Hauptmenü öffnen
Memphis Open 2017
Datum 13.2.2017 – 19.2.2017
Auflage 47
Navigation 2016 ◄ 2017 ► 2018
ATP World Tour
Austragungsort Memphis
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 402
Kategorie World Tour 250
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 28E/16Q/16D
Preisgeld 642.750 US$
Finanz. Verpflichtung 720.410 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) JapanJapan Kei Nishikori
Vorjahressieger (Doppel) PolenPolen Mariusz Fyrstenberg
MexikoMexiko Santiago González
Sieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ryan Harrison
Sieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian Baker
KroatienKroatien Nikola Mektić
Turnierdirektor Erin Mazurek
Turnier-Supervisor Tom Barnes
Letzte direkte Annahme JapanJapan Yoshihito Nishioka (100)
Stand: 19. Februar 2017

Die Memphis Open 2017 waren ein Tennisturnier, das vom 13. bis 19. Februar 2017 in Memphis stattfand. Das Tennisturnier war Teil der ATP World Tour 2017 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen. In derselben Woche wurden in Rotterdam das ABN AMRO World Tennis Tournament und in Buenos Aires die Argentina Open gespielt. Ersteres zählte zur Kategorie ATP World Tour 500, während die Turniere in Memphis und Buenos Aires solche der Kategorie ATP World Tour 250 waren.

Kei Nishikori gewann die letzten vier Ausgaben des Turniers. Im Doppel verteidigten Mariusz Fyrstenberg und Santiago González ihren Titel im Vorjahr und waren somit auch 2017 Titelverteidiger.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 28 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Das Gesamtpreisgeld betrug 642.750 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 720.410 US-Dollar.

Inhaltsverzeichnis

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand vom 11. bis 12. Februar 2017 statt. Ausgespielt wurden vier Plätze für die Teilnahme am Hauptfeld des Turniers. Dazu kam noch ein Lucky Loser.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten Lucky Loser
Kanada  Peter Polansky Deutschland  Benjamin Becker
Vereinigte Staaten  Tim Smyczek  
Australien  Matthew Ebden  
Barbados  Darian King  

Preisgelder und WeltranglistenpunkteBearbeiten

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die über die Qualifikation ins Hauptfeld einzogen, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten sind die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Preisgelder für den Doppelwettbewerb gelten pro Team.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 114.595 $
Finale 150 60.355 $
Halbfinale 90 32.695 $
Viertelfinale 45 18.630 $
Achtelfinale 20 10.975 $
Erste Runde 0 6.505 $
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 12
Qualifikationsrunde 6 2.925 $
Erste Runde 0 1.465 $
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 34.810 $
Finale 150 18.300 $
Halbfinale 90 9.920 $
Viertelfinale 45 5.670 $
Erste Runde 0 3.320 $

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Kroatien  Ivo Karlović Achtelfinale
02. Vereinigte Staaten  John Isner Viertelfinale
03. Vereinigte Staaten  Sam Querrey Achtelfinale
04. Vereinigte Staaten  Steve Johnson Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Australien  Bernard Tomic 1. Runde

06. Frankreich  Adrian Mannarino 1. Runde

07. Belgien  Steve Darcis Achtelfinale

08. Chinesisch Taipeh  Lu Yen-hsun 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  1  Kroatien  I. Karlović 62 3
 Georgien  N. Bassilaschwili 6 6      Georgien  N. Bassilaschwili 7 6  
 Australien  J. Thompson 3 0      Georgien  N. Bassilaschwili 7 6
Q  Kanada  P. Polansky 7 3 1       Q  Australien  M. Ebden 63 4  
Q  Australien  M. Ebden 64 6 6     Q  Australien  M. Ebden 6 4 6
 Vereinigte Staaten  T. Fritz 4 7 7      Vereinigte Staaten  T. Fritz 4 6 3  
8  Chinesisch Taipeh  Y.-h. Lu 6 64 67      Georgien  N. Bassilaschwili 7 6
       Kasachstan  M. Kukuschkin 65 1  
  4  Vereinigte Staaten  S. Johnson 3 6 6
WC  Vereinigte Staaten  F. Tiafoe 3 7 3     Q  Vereinigte Staaten  T. Smyczek 6 4 2  
Q  Vereinigte Staaten  T. Smyczek 6 5 6     4  Vereinigte Staaten  S. Johnson 0 4
 Kasachstan  M. Kukuschkin 6 6        Kasachstan  M. Kukuschkin 6 6  
LL  Deutschland  B. Becker 3 4      Kasachstan  M. Kukuschkin 6 6
Q  Barbados  D. King 6 6     Q  Barbados  D. King 3 0  
 Australien  B. Tomic 4 4      Georgien  N. Bassilaschwili 1 4
7  Belgien  S. Darcis 7 3 6        Vereinigte Staaten  R. Harrison 6 6
 Moldau Republik  R. Albot 5 6 4     7  Belgien  S. Darcis 62 4
 Bosnien und Herzegowina  D. Džumhur 66 7 6      Bosnien und Herzegowina  D. Džumhur 7 6  
 Sudafrika  K. Anderson 7 62 4      Bosnien und Herzegowina  D. Džumhur 3 4
 Vereinigte Staaten  R. Harrison 6 7        Vereinigte Staaten  R. Harrison 6 6  
 Russland  K. Krawtschuk 3 5      Vereinigte Staaten  R. Harrison 6 6
  3  Vereinigte Staaten  S. Querrey 3 1  
     Vereinigte Staaten  R. Harrison 6 6
6  Frankreich  A. Mannarino 6 5 64        Vereinigte Staaten  D. Young 4 4  
 Vereinigte Staaten  D. Young 3 7 7      Vereinigte Staaten  D. Young 7 6
WC  Vereinigte Staaten  R. Opelka 6 7     WC  Vereinigte Staaten  R. Opelka 63 3  
WC  Vereinigte Staaten  J. Donaldson 1 5      Vereinigte Staaten  D. Young 7 3 7
 Japan  Y. Nishioka 6 6       2  Vereinigte Staaten  J. Isner 65 6 66  
 Spanien  G. García-López 4 4      Japan  Y. Nishioka 6 3 4
  2  Vereinigte Staaten  J. Isner 4 6 6  
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Philippinen  Treat Huey
Weissrussland  Max Mirny
Viertelfinale
02. Osterreich  Oliver Marach
Frankreich  Fabrice Martin
Halbfinale
03. Schweden  Robert Lindstedt
Neuseeland  Michael Venus
1. Runde
04. Spanien  Guillermo García-López
Indien  Leander Paes
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Philippinen  T. Huey
 Weissrussland  M. Mirny
7 7        
WC  Irland  D. O’Hare
 Vereinigtes Konigreich  J. Salisbury
64 5     1  Philippinen  T. Huey
 Weissrussland  M. Mirny
6 61 [6]  
PR  Australien  M. Ebden
 Australien  B. Tomic
6 6    Australien  M. Ebden
 Australien  B. Tomic
4 7 [10]  
 Weissrussland  A. Bury
 Chinesisch Taipeh  Y.-h. Lu
0 3        Australien  M. Ebden
 Australien  B. Tomic
61 2  
4  Spanien  G. García-López
 Indien  L. Paes
     Vereinigte Staaten  B. Baker
 Kroatien  N. Mektić
7 6  
 Vereinigte Staaten  B. Baker
 Kroatien  N. Mektić
w. o.      Vereinigte Staaten  B. Baker
 Kroatien  N. Mektić
6 7  
 Vereinigte Staaten  S. Querrey
 Vereinigte Staaten  D. Young
3 6 [10]    Vereinigte Staaten  S. Querrey
 Vereinigte Staaten  D. Young
1 5  
 Indien  J. Nedunchezhiyan
 Australien  J. Thompson
6 3 [3]        Vereinigte Staaten  B. Baker
 Kroatien  N. Mektić
6 6
WC  Belgien  C. De Zutter
 Vereinigtes Konigreich  C. Glennon
2 3      Vereinigte Staaten  R. Harrison
 Vereinigte Staaten  S. Johnson
3 4
 Vereinigte Staaten  R. Harrison
 Vereinigte Staaten  S. Johnson
6 6      Vereinigte Staaten  R. Harrison
 Vereinigte Staaten  S. Johnson
6 6    
 Vereinigte Staaten  J. Cerretani
 Osterreich  P. Oswald
6 6    Vereinigte Staaten  J. Cerretani
 Osterreich  P. Oswald
3 2  
3  Schweden  R. Lindstedt
 Neuseeland  M. Venus
1 2        Vereinigte Staaten  R. Harrison
 Vereinigte Staaten  S. Johnson
7 6
 Indien  P. Raja
 Indien  D. Sharan
3 4     2  Osterreich  O. Marach
 Frankreich  F. Martin
65 2  
 Israel  J. Erlich
 Vereinigte Staaten  S. Lipsky
6 6      Israel  J. Erlich
 Vereinigte Staaten  S. Lipsky
3 7 [6]  
 Russland  K. Krawtschuk
 Frankreich  A. Mannarino
2 3   2  Osterreich  O. Marach
 Frankreich  F. Martin
6 62 [10]  
2  Osterreich  O. Marach
 Frankreich  F. Martin
6 6    

Weblinks und QuellenBearbeiten