Hauptmenü öffnen
Katalin Marosi Tennisspieler
Katalin Marosi
Katalin Marosi 2013 bei den French Open
Nation: UngarnUngarn Ungarn
Geburtstag: 12. November 1979
Größe: 178 cm
Gewicht: 64 kg
1. Profisaison: 1995
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 768.897 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 393:297
Karrieretitel: 0 WTA, 13 ITF
Höchste Platzierung: 101 (8. Mai 2000)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 358:297
Karrieretitel: 0 WTA, 28 ITF
Höchste Platzierung: 33 (6. Mai 2013)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Katalin Marosi (* 12. November 1979 in Gheorgheni, Rumänien) ist eine ehemalige ungarische Tennisspielerin.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Marosi, die laut ITF Hartplätze bevorzugt, erlernte das Tennisspiel mit fünfeinhalb Jahren. Im Alter von neun Jahren zog sie mit ihrer Familie nach Ungarn, 1995 wurde sie Tennisprofi. Sie gewann auf dem ITF Women’s Circuit bereits 13 Einzel- und 28 Doppeltitel. Seit 1997 spielt sie auch für ungarische Fed-Cup-Mannschaft, von ihren 28 Fed-Cup-Partien konnte sie 15 gewinnen (Bilanz im Doppel: 11:8).

Bei den Australian Open erreichte sie im Jahr 2000 das Achtelfinale der Doppelkonkurrenz. Im selben Jahr konnte sie bei den Olympischen Spielen in Sydney ins Viertelfinale vorstoßen.

Im Mai 2013 stand sie an der Seite von Darija Jurak aus Kroatien, ihre feste Spielpartnerin von Juni 2012 bis Mai 2013, beim WTA-Turnier in Oeiras im Doppelfinale.

Marosi, die ab den US Open im August 2013 kein Turnier mehr spielte, wurde 2014 nicht mehr in den Weltranglisten geführt. Sie heiratete in dieser Zeit und gebar einen Sohn.

Im April 2015 kehrte sie beim WTA-Turnier in Kattowitz auf die Tour zurück.[1] Sie trat 2015 noch bei sechs weiteren Turnieren im Doppel an, 2016 bei zwei Turnieren.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 14. Juli 1996 Spanien  Vigo ITF $25.000 Sand Spanien  Gisela Riera 6:1, 6:2
2. 8. Dezember 1996 Brasilien  São Paulo ITF $10.000 Hartplatz Vereinigte Staaten  Keirsten Alley 6:3, 6:1
3. 13. April 1997 Chile  Viña del Mar ITF $10.000 Sand Argentinien  Celeste Contin 6:1, 6:4
4. 1. Juni 1997 Spanien  Barcelona ITF $10.000 Sand Spanien  Marta Cano 6:2, 6:3
5. 6. Dezember 1998 Mexiko  Guadalajara ITF $25.000 Sand Brasilien  Vanessa Menga 7:5, 6:3
6. 19. Dezember 1999 Indien  Neu-Delhi ITF $25.000 Rasen Italien  Tathiana Garbin 6:2, 1:1 Aufgabe
7. 3. Dezember 2000 Vereinigte Staaten  Tucson ITF $50.000 Hartplatz Russland  Alina Schidkowa 6:73, 6:4, 6:3
8. 26. Mai 2002 Italien  Turin ITF $25.000 Sand Kroatien  Maja Palaversic-Cooper-Smith 4:6, 6:1, 6:0
9. 22. August 2004 Polen  Kędzierzyn-Koźle ITF $10.000 Sand Tschechien  Veronika Raimrová 6:4, 4:6, 6:2
10. 4. September 2005 Polen  Gliwice ITF $10.000 Sand Polen  Natalia Kolat 6:1, 6:3
11. 28. Mai 2006 Ungarn  Budapest ITF $10.000 Sand Serbien und Montenegro  Natasa Zoric 6:4, 7:5
12. 1. Juli 2006 Osterreich  Salzburg ITF $10.000 Sand Osterreich  Sandra Klemenschits kampflos
13. 3. Mai 2008 Argentinien  Bell Ville ITF $10.000 Sand Argentinien  Aranza Salut 6:2, 6:2

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 15. Dezember 1996 Brasilien  São Paulo ITF $10.000 Hartplatz Argentinien  Maria-Florencia Cianfagna Vereinigte Staaten  Keirsten Alley
Vereinigte Staaten  Paige Yaroshuk
6:4, 6:74, 6:3
2. 12. April 1997 Chile  Viña del Mar ITF $10.000 Sand Argentinien  Veronica Stele Argentinien  Celeste Contin
Argentinien  Luciana Masante
6:1, 5:7, 6:2
3. 15. Juni 1997 Ungarn  Budapest ITF $50.000 Sand Argentinien  Veronica Stele Ukraine  Olena Tatarkowa
Kolumbien  Fabiola Zuluaga
6:3, 6:3
4. 22. Juni 1997 Frankreich  Marseille ITF $50.000 Sand Argentinien  Veronica Stele Frankreich  Caroline Dhenin
Georgien 1990  Nino Louarsabischwili
6:2, 4:6, 6:1
5. 6. Juli 1997 Frankreich  Mont-de-Marsan ITF $10.000 Hartplatz Argentinien  Veronica Stele Japan  Saori Obata
Japan  Nami Urabe
6:4, 6:1
6. 7. Dezember 1997 Spanien  Mallorca ITF $10.000 Sand Osterreich  Melanie Schnell Spanien  Marta Cano
Spanien  Conchita Martínez
6:4, 4:6, 7:5
7. 28. Februar 1999 Vereinigtes Konigreich  Bushey ITF $25.000 Teppich (Halle) Schweiz  Emmanuelle Gagliardi Bulgarien  Svetlana Krivencheva
Slowenien  Krizan Tina
6:7, 6:2, 7:6
8. 2. Mai 1999 Portugal  Espinho ITF $25.000 Sand Spanien  Alicia Ortuno Italien  Francesca Lubiani
Italien  Maria-Paola Zavagli
6:3, 6:4
9. 9. April 2000 Vereinigte Arabische Emirate  Dubai ITF $75.000 Hartplatz Italien  Tathiana Garbin Deutschland  Angelika Bachmann
Slowenien  Krizan Tina
7:65, 6:3
10. 15. Oktober 2000 Frankreich  Poitiers ITF $75.000 Hartplatz (Halle) Niederlande  Yvette Basting Ungarn  Petra Mandula
Osterreich  Patricia Wartusch
7:64, 6:1
11. 3. Dezember 2000 Vereinigte Staaten  Tucson ITF $50.000 Hartplatz Vereinigte Staaten  Liezel Huber Vereinigte Staaten  Dawn Buth
Vereinigte Staaten  Jolene Watanabe-Giltz
6:4, 6:2
12. 9. September 2001 Italien  Fano ITF $25.000 Sand Italien  Giulia Casoni Spanien  Eva Bes
Spanien  Gisela Riera
6:3, 6:4
13. 30. September 2001 Georgien 1990  Batumi ITF $75.000 Teppich Weissrussland  Tazzjana Putschak Weissrussland  Nadeschda Ostrowskaja
Russland  Arina Rodionowa
6:3, 7:63
14. 28. Juli 2002 Tschechien  Cesky Krumlov ITF $25.000 Sand Slowenien  Tina Hergold Tschechien  Gabriela Chmelinová
Tschechien  Milena Nekvapilová
7:62, 7:5
15. 8. Dezember 2002 Vereinigte Staaten  Boynton Beach ITF $75.000 Sand Vereinigte Staaten  Samantha Reeves Russland  Alina Schidkowa
Russland  Lina Krasnorutskaja
6:2, 7:65
16. 27. Juni 2004 Italien  Fontanafredda ITF $25.000 Sand Argentinien  Erica Krauth Deutschland  Martina Muller
Tschechien  Vladimíra Uhlířová
2:6, 6:3, 6:2
17. 22. August 2004 Polen  Kędzierzyn-Koźle ITF $10.000 Sand Brasilien  Marina Tavares Tschechien  Iveta Gerlová
Tschechien  Sandra Zahlavová
1:6, 6:4, 6:2
18. 9. Oktober 2005 Italien  Rom ITF $10.000 Sand Brasilien  Marina Tavares Italien  Giulia Meruzzi
Italien  Nancy Rustignoli
kampflos
19. 1. Juli 2006 Osterreich  Salzburg ITF $10.000 Sand Brasilien  Marina Tavares Osterreich  Daniela Klemenschits
Osterreich  Sandra Klemenschits
3:6, 7:62, 6:3
20. 21. Juni 2008 Schweiz  Davos ITF $10.000 Sand Brasilien  Marina Tavares Tschechien  Kateřina Kramperová
Osterreich  Janina Toljan
5:7, 6:4, [10:7]
21. 26. Oktober 2008 Kanada  Saguenay ITF $50.000 Hartplatz (Halle) Brasilien  Marina Tavares Kanada  Gabriela Dabrowski
Kanada  Sharon Fichman
2:6, 6:4, [10:4]
22. 22. März 2009 Agypten  Kairo ITF $25.000 Sand Ungarn  Anikó Kapros Vereinigte Staaten  Megan Moulton-Levy
Deutschland  Laura Siegemund
7:5, 6:3
23. 28. März 2009 Italien  Latina-Nascosa ITF $10.000 Sand Brasilien  Marina Tavares Russland  Jekaterina Iwanowa
Russland  Marina Shamayko
6:2, 6:0
24. 5. Juli 2009 Deutschland  Stuttgart-Vaihingen ITF $25.000 Sand Deutschland  Laura Siegemund Niederlande  Leonie Mekel
Deutschland  Kathrin Woerle
7:62, 6:76, [10:4]
25. 17. September 2011 Kroatien  Zagreb ITF $50.000 Sand Portugal  Maria João Koehler Kroatien  Maria Abramović
Rumänien  Mihaela Buzărnescu
6:0, 6:3
26. 23. September 2011 Vereinigtes Konigreich  Shrewsbury ITF $75.000 Hartplatz (Halle) Portugal  Maria João Koehler Vereinigtes Konigreich  Amanda Elliott
Vereinigtes Konigreich  Johanna Konta
7:63, 6:1
27. 11. März 2012 Mexiko  Irapuato ITF $25.000 Hartplatz Slowakei  Janette Husárová Italien  Maria-Elena Camerin
Ukraine  Marija Korytzewa
6:2, 6:79, [10:7]
28. 16. März 2012 Bahamas  Nassau ITF $100.000 Hartplatz Slowakei  Janette Husárová Tschechien  Eva Birnerová
Vereinigtes Konigreich  Anne Keothavong
6:1, 3:6, [10:6]

Abschneiden bei Grand-Slam-TurnierenBearbeiten

EinzelBearbeiten

Turnier 2000 2001 Karriere
Australian Open 1 1
French Open 1 1
Wimbledon 2 2
US Open 1 1

DoppelBearbeiten

Turnier 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005–2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 Karriere
Australian Open 1 AF 2 1 2 1 2 AF
French Open 1 1 1 1 1 1 2 2
Wimbledon 1 1 1 1 1 1 1 2 1 1 2
US Open 1 1 1 1 2 2 1 2

WeblinksBearbeiten

  Commons: Katalin Marosi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Marosi Kati visszatér! (huntennis.hu ungarisch)