Hauptmenü öffnen

Hopman Cup 2013

25. Auflage des Tennis-Mixed-Turniers
(Weitergeleitet von Hyundai Hopman Cup 2013)

Der Hopman Cup 2013 (offiziell Hyundai Hopman Cup 2013) war die 25. Ausgabe des Tennis­turniers im australischen Perth. Er wurde vom 29. Dezember 2012 bis zum 5. Januar 2013 ausgetragen. Das Team aus Spanien, Anabel Medina Garrigues und Fernando Verdasco, gewann nach einem 2:1-Sieg gegen Serbien im Finale den Hyundai Hopman Cup 2013. Es war der vierte spanische Sieg.

Teilnehmer und GruppeneinteilungBearbeiten

Gruppe A
Nation Teilnehmer
(1) Serbien  Serbien Ana Ivanović / Novak Đoković
(3) Italien  Italien Francesca Schiavone / Andreas Seppi
(5) Deutschland  Deutschland Andrea Petković / Tatjana Malek[1] / Tommy Haas / Australien  Thanasi Kokkinakis
(8) Australien  Australien Ashleigh Barty / Bernard Tomic

Die Nummer in Klammern gibt die Setznummer an.

Gruppe B
Nation Teilnehmer
(2) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Venus Williams / John Isner / Australien  Thanasi Kokkinakis[2]
(4) Spanien  Spanien Anabel Medina Garrigues / Fernando Verdasco
(6) Sudafrika  Südafrika Chanelle Scheepers / Kevin Anderson
(7) Frankreich  Frankreich Mathilde Johansson / Jo-Wilfried Tsonga

SpielplanBearbeiten

TabelleBearbeiten

Gruppe A
Pos. Land Gewonnen Verloren Spiele Sätze
1 Serbien 3 0 7:2 13:5
2 Australien 2 1 6:3 12:7
3 Italien 1 2 4:5 08:12
4 Deutschland 0 3 1:8 05:14
Gruppe B
Pos. Land Gewonnen Verloren Spiele Sätze
1 Spanien 3 0 6:3 12:7
2 Vereinigte Staaten 2 1 5:4 09:10
3 Südafrika 1 2 4:5 08:10
4 Frankreich 0 3 3:6 08:12
Abschnitt Datum Team 1 Team 2 Ergebnis
Vorrunde 29. Dezember 2012 Spanien Südafrika 2:1
Vorrunde 29. Dezember 2012 Deutschland Australien 0:3
Vorrunde 30. Dezember 2012 Vereinigte Staaten Südafrika 2:1
Vorrunde 30. Dezember 2012 Spanien Frankreich 2:1
Vorrunde 31. Dezember 2012 Serbien Italien 2:1
Vorrunde 1. Januar 2013 Vereinigte Staaten Frankreich 2:1
Vorrunde 2. Januar 2013 Italien Deutschland 2:1
Vorrunde 2. Januar 2013 Serbien Australien 2:1
Vorrunde 3. Januar 2013 Vereinigte Staaten Spanien 1:2
Vorrunde 3. Januar 2013 Italien Australien 1:2
Vorrunde 4. Januar 2013 Südafrika Frankreich 2:1
Vorrunde 4. Januar 2013 Serbien Deutschland 3:0
Finale 5. Januar 2013 Serbien Spanien 1:2

ErgebnisseBearbeiten

Datum Team 1 Team 2 Ergebnis Spiel Spieler 1 Spieler 2 Resultat
29. Dezember 2012 Spanien Südafrika 2:1 Dameneinzel Anabel Medina Garrigues Chanelle Scheepers 6:4, 6:2
Herreneinzel Fernando Verdasco Kevin Anderson 6:75, 4:6
Mixed Medina Garrigues, Verdasco Scheepers, Anderson 6:4, 6:73, [10:8]
29. Dezember 2012 Deutschland Australien 0:3 Dameneinzel Andrea Petković Ashleigh Barty 6:4, Aufgabe
Herreneinzel Tommy Haas Bernard Tomic 6:76, 6:3, 5:7
Mixed Petković, Haas Barty, Tomic walkover
30. Dezember 2012 Vereinigte Staaten Südafrika 2:1 Dameneinzel Venus Williams Chanelle Scheepers 4:6, 6:2, 6:3
Herreneinzel John Isner Kevin Anderson 6:70, 6:75
Mixed Williams, Isner Scheepers, Anderson 6:3, 6:2
30. Dezember 2012 Spanien Frankreich 2:1 Dameneinzel Anabel Medina Garrigues Mathilde Johansson 6:3, 6:2
Herreneinzel Fernando Verdasco Jo-Wilfried Tsonga 5:7, 3:6
Mixed Medina Garrigues, Verdasco Johansson, Tsonga 6:3, 6:3
31. Dezember 2012 Serbien Italien 2:1 Dameneinzel Ana Ivanović Francesca Schiavone 6:0, 6:4
Herreneinzel Novak Đoković Andreas Seppi 6:3, 6:4
Mixed Ivanović, Đoković Schiavone, Seppi 6:74, 4:6
1. Januar 2013 Vereinigte Staaten Frankreich 2:1 Dameneinzel Venus Williams Mathilde Johansson 3:6, 7:5, 6:4
Herreneinzel John Isner Jo-Wilfried Tsonga 3:6, 2:6
Mixed Williams, Isner Johansson, Tsonga 6:75, 6:2 [10:8]
2. Januar 2013 Italien Deutschland 2:1 Dameneinzel Francesca Schiavone Tatjana Malek 3:6, 6:3, 6:3
Herreneinzel Andreas Seppi Tommy Haas 6:73, 6:77
Mixed Schiavone, Seppi Malek, Haas 6:4, 7:5
2. Januar 2013 Serbien Australien 2:1 Dameneinzel Ana Ivanović Ashleigh Barty 6:2, 6:3
Herreneinzel Novak Đoković Bernard Tomic 4:6, 4:6
Mixed Ivanović, Đoković Barty, Tomic 6:4, 6:78, [10:8]
3. Januar 2013 Vereinigte Staaten Spanien 1:2 Dameneinzel Venus Williams Anabel Medina Garrigues 6:3, 6:4
Herreneinzel Thanasi Kokkinakis Fernando Verdasco 6:74, 3:6 (gewertet 0:6, 0:6)
Mixed Williams, Kokkinakis Medina Garrigues, Verdasco 1:6, 3:6
3. Januar 2013 Italien Australien 1:2 Dameneinzel Francesca Schiavone Ashleigh Barty 0:6, 3:6
Herreneinzel Andreas Seppi Bernard Tomic 3:6, 5:7
Mixed Schiavone, Seppi Barty, Tomic 2:6, 6:4, [10:3]
4. Januar 2013 Südafrika Frankreich 2:1 Dameneinzel Chanelle Scheepers Mathilde Johansson 4:6, 6:4, 6:4
Herreneinzel Kevin Anderson Jo-Wilfried Tsonga 6:74, 6:73
Mixed Scheepers, Anderson Johansson, Tsonga 6:3, 1:2 Aufgabe (gewertet 6:0, 6:0)
4. Januar 2013 Serbien Deutschland 3:0 Dameneinzel Ana Ivanović Tatjana Malek 6:0, 6:1
Herreneinzel Novak Đoković Tommy Haas 6:2, 6:0
Mixed Ivanović, Đoković Malek, Kokkinakis 6:2, 7:5 (gewertet 6:0, 6:0)
5. Januar 2013 Serbien Spanien 1:2 Dameneinzel Ana Ivanović Anabel Medina Garrigues 4:6, 7:63, 2:6
Herreneinzel Novak Đoković Fernando Verdasco 6:3, 7:5
Mixed Ivanović, Đoković Medina Garrigues, Verdasco 4:6, 5:7

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Malek to replace Petković
  2. Isner struck down by injury