Hauptmenü öffnen

WTA Tour 2013

Tennisturniere der Women’s Tennis Association (WTA)

Die WTA Tour 2013 war der 43. Jahrgang der Tennis-Turnierserie, die von der Women’s Tennis Association ausgetragen wird.[4]

WTA Tour 2013
Zeitraum: 30. Dezember 2012 – November 2013
Auflage: 43
Anzahl der Turniere: 58
Erfolge
Meiste Turniersiege: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams (11)
Meiste Finalteilnahmen: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams (13)
Meiste Preisgeld: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams (12.385.572 $)
Meiste Punkte: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams (13.260)
Auszeichnungen
Spielerin des Jahres: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams
Doppel-Team des Jahres: ItalienItalien Sara Errani
ItalienItalien Roberta Vinci
Aufsteigerin des Jahres: RumänienRumänien Simona Halep[1]
Neuling des Jahres: KanadaKanada Eugenie Bouchard[2]
Rückkehrerin des Jahres: RusslandRussland Alissa Kleibanowa[3]
Die Grand-Slam-Siegerinnen 2013
Victoria Azarenka (9420650900).jpg
Australian Open:
Wiktoryja Asaranka
Serena Williams (9630779153).jpg
French Open und US Open:
Serena Williams
Marion Bartoli.jpg
Wimbledon Championships:
Marion Bartoli


TourinformationenBearbeiten

2013 wurden insgesamt 58 Turniere in 33 Ländern auf sechs Kontinenten ausgetragen.[5] Aufgelistet sind alle Turniere inklusive der vier Grand-Slam-Turniere und dem Fed Cup, die wie der Hopman Cup von der ITF veranstaltet werden.

TurnierserienBearbeiten

Anzahl der Turniere nach Turnierserie
  WTA Tour Championships
Qatar Airways Tournament of Champions
  4 WTA Premier Mandatory
5 WTA Premier 5
12 WTA Premier
  31 WTA International

BodenbelägeBearbeiten

Von den 58 Turnieren waren 37 Hartplatz-, 16 Sandplatz- und vier Rasenturniere sowie eines ein Turnier auf Teppichboden. 48 Turniere wurden im Freien gespielt und zehn in der Halle.

LänderBearbeiten

Anzahl der Turniere nach Ländern
11 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 02 Spanien  Spanien 01 Niederlande  Niederlande
04 Australien  Australien 01 Aserbaidschan  Aserbaidschan 01 Neuseeland  Neuseeland
03 China Volksrepublik  Volksrepublik China 01 Belgien  Belgien 01 Portugal  Portugal
03 Frankreich  Frankreich 01 Brasilien  Brasilien 01 Katar  Katar
03 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 01 Bulgarien  Bulgarien 01 Russland  Russland
02 Osterreich  Österreich 01 Kolumbien  Kolumbien 01 Schweden  Schweden
02 Kanada  Kanada 01 Kroatien  Kroatien 01 Thailand  Thailand
02 Italien  Italien 01 Korea Sud  Südkorea 01 Turkei  Türkei
02 Japan  Japan 01 Luxemburg  Luxemburg 01 Vereinigte Arabische Emirate  Vereinigte Arabische Emirate
02 Mexiko  Mexiko 01 Malaysia  Malaysia 01 Usbekistan  Usbekistan
02 Deutschland  Deutschland 01 Marokko  Marokko

ÄnderungenBearbeiten

Gegenüber 2012 erfuhr der Turnierkalender folgende Änderungen:

TurnierplanBearbeiten

Kategorie
Grand Slam
Jahresendveranstaltung
Premier Mandatory
Premier 5
Premier
International
Sonstige
Hopman Cup
Fed Cup

ErklärungenBearbeiten

Die Zeichenfolge von z. B. 128E/96Q/64D/32M hat folgende Bedeutung:
128E = 128 Spielerinnen spielen im Einzel
96Q = 96 Spielerinnen spielen die Qualifikation
64D = 64 Paarungen spielen im Doppel
32M = 32 Paarungen spielen im Mixed

JanuarBearbeiten

Datum1 Turnier Sieger(in) Finalgegner(in) Ergebnis
31.12. Hyundai Hopman Cup
Australien  Perth, Australien
ITF – A$
Hartplatz
Spanien  Anabel Medina Garrigues
Spanien  Fernando Verdasco
Serbien  Ana Ivanović
Serbien  Novak Đoković
2:1
Shenzhen Gemdale Open
China Volksrepublik  Shenzhen, China
International – 500.000 $
Hartplatz – 32E/32Q/16D
China Volksrepublik  Li Na Tschechien  Klára Zakopalová 6:3, 1:6, 7:5
Chinesisch Taipeh  Chan Hao-ching
Chinesisch Taipeh  Chan Yung-jan
Ukraine  Iryna Burjatschok
Russland  Walerija Solowjowa
6:0, 7:5
Brisbane International
Australien  Brisbane, Australien
Premier – 1.000.000 $
Hartplatz – 30E/32Q/16D
Vereinigte Staaten  Serena Williams Russland  Anastassija Pawljutschenkowa 6:2, 6:1
Vereinigte Staaten  Bethanie Mattek-Sands
Indien  Sania Mirza
Deutschland  Anna-Lena Grönefeld
Tschechien  Květa Peschke
4:6, 6:4, [10:7]
ASB Classic
Neuseeland  Auckland, Neuseeland
International – 235.000 $
Hartplatz – 32E/32Q/16D
Polen  Agnieszka Radwańska Belgien  Yanina Wickmayer 6:4, 6:4
Simbabwe  Cara Black
Australien  Anastassija Rodionowa
Deutschland  Julia Görges
Kasachstan  Jaroslawa Schwedowa
2:6, 6:2, [10:5]
07.01. Apia International Sydney
Australien  Sydney, Australien
Premier – 681.000 $
Hartplatz – 30E/48Q/16D
Polen  Agnieszka Radwańska Slowakei  Dominika Cibulková 6:0, 6:0
Russland  Nadja Petrowa
Slowenien  Katarina Srebotnik
Italien  Sara Errani
Italien  Roberta Vinic
6:3, 6:4
Moorilla Hobart International
Australien  Hobart, Australien
International – 235.000 $
Hartplatz – 32E/32Q/15D
Russland  Jelena Wesnina Deutschland  Mona Barthel 6:3, 6:4
Spanien  Garbiñe Muguruza Blanco
Spanien  María Teresa Torró Flor
Ungarn  Tímea Babos
Luxemburg  Mandy Minella
6:3, 7:65
14.01. Australian Open
Australien  Melbourne, Australien
Grand Slam – A$
Hartplatz – 128E/96Q/64D/32M
Weissrussland  Wiktoryja Asaranka China Volksrepublik  Li Na 4:6, 6:4, 6:3
Italien  Sara Errani
Italien  Roberta Vinci
Australien  Ashleigh Barty
Australien  Casey Dellacqua
6:2, 3:6, 6:2
Australien  Jarmila Gajdošová
Australien  Matthew Ebden
Tschechien  Lucie Hradecká
Tschechien  František Čermák
6:3, 7:5
28.01. PTT Pattaya Open
Thailand  Pattaya, Thailand
International – 235.000 $
Hartplatz – 32E/16Q/16D
Russland  Marija Kirilenko Deutschland  Sabine Lisicki 5:7, 6:1, 7:61
Japan  Kimiko Date Krumm
Australien  Casey Dellacqua
Usbekistan  Oqgul Omonmurodova
Russland  Alexandra Panowa
6:3, 6:2
Open GDF Suez (Halle)
Frankreich  Paris, Frankreich
Premier – 681.000 $
Hartplatz – 28E/32Q/16D
Deutschland  Mona Barthel Italien  Sara Errani 7:5, 7:64
Italien  Sara Errani
Italien  Roberta Vinci
Tschechien  Andrea Hlaváčková
Vereinigte Staaten  Liesel Huber
6:1, 6:1

FebruarBearbeiten

Datum1 Turnier Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
04.02. Fed Cup, 1. Runde
Tschechien  Ostrava, Tschechien
Hartplatz (Halle)
Italien  Rimini, Italien
Sandplatz (Halle)
Russland  Moskau, Russland
Hartplatz (Halle)
Serbien  Niš, Serbien
Hartplatz (Halle)

Tschechien  Tschechien

Italien  Italien

Russland  Russland

Slowakei  Slowakei

Australien  Australien

Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten

Japan  Japan

Serbien  Serbien

4:0

3:2

3:2

3:2
11.02. Qatar Total Open
Katar  Doha, Katar
Premier 5 – 2.216.000 $
Hartplatz – 56E/32Q/28D
Weissrussland  Wiktoryja Asaranka Vereinigte Staaten  Serena Williams 7:66, 2:6, 6:3
Italien  Sara Errani
Italien  Roberta Vinci
Russland  Nadja Petrowa
Slowenien  Katarina Srebotnik
2:6, 6:3 [11:9]
18.02. U.S. National Indoor Tennis Championships 2013 (Halle)
Vereinigte Staaten  Memphis, Vereinigte Staaten
International – 235.000 $
Hartplatz – 32E/16Q/16D
Neuseeland  Marina Eraković Deutschland  Sabine Lisicki 6:1, Aufgabe
Frankreich  Kristina Mladenovic
Kasachstan  Galina Woskobojewa
Schweden  Sofia Arvidsson
Schweden  Johanna Larsson
7:65, 6:3
Dubai Duty Free Championships
Vereinigte Arabische Emirate  Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
Premier – 2.000.000 $
Hartplatz 28E/32Q/16D
Tschechien  Petra Kvitová Italien  Sara Errani 6:2, 1:6, 6:1
Vereinigte Staaten  Bethanie Mattek-Sands
Indien  Sania Mirza
Russland  Nadja Petrowa
Slowenien  Katarina Srebotnik
6:4, 2:6, [10:7]
Copa Claro Colsanitas 2013
Kolumbien  Bogotá, Kolumbien
International – 235.000 $
Sandplatz (rot) – 32E/32Q/16D
Serbien  Jelena Janković Argentinien  Paula Ormaechea 6:1, 6:2
Ungarn  Tímea Babos
Luxemburg  Mandy Minella
Tschechien  Eva Birnerová
Russland  Alexandra Panowa
6:4, 6:3
25.02. Abierto Mexicano TELCEL
Mexiko  Acapulco, Mexiko
International – 235.000 $
Sandplatz (rot) – 32E/32Q/16D
Italien  Sara Errani Spanien  Carla Suárez 6:0, 6:4
Spanien  Lourdes Domínguez Lino
Spanien  Arantxa Parra Santonja
Kolumbien  Catalina Castaño
Kolumbien  Mariana Duque Mariño
6:4, 7:61
Brasil Tennis Cup
Brasilien  Florianópolis, Brasilien
International – 235.000 $
Hartplatz – 32E/21Q/16D
Rumänien  Monica Niculescu Russland  Olga Putschkowa 6:2, 4:6, 6:4
Spanien  Anabel Medina Garrigues
Kasachstan  Jaroslawa Schwedowa
Vereinigtes Konigreich  Anne Keothavong
Russland  Walerija Sawinych
6:0, 6:4
BMW Malaysian Open
Malaysia  Kuala Lumpur, Malaysia
International – 235.000 $
Hartplatz – 32E/24Q/16D
Tschechien  Karolina Plíšková Vereinigte Staaten  Bethanie Mattek-Sands 1:6, 7:5, 6:3
Japan  Shūko Aoyama
Chinesisch Taipeh  Chang Kai-chen
Slowakei  Janette Husárová
China Volksrepublik  Zhang Shuai
6:74, 7:64, [14:12]

MärzBearbeiten

Datum1 Turnier Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
04.03. BNP Paribas Open
Vereinigte Staaten  Indian Wells, Vereinigte Staaten
Premier Mandatory – 5.185.625 $
Hartplatz – 96E/48Q/32D
Russland  Marija Scharapowa Danemark  Caroline Wozniacki 6:2, 6:2
Russland  Jekaterina Makarowa
Russland  Jelena Wesnina
Russland  Nadja Petrowa
Slowenien  Katarina Srebotnik
6:0, 5:7, [10:6]
18.03. Sony Ericsson Open
Vereinigte Staaten  Miami, Vereinigte Staaten
Premier Mandatory – 5.185.625 $
Hartplatz – 96E/48Q/32D
Vereinigte Staaten  Serena Williams Russland  Marija Scharapowa 4:6, 6:3, 6:0
Russland  Nadja Petrowa
Slowenien  Katarina Srebotnik
Vereinigte Staaten  Lisa Raymond
Vereinigtes Konigreich  Laura Robson
6:1, 7:62

AprilBearbeiten

Datum1 Turnier Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
01.04. Family Circle Cup
Vereinigte Staaten  Charleston, Vereinigte Staaten
Premier – 794.000 $
Sandplatz (grün) – 56E/48Q/16D
Vereinigte Staaten  Serena Williams Serbien  Jelena Janković 3:6, 6:0, 6:2
Frankreich  Kristina Mladenovic
Tschechien  Lucie Šafářová
Tschechien  Andrea Hlaváčková
Vereinigte Staaten  Liezel Huber
6:3, 7:66
Monterrey Open
Mexiko  Monterrey, Mexiko
International – 235.000 $
Hartplatz – 32E/32Q/16D
Russland  Anastassija Pawljutschenkowa Deutschland  Angelique Kerber 4:6, 6:2, 6:4
Ungarn  Tímea Babos
Japan  Kimiko Date-Krumm
Tschechien  Eva Birnerová
Thailand  Tamarine Tanasugarn
6:1, 6:4
08.04. BNP Paribas Katowice Open
Polen  Katowitz, Polen
International – 235.000 $
Sandplatz (rot) – 32E/32Q/16D
Italien  Roberta Vinci Tschechien  Petra Kvitová 7:62, 6:1
Spanien  Lara Arruabarrena Vecino
Spanien  Lourdes Domínguez Lino
Rumänien  Raluca Olaru
Russland  Walerija Solowjowa
6:4, 7:5
15.04. Fed Cup, Halbfinale
Italien  Palermo, Italien
Sandplatz
Russland  Moskau, Russland
Sandplatz (Halle)

Italien  Italien

Russland  Russland

Tschechien  Tschechien

Slowenien  Slowakei

3:1

3:2
22.04. Grand Prix SAR La Princesse Lalla Meryem
Marokko  Marrakesch, Marokko
International – 235.000 $
Sandplatz (rot) – 32E/32Q/16D
Italien  Francesca Schiavone Spanien  Lourdes Domínguez Lino 6:1, 6:3
Ungarn  Tímea Babos
Luxemburg  Mandy Minella
Kroatien  Petra Martić
Frankreich  Kristina Mladenovic
6:3, 6:1
Porsche Tennis Grand Prix (Halle)
Deutschland  Stuttgart, Deutschland
Premier – 794.000 $
Sandplatz (rot) – 28E/32Q/16D
Russland  Marija Scharapowa China Volksrepublik  Li Na 6:4, 6:3
Deutschland  Mona Barthel
Deutschland  Sabine Lisicki
Vereinigte Staaten  Bethanie Mattek-Sands
Indien  Sania Mirza
6:4, 7:5
29.04. Portugal Open
Portugal  Oeiras, Portugal
International – 235.000 $
Sandplatz (rot) – 32E/32Q/16D
Russland  Anastassija Pawljutschenkowa Spanien  Carla Suárez Navarro 7:5, 6:2
Chinesisch Taipeh  Chan Hao-ching
Frankreich  Kristina Mladenovic
Kroatien  Darija Jurak
Ungarn  Katalin Marosi
7:63, 6:2

MaiBearbeiten

Datum1 Turnier Sieger(in) Finalgegner(in) Ergebnis
06.05 Mutua Madrid Open
Spanien  Madrid, Spanien
Premier Mandatory – 4.033.254 €
Sandplatz (rot) – 64E/32Q/28D
Vereinigte Staaten  Serena Williams Russland  Marija Scharapowa 6:1, 6:4
Russland  Anastassija Pawljutschenkowa
Tschechien  Lucie Šafářová
Simbabwe  Cara Black
Neuseeland  Marina Eraković
6:2, 6:4
13.05 Internazionali BNL d’Italia
Italien  Rom, Italien
Premier 5 – 2.369.000 $
Sandplatz (rot) – 56E/32Q/28D
Vereinigte Staaten  Serena Williams Weissrussland  Wiktoryja Asaranka 6:1, 6:3
Chinesisch Taipeh  Hsieh Su-wei
China Volksrepublik  Peng Shuai
Italien  Sara Errani
Italien  Roberta Vinci
4:6, 6:3, [10:8]
20.05. Brussels Open
Belgien  Brüssel, Belgien
Premier – 690.000 $
Sandplatz (rot) – 30E/32Q/16D
Estland  Kaia Kanepi China Volksrepublik  Peng Shuai 6:2, 7:5
Deutschland  Anna-Lena Grönefeld
Tschechien  Květa Peschke
Kanada  Gabriela Dabrowski
Israel  Shahar Peer
6:0, 6:3
Internationaux de Strasbourg
Frankreich  Straßburg, Frankreich
International – 235.000 $
Sandplatz (rot) – 32E/32Q/16D
Frankreich  Alizé Cornet Tschechien  Lucie Hradecká 7:64, 6:0
Japan  Kimiko Date-Krumm
Sudafrika  Chanelle Scheepers
Simbabwe  Cara Black
Neuseeland  Marina Eraković
6:4, 3:6, [14:12]
27.05. French Open
Frankreich  Paris, Frankreich
Grand Slam – 18.718.000 €
Sandplatz (rot) – 128E/96Q/64D/32M
Vereinigte Staaten  Serena Williams Russland  Marija Scharapowa 6:4, 6:4
Russland  Jekaterina Makarowa
Russland  Jelena Wesnina
Italien  Sara Errani
Italien  Roberta Vinci
7:5, 6:2
Tschechien  Lucie Hradecká
Tschechien  František Čermák
Frankreich  Kristina Mladenovic
Kanada  Daniel Nestor
1:6, 6:4, [10:5]

JuniBearbeiten

Datum1 Turnier Sieger(in) Finalgegner(in) Ergebnis
10.06. NÜRNBERGER Versicherungscup
Deutschland  Nürnberg, Deutschland
International – 235.000 $
Sand (rot) – 32E/32Q/16D
Rumänien  Simona Halep Deutschland  Andrea Petković 6:3, 6:3
Rumänien  Ioana Raluca Olaru
Russland  Walerija Solowjewa
Deutschland  Anna-Lena Grönefeld
Tschechien  Květa Peschke
2:6, 7:63, [11:9]
AEGON Classic
Vereinigtes Konigreich  Birmingham, Großbritannien
International – 235.000 $
Rasen – 56E/32Q/16D
Slowakei  Daniela Hantuchová Kroatien  Donna Vekić 7:65, 6:4
Australien  Ashleigh Barty
Australien  Casey Dellacqua
Simbabwe  Cara Black
Neuseeland  Marina Eraković
7:5, 6:4
17.06. AEGON International
Vereinigtes Konigreich  Eastbourne, Großbritannien
Premier – 681.000 $
Rasen – 32E/32Q/16D
Russland  Jelena Wesnina Vereinigte Staaten  Jamie Hampton 6:2, 6:1
Russland  Nadeschda Petrowa
Slowenien  Katarina Srebotnik
Rumänien  Monica Niculescu
Tschechien  Klára Zakopalová
6:3, 6:3
Topshelf Open
Niederlande  ’s-Hertogenbosch, Niederlande
International – 235.000 $
Rasen – 32E/16Q/15D
Rumänien  Simona Halep Belgien  Kirsten Flipkens 6:4, 6:2
Rumänien  Irina-Camelia Begu
Spanien  Anabel Medina Garrigues
Slowakei  Dominika Cibulková
Spanien  Arantxa Parra Santonja
6:4, 6:73, [11:9]
24.06. Wimbledon Championships
Vereinigtes Konigreich  London, Großbritannien
Grand Slam – £
Rasen – 128E/96Q/64D/32M
Frankreich  Marion Bartoli Deutschland  Sabine Lisicki 6:1, 6:4
Chinesisch Taipeh  Hsieh Su-wei
China Volksrepublik  Peng Shuai
Australien  Ashleigh Barty
Australien  Casey Dellacqua
7:61, 6:1
Frankreich  Kristina Mladenovic
Kanada  Daniel Nestor
Vereinigte Staaten  Lisa Raymond
Brasilien  Bruno Soares
5:7, 6:2, 8:6

JuliBearbeiten

Datum1 Turnier Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
08.07. XXVI Italiacom Open
Italien  Palermo, Italien
International – 235.000 $
Sandplatz (rot) – 32E/32Q/16D
Italien  Roberta Vinci Italien  Sara Errani 6:3, 3:6, 6:3
Frankreich  Kristina Mladenovic
Polen  Katarzyna Piter
Tschechien  Karolína Plíšková
Tschechien  Kristýna Plíšková
6:1, 5:7, [10:8]
Budapest Grand Prix
Ungarn  Budapest, Ungarn
International – 235.000 $
Sandplatz (rot) – 31E/8D
Rumänien  Simona Halep Osterreich  Yvonne Meusburger 6:3, 6:77, 6:1
Tschechien  Andrea Hlaváčková
Tschechien  Lucie Hradecká
Russland  Nina Brattschikowa
Georgien  Anna Tatischwili
6:4, 6:1
15.07. Collector Swedish Open
Schweden  Båstad, Schweden
International – 235.000 $
Sandplatz (rot) – 32E/32Q/16D
Vereinigte Staaten  Serena Williams Schweden  Johanna Larsson 6:4, 6:1
Spanien  Anabel Medina Garrigues
Tschechien  Klára Zakopalová
Rumänien  Alexandra Dulgheru
Italien  Flavia Pennetta
6:1, 6:4
Nürnberger Gastein Ladies
Osterreich  Bad Gastein, Österreich
International – 235.000 $
Sandplatz (rot) – 32E/32Q/16D
Osterreich  Yvonne Meusburger Tschechien  Andrea Hlaváčková 7:5, 6:2
Osterreich  Sandra Klemenschits
Slowenien  Andreja Klepač
Deutschland  Kristina Barrois
Griechenland  Eleni Daniilidou
6:1, 6:4
22.07. Bank of the West Classic
Vereinigte Staaten  Stanford, Vereinigte Staaten
Premier – 795.707 $
Hartplatz – 28E/32Q/16D
Slowakei  Dominika Cibulková Polen  Agnieszka Radwańska 3:6, 6:4, 6:4
Vereinigte Staaten  Raquel Kops-Jones
Vereinigte Staaten  Abigail Spears
Deutschland  Julia Görges
Kroatien  Darija Jurak
6:2, 7:64
Baku Cup
Aserbaidschan  Baku, Aserbaidschan
International – 235.000 $
Hartplatz – 32E/24Q/16D
Ukraine  Elina Switolina Israel  Shahar Peer 6:4, 6:4
Ukraine  Iryna Burjatschok
Georgien  Oksana Kalaschnikowa
Griechenland  Eleni Daniilidou
Serbien  Aleksandra Krunić
6:4, 6:73, [10:4]
29.07. Southern California Open
Vereinigte Staaten  Carlsbad, Vereinigte Staaten
Premier – 795.707 $
Hartplatz – 28E/32Q/16D
Australien  Samantha Stosur Weissrussland  Wiktoryja Asaranka 6:2, 6:3
Vereinigte Staaten  Raquel Kops-Jones
Vereinigte Staaten  Abigail Spears
Chinesisch Taipeh  Chan Hao-ching
Slowakei  Janette Husárová
6:4, 6:1
Citi Open
Vereinigte Staaten  Washington, D.C., Vereinigte Staaten
International – 235.000 $
Hartplatz – 32E/32Q/16D
Slowakei  Magdaléna Rybáriková Deutschland  Andrea Petković 6:4, 7:62
Japan  Shūko Aoyama
Russland  Wera Duschewina
Kanada  Eugenie Bouchard
Vereinigte Staaten  Taylor Townsend
6:3, 6:3

AugustBearbeiten

Datum1 Turnier Sieger(in) Finalgegner(in) Ergebnis
05.08. Rogers Cup presented by National Bank
Kanada  Toronto, Kanada
Premier 5 – 2.369.000 $
Hartplatz – 56E/48Q/28D
Vereinigte Staaten  Serena Williams Rumänien  Sorana Cîrstea 6:2, 6:0
Serbien  Jelena Janković
Slowenien  Katarina Srebotnik
Deutschland  Anna-Lena Grönefeld
Tschechien  Květa Peschke
5:7, 6:2, [10:6]
12.08. Western & Southern Open
Vereinigte Staaten  Cincinnati, Vereinigte Staaten
Premier 5 – 2.369.000 $
Hartplatz – 56E/48Q/28D
Weissrussland  Wiktoryja Asaranka Vereinigte Staaten  Serena Williams 2:6, 6:2, 7:66
Chinesisch Taipeh  Hsieh Su-wei
China Volksrepublik  Peng Shuai
Deutschland  Anna-Lena Grönefeld
Tschechien  Květa Peschke
2:6, 6:3, [12:10]
19.08. New Haven Open at Yale
Vereinigte Staaten  New Haven, Vereinigte Staaten
Premier – 690.000 $
Hartplatz – 30E/48Q/16D
Rumänien  Simona Halep Tschechien  Petra Kvitová 6:2, 6:2
Indien  Sania Mirza
China Volksrepublik  Zheng Jie
Spanien  Anabel Medina Garrigues
Slowenien  Katarina Srebotnik
6:3, 6:4
26.08. US Open
Vereinigte Staaten  New York, Vereinigte Staaten
Grand Slam – $
Hartplatz – 128E/96Q/64D/32M
Vereinigte Staaten  Serena Williams Weissrussland  Wiktoryja Asaranka 7:5, 6:76, 6:1
Tschechien  Andrea Hlaváčková
Tschechien  Lucie Hradecká
Australien  Ashleigh Barty
Australien  Casey Dellacqua
6:74, 6:1, 6:4
Tschechien  Andrea Hlaváčková
Weissrussland  Max Mirny
Vereinigte Staaten  Abigail Spears
Mexiko  Santiago González
7:65, 6:3

SeptemberBearbeiten

Datum1 Turnier Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
09.09. Tashkent Open
Usbekistan  Taschkent, Usbekistan
International – 235.000 $
Hartplatz – 32E/24Q/16D
Serbien  Bojana Jovanovski Weissrussland  Wolha Hawarzowa 4:6, 7:5, 7:63
Ungarn  Tímea Babos
Kasachstan  Jaroslawa Schwedowa
Weissrussland  Wolha Hawarzowa
Luxemburg  Mandy Minella
6:3, 6:3
Challenge Bell (Halle)
Kanada  Québec, Kanada
International – 235.000 $
Teppich – 32E/32Q/16D
Tschechien  Lucie Šafářová Neuseeland  Marina Eraković 6:4, 6:3
Russland  Alla Kudrjawzewa
Australien  Anastassija Rodionowa
Tschechien  Andrea Hlaváčková
Tschechien  Lucie Hradecká
6:4, 6:3
16.09. GRC Bank Guangzhou International Women’s Open
China Volksrepublik  Guangzhou, China
International – 500.000 $
Hartplatz – 32E/24Q/16D
China Volksrepublik  Zhang Shuai Vereinigte Staaten  Vania King 7:61, 6:1
Chinesisch Taipeh  Hsieh Su-wei
China Volksrepublik  Peng Shuai
Vereinigte Staaten  Vania King
Kasachstan  Galina Woskobojewa
6:3, 4:6, [12:10]
KDB Korea Open
Korea Sud  Seoul, Südkorea
International – 500.000 $
Hartplatz – 32E/32Q/16D
Polen  Agnieszka Radwańska Russland  Anastassija Pawljutschenkowa 6:76, 6:3, 6:4
Chinesisch Taipeh  Chan Chin-wei
China Volksrepublik  Xu Yifan
Vereinigte Staaten  Raquel Kops-Jones
Vereinigte Staaten  Abigail Spears
7:5, 6:3
23.09. Toray Pan Pacific Open
Japan  Tokio, Japan
Premier 5 – 2.216.400 $
Hartplatz – 56E/32Q/16D
Tschechien  Petra Kvitová Deutschland  Angelique Kerber 6:2, 0:6, 6:3
Simbabwe  Cara Black
Indien  Sania Mirza
Chinesisch Taipeh  Chan Hao-ching
Vereinigte Staaten  Liezel Huber
4:6, 6:0, [11:9]
30.09. China Open
China Volksrepublik  Peking, China
Premier Mandatory – 5.185.625 $
Hartplatz – 60E/32Q/28D
Vereinigte Staaten  Serena Williams Serbien  Jelena Janković 6:2, 6:2
Simbabwe  Cara Black
Indien  Sania Mirza
Russland  Wera Duschewina
Spanien  Arantxa Parra Santonja
6:2, 6:2

OktoberBearbeiten

Datum1 Turnier Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
07.10. Generali Ladies Linz (Halle)
Osterreich  Linz, Österreich
International – 235.000 $
Hartplatz – 32E/32Q/16D
Deutschland  Angelique Kerber Serbien  Ana Ivanović 6:4, 7:66
Tschechien  Karolína Plíšková
Tschechien  Kristýna Plíšková
Kanada  Gabriela Dabrowski
Polen  Alicja Rosolska
7:66, 6:4
HP Japan Women’s Tennis Open
Japan  Osaka, Japan
International – 235.000 $
Hartplatz – 32E/32Q/16D
Australien  Samantha Stosur Kanada  Eugenie Bouchard 3:6, 7:5, 6:2
Italien  Flavia Pennetta
Frankreich  Kristina Mladenovic
Australien  Samantha Stosur
China Volksrepublik  Zhang Shuai
6:4, 6:3
14.10. Kremlin Cup (Halle)
Russland  Moskau, Russland
Premier – 794.000 $
Hartplatz – 28E/32Q/16D
Rumänien  Simona Halep Australien  Samantha Stosur 7:61, 6:2
Russland  Swetlana Kusnezowa
Australien  Samantha Stosur
Russland  Alla Kudrjawzewa
Australien  Anastassija Rodionowa
6:1, 1:6, [10:8]
BGL BNP PARIBAS Luxembourg Open (Halle)
Luxemburg  Luxemburg (Stadt), Luxemburg
International – 235.000 $
Hartplatz – 32E/32Q/16D
Danemark  Caroline Wozniacki Deutschland  Annika Beck 6:2, 6:2
Liechtenstein  Stephanie Vogt
Belgien  Yanina Wickmayer
Deutschland  Kristina Barrois
Frankreich  Laura Thorpe
7:62, 6:4
21.10. WTA Championships (Halle)
Turkei  Istanbul, Türkei
Jahresendveranstaltung – 6.000.000 $
Hartplatz – 8E/4D
Vereinigte Staaten  Serena Williams China Volksrepublik  Li Na 2:6, 6:3, 6:0
China Volksrepublik  Peng Shuai
Chinesisch Taipeh  Hsieh Su-wei
Russland  Jelena Wesnina
Russland  Jekaterina Makarowa
6:4, 7:5
28.10. Garanti Koza Tournament of Champions (Halle)
Bulgarien  Sofia, Bulgarien
Jahresendveranstaltung – 750.000 $
Hartplatz – 8E
Rumänien  Simona Halep Australien  Samantha Stosur 2:6, 6:2, 6:2
Fed Cup, Finale Italien  Italien Russland  Russland 4:0
1 das Datum kennzeichnet jeweils den Montag der entsprechenden Turnierwoche

RücktritteBearbeiten

Die folgenden Spielerinnen beendeten 2013 ihre Tenniskarriere:

GeldranglisteBearbeiten

Stand: 21. Oktober 2013 (in US$)

Platz Spielerin Einzel Doppel Mixed Gesamt
1. Vereinigte Staaten  Serena Williams 9.850.654 89.918 9.940.572
2. Weissrussland  Wiktoryja Asaranka 5.822.165 5.822.165
3. Russland  Marija Scharapowa 3.544.222 3.544.222
4. China Volksrepublik  Li Na 2.892.485 2.892.485
5. Frankreich  Marion Bartoli 2.889.097 1.035 2.890.132
6. Polen  Agnieszka Radwańska 2.458.332 2.458.332
7. Italien  Sara Errani 1.683.890 607.602 2.291.492
8. Tschechien  Petra Kvitová 2.079.903 22.071 2.101.974
9. Italien  Roberta Vinci 1.294.164 607.602 1.901.766
10. Deutschland  Sabine Lisicki 1.679.063 66.788 2.982 1.748.833
11. Serbien  Jelena Janković 1.519.899 194.491 4.459 1.718.849
12. Danemark  Caroline Wozniacki 1.468.418 1.468.418
13. Russland  Jekaterina Makarowa 944.618 514.127 1.458.745
14. Vereinigte Staaten  Sloane Stephens 1.430.121 4.987 2.500 1.437.608
15. Deutschland  Angelique Kerber 1.385.150 29.208 1.414.358
16. Belgien  Kirsten Flipkens 1.103.079 38.939 2.229 1.144.247
17. Spanien  Carla Suárez Navarro 1.039.564 104.436 1.144.000
18. Russland  Jelena Wesnina 594.727 526.133 6.226 1.127.086
19. Italien  Flavia Pennetta 961.867 127.719 1.035 1.090.621
20. Russland  Marija Kirilenko 987.665 18.578 1.006.243

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Most Improved Player Of The Year: Simona
  2. Newcomer Of The Year: Genie
  3. Comeback Player Of The Year: Alisa
  4. WTA Mediaguide 2013 (wtatennis.com, abgerufen am 5. Januar 2016)
  5. WTA Turnierkalender 2013 (wtatennis.com, abgerufen am 5. Januar 2016)
  6. Deutschland erhält zweites WTA-Turnier in Nürnberg
  7. SZAVAY RETIRES AT 24 DUE TO CHRONIC BACK TROUBLE. In: tennis.com. 6. Februar 2013, abgerufen am 13. Dezember 2016 (englisch).
  8. wtatennis.com: Marino Steps Away From Game, wtatennis.com, abgerufen am 5. April 2013
  9. wtafans.blogsport.com.au: Anastasija Sevastova retires at age of 23, wtafans.blogspot.com.au, abgerufen am 17. Mai 2013
  10. lequipe.fr: Beltrame se retire, lequipe.fr, abgerufen am 12. Juni 2013
  11. wtatennis.com: Keothavong Announces Retirement, wtatennis.com, abgerufen am 25. Juli 2013
  12. spiegel.de: Bartoli beendet Karriere, spiegel.de, abgerufen am 15. August 2013
  13. JILL CRAYBAS CALLS TIME ON CAREER. In: wtatennis.com. 19. September 2013, abgerufen am 13. Dezember 2016 (englisch).
  14. tennisnet.com: Der Rücken streikt: Chakvetadze hört auf, sport1.de, abgerufen am 12. September 2013
  15. wtatennis.com: Elena Baltacha Announces Retirement
  16. tennisnet.com: Llagostera Vives: Karriere-Aus nach Dopingsperre
  17. sportinglife.aol.co.uk: Mel South announces retirement