Jun. 2008 (CEST)

Kleinkraftrad - Motorroller

Da der anonyme Redundanzmelder hier keine Diskussion darüber startete, mache ich das mal schnell; Aaalso, im Prinzip hatte ich auch schonmal vor, eine Diskussion darüber zu starten, wie und ob die Artikel über motorisierte Zweiräder neu aufgeteilt werden sollten. Hintergrund ist der, daß ein Motorroller schlicht nur eine Bauform eines motorisierten Zweirades generell ist. In der Tat sind viele Aspekte im Roller-Artikel mit dem KKR-Artikel verwandt - zwangsläufig in etwa so wie beim KKR-Artikel und einem hypothetischen "Moped"-Artikel (den es nicht gibt, das Moped wird als Bauform des KKR im KKR-Artikel erwähnt). Rechtlich, von der Benutzerschaft her und technisch (!) gibt es keine relevanten Unterschiede zwischen Rollern und anderen motorisierten Zweirädern (mit Motorradbauform). Daß heutige Roller Variomatik haben, ein Helmfach, usw. ist nicht ausschlagebend für die Definition als Roller, es sind Eigenschaften die jedes moderne Mokick/Motorrad ebenfalls hat oder haben kann und so gut wie alle vor den 90ern gebauten Roller nicht haben. Letztlich bleibt daher nur der Schluß, daß man im Roller-Artikel auf die besondere Bauform des Rollers, seine Ursprünge und Eigenarten relativ (und als Abgrenzung) zur Motorradbauform eingehen sollte; aber alles, was die heutige 50er- oder 125er Klientel betrifft (oder generell auf motorisierte Zweiräder bezogen werden kann, also Tuning, Subkulturen etc.), genaugenommen in den KKR-, LKR- oder Motorradartikel gehört. Das Problem das ich dabei sehe: daß viele Rollerfans hier ja auch mitschreiben und so eine Herabkürzung des Rollerartikels nicht dulden werden. Die Sachlage indes ist für mich aus den genannten Gründen aber klar, daher votiere ich für eine Kürzung des Rollerartikels und seine Beschränkung auf die Bauform; letztlich ist jeder Roller ein Mofa, KKR, LKR oder Motorrad (generell).--Alex74 23:13, 12. Okt. 2007 (CEST)

In diesem Fall würde ich keinen der Artikel wesentlich kürzen. --Gamsbart 00:28, 14. Okt. 2007 (CEST)

Warum? Ein Roller ist ja nur eine Bauform eines motorisierten Zweirades. Alles, was das Fahren/Frisieren/Physikalisches/Technisches anbelangt muß daher der übergeordnete Artikel klären, während der untergeordnete, in dem Fall der Roller, auf die Eigenheiten dieser Bauform eingehen sollte, oder nicht? Ansonsten rechtfertigt sich ja auch ein extra Artikel zum Moped und Mokick und in allen Abarten (Mofa, Moped, Mokick, Roller) müßte dann nochmal genau das gleiche stehen, was ohnehin in "Kleinkraftrad" und "Motorrad" allgemeingültig für alle Unterarten erklärt werden kann.--Alex74 10:29, 15. Okt. 2007 (CEST) Hm, leider wird die Diskussion ja nicht gerade lebhaft geführt. Ich werde in drei Tagen die Änderung und klarere Abtrennung der beiden Artikel vollführen, sofern nicht gute Argumente dagegen kommen.--Alex74 17:27, 16. Okt. 2007 (CEST)

Ein Motorrad ist kein Motorroller, beide Artikel behalten. Siehe auch Coupé, Kombinationskraftwagen, Personenkraftwagen usw - alles Vierräder! --Roest 18:51, 21. Okt. 2007 (CEST)

Danke für das Argument - denn der Coupé-Artikel geht logischerweise nur auf die besondere Bauform des Coupés ein, ohne aber die Allgemeinheiten aller Autos zu erklären; genau in der Weise, wie ich es für den Roller als Unterkategorie des motorisierten Zweirades vorschlug. Natürlich ist ein Motorrad kein Roller - aber jeder Roller ist auch ein Motorrad. Es ist daher unsinnig, im Roller-Artikel (viel zu) speziell auf Motor und Kraftübertragung sowie auf Tuning einzugehen, denn diese Punkte gelten übergreifend. Um mehr geht es genaugenommen gar nicht. Ich würde vielleicht noch die Markenauswahl rausnehmen, aber das hat nichts mit der Redundanz zu tun. Stattdessen würde ich gern eine Art historischen Überblick noch mit einfügen, um mehr auf die Entwicklung des Rollers einzugehen und so - für den Artikel passend - mehr Wirkliches zum Roller an sich in den Artikel zu bringen. Am Ende wird er vermutlich eher größer sein als jetzt, dafür sogar weitaus präziser.--Alex74 09:52, 22. Okt. 2007 (CEST)

Wo würde man denn z. B. die Triebsatzschwinge - verlinkt - anführen ? --888344
KKR: hier werden zulassungsrechtliche Begriffe herangezogen. Die sind orts- und zeit-abhängig. In dieser WP werden CH- und A-Eigenheiten jedoch viel zu wenig beachtet. Darin sehe ich ein Problem. --888344

Der Ersteller der Redundanz hat das ganze mehr oder weniger unglücklich nur auf den KKR-Artikel bezogen; mir geht es mehr um den Motorrad-Artikel, da viele Roller ja schließlich auch keine KKR sind. Daß im KKR-Artikel zu wenige CH- und A-bezogenes drin ist, habe ich schon öfters in der entsprechenden Diskussion beklagt, leider ging bisher niemand aus diesen Ländern darauf ein (tut zu dieser Diskussion nun auch nichts). Eine Triebsatzschwinge ist nichts, was rollertypisch sein müßte, sie kann prinzipiell an jede Form motorisierten Zweirades. Zudem gibt es haufenweise Roller die keine Triebsatzschwinge haben. Es ist daher eine technische Möglichkeit, aber kein definierendes Merkmal. Der Simson Spatz von 1999 oder etwa die Gilera DNA haben ebenfalls Triebsatzschwingen. Und was eine Triebsatzschwinge ist, wird im Artikel Schwinge erklärt. --Alex74 12:59, 25. Okt. 2007 (CEST)

ausführlicher - mit eigenem Abschnitt - wird die Triebsatzschwinge in Schwinge (Technik) erklärt. Dass oft A- und CH-Aspekte in der WP fehlen, habe ich auch schon oft beklagt. Als D-Bewohner kann ich da auch nicht viel machen mangels Kenntnis.- Ich wollte nur wissen, wo oder wie sich die Triebsatzschwinge im modernisierten Roller-Artikel wiederfinden würde. Gruß --888344 11:34, 13. Nov. 2007 (CET)

Ich schlage vor, die Geschichte des Rollers ein wenig zu erweitern (habe einiges an Quellen hier zu Hause) und darin quasi unter "jüngerer Entwicklung" darauf einzugehen, daß heute fast ausschließlich Triebsatzschwingen verbaut werden, hier könnte man auch andere nicht-definierende Details in ihrem technischen und geschichtlichen Zusammenhang reinbringen.--Alex74 12:44, 13. Nov. 2007 (CET)

Die Redundanz ist gering, die Begriffe sind gut genug abgegrenzt.-- Avron 17:15, 22. Jun. 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: -- Avron 17:15, 22. Jun. 2008 (CEST)

Kohlentrimmer - Schiffsheizer

In beiden Artikeln steht in weiten Abschnitten dasselbe, wie mit Copy&Paste erzeugt. Als eine Lösung könnte ich mir vorstellen, Kohlentrimmer und Schiffsheizer als Redirect auf einen Artikel Maschinenpersonal (Dampfschiff) zu behalten um diese gedoppelten Informationen zu vermeiden. --Grand-Duc 00:16, 31. Okt. 2007 (CET)

Halte ich nichts von. Schiffsheizer und Kohlentrimmer waren völlig verschiedene Berufe. Beide unterlagen ähnlichen Arbeitsbedingungen und hatten ähnliche Auswirkungen. Das war der Grund, gewisse Textpassagen zu wiederholen. Beide Berufe aber pauschal unter Maschinenpersonal zusammenzufassen, wird ihrer Bedeutung nicht gerecht. Im Übrigen kann man sie auch gar nicht mit dem anderen Maschinenpersonal zusammenfassen, denn unter dem eigentlichen Maschinenpersonal, also denjenigen, die die Dampfmaschinen bzw. -turbinen bedienten, schmierten usw. galten die Heizer und Trimmer wiederum als die dreckigen underdogs, denen es zum Teil verboten war, den "sauberen" Maschinenraum zu durchqueren. Da das Schiff aber schlußendlich durch die körperliche Arbeit der Heizer und Trimmer bewegt wurde, also durch sie der benötigte Dampf erzeugt wurde, sollten sie auch eigene Seiten haben. Gruß --Deckshand 18:20, 16. Nov. 2007 (CET)
Da es keine weiteren Meinungen mehr gibt, lösche ich die Redundanzzeilen wieder raus.--Deckshand 21:03, 7. Dez. 2007 (CET)
Ich finde wie Grand-Duc, daß eine Redundanz gegeben ist. Ich würde sogar noch weiter gehen und Redundanz mit dem Hauptartikel Heizer anmelden. Man könnte die beiden Artikel dort als Hauptabschnitte integrieren und würde einen schönen, "runden" Artikel bekommen. Ich habe noch ein ein, zwei Bilderchen, die ich beisteuern könnte. --Tetris L 10:47, 5. Apr. 2008 (CEST)
Es geht noch weiter. Wenn wir schon dabei sind, können wir auch noch Kesselwärter und Heizwerkführer mit einbeziehen. Ich weiss, daß nicht jeder Heizer auch ein Kesselwärter ist, aber die Überschneidungen sind so weitgehend, daß man aufpassen muß, daß man nicht alles doppelt und dreifach schreibt. --Tetris L 16:21, 5. Apr. 2008 (CEST)
Hallo Tetris, wenn Du das Buch "Seefahrt vor den Feuern" von Prager lesen würdest, würdest Du erkennen, dass der Beruf des Landheizers und Kesselwärters, also auf Lokomotiven bzw. in Kraftwerken oder Großheizungsanlagen, sich diametral von dem Beruf des Schiffsheizers und sowieso von dem des Kohlentrimmers unterschieden hat. Es waren einfach völlig andere Arbeitsbedingungen. So wie es Segelflugpiloten, Drachenflieger, Kampfjetpiloten und Berufspiloten gibt, die alle fliegen, aber höchst unterschiedliche Zielsetzungen haben, sollten wir auch diese unterschiedlichen Lemmas stehen lassen. Unter dem Oberbegriff Heizer kann man das ruhig zusammenfassen und Verweise auf die verschiedenen Berufe geben, so wie das bereits vorliegt. Gruß--Deckshand 10:04, 8. Apr. 2008 (CEST)
Ich habe das Buch nicht gelesen (und ich werde es auch nicht lesen), aber ich kann nicht glauben, daß sich die Tätigkeiten sooooo grundlegend ("diametral") unterscheiden. Allen Heizern gemein ist schwere körperliche Arbeit (Kohle schippen, ...) bei Dreck, Lärm und Hitze. Was beim Schiffsheizer erschwerend hinzukommt, ist die besondere Enge und besonders schlechte Lüftung unter Deck. Auf einer Dampflok ist auch nicht gerade übermäßig viel Platz, aber wenigstens kann man ein Fenster aufmachen, ohne daß Wasser hereinschwappt. Dafür kriegt man dann durch die Zugluft einen Schnupfen. ;)
Spaß beiseite, die Überschneidungen sind wirklich recht weitgehend. Dennoch sehe ich eine Berechtigung für einen eigenständigen Artikel Schiffsheizer, wenn dieser für allgemeine Anforderungen, die auch für "Landratten"-Heizer gelten/galten, auf den Hauptartikel Heizer verweist und sich auf die seefahrtspezifischen Besonderheiten konzentriert. Aber die Artikel Schiffsheizer und Kohlentrimmer kann man nun wirklich zusammenfassen. Ein Abschnitt "== Kohlentrimmer ==" innerhalb des Artikels Schiffsheizer sollte ausreichen. --Tetris L 15:43, 15. Apr. 2008 (CEST)

Der redundante Teil war ohnehin nicht gut in den Artikeln aufgehoben. Deswegen diesen Teil nach Dampfschiff verschoben; die Artikel an sich können so bleiben. -- Avron 17:37, 22. Jun. 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: -- Avron 17:37, 22. Jun. 2008 (CEST)

Solarstrom - Sonnenenergie

beide Artikel beschäftigen sich hauptsächlich mit der elektrischen Nutzung der Sonnenenergie – Kenji1 10:15, 06. Okt. 2007 (CEST)

Der zweite Artikel beschäftigt sich auch mit der Energieeinstrahlung, der Biomasse und der Solarthermie. Völlig ohne redundanz wird man das Unterthema und das Überthema nicht beschreiben können. Sehe kein größeres Problem. --Simon-Martin 12:11, 10. Okt. 2007 (CEST)
"Der zweite Artikel beschäftigt sich auch mit der Energieeinstrahlung". Dann sollten aber die beiden Artikel noch etwas besser von einander getrennt werden. Ich lese auf jedenfall in beiden sehr viel über die Stromnutzung der Sonnenstrahlung ... --Kenji1 16:49, 10. Okt. 2007 (CEST)#
Beide haben mit Sonne zu tun! Also zusammen! Eva 17:05 7. Nov. 2007
Kann mich nur anschliessen, beide Artikel beinhalten gleiche Themen, und deshalb gehören sie zusammen. Khashi 08:53 6. Dez. 2007
Bin für getrennt lassen. Solarstrom befasst sich speziell mit elektrischer Energie, Sonnenenergie ist allgemein. Es sollte eher Solarstrom ↔ Photovoltaik geprüft werden. --mik81 21:06, 6. Dez. 2007 (CET)
Ja, Solarstrom ↔ Photovoltaik kommt mir auch wesentlich redundanter vor (oder Solarstrom ↔ Ökostrom?). Bin auch für getrennt lassen, wegen thermischen und biochemischen Aspekten. --Hydro 09:42, 4. Mär. 2008 (CET)
Ich bin jedenfalls dafür, dass der Solarstrom speziell elektrisch ist, und dass Sonnenenergie auch in Pflanzen vorzufinden ist und ein sehr allgemeiner Ausdruck ist. Ruben 12:21 10. Dez. 2007
Sonnenenergie ist der Oberbegriff. Der Mensch nutzt sie vor allem, um Heizwärme zu gewinnen oder um Strom zu erzeugen. Die letzter Nutzung sollte Solarstrom beschreiben. Zur Stromerzeugung aus Sonnenenergie gibt es wiederum verschiedene Wege, wobei die Photovoltaik die mit Abstand bedeutendste ist. Es sollte hier auf den Hauptartikel verwiesen werden. Aber Photovoltaik ist nicht der einzige Weg, aus Sonnenstrahlung Strom zu machen. Da gibt's auch noch Sonnenwärmekraftwerke. Alle diese Artikel haben ihre Berechtigung als eigenständiges Lemma. --Tetris L 13:53, 15. Apr. 2008 (CEST)

Der Artikel Sonnenenergie geht nicht (mehr) hauptsächlich auf die Photovoltaik ein. Das Thema ist groß genug, um einen Übersichtsartikel "Sonnenenergie" und zusätzlich Fachartikel zu Photovoltaik und Solarthermie zu rechtfertigen. (Photovoltaik und Solarstrom sind Artikel zum selben Thema). Nachdem im Artikel Sonnenenergie die einseitige Ausrichtung auf die Erzeugung elektrischer Energie nicht mehr besteht, halte ich die Redundanz-Diskussion hier für erledigt.---<(kmk)>- 21:48, 20. Jul. 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: -<(kmk)>- 21:48, 20. Jul. 2008 (CEST)

Liste Schweizer Zeitungen - Liste Schweizer Zeitschriften

Bin zufällig drauf gestossen, mache gerade was anderes. --El. 18:29, 30. Okt. 2007 (CET)

Habe die bei den Zeitungen fehlenden, aber in der Zeitschriften vorhandenen Einträge übertragen und die Liste der Zeitschriften in einen Redirect auf die Zeitungen gemacht.---<(kmk)>- 21:30, 20. Jul. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: -<(kmk)>- 21:30, 20. Jul. 2008 (CEST)

Bianca & Bianka

Eine der tausenden unnötigen BKSverdopplungen im Vornamensbereich. --Janneman 22:32, 3. Okt. 2007 (CEST) na und?

Ich sehe keine 2 BKS. Bianca ist eine BKS, Bianka ist ein normaler Artikel. Ich betrachte das Problem als erledigt und lösche die Warnungen, ok? Wschroedter 14:56, 25. Nov. 2007 (CET) (Ehemenn einer Bianca)

nö, das ist redundant wie eh und je - alles, was unter Bianca aufgeführt ist, geht auf den Vornamen zurück, der warum auch immer unter Bianka geführt wird - ein Artikel tuts da vollkommen.--Janneman 15:51, 25. Nov. 2007 (CET)
Bianka kann gerne in Bianca eingefügt werden, weil fast alle dort aufgeführten "Biankas" "Biancas" sind. Bianka sollte auf Redirect beschränkt werden. -- Agnete 18:56, 25. Nov. 2007 (CET)
Bianca/Bianka nun eine BKS, Vorname unter Bianca (Vorname) --Merlissimo 11:03, 30. Aug. 2008 (CEST):Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Merlissimo 11:03, 30. Aug. 2008 (CEST)

Niederung - Flussaue

Beide Artikel verweisen auf die Entstehung im Holozän. Entweder Artikel zusammenlegen, oder die Flußaue auf Phänomenologie (wie sieht sie aus, wodurch zeichnet sie sich aus) begrenzen. Anton 01:22, 3. Okt. 2007 (CEST)

Zusammenlegung sicher nicht: eine Flussaue ist ein Gebiet, daß regelmäßig vom Hochwasser überschwemmt wird, ein Feuchtgebiet halt, während eine Niederung lediglich ein breites Flusstal ist, auch in Trockengebieten. Auch die Entstehung ist unterschiedlich. Eine Niederung hat meist ihren Ursprung in tektonischen Ereignissen und Flussauen entstanden glazial. Bitte etwa genauer erläutern, wo hier Redundanz gesehen wird. Das sind zwei verschiedene Paar Schuhe. --Matthiasb 11:23, 7. Okt. 2007 (CEST)
Flussaue sagt: Flussauen sind Produkte des Holozäns und wurden durch die Schmelzwässer der vergangenen Eiszeit aus der Niederterrasse herauspräpariert. Wie du (M.) schreibst, trifft dies für eine Niederung zu, aber m.E. nicht notwendigerweise für eine Flussaue. Oft ist aber eine Niederung eine Aue, aber nicht umgekehrt. Vielleicht lassen sich beide Artikel besser abgrenzen? Falls du vom Fach bist: vielleicht kannst du etwas beim Artikel Niederterrasse und Hochufer ergänzen? Anton 16:23, 7. Okt. 2007 (CEST)

In Niederung wird inzwischen nicht mehr auf das Holozän verwiesen. Ich sehe keine Redundanz mehr und schlage vor den Baustein zu entfernen. Gruß --Der ohne Benutzername 15:00, 18. Jun. 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Keine Redundanz mehr vorhanden. --Carbenium 19:49, 16. Okt. 2008 (CEST)

Ungeheuer - Monster

Nachtr.:--Mardil

Ungeheuer in jetzigem Zustand löschen. Monster dorthin verschieben und als redirect belassen. --Lieb Link 00:04, 5. Okt. 2007 (CEST)
Inhalte aus Ungeheuer in Monster integriert und Redirect eingerichtet.
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Carbenium 20:33, 16. Okt. 2008 (CEST)

Assembler (Informatik)Assemblersprache

Ich dachte, das würde hier automatisch eingetragen. :-*) Jedenfalls hat das Lemma »Assemblersprache« deshalb keine Bedeutung, weil diese schlicht das Eingabeformat eines Assemblerprogrammes ist, ohne weitere Qualitäten. Und während in Assembler immer weniger programmiert wird, ist die Funktion eines Assemblers immer präsent und m.E. durchaus einer Eintrages wert. Würde also vorschlagen, auf Assembler (Informatik) zu verschmelzen. Humbug 23:21, 29. Okt. 2007 (CET)


Was nicht heisst, dass die Informationen des Beitrags unter dem Thema "Assemblersprache" nicht passen. Man sollte ein Thema, ich meiner auch Assembler, nehmen und dort alles zusammenfassen. -- TheUDF 21:50, 15. Nov. 2007 (CET) Dem kann ich nur zustimmen. Mal abgesehen davon, dass es eher nervig ist, bei der Eingabe von "Assembler" erst über die Begriffsklärung und danach noch über den Artikel zu "Assembler-Compilern" (ich weiß, dass es diese Bezeichnung nicht gibt, aber es dürfte klar sein was ich meine) verwiesen zu werden. Meines Erachtens würde es ausreichen, die dinger kurz am Anfang des Artikels zu beschreiben, außerdem habe ich das Wort Assemblersprache bisher noch nie gehört (aber was Assembler ist weiß ich). --Flo 1 10:50, 29. Jan. 2008 (CET)

-Redundanz: Der Artikel Assemblersprache beschreibt die Programmiersprache selbst und der Artikel Assembler (Informatik) befaßt sich ausschließlich mit dem "Compiler" für die Sprache. --Carbenium 21:18, 16. Okt. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Carbenium 21:18, 16. Okt. 2008 (CEST)

Kategorie:Druckwesen - Kategorie:Drucktechnik

Alle Artikel in der Kategorie Druckwesen betreffen Drucktechnik (mit Ausnahme der einen Person). Lassen sich die Kategorie-Zuordnungen automatisch ändern? 87.160.201.251 12:46, 9. Okt. 2007 (CEST)

So wie angelegt ist Drucktechnik eine Unterkategorie von Druckwesen. Artikel wie Errata, Deleatur, Verband_Druck_und_Medien_Nordrhein (Kat. fehlt noch) oder Buchkunstbewegung passen beim besten Willen nicht nach Drucktechnik, letzterer vielleicht eher nach Kategorie:Buchdruck. Systematisch ist das so richtig, das ist nur eine Frage der sauberen Zuordnung. -- Stf 21:42, 4. Nov. 2007 (CET)
Der komplette Kategoriebaum unter Kategorie:Druckwesen (Catgraph) sollte überarbeitet werden. Personen passen eher unter Druckwesen, Drucker sind Druckmaschinen, Satz (Druck) sollte Satz (Drucktechnik) lauten und gehört zu Druckvorbereitung, eine Kategorie Druckverfahren fehlt gänzlich etc. --FrankSpangenberg 14:27, 13. Mär. 2008 (CET)
-Redundanz: Mag sein, daß die ganze Kategorie:Druckwesen einer Überarbeitung bedarf, aber eine Redundanz ist nicht gegeben. --Carbenium 21:27, 16. Okt. 2008 (CEST)
Habe das Ganze mal weitergeleitet an Wikipedia:WikiProjekt Kategorien/Diskussionen/2008/Oktober/16. --Carbenium 21:42, 16. Okt. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Carbenium 21:27, 16. Okt. 2008 (CEST)

Benchrestschießen - Benchrest

beschreiben das gleiche, kurzes google spricht sich recht eindeutig für eine weitere Verbreitung des zweiten Titels aus.-- feba 15:32, 16. Okt. 2007 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Dieser Baustein wurde zu setzen vergessen... --Carbenium 21:54, 16. Okt. 2008 (CEST)

Physio-Economics - Neuroökonomie

Klarer abgrenzenKarsten11 22:05, 18. Okt. 2007 (CEST)

Inzwischen ausreichend abgegrenzt. --Carbenium 22:08, 16. Okt. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Carbenium 22:08, 16. Okt. 2008 (CEST)

Algurie - Dysurie

Schmerzen beim Wasserlassen. Vermutlich gibt es einen Unterschied, dieser sollte in beiden Artikeln genannt werden. --Siehe-auch-Löscher 12:21, 22. Okt. 2007 (CEST)

Algurie beschreibt das Auftreten von Schmerzen beim Wasserlassen, Dysurie den ständigen Drang Wasser zu lassen. (unnbekannt)
Diese Aussage finde ich in Dysurie nicht. Kann das ein Experte aufnehmen? --Siehe-auch-Löscher 11:19, 20. Mär. 2008 (CET)
Die Aussage von "unbekannt" ist auch nicht richtig. Die Begriffe überschneiden sich tatsächlich. Dysurie bedeutet, unangenehmes bis schmerzhaftes Wasserlassen ("Brennen", "Ziehen", "Drücken", "Stechen"), Algurie: Schmerzen beim Wasserlassen, Pollakisurie: häufiges Wasserlassen in kleinen Mengen, Strangurie ist der Harnzwang oder schmerzhafter Harndrang, Polyurie: große Gesamturinmenge, Oligurie: kleine Gesamturinmenge, Wo ist das Problem? --Rebiersch 12:33, 20. Mär. 2008 (CET)
Strangurie ist fast wie Dysurie, nur das man es bei Strangurie nicht mehr zurückhalten kann. Allgurie ist allgemein der Oberbegriff für Schmerzen beim Wasserlassen. Bei Dys-, Strangurie können Schmerzen dabei sein und überschneiden sich dann mit Algurie. -- RedWyverex 16:09, 3. Jun. 2008 (CEST)
Algurie ist schmerzhaftes Wasserlassen (algos, griechisch, Schmerz). Man sollte die Schmerzen bei Dysurie im Sinne der Klarheit der Definitionen nicht aufführen, auch wenn es sein kann, dass sie dabei vorkommen. Die Überschneidung ist gegeben. Eindeutiger ist es jedoch, die Schmerzen bei der Dysurie herauszunehmen. Ich habe es geändert.
-Redundanz: Abgrenzung ist inzwischen ausreichend. --Carbenium 22:23, 16. Okt. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Carbenium 22:23, 16. Okt. 2008 (CEST)

Rhithral - Flussregion

Siehe Diskussionsbeitrag unter Diskussion:Flussregion --Pandarine 16:31, 23. Okt. 2007 (CEST)

-Redundanz: Abgrenzung ist inzwischen ausreichend. --Carbenium 22:29, 16. Okt. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Carbenium 22:29, 16. Okt. 2008 (CEST)

Lianenspringer von Pentecôte - Naghol

Es handelt sich um dasselbe Ritual, daher halte ich zwei Artikel für nicht nötig. Am liebsten wäre mir der Artikel Lianenspringer von Pentecôte mit Ergänzungen aus Naghol unter Naghol-Ritual oä, aber dazu bitte noch andere Meinungen. -- منشMan77 23:17, 28. Okt. 2007 (CET)

Redirect Naghol --> Lianenspringer von Pentecôte erstellt, da ersteres vollständig im letzteren enthalten war. --Carbenium 22:38, 16. Okt. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Carbenium 22:38, 16. Okt. 2008 (CEST)

Webster's Dictionary - Merriam-Webster's Collegiate Dictionary

meint wohl das gleiche -- Cherubino 10:16, 31. Okt. 2007 (CET)

-Redundanz: Inhalte aus Artikel Webster’s Dictionary in Merriam-Webster's Collegiate Dictionary integriert und von ersterem Redirect erstellt. --Carbenium 22:51, 16. Okt. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Carbenium 22:51, 16. Okt. 2008 (CEST)

Demographischer Wandel - Demographie (erl.)

Ich stimme der Ansicht zu, daß es zwei unterschiedliche Themen sind. Eine Verschmelzung macht überhaupt keinen Sinn und sollte im Sinn der Benutzerfreundlichkeit unbedingt vermieden werden. --Benutzer: Selbstdenker 11:01, 10. Okt. 2007 (CEST)

Demographischer Wandel würde ich eigentlich so lassen. Es ist ein allgemeiner Begriff, wenn auch nicht scharf abgegrenzt. Was eingentlich stark redundant ist ist ein Teil aus Demographie, der nach Demographie Deutschlands eingearbeitet werden müsste.--Avron 14:12, 2. Nov. 2007 (CET)

Der Artikel Demographischer Wandel ist zur Zeit immer noch ein Artikel Demographischer Wandel in Deutschland. Das mag man bedauern oder nicht. Es ist so. Wenn man die Aussage des Lemmas weltweit auf die Relation Alte-Junge einengen wollte, ließe sich das nur in gegensätzlichen Bewegungen der alten Industriestaaten und vielen "jüngerwerdenden" Staaten beschreiben. Damit würde aber der Sprachgebrauch in den Industriestaaten verlassen. Das wäre z B auf der Basis der Weltbevölkerungsberichte machbar. Zur Zeit gibt das dieser Artikel nicht her. Verschiebe deshalb auf den D-Aspekt bis jemand es mit weiteren Zahlen für Europa oder die Industriestaaten erweitert. Bei Demographie entfällt also die so aufgestellte Redundanzfrage. --Aaaah 16:16, 18. Nov. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: 1--Staro1 22:01, 25. Nov. 2008 (CET)

Bundesamt für Kartographie und Geodäsie - Institut für Angewandte Geodäsie

Ist wohl das Selbe unter anderem Namen: Laut Artikel Bundesamt für Kartographie und Geodäsie wurde das Institut für Angewandte Geodäsie 1997 in das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie umbenannt.

Demnach sollte das Ganze wohl in Bundesamt für Kartographie und Geodäsie zusammengefasst werden.--Speck-Made 01:49, 21. Okt. 2007 (CEST)

Kann man machen, lohnt aber nicht. Zumindest die Lemmata werden ohnehin gebraucht als Weiterleitung. Wschroedter 15:06, 13. Nov. 2007 (CET)
Aber wenn man es nicht unter dem neuen Namen zusammenführt, wäre die Redundanz nicht weg. Allesmüller 19:33, 13. Nov. 2007 (CET)

Das mit der Umbenennung stimmt nicht ganz, und die Sache ist komplizierter. Das BKG entstand im Zuge der Wiedervereinigung aus Abteilungen des IfAG, doch kamen andere Agenden dazu: u.a. die EuroSDR-Publikation, die Koordinierung von Geodaten ... und einige (sowie Mitarbeiter) aus dem früheren ZIPE (Zentralinstitut für Physik der Erde) in Potsdam. Auch war an der Satelliten-Fundamentalstation bei Wettzell neben dem IfAG auch ein Sonderforschungsbereich (SFB) der TU München beteiligt, sodass man das nicht einfach auseinanderdivisieren bzw. zusammensetzen kann.

Falls sich da nicht jemand wirklich GENAUestens auskennt, ist ein Beibehalten beider Artikel eindeutig das beste. Das IfAG war immerhin über viele Jahrzehnte eine zentrale Geodäsie-Organisation der BRD, und einige hundert (!) Publikationen, zehntausende Karten usw. sind unter ihrem Titel erschienen. Für ein Institut von solch langjähriger - auch internationaler - Bedeutung erscheint mir ein Redirect auf die neue Dachorganisation nicht angemessen. Geof 01:19, 24. Jan. 2009 (CET)

nicht deckungsgleich, bausteine waren entfernt Cholo Aleman 06:16, 14. Mär. 2009 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Cholo Aleman 06:16, 14. Mär. 2009 (CET)

Logische Verknüpfung - Boolescher Operator - Logischer Operator - Junktor - Aussagenverknüpfung

Ich glaube, dass beides in ein gemeinsames Lemma gehört. Ein Indiz dafür sind auch die Interwikilinks. --stefan 19:53, 19. Okt. 2007 (CEST)

Logische Verknüpfung ist das Oberthema zu Boolescher Operator und Bitweiser Operator. Vorallem wegen der Verwendung der Begriffe in sehr unterschiedlichen Fachdisziplinen wäre ein eigener Artikel Sinnvoll. Sonst landet jemand der nur wissen will worum es geht mitten im Dschungel von Dingen die er nicht so leicht durchschaut. --mik81 15:22, 4. Nov. 2007 (CET)
Eine Alternative für logischer Operator wäre ein Artikel mit dem Titel Operator (Informatik) oder so. --mik81 13:56, 30. Nov. 2007 (CET)

Ich glaube der Junktor ist nicht zu vergessen. Von Junktor führt der Interwiki zu en:Logical connective, was mir vernünftig erscheint. Von dort führt der deutsche aber zu Boolescher Operator. Also meine Wikiintuition sagt mir ganz klar, dass hier viel zu viele Miniartikel das gleiche erzählen. Und in Logikgatter steht nochmal fast das gleiche, nur plus ein bisschen Elektronik, die in einem allgemeinen Artikel auch nichts schaden würde.
--Tilman Piesk 18:12, 28. Jan. 2008 (CET)

Vorschlag zur Auflösung der Überschneidungen Logische Verknüpfung - Boolescher Operator - Logischer Operator:

"Logischer Operator" und "boolcher Operator" ist sehr wohl unterschiedlich, da Logik nicht notwendigerweise boolsch ist (mehrwertige Logik, z.B. Fuzzy Logic). Logische Verknüpfung und logischer Operator würde ich dagegen als gleichbedeutend ansehen. Allerdings ist im Artikel "logische Verknüpfung" fast ausschließlich boolsche Logik beschrieben. Daher folgender Restrukturierungsvorschlag: - "logische Verknüpfung" wird ein Redirect auf "logischer Operator" - "boolscher Operator" bekommt einen Großteil des Inhaltes der derzeit in "logische Verknüpfung" zu finden ist - bei "logischer Operator" wird klarer herausgearbeitet, dass logik zwar häufig boolsch ist, aber eben nicht immer

Unterschiedliche dieser Bezeichnungen können unterschiedliche Dinge bezeichnen, müssen es aber nicht. Ein Junktor in der Logik ist definitiv etwas anderes als ein logischer Operator in einer Programmiersprache; beide sind definitiv etwas anderes als gleichnamige Verknüpfungen in einer (booleschen) Algebra. Dennoch sind die Artikel redundant, weil sie nicht nur nicht sauber trennen, sondern auch vieles einfach vermischen und verwischen. Und dann gibt es natürlich noch echte Redundanzen; erst heute ist mir der neue Artikel Aussagenverknüpfung (auf diesem Stand, ich versuche gleich ihn etwas ein/anzupassen) aufgefallen. Viele Grüße, --GottschallCh 16:41, 12. Jul. 2008 (CEST)
Nochmal aufgegriffen. Bin total gegen Boolescher Operator. Da steht überhaupt nichts spezielles drin. Man kann ja gerne schreiben, ein Boolescher Operator ist eine logische Verknüpfung, wenn man Boolesche Strukturen betrachtet o. Ä. Der Artikel führt wie erwähnt auf das englische Pendant "logischer Operator" - was das nochmal verdeutlicht, dass er nicht gebraucht wird. Wie lange muss ich auf keine-Antwort warten, dass ich es einfach selber ändern darf? Grüße --WissensDürster 09:57, 24. Feb. 2009 (CET)
Gibt es überhaupt noch jemanden, der darüber nachdenkt? Offenbar sehen so wenig Leute diesen Redundanz-Baustein, dass es keinen interessiert. --WissensDürster 14:51, 14. Mär. 2009 (CET)
Entferne Baustein - wenn 1,5 Jahre nichts passiert kann es nicht so eindeutig sein. Wäre extremer Handlungsbedarf hätte das jemand in 1,5 Jahren gemacht. -- Enomine 22:48, 25. Mär. 2009 (CET)
Stimmt schon irgendwie. Mal sehn. --WissensDürster 14:19, 26. Mär. 2009 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Enomine 22:51, 25. Mär. 2009 (CET)

Bündnissystem Bismarcks - Bündnispolitik Otto von Bismarcks

Sollte man wohl zusammenführen... --217.186.233.71 10:50, 10. Okt. 2007 (CEST)

hier erledigt - wird neu eingetragen, da nie korrekt in den Redundanzen drin gewesen Cholo Aleman 10:59, 1. Mai 2009 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Cholo Aleman 10:59, 1. Mai 2009 (CEST)

Protagonist - Hauptperson

Meiner Einschätzung nach Synonyme. Protagonist sollte in Zukunft verwendet werden, Hautperson von mir aus als Weiterleitung.--Tankwart 00:03, 26. Okt. 2007 (CEST)

Aber nur als literarische Begriffe sind sie synonym. --Rebiersch 11:10, 26. Dez. 2007 (CET)
Ich schließe mich Tankwart an. Haupfigur sollte eine Weiterleitung zum Protagonisten darstellen. Die umfassandere Bedeutung der Hauptfigur außerhalb des Bedeutungsrahmens des Protagonisten sollte einfach im selben Text erläutert werden, zumal ich denke, dass die beiden Begriffe theoretisch zu 100% deckungsgleich sind und der Ausdruck Protagonist außerhalb von Literatur und Film einfach nur nicht geläufig ist. F4LL0UT
Protagonist und Hauptfigur sind bestimmt nicht 100% deckungsgleich. Es geht aber um Protagonist und Hauptperson. Diese Begriffe sind es auch nicht. Ich denke an Protagonist im Sinne von: Bahnbrecher, Neuerer, Vorkämpfer, Vorreiter oder Wegbereiter. Nicht jeder Protagonist im Sinne von Vorreiter ist eine Hauptperson. Nicht jede Hauptperson im Sinne von Anführer, Führer, Leiter, Rädelsführer oder Meinungsbildner ist auch ein Protagonist. --Rebiersch 01:37, 6. Jan. 2008 (CET)
Da stimme ich Rebiersch zu, die beiden Begriffe überschneiden sich zwar, sind aber keine deckungsgleichen Synonyme.--R. Nackas 12:47, 30. Jan. 2008 (CET)

"die Protagonisten der Linkspartei" .. im Tonfall dann "abwertend" nutzen manche Sozialdemokraten das Wort, um die Handelnden einer anderen linken Partei zu diskreditieren. Es kommt also offenbar auch auf den Tonfall an, mit dem das Wort "Protagonist" genutzt wird.

Beide stellen eine der bzw. die wichtigste Figur dar. Darin liegt für mich auch der gravierende Unterschied. Der "PROtagonist" ein positiv besetzter polarisierer (Pro-für,)braucht einen ANTAgonisten, einen negativen Gegenpolarisierer um zu existieren. (Je besser der Antagonist desto besser kann der Protagonist glänzen). Die "Hauptfigur" benötigt keinen Antagonisten bzw Gegenspieler um die wichtigste Figur zu sein. Sie kann für sich selber stehen und existiern. Sowohl positiv als auch negativ besetzt. Die Gemeinsamkeit ist, dass sie viel Aufmerksamkeit erregen. Das haben zB. die USA/CCCP und Mutter Theresa auch ohne etwas gemeinsam zu haben.

Der Protagonost/die Protagoniostin ist die Person in die sich die Zuschauer im Theater oder im Film hinein versetzen - ja mit ihr fühlen. Zuschauer erleben Theater/Film aus der Sicht des Protagonisten.

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Avron 08:49, 15. Jul. 2009 (CEST)

Bannmühle - Mühlenzwang

Wohl der gleiche Sachverhalt.--Avron 09:18, 31. Okt. 2007 (CET)

Stimme grundsätzlich zu, dass in diesem Bereich aufgeräumt werden sollte. Der weitergehende Vorschlag meinerseits wäre es, im Artikel Mühlenrecht alle Themen der mittelalterlichen Rechtsordnung in Bezug auf das Mahlwesen wie Mühlenbann, Mühlenzwang, Mühlenordnung, Mühlenfriede usw. zu behandeln. Ist jetzt nicht genau mein Einfall, so wählt der Brockhaus1954 das Lemma. (Genauso wie der Artikel Bannrecht alles über die Wirtschaftsform im allgemeinen erörtert.)
Im Detail kommt die Redundanz hier allerdings durch diesen unglücklichen Edit zustande, der die Begriffe Bannmühle und Mühlenbann gleichsetzt, was aber nicht korrekt ist. Bannmühle ist die Mühle; Mühlenbann die Rechtsform, nach der das Recht zum Betrieb einer Mühle der Obrigkeit bzw. dem Grundherrn vorbehalten ist. Gruß -- Talaris 10:00, 31. Okt. 2007 (CET)

habe es zusammengelegt.-- Avron 14:17, 18. Jul. 2009 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: -- Avron 14:17, 18. Jul. 2009 (CEST)

National Geodetic Survey - U.S. Coast and Geodetic Survey

(Hier handelt es sich vielleicht nicht wirklich um Redundanz - habe aber keinen passenderen Baustein gefunden.)

Laut englischsprachigem Artikel hat sich die U.S. Coast and Geodetic Survey in National Geodetic Survey und das Office of Coast Survey aufgespalten.

Nu is die Frage, ob wir hier überhaupt zwei Artikel brauchen, ob wir vielleicht zwei - aber zwei andere (National Geodetic Survey und Office of Coast Survey) - brauchen, was woher abstammt, ... (oder so...)

Wenn da mal jemand™ (die vielleicht am Besten noch mit dem Kram vertraut ist) das auseinanderkuddeln könnte...--Speck-Made 01:07, 21. Okt. 2007 (CEST)

Habe beide Artikel mit entsprechenden "Abstammungs"-Vermerken versehen. Das sollte reichen. man kann sie auch zusammenfassen und die Lemmata als Weiterleitung belassen, halte ich aber nicht für sinnvoll. Wschroedter 15:04, 13. Nov. 2007 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Mps 17:22, 5. Okt. 2009 (CEST)

Animation - Trickfilm

Beschreiben eigentlich dasselbe. Vor allem die Tricktechniken und der Computeranimationsabschnitt aus Trickfilm würden genauso gut in Animation passen. --Shikeishu 20:38, 27. Okt. 2007 (CEST)

Also ich bin dafür viele Teile des Artikels Trickfilm in den Artikel Animation zu übernehmen, da es sich bei den meisten beschriebenen Dingen/Techniken um Teilgebiete der Animation handelt. Den "verbleibenden Rest" würde ich anschließend nach Zeichentrickfilm verschieben wollen. --Niabot (Diskussion) 11:55, 15. Nov. 2007 (CET)
Beide Artikel weiterhin eigenständig bestehen lassen. --91.0.130.113 21:11, 15. Nov. 2007 (CET)

Die hier gebotenen Definition "jede Technik, bei der durch das Anzeigen von Einzelbildern für den Betrachter ein bewegtes Bild geschaffen wird" ist die Definiton für Film, Fernsehen, Daumenkino und dergl. ist, also viel zu allgemein. Die Aneinanderreihung von Eadweard Muybridge - Fotografien ist eben gerade keine Animation, denn die Bewegungen fanden ja tatsächlich statt, während im Animationsfilm eine Bewegungsillusion Bild für Bild künstlich hergestellt wird.

Der deutsche Begriff "Trickfilm" ist leider ein etwas undeutlicher Oberbegriff, der für so unterschiedliche Dinge wie "Zeichentrickfilm" und "Spezialeffekte" benutzt wird. Häufig liest man auch Wortschöpfungen wie "Trickfilmanimation", die das ganze Ausmaß der Verwirrung deutlich machen.

Im Englischen unterscheidet man meines Wissen zwischen "Animation" und "Special Effects", "Visual Effects" usw. Der deutsche Begriff Trickfilm umfasst: Animation (d.h. Zeichentrick, Puppentrick, Computeranimation u.a.) und Filmtrick (d.h. Spezial Effekte wie Doppelgänger-Aufnahmen, Visual Effects, CGI u.a.)

Die Definition für Animation lautet: Animation ist die Erzeugung einer Bewegungsillusion durch die einzelbildweise Aneinanderreihung von künstlich hergestellten Bewegungsphasen an sich unbewegter Objekte oder Grafiken. --Holymoly 13:11, 5. Dez. 2007 (CET)

Neu aufgelegt am 23. Februar 2010. Damit hier erledigt.

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: 89.247.148.86 20:08, 23. Feb. 2010 (CET)