Hauptmenü öffnen

Vanessa Menga

brasilianische Tennisspielerin
Vanessa Menga Tennisspieler
Spitzname: Vini
Nation: BrasilienBrasilien Brasilien
Geburtstag: 20. Oktober 1976
Größe: 173 cm
1. Profisaison: 1995
Rücktritt: 2005
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 139.973 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 185:186
Karrieretitel: 0 WTA, 3 ITF
Höchste Platzierung: 163 (22. Februar 1999)
Doppel
Karrierebilanz: 267:148
Karrieretitel: 0 WTA, 33 ITF
Höchste Platzierung: 93 (7. Juni 1999)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Vanessa Menga (* 20. Oktober 1976 in São Paulo) ist eine ehemalige brasilianische Tennisspielerin.

LebenBearbeiten

Vanessa Menga wurde 1995 Tennisprofi, trainiert wurde sie von Carlos Kirmayr. Im Einzel schaffte sie es nie unter die 100 Besten der WTA-Weltrangliste.

Erfolgreicher war sie im Doppel. Sie gewann 33 ITF-Doppeltitel und trat im Doppel zweimal bei Olympischen Spielen für ihr Land an. 1999 gewann sie zusammen mit Joana Cortez den Doppel-Wettbewerb bei den Panamerikanischen Spielen in Winnipeg, Kanada.

Von 1995 bis 2002 spielte Vanessa Menga für Brasilien im Fed Cup. Ihre persönliche Bilanz: 8:7 Siege im Einzel und 13:9 im Doppel.

Im Februar 2001 posierte sie für die brasilianische Ausgabe des Männermagazins Playboy.

WeblinksBearbeiten