Hauptmenü öffnen

Hopman Cup 2017

29. Ausgabe des Hopman Cups

Der Hopman Cup 2017 (offiziell Mastercard Hopman Cup 2017)[1] war die 29. Ausgabe eines Mixed-Tennis­turniers im australischen Perth. Er wurde vom 1. bis 7. Januar 2017 ausgetragen. Titelverteidiger war der Gastgeber aus Australien, das dieses Jahr von denselben Spielern vertreten wurde. Zum zweiten Mal gewann ein Team aus Frankreich, bestehend aus Kristina Mladenovic und Richard Gasquet.

Teilnehmer und GruppeneinteilungBearbeiten

Gruppe A
Nation Teilnehmer
Deutschland  Deutschland Andrea Petković / Alexander Zverev
Frankreich  Frankreich Kristina Mladenovic / Richard Gasquet
Schweiz  Schweiz Belinda Bencic / Roger Federer
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Heather Watson / Daniel Evans
Gruppe B
Nation Teilnehmer
Australien  Australien Darja Gawrilowa / Nick Kyrgios
Spanien  Spanien Lara Arruabarrena Vecino / Feliciano López
Tschechien  Tschechien Lucie Hradecká / Adam Pavlásek
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Coco Vandeweghe / Jack Sock

SpielplanBearbeiten

TabelleBearbeiten

Gruppe A
Pos. Land Gewonnen Verloren Spiele Sätze
1 Frankreich 3 0 88:78 14:6
2 Schweiz 2 1 104:78 14:7
3 Deutschland 1 2 81:87 8:11
4 Vereinigtes Königreich 0 3 71:91 4:16
Gruppe B
Pos. Land Gewonnen Verloren Spiele Sätze
1 Vereinigte Staaten 3 0 110:77 17:6
2 Spanien 2 1 84:83 10:10
3 Tschechien 1 2 88:101 8:14
4 Australien 0 3 79:98 8:13
Abschnitt Datum Team 1 Team 2 Ergebnis
Vorrunde 1. Januar 2017 Tschechien Vereinigte Staaten 0:3
Vorrunde 1. Januar 2017 Australien Spanien 1:2
Vorrunde 2. Januar 2017 Frankreich Deutschland 2:1
Vorrunde 2. Januar 2017 Schweiz Vereinigtes Königreich 3:0
Vorrunde 3. Januar 2017 Vereinigte Staaten Spanien 3:0
Vorrunde 3. Januar 2017 Australien Tschechien 1:2
Vorrunde 4. Januar 2017 Frankreich Vereinigtes Königreich 3:0
Vorrunde 4. Januar 2017 Schweiz Deutschland 2:1
Vorrunde 5. Januar 2017 Tschechien Spanien 1:2
Vorrunde 5. Januar 2017 Australien Vereinigte Staaten 1:2
Vorrunde 6. Januar 2017 Deutschland Vereinigtes Königreich 2:1
Vorrunde 6. Januar 2017 Schweiz Frankreich 1:2
Finale 7. Januar 2017 Frankreich Vereinigte Staaten 2:1

ErgebnisseBearbeiten

Datum Team 1 Team 2 Ergebnis Spiel Spieler 1 Spieler 2 Resultat
1. Januar 2017 Tschechien Vereinigte Staaten 0:3 Dameneinzel Lucie Hradecká Coco Vandeweghe 4:6, 2:6
Herreneinzel Adam Pavlásek Jack Sock 5:7, 6:3, 3:6
Mixed Hradecká, Pavlásek Vandeweghe, Sock 4:2, 2:4, 1:4
1. Januar 2017 Australien Spanien 1:2 Dameneinzel Darja Gawrilowa Lara Arruabarrena Vecino 5:7, 1:6
Herreneinzel Nick Kyrgios Feliciano López 6:3, 6:4
Mixed Gawrilowa, Kyrgios Arruabarrena Vecino, López 0:4, 2:4
2. Januar 2017 Frankreich Deutschland 2:1 Dameneinzel Kristina Mladenovic Andrea Petković 2:6, 1:6
Herreneinzel Richard Gasquet Alexander Zverev 7:5, 6:3
Mixed Mladenovic, Gasquet Petković, Zverev 4:2, 4:1
2. Januar 2017 Schweiz Vereinigtes Königreich 3:0 Dameneinzel Belinda Bencic Heather Watson 7:5, 3:6, 6:2
Herreneinzel Roger Federer Daniel Evans 6:3, 6:4
Mixed Bencic, Federer Watson, Evans 4:0, 4:1
3. Januar 2017 Vereinigte Staaten Spanien 3:0 Dameneinzel Coco Vandeweghe Lara Arruabarrena Vecino 6:2, 6:4
Herreneinzel Jack Sock Feliciano López 3:6, 6:2, 6:3
Mixed Vandeweghe, Sock Arruabarrena Vecino, López 4:33, 3:42, 4:32
3. Januar 2017 Australien Tschechien 1:2 Dameneinzel Darja Gawrilowa Lucie Hradecká 6:4, 4:6, 4:6
Herreneinzel Nick Kyrgios Adam Pavlásek 7:5, 6:4
Mixed Gawrilowa, Kyrgios Hradecká, Pavlásek 4:31, 3:41, 2:4
4. Januar 2017 Frankreich Vereinigtes Königreich 3:0 Dameneinzel Kristina Mladenovic Heather Watson 6:4, 5:7, 6:3
Herreneinzel Richard Gasquet Daniel Evans 6:4, 6:2
Mixed Mladenovic, Gasquet Watson, Evans 4:34, 4:32
4. Januar 2017 Schweiz Deutschland 2:1 Dameneinzel Belinda Bencic Andrea Petković 6:3, 6:4
Herreneinzel Roger Federer Alexander Zverev 6:71, 7:64, 6:74
Mixed Bencic, Federer Petković, Zverev 4:1, 4:2
5. Januar 2017 Tschechien Spanien 1:2 Dameneinzel Lucie Hradecká Lara Arruabarrena Vecino 6:2, 6:4
Herreneinzel Adam Pavlásek Feliciano López 6:75, 4:6
Mixed Hradecká, Pavlásek Arruabarrena Vecino, López 2:4, 1:4
5. Januar 2017 Australien Vereinigte Staaten 1:2 Dameneinzel Darja Gawrilowa Coco Vandeweghe 6:3, 4:6, 7:5
Herreneinzel Nick Kyrgios Jack Sock 2:6, 2:6
Mixed Gawrilowa, Ebden Vandeweghe, Sock 1:4, 1:4
6. Januar 2017 Deutschland Vereinigtes Königreich 2:1 Dameneinzel Andrea Petković Heather Watson 2:6, 6:73
Herreneinzel Alexander Zverev Daniel Evans 6:4, 6:3
Mixed Petković, Zverev Watson, Evans 4:2, 4:2
6. Januar 2017 Schweiz Frankreich 1:2 Dameneinzel Belinda Bencic Kristina Mladenovic 4:6, 6:2, 3:6
Herreneinzel Roger Federer Richard Gasquet 6:1, 6:4
Mixed Bencic, Federer Mladenovic, Gasquet 2:4, 2:4
7. Januar 2017 Frankreich Vereinigte Staaten 2:1 Dameneinzel Kristina Mladenovic Coco Vandeweghe 4:6, 5:7
Herreneinzel Richard Gasquet Jack Sock 6:3, 5:7, 7:66
Mixed Mladenovic, Gasquet Vandeweghe, Sock 4:1, 4:30

WeblinksBearbeiten

  Commons: Hopman Cup 2017 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Mastercard named as Hopman Cup title sposor. In: itftennis.com. 13. Oktober 2016, abgerufen am 2. Januar 2018 (englisch).
  2. Hradecka in, Kvitova out for Czech Republic. In: hopmancup.com. 20. Dezember 2016, abgerufen am 20. Dezember 2016 (englisch).