Hauptmenü öffnen
Divij Sharan Tennisspieler
Divij Sharan
Divij Sharan 2013 in Wimbledon
Nation: IndienIndien Indien
Geburtstag: 2. März 1986
Größe: 183 cm
Gewicht: 78 kg
1. Profisaison: 2004
Spielhand: Links, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 705.069 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 0:0
Höchste Platzierung: 438 (30. Juli 2007)
Doppel
Karrierebilanz: 93:83
Karrieretitel: 4
Höchste Platzierung: 36 (16. Juli 2018)
Aktuelle Platzierung: 49
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
9. September 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Divij Sharan (* 2. März 1986 in Neu-Delhi) ist ein indischer Tennisspieler.

KarriereBearbeiten

Divij Sharan feierte als Doppelspezialist bisher auf der zweitklassigen Challenger Tour Erfolge. So gewann er im Doppel bislang 13<Titel. Auf der ATP World Tour zog er 2013 in Newport an der Seite von Ivo Karlović ins Halbfinale ein. Kurz darauf erreichte er mit Purav Raja das Finale von Bogotá, wo sie Édouard Roger-Vasselin und Igor Sijsling mit 7:64 und 7:62 besiegten. Bei Grand-Slam-Turnieren erreichte er über die Qualifikation das Hauptfeld von Wimbledon 2013. Seine höchste Einzelplatzierung in der Weltrangliste erreichte er am 30. Juli 2007 mit Position 438. Im Doppel erreichte er Rang 63 im März 2014.

Divij Sharan debütierte 2012 für die indische Davis-Cup-Mannschaft. An der Seite von Vishnu Vardhan gewann er gegen Neuseeland zugleich seine erste Partie für Indien.

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250 (5)
ATP Challenger Tour (16)
ATP-Titel nach Belag
Hartplatz (5)
Sand (0)
Rasen (0)

DoppelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

ATP World TourBearbeiten
Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 21. Juli 2013 Kolumbien  Bogotá Hartplatz Indien  Purav Raja Frankreich  Édouard Roger-Vasselin
Niederlande  Igor Sijsling
7:64, 7:63
2. 13. August 2016 Mexiko  Los Cabos Hartplatz Indien  Purav Raja Israel  Jonathan Erlich
Vereinigtes Konigreich  Ken Skupski
7:64, 7:63
3. 22. Oktober 2017 Belgien  Antwerpen Hartplatz (i) Vereinigte Staaten  Scott Lipsky Mexiko  Santiago González
Chile  Julio Peralta
6:4, 2:6, [10:5]
4. 5. Januar 2019 Indien  Pune Hartplatz Indien  Rohan Bopanna Vereinigtes Konigreich  Luke Bambridge
Vereinigtes Konigreich  Jonny O’Mara
6:3, 6:4
5. 22. September 2019 Russland  Moskau Hartplatz (i) Slowakei  Igor Zelenay Italien  Matteo Berrettini
Italien  Simone Bolelli
6:3, 3:6, [10:8]
ATP Challenger TourBearbeiten
Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 18. September 2011 China Volksrepublik  Ningbo Hartplatz Indien  Karan Rastogi Tschechien  Jan Hernych
Estland  Jürgen Zopp
3:6, 7:63, [13:11]
2. 13. Mai 2012 Korea Sud  Busan Hartplatz Indien  Yuki Bhambri Chinesisch Taipeh  Hsieh Cheng-peng
Chinesisch Taipeh  Lee Hsin-han
1:6, 6:1, [10:5]
3. 2. September 2012 Thailand  Bangkok Hartplatz Indien  Vishnu Vardhan Chinesisch Taipeh  Lee Hsin-han
Chinesisch Taipeh  Peng Hsien-yin
6:3, 6:4
4. 10. März 2013 Japan  Kyōto (1) Teppich (i) Indien  Purav Raja Australien  Chris Guccione
Australien  Matt Reid
6:4, 7:5
5. 8. März 2014 Japan  Kyōto (2) Teppich (i) Indien  Purav Raja Thailand  Sanchai Ratiwatana
Neuseeland  Michael Venus
5:7, 7:63, [10:4]
6. 7. September 2014 China Volksrepublik  Shanghai Hartplatz Indien  Yuki Bhambri Indien  Somdev Devvarman
Indien  Sanam Singh
7:62, 6:74, [10:8]
7. 25. Juli 2015 Italien  Recanati Hartplatz Vereinigtes Konigreich  Ken Skupski Serbien  Ilija Bozoljac
Italien  Flavio Cipolla
4:6, 7:63, [10:6]
8. 26. September 2015 Turkei  Izmir Hartplatz Indien  Saketh Myneni Tunesien  Malek Jaziri
Ukraine  Denys Moltschanow
7:65, 4:6 aufgg.
9. 5. Juni 2016 Vereinigtes Konigreich  Manchester Rasen Indien  Purav Raja Vereinigtes Konigreich  Ken Skupski
Vereinigtes Konigreich  Neal Skupski
6:3, 3:6, [11:9]
10. 10. Juni 2016 Vereinigtes Konigreich  Surbiton Rasen Indien  Purav Raja Vereinigtes Konigreich  Ken Skupski
Vereinigtes Konigreich  Neal Skupski
6:4, 7:63
11. 30. Juli 2016 Spanien  Segovia Hartplatz Indien  Purav Raja Spanien  Joaquín Muñoz-Hernández
Japan  Akira Santillan
6:3, 4:6, [10:8]
12. 29. Oktober 2016 Indien  Pune Hartplatz Indien  Purav Raja Schweiz  Luca Margaroli
Frankreich  Hugo Nys
3:6, 6:3, [11:9]
13. 21. Mai 2017 Frankreich  Bordeaux Sand Indien  Purav Raja Mexiko  Santiago González
Neuseeland  Artem Sitak
6:4, 6:4
14. 24. November 2017 Indien  Bangalore Hartplatz Russland  Michail Jelgin Kroatien  Ivan Sabanov
Kroatien  Matej Sabanov
6:3, 6:0
15. 12. Januar 2018 Australien  Canberra Hartplatz Israel  Jonathan Erlich Chile  Hans Podlipnik-Castillo
Weissrussland  Andrej Wassileuski
7:61, 6:2
16. 7. September 2019 China Volksrepublik  Jinan Hartplatz Australien  Matthew Ebden Korea Sud  Nam Ji-sung
Korea Sud  Song Min-kyu
7:64, 5:7, [10:3]

FinalteilnahmenBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 8. Januar 2017 Indien  Chennai Hartplatz Indien  Purav Raja Indien  Rohan Bopanna
Indien  Jeevan Nedunchezhiyan
3:6, 4:6
2. 5. Mai 2019 Deutschland  München Sand Brasilien  Marcelo Demoliner Danemark  Frederik Nielsen
Deutschland  Tim Pütz
4:6, 2:6

WeblinksBearbeiten

  Commons: Divij Sharan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien