Portal:Raumfahrt

Übersicht Nuvola apps edu phi.png   Mitarbeit Nuvola apps kate.png   Exzellente Artikel Qsicon Exzellent.svg   Lesenswerte Artikel Qsicon lesenswert.svg   Informative Listen Qsicon informativ.png
MarsPanoramaa.jpg
Willkommen in der zentralen Anlaufstelle zum Thema Raumfahrt in der Wikipedia.
vergrößern und Informationen zum Bild anzeigen

Wir freuen uns über Fragen und Anregungen auf der Diskussionsseite, Möglichkeiten zur aktiven Mitarbeit bietet die Mitarbeitsseite.

Aktuelles
News.png

28. Juni 2022: Eine Electron-Rakete bringt den Kleinsatelliten Capstone vom Rocket Lab Launch Complex 1 in Neuseeland auf den Weg zum Mond, wo er eine spezielle Umlaufbahn für die geplante Raumstation Lunar Orbital Platform-Gateway erproben soll.[1]
14. Juni 2022: Das Muhammad-bin-Raschid-Raumfahrtzentrum der Vereinigten Arabischen Emirate bespricht mit der Nationalen Raumfahrtbehörde Chinas Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit bei der Mond- und Tiefraumerkundung.[2]
5. Juni 2022: Die Raumfahrer Chen Dong, Liu Yang und Cai Xuzhe starten mit Shenzhou 14 für eine halbjährige Mission zur Chinesischen Raumstation, wo sie knapp sieben Stunden später ankommen.[3]
2. Juni 2022: Eine Changzheng 2C bringt neun Satelliten des chinesischen Autobauers Geely in eine erdnahe Umlaufbahn, wo sie ein Augmentationssystem für die Beidou-Navigationssatelliten mit einer Präzision im Zentimeterbereich bilden, um autonomes Fahren zu ermöglichen.[4]
25. Mai 2022: Der CST-100 Starliner von Boeing landet nach einem sechstägigen unbemannten Testflug zur ISS wohlbehalten in New Mexico.[5]
19. Mai 2022: Das wiederverwendbare Raumschiff CST-100 Starliner von Boeing startet zu einem unbemannten Testflug zur Internationalen Raumstation ISS.[6]

Artikel der Woche
Mercury-Redstone 4 spacecraft launching.jpg
Die Mercury-Redstone 4 (MR-4) war der zweite US-amerikanische Weltraumflug im Rahmen des Mercury-Programms. Das Erreichen der Erdumlaufbahn war noch nicht geplant, vielmehr sollte ein suborbitaler Flug durchgeführt werden. Als Astronauten für die zweite suborbitale Mercury-Mission wählte die NASA Virgil „Gus“ Grissom aus. Die Mission fand am 21. Juli 1961 statt. Nach zwei Minuten und 22 Sekunden schaltete das Triebwerk ab und das Raumschiff löste sich von der Redstone-Rakete. Die Geschwindigkeit betrug zu diesem Zeitpunkt 2 km/s. Für etwa fünf Minuten war das Raumschiff mit dem Astronauten in Schwerelosigkeit. Grissom befand sich nach der Wasserung noch in der Kapsel, als der Sprengsatz der Luke ausgelöst wurde und der Lukendeckel fort flog. Die Landekapsel versank, der Astronaut Virgil Grissom konnte sich nur schwimmend retten.
Raketenstarts
Shuttle.svg
 
Systematische Übersicht der Artikel

Einen Einstieg in die Vielfalt der Artikel aus dem Bereich Raumfahrt bietet sowohl der alphabetische Index als auch die hierarchische Gliederung, deren oberste Ebene hier erläutert wird. Die vollständige Übersicht der hierarchischen Gliederung enthält auch Hinweise zur Kategorisierung neuer Artikel.

Neil Armstrong
Space Launch System
Allgemeines über Luft- und Raumfahrttechnik und Raketen, Vorstellung vieler Raketentypen und der physikalischen Grundlagen, Beschreibung der verschiedenen Raumschiffe, beginnend mit dem ersten Raumschiff Wostok, über Apollo bis hin zu neuen alternativen Raumschiffkonzepten
Neue oder stark überarbeitete Artikel
Exquisite-document.png

30.06.: White Sands Space Harbor (n); 28.06.: Einstein Probe (n); 21.06.: Express MD1 (n); 20.06.: Weltraumwissenschaftliches Prioritätsprogramm (n); 16.06.: Rutherford-Triebwerk (n), Rocket Lab Launch Complex 2 (n); 15.06.: Curie-Raketentriebwerk (n), Micius (Satellit) (n); 14.06.: Proba-3 (n), Ātea-1 (n); 13.06.: Liste der Electron-Raketenstarts (n); 12.06.: 2020 SO (n); 10.06.: Deniz Burnham (n); 09.06.: Nichole Ayers (n), Jessica Wittner (n), Patricia Robertson (n); 04.06.: Cai Xuzhe (n); 03.06.: Corn Ranch (n); 31.05.: HexaMRL (n), Robert Hines (Astronaut) (n); 24.05.: Tianzhou 5 (n); 23.05.: Yang Hong (n);

Letzte Änderungen
Änderungen in den letzten 12, 24, 36 Stunden

Verwandte Themen
Bild des Tages
ASTP Saturn IB.jpg



Die Saturn IB des Apollo-Sojus-Test-Projekts bei einem simulierten Countdown am 2. Juli 1975. Zwei Wochen später erfolgte der Start. Die Rakete stand auf einem großen Gestell, dem sogenannten Milkstool, um die an der Spitze befindliche Apollo-Kapsel auf dieselbe Höhe zu bringen wie bei der deutlich größeren Saturn V.




Commons Bilder  Wikiquote Zitate  Wiktionary Wörterbuch  Wikinews News

Was sind Portale? | Weitere Portale unter Wikipedia nach Themen